Ähnliche Serien wie Game of Thrones: 20 gute Alternativen

Die epische Fantasy-Serie hatte Höhen und Tiefen, aber egal wie du über das Ende denkst, es gibt eine Reihe von anderen Serien, die den gleichen Reiz haben wie Game of Thrones.

Jahrelang hielt „Game of Thrones“ die Zuschauer auf der ganzen Welt in Atem. Das düstere Fantasy-Drama war ein voller Erfolg und fesselte die Zuschauer über acht Staffeln hinweg von Folge zu Folge. Das Game of Thrones-Finale mag die Fans gespalten haben, aber wir alle wurden mit einem tiefen Loch in unserem Leben zurückgelassen. Wenn du auf der Suche nach einer Serie bist, um diese Lücke zu füllen, haben wir 20 Serien herausgesucht die sich Game of Thrones ähneln. Diese Alternativen sollten dir helfen, deinen Unterhaltungshunger zu stillen.

Wenn du dich also fragst, was du nach Game of Thrones anschauen sollst, findest du hier die wichtigsten Informationen zu den vorgeschlagenen Serien.

1. Vikings


Vikings folgt der Geschichte von Ragnar Lothbrok, einem Bauern, der schließlich zum König von Dänemark wird, während er Frankreich und England mit seinen ständigen Raubzügen terrorisiert. Er wird von seinem unruhigen Bruder Rollo, seiner ersten Frau Lagertha und dem Schiffsbauer Floki auf seiner Suche begleitet.

Obwohl es bei weitem nicht Game of Thrones ist, werden Fans die Geschichte lieben, die euch sechs Staffeln fesseln wird. Während du zuschaust, wirst du dich dabei ertappen, wie du für die Typen, die du in der ersten Staffel verabscheut hast, mitfieberst und die Helden der letzten Staffel ausbuhst. Der Plot und die Charakterentwicklung sind geschickt, und was die Darstellung des mittelalterlichen Skandinaviens angeht, würde ich sagen, dass sie ziemlich akkurat ist. Wenn du Game of Thrones liebst, aber dir die Nacktheit und Gewalt manchmal zu viel ist, solltest du Vikings auf jeden Fall eine Chance geben.

Tipp:
Ähnliche Serien wie Vikings: 15 gute Alternativen

2. The Witcher


Für Fans von Game of Thrones ideal: Fantasy-Gewalt, die auf einer großen Buchreihe basiert. The Witcher, basierend auf den beliebten polnischen Romanen von Andrzej Sapkowski und den Videospielen von CD Projekt Red und wurde Ende 2019 zu einer erfolgreichen Netflix-Live-Action-Serie mit Witcher-Superfan Henry Cavill in der Hauptrolle. Die Saga erzählt die Geschichte von Geralt von Rivia, einem schroffen „Hexer“, der gegen tödliche Monster im Tausch gegen bare Münzen kämpft.

Wahrscheinlich hast du die Serie schon gesehen oder zumindest gehört, wie deine Freunde darüber singen, dass sie Hexern Münzen zuwerfen. So oder so, The Witcher ist ein mehr als geeigneter Nachfolger für Game of Thrones, da es auch eine große Buchserie (es gibt acht davon) und eine Trilogie von Videospielen gibt, die von Kritikern als einige der besten Spiele aller Zeiten bezeichnet werden. Schau dir die Serie an, wenn du sie noch nicht kennst, und laufe dann zu deinem örtlichen Buchladen, um noch mehr spannende Stunden zu erleben. Und ja, du solltest lokal einkaufen.

3. Spartacus


Game of Thrones ist unvergleichbar mit Spartacus, wenn es um Verrat, rohe Gewalt und unzählige intensive Action auf dem Schlachtfeld oder im Bett geht. Diese Serie ist zweifellos eine der besten Darstellungen über das Leben des thrakischen Gladiators Spartacus, der einen Sklavenaufstand gegen die Römer in seinem heroischen Streben nach Rache anführte.

Diese Serie hat mehr zu bieten als GOT. Unzählige Betrügereien, epische Schlachtsequenzen in der Arena, Nacktszenen (von vorne und von hinten, wie du willst). Spartacus hat mehr heiße Szenen als Game of Thrones und sie sehen so glaubhaft aus, dass man sich fragt, ob die Schauspieler wirklich vor der Kamera stehen.

