Lohnt sich ein Gaming-Mauspad?

Wenn du ein PC-Gamer bist, solltest du dir vielleicht doch überlegen mit einem Mauspad zu spielen.

Mauspads scheinen für manche Gamer der Vergangenheit anzugehören. Für andere sind Mauspads ein unverzichtbarer Bestandteil ihres Gaming-Setups. Ist ein Mauspad notwendig? Gibt es Vorteile, wenn man ein Gaming-Mauspad benutzt?

In diesem Artikel geht es um die Vor- und Nachteile der Verwendung eines Mauspads.

Verbessertes Tracking (deine Gaming-Performance wird gesteigert)

Die glatte, gleichmäßige Oberfläche von Mauspads hilft dem Maussensor dabei, deine Bewegungen genau zu verfolgen. Beim Spielen von MOBAs oder Ego-Shooter-Spiele ist die Genauigkeit entscheidend.

Es ist einfacher, dein Fadenkreuz in Spielen zu steuern, wenn sich deine Gaming-Maus auf einer ebenen Fläche befindest.

Verhindert Kratzer auf deinem Schreibtisch

Benutze ein Mauspad, um deinen Schreibtisch vor Kratzern zu schützen.
Wenn du eine Gaming-Maus auf einem Tisch benutzt, entstehen mit der Zeit dauerhafte Kratzer in dem Bereich, in dem du deine Maus bewegst. Das beeinträchtigt die Ästhetik deines Spieltisches, besonders wenn er lackiert ist.

Gaming-Mauspads sind die beste Methode, um deinen Schreibtisch vor Schrammen und Kratzern zu bewahren.

Bietet Komfort für deine Handgelenke

Nach einer langen Spielsession können sich deine Handgelenke aufgrund der harten Oberflächen der meisten Schreitische verspannt oder gereizt anfühlen. Angenehmer ist es, wenn du ein Mauspad aus Stoff verwendest, das nicht ständig an einer harten Oberfläche reibt.

Einige Mauspads haben sogar eine gepolsterte Handgelenkauflage, die die Ermüdung der Handgelenke bei der Benutzung der Computermaus verringert.

Schont die Lebensdauer der „Mausfüße“

Die Mausfüße halten weniger lange, wenn du deine Gaming-Maus auf bestimmten Oberflächen benutzt.

Damit deine Maus so reibungslos wie möglich läuft, ist es wichtig, dass die Mausfüße nicht abgenutzt werden. Die Investition in ein Mauspad ist die beste Methode, um die Lebensdauer der Mausfüße zu verlängern.

Außerdem sind Mausfüße lauter, wenn sie über harte Oberflächen wie z. B. Holztische geschleift werden. Die Investition in ein Mauspad aus Stoff kann den Lärm erheblich reduzieren.

Mauspads halten deine Maus sauber

Wenn du eine Maus hast, ist es unvermeidlich, dass sie mit der Zeit den Schmutz auf deinem Schreibtisch aufnimmt. Entweder bleibt der Schmutz an deinem Schreibtisch oder an der Unterseite deiner Maus haften, oder beides gleichzeitig. In jedem Fall wird die Präzision der Maus darunter leiden.

Abhilfe kann die Verwendung von Mauspads schaffen. Das Pad schränkt die Bewegung deiner Maus auf einen bestimmten Bereich ein. Auch wenn die Verwendung eines Pads den Schmutz und Staub nicht verschwinden lässt, wirst du eher daran denken, das Pad zu reinigen.

Viele verschiedene Oberflächen zur Auswahl

Mauspad und Maus + Tastatur
Wenn du einen Gaming-Tisch benutzt, bist du auf eine einzige Oberfläche beschränkt. Es ist eine gute Idee, ein Mauspad zu kaufen, wenn du zwischen verschiedenen Oberflächen wechseln möchtest, um die optimale Gleitfähigkeit für deinen Spielstil und deine Vorlieben zu erreichen.

Kunststoff, Stoff, Aluminium und Glas sind gängige Materialien für Mauspads.

Zusätzliche Vorteile beim Kauf eines Gaming-Mauspads

  • Du kannst deine Gaming-Maus direkt an das Mauspad anschließen und sparst so USB-Anschlüsse an deinem PC.
  • Die Muster deiner Peripheriegeräte können mit deiner RGB-Beleuchtung synchronisiert und angepasst werden.
  • Wenn du dein Handy oder deine kabellose Maus auf das Mauspad legst, kannst du es einfach einstecken und aufladen. Auf diese Weise musst du dir keine Sorgen um die Akkulaufzeit deiner kabellosen Gaming-Maus machen.

Diese Extras sind nicht unbedingt notwendig, aber sie machen dein Spielerlebnis einfacher und angenehmer.

Nutze deine Gaming-Maus auf einem Glastisch

Für das Gaming ist ein Mauspad, mit dem du eine optische Maus auf einer reflektierenden/glänzenden Oberfläche verwenden kannst, unerlässlich.
Optische Mäuse sind im Gegensatz zu Lasermäusen auf spiegelnden oder glänzenden Oberflächen, wie z. B. Glas, nicht zu gebrauchen. Wenn du eine optische Maus auf einer glänzenden oder gläsernen Oberfläche benutzen willst, brauchst du ein Mauspad.

Ist ein Mauspad für eine Lasermaus notwendig?

Du kannst Lasermäuse problemlos auf jeder festen Oberfläche verwenden. Ein Mauspad kann jedoch die Abtastung verbessern, deine Arbeitsfläche vor Kratzern schützen, die Lebensdauer deiner Mausfüße verlängern und die Schmerzen in deinen Handgelenken bei der Benutzung deines Computers lindern.

Fazit:

Ist es wirklich notwendig, ein Mauspad zu benutzen? Die Antwort ist eigentlich nein. Du kannst einen Computer auch ohne Mauspad benutzen und Spiele spielen.

Wenn du jedoch ein Mauspad ausprobierst, wirst du die Vorteile, die es bietet, wahrscheinlich lieben. Es ist eine kostengünstige Möglichkeit, die Lebensdauer deiner Gaming-Maus zu verlängern.

Tipp:
Die zehn besten Gaming Mäuse für PC-Spieler + Ratgeber
Tipp:
Wireless Gaming-Mäuse: Die zehn besten kabellosen PC-Mäuse für Gamer
Tipp:
Gut und günstige Gaming-Maus: Die 10 besten Gaming-Mäuse unter 50 Euro

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
Playstation 5 wird heiß: So schützt du deine PS5 vor Überhitzung
Tipp:
Deathloop: So kannst du deine Gesundheit heilen
Tipp:
Die acht besten SteelSeries Gaming-Mäuse für PC-Spieler
Tipp:
Die 30 beliebtesten weiblichen Videospiel-Charaktere aller Zeiten
Tipp:
Gaming-Monitor: Was ist die beste Bildwiederholfrequenz für Videospiele?