Die 62 erfolgreichsten PC- und Videospiele der 2010er Jahre

2010er Jahre Videospiele

Eigentlich ist es unmöglich sich zu beschränken, wenn es um die erfolgreichsten Spiele der letzten zehn Jahre geht. Es gibt einfach viel zu viele geniale Videospiele! Wir haben versucht uns einen Überblick zu verschaffen und einige Games herausgesucht, die auf Grund ihrer Popularität mittlerweile jedem ein Begriff sein sollten. Hier also 62 der erfolgreichsten Videospiele der letzten zehn Jahre.

Red Dead Redemption 2 (2018)


Welches Genre eignet sich besser für ein Open World Game als der Western. Der Outlaw Arthur Morgan ist auf der Flucht vor dem Gesetz. Kopfgeldjäger und andere dunkle Gestalten verfolgen ihn und wollen ihn zur Strecke bringen. Mit seiner Gang versucht Morgan zu entkommen und bricht auf dem Weg natürlich das Gesetz. Banküberfälle und andere Räubereien sorgen für das nötige Kleingeld. Die Interaktionsmöglichkeiten sind vielfältiger als beim Vorgänger und auch die Story verfügt über noch mehr Tiefgang. Neben dem Single-Player-Modus, besticht das Spiel durch
einen (mittlerweile) grandiosen Multiplayer-Modus. Ein Open World Game war nie besser!

The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild (2017)


Das bisher beste Spiel der Reihe bricht alle Regeln ohne dabei aus den Augen zu verlieren, was das Franchise so erfolgreich gemacht hat. Die Welt ist weitläufiger als bisher, die Waffen abwechslungsreicher und die Möglichkeiten scheinbar endlos. Es gilt wie immer Dungeons zu entdecken, Rätsel zu lösen und Schreine zu finden. Durch die Landschaft bewegt man sich längst nicht mehr nur zu Fuß. Mit einem Gleiter hat man die Möglichkeit durch die Welt zu schweben und sie schneller zu entdecken. Die Welt von Zelda sah noch nie so gut aus. Eine Fortsetzung ist bereits in der Mache. Fans können gespannt sein.

The Witcher 3: Wildhunt (2015)


Die Spiele feierten derartige Erfolge, dass die Romane, auf denen sie basieren, beinahe in Vergessenheit geraten sind. Der Hexenmeister Geralt von Riva hat es auch in Wildhunt wieder mit übernatürlichen Wesen und schrecklichen Monstern zu tun. Die Welt ist größer als je zuvor und der Spieler entdeckt hier zahlreiche neue Orte wie Pirateninseln und Gebirgspässe. Beliebte Charaktere wie Triss und Yennefer sind auch wieder dabei und runden das perfekte Spiel um den Hexenmeister ab. Die großartige Grafik und eine fantasiereiche Story machen Wildhunt zu einem der besten Spiele aller Zeiten.

The Last Of Us (2014)


Meilenstein und Meisterwerk sind nur zwei der Begriffe, die immer wieder fallen wenn es um The Last Of Us geht. Es erfreute sich solch großer Beliebtheit, dass es sogar ein Upgrade von der PS3 auf die Playstation 4 erhalten hat. Eine Pilzinfektion hat die Welt, wie wir sie kennen dahingerafft. Zwanzig Jahre nach dem Ausbruch der Krankheit stößt Joel auf die 14-jährige Ellie, die möglicherweise immun gegen den Erreger ist. Sie begeben sich auf eine abenteuerliche Reise durch die postapokalyptische Welt.

Hier greift alles in einander: Das Gameplay, die atmosphärische Story und die dreidimensionalen Charaktere. The Last Of Us ist sicherlich ein Muss für jeden Gamer.

Grand Theft Auto V (2013)


Nur wenige Spiele haben den Wahnsinn des modernen Lebens besser eingefangen als Grand Theft Auto V. Aber Rockstars einziger GTA-Titel des Jahrzehnts fängt nicht nur das Chaos einer von Technik geprägten, von Prominenten besessenen Gesellschaft ein, sondern lacht über das ganze Durcheinander. Hier ist ein Spiel, das ebenso surreal und psychedelisch ist wie ein Kommentar zur Ungleichheit des Wohlstands, unserem ungebremsten Konsumverhalten und unserer Sucht nach sozialen Medien. Es macht auch verdammt viel Spaß, es zu spielen, mit einigen der besten Missionen, die je in der Serie produziert wurden.