Nichtsdestotrotz überlässt diese berüchtigte Show viel der Fantasie und regt zum Nachdenken über Macht, Liebe, Demut und die Wertschätzung des Lebens an.

4. The Last Kingdom


Wenn du dir wünschst, dass GoT keine Magie enthält, wird The Last Kingdom deine Vorliebe für Realismus erfüllen. Die Serie, die im mittelalterlichen England spielt und auf Bernard Cornwells Romanen der Saxon-Serie basiert, lässt dänische Invasoren (aka WIKINGs) gegen die geteilten Königreiche auf den britischen Inseln antreten. Im Mittelpunkt steht Uhtred, ein englischer Adliger, der von den Wikingern gefangen genommen und aufgezogen wurde, aber anschließend für die Engländer in Schlachten kämpft, die dazu beitragen, dass das „Mittelalter“ seinem Ruf gerecht wird, eine Zeit zu sein, in der die Brutalität der Menschen ständig im blutigen Nahkampf zu sehen war. Du bekommst all die familiären Intrigen, Machtkämpfe, Schwertkämpfe und gestörten Beziehungen, die Game of Thrones süchtig machen. Nur keine Weißen Wanderer.

5. The Tudors


The Tudors folgt der Tudor-Dynastie von Heinrich VIII. (Jonathan Rhys Meyers) und seinen sechs Ehefrauen, wobei Natalie Dormer aus Game of Thrones – die in der HBO-Serie Margaery Tyrell spielte – eine dieser Ehefrauen darstellt. Die Tudors wurden 4 Staffeln lang ausgestrahlt.

The Tudors und Game of Thrones brachten beide riesige Einschaltquoten für ihre perspektivischen Sender während ihrer Laufzeit, und beide Serien hatten keine Angst, die Grenzen von Nacktheit und Sexszenen zu erweitern. Die Tudors wählten einen sehr sexy Ansatz für fiktionalisierte Geschichte und Game of Thrones schlug manchmal einen ähnlichen Weg ein, mit unterschiedlichen Reaktionen von den Zuschauern. Game of Thrones und The Tudors haben auch gemeinsam, dass sie zeigen, wie absolute Macht korrumpiert.

6. Rom


Dieses großartige historische Drama verfügt über ein großes Ensemble, wobei einige der Charaktere auf realen historischen Figuren basieren. Die Haupthandlung dreht sich jedoch um zwei Soldaten, Lucius Vorenus und Titus Pullo, deren Leben mit wichtigen Ereignissen der Geschichte verwoben ist. Die Handlung beginnt im Jahr 52 v. Chr., als Julius Caesar endlich Gallien erobert, aber der Senat versucht, seine Macht zu untergraben. Rom ist eine faszinierende Geschichte über Politik, Intrigen und Gewalt. Mit anderen Worten, es war Game of Thrones, bevor Game of Thrones zu dem großen Phänomen wurde, das es heute ist.

Obwohl die Serie nur zwei Staffeln lang lief, schafft sie es, historisch gesehen, eine Menge Stoff abzudecken, und das auf wunderbare Weise. Die prächtigen Sets und aufwendigen Kostüme sind nur die Kirsche auf dem Sahnehäubchen, denn Rom überzeugt in allen Belangen und profitiert von einem cleveren Drehbuch und einer tadellosen Regie.

7. Black Sails


Sex, Gewalt und Nacktheit – an diesen Elementen mangelt es Black Sails nicht.

Die Serie stellt ein Prequel zu Treasure Island dar und folgt den Abenteuern eines der gefürchtetsten und berüchtigsten Piraten des goldenen Zeitalters, Captain Flint. Auf einer Insel, die von Dieben, Piraten und Prostituierten überrannt wird, muss Flint die Kontrolle behalten. Die erste Staffel hilft dir, dich mit den Charakteren und dem Erzählstil vertraut zu machen. Du denkst vielleicht, dass alles ein bisschen aufdringlich wirkt, aber die zweite und dritte Staffel werden dir helfen, deine Meinung zu ändern. Wenn du auf der Suche nach etwas Action bist, ist Black Sails eine gute Wahl.

