Die 30 beliebtesten weiblichen Videospiel-Charaktere aller Zeiten

In diesem Artikel wollen wir dir die legendärsten weiblichen Charaktere vorstellen, die Videospielgeschichte geschrieben haben.

In Videospielen sind weibliche Charaktere nicht immer das romantische Interesse des Protagonisten oder die hilflose Person, die gerettet werden muss. Es gibt viele Beispiele für Frauen, die stark und fähig genug sind, um ein Franchise auf ihren Schultern zu tragen, und die in der Beliebtheit mit ihren männlichen Kollegen gleichziehen.

In diesem Artikel präsentieren wir dir die 30 besten weiblichen Helden in Videospielen.

1. Lara Croft


Niemand anderes als die große Lara Croft könnte diese Liste anführen, denn sie ist eine der bekanntesten weiblichen Ikonen in der Videospielbranche. Lara Croft wurde 1996 von Core Design und Eidos Interactive als britische Abenteurerin, Archäologin, Schatzsucherin und Draufgängerin konzipiert. Ihr ursprüngliches Design war auf eine auffällige Form ausgelegt (man denke nur an ihre übertriebenen pyramidenförmigen Brüste), aber trotzdem stellte sie ein Vorher und Nachher in der Welt der Videospiele dar, indem sie eine weibliche Protagonistin in einem so bahnbrechenden Action-, Abenteuer- und Rätseltitel wie dem ersten Tomb Raider darstellte.

Die Tomb Raider-Reihe wurde im Laufe der Jahre fortgesetzt und es gab Dutzende von Haupt- und Nebenreihen, in denen wir als Lara Croft spielen konnten. Mit dem Wechsel zu Crystal Dynamics nahm die Serie eine wichtige Wendung. In Shadow of the Tomb Raider begegneten wir einer Lara, die bereit für Action ist, mit einem realistischen und muskulösen Körperbau.

Neben den Videospielen ist Lara Croft bereits mehrmals auf der Kinoleinwand erschienen, in Comics und Romanen und sogar in Hunderten von Merchandising-Produkten vertreten. Sie ist eine Ikone, deren Geschichte seit mehr als zwei Jahrzehnten andauert und die nicht vorhat, ihre Abenteuer zu beenden.

2. Ellie


Ellie ist der Co-Star des von Naughty Dog entwickelten Videospiels The Last of Us. Sie ist ein 14-jähriges Mädchen, das den Cordyceps-Parasiten in sich trägt, einen Pilz, der seine Wirte in zombieartige Kreaturen verwandelt. Die Aufgabe des Protagonisten Joel ist es, die Vereinigten Staaten zu durchqueren, um sie zu den Fireflies zu bringen, einer Widerstandsbewegung, die davon überzeugt ist, dass sie aus dem Mädchen einen Impfstoff herstellen können. Sie ist tatsächlich die einzige bekannte gesunde Trägerin auf der Welt.

Obwohl es in der Anfangsphase des Spiels unsere Aufgabe ist, sie vor den Infizierten und Söldnern zu schützen, ist sie diejenige, die auf Joel aufpassen muss, während er sich von den schweren Wunden erholt, die er im Kampf erlitten hat. Sie wird für den größten Teil der zweiten Hälfte des Spiels als Hauptfigur eingesetzt und erweist sich trotz ihres jungen Alters als fähige Kämpferin. Ein Charakter, der aus einer bemerkenswerten Feder stammt und sich ständig weiterentwickelt. Das zeigt sich auch im DLC Left Behind und in The Last of Us 2.

3. Claire Redfield


In Resident Evil 2 wurde Claire Redfield als Chris Redfields jüngere Schwester eingeführt. Im Laufe der Geschichte hat sich Claire jedoch zu einer wichtigeren Figur entwickelt als Chris.

Chris mag die Muskeln haben, um starke Gegner in die Knie zu zwingen, aber Claire hat das Hirn in der Familie – und ich würde behaupten, dass sie in ihrem Kampf gegen BOWs effektiver ist als Chris.

Während Jills Charakterentwicklung ein völliges Durcheinander ist, ist es erfrischend zu sehen, dass Claire sich immer wieder als geerdeter und gut geschriebener Charakter entpuppt.

