Die 15 besten Fighting Games für die Nintendo Switch

Mittlerweile ist die Auswahl an strategischen und unterhaltsamen Kampfspielen für die Nintendo Switch ziemlich groß. ARMS, Super Smash Bros. Ultimate und das unterschätzte Pokken Tournament DX sind nur einige der Spiele, die du nirgendwo anders spielen kannst.

Dann gibt es noch die portablen Versionen von bekannten Spielen wie Dragon Ball Fighterz und Mortal Kombat XI. Sogar Klassiker werden mit Spielen wie Street Fighter Anniversary Collection, einem virtuellen Museum mit den besten Spielen der Serie, liebevoll wiederbelebt.

Daher ist die Nintendo Switch der beste Ort, um sich mit tollen Kampfspielen zu versorgen, egal ob du ein erfahrener Profi bist oder gerade erst anfängst. Sorge dafür, dass du ein paar Controller, ein paar Kumpels und einen Ort hast, an dem du loslegen kannst! Hier ist unsere Liste mit den besten Kampfspielen für die Nintendo Switch.

Platz 1: Super Smash Bros. Ultimate


An der Spitze der besten Fighting Games für Nintendos Handheldkonsole steht zweifelsfrei der neueste Ableger der Super Smash Bros. Reihe. Seit vielen Jahren bereits begeistert die Spiele-Reihe Spieler jeden Alters und steht dabei für spaßige Multiplayer Action. Wie bereits bei den Vorgängern versammeln sich auch in Super Smash Bros. Ultimate wieder alle bekannten Charaktere aus dem Nintendo-Universum und prügeln dabei munter aufeinander ein. Eine sehr oberflächliche Story gibt es diesmal auch wieder, jedoch liegt hier der Fokus ganz klar auf spaßigen Prügeleien. Dazu gibt es wieder etliche Power-Ups und ein verrücktes Leveldesign, vollgepackt mit vielen lustigen Ideen und verrückten Features.

Mit dem neuesten Ableger erfindet Nintendo zwar das Rad nicht neu, zeigt jedoch gekonnt, wie ein spaßiges und simples Beat-Em-Up auszusehen hat. Einige kleinere Neuerungen und eine schöne Grafik sorgen für viel Spielspaß auf der Switch.

Platz 2: Street Fighter 30th Anniversary Collection


Die Silbermedaille geht diesmal ebenfalls an einen echten Klassiker, der es jetzt auch auf Nintendos Switch geschafft hat. Bereits auf dem Super Nintendo war Street Fighter ein absolutes Vorzeigekampfspiel. Trotz seines hohen Alters macht es auch heute noch richtig Spaß. Zum dreißigsten Geburtstag der Reihe spendiert das Entwicklerstudio Capcom seinen Spielern eine vollgepackte Collection aller Street Fighter Spiele für die Nintendo Switch. Große optische Verbesserungen gibt es dabei jedoch nicht. Alle Spiele der Sammlung fühlen sich an wie die Originalversionen. Das sorgt für echte Nostalgie. In der Sammlung sind alle 12 Ableger der Reihe enthalten. Wobei es sich streng genommen nur um 6 Spiele handelt, welche jedoch in unterschiedlichen Versionen vorhanden sind. Multiplayer Kämpfe sind online oder lokal möglich.

Wenn du den Geist der vergangenen Tage aufleben lassen und mal wieder eine Runde Street Fighter spielen willst, dann machst du mit dieser Collection nichts verkehrt.

Platz 3: Dragon Ball FighterZ


Was wäre eine Sammlung von Kampfspielen ohne mindestens einen Teil von Dragon Ball. Auf das letzte Siegertreppchen hat es das Spiel FighterZ geschafft. Mit der Version für die Switch können alle Fans der Serie nun auch endlich von unterwegs aus losprügeln. Die Grafik des Kampfspiels orientiert sich dabei stark an der Serienvorlage. Die Kämpfe finden primär aus der Seitenansicht statt, geben jedoch eine gewisse Tiefe. Deshalb kann man hier schon von einer Art 2,5D Spiel reden.

