Die 30 erfolgreichsten PC- und Videospiele der 90er Jahre

Die 90er Jahre waren ein wichtiges Jahrzehnt für Videospiele. Es wurden Standards gesetzt, die die Gaming-Branche revolutionierte.
90er Jahre Videospiele
Photo by Kamil S on Unsplash

Die 90er Jahre waren für die Gaming-Welt eine Zeit des Umbruchs. Zu Beginn bestimmten die 16-bit Konsolen und die Rivalität zwischen Nintendo und Sega diese Dekade. Später trat Sony mit seiner Playstation auf den Markt, die 32- und 64-bit Konsolen warteten mit immer besserer 3D-Grafik auf und die CDs begannen ihren Siegeszug. In keinem anderen Videospiel-Jahrzehnt gab es solche technischen Sprünge. Es war auch eine Zeit, in der sich viele Genres definierten und der Beginn legendärer Serien. Eine aufregende Zeit für Zocker.

1. Super Mario 64


Super Mario 64 war das erste Spiel mit dem schnauzbärtigen Klempner in 3D. Manche bezweifelten, ob es überhaupt möglich war, ein Jump & Run in drei Dimensionen zu gestalten. Ein großes Problem war dabei die Kamera. Im Juni 1996 wurden Zweifler eines Besseren belehrt. Der erste Auftritt Marios auf dem N64 setzte Standards für künftige Jump & Runs. Mario war so beweglich wie noch nie und konnte seine ganze Geschicklichkeit in mitunter offenen, großen Leveln unter Beweis stellen. Die Kamera setzte Maßstäbe und gab den Spielern die notwendige Kontrolle. Jedes Level barg dabei gleich mehrere Herausforderungen, welche die Spieler nach eigenem Gutdünken angehen konnten.

Die Geschichte ist, wie bei vielen Mario-Spielen, schnell erzählt: Eigentlich wurde Mario in Princess Peach’s Schloss eingeladen, um Kuchen zu essen. Doch es stellt sich heraus, dass Bowser mal wieder die Prinzessin gekidnappt hatte. Nur wenn Mario die 120 Sterne findet, kann er sie befreien (und Kuchen essen). Super Mario 64 war das erfolgreichste Spiel auf dem Nintendo 64 und verkaufte sich bis ins Jahr 2003 11 Millionen mal.

Weitere Super Mario Titel der 90er Jahre waren Super Mario World, Super Mario Land 2 sowie Super Mario World 2: Yoshi’s Island. In den 90er erschienen auch die erfolgreichen Super Mario Kart Spiele für den Super Nintendo und für den Nintendo 64.

2. Final Fantasy VII


Von all den vielen Final Fantasy-Teilen, die in den 90er Jahren erschien, war Final Fantasy VII unzweifelhaft der erfolgreichste. Fans mögen alle ihre unterschiedlichen Lieblinge haben, und das zurecht, jeder Teil ist auf seine Weise klasse. Aber keiner hat die Serie so populär gemacht und hat bis heute einen solchen Einfluss, wie der erste Teil auf der Playstation-Konsole.

Die Geschichte handelt von Cloud Strife, einem Ex-SOLDIER, der von einer Gruppe Ökoterroristen angeheuert wird. Diese kämpfen gegen einen Riesenkonzern, der das „Mako“, die Lebensenergie des Planeten, aus der Erde saugt. Die Playstation-Version verkaufte sich über 10 Millionen mal. Auf der Basis des Spiels entstanden Spin-Offs, ein Film (Advent Children) sowie ein modernes Remake. Die Geschichte, seine Charaktere und die Welt begeistern bis heute. Final Fantasy VII war das erste von drei FF’s auf der Playstation, die Teile 3 bis 6 erschienen in den 90er Jahren auf Nintendo-Plattformen.

3. Half-Life


Der erste Half-Life Teil erschien 1998 für den PC. In vielerlei Hinsicht war Half-Life ein herausragendes Game: Anstelle von Cutscenes, in denen der Spieler die Kontrolle über das Spiel verliert, wird die Geschichte von Half-Life in interaktiven gescripteten Events erzählt. Das Ziel war es, den Spieler in die Welt eintauchen zu lassen und das Spiel daher nicht mit Filmsequenzen zu unterbrechen. Außerdem verdankte Half-Life seinen Erfolg der starken Engine, dem Realismus im Vergleich zu anderen Shootern, dem intelligenten Gameplay und der gekonnt erzählten Geschichte. Half-Life gewann über 50 Videospiel-Auszeichnungen und verkaufte sich über 9 Millionen mal nach nur zehn Jahren.

