Die 56 besten Serien auf Amazon Prime Video 2022

Popkultur.de kann ggf. eine Provision erhalten, wenn du über Links auf unserer Seite einkaufst. Mehr Infos.

Der Bombast der großen Leinwand wird seinen Reiz in absehbarer Zukunft nicht einbüßen – und doch leben wir ohne jede Frage im Serien-Zeitalter! Unterhaltung im episodischen Format ist gefragt wie selten zuvor, was interessierten Zuschauern eine schier überwältigende Auswahl vielfältiger Shows bietet.

Detailverliebte Dramen, aufwändige Adaptionen und kreative Prämissen entführen uns auf Reisen durch vergangene Epochen, fremde Welten und Ecken unserer eigenen Realität, die den meisten Menschen andernfalls verborgen bleiben würden. Streamingdiensten sei Dank lässt sich dabei ganz nach Bedarf entscheiden, wann, wo und wie lange geschaut werden soll. Einer der größten Anbieter auf dem umtriebigen Markt ist Amazon Prime Video, der 2014 in seiner jetzigen Form an den Start gegangen ist. Wir werfen einen Blick auf 56 der besten Serien auf Abruf genossen werden dürfen!

1. Das Rad der Zeit


Basierend auf Robert Jordans beliebter gleichnamiger Romanreihe ist „Das Rad der Zeit“ eine epische Fantasy, die in einer Welt spielt, in der Magie existiert, aber nur bestimmte Frauen Zugang dazu haben. Eine von ihnen ist auf der Suche nach dem wiedergeborenen Drachen, von dem man glaubt, dass er die Welt entweder retten oder vernichten kann. Als sie fünf Anwärterinnen für diese Aufgabe im Blick hat, begibt sie sich auf eine gefährliche Reise, die sie alle in Gefahr bringt.

Das Rad der Zeit ist von der ersten Folge an visuell reichhaltig und fesselnd. Egal, ob du die Vorlage gelesen hast oder nicht, hier gibt es viel zu sehen – vor allem, wenn du ein Genre-Fan bist.

Auf Prime Video anschauen

2. Them


Them ist eine Anthologie-Serie über den Terror in den USA, wobei sich jede Staffel um eine andere Handlung dreht.

In Staffel 1 zieht eine schwarze Familie in den 50er Jahren in ein rein weißes Viertel von Los Angeles, in der Hoffnung, dort auf eine gastfreundlichere Gemeinschaft zu treffen. Wie sich herausstellt, haben sie sich geirrt. Sie müssen sich nicht nur mit Rassismus auseinandersetzen, sondern ihr Haus wird auch schnell zur Heimat bösartiger übernatürlicher Kräfte.

Them ist ein gut gespieltes und ziemlich erschreckendes Drama, das alles andere als einfach zu sehen ist. Aber es regt zum Nachdenken an und hat Stil, also ist es auf jeden Fall einen Blick wert.

Auf Prime Video anschauen

3. Reacher


Diese Krimiserie basiert auf Lee Childs Roman „Killing Floor“, dem ersten Teil der beliebten Reacher-Reihe des Autors, und ist ein unprätentiöser Spaß, der sich hervorragend zum Anschauen eignet.

Alan Ritchson spielt den Hauptdarsteller, einen ehemaligen Militärpolizisten. Nachdem er für ein Verbrechen verhaftet wird, das er nicht begangen hat, wird Reacher freigelassen und schließt sich mit den Strafverfolgungsbehörden zusammen, um den Schuldigen zu finden. Du wirst dich auf eine spannende Reise gefasst machen.

Auf Prime Video anschauen

4. The Wilds


The Wilds ist eine ehrgeizige und schillernde Serie über eine Gruppe von Teenager-Mädchen, die nach einem Flugzeugabsturz auf einer einsamen Insel gestrandet sind. Doch während sie ums Überleben kämpfen, ist nichts so, wie es scheint. In Wirklichkeit sind sie die Probanden eines gewagten sozialen Experiments.

The Wilds ist ein fesselndes Mysterium mit einem scharfen Drehbuch, eine Mischung aus Inselabenteuern und Rückblenden. Im Laufe der Staffel erfährst du mehr über die Vergangenheit der Mädchen und darüber, wie ihre Zeit auf der Insel sie verändert hat. Am Ende wird dir die Serie viel zu denken geben.