Storytechnisch gibt es wieder jede Menge Input aus dem riesigen Dragon Ball Universum. Viele neue Charaktere und altbekannte Gesichter sind mit dabei. Fans der Reihe werden sich schnell zurechtfinden aber auch Neueinsteiger können problemlos einen Blick riskieren, ohne Angst zu haben, bestimmte Zusammenhänge nicht zu verstehen.

Grafisch gibt es auf der Switch zwar einige kleinere Abstriche im Vergleich zu den restlichen Versionen, jedoch ist das Gameplay und die Story auf jeden Fall sehr unterhaltsam. FighterZ ist nicht das beste Spiel der Reihe, aber bei Weitem auch nicht das schlechteste.

Platz 4: Naruto Shippuden Ultimative Ninja Storm Trilogy


Um gleich beim Thema Fighting Games und Mangas zu bleiben, auch die beliebte Serie Naruto gibt es jetzt für die Switch. In der Ultimative Ninja Storm Trilogy sind alle drei Teile der Reihe für die Nintendo Switch enthalten. Eine sehr spannende Story, sowie eine frei erkundbare Welt steht den Spielern der drei Games zur Verfügung. Grafisch hat man sich hier wie gewohnt ebenfalls an der Serienvorlage orientiert. Aufgrund des hohen Alters der Originalspiele, darfst du hier natürlich keine grafische Glanzleistung erwarten. Trotz allem überzeugen alle drei Teile der Collection mit ihrer faszinierenden Story und dem sehr simplen, aber trotzdem spaßigem Kampfsystem.

Egal ob du eingefleischter Fan oder Neueinsteiger der Serie bist. Wenn du Lust auf ein gut durchdachtes Beat-Em-Up für die Switch hast, dann solltest du dir die Naruto Shippuden Ultimative Ninja Storm Trilogy auf jeden Fall mal genauer ansehen.

Platz 5: Capcom Beat ‚Em Up Bundle


Natürlich hat Capcom nicht nur Street Fighter entwickelt, sondern noch etliche weitere Kampfspiele. Auch diese gibt es jetzt in einer praktischen Sammlung für die Switch, um den Geist längst vergangener Tage wiederzubeleben. Enthalten sind insgesamt sieben Titel aus den 80er- und 90er-Jahren. Klassische Arcadespiele wie Battle Circuit, Final Fight, Captain Commando, The King of Dragons, Knights of the Round, Armored Warriors und Warriors of Fate waren damals heiß begehrt an den Spielhallenautomaten sowie an den Heimkonsolen und sind natürlich alle in der Sammlung enthalten.

Grafisch ist hier natürlich eine längst vergangene Zeit vertreten. Leider wird das Gameplay auch sehr schnell eintönig und stundenlange Fights sind wohl eher unwahrscheinlich. Trotz allem eine nette Sammlung und für Retro-Fans ein absolutes Must-have.

Platz 6: Kirby Fighters 2


In Kirby Fighters 2 treten die rosa plüschigen Wesen aus dem Nintendo-Universum in harten Schlachten gegeneinander an. Die putzige Grafik kann recht trügerisch sein, denn hier geht es schnell zur Sache. Leider bietet Nintendo hier kaum Abwechslung und eine große Auswahl an unterschiedlichen Modi sowie eine komplexe Story vermisst man hier dann doch.

Kirby Fighters 2 sieht recht nett aus, spielt sich jedoch leider wie ein abgespecktes Super Smash Bros., denn beide Spiele besitzen gewisse Ähnlichkeiten. Trotz allem bekommen Nintendo-Fans hier ein recht kurzweiliges und spaßiges Kampfvergnügen, auch wenn es kaum erwähnenswerte Innovationen gibt.