Grand Theft Auto V bringt die Formel ein wenig durcheinander, indem du drei Protagonisten mit sehr unterschiedlichen Hintergründen spielen kannst: Mike ist ein ehemaliger Bankräuber, der seine Freunde für einen Deal im Strafverfahren verraten hat, Franklin ist ein junger Mann, der auf jede erdenkliche Weise versucht aus seinem Ghetto herauszukommen und Trevor ist ein ultra-gewalttätiger Meth-Dealer, der das Chaos liebt. Ihre Geschichten verflechten sich auf aufregende und unerwartete Weise und führen zu einem der epischsten Raubüberfälle, der je für ein Videospiel konzipiert wurde. Rasante Verfolgungsjagden auf der San Andreas Autobahn, Sprünge von Wolkenkratzern in letzter Sekunde und jede Menge Waffen und Kugeln werden mit respektlosem Humor und einer beeindruckenden Liebe zum Detail abgefeuert.

The Elder Scrolls V: Skyrim (2011)


Etwa 200 Jahre nach dem vierten Teil geschehen die Ereignisse von The Elder Scrolls V. Das Königreich Skyrim steht kurz vor dem Ausbruch eines Bürgerkriegs. Der Spieler steuert einen Drachenjäger durch das Game und setzt alles daran Alduin, den Weltenfresser und dessen Untertanen aufzuhalten und zu vernichten.

Während Skyrim einer Story folgt, hat der Spieler aber trotzdem die Möglichkeit sich selbstständig durch die Open World von Skyrim zu bewegen und etwa andere Missionen anzunehmen und zu vollbringen. Mit über hundert Stunden Spielzeit und einem vielseitigen Charaktersystem ist Skyrm auch heute noch unübertroffen. Eine scheinbar unendliche Welt erwartet den Spieler in einem Fantasy Game, das sich sehen lassen kann.

The Walking Dead (2013)


Spätestens mit der Serie, die seit nunmehr zehn Jahren Fans auf der ganzen Welt begeistert, feiert das Franchise einen Erfolg nach dem anderen. Was mit einem Graphic Novel begann, zog neben erfolgreichen Serien eben auch Videospiele nach sich. Das Point & Click-Game ist nicht nur Spiel, sondern eben auch ein visueller Roman.

Die Story folgt dem entflohenen Sträfling Lee, der ein kleines Mädchen vor Zombies rettet. Der Spieler muss nicht nur Aufgaben lösen, sondern wird regelmäßig vor die Wahl gestellt und muss Entscheidungen treffen. Der Verlauf der Geschichte ist jedes Mal ein anderer und ganz allein der Spieler entscheidet, wie es weiter geht.

So groß die Welt von The Walking Dead ist, so vielfältig auch die Spielvarianten. Neben dem Point & Click-Genre gibt es auch Action Adventures und Ego-Shooter, die in der beliebten Welt der Zombies angesiedelt sind.

Dark Souls (2011)


Das Sequel zu Demon’s Souls als eine echte Herausforderung zu beschreiben, wäre noch untertrieben. Noch kniffliger und schwieriger in jeder erdenklichen Hinsicht macht Dark Souls alles richtig und testet die Skills der Spieler mit einer unmöglichen Aufgabe nach der anderen. Die Fortsetzung besticht außerdem durch die enormen Erweiterungen, dem kreativen Multiplayer-Modus und einer packenden Story. Im Rollenspiel der Extraklasse wählt der Spieler seinen eigenen Charakter und kämpft sich von nun an durch eine fantastische Welt. Der melancholische Tiefgang und das herausfordernde Gameplay machen Dark Souls unvergesslich und zu einem der besten Spiele der letzten zehn Jahre.

Super Mario Odyssey (2017)


Seit der Erscheinung des ersten Spiels im Jahre 1981 gilt das Franchise als eines der größten und beliebtesten unter den Fans. Und auch in den 2010er Jahre konnte der Gigant wieder auf sich aufmerksam machen und Gamer in seinen Bann ziehen. Moderner als je zuvor sorgt auch Odyssey für jede Mengen Spielspaß und das gewisse nostalgische Feeling, dass ein Super Mario Game nun mal mit sich bringt. Die Story ist zwar nicht gänzlich neu, denn der böse Koopa-König will Peach wieder einmal entführen und heiraten, das Gameplay ist dafür umso kreativer und unterhaltsamer.

Wer schon mit dem 3D-Look vertraut ist, darf sich indes über neue Tricks und Kniffe freuen. Super Mario Odyssey ist ein Rundum-Paket mit gewohnten Mechaniken und sorgt für ein grandioses Spielerlebnis.