Auf Prime Video anschauen

5. Harlem


In der großartigen Comedy-Serie Harlem geht es um vier schwarze Freundinnen, die sich auf dem College kennengelernt haben und jetzt in ihren Dreißigern in New York leben und mit den vielen Höhen und Tiefen des Lebens konfrontiert sind. Im Laufe der Serie sehen wir, wie sie sich mit Problemen auseinandersetzen, die von Dating und Karriererückschlägen bis hin zur Bewältigung des Lebens als farbige Person reichen.

Das Beste an Harlem ist die Chemie zwischen den Hauptdarstellern. Du wirst dich in kürzester Zeit in diese Frauen verlieben – und du wirst ihnen sofort folgen wollen, wenn sie versuchen, ihr chaotisches Leben in den Griff zu bekommen. Und was noch besser ist: Du wirst auf dem Weg dorthin oft laut lachen.

Auf Prime Video anschauen

6. The Boys


Amazon Prime Video und Garth Ennis können gut miteinander – immerhin ist „The Boys“ nicht die einzige Adaption seiner Comics, die auf dieser Liste zu finden ist! Gleichzeitig haben wir es auch in diesem Fall keineswegs mit stets schillernden und makellosen Wohltätern zu tun: Superhelden werden wie Stars wahrgenommen, was auch bedeutet, dass eifrige Marketingabteilungen ihre teils absolut verwerflichen Eskapaden runterspielen oder komplett vertuschen. Nach einem blutigen Vorfall beschließt der bürgerliche Hughie Campbell (Jack Quaid) die Hilfe des abgebrühten Billy Butcher (Karl Urban) anzunehmen, der seinerseits ein Hühnchen mit den sogenannten Seven zu rupfen hat… derbe Wortwahl, explizite Gewalt und beißende Satire haben „The Boys“ im Handumdrehen zu einer der meistgesehenen neuen Shows des Jahres 2019 gemacht!

Auf Prime Video anschauen

7. Upload


Greg Daniels ist der Schöpfer von „Upload“, einer neuen Sci-Fi-Komödie, die in einer technologisch fortgeschrittenen nahen Zukunft spielt, in der der Kapitalismus auch den Tod regiert. Bevor man stirbt, ist es möglich, sein Bewusstsein in ein digitales Jenseits hochzuladen, in dem man weiterleben kann, wenn man viel Geld bezahlt. Nach einem mysteriösen Unfall wird der App-Entwickler Nathan Brown (Robbie Amell) von seiner reichen Freundin in das luxuriöse Lakeview-Afterlife „hochgeladen“. Dort trifft er Nora Anthony (Andy Allo), eine Kundendienstmitarbeiterin des Unternehmens, das Lakeview betreibt, und gemeinsam versuchen sie, die Wahrheit über Nathans Unfall herauszufinden.

Schnell, sehr witzig und letztlich lebensbejahend – Upload ist (du hast es erraten) zum Sterben schön.

Auf Prime Video anschauen

8. Carnival Row


Dieses durch seine Prämisse nicht unwesentlich an die „Fables“-Comicreihe erinnernde Fantasy-Drama versetzt Orlando Bloom (als Ermittler Rycroft Philostrate) und Cara Delevingne (als Vignette Stonemoss, eine Fee) in einen vom viktorianischen Stil beeinflussten Stadtstaat namens The Burgue. Jener sieht sich einer Flut von Flüchtlingen ausgesetzt, bei denen es sich vorrangig um aus ihren Heimatgebieten vertriebene Fabelwesen handelt. Mit offenen Armen werden die mythischen Migranten dabei gewiss nicht empfangen; einen besonderen Brennpunkt stellt die Carnival Row dar. Ausgerechnet hier soll Philostrate einer Mordserie auf den Grund gehen…

Aufwändig inszeniert werden allzu aktuelle Aspekte unserer Gesellschaft durch eine düstere Fantasy-Linse gefiltert!

Auf Prime Video anschauen

9. American Gods


Um der Beerdigung seiner bei einem Autounfall verstorbenen Frau beiwohnen zu dürfen, wird Shadow Moon (Ricky Whittle) vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen. Kaum auf freiem Fuß macht er die Bekanntschaft des undurchsichtigen Mr. Wednesday (Ian McShane), der ihn in einen wahrlich übermenschlichen Wettstreit einweiht: Die uns über Jahrtausende bekannten Götter fürchten um ihre Relevanz, was insbesondere am rasanten Aufstieg neuer Gottheiten wie Globalisierung, Technologie oder Medien liegt. Gemeinsam machen sich Moon und Mr. Wednesday auf die Reise, um die alten Götter zu einen.