Platz 7: Pokkén Tournament DX


Bei Pokken Tournament DX handelt es sich um ein spaßiges Prügelspiel mit Pokémon. Vom Gameplay her erinnert das Spiel stark an Games wie Tekken oder Street Fighter, der Name kommt schließlich nicht von irgendwo her. Spieler haben die Wahl aus 21 Pokemons, mit welchen sie sich in verschiedenen Kämpfen und Turnieren messen können. Das ganze erinnert etwas an die Super Smash Bros. Reihe, mit dem Unterschied, dass man sich hier nur auf das Pokémon Universum beschränkt hat. Egal ob im Multiplayer oder alleine. Eine nennenswerte Story hat Pokken Tournament DX dabei nicht, jedoch gibt es verschiedene Modi, welche längeren Spielspaß versprechen. Doch auch hier wird nach einer längeren Zeit auch etwas eintönig. Einzig der Multiplayermodus auf der Switch gemeinsam mit Freunden sorgt noch für etwas mehr Abwechslung.

Platz 8: ARMS


In Arms kämpfst du mit Figuren, welche ausfahrbare und übermächtige Arme besitzen, daher auch der Titel. Das Fighting Games für die Switch spricht dabei ganz klar den Multiplayerbereich an. Zwar ist auch ein Einzelspielermodus möglich, dieser wird jedoch bereits nach kurzer Zeit recht eintönig. Zusammen mit Freunden verspricht das Beat-Em-Up jedoch viel Spaß und das liegt nicht nur an der lustigen und bunten Grafik. Das Kampfsystem mit den lustigen Figuren des Spiels, welche mit ausfahrbaren Armen gegenseitig auf sich einprügeln, verspricht viel Unterhaltung und macht mit bis zu vier Spielern erst richtig Spaß.

Platz 9: Samurai Shodown Neo Geo Collection


Auch in der Sammlung Samurai Shodown Neo Geo Collection finden sich alle Spiele der Reihe, welche von 1993 bis 2004 veröffentlicht wurden. Bei den Spielen der Reihe handelt es sich um klassische 2D-Kampfspiele aus dem Arcade-Zeitalter. Das bedeutet, der Fokus liegt auf der Action und weniger auf Grafik und Story. Auch hier gibt es in der neuen Collection für die Switch wieder einen Multiplayermodus der entweder lokal oder online funktioniert. Leider gibt es kaum Spieler, welche online Spielen. Besonders spannend an der Collection ist, dass es jede Menge Hintergrundmaterial zu der Reihe gibt. Zusätzliche Informationen zur Entwicklung und zur etwas flachen Story. Für echte Fans der Reihe also ein absolutes Muss.

Platz 10: SNK vs. Capcom: The Match of the Millennium


Die beiden Spielehersteller Capcom und SNK sind berühmt für ihre klassischen Arcade-Fighting Games. Da wundert es nicht, dass der Klassiker SNK vs. Capcom: The Match of the Millennium jetzt auch als Neuauflage für die Switch erhältlich ist. Wie der Name bereits vermuten lässt, prügeln hier die Charaktere aus beiden Universen aufeinander ein. Ein klassisches 2D-Prügelspiel mit allen Helden der Beat-Em-Up-Klassiker. In verschiedenen Spielmodi kann gegen den Computer oder gegen Freunde gekämpft werden. Auch die nette Story weiß zu unterhalten und hält für Nostalgie Fans die ein oder andere Überraschung parat. Mit dem neuen Olympic-Modus erhalten Spieler einen spaßigen Modus, der für längere Zeit zu unterhalten weiß.

Platz 11: SNK Heroines: Tag Team Frenzy


Auch die weiblichen Charaktere der SNK-Games, bekommen für die Switch ein eigenes Spiel spendiert. In SNK Heroines: Tag Team Frenzy können sich die Spieler mit ihren weiblichen Lieblingscharakteren der SNK-Spiele gegenseitig bekämpfen. Die intuitive Steuerung sowie die recht interessante Rahmenstory, machen aus dem neuen Ableger der Reihe ein recht nettes Kampfspiel für die Switch. Grafisch dominieren viele bunte Farben sowie das für Mangas typische Charakterdesign.

Fans von echten Kampfspielen werden hier wohl nicht ganz auf ihre Kosten kommen. Trotz allem stellt SNK Heroines: Tag Team Frenzy ein grundsolides Beat-Em-Up für die Switch dar.

