Ohrwürmer: 110 Songs, die dein Gehirn nicht vergessen kann

Es gibt Lieder, die eine ganze Zeit in unserem Kopf verweilen, wenn wir sie zu Ohren bekommen. Manche dieser Lieder machen uns Spaß, doch viele werden auf Dauer eher nervig. Andere wiederum sind Klassiker, die man nie Leid wird.

An der University of Saint Andrews hat man sich daran gemacht, die Entstehung solcher Ohrwürmer zu erforschen und ist auf eine Art Formel für den perfekten Ohrwurm gekommen. Dieser Formel zufolge benötigt der perfekte Ohrwurm eine hohe Aufnahmefähigkeit und wenige Überraschungen. Stattdessen ist Vorhersehbarkeit ein großes Plus. Außerdem erhöhen das melodische Potenzial und die rhythmischen Wiederholungen die Chance auf den Ohrwurm-Faktor.

In der folgenden Liste stellen wir euch 110 Lieder vor, die diese Eigenschaften innehaben und zu den größten Ohrwürmern aller Zeiten gehören.

Alle Lieder können hier direkt in voller Länge angehört werden. Darüber hinaus findest du eine Spotify-Playlist am Ende des Artikels.

Die größten Ohrwürmer in der Musikgeschichte

01. Culture Club – Karma Chameleon


„Karma Chameleon“ von Culture Club hat eine traurige Thematik und doch ist der Song einer der schlimmsten Ohrwürmer. Der Song handelt von Entfremdung und dem Verlangen danach, bei allen Menschen gut ankommen zu wollen.

Der Song aus dem Jahr 1983 ist eine Aufforderung, dass jeder sich selbst treu bleiben soll und bleibt mit den vielen Wort- und Textwiederholungen leicht im Gedächtnis. Einige Leute halten „Karma Charmeleon“ jedoch für einen schlechten und nervigen Song.

02. Lil Nas X und Billy Ray Cyrus – Old Town Road (Remix)


Der Ohrwurm, der Elemente der Country- und Rap-Musik vermischt, wurde durch die virale „Yeehaw Challenge“ auf TikTok schnell bekannt, bevor er mit Billy Ray Cyrus neu abgemischt wurde und noch größere Erfolge erzielte.

Das dazugehörige Video zeigte eine hochkarätige Besetzung, darunter Chris Rock, Rico Nasty und Vince Staples, die dem ohnehin schon eklektischen Mix ihre ganz eigene Note verliehen. Obwohl der Song bei den Zuhörern polarisiert, ist es schwer, sich dem Mitsingen zu entziehen, wenn der eingängige Refrain ertönt!

03. Meghan Trainor – All About The Bass


Mit dem Song „All About The Bass“ löste Meghan Trainor nicht nur eine Ohrwurm-Epidemie aus, sondern eine auch kleine Bewegung im Hinblick auf Körperbewusstsein. Meghan Trainor gab sich selbstbewusst mit ihren Kurven, für die sie oft Kritik einstecken musste, und trug so dazu bei, dass viele Frauen (und Männer) sich in ihrer Haut wohler fühlten.

2014 landete der Song in mehr als 20 Ländern in den Charts und verkaufte sich ganze 11 Millionen Mal. Im Song wiederholen sich die Zeilen „I’m all ‚bout that bass / ‚bout that bass / no treble”, was das Mitträllern sehr einfach gestaltet.

04. Europe – The Final Countdown


„The Final Countdown“ von Europe erreichte im Jahr 1986 den ersten Platz der deutschen Charts und konnte sich insgesamt 21 Wochen in den Charts halten. Die Band Europe kannte bis dato kaum jemand und auch heute noch ist das Lied ihr bekanntestes.

