68 Songs über Männer & Männlichkeit

Männer-Gruppe
Photo by Tim Marshall on Unsplash

Der Mann ist ein viel besungenes Wesen. Es gibt eine große Anzahl an bekannten und erfolgreichen Songs, in denen Männer eine wichtige Rolle spielen. Mal geht es um den Mann als Liebhaber, mal um seine weichen Seiten und dann ist da noch die eindringliche Warnung der Ärzte. Wir nehmen das männliche Geschlecht nun mittels 68 Songs über Männer einmal etwas genauer unter die Lupe.

(Eine Spotify-Playlist findest du am Ende des Artikels.)

1. James Brown: „It’s a Man’s World„ („It’s a Man’s Man’s Man’s World“)

Auf Amazon Music anhören


1966 veröffentlichte James Brown das Lied, das er gemeinsam mit seiner damaligen Lebensgefährtin Betty Jean Newsome geschrieben hatte. Den Textinhalt lieferten Bettys Beobachtungen und Erkenntnisse. Für Newsome war klar, dass Männer durch den Bau von Eisenbahnen und Autos oder der Entwicklung von Elektrizität zwar maßgeblich an der Welt, wie sie war, beteiligt waren, sie aber ohne Frauen keinen Wert hätten. Der Titel ist angelehnt an die Filmkomödie „It’s a Mad, Mad, Mad, Mad World“. Das Musikmagazin Rolling Stone bezeichnete den Song zwar als „biblisch chauvinistisch“, nahm ihn aber trotzdem in die Liste der 500 besten Songs aller Zeiten auf (Platz 123).

2. Percy Sledge: „When a Man Loves a Woman“

Auf Amazon Music anhören


Bei dem Song handelt es sich um die erste und zugleich erfolgreichste Single von Percy Sledge. Eigentlich lautete der Titel „Why Did You Leave me, Baby?“ und handelte von der Freundin, die die Partnerschaft beendet hat. FAME-Mitarbeiter und Texter Quin Ivy wurde auf das Stück aufmerksam und bat Sledge darum, Text und Titel zu verändern. Im April 1966 erschien die Ballade und landete sowohl in den Rhythm & Blues Charts als auch in den Pop Charts. Es dauerte nicht lange, bis der Erfolg sich in Form einer Goldenen Schallplatte zeigte. Entsprechend gibt es mittlerweile viele Coverversionen, darunter die von Michael Bolton. Seine Version von 1991 wurde mit dem Grammy Award ausgezeichnet.

3. Herbert Grönemeyer: „Männer“

Auf Amazon Music anhören


Ein Song über Männer, der Kultcharakter hat. Als Singleauskopplung aus dem Album „4630 Bochum“ ist der Titel von 1984 bis heute einer der erfolgreichsten Grönemeyer-Songs. Mit einem Schuss Ironie wagt der Sänger eine Selbstbetrachtung und greift bei dem Song auf, dass Männer vom Kindesalter zu dem gemacht werden, wofür sie oft stehen. Oft hören Jungs den Satz: „Ein Junge weint doch nicht, du bist doch kein Mädchen.“ Grönemeyer spricht dieses Denken an, indem er darauf verweist, dass Männer nur heimlich weinen. Am Ende stellt (er) sich die Frage: „Wann ist ein Mann ein Mann?“

4. Big Sean: „One Man Can Change the World“

Auf Amazon Music anhören


Der amerikanische Rapper veröffentlichte 2015 den Song, bei dem auch Kanye West und John Legend mitwirkten. Das gefühlvolle Lied handelt von der Wichtigkeit der Selbstliebe und von seiner kurz zuvor verstorbenen Oma, die wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung von Big Seans Persönlichkeit hatte. Das Musikvideo zu „One Man Can Change the World“ erhielt den MTV Video Music Award 2015 als bestes Video mit sozialer Botschaft.

