Michael Jackson: Die zehn größten Hits des Sängers

Michael Jackson auf einer Werbefläche
Photo by Frederick Tubiermont on Unsplash

Er ist der King of Pop: Michael Jackson (1958-2009). Der bereits verstorbene Sänger ist einer der bekanntesten Künstler auf der Welt und bleibt mit seinen Songs unvergessen.

Bereits als kleiner Junge legte er seine ersten Musikschritte mit seinen Brüdern in der Gruppe “Jackson Five” hin. Unter dem ständigen Druck seines Vaters litt er ein Leben lang und änderte durch Schönheits-OPs sein Aussehen. Sein einzigartiger Tanzstil machte ihn letzten Endes berühmt. Der “Moonwalk”, der Hut und der mit Brillanten bestückte Handschuh sind sein Markenzeichen.

Im Herzen blieb Michael Jackson immer ein Kind und ließ die “Neverland-Ranch” erbauen. Michael Jackson war mit der Tochter des King of Pops – Lisa Marie Presley – verheiratet. Die Ehe ging in die Brüche. 2009 starb der King of Pop an einer Überdosis. Nur wenige Wochen später sollte seine legendäre “This Is It”-Tour beginnen. Er hinterließ seine drei Kinder Paris, Prince und Blanket, die von seiner ersten Ex-Frau Deborah Jeanne Rowe stammen.

Im Folgenden werden die zehn besten Songs von Michael Jackson vorgestellt.

1. Billie Jean

Auf Amazon Music anhören


Billie Jean ist der Song, den die meisten Menschen mit Michael Jackson in Verbindung bringen. Der Song gilt als größter Hit Michael Jacksons und erschien am 2. Januar 1983. Das Lied handelt von einer Frau, die dem Sänger ein Kind andichten wollte. Dabei geht es nicht um eine bestimmte Frau, denn Michael Jackson und seine Brüder erlebten des Öfteren solche Behauptungen. Das gab der Sänger in seiner Autobiografie “Moonwalk” bekannt. Die Biografie ist nach seinem berühmten Tanz benannt, die der Sänger erstmals bei einem Live-Auftritt im März 1983 präsentierte.

Billie Jean gilt als bester Song, da er 7 Wochen auf Platz 1 der US-Charts landete. Das gelang zuvor noch keinem afroamerikanischen Sänger. Dabei wollte sein Produzent Quincy Jones das legendäre Intro, bevor der eigentliche Song einsetzt, kürzen. Ebenso gefiel ihm der Titel des Songs nicht, da er zu sehr an die US-Tennisspielerin Billie Jean King (*1943) erinnerte. Michael Jackson hatte die besseren Argumente und setzte sich schließlich durch. Der Erfolg gab ihm Recht und so spielte Jackson mit seinen Brüdern in 2 Pepsi-Werbungen mit. Die Bezahlung von über 12 Millionen Dollar gilt bis heute als die best bezahlte Werbe-Gage aller Zeiten.

2. Beat it

Auf Amazon Music anhören


Der Song Beat it erschien im Februar 1983 und dauert 4:17 Minuten. Ebenso wie Billie Jean erschien der Song auf dem erfolgreichsten Album aller Zeiten “Thriller”. Jackson selbst gilt als Songwriter und gewann mit dem Song gleich 2 Grammys und 2 American Music Awards. Eddie van Halen spielt in dem Song ein Gitarrensolo. Die Mischung aus R’n’B, Hard Rock und Dance wirkt bis heute erstaunlich gut zusammen. Die Choreografie aus dem Musikvideo ist bis heute unvergessen und wurde in die “Music Video Producers Hall of Fame” aufgenommen. In den US-Billboard-Charts erreichte der Song Platz 1, in den europäischen Ländern wie Deutschland, Großbritannien oder der Schweiz landete das Lied in den Top 5.

3. Thriller

Auf Amazon Music anhören


Der Song Thriller ist auf dem gleichnamigen Album zu finden, das 1982 veröffentlicht wurde. Quincy Jones fungierte als Produzent und Rod Temperton als Songwriter. Der Song selbst wurde erst 1984 als Single veröffentlicht.

Über 55 Wochen hielt sich der Song in den britischen Charts. In anderen Ländern war es ähnlich. In Spanien, Belgien und Frankreich erlangt der Song Platz 1 und ist bis heute unvergessen. Dazu trägt das berühmte Musikvideo mit der zombieartigen Choreografie bei, die schon bald die ganze Welt nachahmte. Das Musikvideo dauert in der Ur-Fassung über 14 Minuten und war ein Meilenstein für die Musikbranche. Am Anfang des Liedes ist die Stimme vom Schauspieler Vincent Price zu hören.

4. Smooth Criminal

Auf Amazon Music anhören


Smooth Criminal erschien 1987 auf dem Album “Bad” und ist wichtiger Bestandteil des Films “Moonwalker” von Michael Jackson. Der Film wurde 1988 veröffentlicht. Die Hauptrolle spielte Jackson selbst. Nach einem Rückblick auf sein Leben jagt der Musiker mit drei Kindern eine Bande Krimineller. Der Film und auch der Song lehnen sich an das Filmgenre Noir an. Eigentlich sollte der Song “Al Capone” heißen. In Belgien, Dänemark und den Niederlanden erreichte der Song Platz 1, in Deutschland Platz 9 und in den USA Platz 7.