Platz 12: Nidhogg 2


Nidhogg 2 ist die Fortsetzung des erfolgreichen Indie-Games aus dem Jahr 2014. Das 2D-Kampfspiel überzeugt mit seiner stylishen Retrografik, welche an viele berühmte Arcadegames erinnert. Besonders der Soundtrack sticht bei Nidhogg 2 hervor. Durch die eigens komponierten Songs wird die interessante Story sehr schön hervorgehoben. Leider ist die Spielzeit etwas kurz und vor allem aus der Geschichte hätte man noch etwas mehr machen können. Wer sich gerne mit seinen Freunde in spannenden Kämpfen messen möchte, kann das ebenfalls dank des lokalen Multiplayers auf der Switch tun.

Platz 13: Mortal Kombat 11


Natürlich darf unter den besten Kampfspielen für die Switch das brutale Mortal Kombat nicht fehlen. Mit der Switch-Version des 11. Teils gibt es das blutige Prügelspiel nun auch für unterwegs. Fans der Serie bekommen storytechnisch mal wieder voll auf ihre Kosten. Nur grafisch gibt es leider kleinere Abstriche im Hinblick auf Details. Da hier jedoch die gewohnt brutalen Kämpfe im Vordergrund stehen, fallen diese kleinen Mängel nicht auf. Die Spieler erwartet in Mortal Kombat 11 insgesamt 25 unterschiedliche Kämpfer sowie wie viele verschiedene Arenen, welche prall gefüllt mit verschiedenen interaktiven Objekten sind. Für Fans der Reihe ist Mortal Kombat 11 auf der Switch auf jeden Fall ein Muss. Alle anderen Fans von Kampfspielen können einen Blick riskieren, verpassen jedoch nicht besonders viel.

Platz 14: Blade Strangers


Für alle Fans von japanischen Kampfspielen, bietet Blade Strangers eine interessante Story und ein abwechslungsreiches Gameplay. Die Grafik ist natürlich im bunten und kindlichen Mangastil gehalten. Das besondere Entwicklungssystem des Spiels sorgt dafür, dass die Grafik wirklich wie eine lebendige Mangazeichnung aussieht. Die Steuerung geht leicht von der Hand und ist besonders intuitiv. Deshalb ist das Spiel auch sehr gut für Spieler geeignet, die noch recht unerfahren im Genre der Fighting Games sind. Du hast die Wahl ob du entweder im Offline-Modus die spannende Story von Blade Strangers spielen oder im Mehrspielermodus an spaßigen Multiplayergefechten teilnehmen willst. Wenn du jedoch wenig mit der kindlichen Mangastimmung und dem Grafikstil anfangen kannst, dann ist Blade Strangers eher nicht zu empfehlen für dich.

Platz 15: Fight’N Rage


Mit Fight’N Rage ist ein neues Spiel erschienen, welches sich ganz klar an Klassikern wie Street Fighter orientiert. Grafik und Gameplay fühlen sich genau so an, wie bei den großen Vorbildern. Klassische Retrografik und ordentliches Sidescroll-Geprügel lassen echte Arcadestimmung aufkommen. Dazu gibt es natürlich eine total abgedrehte Story sowie einen sehr spaßigen Multiplayer. Hier kannst du dich entweder mit einem Freund Seite an Seite im Koop durch die Story prügeln oder ihr tretet gegeneinander an und bekämpft euch im 1-gegen-1-Modus. Fight’N Rage verspricht viel Spaß für alle Freunde der klassischen Sidescrollprügler aus dem Zeitalter der Spielautomaten.

Tipp:
Fighting Games: Die 20 besten Kampf-Spiele aller Zeiten
Tipp:
Fighting Games fürs Handy: Die 14 besten Kampf-Spiele für Android & iOS

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
Die 22 besten Videospiele, um mit Freunden online zu spielen
Tipp:
Sci-Fi-Games: Die 25 besten Science Fiction Videospiele aller Zeiten
Tipp:
Reise-Kopfhörer: Die 10 besten Kopfhörer für Ausflüge im Bus, Flugzeug etc.
Tipp:
Gaming-Tastaturen Hersteller: Die besten Keyboard Marken für PC-Spieler
Tipp:
Die 15 besten exklusiven Xbox One Spiele aller Zeiten