EDM Party: Die beliebtesten Electronic Dance Music Songs aller Zeiten

EDM Party

Electronic Dance Music (EDM) bzw. elektronische Tanzmusik ist ein relativ neuer Begriff unter dem alle Genres von House, Drum & Bass, Garage, Techno, Minimal Techno, Electro, und Disco zusammengefasst werden. Mittlerweile sind EDM-Songs auf jeder anständigen Party zu hören und sind auch in den Single-Charts nicht mehr wegzudenken. Electronic Dance Music ist in den letzten Jahren immer mehr zu einem wesentlichen Bestandteil der Popmusik geworden.

Unsere Playlist beinhaltet die beliebtesten und kommerziell erfolgreichsten EDM-Songs der letzten 30 Jahre.

(Am Ende des Artikels haben wir für dich eine Spotify-Playlist mit allen hier aufgeführten Songs zusammengestellt.)

Die besten EDM-Songs:

01. Swedish House Mafia – Don’t You Worry Child

Auf Amazon Music anhören


Den ersten Platz unserer Liste gewinnt das Party Anthem „Don’t You Worry Child“ von Swedish House Mafia. Nei diesem Hit handelt es sich um ein Musikstück, dass jeder, der in den letzten Jahren einmal das Radio eingeschaltet hat, schon einmal zu hören bekam. In Großbritannien und Schweden holten die Jungs von Swedish House Mafia jeweils Platz 1 der Charts, in Deutschland gab es immerhin dreimal Gold. „Don’t You Worry Child“ ist die vorerst letzte Single des schwedischen Trios, die den Song das erste Mal im englischen Milton Keynes vor über 60.000 Zuschauern live spielten und die Menge absolut zum Toben brachten.

02. Armin van Buuren – Shivers

Auf Amazon Music anhören


Die Silbermedaille in unserer Liste der besten EDM Songs verleihen wir Armin van Buurens Tophit „Shivers“. Dieses gefühlvolle und melancholische Musikstück sendet uns im wahrsten Sinne des Wortes einen Schauer den Rücken herunter, bevor es uns nach einem epischen Drop auf die Tanzfläche schickt, um alles einmal herauszulassen. Armin van Buuren schrieb Teile der Lyrics für diesen Song selbst und ließ sie von Sängerin Susana einsingen. Van Buuren bezeichnet „Shivers“ selbst als einen wichtigen und großen Schritt in seiner musikalischen Entwicklung. Da können wir nur zustimmen.

03. Darude – Sandstorm

Auf Amazon Music anhören


Der Song „Sandstorm“ des finnischen DJs und Produzenten Darude gehört zu den Musikstücken, die ein jeder von uns, ob freiwillig oder nicht, schon einmal gehört hat. Seit seiner Veröffentlichung im Jahr 1999 ist „Sandstorm“ zu einem absoluten Dance und Techno Hit geworden und ist auf Festivals, in Clubs und auf Partys auf der ganzen Welt ein Garant für gute Laune. Obwohl der Song heute zu den Klassikern gehört, waren die Chartplatzierungen nie so gewaltig wie bei anderen Hits auf unserer Liste. Wir ehren „Sandstorm“ deshalb mit einem tollen Platz 3 auf unserer Liste der besten EDM Hits aller Zeiten.

04. Calvin Harris – Sweet Nothing Feat. Florence Welch

Auf Amazon Music anhören


Die Kombination von Florence Welchs einzigartiger Stimme mit den Beats von Starproducer Calvin Harris macht Sweet Nothing zu einem Hit bei jeder Party. Die einprägsamen Lyrics zusammen mit der treibenden Musik verleihen diesem Song sein Potential zum Tanzen und Mitsingen. Veröffentlicht wurde der Track erstmals auf dem Album „18 Months“, für das Calvin Harris sogar einen Grammy bekam und das sich weltweit für Monate in den Charts hielt. Mittlerweile wurde das Lied von vielen anderen bekannten Künstlern in Remixes wiederverwendet, so zum Beispiel von Diplo und Star-DJ Tiesto.

05. Lil Jon – Turn Down For What

Auf Amazon Music anhören


“Turn Down For What” heißt es bei unsere Nummer 5 der größten EDM Hits aller Zeiten. Für seinen Durchbruch in der Party- und Electronicszene holte sich der, eigentlich sonst für seine Südstaatenraps bekannte, Musiker Lil Jon DJ Snake als Produzenten an Board und eroberte die Charts und das Internet quasi nebenbei. Auch weil, oder obwohl, die Lyrics lediglich aus 2 von Lil Jon gerufenen Phrasen bestehen, ist „Turn Down For What“ ein absoluter Hit auf jeder Party. Und nicht nur wir lieben diesen Song, in den USA holten Jon Und Snake damit bisher sechsmal Platin und brachten den Satz „Turn Down For What“ in aller Munde.