Die Band glaubte anfangs nicht an ihren Song und wollte ihn zuerst nicht einmal als Single veröffentlichen. Zu guter Letzt jedoch setzte sich der Sänger und Autor des Songs Joey Tempest durch, der von Beginn an, an den Ohrwurmfaktor des Liedes glaubte. Heute ist der Song eine Partyhymne und wird oft gespielt, um die Stimmung anzukurbeln.

05. Queen – Bohemian Rapsody


Nur wenige Menschen würden Queens „Bohemian Rapsody“ als einen nervigen Song bezeichnen. Er gehört deshalb vielleicht zu den wenigen Ohrwürmern, über die man sich nicht freut. Im Jahr 1975 landeten Queen mit „Bohemian Rapsody“ ihren ersten Nummer-Eins-Hit.

Die damals noch recht junge Band verkaufte ihre Single mehr als fünf Millionen Mal. Sänger Freddy Mercury prägte die Musiklandschaft wie nur wenige andere vor und nach ihm. Das Lied beginnt mit einer ikonischen A-Capella-Einlage. Das dazugehörige Video ist besonders durch das Bild mit den vier Köpfen der Bandmitglieder leicht wiederzuerkennen.

06. Lady Gaga – Bad Romance


Die Ansteckungskraft von Lady Gagas „Bad Romance“ ist unbestreitbar. Vom pulsierenden Drumbeat bis zu den unvergesslichen „Oh oh ohs“ im Refrain – dieser Song hat sich einen Platz unter den besten Ohrwürmern der Musikgeschichte verdient.

Man könnte argumentieren, dass er mehrere Hooks enthält, aber in einem sind wir uns alle einig: Dieser Song verdient Anerkennung für seine schiere Ohrwurmqualität.

07. The Village People – YMCA


Ein Cowboy, ein Indianer, ein Polizist und ein Bauarbeiter formen die Buchstaben „YMCA“ mit ihren Armen und singen dazu eine kaum zu vergessende Hymne. Der Titel aus dem Jahr 1978 handelt von den Unterkünften für junge Männer, die im späten 19. Jahrhundert in New York errichtet wurden.

Die „Young Men’s Christian Association“ errichtete Übernachtungsmöglichkeiten, um Neuankömmlingen in der Stadt einen sicheren Schlafplatz zu gewähren. Sie waren nicht nur sicherer als andere Plätze, sondern auch günstiger. In Deutschland schaffte der Song es auf den ersten Platz in den Charts und auch in zahlreichen anderen Ländern war ein Platz in den Top 3 drin.

08. OutKast – Hey Ya!


Der von Andre 3000 gesungene Song ist ein eklektischer Mix aus Electro-Funk und Soul, der mit seinem eingängigen Text – vor allem „shake it like a Polaroid picture“ – alle zum Tanzen animierte.

Die Textstelle wurde so populär, dass sogar die Polaroid Corporation sie als Teil ihrer Marketingkampagne für den Produktverkauf verwendete.

09. Kaiser Chiefs – Ruby


Ruby, Ruby, Ruby, Ruby / Do you, do you, do you, do you“ heißt es im Refrain des Liedes „Ruby“ von den Kaiser Chiefs. Mehr Teile des Textes kennen viele Hörer gar nicht von dem eingängigen Song. Doch das reicht schon, um aus dem Lied einen Ohrwurm zu machen.

Kaiser Chiefs leben den klassischen Musikertraum. Sie arbeiteten sich von einer Garagenband hoch zu einer nun sehr erfolgreichen Rockband. In Großbritannien konnte „Ruby“ sich auf Grund des unverkennbaren Refrains ganze 45 Wochen in den Charts halten.

10. Juli – Perfekte Welle


Das Lied „Perfekte Welle“ ist in den 2000er Jahren für viele ein echter Ohrwurm geworden. Der eingängige Text in deutscher Sprache kam bei den Zuhörern gut an.