Die Adaption von Neil Gaimans gleichnamigem Fantasyroman begeistert durch visuellen Bombast, bisweilen fantastisch aufspielende Darsteller und erzählerische Substanz!

Auf Prime Video anschauen

10. Taboo


Hollywood-Superstar Tom Hardy hat sich die charismatische Hauptrolle in „Taboo“ gemeinsam mit seinem Vater Chips auf den Leib geschrieben: Nach Jahren kehrt der längst totgeglaubte James Delaney ins London von 1814 zurück, um seinen alten Herren Horace zu Grabe zu tragen. Hinterlassen hat ihm sein unter zweifelhaften Umständen verstorbener Vater lediglich ein kleines Stück Land an der nordamerikanischen Westküste hinterlassen. Im Rahmen des zu dieser Zeit tobenden Britisch-Amerikanischen Krieges ist der Fleck strategisch jedoch von hohem Wert, weshalb beide Seiten reichlich brüskiert sind, als Delaney nicht verkaufen will. Obwohl er dadurch zur Zielscheibe wird, ist er seinerseits nicht um eine gute Offensive verlegen…

Auf Prime Video anschauen

11. Homeland


Eigentlich ist es Anlass zur Freude, als US-Marine Nicholas Brody (Damian Lewis) bei der Aushebung eines al-Qaida-Unterschlupfs nach mehreren Jahren in Gefangenschaft befreit wird. Zurück aus dem Irak wird er in der Heimat zunächst tatsächlich als Held gefeiert – allerdings hat CIA-Agentin Carrie Mathison (Claire Danes) Grund zur Annahme, dass Terroristen den einstigen Kriegsgefangenen zum Schläfer umfunktionieren konnten. Es soll nicht die letzte Ermittlungen sein, die die unter einer bipolaren Störung leidende Protagonistin auch auf persönlicher Ebene tiefgehend prägen würde.

Der vielfach preisgekrönte und inhaltlich polarisierende Polit-Thriller in insgesamt acht Staffeln geht unter anderem auf Howard Gordon zurück, der bereits für „24“ verantwortlich zeichnete.

Auf Prime Video anschauen

12. Lucifer


Nach vielen Jahren im Job liegt es wahrscheinlich in der Natur der Dinge, dass sich eine gewisse Langeweile einschleicht. Problematisch nur, wenn der Arbeitsplatz die Hölle und man selbst ihr Herrscher ist! Ungeachtet dessen gönnt sich Lucifer (Tom Ellis) ein Sabbatical der etwas anderen Art, indem er seinen Thron zurücklässt und stattdessen einen Nachtclub im irdischen Los Angeles eröffnet. Nebenbei unterstützt er das LAPD bei dessen Ermittlungen, gewöhnt sich mehr schlecht als recht an aufkommende Merkmale der Menschlichkeit und stellt sich notgedrungen den Konsequenzen seiner unvorhergesehenen Abwesenheit.

Herz der Serie ist zweifelsohne die mit teuflischem Charme und Sex Appeal gesegnete Performance von Tom Ellis!

Auf Prime Video anschauen

13. Alex Rider


Alex Rider ist ein Londoner Teenager, der plötzlich vom MI6 rekrutiert wird, der ihm offenbart, dass er unwissentlich seit seiner Kindheit in der Welt der Spionage ausgebildet worden ist. Alex nimmt eine neue Identität an und geht undercover auf ein exklusives Internat in den französischen Alpen.

In der neuen Staffel bringt ihn ein schrecklicher Angriff auf die Familie eines Freundes zurück in die Welt der Spione, und Alex muss eine finstere politische Verschwörung mit globalen Auswirkungen aufdecken.

Auf Prime Video anschauen

14. Tom Clancy’s Jack Ryan


Nachdem Alec Baldwin, Harrison Ford, Ben Affleck und Chris Pine auf der großen Leinwand bereits in die Rolle des Jack Ryan geschlüpft sind, übernimmt John Krasinski bei der ersten Interpretation der Figur im Serienformat: Sein Analytiker in Diensten der CIA stößt durch verdächtige Banküberweisungen auf die Machenschaften eines aufstrebenden Terrorfürsten, was der vergleichsweise bequemen Schreibtischarbeit ein jähes Ende setzt – stattdessen verschlägt es Ryan selbst an die verborgene Front. Glücklicherweise wird er als ehemaliger Marine nicht völlig ins kalte Wasser geworfen! Charaktere mit Tiefe, ein spannender Plot und eine gesunde Portion Action wissen zu gefallen.