5. Mumford & Sons: „Little Lion Man“

Auf Amazon Music anhören


Mit ihrer Debütsingle im Jahr 2009 landete die Folk-Rock-Band Mumford & Sons direkt einen kommerziell recht erfolgreichen Song, der in einigen Ländern die Top 20 Charts erreichte. Zudem war das Lied für mehrere Auszeichnungen nominiert. Darunter auch der Grammy Award in der Kategorie Bester Rocksong. Laut Frontmann Marcus Mumford verarbeitet er in dem Text eine sehr persönliche Geschichte. Es geht um eine Situation, in der er nicht sehr stolz auf sich und zudem unglücklich war.

6. Die Ärzte: „Männer sind Schweine“

Auf Amazon Music anhören


Schonungslos aber mit viel Witz deckt die Band aus Berlin die dunklen Seiten der Männer auf. Sie erzählen musikalisch von der Verwandlung des Rosenkavaliers in das Tier, warnen die Frauen vor unmöglichen Manieren im Ehebett und raten von Vertrauen zum Mann ab. Dass sich viele Oktoberfest-Gäste und Ballermann-Urlauber für den Titel begeistern konnten, gefiel den Ärzten weniger, da dieses nicht ihr Zielpublikum sei. Kuriosität am Rande: Georg Thomalla taucht in dem Song von 1998 als Synchronsprecher von Jack Lemmon auf und spricht einen Satz aus dem Film „Manche mögen’s heiß“ ein.

7. Frank Sinatra: „My Way“

Auf Amazon Music anhören


Die Coverversion eines französischen Chansons wurde durch Frank Sinatra zum Erfolg und weltberühmt. Paul Anka schnitt den Song auf Sinatra zu, der mit dem Gedanken spielte, sich zurückzuziehen. Grund waren ständige Gerüchte über Verbindungen zur Mafia. Der Textinhalt ist der Rückblick eines Mannes auf sein erfülltes Leben. Er steht an seinem Lebensende und resümiert, dass er sein Leben auf seine ganz eigene und persönliche Art gelebt hat. Im März 1969 wurde das Stück veröffentlicht. War der kommerzielle Erfolg in den USA eher mäßig, hielt sich „My Way“ in Großbritannien 42 Wochen in den Charts und konnte über eine Millionen verkaufte Exemplare vorweisen.

Mittlerweile existieren etwa 150 Coverversionen, darunter auch anderssprachige Interpretationen. Im Jahr 2000 wurde die Sinatra-Version in die Grammy Hall of Fame aufgenommen.

8. Eminem: „Lose Yourself“

Auf Amazon Music anhören


Inhalt und Musikvideo dieses Stücks beziehen sich auf den Film „8 Miles“ in dem Eminem die Hauptrolle spielte. Gleichzeitig ist er im Filmabspann zu hören. Während die erste Strophe Bezug auf die Anfangsszene von „8 Miles“ nimmt, sind die anderen beiden Strophen autobiografisch. Sie beschreiben seine Probleme, Einstieg in die Rapszene und Erziehung der Tochter unter einen Hut zu bringen. „Lose Yourself“ zählt zu den erfolgreichsten Hip-Hop-Songs und belegt Platz 44 in den deutschen Charts der gesamten 2000er-Jahre.

9. R. Kelly: „The World’s Greatest“

Auf Amazon Music anhören


R. Kelly veröffentlichte die Single im Jahr 2002 und landete damit einen Hit in Europa. Hier warteten mehrere Top-20-Platzierungen und in den Vereinigten Staaten kletterte der Song auf Platz 34 der Billboard Hot 100. Ursprünglich war „The World’s Greatest“ eine Homage an Boxlegende Muhammad Ali. Entsprechend schlüpfte R. Kelly für das Video in die Rolle des Boxers. Er singt über Größe, Stärke, Macht und Held sein.

10. Trude Herr: „Ich will keine Schokolade“

Auf Amazon Music anhören


Es ist einer der Hits der 60er-Jahre und ein echter Evergreen. Die Ursprungsversion stammt von Randy Randolph und trug den Namen „Percolator“ (Kaffeemaschine). Das Thema kam offensichtlich weniger gut an, denn zum Hit wurde erst die 1960 von Trude Herr veröffentlichte Version, in der es darum geht, dass die Protagonistin lieber einen Mann zum Küssen und um den Finger wickeln hätte, als schon wieder irgendwelche Pralinen oder Schokolade. In Deutschland konnte sich der Titel Rang 18 in den Single-Charts sichern und war außerdem in dem Schlagerfilm „Marina“ zu hören.

