Videospiele: Die 46 erfolgreichsten Spiele aller Zeiten

Dieser Artikel stellt dir die meistverkauften Videospiele aller Zeiten vor. Das bisher meistverkaufte Videospiel ist Minecraft , ein Sandbox-Videospiel, das im Jahr 2011 veröffentlicht wurde.

Popkultur.de kann ggf. eine Provision erhalten, wenn du über Links auf unserer Seite einkaufst. Mehr Infos.

Die Videospielbranche boomt! Was vor einigen Jahrzehnten noch als schrulliger Nerd-Kram verschrien war, genießt mittlerweile die gesellschaftliche Anerkennung, die es verdient. Auch aus kommerzieller Sicht erfreut sich das Segment der digitalen Spielerein einem stetig fortschreitenden Wachstum. Welche Titel sich im Laufe der Jahre am meisten verkauften und was die entsprechenden Games dabei so einzigartig macht, erfahrt ihr in unserer nun folgenden Bestenliste!

Platz 1: Minecraft – 200 Millionen verkaufte Einheiten


Als die erste Beta von „Minecraft“ anno 2009 ihren Weg ins Netz fand, konnte wohl noch niemand ahnen, welchen außergewöhnlichen Hype die Crafting-Simulation im Klötzchen-Look in den folgenden Jahren erfahren sollte. Was seinerzeit als Ein-Mann-Projekt des schwedischen Entwicklers Markus „Notch“ Persson startete, ist heute der erfolgreichste Titel in der gesamten Videospielgeschichte. Mehr als 200 Millionen Gamer halfen dem plattformübergreifenden Open-World-Spiel bei seinem sensationellen Siegeszug. Dabei bestechen das Ur-Spiel und seine unterschiedlichen Ableger nicht etwa durch eine überbordende Grafikpracht oder eine cineastisch inszenierte Story, sondern vielmehr durch ihren reduzierten Charakter, welcher das spielerische Geschehen auf ein gelungenes Minimum komprimiert. So durchforstet ihr die offene, pixelige Spielwelt, während ihr die Landschaft nach wertvollen Rohstoffen abgrast, die es anschließend zu verwerten gilt. Danach heißt es, die würfelförmigen Blöcke zu imposanten Gebäuden zusammenzuschustern, neue Gegenstände zu erschaffen und immer tiefer in die Welt von „Minecraft“ vorzudringen. Dabei stehen euch neben dem entspannten Kreativmodus, in welchem ihr eure virtuelle Baulust ungestört ausleben könnt, weitere Modi zur Verfügung, in denen der Schwierigkeitsgrad aufgrund verschiedener limitierender Faktoren deutlich anzieht.

Mittlerweile zählt das Franchise, das sich seit dem Jahr 2014 im Besitz von Microsoft befindet, zu den beliebtesten Videospielen aller Zeiten.

Platz 2: Grand Theft Auto V – 135 Millionen verkaufte Einheiten


Die „GTA“-Reihe aus dem Hause Rockstar steht seit jeher für riesige organische Welten, rasante Action und schräge Charaktere. Kein Wunder also, dass der Release des fünften Hauptteils der Serie im Jahre 2013 sehnlichst herbeigesehnt wurde. Wie wir heute wissen, sollten die hohen Erwartungen der internationalen Fangemeinde dabei nicht enttäuscht werden: Die Rückkehr in den fiktiven US-Bundesstaat Los Santos bestach durch ihre unermessliche spielerische Freiheit. So ist es euch im Rahmen von „GTA V“ nicht nur möglich, erstmals in die Haut von gleich drei unterschiedlichen Charakteren zu schlüpfen, sondern auch abseits der Haupt- und Nebenmissionen unzählige Spielstunden auf Tennisplätzen, in Geschäften, am Strand oder im Stripclub zu verbringen. Serientypisch besticht auch „GTA V“ durch seine überspitzte, actiongeladene Story, die unzählige ironische Seitenhiebe gegen die US-amerikanische Gesellschaft bereithält. Zugleich lebt der mittlerweile sieben Jahre alte Titel von seinem unverwechselbaren Flair, welches besonders durch den stimmigen Soundtrack, die herausragende englische Synchro und unzählige skurrile Momente kreiert wird.