8. Into the Badlands


Wenn Game of Thrones die Unbefleckten hat, dann hat Into the Badlands die Clippers, hochtrainierte Krieger, denen es verboten ist, zu heiraten und Kinder zu haben. Dann gibt es noch die Nomaden, gesetzlose, mörderische Banditen, ähnlich wie die Dothrakis.

Into the Badlands dreht sich ebenfalls um die Geschichte der Rebellion und die Suche nach Freiheit von der Sklaverei, obwohl die Serie in einer post-apokalyptischen Welt spielt, in der Armbrüste, Schwerter und Nahkampfverteidigung die Waffe der Wahl anstelle von Gewehren sind.

Die Serie folgt einem Krieger und seinem jungen Begleiter auf ihrer Reise in die Badlands auf der Suche nach Erlösung. Auf ihrem Weg treffen sie auf eine Mischung von Charakteren, die ihren Glauben und ihre moralischen Werte auf die Probe stellen.

Wenn du auf Martial Arts und extreme Kampfszenen wie in Kill Bill stehst, dann ist diese Serie genau das Richtige für dich. Sie ist knallhart, blutig und hat all die unglaublichen, knallharten Kampfszenen, die du dir nur vorstellen kannst. Die Serie hat ein kreatives Konzept, das manche vielleicht unsympathisch finden, aber nichtsdestotrotz machen die schönen Choreographien und die großartige Besetzung jede Folge zu einem Muss.

9. Frontier


Obwohl Frontier nicht den gleichen Produktionsstandard und die gleiche Größe wie GoT hat, hat das kanadische Historien-Drama in den letzten Jahren eine sehr treue Fangemeinde gewonnen. Ganz zu schweigen davon, dass es Jason Mamoa geholfen hat, von einem Kahl der Dothraki zum König von Atlantis aufzusteigen.

Der Ire Michael Smyth versteckt sich versehentlich auf einem Schiff, das in die neue Welt von Amerika fährt. Nachdem er auf der Reise nach Amerika erwischt wurde, erhält Michael bei seiner Ankunft die Möglichkeit, die Freiheit seiner Geliebten zu erlangen, die er auf den Britischen Inseln zurückgelassen hat, wenn er sich bereit erklärt, den geächteten Pelzhändler Declan Harp auszuspionieren. Michael willigt ein und macht sich auf den Weg, Harp zu finden. Harp selbst hegt seinen eigenen Groll gegen die Männer, die Michael angeheuert haben. Mit einer brutalen Taktik ist Harp entschlossen, die Kontrolle der Hudson Bay Companies über den Pelzhandel in Kanada zu brechen.

10. Outlander


Wenn du dich nach einer weiteren Fantasy-Serie sehnst, die Gewalt, historische Bezüge und Romantik beinhaltet – mit Zeitreisen als Zugabe – dann ist Outlander vielleicht deine beste Wahl. Sie wird von Ronald D. Moore produziert, einem früheren Star Trek- und Battlestar Galactica-Produzenten, und basiert wie GoT auf einer Buchserie (hier von Diana Gabaldon), in der unsere Heldin Claire (Caitriona Balfe), eine Krankenschwester aus dem Zweiten Weltkrieg, in die schottischen Highlands des 18. Jahrhunderts zurückversetzt wird, was sie von ihrem Ehemann trennt. Anders als der Großteil von Thrones hat Outlander viel Lob für seinen kompetenten Umgang mit dem weiblichen Geschlecht bekommen – abgesehen von einigen grausamen, GoT-ähnlichen Übergriffen wird Claire in den vielen heißen Sexszenen der Serie in den Vordergrund gestellt. Staffel 2 bringt Claire und ihren Liebhaber Jamie (nicht zu verwechseln mit Jaime Lannister) nach Paris für weitere pseudo-historische Spielereien und anschaulichen sexuellen Begegnungen. Außerdem taucht Edmure Tully (Tobias Menzies) auf!

11. Peaky Blinders


Peaky Blinders folgt der Shelby Verbrecherfamilie, angeführt von Tommy Shelby (Cillian Murphy). Peaky Blinders spielt in Birmingham, England im Jahr 1919 und zeigt die Entstehung einer kriminellen Dynastie.

