Wireless Gaming-Mäuse: Die zehn besten kabellosen PC-Mäuse für Gamer

Wireless Gaming Maus
Photo by Emiliano Cicero on Unsplash

Eine gute Gaming-Maus ist für PC-Spieler essenziell und entscheidet nicht selten über Sieg oder Niederlage in hitzigen Onlinegefechten. Die Maus zählt nicht ohne Grund mit zu den wichtigsten Komponenten bei einem PC. Deshalb gilt es auch einige Punkte beim Kauf zu beachten.

Jedoch werden potenzielle Käufer mit einer gigantischen Auswahl an unterschiedlichsten Produkten konfrontiert. Gaming-Mäuse gibt es in den verschiedensten Ausführungen und Variationen. Egal ob mit hübscher RGB-Beleuchtung, verschiedenen Tasten, unterschiedlichen Gewichten oder Differenzen in der Ergonomie. Wer sich eine neue Wireless Gaming-Maus zulegen möchte, steht einer wirklich großen Auswahl gegenüber.

Welche Maus letztendlich die richtige Wahl darstellt, liegt am Ende immer in der subjektiven Meinung des jeweiligen Kunden. Viele Gamer haben bestimmte Lieblingsmarken oder präferieren bestimmte Designs. Jedoch gibt es unabhängig vom jeweiligen Hersteller oder des Aussehens auch einige Spezifikationen, auf die potenzielle Käufer achten sollten.

Worauf gilt es beim Kauf einer Gaming-Maus zu achten?

Oberste Priorität sollte die Verarbeitung des Gerätes sowie die Wahl des Materials haben. Da die Maus regelmäßig zum Einsatz kommt und in den meisten Fällen intensiv genutzt wird, ist eine gute Ergonomie und eine lange Haltbarkeit von absoluter Wichtigkeit. Hier gilt die Devise, wer zu günstig kauft, der kauft zweimal.

Aber auch im Spiel können nicht unerhebliche Nachteile für Spieler entstehen, welche auf Produkte ausweichen, welche eine minderwertige Verarbeitung aufweisen. Explizit bei günstigeren Produkten sorgen die Oberflächen oft für schwitzige Hände, was zum Abrutschen beim Klicken führen kann. Jedoch gilt es hier auch wieder auf die subjektive Meinung der einzelnen Nutzer einzugehen. Einige Spieler bevorzugen stark gummierte Oberflächen, während andere wiederum eine glatte Oberfläche präferieren.

Neben der Verarbeitung der Gaming-Maus, spielen natürlich auch die technischen Eigenschaften eine wichtige Rolle. Explizit die DPI-Zahl ist oftmals ein ausschlaggebendes Kaufargument.

Was ist DPI?

DPI steht für “Dots per Inch” und beschreibt, wie viele Bewegungsdaten die Maus pro zurückgelegtem “Inch”(Zoll) registriert hat. Höhere DPI-Zahlen bedeuten, dass der Spieler die Maus weniger bewegen muss, um auf seinem Bildschirm zu navigieren. Parallel dazu gibt der IPS-Wert an, wie schnell der Nutzer seine Maus bewegen kann, ohne dass dabei Informationen verloren gehen.

Legt ein Spieler auf seinem Mauspad weite Strecken zurück, dann benötigt er tendenziell eine niedrigere DPI-Zahl. Jedoch ist der Nutzer dann auf einen höheren IPS-Wert angewiesen. Soll die Maus empfindlicher auf Eingaben reagieren, dann sollte die DPI-Zahl hoch eingestellt werden. Jedoch sollten alle Nutzer auf einen ausgeglichenen Wert hinsichtlich DPI und IPS achten. Ein blindes Hochdrehen der DPI-Zahl bringt dem Spieler prinzipiell keinen Mehrwert. Hier kommt es auf das Zusammenspiel der beiden Faktoren an, damit ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt werden kann.

Sind kabelgebundene Mäuse immer noch besser?