4. Bayonetta


Die Hexe Bayonetta ist eine der mächtigsten und gefährlichsten Figuren in der Welt, die sie bewohnt, und sie hat keine Angst davor, wie sie in den Augen des Spielers erscheinen mag. Bayonettas Charakter ist in jeder Pose mutwillig provokativ und schämt sich nicht dafür. Das Charakterdesign dreht sich um die Idee, dass die Hexe sexualisiert werden kann, ohne etwas von ihrer Kraft zu verlieren, was perfekt zu der übertriebenen Atmosphäre von Platinum Games‘ Arbeit passt.

Bayonetta ist das Klischee der sexy Hexe, die auf jedem Karneval und jeder Halloween-Party nachgespielt wird. Bayonetta ist ein Klischee, das zum Leben erweckt wird und am Ende die intelligente, selbstbewusste Frau verkörpert, die sich ihrer selbst und ihrer Möglichkeiten bewusst ist, ohne sich um die Konsequenzen und Gedanken anderer zu kümmern. Die Welt braucht mehr Menschen wie sie.

5. Commander Shepard


Shepard ist das ultimative Beispiel für die Gleichbehandlung in Spielen. Im Verlauf der Geschichte von Mass Effect wird Shep vor die gleichen Entscheidungen gestellt und geht den gleichen Weg, um die Menschheit vor den Reapern zu retten, unabhängig vom Geschlecht. Die Entscheidungen für Shepard werden nicht durch geschlechtsspezifische Vorurteile bestimmt, sondern von den Spieler/innen selbst getroffen. Sogar in Bezug auf das Charakterdesign hebt sich jede weibliche Shepard von den anderen ab.

Wenn sie mit Schwierigkeiten konfrontiert wird, zeigt Shep unglaubliche Stärke und Ausdauer. In vielen Fällen ist „Katastrophe“ ein treffenderes Wort als „Widrigkeit“. Für Shepard in Mass Effect ist es eine Achterbahnfahrt, aber sie hält bis zum Ende durch. Shepard ist ein Held des Spiels, unabhängig vom Geschlecht.

6. Aloy


Die Prämisse des Spiels ist eine postapokalyptische Welt, in der die Natur wieder die Oberhand gewonnen hat. Allerdings gibt es nur sehr wenig menschliches Leben und die Bewohner der Erde sind in Stämme aufgeteilt. Mit ihnen teilen sich zahlreiche Metallmaschinen in Form von Dinosaurier die Welt, mit denen die Überlebenden fertig werden müssen.

Aloy ist eine unabhängige Kriegerin des Nora-Stammes, von dem sie ihr ganzes Leben lang verstoßen wurde, nur weil sie „mutterlos“ geboren wurde, was später im Abenteuer aufgeklärt wird. Ihr Charakter ist sehr stark und sie hatte schon immer einen freien Geist und einen Traum, über das Dorf hinaus zu reisen, um die Geheimnisse zu entdecken, die die Welt verbirgt, und das Rätsel ihrer Herkunft zu lösen.

Das Entwicklerstudio Guerrilla hat Maßstäbe gesetzt, wenn es darum ging, weibliche Charaktere mit interessanten Geschichten zu erschaffen, die viel mehr zu erzählen haben als nur einen attraktiven Körperbau. Kämpferisch, intelligent und unabhängig: Heldinnen wie Aloy und die anderen virtuellen Begleiterinnen in diesem Artikel zeigen, dass wir einen ständig wachsenden Katalog an weiblichen Protagonistinnen haben.

7. Clementine


Clementine ist noch ein Kind, als wir sie in der ersten Staffel von The Walking Dead kennen lernen. Ein Kind in einer grausamen Welt, in der nicht nur die Zombies ihre Sicherheit bedrohen, sondern auch der Rest der Menschheit.

Clem wird während mehrerer Spiele auf die Probe gestellt und ist so inspirierend geworden, dass der Hashtag #ForClementine ins Leben gerufen wurde, der ihre Wertschätzung durch Gamer und Gamerinnen zum Ausdruck bringt.