Der gelungene „Grand Theft Auto Online“-Modus trug indes maßgeblich dazu bei, dass „GTA V“ bis zum heutigen Tage Millionen von Spielern vor die Bildschirme lockt.

Platz 3: Tetris (Mobile) – 100 Millionen verkaufte Einheiten


Die Formel von „Tetris“ ist gleichermaßen simpel wie genial: Man nehme unterschiedlich geformte Blöcke, die vom oberen Bildschirmrand herabfallen, und setze die Klötzchen puzzleartig zu durchgängigen Reihen zusammen, um möglichst viele Punkte zu sammeln. Garniert mit einem unverwechselbaren Soundtrack, wird aus diesem einfachen Prinzip ein kurzweiliges Spielerlebnis mit absolutem Suchtfaktor. Während der virtuelle Ur-Vater aller „Tetris“-Ableger seit seiner Veröffentlichung im Jahre 1989 bislang rund 43 Millionen Käufer erreichte, konnte die erstmals 2006 erschienene Mobile-Auskopplung der Serie bis zum heutigen Tage sogar 100 Millionen Spieler in ihren Bann ziehen. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass sich die spaßigen Sessions wunderbar dazu eignen, um kurze Wartezeiten im Alltag spannend zu überbrücken.

Platz 4: Wii Sports – 82,9 Millionen verkaufte Einheiten


Als Nintendo im Jahre 2006 seine innovative Wii auf den Markt brachte, zeigte sich, welchen Weg der japanische Konzern in Zukunft bezüglich seiner Konsolen einschlagen würde. So lag das Hauptaugenmerk der Wii fortan nicht mehr darauf, technisch mit den Konkurrenzprodukten von Sony und Microsoft mitzuhalten, sondern ihrer internationalen Fangemeinde ein neuartiges Gaming-Erlebnis zu bescheren, das seinesgleichen sucht. Statt eines herkömmlichen Controllers verfügte die Wii nun über eine Art Fernbedienung, die voll auf Bewegungssensoren setzte. In Kombination mit einem günstigen Verkaufspreis avancierte die Wii somit schnell zur optimalen Zweitkonsole unzähliger Gamer. Wer sich zum Release im Jahre 2006 dazu entschied, Nintendos neuestes Machwerk zu kaufen, erhielt neben der Konsole zumeist auch einen Ableger von „Wii Sports“. Die Ansammlung verschiedener Minispiele im Sportkosmos, darunter Ausflüge auf den Tennisplatz, die Bowlingbahn und in den Boxring, zeigte, welchen spielerischen Spaß die neuartige Motion-Control-Steuerung der Wii in sich barg.

Mit 82,9 Millionen verkauften Exemplaren gilt „Wii Sports“ bis heute als das kommerziell erfolgreichste Spiel, das nur auf einer einzigen Konsole erschien. Der direkte Nachfolger des Titels, „Wii Sports Resort“ erweiterte die vorhandenen Disziplinen und verfeinerte die eingesetzte Bewegungssteuerung. Das Spiel, welches 2009 erschien, ging 33,1 Millionen Mal über die Ladentheke.

Platz 5: PlayerUnknown’s Battlegrounds – 70 Millionen verkaufte Einheiten


Spielen wie „PlayerUnkown’s Battlegrounds“ ist es zu verdanken, dass sich das Battle-Royale-Genre innerhalb der Gamingwelt jenen außergewöhnlichen Status erarbeiten konnte, den es heute besitzt. Dabei wird die Mehrspieler-Gaudi von einigen Elementen veredelt, die sich schnell als universelle Erfolgsformeln entpuppten. Vor jeder Runde springt ihr aus einem Flugzeug, um anschließend mit einem Fallschirm auf einem beliebigen Punkt der Spielwelt zu landen. Anschließend ist es euer Ziel, so lange wie möglich zu überleben, um im besten Fall am Ende als einzig verbliebener Spieler den Sieg einzufahren. Damit dies gelingt, müsst ihr einerseits die anderen Spieler auf der Map ausschalten und andererseits die stetig kleiner werdende, kreisförmige Zone im Auge behalten, welche das Spielfeld im Laufe der Zeit immer weiter komprimiert. Mannigfaltige Anpassungsmöglichkeiten eures Charakters, verschiedene Waffen, Ausrüstungsgegenstände und Fahrzeuge sowie spannende Gefechte sorgen dafür, dass „PUBG“ in der Riege der Battle-Royale-Shooter vollkommen zurecht einen Ausnahmestatus genießt.