Peaky Blinders und Game of Thrones teilen die Liebe zu moralisch korrupten Charakteren, die auch noch sehr sympathisch sind. Die Familien in Game of Thrones tun anderen und sich selbst ziemlich schreckliche Dinge an, aber einige der moralisch beschädigten Charaktere lassen dich trotzdem mit ihnen mitfiebern. Das Gleiche gilt für den Shelby-Clan in Peaky Blinders. Beide Serien erforschen auch den Beginn und das Wachstum eines Königreichs. In Peaky Blinders kommt das Reich in Form des Verbrecherimperiums daher.

12. Borgia


Die Borgia-Familie steht im Mittelpunkt dieses Soap-Dramas, das genug Intrigen bietet, um dich mindestens in Atem zu halten. Die Serie spielt Ende des 15. Jahrhunderts und folgt Don Borgia auf seinem Weg zum Papsttitel, während seine Verwandten darum kämpfen, ihre Macht zu behalten.

Dank einer großartigen Besetzung und einem straffen Drehbuch schwelgt die Serie in den skandalösen Machenschaften einer Familie, die sich im Grunde genommen ihren Weg in den Vatikan erschlichen hat. Die Serie ist fesselnd und macht süchtig, denn sie serviert regelmäßig großzügige Portionen von Mord und Chaos. Mit anderen Worten: Zuschauer, die Wendungen und Nervenkitzel zu schätzen wissen, werden begeistert sein.

13. Boardwalk Empire


Boardwalk Empire spielt inmitten eines florierenden illegalen Alkoholgeschäfts während der Ära der Prohibition, als die politische Landschaft von Gewalt und Korruption durchzogen war, und erzählt die Geschichte von Nucky Thompson, einem Politiker, der zufällig auch ein Mafioso ist und beide Seiten zu seinem Vorteil ausspielt. Aufgrund seines verschwenderischen Lebensstils beginnt die Bundesregierung ihn zu überprüfen und macht unserem Mann das Leben noch ein bisschen schwerer, als es ohnehin schon ist.

Was mich überrascht hat, ist, wie weit die Macher dieser Serie bereit waren, bei jedem kleinen Detail zu gehen. Es ist mehr als akkurat. Jede Einrichtung, jede Ecke, jede Straße sieht aus und fühlt sich authentisch an, als wäre alles in den 20er Jahren gedreht worden. In dieser Serie wird ein neuer Standard für das Storytelling gesetzt, bei dem alles weit über Perfektion hinausgeht. Mit einer talentierten und erfahrenen Besetzung, einer beeindruckenden Kameraführung und einer spannenden Storyline festigt Boardwalk Empire seinen Platz als eine der besten historischen Serien, die jemals im Fernsehen ausgestrahlt wurden.

14. Noseman


Wenn die Gewalt aufhört Spaß zu machen, ist es an der Zeit, etwas Lustiges zu sehen. Hier kommt Norsemen ins Spiel.

Norsemen spielt im Norwegen der 790er Jahre und ist eine Ensemble-Komödie mit dem Produktionswert eines prestigeträchtigen Fantasy-Dramas, aber den alltäglichen Scherzen von The Office. Von rivalisierenden Stämmen bis hin zu störenden römischen Sklaven kann das Dorf Norheim kaum seine Schiffe zusammenhalten, während sie einfach versuchen, über die Runden zu kommen.

Mit einer zweisprachigen Besetzung, die jede Folge sowohl auf Norwegisch als auch auf Englisch dreht, ist Norsemen eine geerdete Komödie, die tatsächlich ziemlich historisch getreu ist und nie ihre interne Logik oder ihr Setting bricht (also, stell dir hier keinen Monty Python oder Mel Brooks ähnlichen Humor vor). Es ist einfach ein solider Humor, der sich über bekannte Genrekonventionen lustig macht.

15. The 100


Game of Thrones liebt es, seine Charaktere zu töten, kurz nachdem du sie liebgewonnen hast und mehr über ihre Hintergründe erfahren möchtest. Wenn du der Typ bist, der es vorzieht, dass die Charaktere lange genug leben, um ihre Hintergrundgeschichten zu erfahren, dann ist The 100 deine Serie.

