Was ist Input Lag? Ursache und Lösung

Warum ist die Eingabeverzögerung (Input Lag) in Videospielen so entscheidend? In diesem Artikel werden verschiedene Gründe dafür genannt und Wege aufgezeigt, wie man Input Lag beheben bzw. reduzieren kann.

Eines der frustrierendsten Probleme für Gamer ist der Input Lag. Millisekunden Verzögerung bei der Anzeige von Bildern oder der Auslösung von Aktionen verschaffen deinen Rivalen einen Vorteil. Vor allem bei Multiplayer-Spielen, die ein schnelles Spieltempo und hohe FPS-Anforderungen erfordern, kann die Eingabeverzögerung ein Problem sein. Professionelle Gamer sind sich einig, dass Eingabegeräte und Gaming-Monitore mit einer sehr niedrigen Eingabelatenz unerlässlich sind.

Was ist Input Lag?

Input Lag wird definiert als die Zeit, die ein Eingabegerät wie eine Tastatur, ein Joystick oder eine Maus braucht, um zu reagieren und deine Befehle auf einem Fernsehbildschirm oder Monitor anzuzeigen.

Für wettbewerbsorientierte Spiele ist die Eingangslatenz entscheidend, da jede Millisekunde zählt. Die Hersteller von Fernsehern und Monitoren geben die Eingangslatenz jedoch nicht in ihren technischen Daten an, deshalb solltest du dich vor dem Kauf eines neuen Bildschirms gründlich informieren.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass der Input Lag von 300 ms oder 0,3 Sekunden auftritt, wenn sie mit anderen Arten der Eingabeverzögerung (Display Lag) kombiniert wird.

Polling-Rate

Wenn ein Computer Daten von einem Eingabegerät empfängt, nennt man das Polling. Eine Tastatur, ein Gamepad oder ein Joystick meldet Tastendrücke auf die gleiche Weise wie eine Maus.

Höhere Polling-Raten scheinen eine gute Idee zu sein, da sie die Eingabe-Latenzzeit minimieren, aber das ist nicht immer der Fall. Wenn der Computer (PC oder Konsole) ein Gerät mit einer Rate von 1000 Hz verfolgen muss, wird die Eingabe-Latenz wahrscheinlich eher schlechter als besser, weil der PC mehr Ressourcen aufwenden muss, um die Signale zu verarbeiten. Wenn deine Polling-Rate jedoch zu niedrig ist, leidet deine Eingabegenauigkeit.

Bei Gaming-Mäusen und -Tastaturen wird eine Abfragerate von etwa 500 Hz oft als ausreichend angesehen.

Konnektivität

Kabellose Geräte haben in der Regel eine längere Eingabe-Latenzzeit als kabelgebundene Geräte. Kabelgebundene Controller hingegen übertragen deine Eingabedaten wesentlich zuverlässiger als kabellose Controller.

Bei kabellosen Controllern kann es zu einer Latenz kommen, wenn es Verbindungsprobleme gibt oder der Akku schwach ist. Daher ist die Wahrscheinlichkeit einer Latenz bei der Eingabe geringer, wenn du ein über USB angeschlossenes Gerät verwendest als ein Bluetooth-Gerät.

Was ist Display Lag?

Display Lag wird oft mit dem Input Lag verwechselt, ist aber eine wesentliche Art der Eingangslatenz. Aufgrund von Bildverarbeitungsprozessen wie Bewegungsglättung, Kantenglättung und Hochskalierung wird die Zeit, die ein Monitor braucht, um ein Bild zu erzeugen, als Display Lag bezeichnet. Da die Hersteller von Monitoren keine Angaben machen, müssen Tester die Lücken füllen. Die Display-Latenz kann von 68 Millisekunden (ms) bis zu 1 ms (ms) reichen.

Lösung: Wie behebt man Input Lag?

Die Eingangslatenz zu beheben, ist nicht so einfach. Aber es gibt einige Lösungsansätze um den Input Lag zu reduzieren.

So reduzierst du den Input Lag am PC

Der Arbeitsspeicher eines Computers, die Grafikkarte oder externe Geräte können zu Eingabeverzögerungen führen, egal ob auf einem Desktop oder einem Laptop.