„Perfekte Welle“ stieg schnell auf Platz zwei der deutschen Single-Charts ein und ist auch heute noch einer der erfolgreichsten Songs der Band – auch wenn das Lied mit den verheerenden Überschwemmungen in Thailand im Jahr 2004 in Verbindung gebracht wird. Die Radiosender hörten aus Respekt auf, die „Perfekte Welle“ zu spielen, was Juli klaglos hinnahm.

11. Cardi B – Bodak Yellow


Der Song wurde für seine selbstbewusste Kadenz gelobt, die die Hörerinnen und Hörer schnell in ihren Bann zog. Drei Wochen lang stand er an der Spitze der US-Charts – eine beeindruckende Leistung, denn nur fünf Rapperinnen vor ihr haben diesen Meilenstein je erreicht!

Der Track wurde zu einem von Cardis erfolgreichsten Songs und brachte ihr bei verschiedenen Preisverleihungen wie den BET Awards und den American Music Awards Auszeichnungen ein.

12. Baha Men – Who Let the Dogs Out


Im Jahr 2000 fingen vielen Menschen in Clubs, zu Hause und auf Partys an zu bellen. Der Grund dafür war ein Song von den Baha Men, in dem es heißt: „Who let the dogs out? Woof, woof, woof, woof“.

Nur wenige Menschen können vermutlich den ganzen Song singen. Dafür kann jedoch jeder, der nicht seit dem Jahr 2000 unter einem Stein lebt, den berühmten Refrain mitsingen. „Who Let the Dogs Out“ gehört definitiv zu den nervigeren Ohrwürmern der Musikgeschichte, denn was zuerst lustig wirkt, kann schnell zu einer Plage werden. In einer Umfrage der Zeitschrift Rolling Stone erreichte der Song den dritten Platz in einer Liste der 20 nervigsten Songs.

13. Gloria Gaynor – I Will Survive


Gloria Gaynors ikonischer Hit „I Will Survive“ ist zu einer festen Größe in der Disco-Ära geworden und ist eine aufmunternde Hymne für alle, die Liebeskummer hatten.

Der Song besteht fast ausschließlich aus dem Refrain und seine eingängige Melodie macht es schwer, ihn zu vergessen, wenn man ihn einmal gehört hat. Er erinnert daran, dass man auch nach dem Schmerz einer verlorenen Liebe noch stark und widerstandsfähig sein kann.

14. Michael Jackson – Beat It


In einer Liste der größten Ohrwürmer darf natürlich der King of Pop nicht fehlen. Michael Jackson schafft es mit seinem Song „Beat It“ auf die Liste. Das Lied hat neben einer bestechenden Melodie auch eine große Anzahl an rhythmischen Wiederholungen zu bieten. Außerdem ist unumstritten, dass auch Tanzmuffel bei diesem Song zum Takt mitwippen wollen. In Deutschland erreichte die Single den zweiten Platz in den Charts, während sie in Jacksons Heimatland den USA sogar auf Platz 1 landete.

15. Taylor Swift – Shake It Off


Taylor Swift gehört zu den erfolgreichsten Popsängerinnen des 21. Jahrhunderts. So ist es kein Wunder, dass auch sie schon Ohrwürmer erschaffen hat. Schließlich versteht sie ihr Handwerk und weiß, was einen eingängigen Song ausmacht.

In den USA war ihr Song „Shake It Off“ ganze 50 Wochen lang in den Charts vertreten. Außerdem heimste Taylor Swift für den Song vier Mal Gold und sechzehn Mal Platin ein.

16. Beyoncé – Single Ladies (Put a Ring on It)


Beyoncés „Single Ladies“ war in den späten 2000er Jahren mit seinem mitreißenden Refrain und seiner ikonischen Choreografie ein Riesenhit. Der Song wurde bei der Verleihung 2010 mit mehreren Grammy Awards für den Song des Jahres, den besten R&B-Song und die beste weibliche R&B-Gesangsdarbietung ausgezeichnet.