Ähnlich wie die Prämisse von GOT spielt diese Serie in einer post-apokalyptischen Welt, in der das, was von der menschlichen Bevölkerung übrig ist, in Gruppen oder Stämme aufgeteilt ist, von denen einer rücksichtsloser ist als der andere. Auch hier gibt es gewalttätige Folterszenen, aber geschmackvoll und mit weniger Gewalt.

Der Cast besteht hauptsächlich aus jungen Leuten, da die Serie auf die jüngere Generation ausgerichtet ist. Nichtsdestotrotz hat sie viele dunkle Themen, die das reifere Publikum unterhaltsam finden könnte.

16. The Bastard Executioner


Obwohl sie nur eine Staffel lang lief, könnten Fans von GOT dieses historische Drama genießen, das im Wales des 14. Jahrhunderts spielt. Nachdem sein Dorf niedergebrannt wurde, nimmt der Protagonist Wilkin die Identität eines Henkers namens Maddox an und führt ein Doppelleben, während er versucht, die Mörder seines Volkes zu finden.

17. The Spanish Princess


Es ist allgemein bekannt, dass George R. R. Martin Ereignisse aus Englands verheerendem Rosenkrieg nutzte, um die Bücher zu gestalten, die zu Game of Thrones wurden. Mit den Serien The White Queen, The White Princess und „The Spanish Princess“ kannst du diese Ereignisse durch die Augen der Frauen verfolgen.

18. Marco Polo


Eine weitere Netflix-Originalserie, die sich durch eine exzellente Story, visuelle Darstellung, Cinematographie und Schauspielkunst auszeichnet, ist Marco Polo. Die Serie folgt den Abenteuern des venezianischen Entdeckers in der Mongolei des 13. Jahrhunderts, die ihn schließlich in die Machtkämpfe des mongolischen Reiches verwickeln.

Marco Polo fängt langsam an, aber das Warten auf die Steigerung ist es wert. Diese Serie verdient ihre eigene Anerkennung (manche vergleichen sie mit Game of Thrones), da sie ihren eigenen Erzählstil hat, der die Zuschauer emotional packt. Was ihr an sexuellen Anspielungen fehlt, macht sie durch großartige Action wieder wett.

19. Medici


Dieses historische Drama zeigt ein weiteres bekanntes Gesicht aus Game of Thrones, Richard Madden (alias Rob Stark). Die Geschichte spielt im Florenz des 15. Jahrhunderts und erforscht die politischen und finanziellen Machenschaften der mächtigen und umstrittenen Medici Familie.

Jede Staffel konzentriert sich auf eine andere Ära der langen und bunten Geschichte der Familie. GOT’s Fans sollten das komplexe Netz aus Intrigen und moralisch unklaren Charakteren genießen.

20. His Dark Materials


Temperamentvolle Charaktere, politische Intrigen und finstere Mächte, die in einer fantastischen Welt agieren – klingt das bekannt? Basierend auf Philip Pullmans beliebter Romantrilogie und mit einer Starbesetzung, darunter James McAvoy, Ruth Wilson und Lin-Manuel Miranda, verspricht His Dark Materials ein Fernsehereignis von Westerosi-Ausmaßen.

Die Geschichte spielt in einer alternativen, an Steampunk angelehnten Version unserer Realität und folgt der jungen Lyra, die sich gegen ihre Tutoren und Betreuer in Oxford auflehnt und über eine Verschwörung stolpert, die andere Kinder gefährdet und das Schicksal des gesamten Kosmos in Gefahr zu bringen droht. Und haben wir schon erwähnt, dass es einen sprechenden Eisbären gibt?

Tipp:
Die 31 besten Historienserien - Ein Blick in die Vergangenheit
Tipp:
Die 19 besten Mittelalter-Serien aller Zeiten
Tipp:
Die 30 besten Historienserien auf Netflix
Tipp:
Die 20 besten Historienserien auf Amazon Prime Video

WEITERLESEN

Tipp:
Die 50 romantischsten Liebesfilme - Filme zum verlieben
Tipp:
Serien über Politik: Die 20 besten Politikserien aller Zeiten
Tipp:
Überlebenskampf: Die 26 besten Survival-Filme aller Zeiten
Tipp:
Die bestbezahltesten Serien-Schauspieler aller Zeiten
Tipp:
Dwayne Johnson: Die 20 besten Filme des Action-Stars

Schreibe einen Kommentar