06. Aviccii – Levels

Auf Amazon Music anhören


„Levels“, oder auch als „LE7ELS“ bekannt, ist der erfolgreichste Song des schwedischen Star DJs Aviccii und löst bei jedem Hörer automatisch Sommergefühle aus. Die Lyrics sind simpel und doch bewegend und werden von einem progressiven House-Beat nach vorne geschoben. Gesungen wird der Song von Etta James, einer amerikanischen Sängerin. Sowohl Avicci als auch James sind bereits verstorben. Mit dem Song „Levels“ haben beide ein Werk für die Ewigkeit geschaffen, das in vielen Ländern die Charts stürmte und in Deutschland zweimal Platin bekam. Wir sagen nur „I got a feeling, yeah..“.

07. David Guetta – Titanium Feat. Sia

Auf Amazon Music anhören


Auf Platz 7 treffen wir nochmal auf David Guetta, den wir ja schon von einem anderen Hit aus unserer Liste der größten EDM Hits aller Zeiten kennen. Wie schon bei „When Love Takes Over“ holt sich Guetta auch für „Titanium“ eine Sängerin von Weltformat, in diesem Fall die Australierin Sia, an seine Seite. Gezeichnet von Sias umwerfender Gesangsleistung und Guettas typischen treibenden Beats erreichte „Titanium“ in der UK Platz 1 der Singlecharts, in Deutschland stieg der Hit bis auf Platz 5. Der Erfolg ist kaum verwunderlich, wirkten an dem Song doch nicht nur der französische Star DJ selbst, sondern auch andere Größen wie Giorgio Tuinfort und Afrojack mit.

08. Flux Pavillon – I Can’t Stop

Auf Amazon Music anhören


Der Song war bereits ein Riesenerfolg in der Dance-Szene, noch bevor er von Kanye West und Jay-Z in ihrem Hit „Who Gon Stop Me“ gesampelt wurde. Das Lied war der Durchbruch für den englischen DJ und Produzenten Flux Pavillon, der mit bürgerlichem Namen eigentlich Joshua Steele heißt. „I Can’t Stop“ ist gekennzeichnet durch denkbar simple Lyrics, die durch einen stampfenden Beat unterstützt werden und zum leidenschaftlichen Tanzen und Bewegen animieren.

09. Tiesto – Adagio For Strings

Auf Amazon Music anhören


Platz 9 unserer Liste der besten EDM Songs aller Zeiten wird von unserem persönlichen Lieblingstrack des holländischen Star DJs Tiesto belegt. Für den Song „Adagio For Strings“ coverte er das Original-Lied von Samuel Barber, und das mit so großem Erfolg, dass er sogar zur Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2004 eingeladen wurde. Die Mischung aus klassischen Melodien und einem treibenden Beat im Ibiza Style sorgen auf jeder Feier für gute Stimmung. Die Musikfachzeitschrift Mixmag erklärte „Adagio For Strings“ zum zweitbesten Dance Song aller Zeiten. Für uns mehr als Grund genug um ihn in unsere Top 10 aufzunehmen!

10. Martin Garrix – Animals

Auf Amazon Music anhören


Man liebt ihn oder man hasst ihn: wohl kaum ein EDM Track hat die Gemüter so gespalten wie Martin Garrix‘ „Animals“. Dies liegt hauptsächlich am riesigen Erfolg des Songs, denn über Monate was es unmöglich ihn nicht täglich mindestens einmal irgendwo zu hören. Das Instrumental von „Animals“ ist ebenso eingängig wie es tanzbar ist und darf so auf keiner Party fehlen, die Melodie hat 100%ige Ohrwurm-Qualität. Auch wenn Martin Garrix nach eigener Aussage „Animals“ nicht mehr hören kann so hat er sich Platz 10 auf unserer Liste redlich verdient.