8. Kassandra


In Assassin’s Creed Odyssey, der im antiken Griechenland spielt, können wir einen weiblichen Charakter auswählen, der die Hauptrolle in dem gesamten Abenteuer spielt (obwohl es auch eine männliche Option gibt). Kassandra ist eine starke und selbstbewusste Frau mit einem sarkastischen Humor, die sich jeder Herausforderung stellt, sei es in der Diplomatie oder im Kampf. Ihr muskulöses und attraktives Aussehen macht sie zu jemandem, der jeden männlichen oder weiblichen Spieler anziehen kann. Außerdem gibt es im Spiel Romanzen und keine Geschlechterschranken, sodass Kassandra ihren Weg und ihre Beziehungen ungehindert wählen kann.

9. Jade


Eine weitere weibliche Figur, die uns sehr gefallen hat, ist Jade aus Beyond Good & Evil. Die junge Jade ist ein Waisenkind. Sie kann sich an nichts von ihren Eltern erinnern, außer an die Tatsache, dass sie ihr die Digitalkamera gegeben haben, die wir im Spiel immer benutzen. Neben ihrer Leidenschaft für die Fotografie ist sie auch eine Expertin für Kampfsportarten, für die sie den Daï-jo, einen Kampfstock, benutzt. Sie entdeckt auch, dass sie eine besondere Kraft hat, mit der sie Tote wieder zum Leben erwecken kann.

Beyond: Good & Evil ist ein hervorragendes Spiel und eines der besten von Ubisoft der alten Schule. Es zeichnet sich durch exzellente Texte und Charakterdesign aus. Wenn du das Spiel noch nicht gespielt hast, solltest du das nachholen.

10. Amanda Ripley


Es ist schön, Ellen Ripley wiederzusehen. Geliebte taffe Heldin und eine der coolsten Heldinnen in Horror- und Science-Fiction-Filmen. Alien: Isolation, eine atemberaubende Hommage an den Original-Alien-Film, lässt die Spieler/innen in die Rolle von Amanda Ripley, Ripleys Tochter, schlüpfen.

Amanda tritt in die Fußstapfen ihrer Mutter und bahnt sich ihren Weg durch die größtenteils verlassene Raumstation Sevastopol. Während sie sich versteckt, konstruiert, bewaffnet und ihre Umgebung studiert, muss Amanda ihre Verfolger überlisten, von denen einer das tödliche Alien Xenomorph ist. Ihre Mutter wäre stolz auf sie.

11. Senua


Die Entwickler gingen mit Senua ein hohes finanzielles Risiko ein. Nicht nur das Senua eine Frau ist, leidet sie auch noch an einer psychischen Krankheit. Das erste Mal ein so intimes und komplexes Thema wie Psychose in einem Medium anzugehen, in dem selbst ein gut geschriebener weiblicher Charakter ungewöhnlich ist, ist ein riskantes und möglicherweise gefährliches Unterfangen. Da die Entwickler umfangreiche Studien durchgeführt und sich mit Fachleuten beraten haben sowie zusätzliche Mittel vom Wellcome Trust erhalten haben, die es dem Team ermöglichten, mit echten Menschen mit psychischen Störungen in Kontakt zu treten, wurde das Spiel dafür gelobt, wie überzeugend es Senuas Darstellung wiedergibt.

Für ein Low-Budget-Spiel übertrifft Hellblade: Senua’s Sacrifice die Konkurrenz. Es ist schwer zu glauben, dass es sich nicht um eine große Triple-A-Veröffentlichung handelt, aber der enorme Ehrgeiz in Bezug auf die Geschichte, die Charaktere und die Schauplätze sind Dinge, die wir in der Branche einfach nicht oft genug sehen. Sowohl Frauen als auch Menschen mit psychischen Erkrankungen würden von Senuas größerer Aufmerksamkeit sehr profitieren.

12. Chun-Li


Die legendäre Kampfserie Street Fighter kam 1987 zum ersten Mal in die Spielhalle, aber erst der zweite Teil prägte das Genre und wurde ein großer Erfolg. Die Spielprämisse ist nicht sehr kompliziert, aber die Bedeutung liegt in den Charakteren. Der Großteil der Kämpfer bestand aus muskulösen Männern, aber es gab einen, der anders war: Chun-Li.