Für viele Käufer ist kabellose Peripherie besonders wichtig. Jedoch gab es hinsichtlich der Latenz von kabellosen Produkten lange Zeit bedenken. Lieber wurde auf kabelgebundene Gaming-Mäuse gesetzt, da hier keinerlei “Input-Lags” zu beklagen waren. Explizit bei schnellen Onlineshootern war eine präzise Leistung der Maus besonders wichtig, weshalb eine “Wireless-Maus” für viele von vorneherein schon für das Gaming ausgeschieden war.

Allerdings macht die Technik gigantische Fortschritte in allen Bereichen und so sind kabellose Gaming-Mäuse mittlerweile auf demselben Stand wie Modelle mit Kabeln. Die Signale der Wireless-Modelle kommen nachweislich ohne Verzögerung am PC an. Dies bestätigt auch die Tatsache, dass mittlerweile sogar auf E-Sports Turnieren die kabellosen Gaming-Mäuse zum Einsatz kommen.

Die zehn besten kabellosen Gaming-Mäuse

Im nachfolgenden Ratgeber werden die zehn besten Wireless Gaming-Mäuse vorgestellt. Dabei spielen wichtige Details hinsichtlich der Leistung, welche die jeweiligen Produkte vollbringen können, sowie die Qualität und Haltbarkeit der Produkte eine wichtige Rolle.

Grundlegend lässt sich sagen, dass unabhängig von der persönlichen Präferenz, einige Eigenschaften einer Gaming-Maus gegeben sein sollten. Die nachfolgenden Platzierungen richten sich nach dem Umfang der angebotenen Leistung und der Qualität der Produkte.

Platz 1: Logitech G502 LIGHTSPEED – die beste Maus für intensives Gaming

Logitech G502 LIGHTSPEED kabellose Gaming-Maus, HERO 16000 DPI Sensor, Wireless Verbindung, USB-Anschluss, RGB-Beleuchtung, Gewichtstuning, POWERPLAY-kompatibel, PC/Mac, Schwarz - Deutsche Verpackung
  • High-Performance-Design: Das neue Design und die integrierte Außenhülle ermöglichen eine weitere Reduzierung des Gewichts zur Unterstützung der neuesten Technologien
  • Kabellose LIGHTSPEED Technologie: E-Sport-Profis vertrauen auf das kabellose LIGHTSPEED Technologie-Ökosystem für erstklassige, ultraschnelle und zuverlässige Gaming-Performance
  • HERO 16K-Sensor: Der professionelle Sensor bietet bis zu 16.000 DPI und pixelgenaue Leistung ohne jegliche Glättung, Filterung oder Beschleunigung
Sensor: Hero 16K
Anzahl der Tasten: 11
DPI: 16.000 (erweiterbar auf 25.000 DPI)
Akkulaufzeit: Bis zu 60 Stunden
RGB-Beleuchtung: Vorhanden

Auf dem ersten Platz findet sich eine kabellose Gaming-Maus vom namhaften Hersteller Logitech. Das Modell G502 Lightspeed überzeugt mit einer beeindruckenden Ausstattung und exzellenten Spezifikationen.

Die außergewöhnliche Leistung dieser Gaming-Maus wird bereits beim Design ersichtlich. Durch die überragende “Lightsync” RGB-Beleuchtung und die futuristische Bauweise, wird diese Maus zum echten Hingucker im eigenen Gaming-Setup. Die Optik dient jedoch nicht nur dem Auge, sondern bietet hinsichtlich der Ergonomie ebenfalls einige Vorteile. Die G502 liegt perfekt in der Hand und erlaubt dank der patentierten “Lightspeed” Technologie hervorragende DPI-Werte, welche sich problemlos entsprechend konfigurieren lassen.

Durch den optischen Hero 16K Sensor sind präzise und zielgenaue Interaktionen innerhalb des Spiels problemlos möglich. Die DPI-Zahl lässt sich sogar auf bis zu 25.000 DPI erweitern. Dank der 11 anpassbaren Tasten, welche sich persönlich konfigurieren lassen, und dem schnellen und genauen Scrollrad, sind nicht nur im Spiel schnelle Interaktionen problemlos möglich, sondern auch das Durchschauen von Dokumenten und allgemeine Office-Tätigkeiten.