11. Deadmau5 – Strobe

Auf Amazon Music anhören


Mit „Strobe“ landete der kanadische Producer und Musiker Deadmau5 seinen wohl bisher größten Hit. Erstmalig erschienen auf Deadmau5s Studioalbum „For Lack Of A Better Name“, eroberte der anfänglich sehr ruhige, fast getragene, Song die Dance Welt im Sturm. Dem langsamen Anfang folgt ein stetig steigender Beat, auf welchen immer mehr Tonspuren und Melodielinien aufbauen und dem Song so seine Flow verleihen, ohne die Gefühle vom Anfang von „Strobe“ in den Hintergrund rücken zu lassen. Mit einer Länge von etwas über 10 Minuten ist „Strobe“ einer der längeren Hits unserer Liste, und jede Sekunde hören lohnt sich.

12. Armin van Buuren – Forver Is Ours Feat. Emma Hewitt

Auf Amazon Music anhören


Wir greifen unser bereits bekanntes Motiv von graziler weiblicher Stimme auf treibenden Beat eines Star-Producers wieder auf und geben euch als Nummer 12 unserer Liste Armin van Buuren und Emma Hewitt mit „Forever is Ours“. Gezeichnet von Gefühl, einem kaum auszuhaltendem Fade und einem anschließenden epischen Drop ist es unmöglich, nicht spätestens nach der Hälfte des Songs auf die Tanzfläche zu stürmen. Armin van Buuren, der auch als König des Trance bezeichnet wird, begann bereits im zarten Alter von 14 Jahren Musik zu produzieren und ist heute regelmäßig auf den großen Festivals als Headliner anzutreffen.

13. Skrillex – Bangarang

Auf Amazon Music anhören


Der nächste Song auf der Liste unserer größten EDM Hits aller Zeiten bringt auch gleich ein ganzes neues Untergenre mit sich. Mit seinen dissonant wirkenden Tönen und Geräuschen, die scheinbar wahllos auf einen erbarmungslos voranschreitenden Beat gezimmert wurden, landete Producer Skrillex einen absoluten Hit und ebnete den Weg für Dubstep in den Mainstream. Der Track ist jedoch überraschend tanzbar und hat absoluten Wiedererkennungswert. Und wir sind nicht die einzigen die „Bangarang“ mögen, in Australien erreichte der Song sogar Platin Status. Heute gehört Produzent Skrillex zu den erfolgreichsten Djs und tourt regelmäßig um die ganze Welt.

14. Alan Walker – Faded

Auf Amazon Music anhören


Nummer 14 unserer Liste wird vom Hit „Faded“ des norwegischen Djs und Produzenten Alan Walker eingenommen, einem an Gefühl und Wiedererkennungspotenzial unübertroffenem Song. Jeder, der in den letzten Jahren einmal das Radio angeschaltet hat, hat „Faded“ schon einmal gehört und das zurecht, denn mit Platz 1 und 60 Wochen in den deutschen Singlecharts ist dieses Lied ein absoluter Hit. Auf Partys wird dieser Song besonders für seine Mitsing-Qualitäten geschätzt und bringt die Stimmung mit Garantie zum Kochen.

15. Major Lazer & DJ Snake – Lean On

Auf Amazon Music anhören


Dieser Song geht so sehr ins Ohr, dass er eigentlich gar keine Vorstellung mehr benötigt. Mit einem der Songs mit dem höchsten Suchtpotential überhaupt eroberten Major Lazer und Snake die Charts im Sturm und hielten sich 68 Wochen in den deutschen Singlecharts. Das offizielle Musikvideo erzielte auf YouTube bereits über 2 Milliarden Klicks und spielt damit in der Liga der ganz Großen mit. Zum riesigen Erfolg des Lieds trug mit Sicherheit auch der eigene Move bei, denn jeder weiß wohl, was er zu tun hat, wenn es heißt: „All We Need Is Somebody To Lean On“.

16. Hardwell – Spaceman

Auf Amazon Music anhören


„Spaceman“ ist wohl der Track, welcher die Karriere von Star Producer Hardwell so richtig ins Rollen brachte. Seine einprägsame Melodie gepaart mit den für Hardwell typischen epischen Drops machen es unmöglich, zu „Spaceman“ nicht zu tanzen. Während der Festival Saison 2012 und 2013 war der Song allgegenwärtig und trug maßgeblich zum Erfolg der „I AM HARDWELL“ Tour bei. Auch ohne Lyrics gelingt es dem Producer, in diesem Song Gefühle zu übertragen und wer hat eigentlich gesagt, dass man nicht auch ohne Lyrics mitsingen kann?