11. Shania Twain: „That Don’t Impress Me Much“

Auf Amazon Music anhören


Ein Mann, der sich für besonders schön hält, ein anderer, der allwissend sein will und ein Mann, der sich über sein tolles Auto definiert. Aber keiner von ihnen kann die Frau damit wirklich beeindrucken. Das ist die Botschaft des Songs, den Shania Twain im Dezember 1998 veröffentlichte. International erreichte er Platz vier, konnte als ihr drittgrößter Singleerfolg in den Billboard Hot 100 verbucht werden und ist bis heute einer von Twains weltweit größten Hits.

12. Chris Young: „The Man I Want to Be“

Auf Amazon Music anhören


Geschrieben von Brett James und Tim Nichols sicherte der Song Chris Young in der Liste der Billboard Hot Country Songs den zweiten von fünf Nummer-1-Hits in Folge. In den USA holte sich „The Man I Want to Be“ sogar Platin. Der Song erzählt von einem Mann, der nicht so ist, wie er gerne wäre. Es geht, um eine gescheiterte Liebe und den Wunsch mit Gottes Hilfe der Mann zu werden, der er gerne sein möchte. Der Text selber wurde von einigen Kritikern als eher langweilig betitelt. Doch das tat dem Erfolg offensichtlich keinen Abbruch.

13. Michael Jackson: „Man in the Mirror“

Auf Amazon Music anhören


Der Popsong ging 1988 als vierte Singleauskopplung des Albums „Bad“ an den Start und wurde der zehnte Platz-1-Solotitel von Michael Jackson in den US-Charts. Die inhaltliche Kernaussage zielt darauf ab, dass jeder bei sich anfangen muss, wenn er sein Leben verändern möchte. Der Mann muss sich also sinnbildlich selber im Spiegel sehen. Ein Jahr nach Erscheinen der Single folgte die Nominierung für den Grammy Award. 2009 erlebte „Man in the Mirror“ ein Comeback nach dem Tod von Jackson und stieg ein weiteres Mal auf Platz zwei der US-Charts.

14. Ina Deter: „Neue Männer braucht das Land“

Auf Amazon Music anhören


Den Anstoß für diesen Song bekam Ina Deter durch das Album „Welch ein Land! – Was für Männer“ von der Gruppe Extrabreit. Das Plattencover auf einem Plakat hatte sie so aufgeregt, dass sie eine Antwort mit Augenzwinkern auf diese selbstgerecht wirkende Aussage geben wollte. Das 1982 veröffentlichte Lied schaffte es erst 1983 in die Charts und hielt sich dort 14 Wochen. Doch es gab auch Kritik. Es wurde von Teilen der Öffentlichkeit eine militant gesellschaftskritische Botschaft interpretiert. Einige Radiosender boykottierten den Song und es gab mehrere Hassbotschaften für Ina Deter. Das Textgerüst schaffte es dennoch als Geflügeltes Wort in die Werbung oder zur Zeitungsschlagzeile.

15. Tina Turner: „Typical Male“

Auf Amazon Music anhören


Mit den Reizen einer Frau will Tina Turner in ihrem Song einen in ihren Augen typischen Mann überzeugen. Sie bettelt förmlich um die Aufmerksamkeit und eine Reaktion des Anwalts, den sie auffordert, die Bücher zur Seite zu legen und die Krawatte abzunehmen. Diesen kommerziell wieder mal erfolgreichen Song brachte Turner 1986 raus. Er wurde als erste Single des Albums „Break every Rule“ veröffentlicht. Unter anderem erreichte er Platz zwei in den Vereinigten Staaten.