Minecraft (2011)


Unendlichen Spielspaß in einer einzigartigen Welt. Wer hätte gedacht, dass Minecraft innerhalb kürzester Zeit zum Massenphänomen wird? Das Spielprinzip ist recht simpel. Wir befinden uns in einer Blocklandschaft und haben die Möglichkeit alles zu bauen, was uns in den Sinn kommt. Fantastische Gebäude können hier nicht nur gebaut, sondern im großen Stil auch wieder zerstört werden. Nichts ist hier unendlich, nur das Spielerlebnis. Hinzu kommen verschiedene Spiel-Modi wie etwa der kreative Modus oder der Überlebens-und Abenteuer-Modus. Skelette, Zombies und grüne Creeper machen in diesem Modus Jagd auf den Spieler, der sich mit Fackeln und anderen Waffen verteidigen muss. Es tummeln sich etwa 112 Millionen Spieler auf den Servern und wer sich erst einmal mit der Welt vertraut machen möchte, kann sich im Zuschauermodus durch die Welt von Minecraft bewegen und anderen Spielern dabei zuschauen, wie sie Welten errichten.

Batman: Arkham City (2011)


Die Fortsetzung zu Arkham Asylum wurde damals als das beste Superhelden-Game aller Zeiten betitelt. Und das zu Recht! Es übernimmt all die Dinge, die das erste Spiel so genial gemacht haben und erweitert sie im wortwörtlichen Sinne. Ganz Gotham wird zum Gefängnis ausgebaut und somit zum Spielplatz für Kriminelle. Nur einer kann den Wahnsinn stoppen: Batman. Dabei kämpft man sich nicht nur von einer zur anderen Prügelei, denn auch die Story ist groß angelegt. Der dunkle Ritter stößt auf alle bekannten Feinde, darunter natürlich der Joker, der Riddler, Two-Face und viele, viele mehr. Die Fortsetzungen Arkham Knight und Origins brachten längst nicht so viel neues auf den Tisch wie dieses Glanzstück. Ein fantastischer Look und düsterer als jeder Film und jedes Comic. Arkham City kann sich nach fast zehn Jahren immer noch behaupten und begeistert nicht nur Fans des dunklen Ritters.

Alien: Isolation (2014)


Seit Aliens (1984) konnte kein Film der Reihe die Fans so richtig begeistern. Das Survival-Spiel machte dem Genre und vor allem dem ersten Teil alle Ehre und konnte das Feeling auf die Konsolen und den PC übertragen. Die Fans sind dankbar und schleichen sich seit dem Erscheinen durch die dunklen Gänge der Raumstation Sevastopol. In der verlassenen Station wimmelt es nur von Aliens, die dir auflauern. Die Wahl der richtigen Taktik bringt dich ans Ziel.

Neben dem gewissen Gruselfaktor gibt es mehr als genug Rätsel und Aufgaben zu lösen. Und noch ein Tipp: Vertraue niemals einem Androiden. Alien: Isolation ist ein Grusel-Spiel, das seinesgleichen sucht. Deine Mitbewohner und Nachbarn werden dich schreien hören.

Death Stranding (2019)


Lange haben Fans auf dieses Ereignis gewartet. Groß angekündigt wurde das Spiel bereits 2016 mit einem atemberaubenden Trailer. In den Hauptrollen zu sehen Norman Reedus (The Walking Dead), Mads Mikkelsen und Lea Seydoux. Im November 2019 war es dann soweit und das Open World Game folgt dem Paketboten Sam Porter Bridges, der sich in einer apokalyptischen Welt zurecht finden muss und die Menschen mit nötigen Lebensmittel und Medikamenten versorgt. Dabei muss er sich vor mysteriösen GDs schützen, die nur zu sehen sind, wenn man ein Säugling einem Tank bei sich trägt.

Neben dem atemberaubenden Look ist auch das Gameplay herausfordernd und innovativ. Selten betraten Gamer eine solch verrückte und kreative Welt wie sie Death Stranding zu bieten hat.

Gears 5 (2019)


Gears of War ist nicht umsonst eines der erfolgreichsten Franchises. Der Third-Person Shooter sorgt nicht nur für rasante Action und gute Unterhaltung, sondern auch für eine ergreifende Story. Der fünfte Teil setzt dort an, wo der vierte endete. Kait versucht herauszufinden, was es mit ihrer mysteriösen Herkunft auf sich hat. John JD und sein Vater Marcus Fenix sind ebenfalls wieder mit von der Partie. Außerdem werden einige Geheimnisse über die Locust gelüftet.