Seine Botschaft fand weit über die Grenzen von Musikveranstaltungen hinaus Anklang; er war überall zu hören, von Nachtclubs über Hochzeiten bis hin zu Scheidungspartys! Der Song wurde von zahlreichen Künstlern gecovert und von Komikern parodiert – alles als Hommage an Beys linke Hand, mit der sie hin- und herwinkte und die Entscheidungsfreiheit von Single-Frauen symbolisierte.

17. Journey – Don’t Stop Believin


Es ist nicht selten, dass ein Ohrwurm auch gleichzeitig den größten Erfolg einer Band darstellt. So auch im Falle der Band Journey, dessen Lied „Don’t Stop Believin“ bis heute des Öfteren in den Streaming-Charts zu sehen ist.

Zum Ohrwurm wird das Lied besonders durch die Melodie und den schönen Text. Außerdem wird das Lied des Öfteren in TV-Serien verwendet. Unter diesen Serien befinden sich beispielsweise Family Guy, Scrubs oder auch Die Sopranos. Verwendet wird das Lied auf Grund seiner mitreißenden Melodie oft in dramatischen oder witzigen Szenen.

18. Rick Astley – Never Gonna Give You Up


2016 gelangte der britische Sänger Rick Astley mit seinem Album „50“ in die Charts. Seinen musikalischen Höhepunkt jedoch feierte er bereits in den 80er Jahren. Dies hat er nicht zuletzt seinem Ohrwurm „Never Gonna Give You Up“ aus dem Jahr 1987 zu verdanken.

Die Zeilen „Never gonna give you up / Never gonna let you down /Never gonna run around and desert you“ können weltweit Millionen von Menschen mitsingen. Das Video zum Lied ist mittlerweile Bestandteil des Internetphänomens „Rickrolling“, bei dem ein ahnungsloser Nutzer mithilfe eines Links auf das Video zum Lied geleitet wird. Dieser Streich hat nicht selten zur Folge, dass der Nutzer diesem eher ungeliebten Ohrwurm verfällt.

19. Psy – Gangnam Style


Im Sommer des Jahres 2012 eroberte der Koreaner Psy die Charts mit dem eingängigen und gleichzeitig merkwürdigen Song „Gangnam Style“. Der Song handelt vom reichsten und auffälligsten Stadtteil in Seoul. „Gangnam Style“ ist gleichzeitig albern und sozialkritisch. Auf komische Weise beschreibt Sänger Psy wie Menschen versuchen, in Gangnam auf großem Fuße zu leben.

Mit dem dazugehörigen Video schaffte es der Song sogar als beliebtestes YouTube-Video im Jahr 2012 ins Guiness Buch der Rekorde. Obwohl der Großteil des Songs in koreanischer Sprache verfasst ist, bleibt er auch andersprachigen Menschen gut im Gedächtnis.

20. Queen – We Are the Champions


Queen ist nicht umsonst eine der erfolgreichsten Bands aller Zeiten. Die Band schafft es nicht umsonst mehrmals in unsere Liste der Songs, die dein Gehirn nicht vergessen kann. „We Are the Champions“ ist ein einfach zu verstehender und leicht mitzusingender Song, der Hymnencharakter besitzt.

Ein Team von Londoner Wissenschaftlern ernannte den Song im Jahr 2011 sogar zum „eingängigsten Popsong aller Zeiten“. Während das Lied bei Sportveranstaltungen des Öfteren verwendet wird, hört man ihn im Wahlkampf eher selten. Denn dagegen gehen Queen auch gern gerichtlich vor. Zuletzt gingen sie dagegen vor, dass US-Präsident Trump ihren Song verwendet.

21. Pharrell Williams – Happy


Im Jahr 2015 landete Pharrell Williams mit seinem Song „Happy“ einen seiner größten Charterfolge. Der Erfolg des Songs war sicherlich auch der Eingängigkeit des Liedes zu verdanken. Nicht nur können viele Menschen bei diesem Lied mitsingen, es motiviert außerdem auch viele Menschen zum Tanzen.