Auf Prime Video anschauen

15. Nine Perfect Strangers


Basierend auf dem Roman von Liane Moriarty, der ehemaligen Autorin des Buches, auf dem die erfolgreiche Serie „Big Little Lies“ basiert, spielt „Nine Perfect Strangers“ in einem Luxus-Wellness-Resort, das seinen Kunden einen Prozess der Heilung und Transformation verspricht. Die Serie dreht sich um neun Personen, die sich entscheiden, im Resort zu bleiben, um einen Weg zu einem besseren Lebensstil einzuschlagen. Während ihres zehntägigen Aufenthalts werden sie von der Direktorin des Resorts, Masha (Nicole Kidman) betreut. Sie ist eine Frau, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, ihren Geist und Körper wiederherzustellen. Aber diese neun Fremden haben keine Ahnung, was sie erwartet.

Auf Prime Video anschauen

16. The Marvelous Mrs. Maisel


Der erste Bühnenauftritt von Miriam „Midge“ Maisel (Rachel Brosnahan) beginnt spontan und endet mit einer Verhaftung, hat jedoch eine wegweisende Wirkung auf die jüdische Hausfrau und Mutter: Im Zuge einer frisch gescheiterten Ehe nimmt sie das Angebot an, ihr natürliches Talent als Stand-Up-Komödiantin auf der Bühne des Gaslight Café vor Publikum zu testen. Zunächst unter Pseudonym und ohne, dass Freunde und Familie davon erfahren dürfen, unterhält sie ihre Zuschauer mit authentischen Anekdoten aus ihrem turbulenten Privatleben – allen Widrigkeiten zum Trotz, denen sie sich als ambitionierte Frau im New York der Fünfziger stellen muss. Bei der Emmy-Verleihung 2018 ging die Serie stolze acht Mal als Sieger(in) hervor!

Auf Prime Video anschauen

17. The Terror


„The Terror“ ist eine Anthologie-Horrorserie. Die erste Staffel basiert auf dem Roman „Erebus“ von Dan Simmons, der wiederum von einer wahren Geschichte inspiriert wurde: der der verschollenen Expedition von Commander Franklin. The Terror erzählt von der gefahrvollen Reise zweier Schiffe der britischen Royal Navy, der Erebus und der Terror, auf der Suche nach der Nordwestpassage. Gestrandet im arktischen Eis, sehen sich die beiden Besatzungen extremen Wetterbedingungen, Hunger… und einem Monster gegenüber.

Die zweite Staffel, „The Terror: Infamy“, spielt während des Zweiten Weltkriegs und konzentriert sich auf zahlreiche Todesfälle innerhalb einer japanischen Gemeinde in Amerika. Sie erzählt die Geschichte von Chester Nakayama und seiner Familie auf Terminal Island, Kalifornien, die sich der Verfolgung durch die amerikanische Regierung stellen und gegen einen bösen Geist kämpfen müssen, der ihre Zukunft bedroht.

Auf Prime Video anschauen

18. Modern Love


Amazons Anthologie-Serie ist von realen Geschichten aus der gleichnamigen wöchentlichen Kolumne der New York Times inspiriert. Die erste Staffel besteht aus acht halbstündigen Episoden, die auf acht der beliebtesten Geschichten basieren, die in den letzten zehn Jahren in der Kolumne veröffentlicht wurden, und besticht durch eine außergewöhnliche Besetzung.

Neben der Oscar-Preisträgerin Anne Hathaway gehören Tina Fey, John Gallagher Jr., Andy Garcia, Dev Patel, Cristin Milioti, John Slattery, Catherine Keener, Jane Alexander und Sofia Boutella zur Besetzung.

Auf Prime Video anschauen

19. Bosch


Nachdem er die Figur des Hieronymus „Harry“ Bosch bereits in den frühen Neunzigern für seine Romanreihe erdacht hat, fungiert Michael Connelly seit 2014 persönlich als Produzent der beliebten Amazon-Adaption: Die von Titus Welliver verkörperte Titelfigur ist nicht nur Namensvetter des niederländischen Renaissance-Malers, sondern auch Afghanistan-Veteran und bei der Mordkommission des LAPD beschäftigt, wo er und sein Partner Jerry Edgar (Jamie Hector) mitunter verstörend brutale Fälle lösen.

Ein unaufdringliches Noir-Feeling wissen Fans und Kritiker der Serie genauso zu schätzen wie die relativ gemächliche Erzählweise, die den Charakteren und teils komplex zusammenlaufenden Handlungssträngen den nötigen Raum zur Entfaltung gewährt!

