Vodafone: Song aus der Green Gigabit Werbung

Popkultur.de kann ggf. eine Provision erhalten, wenn du über Links auf unserer Seite einkaufst. Mehr Infos.

Der Mobilfunk-, Festnetz-, Breitband- und Digitalfernsehbetreiber Vodafone strahlt in Deutschland eine neue Werbekampagne aus, in der das Gigabit Angebot beworben wird. Wenn du den Green-Gigabit-Tarif auswählst, surfst du von zuhause mit Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Energien. Der Vodafone GigaCable Max Tarif kostet aktuell im Monat 39,99 Euro mit einer Leistung von von bis zu 1.000 Megabit pro Sekunde (Mbit/s).

In dem TV-Spot ist zu Beginn ein Mann zu sehen, der zuhause den CableMax Router anschließt. Kurz darauf bricht der Asphalt vor seiner Wohnung auf und ein kleines zartes Pflänzchen ragt aus dem Boden. Mit der Zeit wird aus dem kleinen Pflänzchen ein großer mächtiger Baum, denn immer mehr Bewohner aus der Straße nutzen den Green Gigabit Tarif.

Der Song aus dem Vodafone TV-Spot heißt:

All I Really Know von Iris Gold
amazon logo
Youtube Logo

Bereits 2015 trat die britisch-dänische Singer-Songwriterin Iris Gold mit einer Reihe neuer Veröffentlichungen in Erscheinung – vor allem mit „Goldmine“ und dem darauf folgenden „Colour Trip“. Der Song aus dem TV-Spot „All I Really Know“ wurde 2017 veröffentlicht und bietet dem Hörer Trip-Hippie-Vibes mit Synthie-Pop-Vocals.

Aufgewachsen in Freetown Christiana, der berühmten Kommune in Kopenhagen, verbrachte Iris einen Großteil ihrer Jugend damit, die gleichen Klänge aufzusaugen, die auch die Erwachsenen dort hörten – eine Kombination aus Hippie-Musik der 60er Jahre und später klassischen Hip-Hop-Künstlern wie Salt n Pepper. Iris hat oft darüber gesprochen, wie ihre ungewöhnliche Erziehung ihren Sound beeinflusst hat, und das zeigt sich auch in ihrer Single „All I Really Know“. Die Single ist eine Hommage an die Individualität, ein Aufruf zur Selbstermächtigung und Wertschätzung.

Green Gigabit: Highspeed-Power aus erneuerbaren Energien TV-Spot:

Schreibe einen Kommentar