Die ansteckende Fröhlichkeit des Songs ermöglichte es, dass er sich wie ein Lauffeuer verbreitete. In Deutschland wurde der Song zu einem der meist verkauften Singles seit 1975. Dieser Erfolg heimste Pharrell Williams sogar eine Diamanten Schallplatte ein. „Happy“ war außerdem in dem Film „Einfach Unverbesserlich 2“ zu hören und erreichte somit ein sehr breites Publikum.

22. Queen – We Will Rock You


Queen gehören ohne Frage zu den erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte und konnten sich über zwei Jahrzehnte in die Herzen und Köpfe der Hörer singen. „We Will Rock You“ ist bis heute einer der eingängigsten Songs, die es je gab und sogar jüngere Hörer können noch heute die berühmte Zeile „We will, we will rock you“ mitsingen.

Bekannt wurde der Song auch später durch häufige Verwendung in Filmen wie beispielsweise in dem Heath-Ledger-Film „Ritter aus Leidenschaft“ aus dem Jahr 2001 oder dem Actionfilm „Sucker Punch“ aus dem Jahr 2011.

23. Christina Aguilera – Genie in a Bottle


„Genie in a Bottle“ von Christina Aguilera ist ein Kultlied, das sich seit seiner Veröffentlichung in den Köpfen vieler Menschen festgesetzt hat. Der heiße, aber dennoch chillige Song zeigte ihre beeindruckende stimmliche Bandbreite und enthielt einen eingängigen Text mit einem Beat, zu dem man einfach mitgrooven musste.

Die Single wurde als Teil ihres selbstbetitelten Debütalbums veröffentlicht und verhalf Christina zum Mainstream-Erfolg, während sie gleichzeitig von Musikkritikern für die Neudefinition des populären Sounds der späten 90er Jahre gelobt wurde. Mit Millionen verkaufter Exemplare weltweit wird dieser Hit immer einer der beliebtesten Songs von Aguilera bleiben.

24. James Piermont – Jingle Bells


Wenn Weihnachten vor der Tür steht, kommt man an diesem Klassiker nicht vorbei. „Jingle Bells“ von James Piermont ist mehr als 150 Jahre alt und zählt noch immer zu den bekanntesten Weihnachtsliedern aller Zeiten.

Das Lied wird in der Weihnachtszeit so oft im Radio gespielt, dass es vielen zu den Ohren heraushängt. Außerdem ist es ein beliebtes Lied für den Gesang unter dem Weihnachtsbaum. Zu einem Ohrwurm wird das Lied durch die ständigen rhythmischen und melodischen Wiederholungen.

25. The Rocky Horror Picture Show – The Time Warp


Viele Ohrwürmer haben nicht nur eine eingängige Melodie und unvergessliche Texte, sondern verfügen dazu noch über eine dazugehörige Choreographie.

„The Time Warp“ aus der Rocky Horror Picture Show ist in gewisser Weise eine Anleitung zu einem Tanz und bietet somit gleich die passenden Tanzschritte zum Song. Das 1973 uraufgeführte Musical hat seit jeher Kultstatus und wird bis zum heutigen Tag in vielen Theatern aufgeführt.

26. Ed Sheeran – Shape of You


Ed Sheerans Chart-Single „Shape of You“ wurde schnell zu einer weltweiten Sensation. Der Mid-Tempo-Track mit seinen Dancehall-Einflüssen und tropischen House-Vibes bot eine unwiderstehliche Kulisse zum Mitsingen der eingängigen Hook.

Der Ohrwurm wurde zu einem der erfolgreichsten Songs aller Zeiten. Das Lied wurde weltweit mehrere Milliarden Mal gestreamt.