4. Resident Evil


Der erste Teil von Resident Evil begründete ein gesamtes Genre: Survival Horror. Die berüchtigten Tank-Controls, das Leveldesign, Inventory-Management, das Speicher-System, konstant zu wenig Munition, all das hatte hier seinen Anfang. In dem 1996 erschienenen Spiel für die Playstation steuerst Du Jill Valentine oder Chris Redfield, die nach verschwunden Mitgliedern ihres Teams in einem geheimnisvollen Anwesen suchen. Schnell stellt sich heraus, dass sie nicht allein sind: Zombies und anderes Monstergetier hat sich in dem Anwesen eingenistet. Die Story um den T-Virus wird in herrlich schlechten Dialogen erzählt, zu Beginn gibt es eine Cutscene mit echten Schauspielern wie aus einem furchtbar schlechten Horror-Film. Es erschienen weitere Teile: 1998 Resident Evil 2 und 1999 Resident Evil 3. Die Serie avancierte zum Hit, dessen Erfolgsgeschichte bis heute anhält.

5. Sonic the Hedgehog


In den frühen 90er Jahren verliefen die Zocker-Fronten zwischen Nintendo und Sega, zwischen Sonic und Mario. Heute ist es vielleicht kaum noch vorstellbar, wie groß die Fangemeinde um den superschnellen blauen Igel war. Seinen ersten Auftritt hatte das Sega-Maskottchen im Jahre 1991 mit Sonic the Hedgehog. Was für Mario das Springen ist, ist für Sonic das blitzschnelle Laufen. Spieler rasten sich durch die Levels, um all die lieben Tiere vor dem bösen Dr. Robotnic zu befreien. Der erste Teil verkaufte sich 15 Millionen mal. 1992 setzte Sega mit Sonic the Hedgehog 2 nach, es folgten weitere Titel im fast jährlichen Abstand. 1998 gab es schließlich Sonic in 3D, als Sonic Adventure auf der Dreamcast erschien. Auch wenn Sonic nicht mehr ganz so berühmt ist wie vor 20 bis 30 Jahren, verkaufen sich seine Titel immer noch millionenfach.

6. Street Fighter 2


1991 erblickte eines der legendärsten Fighting Games das Licht der Welt: Street Fighter 2. Der erste Street Fighter begründete die Steuerung und andere Aspekte, wie das Sechs-Buttons-Kontrollschema, war aber nicht sonderlich erfolgreich. Es war die Fortsetzung, welche aus den Prügeleien rund um Ryu, Ken, Chun-Li und Guile ein Massenphänomen machte. Es wird geschätzt, dass alle Street Fighter 2 Versionen insgesamt 10 Milliarden Dollar eingenommen haben. Der Hype um das Spiel führte zu einer Verfilmung und einer Cartoon-Serie, beides mit fragwürdiger Qualität. Die Street Fighter Serie ist bis heute die einflussreichste Reihe von Fighting Games mit vielen erfolgreichen Ablegern.

7. Pokémon Red & Blue


Wenn man von Massenphänomen spricht: Pokémon startete im Jahre 1996 auf dem Game Boy in Japan, drei Jahre später erschien das Spiel in Europa. Was daraus entstand, war ein mehrere Milliarden schweres Franchise, bei dem es darum geht, allerhand niedliche Monster zu sammeln, gegeneinander antreten zu lassen und aufzuleveln. Insgesamt verkauften sich die Pokémon-Spiele über 300 Millionen mal bis zum heutigen Tage. Dazu kommt eine Anime-Serie, die ebenfalls bis heute läuft, mehrere Filme und zahlreiche Spin-Offs.