Die sechs integrierten Gewichte lassen sich problemlos nach Bedarf anpassen. So kann die Gewichtsverlagerung der G502 für den jeweiligen Zweck ganz individuell konfiguriert werden. Lediglich die Gleitpads auf der Unterseite der Maus nutzen sich vergleichsweise schnell ab. Günstigen Ersatz bekommt man jedoch schnell in vielen Onlineshops.

2. Platz: Corsair Harpoon Kabellose RGB Gaming-Maus – die schlichte Alternative

Corsair Harpoon Kabellose RGB Wiederaufladbare Optisch Gaming-Maus (mit SLIPSTREAM Technologie, 10.000DPI Optisch Sensor, RGB LED Hintergrundbeleuchtung) schwarz
  • Kabellose Performance in Gaming-Qualität. Hyperschnelle 2,4-GHz Sub-1-ms-Slipstream Corsair Wireless-Technologie, um eine Datenübertragung von der Gaming-Maus zum System ohne Lags zu ermöglichen
  • Optischer Sensor mit 10.000 dpi für hochgenaues Tracking auch der leichtesten Bewegung
  • Sechs vollständig programmierbare Tasten warten auf leistungsstarke Makros oder Neubelegungen, die einen Vorteil im Spiel verschaffen. Extrem robuste mechanische Omron-Maus-Schalter
Sensor: PixArt PMW3325
Anzahl der Tasten: 6
DPI: 10.000
Akkulaufzeit: Bis zu 45 Stunden
RGB-Beleuchtung: Vorhanden

Mit der Harpoon Gaming-Maus bringt der Hersteller Corsair eine ziemlich robuste und zeitlose Maus auf den Markt. Die Harpoon überzeugt durch ihr schlichtes, aber ergonomisch durchdachtes Design. Optische Highlights setzt die dezente RGB-Beleuchtung, damit sich die Gaming-Maus perfekt ins hauseigene Setup integrieren kann.

Dank der hauseigenen “Slipstream-Technologie” von Corsair, sind absolut latenzfreie Übertragungen von der Maus zum PC garantiert. Der optische Sensor PixArt PMW3325 überzeugt durch zielgenaues Tracking und lässt konfigurierbare Werte bis 10.000 DPI zu. Zusätzlich befinden sich auf der Maus sechs programmierbare Tasten, welche einen individuellen Nutzen für jedes Spiel zulassen. Egal ob schneller Ego-Shooter oder durchdachtes Strategiespiel.

Zwar verfügt die Harpoon über eine geringere Akkulaufzeit und DPI-Werte als andere Produkte, jedoch ist der verbaute Akku der kabellosen Gaming-Maus im Gegenzug dafür wiederaufladbar. Es müssen also keine separaten Batterien gekauft und jährlich getauscht werden, sondern die Maus kann einfach über Nacht geladen werden.

Für Fans von ausgefallener Optik und abgefahrenen Designs ist die Corsair Harpoon jedoch nicht zu empfehlen. Zwar bietet sie ebenfalls programmierbare RGB-Beleuchtung, welche für coole Leuchteffekte sorgt, jedoch ist das restliche Design sehr schlicht gehalten. Der Hersteller hat hier bewusst die Leistung und die Qualität der Teile in den Fokus gesetzt. Besonders das geringe Gewicht und die benutzerfreundliche Ergonomie der Gaming-Maus sind hier hervorzuheben. Die gummierten Seitengriffe sorgen für einen stabilen Halt und beugen dem störenden Abrutschen während des Spielens vor.