Vergewissere dich, dass dein PC die Systemanforderungen des Spiels erfüllt, das du spielen möchtest, bevor du loslegst.

Als weiteren Schritt solltest du einen Blick auf deine Peripheriegeräte werfen, z. B. auf deine Kabel und die Wärmeableitung, die manchmal vernachlässigt werden. Die Eingangslatenz wird durch Überhitzung verschlimmert, was einen negativen Einfluss auf die Leistung deiner GPU hat. GPU-Übertaktung, unzureichende Belüftung oder andere Faktoren können zu einer Überhitzung führen.

Die Fehlerbehebung kann auf folgende Weise erfolgen:

Steuerungen

Es ist nicht auszuschließen, dass externe Geräte wie eine Maus, ein Joystick oder eine Tastatur eine Latenz bei der Eingabe verursachen. Im Vergleich zu Wireless Geräten haben kabelgebundene eine geringere Eingabelatenz.

Die aktuelle Akkuleistung deines kabellosen Controllers und die ungestörte Sichtlinie vom Monitor zu deinem Controller sind wichtige Faktoren, wenn du mit einem kabellosen Controller spielen willst. Eine Eingabeverzögerung kann auftreten, wenn sich ein Hindernis zwischen deinem drahtlosen Eingabegerät und dem Empfänger befindet, der über Bluetooth verbunden ist.

Monitor

Eingabeverzögerungen werden in der Regel eher durch die technischen Einstellungen des Bildschirms verursacht als durch etwas anderes. Es ist ideal, wenn dein Bildschirm mit der Bildrate deiner Grafikkarte mithalten kann. Um diesen Effekt zu erzielen, ist eine höhere Bildwiederholrate erforderlich.

Die Synchronisierung der Bildwiederholrate und der von der GPU erzeugten Bilder kann helfen, weitere Probleme mit der Eingangslatenz zu vermeiden. Nvidia (G-SYNC) und AMD (FreeSync) haben diese Synchronisierungsprobleme gelöst.

Tipp:
FreeSync vs. G-Sync: Welche Technologie ist besser?

Möglichkeiten zur Reduzierung von Input Lag für Konsolen (PS5 & XBox Series X)

PS5 oder XBox Series X
Der häufigste Grund für die Eingabeverzögerung bei Konsolen sind Displays von schlechter Qualität.

Wenn du einen Bildschirm mit 60 Hz oder weniger hast, solltest du dir einen besseren Monitor kaufen. Du kannst auch die Auflösung und andere Leistungsparameter im Spiel reduzieren, um die Eingangslatenz zu verringern.

Wenn der Bildschirm auf den Spielmodus umgestellt ist, hast du einen geringeren Display Lag. Lasse Spiele in diesem Modus laufen, um zu verhindern, dass dein Bildschirm eine übermäßige Bildverarbeitung vornimmt. Die Eingabelatenz kann durch das Ändern des Spielmodus um bis zu 5-10 Millisekunden verringert werden.

Auch die Eingabe-Latenz des Controllers kann ein Problem sein. Am besten testest du die Eingabelatenz, indem du die Verbindung zu deinem Controller trennst und wieder herstellst. Spiele ein Einzelspieler-Spiel im Offline-Modus, wenn du die Möglichkeit dazu hast. Wenn die Eingangslatenz weiterhin auftritt, kann der Controller schuld sein.

Ein kabelloser Controller und eine Konsole sollten sich gegenseitig „gut sehen“ können. Der Weg des Signals zum Empfänger des Controllers wird verlangsamt, wenn es blockiert wird.