Auf Prime Video anschauen

20. Hanna


Basierend auf dem 2011 erschienenen Thriller „Wer ist Hanna?“: Erik (Joel Kinnaman) ist der einzige Mensch, mit dem Hanna (Esme Creed-Miles) jemals näher in Kontakt getreten ist. Als Vaterfigur zieht er sie versteckt in den kalten Wäldern Polens auf, nachdem er sie 15 Jahre zuvor aus einer geheimen Einrichtung für genetisch modifizierte Kampfeinheiten befreien konnte. Einem Augenblick der Neugier ist es zu verdanken, dass die CIA auf das Gespann aufmerksam wird und eine gnadenlose Hetzjagd einleitet! Hanna muss sich neben ihrer grundgegebenen Vorteile auch ihr akribisches Training unter Erik zunutze machen, um den Verfolgern zu entkommen und ihrer tatsächlichen Familiengeschichte auf den Grund zu gehen…

Auf Prime Video anschauen

21. Shameless


Nicht zu Verwechseln mit dem Vorbild gleichen Namens, das im Vereinigten Königreich zwischen 2004 und 2013 über die Bildschirme flimmerte, dreht sich auch diese US-Serie um die dysfunktionale Gallagher-Familie. Oberhaupt Frank (William H. Macy) ist alkoholkrank, harten Drogen ebenfalls nicht abgeneigt und allem voran ein nahezu moralloser Magnet für Schwierigkeiten, so dass seine älteste Tochter Fiona (Emmy Rossum) sich samt ihrer fünf Geschwister weitgehend auf eigene Faust durchschlagen muss. Ohne, dass sie selbst sonderlich gut für diese Rolle geeignet wäre.

Die Ereignisse im chaotischen Chicago-Clan bespielen die gesamte Klaviatur der Emotionen und erinnern nachdrücklich an die These, dass Komik oft eine Kombination aus Tragik und Timing ist!

Auf Prime Video anschauen

22. Preacher


Als glühende Verehrer der gleichnamigen Comic-Reihe von Garth Ennis (siehe auch „The Boys“) haben sich Seth Rogen und Evan Goldberg intensiv um die Möglichkeit bemüht, „Preacher“ endlich vom Papier auf den Bildschirm zu transportieren. Mancherorts wurde angesichts brutaler Spitzen und absolut bizarrer Figuren wie etwa Eugene „Arseface“ Root (Ian Colletti) sogar von der berüchtigten Unverfilmbarkeit geredet – mittlerweile beweisen vier Staffeln allerdings das Gegenteil: Im Mittelpunkt der Handlung steht der alkohol- und nikotinlustige Prediger Jesse Custer (Dominic Cooper), der inmitten einer handfesten Glaubenskrise von einer außerirdischen Entität besessen wird. Ausgestattet mit besonderen Kräften macht er sich anschließend auf die Suche nach Gott. Und das wortwörtlich!

Auf Prime Video anschauen

23. Doom Patrol


Robotman (Brendan Fraser), Negative Man (Matt Bomer), Elasti-Woman (April Bowlby) und Crazy Jane (Diane Guerrero) bilden die Doom Patrol von DC Comics, die im Mittelpunkt der gleichnamigen neuen Serie steht. Alle haben einen traumatischen Unfall erlitten, der ihnen übernatürliche Fähigkeiten verliehen hat. Der Wissenschaftler Niles Caulder (Timothy Dalton) rettet sie vor dem Trauma und bringt sie zusammen, um die seltsamsten Phänomene zu untersuchen. Als er verschwindet, werden die Helden von Cyborg (Joivan Wade) zu einer neuen Mission gerufen.

In der zweiten Staffel finden wir die Miniatur-Doom-Patrouille auf Cliffs Spielzeugrennbahn. Während jeder von ihnen anders mit dem Verrat des Chiefs umgeht und versucht, alte Traumata zu überwinden, versammelt sich die Gruppe um das neueste Mitglied der Familie, Dorothy Spinner (Abigail Shapiro), deren mysteriöse Kräfte eine echte Bedrohung darstellen, die das Ende der Welt herbeiführen könnte.

Auf Prime Video anschauen

24. Tales from the Loop


Basierend auf den Werken des schwedischen Künstlers Simon Stålenhag erzählt „Tales from the Loop“ die Geschichten einer Kleinstadt und all derer, die unter dem Loop leben, einer Maschine, die gebaut wurde, um die Geheimnisse des Universums zu erforschen, indem sie Dinge möglich macht, die bis dahin nur in Science-Fiction vorstellbar waren. Zur Besetzung gehören außerdem Rebecca Hall, Paul Schneider, Daniel Zolghardi, Duncan Joiner und Jonathan Pryce.