16. Bonnie Tyler: „Holding Out for a Hero“

Auf Amazon Music anhören


1984 begab sich Bonnie Tyler auf die Suche nach einem Helden. Der Song, der zum Soundtrack von „Footloose“ gehört, wurde von Jim Steinmann und Dean Pitchford geschrieben. Eine Songzeile stammt aus dem Ubi sunt und es wurden Teile aus „Stark Raving Love“ von Jim Steinmann gesampelt. Im Text ruft die Protagonisten verzweifelt nach einem Retter. Dieses Szenario wird im Musikvideo zum Song spektakulär umgesetzt. Bonnie Tyler flüchtet aus einem brennenden Haus und für den Refrain steht sie im weißen Kleid auf dem Grand Canyon. „Holding Out for a Hero“ findet nicht nur in „Footloose“ Verwendung, sondern wird unter anderem auch in der Serie „Superman – Die Abenteuer von Lois & Clark“ oder im Film „Shrek 2“ gespielt.

17. The Killers: „The Man“

Auf Amazon Music anhören


Wie fühlt man sich mit Mitte zwanzig. Als Mann bist du unbesiegbar, stark und der Ernährer. So erklärt Schlagzeuger Ronnie Vannucci den Inhalt des Songs, der 2017 veröffentlicht wurde. Es beschreibt die Gefühlslage der Bandmitglieder in ihren jungen Jahren, den Übermut, den sie spürten. Eine Woche nach seiner Veröffentlichung stand „The Man“ auf Platz 26 der Billboard Alternative Songs Charts. Der Song ist auch in dem Videospiel EA Sports UFC 3 aus dem Jahr 2018 zu hören.

18. Brad Paisley: “I’m Still a Guy”

Auf Amazon Music anhören


Mit dem Song “I’m Still a Guy” wollte Paisley den Kampf zwischen Männern und Frauen auf spielerische Art wiedergeben. Im Liedtext macht der Erzähler klar, dass er immer noch ein Mann ist, auch wenn die Gesellschaft den Männern gerne einige weibliche Merkmale aufdrängen möchte. Seine schwangere Frau diente als Probehörerin, da er sich nicht sicher war, ob Frauen den Song akzeptieren würden. Die Probe gelang und im März 2008 war der Titel auf Platz 48 der Hot Country Songs – Charts zu finden. Später führte er diese drei Wochen lang sogar an.

19. Dusty Springfield: „Son of a Preacher Man“

Auf Amazon Music anhören


Bei „Son of a Preacher Man“ handelt es sich um eine Single vom fünften Studioalbum der britischen Sängerin Dusty Springfield. Mit dem Song von 1968 schaffte sie es in die Bestenlisten diverser Musikmagazine und er entwickelte sich zu einem echten Kultsong. Als einer der Titel auf dem Soundtrack zu „Pulp Fiction“ gehörte dem Lied gewissermaßen auch der Erfolg mit Platz 21 in den US-Albumcharts, den das Album zum Film einnahm. Eine der zahlreichen Coverversionen stammt von der deutschen Sängerin Sarah Connor. 2007 veröffentlichte sie ihre Version vom Lied über die sich entwickelnde Liebe zum Sohn eines Predigers.

20. Gitte Haenning: „Ich will nen Cowboy als Mann“

Auf Amazon Music anhören


Dieser Wunsch bescherte der Schlagersängerin ihren erfolgreichsten Hit, der noch heute auf vielen Partys zum Mitsingen und Tanzen animiert. Nicht der solide Mann, den Mama sich als Schwiegersohn wünscht, soll es sein, sondern ein Cowboy, der vermeintlich nicht nur gut schießen, sondern auch gut küssen kann.

Zunächst belegte Haenning mit dem frech eingesungenen Song 1963 den dritten Platz der Deutschen Schlager-Festspiele und so wurde der Weg auf den Schlagermarkt geebnet. Nach der Veröffentlichung im August 1963 blieb „Ich will nen Cowboy als Mann“ zwei Monate lang auf Platz eins. Bis Juni 1965 verkauften sich über eine Millionen Schallplatten.

