G-Star Raw Jeans: Song aus der Werbung mit Snoop Dogg

Popkultur.de kann ggf. eine Provision erhalten, wenn du über Links auf unserer Seite einkaufst. Mehr Infos.

G-Star RAW ist ein niederländisches Unternehmen für Designerkleidung, das 1989 gegründet wurde und hochwertige Kleidung herstellt. Die Marke ist spezialisiert auf die Herstellung von Raw Denim – einem ungewaschenen, unbehandelten Denim. Die Inspirationen für viele ihrer Designs stammen von Vintage-Militärkleidung aus aller Welt.

UPDATE September 2021:

Der Hip-Hop-Veteran Snoop Dogg hat seine charismatische Persönlichkeit genutzt, um mehreren Marken durch Partnerschaften Leben einzuhauchen. Das Jeansunternehmen G-Star RAW ist das jüngste Unternehmen, das mit dem Rapper an einer kreativen Kampagne arbeitet. Die beiden haben sich für „Say It Witcha Booty“ zusammengetan, eine neue globale Hardcore Denim-Kampagne, die alle Hinterteile von Männern und Frauen feiert.

Der Song aus der G-Star Raw Jeans Werbung heißt:

Say It Witcha Booty von Snoop Dogg
amazon logo
Youtube Logo

Mit G-Star konnte Snoop Dogg eine neue Version von „Say It Witcha Booty“ kreieren. Der ursprüngliche Track mit dem gleichen Titel war auf seinem Projekt „From Tha Streets 2 Tha Suites“ zu hören, das Anfang des Jahres veröffentlicht wurde.

G-Star Raw Jeans TV-Spot:

Ursprüngliche Meldung (Juli 2021):

Im aktuellen Werbespot bewirbt das Unternehmen die G-Star Raw Jeans. Verschiedene weibliche und männliche Models tragen die modischen Jeans von G-Star Raw, die es aktuell in den Formen, skinny, tapered, slim, relaxed und straight gibt.

Der Song aus der G-Star Raw Jeans Werbung heißt:

Block Rockin‘ Beats von The Chemical Brothers
amazon logo
Youtube Logo

The Chemical Brothers sind ein englisches Duo für elektronische Musik, das 1989 gegründet wurde. The Chemical Brothers waren Pioniere, die das Big-Beat-Genre an die Spitze der Popkultur brachten. Sie veröffentlichten ihr Debütalbum Exit Planet Dust (1995), das sich weltweit über eine Million Mal verkaufte. Ihr zweiten Album Dig Your Own Hole (1997), das die UK-Charts anführte, erzielte einen noch größeren Erfolg. In Großbritannien hatten sie sechs Nr. 1-Alben und 13 Top 20-Singles, darunter zwei Nr. 1-Hits.

Ihr Name entstand 1995, nachdem sie ihren ursprünglichen Namen „The Dust Brothers“ aufgrund der Existenz einer anderen Band mit demselben Namen austauschen mussten. „The Chemical Brothers“ bezieht sich auf das bahnbrechende „Chemical Beats“ des Duos von 1993, das ihren genredefinierenden Sound verkörperte. In den Vereinigten Staaten gewannen sie bis 2020 sechs Grammy Awards, darunter für die beste Rock-Instrumental-Performance, die beste Dance-Aufnahme und das beste Dance/Electronic-Album des Jahres.

Im März 1997 veröffentlichten die Chemical Brothers den zweiten Track aus ihrem kommenden Album. „Block Rockin‘ Beats“ ging direkt auf Platz 1 in Großbritannien.

G-Star Raw Jeans TV-Spot:

Schreibe einen Kommentar