Platz 6: Super Mario Bros. – 48,2 Millionen verkaufte Einheiten


„Super Mario Bros.“ ist nicht nur eines der kommerziell erfolgreichsten, sondern auch eines der einflussreichsten Games in der Geschichte der Videospiele. Wieso der schnauzbärtige Klempner seit über 30 Jahren nicht mehr aus der Welt des virtuellen Spaßes wegzudenken ist, wird auch anhand des legendären Klassikers „Super Mario Bros.“ deutlich, am 13. September 1985 seinen Weg in die japanischen Läden fand. In zeitlos-guten, clever designten Levels geht es darum, verschiedene Hindernisse zu überhüpfen, boostende Items einzusammeln und am Ende die entführte Prinzessin Toadstool aus den Griffeln des unbarmherzigen Königs Koopa zu befreien.

Ein Meilenstein der Spielhistorie, der dank seiner eingängigen Steuerung, seines reduzierten aber noch immer charmanten Looks sowie seiner ohrwurmverdächtigen Musik auch heute noch hellauf begeistert.

Platz 7: Pokémon Rot/Blau/Grün/Gelb – 47,5 Millionen verkaufte Einheiten


Die erste Generation der „Pokémon“-Serie legte den Grundstein für den unvergleichlichen Siegeszug der ikonischen Taschenmonster. Dabei besticht das Spielprinzip der Reihe, die 1996 veröffentlicht wurde, einerseits durch die Befriedigung unserer ausgeprägten Sammelleidenschaft und andererseits durch die spannenden Kämpfe, die wir mit den von uns eingefangenen Tierchen gegen andere Trainer ausfechten. Dabei starten wir als kleiner Junge in die weite Welt der Taschenmonster, stets von dem Wunsch beseelt, eines Tages den sagenumwobenen Thron der Pokémon-Liga zu besteigen. In den Arenakämpfen, welche die verschiedenen Städte der Region Kanto für uns bereithalten, sammeln wir die dazu benötigten Orden. Ein zentrales Merkmal stellt zudem die nicht enden wollende Fehde gegen unseren Rivalen dar, der uns während unserer Reise ein ums andere Mal in die Quere kommt.

Platz 8: Wii Fit & Wii Fit Plus – 43,8 Millionen verkaufte Einheiten


Wenn man so will, handelt es sich bei „Wii Fit“ und dessen Nachfolger „Wii Fit Plus“ um die logischen Weiterentwicklungen von „Wii Sports“. Allerdings bedient sich der Spieler im Rahmen der 2007 und 2009 erschienen Titel nun nicht mehr der herkömmlichen Bewegungssteuerung des Wii-Kontrollers, sondern absolviert die beinhalteten Übungen mit Hilfe des speziellen Wii Balance Boards, welches zum Lieferumfang von „Wii Fit“ gehört. Im Zentrum der Games stehen 48 („Wii Fit“) bzw. 63 („Wii Fit Plus“) Herausforderungen, die das Ziel verfolgen, die körperliche Fitness des Spielers auf spaßige Art und Weise zu fördern. Dafür stehen euch verschiedene Muskelaufbauübungen, Balancespiele, Aerobic-Einheiten und Yogasequenzen zur Verfügung. Wer auf seinem Balanceboard dabei die beste Figur macht, erhält folglich die meisten Punkte. Eine gelungene Kombination aus körperlicher Ertüchtigung und virtuellem Zeitvertreib, die sich sagenhafte 43,8 Millionen Mal verkaufte.