Die Entwickler haben sich für die Fortsetzung viel neues einfallen lassen und neben altbekannten Orten, werden in Gears 5 ungesehene Plätze im Universum angesteuert. Da gibt es zum Beispiel eine verschneite Landschaft, neue Waffen und tödlichere Arten der Locust. Die Grafik ist besser denn je und das Gameplay noch präziser als bei den Vorgängern. Alles in allem also ein unterhaltsamer Shooter mit dichter Atmosphäre.

Tomb Raider (2013)


Seit über zwanzig Jahren ist Tomb Raider nicht nur ein Begriff für Hardcore-Gamer. Jeder ist mit dem Namen Lara Croft vertraut und es sieht so aus, als würde die ikonische Figur die Zeit überdauern. Schon insgesamt zwölf Spiele und drei Spielfilme hat das Franchise hervorgebracht und mit dem Reboot 2013 konnten die Macher zeigen, dass Tomb Raider mehr ist als nur ein kurzweiliges Action Adventure.

Tomb Raider erzählt die Vorgeschichte von Lara Croft und zeigt, wie sie von der zurückhaltenden Frau zur toughen Heldin wird. Als sie auf einer scheinbar unbewohnten Insel strandet beginnt der Kampf ums nackte Überleben und ein Wettlauf mit der Zeit. Denn die Insel birgt ein schreckliches Geheimnis.

Dem erfolgreichen Reboot folgten „Rise of the Tomb Raider“ und „Shadow of the Tomb Raider“, die jetzt schon als Klassiker unter den Videospielen zu betrachten sind. Der erste Teil der Reihe wurde mit Alicia Vikander in der Hauptrolle verfilmt.

Portal 2 (2011)


Höchst innovativ und visuell beeindruckend kann die Fortsetzung des beliebten Spiels von sich überzeugen. Der Puzzle-Shooter liefert eine vielfältige Kampagne, einen witzigen Multiplayer-Modus und irrwitzige Rätsel. Zur Erinnerung: Im ersten Teil steuerte der Spieler die Testperson Chell von Raum zu Raum und von Rätsel zu Rätsel. Das ganze geschah unter den strengen Augen von GLaDOS, einer künstlichen Intelligenz.

Die Story des zweiten Teils ist noch spannender und bietet neben den ausgeklügelten Herausforderungen auch noch jede Menge Wendungen. Mit der Portalkanone erkunden wir die verlassenen Anlagen von Aperture Science und stoßen auf eine Überraschung nach der anderen. Ein Indiz für die große Beliebtheit und Popularität sind kurze, aber großartige Fan-Filme, die auf Youtube zu finden sind.

God of War (2018)


Der vierte Teil um den Spartaner Kratos beschreitet neue Wege und bringt das Franchise auf eine völlig neue Ebene. Nach der Auseinandersetzung mit den griechischen Göttern und seiner Rache an Ares, zieht Kratos nun gegen die nordischen Götter unter der Führung von Odin in den Krieg. An seiner Seite ist sein Sohn Atreus, den er großziehen soll und dem er die Lehren des Krieges beibringen muss.

Actiongeladen wie eh und je gehört God of War definitiv zu den besten Action-Spielen auf der Playstation 4. Mit einer unfassbar dichten Atmosphäre, dem Setting im Norden und der bombastischen Grafik macht God of War alles richtig und ist vielleicht das beste Action-Adventure auf unserer Liste.

Mass Effect 2 (2010)


Der erste Teil machte gewiss alles richtig und die Entwickler hatten dabei keine leichte Aufgabe vor sich. Doch Mass Effect gehört zu den besten Science Fiction Games aller Zeiten und das Sequel konnte noch einen drauf setzen. Der Third-Person Shooter ist actiongeladener und düsterer als sein Vorgänger und bricht alle Regeln, ohne die Grundfesten des Spiels aus den Augen zu verlieren. Das sollte man übrigens gespielt haben, bevor man sich an Mass Effect 2 heranwagt. Die Story wird nämlich nahtlos fortgesetzt und es ist durchaus von Vorteil, wenn einem das Mass Effect Universum schon vertraut ist.

Das Raumschiff von Commander Shepard wird angegriffen und zerstört. Shepard wird durch die Explosion ins All geschleudert und das Spiel kann beginnen. Mass Effect 2 überzeugt nicht nur mit Story, sondern vor allem durch den Look und das Gameplay. Genau diese Voraussetzungen machen das Game zu einem der besten Third-Person Shootern aller Zeiten.