17. Kid Cudi – Pursuit of Happiness (Steve Aoki Remix)

Auf Amazon Music anhören


Bekannt aus dem ultimativen Party-FilmProject X“ ist die, von Star Produzent Steve Aoki geremixte, Version von Kid Cudis „Pursuit of Hapiness” Stammgast in jeder EDM Hit Liste. Jeder, der den Song schon mal live oder in einem Club gehört hat, kann berichten was für ein riesiges Dance Potenzial dieser Song hat. Und auch Leute, die meinen, das Lied noch nie gehört zu haben, können nach kürzester Zeit die Lyrics mitsingen.

18. Daft Punk – Harder, Better, Faster, Stronger

Auf Amazon Music anhören


Der Name ist Programm. Von allen der unzähligen Hits der Producer Daft Punk ist „Harder, Better, Faster, Stronger“ wohl der mit dem größten Suchtpotenzial. Auch wenn dieser Song wohl kaum in die typische EDM und Techno Soundlandschaft passt, ist es eben jene Kreativität und Unkonventionalität von Daft Punk, die uns so sehr begeistert. Und nicht nur uns – unzählige Künstler ließen sich schon vom Stil des 1993 gegründeten französischen Künstlerkollektivs inspirieren. We like!

19. David Guetta – When Love Takes Over Feat Kelly Rowland

Auf Amazon Music anhören


Auch bei unserer Nummer 19 werden die Beats von der Stimme einer Star-Sängerin ergänzt. In diesem Fall wurde der Song vom französischen Star DJ David Guetta produziert und durch die wundervolle Stimme von Kelly Rowland komplettiert. Eigenen Aussagen zufolge musste die Sängerin weinen, nachdem sie erstmals die Instrumentalversion des Liedes gehört hatte, woraufhin sie sich zu einer Zusammenarbeit mit Guetta bereit erklärte. Sie schreib auch den Text für „When Love Takes Over“. Der Song hielt sich für 36 Wochen in den deutschen Single Charts und so ist es kein Wunder, dass es sich hier um einen absoluten Partyhit handelt.

20. Robert Miles – Children

Auf Amazon Music anhören


Dieser Song gehört nicht nur zu den größten EDM Hits, sondern zu den größten Hits überhaupt. Auch wenn man den Namen des Tracks vielleicht nicht sofort zuordnen kann, gibt es wohl niemanden der „Children“ noch nie gehört hat. Seine unverwechselbare Melodielinie gepaart mit dem peitschenden Bass machen ihn zu einem Liebling der Massen und sorgen für Tanz-Garantie. Veröffentlicht wurde der Song im Jahre 1996 und wird seitdem in Techno Clubs auf der ganzen Welt hoch und runter gespielt. Als Robert Miles größter Hit chartete „Children“ in 12 Ländern auf Platz 1, für uns mehr als genug, um ihn die Liste der größten EDM Hits aller Zeiten aufzunehmen.

Die Plätze 21-108 der besten EDM Party- und Club-Songs aller Zeiten:

Jedes Lied ist über den Titel mit dem dazugehörigen Musikvideo verlinkt.