Platz 9: Pac-Man – 39,5 Millionen verkaufte Einheiten


In einer Zeit, in der Videospiele gerade erst damit begannen, die internationalen Märkte zu erobern, half ein gefräßiger, gelber Knubbel dabei, die Industrie für immer zu verändern. Der Arcade-Titel „Pac-Man“ sorgte dafür, dass die lokalen Spielhallen auf der Jagd nach immer neuen Bestmarken sprichwörtlich aus allen Nähten platzten. In labyrinthartig angelegten Levels ist es euer Ziel, die namensgebende Spielfigur geschickt durch die begrenzten Wege zu steuern, bis ihr euch alle auf dem Bildschirm platzierten Punkte einverleibt habt. Dabei sitzen euch jedoch stets einige Geister im Nacken, denen ihr unbedingt aus dem Weg gehen solltet. Habt ihr jedoch eine Kraftpille aufgelesen, dreht sich der virtuelle Spieß um, da ihr nun in der Lage seid, die lästigen Gespenster zu vertilgen. Das einfache, jedoch fordernde Spielprinzip von „Pac-Man“ ebnete der erfolgreichen Entwicklung der Videospielbranche den Weg und gilt bis heute als absoluter Klassiker, den ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Platz 10: Mario Kart 8 / Deluxe – 37,4 Millionen verkaufte Einheiten


Die „Mario Kart“-Reihe begeistert seit dem Jahr 1992 die Massen. Dabei unterscheidet sich Nintendos Allstar-Racer seit jeher deutlich von vergleichbaren Rennspielen. Tatsächlich entscheidet in erster Linie nicht das fahrerische Geschick des Spielers darüber, wer am Ende eines Rennens den Sieg nach Hause bringt, sondern vielmehr der clevere Einsatz jener Items, den ihr während des Fahrens auf der Strecke einsammelt. „Mario Kart 8“ für die Wii U und der später herausgebrachte Switch-Port „Mario Kart 8 Deluxe“ bedienten sich abermals an der altehrwürdigen Erfolgsformel, während sie die spannenden Wettkämpfe mit einer detailverliebten Optik und einem überbordenden Detailreichtum technisch auf ein neues Level hievten. Die Ableger der „Mario Kart“-Serie brillieren durch ihren kurzweiligen Wettkampfcharakter, der Jung und Alt vor den heimischen Bildschirm bannt. Direkt hinter den „Mario Kart 8“-Varianten pendelt sich indes „Mario Kart Wii“ ein. Der im Jahre 2008 erschiene Titel verkaufte sich dabei fast genau so oft wie seine direkten Heimkonsolen-Nachfolger.

Platz 11: Red Dead Redemption 2 – 34 Millionen verkaufte Einheiten


Bereits der erste „Red Dead Redemption“-Teil glich einer spielerischen Offenbarung. Entwickler Rockstar bediente sich seiner altbewährten Open-World-Formel, versetzte den Spieler dabei jedoch nicht in die moderne Welt, sondern direkt in die Endzeit des Wilden Westens. In der Haut von John Marston machten wir uns auf den Weg, um einige unserer früheren Bandenmitglieder zu Strecke zu bringen. „Red Dead Redemption 2“ setzt zeitlich vor den Ereignissen des ersten Teils an. Während wir den verstreuten Mitgliedern der Van-der-Linde-Bande im Vorläufer also noch ans Leder wollten, finden wir uns gut 12 Jahre früher inmitten des fröhlichen Gangtreibens wieder. Als Arthur Morgan tun wir dabei alles, um unsere Haut vor den Klauen der Gesetzeshüter zu schützen.

Eine riesige, immersive, detailreiche Spielwelt, eine der besten Storys in der Videospielgeschichte, unglaublich viele Beschäftigungsmöglichkeiten, faszinierende, authentisch ausgearbeitete Charaktere und ein Soundtrack zum Niederknien lassen unser Fan-Herz höherschlagen.