8. The Legend of Zelda: Ocarina of Time


Ocarina of Time ist der fünfte Teil der Legend of Zelda Reihe und erschien 1998 für den Nintendo 64. Es war der erste Teil der Serie in 3D-Grafik und führte eine in der Videospielgeschichte wichtige Neuerung ein: das Lock-on-System. Die Frage war, wie man in einer 3D-Umgebung mit voller Bewegungsfreiheit gezielt mit dem Schwert zuschlagen konnte. Mit dem Lock-on-System wurde dieses Problem elegant gelöst. In Ocarina of Time muss Link wieder einmal Ganondorf stoppen, der die Triforce an sich reißen will. Musik spielt dabei eine wichtige Rolle. Link muss verschiedene Songs sammeln und sie auf seiner „Ocarina“ spielen, Hyrule vor seinen bösen Machenschaften zu schützen.

Ocarina of Time verkaufte sich mehrere Millionen mal und ist für manche Fans der beste Teil der Serie. Dabei war es nicht der einzige Zelda-Teil, der in dieser Dekade veröffentlicht wurde. A Link to the Past und Link’s Awakening waren ebenfalls erfolgreiche Titel.

9. DOOM


DOOM war nicht der erste Shooter aus der Schmiede von id Software. Wolfenstein 3D war bereits ein großer Erfolg gewesen und wegweisend für das Genre. DOOM und später DOOM 2 setzten noch einen drauf. Der erste Teil, der 1993 erschien, führte Online-Multiplayer bei Shootern ein und setzte neue Standards bei der 3D-Grafik. Die Story war simpel: Ein unbekannter Marine, allgemein nur „Doomguy“ genannt, muss sich durch Horden von Dämonen schießen. Auf dem Mars ist in der Zukunft nämlich die Hölle los, nachdem sich ein Portal dorthin geöffnet hat. Mit allerlei futuristischen bis handelsüblichen Waffen, darunter die berühmte Kettensäge, geht es diesen Dämonen an den Kragen. DOOM 2: Hell on Earth erschien 1995 mit besserer Technik und neuen Levels. Damit war die Doom-Serie noch nicht am Ende, es folgten ein Comic, eine Verfilmung, Doom 3, Doom (2016) und Doom: Eternal. Bis heute erhalten sich die beiden ersten Doom-Teile eine aktive Modder-Szene.

10. Metal Gear Solid


Der dritte Teil der Metal Gear-Sage bleibt der bis heute einflussreichste. Metal Gear Solid kombinierte Stealth-Action mit cinematischen Cutscenes, einer komplexen Story und beeindruckender Technik. Das Spiel machte nicht nur Stealth-Games populär, es zeigte auch, dass Videospiele über filmische Qualitäten verfügen können, die denen von echten Filmen in nichts nachstehen müssen. Zehn Jahre nach den Ereignissen von Metal Gear 2: Solid Snake, muss sich derselbe Solid Snake in die Abrüstungseinrichtung Shadow Moses einschleichen. Hier hat die Spezialeinheit FOXHOUND das Kommando übernommen und droht mit einem Nuklearschlag. Im Laufe des Spiels wird die Story immer verworrener. Im Mittelpunkt steht dabei der Metal Gear, ein gewaltiger Kampfroboter.

Metal Gear Solid hat sich mehr als sechs Millionen mal verkauft und etablierte die Metal Gear-Spiele als eine feste Größe auf den Sony-Konsolen.

11. Tekken 3


Der erste Tekken Teil erschien 1994 auf der Playstation. Der große Erfolg kam allerdings erst mit Tekken 3. Zuerst erschien der dritte Ableger 1997 für die Spielhallen und 1998 für Playstation. Sofort war Tekken 3 ein Riesenhit, mit noch mehr Charakteren, besserer Grafik und der besten Prügelaction auf der Playstation. Hauptcharakter Jin Kazama tritt zum ersten Mal im King of the Iron Fist Tournament an. Dabei geht es nicht nur um das Mishima-Erbe, sondern auch um eine mysteriöse Kreatur namens Ogre. Tekken 3 verkaufte sich während des Releases gut 8 Millionen Mal.