Auf Prime Video anschauen

25. Good Omens


Ausgestattet mit dem Segen des 2015 verstorbenen Terry Pratchett hat Neil Gaiman – siehe auch „American Gods“ – diese Adaption des gemeinsam geschriebenen Romans offensichtlich als Herzensprojekt in Angriff genommen: Als Showrunner und Drehbuchautor konnte er sicherstellen, dass die Geschichte vom Engel (Michael Sheen) und dem Dämon (David Tennant) auf der eifrigen Suche nach dem Antichristen möglichst quellengetreu umgesetzt wird.

Ergebnis ist eine sechsteilige und in sich abgeschlossene Miniserie, die von der Chemie des im Grunde doch gar nicht so ungleichen Duos lebt. Es kommt selten vor, dass die drohende Apokalypse derart viele Lacher mit sich bringt!

Auf Prime Video anschauen

26. The Expanse


Manchmal lohnt es sich einfach, die richtigen Fans hinter sich zu wissen: Ursprünglich hatte Hauptsender SyFy „The Expanse“ nach der dritten Staffel aufgegeben, ehe Amazon-Oberhaupt Jeff Bezos persönlich die Übernahme verkündete! Seitdem lebt die auf der gleichnamigen Romanreihe basierende Serie auf dem hauseigenen Streamingservice weiter, so dass ergebene Zuschauer nicht auf neue Konflikte im 23. Jahrhundert verzichten müssen. Im Mythos der vielschichtigen Science-Fiction-Saga hat die Menschheit zu diesem Zeitpunkt längst Mond und Mars besiedelt, während sich die Erde in einem beklagenswerten Zustand befindet. Politische und soziale Spannungen sind ohnehin an der Tagesordnung, als eine Verschwörung den fragilen Frieden endgültig zu brechen droht…

Auf Prime Video anschauen

27. Fleabag


Die erste Staffel von „Fleabag“ wurde mit einem BAFTA ausgezeichnet, während die zweite Staffel für elf Emmys nominiert wurde (fünf davon allein für die Schauspielkategorien). Aber auch ohne Auszeichnungen können wir dir sagen, dass „Fleabag“ sehenswert ist.

Die von Phoebe Waller-Bridge kreierte, geschriebene und in der Hauptrolle gespielte Serie folgt den Abenteuern einer anonymen Protagonistin, einer fast dreißigjährigen Frau, die in London lebt und mit einem Trauerfall, einem Café ohne Kunden, einem katastrophalen Liebesleben und ganz allgemein mit allen Höhen (wenigen) und Tiefen (vielen) des Erwachsenenlebens zu kämpfen hat.

Der Grund, warum die Serie von Zuschauern und Kritikern gleichermaßen gelobt wurde, liegt nicht so sehr in dem, was sie erzählt, sondern in der Art und Weise, wie sie es erzählt – mit einer dramatischen und unverblümten Ehrlichkeit und vor allem mit der entwaffnenden und beißenden Ironie, mit der Waller-Bridge es schafft, uns eine der besten Darstellungen des Lebens als Millennial zu geben.

Auf Prime Video anschauen

28. The Widow


Georgia Wells (Kate Beckinsale) geht drei Jahre lang schweren Herzens davon aus, dass ihr Ehemann Will (Matthew Le Nevez) bei einem Flugzeugabsturz über dem afrikanischen Kontinent ums Leben gekommen ist. Entsprechend überrascht ist sie, als sie den vermeintlich Verstorbenen in einem Fernsehbeitrag wiedererkennt, der sich mit sozialen Unruhen in der Demokratischen Republik Kongo befasst. Kurzerhand reist sie in die Hauptstadt Kinshasa, um sich einige dringend benötigte Antworten abzuholen – nicht ahnend, dass sie sich im Zuge ihrer Suche allzu bald mit dem Schicksal von Kindersoldaten oder den berüchtigten Coltanminen des Landes konfrontiert sehen würde. Handwerklich wie erzählerisch ambitioniert!