Platz 12: New Super Mario Bros. – 30,8 Millionen verkaufte Einheiten


Den unbestrittenen Stellenwert von „Super Mario Bros.“ haben wir euch bereits im Zuge unseres sechsten Platzes vor Augen geführt. So ist es nicht verwunderlich, dass sich Nintendo anno 2009 dazu entschied, das geistige Erbe des renommierten Klassikers im Rahmen von „New Super Mario Bros.“ fortzuführen und der riesigen Fangemeinde des hüpfenden Klempners ein lang vermisstes Spielerlebnis zu spendieren. Tatsächlich sprang das neue „Super Mario Bros.“ zu den Wurzeln des 2D-Jump-‚n‘-Runs zurück und kehrte den erfolgreichen 3D-Ablegern der Serie kurzzeitig den Rücken. Diese Gameplay-Entscheidung seitens des Herstellers erwies sich dabei als gelungener Coup und besaß darüber hinaus einen maßgeblichen Anteil daran, dass die gesamte Riege der zweidimensionalen Plattformer eine erfrischende Renaissance durchlebte. Während „New Super Mario Bros.“ 2006 zunächst für den Nintendo DS veröffentlicht wurde, und dort eine Käuferschaft von 30,8 Millionen Gamern erreichte, folgte drei Jahre später eine exklusive Wii-Variante des Titels, die 30,3 Millionen Mal über den Ladentisch ging.

Platz 13: Terraria – 30,3 Millionen verkaufte Einheiten


„Terraria“ zeigt uns, wie sich eine 2D-Optik optimal mit dreidimensionalen Einschlägen kombinieren lässt. Das oberste Gebot des Titels, der 2011 auf Steam veröffentlicht wurde, ist dabei die spielerische Freiheit. In einer zufällig generierten Open-World steht es dem Spieler demnach praktisch frei, welchen virtuellen Aufgaben er sich widmen möchte. So durchsucht ihr die offene Spielwelt nach eigenem Gusto, schürft Metallerze und rüstet mit den gewonnenen Rohstoffen euer Equipment auf. Ein weiteres Charakteristikum von „Terraria“ stellt der dynamische Tag-Nacht-Wechsel dar. Während ihr tagsüber lediglich auf verhältnismäßig harmlose Gegner trefft, stellen die Feinde, die euch im Rahmen der dunklen Tageszeit nach dem virtuellen Leben trachten, euer spielerisches Können schon deutlich härter auf die Probe. Die simple Aufmachung des Spiels tut dem kurzweiligen Genuss dabei keinen Abbruch. Viel mehr hilft der reduzierte Look dabei, den Fokus voll und ganz auf die gelungenen Kernmechaniken des Spiels zu lenken.

Platz 14: Call of Duty: Modern Warfare (2019) – 30 Millionen verkaufte Einheiten


Wir schreiben das Jahr 2007, als „Call of Duty 4: Modern Warfare“ frischen Wind in die eingestaubte Riege des Shooter-Genres bringt. Entwickler Infinity Ward wagte den Schritt, das Spielgeschehen von den verbrauchten Schlachtfeldern des Zweiten Weltkriegs zu lösen und die virtuellen Gefechte in ein modernes Szenario zu transportieren. Der eigentliche Star des Spiels war dabei der herausragende Mehrspieler-Modus, der mit seinem Klasseneditor, seinem Rangsystem sowie seiner motivierenden Killstreak-Mechanik neue Maßstäbe setzen sollte. 2019 folgte schließlich das Reboot der „Modern Warfare“-Reihe, welches den Geschehnissen der vorherigen Auskopplungen den Rücken kehrt und komplett eigenständige, unabhängige Handlungsstränge verfolgt. So erwarten euch innerhalb der Story einige moralische Entscheidungen, während der Multiplayer durch seine zeitgemäße Aufmachung inklusive Battle-Royale-Modus zu gefallen weiß.