27. Mary Poppins – Supercalifragilisticexpialidocious


In einer Liste mit Ohrwürmern darf auch ein Lied von Disney nicht fehlen. Seit Jahren kreieren die Disney Studios Filme, in denen gesungen und getanzt wird und in nahezu jedem Film gibt es mindestens einen Song, der einfach im Gedächtnis bleibt.

Geschrieben wurde der Song von den Sherman Brothers, die für die Filmmusik zu Mary Poppins sogar mit dem Oscar ausgezeichnet wurden. Für viele dürfte „Supercalifragilisticexpialidocious” ein wahrer Zungenbrecher sein, was das Lied nicht unbedingt zu einem perfekten Ohrwurm macht. Hat man es jedoch einmal geschafft, dieses merkwürdige Wort auszusprechen, so mag man gar nicht mehr aufhören.

28. Bon Jovi – Livin’ On A Prayer


Die Band Bon Jovi feiert seit den 80er Jahren immer wieder große Charterfolge. Seit ihrer Gründung haben sie 120 Millionen Alben verkauft und das Rock-Genre in den Mainstream katapultiert.

Wie viele andere Ohrwürmer handelt auch „Livin‘ On A Prayer“ von Hoffnung. Im Song geht es um ein Pärchen, das zu den Durchschnittsbürgern von New Jersey gehört und im Gegensatz zu den reichen New Yorker Bürgern steht. Der Song fordert dazu auf, nie aufzugeben und immer für seine Träume zu kämpfen. Heute noch ist der Song eine beliebte Partyhymne.

29. The Proclaimers – I’m Gonna Be (500 Miles)


Besonders schottischen Fußball-Fans dürfte es schwer fallen, den Song „I’m Gonna Be (500 Miles)“ von The Proclaimers aus dem Kopf zu kriegen. Das Lied wird nämlich bei jedem Tor der schottischen Nationalmannschaft gespielt.

Doch auch außerhalb Schottlands ist der Song durch seine eingängige Melodie, die vielen Wiederholungen und den einfachen Text einer der größten Ohrwürmer schlechthin. Im Erscheinungsjahr 1993 wurde der Song im Film „Benny & Joon“ mit Johnny Depp verwendet.

30. Stayin’ Alive – Bee Gees


Der Klassiker der Bee Gees „Stayin‘ Alive“ ist eine zeitlose Hymne, die nicht nur Leben retten kann, sondern auch zum Sinnbild der Disco-Ära geworden ist.

Die mitreißende Hook mit dem charakteristischen „Ah ah ah ah“-Refrain versetzt die Hörer sofort in John Travoltas ikonische Saturday Night Fever-Tanzschritte und fesselt auch heute noch das Publikum. Die Langlebigkeit des Songs ist zum Teil auf den eingängigen Refrain zurückzuführen, der die Menschen überall zum Aufstehen und Tanzen animiert!

Plätze: 31 – 100

Jedes Lied ist über den Titel mit dem dazugehörigen Musikvideo verlinkt.