Platz 3: Logitech G305 – die beste Preis-Leistung

Sale
Logitech G305 LIGHTSPEED kabellose Gaming-Maus, HERO 12000 DPI Sensor, 6 Programmierbare Tasten, 250 Stunden Akkulaufzeit, Anpassbare Spielprofile, Leichtgewicht, PC/Mac, Schwarz, Deutsche Verpackung
  • HERO Sensor: Die neue Generation des Hero-Sensors bietet, verglichen mit anderen Gaming Mäusen, bis zu 10 Mal mehr Energieeffizienz, außergewöhnliche Präzision und Reaktionsfähigkeit, dank der bis zu 400 IPS und 12000 DPI starken Empfindlichkeit
  • Lightspeed Wireless: Die ultra-schnelle kabellose Verbindung sorgt für ein ununterbrochenes Spielerlebnis. Die G305 Gaming Maus bietet besondere Reaktionsfähigkeit und Zuverlässigkeit, die eine wettbewerbsfähige Reaktionszeit von 1 Millisekunde garantiert. Ideale Kombination zur Gaming Tastatur
  • Ultra-lange Akkulaufzeit: Mit der G305 Wireless Gaming Maus können ganze 250 Stunden lang ununterbrochen gespielt werden und das mit nur einer AA-Batterie. Weiterspielen, ohne sich um den Akku Sorgen machen zu müssen
Sensor: Hero
Anzahl der Tasten: 6
DPI: 12.000
Akkulaufzeit: Bis zu 250 Stunden
RGB-Beleuchtung: Nicht vorhanden

Auf dem dritten Platz findet sich wieder eine Gaming-Maus aus dem Hause Logitech. Die G305 zählt zu einem der Vorgänger der Premium Maus G502. Die Logitech G305 kann man als abgespeckte Variante des großen High-End Bruders betrachten. Wer auf stylische RGB-Beleuchtung, futuristisches Designs und extrem hohe DPI-Zahlen verzichten kann, der bekommt hier für kleines Geld eine top ausgestattete kabellose Gaming-Maus.

Wie auch bereits die Corsair-Harpoon, besitzt die G305 nur sechs programmierbare Tasten. Als optischer Sensor fungiert hier ebenfalls eine neue Generation von der Hero Baureihe. Die DPI-Werte lassen sich im Bereich von 400 bis 12.000 nach Belieben konfigurieren. Wie bereits bei der G502, garantiert Logitech auch bei der abgespeckten Variante eine latenzfreie kabellose Übertragung dank Lightspeed Technologie.

Jedoch verfügt die G305 über keinen wiederaufladbaren Akku, sondern wird mit AA-Batterien betrieben. Dies lässt sich als Nachteil im Vergleich zu anderen Produkten in dieser Preiskategorie sehen. Jedoch garantiert der Hersteller eine Laufzeit von bis zu 250 Stunden, was eine ordentliche Laufzeit für eine Akkuladung einer Gaming-Maus ist.

Das Design der Logitech G305 ist hier ebenfalls auf das Wesentliche reduziert. Die Maus liegt ergonomisch gut in der Hand, verfügt jedoch über keinerlei RGB-Beleuchtung oder sonstige ausgefallene Designideen. Wer also auf der Suche nach einer futuristischen und auffälligen Gaming-Maus ist, der wird mit der G305 wahrscheinlich nicht glücklich werden.

Dafür liegt das Produkt sehr gut in der Hand und lässt sich angenehm Bedienen. Das geringe Gewicht stellt ebenfalls einen großen Vorteil für intensives Gaming dar.

Die Plätze 4 bis 10 – gute Alternativen

Wer bei den bisherigen Platzierungen noch nicht das richtige Produkt für sich gefunden hat, der wird garantiert bei den restlichen sieben Plätzen fündig. Auch hier finden sich gute Wireless Gaming-Mäuse mit den unterschiedlichsten Eigenschaften, so dass für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte.

Platz 4: Corsair Dark Core RGB Pro SE – Gaming-Maus mit kabelloser Qi-Aufladefunktion

Corsair Dark Core RGB PRO SE kabellose Gaming-Maus mit kabelloser Qi-Aufladefunktion (18K DPI Sensor, Acht Programmierbare Tasten, Dynamische iCUE RGB-Hintergrundbeleuchtung) schwarz
  • Drei Verbindungsmöglichkeiten: Sub-1-ms-Slipstream Wireless-Technologie, Bluetooth mit geringer Latenz oder USB-Kabel
  • Für Drahtlos-Mäuse optimierter optischer Sensor mit 18.000 dpi: Spielen Sie dank dem anpassbaren optischen PixArt PAW3392-Sensor mit maximaler Zielgenauigkeit und Präzision. Der Sensor lässt sich in Schritten von 1 dpi einstellen. Haltbarkeit der Maustaste: 50 Millionen L / R Klicken
  • Hyper-Polling-Technologie: Dank dieser Technologie ist eine Kommunikation mit Ihrem PC von bis zu 2.000 Hz möglich - das entspricht der doppelten Geschwindigkeit herkömmlicher Gaming-Mäuse und damit blitzschnellen Reaktionszeiten
Sensor: PixArt PAW3392
Anzahl der Tasten: 8
DPI: 18.000
Akkulaufzeit: Bis zu 50 Stunden
RGB-Beleuchtung: Vorhanden