Die Plätze 21-68 der besten Songs über Männer:

Nr.:Song/Interpret:Anhören:
21.Lola - The Kinksamazon logo
Youtube Logo
22.That's a Man - Jack Ingramamazon logo
Youtube Logo
23.Grown Men Don't Cry - Tim McGrawamazon logo
Youtube Logo
24.Tough Little Boys - Gary Allanamazon logo
Youtube Logo
25.Free Bird - Lynyrd Skynyrdamazon logo
Youtube Logo
26.Man of the Year - Leroy Sanchezamazon logo
Youtube Logo
27.You've Got Another Thing Comin' - Judas Priestamazon logo
Youtube Logo
28.Measure of a Man - Jack Ingramamazon logo
Youtube Logo
29.Big Bad John - Jimmy Deanamazon logo
Youtube Logo
30.The Boys Are Back in Town - Thin Lizzyamazon logo
Youtube Logo
31.Macho Man - Village Peopleamazon logo
Youtube Logo
32.What Makes a Good Man - The Heavyamazon logo
Youtube Logo
33.Coward of the County - Kenny Rogersamazon logo
Youtube Logo
34.Little Man - Alan Jacksonamazon logo
Youtube Logo
35.With Arms Wide Open - Creedamazon logo
Youtube Logo
36.When a Man Loves a Woman - Michael Boltonamazon logo
Youtube Logo
37.A Boy Becomes a Man - Emerson Driveamazon logo
Youtube Logo
38.Fight Test - Flaming Lipsamazon logo
Youtube Logo
39.I Am a Simple Man - Ricky Van Sheltonamazon logo
Youtube Logo
40.Walk - Panteraamazon logo
Youtube Logo
41.Can't Keep a Good Man Down - Alabamaamazon logo
Youtube Logo
42.Common Man - John Conleeamazon logo
Youtube Logo
43.I Am A Simple Man - Ricky Van Sheltonamazon logo
Youtube Logo
44.I'm a Stand by My Woman Man - Ronnie Milsapamazon logo
Youtube Logo
45.Man in Black - Johnny Cashamazon logo
Youtube Logo
46.Family Man - Craig Campbellamazon logo
Youtube Logo
47.I'm Gonna Be Somebody - Travis Trittamazon logo
Youtube Logo
48.The Man Song - Sean Moreyamazon logo
49.Sharp Dressed Man - ZZ Topamazon logo
Youtube Logo
50.Solitary Man - Johnny Cashamazon logo
Youtube Logo
51.I'm Your Man - Michael Bubléamazon logo
Youtube Logo
52.Better Man - Clint Blackamazon logo
Youtube Logo
53.Real Men - Joe Jacksonamazon logo
Youtube Logo
54.My Guy - Mary Wellsamazon logo
Youtube Logo
55.Big Bad Handsome Man - Imelda Mayamazon logo
Youtube Logo
56.Things That Never Cross a Man’s Mind - Kellie Pickleramazon logo
Youtube Logo
57.Something To Be Proud Of - Montgomery Gentryamazon logo
Youtube Logo
58.Better Man - Leon Bridgesamazon logo
Youtube Logo
59.The Man - Aloe Blaccamazon logo
Youtube Logo
60.Simple Man - Shine DownYoutube Logo
61.Small Town Southern Man - Alan Jacksonamazon logo
Youtube Logo
62.I'm Your Man - Wham!amazon logo
Youtube Logo
63.Guys Like Me - Eric Churchamazon logo
Youtube Logo
64.Boys In The Better Land - Fontaines D.C.amazon logo
Youtube Logo
65.Brand New Man - Brooks & Dunnamazon logo
Youtube Logo
66.It's Raining Men - The Weather Girlsamazon logo
Youtube Logo
67.The Truth About Men - Tracy Byrdamazon logo
Youtube Logo
68.Real Good Man - Tim McGrawamazon logo
Youtube Logo

Männer Spotify-Playlist:

Diese 68 Songs über Männer sind in ihrer Musikrichtung und ihrem Inhalt genauso unterschiedlich wie Männer selber. Mal rau und mal sanft, mal witzig und mal ernst. Aber jeder spiegelt auf seine ganz besondere Art die diversen Facetten eines Mannes wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.