Eines der bekanntesten Gesichter der Street Fighter-Reihe war für ihre Beweglichkeit und ihre kraftvollen Tritte bekannt, dank derer sie im Laufe der Jahre eine ganze Reihe von Siegen errungen hat.

Ihr Aussehen hat sich im Laufe ihrer Geschichte weiterentwickelt, aber ihre Haupteigenschaften und ihre Schnelligkeit hat sie immer beibehalten, ebenso wie ihre Fähigkeit, ihre Gegner mit Hilfe ihres berühmten „Hyakuretsukyaku“ (Blitzkick) zu Boden zu bringen. Im Laufe der Zeit kamen und gingen andere weibliche Kämpferinnen, aber Chun-Li war die erste in einem Fighting-Videospiel und wird immer als ikonische Figur in Erinnerung bleiben.

13. Samus Aran


Samus Aran, die Protagonistin der Metroid-Reihe, wird in jeder Diskussion über die besten Videospielcharaktere aller Zeiten auftauchen, egal in welchem Genre. Ihre Geschichte wird immer mit dem Überraschungsmoment verbunden sein, als ihre Identität entdeckt wurde, aber es bleibt der Moment in Videospielen, in dem weibliche Charaktere aufhörten, eine Dekoration oder das hilflose Wesen zu sein, das gerettet werden muss, und zur Soldatin mit überlegenen Fähigkeiten wurden, um das Universum zu retten.

14. Chell


Spielerinnen und Spieler auf der ganzen Welt haben sich in das Originalspiel Portal verliebt, und die Fortsetzung war sogar noch besser. Ihre größte Stärke ist wahrscheinlich die fesselnde Beziehung zwischen der Protagonistin Chell und GLaDOS, auch wenn das Spielen und Rätsellösen sehr spannend ist.

Auch wenn sie nicht spricht, ist Chell kein eindimensionaler Charakter; in ihr steckt viel mehr, als es zunächst scheint. Egal, wie oft GLaDOS sie beschimpft und verspottet oder wie aussichtslos es scheint, sie versucht es einfach weiter, in der Hoffnung, die Freiheit zu erlangen. Ihre Beharrlichkeit zahlt sich in Form eines aufregenden und rasanten Finales aus.

15. Faith Connors


Die Hauptfigur der Mirror’s Edge-Videospielreihe ist Faith Connors. In Mirror’s Edge spielt sie die Rolle des „Runners“, der wichtige Vorräte an Organisationen verteilt, die sich dem Zugriff der Regierung entziehen wollen.

Weil ihr Erscheinungsbild nicht übersexualisiert ist, was in der Videospielbranche eine Seltenheit ist, und weil sie über große Talente verfügt und in den Spielen eine komplexe Geschichte erzählt wird, wird sie oft auf Listen der besten weiblichen Videospielcharaktere aufgeführt.

16. Emily Kaldwin


Die Macher von Dishonored 2 haben sich dafür entschieden, die Figur, die im ersten Spiel erstmals als Jugendliche auftauchte, als einen der beiden spielbaren Charaktere einzusetzen.

Am besten erlebst du das Spiel aus der Sicht der verbannten Königin, denn das ist die Erzählung des Spiels. Obwohl sie eine knallharte Actionheldin ist, die durch die Ermordung ihrer Mutter an die Macht katapultiert wurde, zweifelt sie an ihren Talenten als politische Anführerin. Im Gegensatz zu den stereotypen weiblichen Charakteren in Videospielen hat sie eine Tiefe und Komplexität, die sie zu einem herausragenden Charakter macht. Wir wären alle besser dran, wenn wir ihre stählerne Entschlossenheit im Angesicht von Unsicherheit und Unerfahrenheit aufbringen könnten.