Platz:Song:Interpret:Jahr:Anhören:
21.OneSwedish House Mafia2010amazon logo
22.Praise YouFatboy Slim1999amazon logo
23.Call on MeEric Prydz2004amazon logo
24.Scary Monsters and Nice SpritesSkrillex2010amazon logo
25.One More TimeDaft Punk2000amazon logo
26.SpectrumZedd2012amazon logo
27.Music Sounds Better With YouStardust1998amazon logo
28.Smack My Bitch UpThe Prodigy1997amazon logo
29.Harlem ShakeBaauer2012amazon logo
30.Everytime We TouchCascada2007amazon logo
31.Move for MeKaskade & Deadmau52008amazon logo
32.InfinityGuru Josh Project2008amazon logo
33.SilenceDelerium1999amazon logo
34.Lethal IndustryTiesto2001amazon logo
35.Show Me LoveRobin S.1990amazon logo
36.The Rockafeller SkankFatboy Slim1998amazon logo
37.Hey Boy, Hey GirlChemical Brothers1999amazon logo
38.First of the YearSkrillex2011amazon logo
39.We Found LoveRihanna ft. Calvin Harris2011amazon logo
40.Born SlippyUnderworld1996amazon logo
41.ClarityZedd2012amazon logo
42.Sun & MoonAbove and Beyond2011amazon logo
43.CalabriaRune RK2003amazon logo
44.Fade Into DarknessAvicii2011amazon logo
45.Meet Her at The Love ParadeDe Hool1997amazon logo
46.Unfinished SympathyMassive Attack1991amazon logo
47.DubuascaBassnectar2004amazon logo
48.Love$ickMura Masa ft. A$AP Rocky2016amazon logo
49.StarboyThe Weeknd2016amazon logo
50.Around the WorldDaft Punk1997amazon logo
51.Purple LamborghiniSkrillex & Rick Ross2016amazon logo
52.Lola’s ThemeThe Shapeshifters2004amazon logo
53.RaptureiiO2001amazon logo
54.Calling (Lose My Mind)Ingrosso & Alesso2012amazon logo
55.BonfireKnife Party2012amazon logo
56.RadioactivityKraftwerk1975amazon logo
57.WieeMartin Garrix feat. Mesto2016amazon logo
58.InsomniaFaithless1995amazon logo
59.Leave The World BehindSwedish House Mafia2009amazon logo
60.Get LuckyDaft Punk2013amazon logo
61.Café del MarEnergy 521993amazon logo
62.PjanooEric Prydz2008amazon logo
63.CreamFederico Franchi2007amazon logo
64.As The Rush ComesMotorcycle2004amazon logo
65.Kernkraft 400Zombie Nation1999amazon logo
66.Better Off AloneAlice Deejay1998amazon logo
67.LatchDisclosure ft. Sam Smith2012amazon logo
68.SummitSkrillex2011amazon logo
69.Block Rockin’ BeatsThe Chemical Brothers1997amazon logo
70.CryBingo Players2016amazon logo
71.Wake Me UpAvicii2013amazon logo
72.Where’s Your Head AtBasement Jaxx2001amazon logo
73.D.A.N.C.E.Justice2007amazon logo
74.I RememberDeadmau5 & Kaskade2008amazon logo
75.FirestarterThe Prodigy1996amazon logo
76.PorcelainMoby2000amazon logo
77.We Are All Made of StarsMoby2002amazon logo
78.BreatheThe Prodigy1996amazon logo
79.When Love Takes OverDavid Guetta ft. Kelly Rowland2009amazon logo
80.Kid ARadiohead2000amazon logo
81.Toca’s MiracleFragma2000amazon logo
82.Gold DustDJ Fresh2010amazon logo
83.Ghosts N' Stuff Deadmau52009amazon logo
84.My WayCalvin Harris2016amazon logo
85.Busy ChildThe Crystal Method1997amazon logo
86.AutobahnKraftwerk1974amazon logo
87.We Are Your FriendsJustice vs. Simians2006amazon logo
88.ParadiseBenny Benassi & Chris Brown2016amazon logo
89.Star GuitarChemical Brothers2002amazon logo
90.Sky And SandFritz and Paul Kalkbrenner2008amazon logo
91.Empty StreetsLate Night Alumni2005amazon logo
92.I See You BabyGroove Armada1999amazon logo
93.For An Angel PVD1994amazon logo
94.Days Go ByDirty Vegas2001amazon logo
95.FadedZHU2014amazon logo
96.Ya MamaFatboy Slim2001amazon logo
97.The IslandPendulum2010amazon logo
98.Pon De FloorMajor Lazer2009amazon logo
99.What is LoveHaddaway1993amazon logo
100.SatisfactionBenny Benassi2003amazon logo
101.I Got A FeelingThe Black Eyed Peas2009amazon logo
102.TechnologicDaft Punk2005amazon logo
103.I’m Not AloneCalvin Harris2009amazon logo
104.Lady (Hear Me Tonight)Modjo2000amazon logo
105.Seek BromanceTim Berg2010amazon logo
106.At NightDave Spoon2006amazon logo
107.Pacha On AcidAfrojack2010amazon logo
108.EpicSandro Silva & Quintino2011amazon logo

EDM Spotify-Playlist:

Wir hoffen dir hat unsere Liste der größten EDM Hits aller Zeiten gefallen, und vielleicht konnten wir dich ja auch auf tolle Musik aufmerksam machen, die du vorher noch nicht kanntest. Danke fürs Vorbeischauen und Dance On!

Tipp:  Die besten Party-Songs aller Zeiten - 100 Hits zum Feiern
Tags zu diesem Beitrag

2 Kommentare

  • Wir planen gerade unsere Elternparty. Da wir aus unseren Reihen auch die Musik stemmen müssen, können wir die Dance songs gut gebrauchen. Da der Wunsch auch nach Tanzmusik für Standardtänzer war, frag ich mich, wie man die beiden Stile gut verbinden kann. Ideen?

Kommentarbereich ist geschlossen.