Zusammenfassung: Wie man den Input Lag reduziert

  • Stelle deinen Bildschirm auf den Spielemodus ein
  • Schalte keine Optionen zur Bildschirmverdunkelung oder Energiesparmodi ein
  • VSync sollte deaktiviert sein
  • Qualitativ hochwertige Gaming-Tastaturen und -Mäuse mit geringer Latenz sind unerlässlich, ebenso wie Monitorkabel
  • Wähle für deine HDMI/USB/VGA-Verbindungen hochwertige Kabel
  • Deaktiviere die HDMI-CEC-Funktion auf deinem PC
  • Der Vollbildmodus ist der beste Weg, um deine Lieblingsspiele zu erleben
  • Wenn du kannst, verringere die Bildschirmauflösung
  • Kaufe einen hochwertigen Gaming-Monitor mit niedriger Latenz

Input Lag: Fernseher vs. Monitor

Gaming Monitor vs. Fernseher
Fernsehgeräte haben eine längere Eingangslatenz als Monitore, weil sie die Bilder stärker bearbeiten. Um die Eingangslatenz zu verringern, verfügen viele Fernseher über einen speziellen Bildmodus, den sogenannten „Game Mode“, der bestimmte Bildverarbeitungsprozesse überspringt.

Wenn du einen Fernseher suchst, auf dem du Konsolenspiele spielen kannst, solltest du darauf achten, dass er diese Funktion bietet.

Wenn du einen Gaming-Monitor suchst, brauchst du dir keine Gedanken über die Eingabeverzögerung oder die Reaktionszeit zu machen, denn die meisten Gaming-Monitore mit hoher Bildwiederholfrequenz haben sowohl eine niedrige als auch eine schnelle Reaktionszeit.

Fazit:

Obwohl der Input Lag durch praktisch jede kritische Hardware verursacht werden kann, ist der häufigste Grund der Display Lag. Um Spiele mit hohen FPS zu spielen, brauchst du einen Bildschirm mit einer hohen Bildwiederholungsfrequenz. Das gilt auch für deine Controller oder Eingabegeräte.

Ein guter Gaming-Monitor ist in der Lage, hohe Bildraten zu verarbeiten, die von deiner GPU oder deinem Videospielsystem erzeugt werden. Wenn es um die durch andere Geräte verursachte Eingangslatenz geht, ist es am besten, die Abfrageraten zu reduzieren und nur die beste spielspezifische Hardware einzusetzen. Auch die Netzwerkkapazität sollte bei Latenzzeiten beim Spielen von Online-Spielen überprüft werden.

Häufig gestellte Fragen:

Wie viel Input Lag ist beim Spielen akzeptabel?

Esport-Spieler und professionelle Gamer haben sich auf die folgende Skala zur Bewertung der Eingabelatenz in Videospielen geeinigt:

  • Gut: weniger als 40ms
  • 40-70ms: durchschnittlich
  • mehr als 70ms: schlecht

Strebe eine Eingabe-Latenzzeit von weniger als 20 ms an, wenn du in wettbewerbsorientierten Online-Spielen antreten willst.

Nimmt die Eingabeverzögerung mit zunehmender Displaygröße zu?

Die Bildwiederholfrequenz deines Bildschirms hat nichts mit der Größe deines Bildschirms zu tun, wenn es um die Eingabelatenz geht. Hohe Auflösungen hingegen können zu einer Eingabelatenz führen, da die GPU überlastet wird. Wenn du mit hohen Auflösungen und hohen Bildwiederholraten spielst, solltest du in Erwägung ziehen, Abstriche bei der Grafikqualität zu machen, um die Eingangslatenz zu verringern.

Ist die Eingabeverzögerung bei 4K-Monitoren schlimmer?

4K-Bildschirmauflösungen führen nicht immer zu einer erhöhten Eingangslatenz, aber nur, wenn die Grafikkarte die entsprechende visuelle Leistung erbringen kann. Sowohl die Grafikkarte als auch das Display müssen den Anforderungen von 4K-Auflösungen gerecht werden. Wenn du die Grafikeinstellungen erhöhst, kann es zu einer erheblichen Eingangslatenz kommen, wenn deine Grafikkarte der Aufgabe nicht gewachsen ist.

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
PlayStation 5: Die besten PS5 Spiele 2021
Tipp:
Die 50 erfolgreichsten PC- und Videospiele der 2000er Jahre
Tipp:
Gaming Keyboard: Die zehn besten Tastaturen für PC-Spieler + Ratgeber
Tipp:
Hitman 3 Ratgeber: Wie du die Vögel loswirst (Dartmoor)
Tipp:
Hitman 3: Der Bootsschlüssel in Dartmoor finden