Die Corsair Dark Core RGB Pro SE zählt zu den hochqualitativen kabellosen Gaming-Mäusen mit einer besonderen Eigenschaft. Nicht nur die beeindruckenden DPI-Werte von 18.000 und der leistungsstarke optische Sensor PixArt PAW3392, der beeindruckende und präzise Interaktionen zwischen Maus und Computer zulässt, machen diese Maus besonders, sondern auch die Möglichkeit des kabellosen Ladens.

Mit einem Qi-kompatiblen Ladegerät, wie etwa dem Corsair MM1000-Mauspad, lässt sich die Dark Core problemlos ohne Kabel aufladen und es kommt zur keiner Unterbrechung im Spielbetrieb.

Platz 5: Razer Basilisk Ultimate – die praktische Gaming-Maus mit Docking-Station

Sale
Razer Basilisk Ultimate - Kabellose Gaming Maus mit 11 programmierbaren Tasten (Wireless HyperSpeed Technologie, optischer Fokus+ Sensor + Switches, Chroma RGB Beleuchtung) mit Ladestation
  • ULTRA-SCHNELLE KABELLOSE RAZER HYPERSPEED TECHNOLOGIE: Mit extrem niedrigen Latenzen, bis zu 100 Stunden Akku-Laufzeit und übergangslosem Frequenzwechsel in stark ausgelasteten Bereichen. Inklusive einer exklusiven Razer Chroma Maus-Ladestation
  • OPTISCHER RAZER FOCUS+ 20K SENSOR: Ein Sensor mit 20.000 DPI garantiert, dass selbst die kleinsten Bewegungen Ihrer Maus erkannt werden, damit dir spielentscheidende Headshots und spektakuläre Manöver gelingen
  • 11 PROGRAMMIERBARE TASTEN: Sie können Makros und Sekundärfunktionen bis zu 11 programmierbaren Tasten zuweisen, inklusive unserer berühmten Multifunktionstaste, um gleich mehrere Moves blitzschnell auszuführen
Sensor: Focus+
Anzahl der Tasten: 11
DPI: 20.000
Akkulaufzeit: Bis zu 100 Stunden
RGB-Beleuchtung: Vorhanden

Das namhafte Unternehmen Razer versorgt die Gamingszene schon seit langem mit hochqualitativem Equipment für Profigamer. So ist auch die Basilik Ultimate eine Gaming-Maus, welche mit einer, von Haus aus hohen, DPI-Zahl von 20.000 und 11 programmierbaren Tasten überzeugt. Zusätzlich wird der interne Akku der Gaming-Maus über die mitgelieferte Docking-Station aufgeladen. Eine volle Akkuladung reicht für bis zu 100 Stunden intensiven Spielbetrieb.

Platz 6: Razer Viper Ultimate – perfekt für schnelle Shooter

Sale
Razer Viper Ultimate - Wireless Esports Gaming Mouse (Kabellose beidhändige Gamer Maus mit 74g Gewicht, Speedflex-Kabel, integrierter DPI-Speicher und RGB Chroma Beleuchtung) mit Ladestation
  • Ultra-schnelle kabellose Razer HyperSpeed Technologie: Blitzschnelle Datenübertragung, extrem niedrige Latenzen und übergangslose Frequenzwechsel in stark ausgelasteten Bereichen – es ist nicht mal zu merken, dass mit einer kabellosen Maus gespielt wird
  • Optischer Razer Focus+ 20K Sensor: Ein Sensor mit 20.000 DPI und einer Auflösungsgenauigkeit von 99,6 % garantiert, dass selbst die kleinsten Bewegungen der Maus erkannt werden, damit spielentscheidende Headshots und spektakuläre Manöver gelingen
  • 74 g leicht – entwickelt für E-Sport: Die Razer Viper Ultimate ist die leichteste kabellose Gaming-Maus – ohne Kompromisse bei der Verarbeitung und mit einem Gehäuse, das für Rechts- und Linkshänder ideal ist. Dank des optimalen Gewichts lässt sich noch schneller und flüssiger spielen. 1,8 m Speedflex-Kabel zum Laden und zur kabelgebundenen Verwendung
Sensor: Focus+
Anzahl der Tasten: 8
DPI: 20.000
Akkulaufzeit: Bis zu 70 Stunden
RGB-Beleuchtung: Vorhanden