17. Alyx Vance


Alyx Vance ist das ideale weibliche Gegenstück zu Gordon Freeman, der der starke, ruhige Typ ist. Sie vermeidet die alberne Nebenrolle und schafft es in ihrer Darstellung emotionale Nuancen zu bewahren. Die Tatsache, dass sie schon viel gesehen und gemordet hat, bedeutet nicht, dass sie ihre Menschlichkeit verloren hat. Zwischen ihr und ihrem Vater sowie Gordon gibt es einige sehr herzerwärmende Dialoge.

Außerdem benimmt sie sich, als wäre sie ein normales Mitglied der Gesellschaft. Es gibt viele weibliche Figuren in Videospielen, die nur als Hilfsmittel für die Handlung dienen, so dass ihre Taten und Worte nicht unbedingt realistisch wirken. Mein einziger Wunsch ist, dass es in Zukunft mehr Frauen wie sie gibt.

18. Princess Zelda


Prinzessin Zelda ist eine der zentralen Figuren in der The Legend of Zelda-Saga und hat je nach Titel zahlreiche Phasen durchlaufen, in denen sie sich immer wieder neu erfunden hat. Der Zelda-Charakter in The Legend Of Zelda Breath Of The Wild hat jedoch einen echten Vorteil gegenüber den Versionen der Prinzessin in den vorherigen Kapiteln und ist vielleicht der beste Charakter, der je aus der Saga hervorgegangen ist.

Im neuen Kapitel der The Legend of Zelda-Saga hat die Prinzessin, nach der das Videospiel benannt ist, eine ganz andere Aura als die, die wir normalerweise mit ihr verbinden. Die kleine Prinzessin ist eine Figur mit tragischem Flair, denn das Unheil, in das die Welt stürzt, ist auch (und vor allem) ihre Ursache, weshalb die Prinzessin bei dem Versuch, die Situation umzukehren, über hundert Jahre lang in ewiger Einsamkeit gegen das Böse kämpfen muss. Unser Held kann sich nur dank seiner Verbindung zur Prinzessin an seine Mission erinnern, die in den Spielumgebungen in Form von Fotos festgehalten wird.

19. Chloe Price


Ohne zu viel von der Geschichte von Life Is Strange zu verraten: Chloe Price hat es nicht leicht. Während man denken könnte, dass sie nur eine sehr rebellische Teenager-Krise durchlebt, stellt sich schnell heraus, dass die Motive hinter ihren Handlungen völlig gerechtfertigt sind.

Unser Charakter Max Caufield wird Zeuge der zerrütteten Familie, in der Chloe Price lebt. Price ist eine realistische Kämpferin in einem Spiel mit einem bewegenden Finale.

20. Jill Valentine


Das bekannte Franchise, das Zombies und das Survival-Horror-Genre in Mode gebracht hat, wurde 1996 mit dem ersten Spiel der Reihe geboren. Im Laufe ihrer Geschichte hat Resident Evil zahlreiche Verfilmungen, Romane und Comics erlebt.

Im ersten Resident Evil wir zwischen Jill Valentine und Chris Redfield als spielbarem Charakter wählen. Beide sind Mitglieder der S.T.A.R.S.-Spezialeinheit, die nach Racoon City Manor geschickt wurde, um den mysteriösen Vorfall zu untersuchen, der den von der Umbrella Corporation geschaffenen Virus freigesetzt hat. In diesem Fall änderte sich die Handlung leicht, wenn wir sie wählten, und der Schwierigkeitsgrad war leichter als bei Chris‘ Route. Trotz dieses Details ist Jill eine Referenz unter den weiblichen Protagonistinnen, weil sie auf jede Situation vorbereitet ist und sich je nach Situation mit Intelligenz oder Stärke behaupten kann.

21. Ciri

22. Cortana

23. Princess Peach

24. Elena Fisher

25. Heather Mason

26. Elizabeth

27. Celes Chere

28. Yuna

29. GlaDos

30. Haruka

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
Die 35 besten Open-World-Spiele für die PS4
Tipp:
Die 35 besten Actionfilme der 80er Jahre
Tipp:
Science Fiction auf Amazon Prime Video: Die 21 besten Sci-Fi Serien
Tipp:
Die 8 besten Razer Gaming-Mäuse für PC-Spieler
Tipp:
Die 14 besten Star Trek Videospiele aller Zeiten