Auf Prime Video anschauen

29. Deutschland 83 / 86


Im Welthandel ist die Bundesrepublik stets im Titelrennen vertreten, wenn mal wieder der „Export-Weltmeister“ gesucht wird. Unterhaltungstechnisch hingegen hält diese Aussage leider ganz und gar nicht stand, was den internationalen Zuspruch für diese Serie umso bemerkenswerter macht: Speziell das US-amerikanische Publikum konnte sich für die Geschichte des DDR-Grenzsoldaten Martin Rauch (Jonas Nay) begeistern, der als Spion wider Willen die Bundeswehr infiltriert – wohlgemerkt auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges. Vor dem Hintergrund einer drohenden Eskalation zwischen Ost und West muss er sein persönliches Befinden hintenanstellen, um Schlimmstes zu verhindern.

Eine spannend erzählte Reise in die jüngere deutsche Vergangenheit; selbstverständlich mit stilechtem Soundtrack!

Auf Prime Video anschauen

30. The Purge – Die Säuberung


Es ist ein gelinde gesagt unkonventioneller Ansatz, mit dem die New Founding Fathers of America in einer nahen Zukunft für eine Verringerung der Kriminalitätsrate sorgen möchte: Einmal im Jahr ist den Bürgern der Vereinigten Staaten für einen zwölf Stunden umfassenden Zeitraum nahezu jedes Verbrechen gestattet; selbst Mord steht in dieser denkbar chaotischen Periode nicht unter Strafe. Zwischen Unter- und Oberschicht kann sich niemand wirklich in Sicherheit wähnen, was inzwischen vier Kinofilme unter Beweis gestellt haben. Als Serie bietet sich den Verantwortlichen die Gelegenheit, detaillierter auf die – oftmals unfreiwilligen – Teilnehmer des radikalen Sozialexperiments einzugehen!

Auf Prime Video anschauen

31. Ungewöhnlich normal


Die Serie „Ungewöhnlich normal“ dreht sich um Jack, Harrison und Violet, drei Mitbewohner mit Autismus, die versuchen sich in einer Welt zurechtzufinden, die sie nicht versteht. Sie versuchen Freunde zu finden, sich zu verlieben, einen Job zu bekommen und diesen auch behalten zu können.

Die jungen Leute bewältigen die Widrigkeiten des Lebens und feiern ihre Triumphe mit Hilfe ihrer Familie, ihren Betreuern und manchmal auch mit sich selbst.

Auf Prime Video anschauen

32. Star Trek: Picard


Am Ende des 24. Jahrhunderts und 14 Jahre nach seinem Ausscheiden aus der Sternenflotte führt Jean-Luc Picard ein ruhiges Leben auf seinem Weinberg, dem Chateau Picard. Als er von einer mysteriösen jungen Frau, Dahj, gesucht wird, die seine Hilfe braucht, wird ihm bald klar, dass sie möglicherweise persönliche Verbindungen zu seiner eigenen Vergangenheit hat.

Wenn es eine Figur im Trek-Universum gibt, die einen jahrelangen Handlungsbogen tragen kann, dann ist es Jean-Luc Picard. Es ist eine wahre Freude, Stewart wieder in seinem Element zu sehen, und es ist eine Erleichterung, dass es Picard gelungen ist, ein neues Universum um ihn herum aufzubauen, in dem wir eigentlich gerne mehr Zeit verbringen würden.

Auf Prime Video anschauen

33. The Man in the High Castle


Die Werke des US-amerikanischen Science-Fiction-Autors Philip K. Dick sind immer wieder für einen pessimistischen Ausblick in die Zukunft gut, doch wenige wirken auf unsere heutige Welt so beängstigend wie dieses seit 2015 als Serie adaptierte: In einem aufwändigen „Was wäre wenn?“-Szenario haben die Achsenmächte den Zweiten Weltkrieg für sich entscheiden können, woraufhin Deutschland und Japan weite Teile der Erde kontrollieren und die besiegten USA unter sich aufteilen. Im entsprechend besetzten Nordamerika der 1960er beleuchtet die Dystopie die Schicksale verschiedener Charaktere, die durch mysteriöse Filmausschnitte auf alternative Realitäten aufmerksam gemacht werden…

Auf Prime Video anschauen

34. Mr. Robot


Als oscarprämierter Freddie-Mercury-Darsteller und Bond-Bösewicht in spe scheint Rami Malek endlich in die obersten Hollywood-Sphären aufgestiegen zu sein. Insbesondere Serienfans wird er jedoch auf ewig als Elliot Alderson in Erinnerung bleiben: Der von einer dissoziativen Identitätsstörung, Angstzuständen und der daraus resultierenden Isolation geplagte Hacker wird vom undurchsichtigen Mr. Robot (Christian Slater) rekrutiert, um die Finanzwelt mittels digitaler Angriffe aus ihren bewährten Fugen zu stoßen. Doch natürlich ist längst nicht alles, wie es anfangs scheint… herausragende Darsteller, die zeitgemäße Thematik und eine eigene visuelle Linie überzeugen Fans und Kritiker gleichermaßen: Sowohl einen Golden Globe als auch einen Emmy gab es für „Mr. Robot“ beziehungsweise Rami Malek bereits!