Platz 15: The Elder Scrolls V: Skyrim – 30 Millionen verkaufte Einheiten


Wer auch nur ein Fitzelchen für Rollenspiele im stimmigen Mittelalter-Fantasy-Setting übrighat, sollte unbedingt einmal einen Blick auf „Skyrim“ werfen. Die fünfte Auskopplung der „The Elder Scrolls“-Serie besitzt nach wie vor einen Ausnahmestatus. Die brillant designte Spielwelt „Himmelsrand“, die stetige Bedrohung durch furchteinflößende Drachen, unzählige Erstellungs- und Verbesserungsmöglichkeiten sowie eine äußerst aktive Mod-Community sorgen dafür, dass „Skyrim“ bis zum heutigen Tage nichts von seiner Relevanz eingebüßt hat. Bislang überzeugten sich rund 30 Millionen Käufer von den Vorzügen des Meisterwerks aus dem Hause Bethesda.

Platz 16: Diablo III – 30 Millionen verkaufte Einheiten


12 Jahre! So lange mussten Fans des „Diablo“-Franchise warten, ehe Entwickler Blizzard ihnen endlich einen neuen Hauptteil der renommierten Reihe spendierte. Das Action-Rollenspiel, welches 2012 in die Läden kam, erwies sich dabei schnell als würdiger Nachfolger seiner altehrwürdigen Vorgänger und wird noch immer mit neuen Patches versorgt, die für stetig neuen Inhalt sorgen. Allein am ersten Verkaufstag sicherten sich 3,5 Millionen Gamer ihr Exemplar von „Diablo III“, was seinerzeit wiederum den erfolgreichsten Verkaufsstart eines PC-Spiels in der Geschichte darstellte.

Platz 17: Pokémon Gold/Silber/Kristall – 29,5 Millionen verkaufte Einheiten


Im Gegensatz zur ersten Generation von Pokémon konnten sich die nachfolgenden Titel bereits einer begeisternden, kaufkräftigen Fangemeinde erfreuen. So ist es nicht wirklich verwunderlich, dass die Editionen Gold und Silber, die in Europa im Jahr 2000 erschienen, nahtlos an den immensen Erfolg ihrer Vorgänger anknüpfen konnten. Veredelt wurde die zweite Pokémon-Generation schließlich durch die Kristall-Sonderedition, welche die Inhalte der herkömmlichen Titel durch einige Zusatzfeatures ergänzte. Eine neue Region und viele neue Taschenmonster hielten das Interesse der internationalen Fan-Schar aufrecht. Mittlerweile besitzen fast 30 Millionen Menschen einen Ableger aus der zweiten Pokémon-Generation.

Platz 18: Duck Hunt – 28,3 Millionen verkaufte Einheiten


Eigentlich lockt das Spielprinzip von „Duck Hunt“ keinen Gamer hinterm Ofen hervor. Im Rahmen des 1984 in Japan veröffentlichten Spiels ist eure Aufgabe, die über den Bildschirm flatternden Enten abzuknallen. Wieso schaffte es diese überaus simple Formel dennoch, mehr als 28 Millionen Käufer in ihren Bann zu ziehen? Die Antwort auf diese Frage findet sich in der für damalige Verhältnisse einzigartigen Steuerung. Zusammen mit „Duck Hunt“ erschien der „NES Zapper“, eine innovative Lightgun, auf dem Markt, welcher es den Spielern ermöglichte, das neuartige Gadget auf den Bildschirm zu richten und somit auf virtuelle Entenjagd zu gehen. Heute besitzt „Duck Hunt“ absoluten Kultstatus und gilt zurecht zu den bedeutsamen Meilensteinen der Videospielgeschichte.

Platz 19: Wii Play – 28 Millionen verkaufte Einheiten


Wie wir bereits erwähnten, bestach die Wii durch ihre nie dagewesene Bewegungssteuerung. Doch wie tastet man die Nutzerschaft am besten an die innovative Motion-Control-Fernbedienung der Heimkonsole heran? Diese Frage dürften sich auch die Nintendo-Mitarbeiter gestellt haben. Die Antwort wurde auf den Namen „Wii Play“ getauft und stellte im Detail eine Ansammlung von Minispielen dar, welche die Spieler mit den grundlegenden Mechaniken der Wii-Steuerung vertraut machte. Mit 28 Millionen abgesetzten Exemplaren ist „Wii Play“ das fünfterfolgreichste Spiel auf Nintendos Konsole.