12. Tomb Raider


1996 bestritt Lara Croft ihr erstes Abenteuer auf der Playstation, dem Sega Saturn und PC. Lara Croft war auch eine der ersten weiblichen Protagonistinnen in Videospielen, welche keine Nebenfigur war. Darüber hinaus war Tomb Raider wegweisend für viele weitere Action-Adventure-Spiele in einer 3D-Umgebung. Die Levels waren riesig, gespickt mit Rätseln, Kletter- und Sprungeinlagen. Kämpfe mit bewaffneten Gegnern, gefährlichen Tieren oder Ungeheuern gab es auch, allerdings nicht so häufig. Weniger die Action stand im Vordergrund, sondern eher die Navigation durch komplexe Tempelanlagen. Die Story war zu Beginn noch spärlich: Die Archäologin Lara Croft sucht nach dem Artefakt „Scion“, das in drei Teile geteilt wurde. Die Teile befinden sich an unterschiedlichen Orten in der Welt und Lara zieht aus, um sie zu finden.

13. Civilization II


1991 fing alles mit dem ersten Teil von „Sid Meier’s Civilization“ an, der wegweisenden rundenbasierten Strategiespiel-Reihe, welche noch heute Millionen von Spielern an den Bildschirm fesselt. Das Genre wird auch „4X“ genannt: Explore, Expand, Exploit, Exterminate. Im Fokus steht der Aufbau einer Zivilisation, angefangen in der Steinzeit. Du gründest neue Siedlungen, machst das Land urbar, erforschst neue Technologien, baust Armeen auf, gehst diplomatische Beziehungen mit anderen Nationen ein, treibst Handel etc. Civilization II erschien 1996 und war noch erfolgreicher als der erste Teil. Zusammen verkauften sie mehrere Millionen Kopien während der 90er Jahre.

14. Mortal Kombat


Mortal Kombat war ein kontroverser Arcade-Fighter und hatte, neben den Shootern, viel zum Klischee der Gewalt verherrlichenden Videospielen beigetragen. Wirklich überraschend mag das nicht sein, in Anbetracht der „Fatalities“, den überaus blutigen Finishern. Die Charaktere im Spiel waren digitalisierte Schauspieler, was die Brutalität noch echter wirken lies. Abseits der Kontroversen war und ist Mortal Kombat auch ein richtig gutes Fighting-Game, mit seinem eigenen Five-Button Kampfsystem. Als es 1992 erschien, war Mortal Kombat ein Hit in den Spielhallen. Es folgten zahlreiche Portierungen, unter anderem für Sega CD, SNES, Amiga oder dem Game Boy, weitere Sequels und Spin-Offs, sowie eine Cartoon-Serie und Filme.

15. Silent Hill


In Silent Hill steuerst Du Harry Mason, der in der fiktionalen amerikanischen Kleinstadt Silent Hill nach seiner verschwundenen Tochter sucht. Dabei stößt er auf einen dunklen Kult und erfährt, was es wirklich mit seiner Tochter auf sich hat. Das 1999 für die Playstation erschienene Silent Hill markiert den Beginn einer neuen Reihe von Horror-Games. Während Resident Evil und viele Nachahmer sich am Stile der B-Movies orientierten, etablierte Silent Hill den psychologischen Horror in Videospielen. Atmosphäre und subtiler Horror standen im Mittelpunkt. Die Hardware bedingten Einschränkungen der Playstation halfen dabei: Silent Hill ist ständig in einen dichten Nebel gehüllt, da die Konsole die Sichtweite einschränken musste. Spätere Titel auf besserer Hardware behielten diesen Nebel als Markenzeichen der Reihe bei. Der erste Teil gilt für viele Fans bis heute als eines der besten Horror-Spiele überhaupt und war auch kommerziell ein großer Erfolg.

16. StarCraft


Mit WarCraft 1 und 2 versuchte Blizzard mit der Command & Conquer Reihe zu konkurrieren. Auch wenn der Kampf zwischen Orks und den Menschen viele Fans hatte, gelang Blizzard erst mit StarCraft der richtig große Erfolg. Bei StarCraft dreht sich alles um die Terraner, die insektenartigen Aliens der Zerg und die fortschrittlichen Protoss, die sich um die Vorherrschaft des Universums balgen.

Neben einer toll inszenierten und fordernden Single-Player-Kampagne war es auch der Multiplayer, der die Spieler begeisterte. Alle drei Fraktionen waren so individuell gestaltet wie in keinem anderen RTS zuvor, dennoch waren die Gefechte beinahe perfekt ausbalanciert. StarCraft wurde zu einem e-Sports-Hit und dominierte die Szene lange, bis endlich StarCraft 2 erschien.