Im Musikvideo trägt Jackson seinen berühmten weißen Anzug mit schwarzem Hemd, weißer Krawatte und weißem Hut. Sein Aussehen unterstreicht das Gangster-Motto und versetzt den Zuschauer und -hörer in die richtige Stimmung.

5. Bad

Auf Amazon Music anhören


Bad ist ein Song aus dem Jahre 1987, das auf dem gleichnamigen Album Michael Jacksons erschien. Das Musikvideo ist unter der Regie von Martin Scorsese zu einem echten Welthit aufgestiegen. Die Choreografie dazu ist einmalig. Der Kurzfilm dauert 16 Minuten und ist zunächst in schwarz-weiß zu sehen. Mit Einsetzen der Musik wird das volle Farbspektrum genutzt. Der Film soll zeitweise an Passagen aus dem Film “West Side Story (1961)” erinnern. Den Gegenpart zu Jackson spielte Wesley Snipes. Die Rolle sollte vorerst Prince übernehmen, der aber eine Absage erteilte.

Der Song war der siebte Nummer 1 Hit für den King of Pop in den USA. Über 30 Millionen Platten wurden verkauft, doch an den Erfolg von “Thriller” mit über 66 Millionen verkauften Scheiben konnte Jackson nicht anknüpfen, was ihn sehr frustrierte. Der perfektionistisch veranlagte Musiker nahm das als Ansporn, woraufhin weitere erfolgreiche Songs folgten.

6. Man In The Mirror

Auf Amazon Music anhören


Man In The Mirror ist ein Song aus der Kategorie Pop, der 1988 auf dem Album “Bad” erschien. Er gilt als einer der Lieblingssongs des King of Pops und ist einer von vier Nummer 1 Hits des Albums “Bad”. Der Song regt zum Nachdenken an und zeigt die verletzliche Seite Michael Jacksons. Der Sänger widmete den Song dem 5-Jährigen Japaner Yoshiaki Ogiwara. Er wurde in der Zeit, als Jackson seine Tournee durch Japan machte, ermordet. Im Song selbst wird der Sänger durch einen Gospel-Chor unterstützt.

Nach dem Tod des Sängers im Jahr 2009 erreichte der Song Platz 2 der US-Charts.

7. Black Or White

Auf Amazon Music anhören


Kein anderes Lied bringt die persönliche Seite des Sängers besser zum Ausdruck: Michael Jackson litt seit seiner Kindheit unter seiner Hautfarbe. Die strenge Hand seines Vaters trug ebenfalls dazu bei, sodass sich der Sänger nach und nach OPs unterzog. In dem Song Black or White geht es darum, dass es egal ist, welche Hautfarbe man hat. Alle Menschen sind gleich und sollten gleich behandelt werden. Heute wie damals liefert der Song eine wichtige Botschaft an die Menschheit. Der Song wurde am 8. November 1991 veröffentlicht und erreichte Platz 1 in den USA und Großbritannien.

Tipp:  Songs gegen Rassismus: Die 80 besten Lieder gegen Fremdenhass

8. They Don’t Care About Us

Auf Amazon Music anhören


Der Song They Don’t Care About Us erschien 1995 auf dem Album “HIStory” und 1996 als ausgekoppelte Single. In Europa erreichte der Song Plätze in den Top 10 bzw. Top 5. In Deutschland landete das Lied auf Platz 1, während es in der Schweiz Platz 3 erlangte. In den USA hingegen erzielte der Song keine gute Resonanz und landete auf Platz 30. Das mag am Boykott vieler Radiostationen liegen, die den Song aufgrund der Verwendung des Wortes “kike” im Songtext nicht spielten. Das Wort ist eine abwertende Bezeichnung für einen jüdischen Menschen. Nichtsdestotrotz richtet sich der Song der Gleichberechtigung ist bleibt für immer ein Ohrwurm.

9. You Are Not Alone

Auf Amazon Music anhören


You Are Not Alone stammt aus dem Jahr 1995, das sofort auf Platz 1 der Billboard-Charts landete. Die Ballade ist eines der Lieblingslieder des Sängers. R. Kelly ließ sich als Komponist eintragen, musste sich aber 13 Jahre später nach einer Klage von 2 Belgiern geschlagen geben. Sie hatten den Plagiatsvorwurf erfolgreich vor Gericht erstritten.

10. Earth Song

Auf Amazon Music anhören


Der Earth Song ist Ende 1995 erschienen und gehört zu den größten Hits Michael Jacksons. Unvergessen bleibt für viele Deutsche der Live-Auftritt bei “Wetten, dass?!”, der die Pop-Ära der 1990er Jahre einleitete. Der Song ist sozialkritisch und bedient sich mehrere Genres wie etwa Gospel, Pop und Blues. Der Song erreichte in vielen Ländern den ersten ersten Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.