Marvel’s Spider-Man (2018)


Spider-Man ist beliebt wie nie zuvor und seit der Veröffentlichung des Spiels 2018, fiebern die Fans einer Fortsetzung entgegen. Die soll auch kommen. Vielleicht schon 2021 und auf der Play Station 5. Doch warum ist das Spiel solch ein Phänomen und erfreut sich so großer Beliebtheit? Neben dem beliebten Superhelden sorgen das Design, das Gameplay, die Story und die Charaktere für ein noch nie dagewesenes Spielerlebnis. Du bewegst Spider-Man durch die Open World von New York und schwingst von einer Heldentat zur nächsten. Die Zukunft für Superhelden-Videospiele sah nie besser aus. Aus großer Kraft, folgt große Verantwortung.

Uncharted 4: A Thief’s End (2016)


Die Uncharted-Reihe begann ihren Siegeszug auf der Playstation 3 und revolutionierte die Welt der Action-Spiele für immer. Die Krönung ist der vierte Teil, den man seit seinem Erscheinen 2016 nur auf der Playstation 4 spielen kann. Die Story um Nathan Drake erinnert stark an Indiana Jones und Tomb Raider, doch Uncharted hat seinen eigenen Charme und eine einzigartige Atmosphäre. Nathan Drake ist Schatzsucher, der weltweit Jagd auf verlorene historische Schätze macht und dabei mit eigenen Dämonen zu kämpfen hat. Für Nathan Drake ist dieses Abenteuer vorerst das letzte, doch 2017 kam bereits das Spin-off Uncharted: The Lost Legacy auf den Markt.

Fans können sich auf eine geplante Verfilmung über die Vorgeschichte freuen. Tom Holland (Spider-Man: Far From Home) und Mark Wahlberg spielen die Hauptrollen.

Assassin’s Creed IV: Black Flag (2013)


Black Flag ist das perfekte Spiel der Reihe sowohl für Fans als auch für Einsteiger. Die Story der Vorgänger ist nämlich bereits abgeschlossen und wir befinden uns losgelöst auf gänzlich neuem Terrain. Die Welt der Piraten scheint im ersten Moment nicht der Ort zu sein, an dem man die mittlerweile bekannten Assassinen erwarten würde. Aber genau dieses Zusammentreffen ist das, was die Reihe gebraucht hat. Und mal ehrlich wer wollte nicht schon immer mal die Gelegenheit haben ein Pirat zu sein und die sieben Weltmeere unsicher zu machen? Der Spieler sucht nach Schätzen, kapert Schiffe, trinkt Rum und kommandiert seine Männer in heftigen Schlachten. Und eins darf natürlich auch nicht fehlen: Parkour! Die Atmosphäre stimmt, an der Grafik gibt es wie immer bei Assassin’s Creed absolut nichts auszusetzen und der Spielspaß war nie größer.

Red Dead Redemption (2010)

Horizon Zero Dawn (2017)

Fallout 4 (2015)

Assassin’s Creed Odyssey (2018)

Mario Kart 8 (2014)

Fallout: New Vegas (2010)

Rocket League (2015)

Mass Effect 3 (2012)

Super Smash Bros. Ultimate (2018)

BioShock Infinite (2013)

DOOM (2016)

Bloodborne (2015)

Overwatch (2016)

Dead Space 2 (2011)

Uncharted 3: Drake’s Deception (2011)

Limbo (2010)

Destiny 2 (2017)

Metal Gear Solid V: The Phantom Pain (2015)

Wolfenstein II: The New Colossus (2017)

Fortnite (2017)

The Outer Worlds (2019)

Control (2019)

Resident Evil 7 (2017)

Resident Evil 2 (2019)

Counter-Strike: Global Offensive (2012)

Until Dawn (2015)

Deus Ex: Human Revolution (2011)

Destiny (2014)

Heavy Rain (2010)

Life Is Strange (2015)

Nier: Automata (2017)

Halo: Reach (2010)

The Stanley Parable (2013)

Mortal Kombat X (2015)

Titanfall (2014)

Rainbow Six Siege (2015)

PUBG (2017)

Forza Horizon 4 (2018)

No Man’s Sky (2016)

L.A. Noire (2011)

Alan Wake (2012)

Wer das eine oder andere Spiel auf unserer Liste schon gespielt hat, weiß warum es in unserer Auswahl gelandet ist und hat nun höchstwahrscheinlich Lust von vorn zu beginnen. Kennt man Spiele nur vom Hörensagen, wird man sich spätestens jetzt auf die Suche begeben und kann es kaum erwarten loszulegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.