Der kleine Bruder der Basilik Ultimate Maus ist die Viper Ultimate von Razer. Diese ist von ihren technischen Spezifikationen fast identisch zur Basiliks, weißt jedoch eine kürzere Akkulaufzeit, weniger Tasten und ein geringeres Gewicht auf. Sie eignet sich besser für Gamer, welche schnelle Shooter Spiele präferieren und auch auf E-Sports Veranstaltungen zugegen sind.

Platz 7: ASUS ROG Spatha – die Gaming-Maus für große Hände

Sale
Asus ROG Spatha Gaming Maus (8.200 DPI, 12 programmierbare Tasten, kabelgebunden und kabellos nutzbar) schwarz/rot
  • Optimiertes Design für MMO-Spiele mit 12 programmierbaren Tasten
  • Mehr Flexibilität dank der Möglichkeit, mit oder ohne Kabel zu spielen
  • Sockeldesign für einfachen Taste-Austausch zur Anpassung des Klickwiderstandes
Sensor: Optisch
Anzahl der Tasten: 12
DPI: 8.200
Akkulaufzeit: Bis zu 50 Stunden
RGB-Beleuchtung: Vorhanden

Mit der ROG Spatha bietet Asus seinen Kunden die volle Kontrolle über ihre Gaming-Maus. Sie kann kabellos und auch kabelgebunden genutzt werden, je nachdem, wo die persönliche Präferenz liegt.

Die vergleichsweise geringe DPI-Zahl von 8.200 macht die Maus jedoch mit ihren 12 frei belegbaren Tasten wieder wett. So können Spieler sich für jede Art von Spiel perfekt vorbereiten und sind für jede Herausforderung gewappnet.

Die Batterie lässt sich wahlweise über Kabel oder mittels der mitgelieferten Ladestation aufladen. Ein vollgeladener Akku erlaubt Spielzeiten bis zu 50 Stunden, bis die Maus wieder ans Netz muss.

Das futuristische Design in Kombination mit der stylishen RGB-Beleuchtung macht die Maus zu einem echten Blickfang. Die Tasten lassen sich aufgrund des Sockeldesigns problemlos austauschen und erlauben dem Nutzer somit die volle Flexibilität und Kontrolle. Die Größe der Maus eignet sich perfekt für Menschen, welche selbst eine größere Handfläche haben und die mit kleineren Gaming-Mäusen meistens Probleme haben.

Platz 8: Roccat Kain 200 Aimo – Symbiose aus Gaming und Büroarbeit

Sale
Roccat Kain 200 AIMO RGB Gaming Maus (16.000 Dpi Owl-Eye Sensor, Kabellos, Titan Click Technologie), schwarz
  • Puristisches shape mit hochkomfortabler Ergonomie
  • Titan-click-technologie für außergewöhnliche klick-präzision
  • Aimo Lichtsystem – RGB-Hintergrundbeleuchtung und LED-Lichteffekte
Sensor: Optisch
Anzahl der Tasten: 6
DPI: 16.000
Akkulaufzeit: Bis zu 50 Stunden
RGB-Beleuchtung: Vorhanden

Mit der Roccat Kain 200 Aimo, finden Gaming-Enthusiasten die kabellose Version der Roccat Kain 120 vor. Die Roccat Kain 200 verfügt über die selben Spezifikationen wie sein Vorgänger, bietet jedoch den Luxus des kabellosen Spielens.

Das schlichte Design bietet festen Halt und der optische Sensor erlaubt eine präzise Steuerung dank 16.000 DPI. Mit der Akkulaufzeit von bis zu 50 Stunden und der programmierbaren RGB-Hintergrund-Beleuchtung, gliedert sich auch diese Maus perfekt in jedes Gaming-Setup ein.