Platz 20: The Witcher 3: Wild Hunt – 28 Millionen verkaufte Einheiten


Nicht wenige Spieler schreiben dem dritten Ableger der „The Witcher“-Reihe zu, das mit Abstand beste Action-Rollenspiel aller Zeiten zu sein. Der Stoff, der auf einer Romanreihe des polnischen Autors Andrzej Sapkowski basiert und mittlerweile eine eigene Netflix-Serie spendiert bekam, bezaubert durch sein düsteres Fantasy-Flair, seine grandiose Open-World und seine schier endlose Spieldauer.

Die Plätze 21-46 der erfolgreichsten Spiele aller Zeiten:

Platz:Spiel:Verkaufszahlen:Plattform:Jahr:Entwickler:
21.Grand Theft Auto: San Andreas27,5 MillionenMulti-Plattform2004Rockstar North
22.Call of Duty: Modern Warfare 326,5 MillionenMulti-Plattform2011Infinity Ward / Sledgehammer
23Call of Duty: Black Ops26,2 MillionenMulti-Plattform2010Treyarch
24..Animal Crossing: New Horizons26 MillionenNintendo Switch2020Nintendo EPD
25.Grand Theft Auto IV25 MillionenMulti-Plattform2008Rockstar North
26.Pokémon Sun / Moon / Ultra Sun / Ultra Moon25 MillionenNintendo 3DS2016Game Freak
27.Pokémon Diamond / Pearl / Platinum24,7 MillionenNintendo DS2006Game Freak
28.Call of Duty: Black Ops II24,2 MillionenMulti-Plattform2012Treyarch
29.Kinect Adventures!24 MillionenXbox 3602010Good Science Studio
30.FIFA 1824 MillionenMulti-Plattform2017EA Canada
31.Sonic the Hedgehog23,9 MillionenMulti-Plattform1991Sonic Team
32.Nintendogs23,9 MillionenNintendo DS2005Nintendo EAD
33.Mario Kart DS23,6 MillionenNintendo DS2005Nintendo EAD
34.Call of Duty: Modern Warfare 222,7 MillionenMulti-Plattform2009Infinity Ward
35.Pokémon Ruby / Sapphire / Emerald22,5 MillionenGame Boy Advance2002Game Freak
36.Borderlands 222 MillionenMulti-Plattform2012Gearbox Software
37.The Legend of Zelda: Breath of the Wild21,4 MillionenWii U / Switch2017Nintendo EPD
38.Super Smash Bros. Ultimate21,1 MillionenNintendo Switch2018Bandai Namco Studios / Sora Ltd.
39.Super Mario World20,9 MillionenMulti-Plattform1990Nintendo EAD
40.Frogger20 MillionenMulti-Plattform1981Konami
41.Lemmings20 MillionenMulti-Plattform1991DMA Design
42.Grand Theft Auto: Vice City20 MillionenMulti-Plattform2002Rockstar North
43.The Last of Us / Remastered20 MillionenPS3 / PS42013Naughty Dog
44.Pokémon Sword / Shield19 MillionenNintendo Switch2019Game Freak
45.Brain Age19 MillionenNintendo DS2005Nintendo SPD
46.Super Mario Bros. 319 MillionenMulti-Plattform1988Nintendo SPD
Tipp:
Spiele-Serien: Die 100 erfolgreichsten Videospielreihen aller Zeiten

WEITERLESEN

Tipp:
Die 19 besten Multiplayer-Spiele für die Nintendo Switch
Tipp:
Die 20 besten exklusiven Spiele für die Nintendo Switch
Tipp:
Die neun besten Gaming-Mäuse für Linkshänder
Tipp:
Gaming-Maus Hersteller: Die besten PC-Gaming-Maus Marken der Welt
Tipp:
Die 10 besten Logitech Gaming-Mäuse für PC-Spieler

Schreibe einen Kommentar