Nr.:Song:Interpret:Anhören:
31.SchickeriaSpider Murphy Gangamazon logo
32.AquaBarbie Girlamazon logo
33.FunkytownLipps Inc.amazon logo
34.Ich Will SpaßMarkusamazon logo
35.RednexCotton Eye Joeamazon logo
36.Tubthumping Chumbawumbaamazon logo
37.Marmor, Stein und Eisen brichtDrafi Deutscheramazon logo
38.Under PressureQueen & David Bowieamazon logo
39.It's Tricky Run DMCamazon logo
40.Pure Lust Am LebenGeier Sturzflugamazon logo
41.Video Killed the Radio Star The Bugglesamazon logo
42.Shout Tears for Fearsamazon logo
43.Song 2 Bluramazon logo
44.Anton Aus TirolDJ Ötziamazon logo
45.The Ketchup SongLas Ketchupamazon logo
46.Besuchen Sie EuropaGeier Sturzflugamazon logo
47.The FoxYlvisamazon logo
48.Irgendwie, Irgendwo, IrgendwannNenaamazon logo
49.Paper PlanesMIAamazon logo
50.Poker FaceLady GaGaamazon logo
51.Vielen Dank Für Die BlumenUdo Jürgensamazon logo
52.Summertime, Summertime The Jamiesamazon logo
53.Call Me MaybeCarly Rae Jepsonamazon logo
54.LollipopThe Chordettesamazon logo
55.Tri Tra TrullalaJoachim Wittamazon logo
56.FergaliciousFergieamazon logo
57.Let It Go Idena Menzelamazon logo
58.Ein JahrFehlfarbenamazon logo
59.Surfin BirdThe Trashmenamazon logo
60.Royals Lordeamazon logo
61.Dancing In The DarkMike Mareenamazon logo
62.Blue (Da Ba Dee) Effiel 65amazon logo
63.Da Da Da Trioamazon logo
64.MamboHerbert Grönemeyeramazon logo
65.My HumpsBlack Eyed Peas amazon logo
66.RosemarieHubert Kahamazon logo
67.Yellow SubmarineThe Beatlesamazon logo
68.Soul SurvivorC. C. Catchamazon logo
69.Get Lucky Daft Punk featuring Pharrell Williamsamazon logo
70.Can't Get You Out of My Head Kylie Minogueamazon logo
71.Es Fährt Ein Zug Nach NirgendwoChristian Andersamazon logo
72.Hollaback Girl Gwen Stefaniamazon logo
73.Ich Bau Dir Ein SchlossNeue Heimatamazon logo
74.Umbrella Rihannaamazon logo
75.Wake Me Up Before You GoGoWham!amazon logo
76.Slice Me NiceFancyamazon logo
77.MickeyToni Basilamazon logo
78.Takin' Care of Business Bachman Turner Overdriveamazon logo
79.Katherine, KatherineSteinwolkeamazon logo
80.Material Girl Madonnaamazon logo
81.Party In The U.S.A.Miley Cyrusamazon logo
82.Fiesta MexicanaRex Gildoamazon logo
83.Don't Worry Be Happy Bobby McFerrinamazon logo
84.Bad Boys Inner Circleamazon logo
85.SommersprossenUKWamazon logo
86.Saturday Night Bay City Rollersamazon logo
87.I Got You BabeSonny & Cheramazon logo
88.Copacabana Barry Manilowamazon logo
89.Er Gehört Zu MirMarianne Rosenbergamazon logo
90.Don't You (Forget About Me) Simple Mindsamazon logo
91.99 LuftballonsNenaamazon logo
92.Baby Elephant WalkHenry Manciniamazon logo
93.Durch Den Monsun Tokio Hotelamazon logo
94.You're My heart, You're My SoulModern Talkingamazon logo
95.Eye of the Tiger Survivoramazon logo
96.One Night In Bangkok Murray Headamazon logo
97.Guten Morgen, liebe SorgenJürgen von der Lippeamazon logo
98.Der Nippel Mike Krügeramazon logo
99.Paradise Coldplayamazon logo
100.Santa MariaRoland Kaiseramazon logo
101.WannabeSpice Girlsamazon logo
102.The HustleVan McCoyamazon logo
103.She Loves YouThe Beatlesamazon logo
104.My Bed Is Too BigBlue Systemamazon logo
105.High Hopes Frank Sinatraamazon logo
106.Sugar Town Nancy Sinatraamazon logo
107.It Wasn't Me Shaggyamazon logo
108.The Sign Ace of Bassamazon logo
109.MMMBopHansonamazon logo
110.Sun Of JamaicaGoombay Dance Bandamazon logo

Ohrwürmer Spotify-Playlist:

Mehr zum Thema: Ohrwürmer

War dieser Artikel hilfreich?
JaNein

1 Gedanke zu „Ohrwürmer: 110 Songs, die dein Gehirn nicht vergessen kann“

Schreibe einen Kommentar