Platz 9: Asus ROG Pugio II – schlichtes Design mit Aura-Sync RGB-Beleuchtung

ASUS ROG Pugio II Wireless Gaming Maus (beidhändig, programmierbare Tasten, 16.000 DPI, Aura Sync RGB Beleuchtung) schwarz
  • Optimierte Konnektivität mit drahtlosem 2,4GHz und Bluetooth (BLE), sowie Kabelverbindung über USB
  • Optischer Sensor mit branchenweit führenden 16.000 DPI und 400 IPS für eine außergewöhnliche Performance
  • Beidhändige Gaming-Maus mit magnetischen, konfigurierbaren Seitentasten
Sensor: Optisch
Anzahl der Tasten: 7
DPI: 16.000
Akkulaufzeit: Bis zu 100 Stunden
RGB-Beleuchtung: Vorhanden

Die ROG Pugio II von Asus kommt ebenfalls als kabellose Gaming-Maus und ist mit der gleichen Ausstattung auch kabelgebunden erhältlich. Der leistungsstarke optische Sensor erlaubt Spitzenwerte von 16.000 DPI und bis zu 400 IPS.

Die magnetischen konfigurierbaren Seitentasten erlauben volle Flexibilität und vollste Anpassung, egal bei welcher Art von Spiel. Besonders hervorzuheben ist auch die Möglichkeit, diese Maus individuell zu personalisieren. Da die Oberschale ebenfalls magnetisch ist, lässt sich diese problemlos Abnehmen und durch eine andere Schale ersetzen. Mit dem beliebten Aura-Sync, kann die RGB-Beleuchtung ebenfalls ganz unkompliziert eingestellt werden.

Platz 10: Alienware 610M – beeindruckende Akkulaufzeit

Alienware 610M Gaming-Maus (kabellos, kabellos, kabellos) 545-BBCI
  • 1 m/1000 Hz, kabellos, Dual-Modus, kabelgebunden oder kabellos mit gleicher Abfragerate
  • Angetrieben durch einen wiederaufladbaren Lithium-Ionen-Akku für bis zu 350 Stunden Batterielaufzeit mit einer einzigen Ladung.
  • Optimale Genauigkeit und Leistung dank nativer 16.000 DPI Sensor für schnelle und tödliche Bewegungen.
Sensor: Optisch
Anzahl der Tasten: 7
DPI: 16.000
Akkulaufzeit: Bis zu 350 Stunden
RGB-Beleuchtung: Vorhanden

Der Hersteller Alienware steht seit Jahren ebenfalls für qualitatives Gaming-Zubehör. So darf auch die 610M unter den besten Gaming-Mäusen nicht fehlen.

Der optische Sensor erreicht beeindruckende Werte von 16.000 DPI und die sieben programmierbaren Tasten erlauben eine völlig freie Konfiguration, für jede Art von Spiel. Besonders ins Auge sticht bei der Alienware 610M jedoch die Akkulaufzeit. Mit bis zu 350 Spielstunden wird diese vom Hersteller deklariert. Diese Werte werden natürlich nur erreicht, wenn die RGB-Beleuchtung deaktiviert wird, trotz allem handelt es sich hierbei um eine Beeindruckende Leistung, im Vergleich zur Konkurrenz.

Das ausgefallene Design dürfte jedoch sicherlich nicht jedermanns Geschmack treffen. Doch auch hier gehen die Meinungen gerne auseinander. Jedoch wirkt sich die experimentierfreudige Form der Gaming-Maus weniger positiv auf die benutzerfreundliche Ergonomie aus. Wer jedoch auf außergewöhnliche Optik steht, der dürfte mit der 610M alles richtig machen.

Das Scrollrad lässt sich in 12 bis 24 Schritten verstellen und erlaubt so einiges an Einstellungsmöglichkeiten, nicht nur im Spiel. In Kombination mit den beeindruckenden Reaktionszeiten der Gaming-Maus und der hervorragenden Akkulaufzeit hat Alienware in jedem Fall ein außergewöhnliches Produkt designt und auf den Markt gebracht.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.