Auf Prime Video anschauen

35. Two and a Half Men


Charlie Harper (Charlie Sheen) als Lebemann zu bezeichnen, wird seinem Alltag kaum gerecht: Der Komponist von Werbejingles erfreut sich einem Dasein als wohlhabender Bachelor im Bowlinghemd und wechselt nur seine Bettbekanntschaften noch häufiger als seine Whiskeygläser. Die oberflächliche Glückseligkeit des notorischen Playboys wird jedoch entschieden ins Wanken gebracht, als er seinem in Scheidung lebenden Bruder Alan (Jon Cryer) und dessen Sohn Jake (Angus T. Jones) „vorübergehenden“ Unterschlupf in seinem Haus am Strand von Malibu bietet. Schon bald machen die neuen Mitbewohner mit der unerschütterlichen Haushälterin oder Charlies schockierend ergebener Stalkerin Bekanntschaft… eine der umstrittensten und dennoch (oder gerade deshalb?) erfolgreichsten Sitcoms unserer Zeit!

Auf Prime Video anschauen

36. The Big Bang Theory


Der Kausalzusammenhang und die wissenschaftlichen Methoden der Erhebung mögen umstritten sein – dennoch ließ sich in den frühen 2010ern gleich in mehreren Nationen eine deutlich steigende Anzahl an Physikstudenten verzeichnen, was vielerorts auf die bahnbrechende Beliebtheit dieser langlebigen Sitcom zurückgeführt wird! Ihr Ausgangspunkt ist die attraktive und aufgeschlossene Penny (Kaley Cuoco), die eine Wohnung neben den beiden sozial eher unbeholfen auftretenden Wissenschaftlern Sheldon (Jim Parsons) und Leonard (Johnny Galecki) bezieht. Anfangs weiß sie weder mit den beiden Nerds noch ihren ähnlich eigentümlichen Freunden Howard (Simon Helberg) und Raj (Kunal Nayyar) etwas anzufangen; mit der Zeit werden alle jedoch zur eingeschworenen Gruppe und erkennen, wie viel sie eigentlich voneinander lernen können.

Auf Prime Video anschauen

37. The Affair

Auf Prime Video anschauen

38. The Good Fight

Auf Prime Video anschauen

39. Hannibal

Auf Prime Video anschauen

40. Homecoming

Auf Prime Video anschauen

41. Absentia

Auf Prime Video anschauen

42. Ripper Street

Auf Prime Video anschauen

43. Turn: Washington’s Spies

Auf Prime Video anschauen

44. The Girlfriend Experience

Auf Prime Video anschauen

45. Six

Auf Prime Video anschauen

46. 4 Blocks

Auf Prime Video anschauen

47. The Night Manager

Auf Prime Video anschauen

48. Good Girls Revolt

Auf Prime Video anschauen

49. Transparent

Auf Prime Video anschauen

50. The Missing

Auf Prime Video anschauen

51. Mozart in the Jungle

Auf Prime Video anschauen

52. Catastrophe

Auf Prime Video anschauen

53. Goliath

Auf Prime Video anschauen

54. Vikings

Auf Prime Video anschauen

55. The Tick

Auf Prime Video anschauen

56. Shades of Blue

Auf Prime Video anschauen

Geschmäcker sind grundverschieden, doch zum Glück sind es die auf Amazon Prime vertretenen Serien ebenfalls. Wir haben uns um eine entsprechend vielfältige Auswahl zwischen Originalen, Exclusives und erprobten Klassikern bemüht, die neugierigen Zuschauern mehr als genug Material für den nächsten Streamingmarathon zur Hand geben dürfte – ganz unabhängig davon, ob gelacht, gestaunt, gefühlt oder mitgefiebert werden soll!

Tipp:
Die 48 besten Filme auf Amazon Prime Video 2020

WEITERLESEN

Tipp:
The Power of the Dog: Handlung und das Ende erklärt
Tipp:
Das Mädchen aus Oslo Staffel 1: Handlung und das Ende erklärt
Tipp:
Die besten deutschen Party-Hits
Tipp:
Nine Perfect Strangers: Ist eine 2. Staffel möglich?
Tipp:
Serien für Teenager: Die 43 besten Jugend-Serien