17. GoldenEye 007


GoldenEye 007 belegt den dritten Platz der am meisten verkauften N64-Spiele. Neben dem Verkaufserfolg gab es auch viel Kritikerlob für das Spiel mit dem Geheimagenten James Bond. GoldenEye 007 zeichnet sich durch seine atmosphärische Single-Player-Kampagne, gelungene Shooter-Action und seine Stealth-Elemente aus. Viele Fans des Spiels haben vor allem spaßige Stunden im Multiplayer-Modus in Erinnerung. Mittels Splitscreen bekriegen sich bis zu vier Spieler im Deathmatch-Mode. Während andere Shooter dieser Zeit oftmals surrealistischer gehalten waren oder direkt einem Metallalbum-Cover entsprungen schienen, war GoldenEye 007 wesentlich realistischer gehalten. Das Spiel bewies auch, dass Egoshooter auf den Konsolen durchaus machbar waren.

18. Command & Conquer


Zwei Spieleentwickler konkurrierten in den 90er Jahren um den Titel des Königs der Echtzeit-Strategie: Westwood und Blizzard. Dabei war es Westwood mit seiner Command & Conquer-Serie, welche das Genre definierte und zum kommerziellen Erfolg verhalf. Während bei Blizzards Warcraft 2 Fantasy-Schlachten ausgetragen wurden, ging es bei der Command & Conquer Reihe um Panzer, Mechs und Soldaten. In einer alternativen Welt bekriegen sich die Nod und die GDI um den wertvollen Rohstoff „Tiberium“, das mit einem Meteoriten auf der Erde landete. Legendär sind die Echtfilm-Zwischensequenzen aufgrund der amateurhaft-charmanten Darsteller, die allesamt Westwood-Mitarbeiter waren. Der einzige professionelle Schauspieler war Joseph D. Kucan in seiner Rolle als Kane. Bis zum Jahr 2009 verkaufte sich die Command & Conquer-Reihe 30 Millionen mal. Es folgten Fortsetzungen wie Red Alert und Tiberian Sun.

19. Chrono Trigger


Chrono Trigger erschien 1995 für den Super Nintendo und war eines der beliebtesten RPGs seiner Zeit. Für manche ist Chrono Trigger das beste japanische Rollenspiel überhaupt. Entwickelt wurde das Spiel unter anderem von Hironobu Sakaguchi, der sich für die Final Fantasy-Reihe verantwortlich zeigte und von Yuji Horii, bekannt durch die ebenfalls beliebte Dragon Quest Reihe. Für das Charakterdesign war Akira Toriyama verantwortlich, Schöpfer der Dragon Ball Mangas. In der Geschichte reist unser Held Chrono durch die Zeit, um den Untergang der Welt zu verhindern. Mit dabei sind unter anderem ein Roboter aus der Zukunft und ein edler Ritter, der in einen Frosch verwandelt wurde. Chrono Trigger hat bis heute eine große und treue Fangemeinde.

20. Crazy Taxi


Crazy Taxi ist ein Open-World-Rennspiel und erschien im Jahre 2000 für den Sega Dreamcast. Es folgten Releases für die Playstation 2, Gamecube und PC. Anstatt gegen andere Fahrer Dein Können zu messen, fährst Du in Crazy Taxi ein Rennen gegen die Zeit. Du steuerst ein Taxi und muss die Kundschaft so schnell wie möglich von A nach B bringen. Manche Fahrgäste stellten besondere Anforderungen, die Missionen konnten sehr unterschiedlich ausfallen. Dazu gesellte sich ein großartiger Soundtrack, unter anderem mit Songs von The Offspring und Bad Religion.

21. Unreal Tournament

22. Thief: The Dark Project

23. Gran Turismo

24. The Elder Scrolls: Arena

25. Virtua Racing

26. Wolfenstein 3D

27. Dune II

28. Need For Speed

29. Quake

30. Microsoft Flight Simulator 98

Wie Du siehst, waren die 90er eine spannende Zeit für die Welt der Videospiele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.