Die besten Rennspiele für die PS5

Hast du Lust auf ein schnelles und rasantes Spiel und möchtest deine Fähigkeiten auf die Probe stellen? Sieh dir unsere Liste der besten Rennspiele für die PlayStation 5 an!

Wir haben eine Liste mit den besten Rennspielen zusammengestellt, die derzeit für die PlayStation 5 erhältlich sind. Weil der Markt für Rennspiele so überfüllt ist und es sich um eines der beliebtesten Subgenres handelt, gibt es eine große Auswahl. Von Arcade-Rennen über ernsthafte Simulationen bis hin zum totalen Arena-Chaos haben wir eine Liste der besten Rennspiele für die PS5 zusammengestellt. Ganz gleich, was du magst, hier findest du bestimmt etwas, das dir gefällt…

1. F1 2021


F1-Spiele kommen einem echten Formel-1-Rennen am nächsten. In F1 2021 kannst du gegen die KI fahren oder trittst online gegen andere Spieler an. Der Einzelspielerkarrieremodus Breaking Point erzählt eine fesselnde Geschichte über Erlösung, Konflikte und den Weg zum Ruhm.

Aiden und Dutch sind die beiden Teamkollegen, die du in Breaking Point steuern wirst. Aiden ist ein relativ neuer F1-Rookie, der gerade aus der F2-Rennserie aufgestiegen ist. Dutch ist ein Veteran. Nach ihrem unglücklichen ersten gemeinsamen Rennen hat er keine Lust mehr, mit dem naiven Neuling zusammenzuarbeiten. Trotz der Tatsache, dass die Geschichte keinen Oscar verdient, ist der Story-Modus eine hervorragenden Ergänzung des normalerweise monotone F1-Kampagnenmodus.

Im Modus Mein Team kannst du dein eigenes Formel-1-Team übernehmen. Um die dominierende Kraft in der Formel 1 zu werden, durchläufst du Saisons, stellst Fahrer ein und baust deine Fabrik aus. F&E (Forschung und Entwicklung) wurde in F1 2021 vereinfacht und du kannst sogar Aufgaben an die KI delegieren, während du dich auf das Team konzentrierst.

Im Multiplayer-Karrieremodus kannst du dich mit einem Kumpel zusammentun oder ihn online herausfordern. Im Social Play kannst du an Rennen teilnehmen und wieder aussteigen, ohne dich um langfristige Ranglisten zu kümmern. Betrachte Social Play als entspannte Option für F1-Neulinge. Kollisionen sind deaktiviert, so dass du in deinem eigenen Tempo fahren kannst. In Rennen mit mehreren Runden und Zeitfahren kannst du deine Fähigkeiten immer wieder unter Beweis stellen.

2. Dirt 5


Seit seiner ersten Veröffentlichung im Jahr 2007 ist Dirt eine beliebte Wahl unter den Fans von Rallye-Rennspielen. Seit mehr als einem Jahrzehnt dominiert die Serie das Subgenre mit ihrer innovativen Ästhetik und ihrem Handling. Die PS5-Version von Dirt 5 ist vielleicht die beste Version des besten Spiels der Serie. Dank einer Vielzahl von Grafikoptionen, darunter Ray Tracing und ein Leistungsmodus mit 120 FPS, sah Dirt noch nie besser aus.

Obwohl sich Dirt nun in einen kompletten Arcade-Racer verwandelt hat, spielt sich das Spiel immer noch wie ein Traum. Wenn du dir etwas Anspruchsvolleres erhoffst, ist das vielleicht nichts für dich. Dirt 5 ist ein Geschenk für Fans des Genres, da es sich gut fährt und eine Vielzahl von Modi und Aktivitäten bietet. Oh, und das Spiel ist Dualsense-kompatibel, was bei PS5-Rennspielen immer ein Pluspunkt ist.

3. Hot Wheels Unleashed


Hot Wheels Unleashed ist das Rennspiel für alle, die rasante und spannende Spiele mögen. Entwickelt von Milestone, dem Entwickler hinter der MXGP- und Ride-Serie, ist dies ein Team, das sich mit Rennspielen bestens auskennt. Die Erfahrung im Umgang mit Fahrzeugen und im Rennsport wurde erfolgreich in ein unterhaltsames, farbenfrohes und spaßbetontes Spiel übertragen, in dem du Spielzeugautos fährst. Und das Endergebnis ist wirklich einzigartig.

In Hot Wheels Unleashed gibt es eine Menge zu entdecken. Der Modus „City Rumble“ bietet über 80 Rennen auf einer Vielzahl von herausfordernden Strecken, von denen viele mit Hot Wheels Streckenteilen gebaut wurden. Du kannst sogar deine eigenen Strecken erstellen und in Rennen und Zeitrennen antreten. Wenn du dann noch eine große Auswahl an wunderschön gestalteten Autos, die auf Hot Wheels-Druckgussmodellen basieren, hinzufügst, hast du eines der besten Rennspiele auf der PS5.

4. MotoGP 21


Es ist gut möglich, dass du keine Autos magst. Wenn das der Fall ist, dann wird MotoGP 2021 dir eine Motorradfahrt mit 200 km/h bieten, um deine PlayStation 5-Rennlust zu befriedigen. Im Gegensatz zu anderen Rennspielen kannst du MotoGP nicht einfach in die Hand nehmen und losspielen. Ein Motorradrennen unterscheidet sich grundlegend von einem Autorennen. Zum Glück gibt es in MotoGP eine umfassende Anleitung, wie du dein Hochgeschwindigkeitsmotorrad steuern kannst.

Die Einzelspielerkampagne funktioniert wie erwartet. Du übernimmst die Rolle eines jungen Rennfahrers, der sich durch die Ränge des professionellen Rennsports hochgearbeitet hat und nun bereit ist, in der großen Liga mitzufahren. Du steuerst dein Team wie in einem Rollenspiel und sammelst Punkte, indem du Ziele im Training und am Renntag erfüllst.

Die meisten Kritiken konzentrieren sich darauf, wie schwer das Spiel ist, aber MotoGP 21 bietet eine unendliche Anzahl von Rückspulmöglichkeiten, so dass du auch die kleinsten Fehler korrigieren kannst. Zu Beginn des Spiels musst du mit einer hohen Lernkurve rechnen. Zu lernen, wie man Gewicht verlagert und den richtigen Bremsdruck ausübt, sind nur zwei der vielen Aspekte der MotoGP-Physik-Engine, die gelernt werden müssen. Du musst dich auch körperlich erholen und dein Motorrad aufheben, wenn du vom Motorrad fällst. Wenn du auch nur einmal vom Rad fällst, ist das Rennen natürlich vorbei. Oder du nutzt die Rückspulfunktion.

Du kannst zwar im Mehrspielermodus gegen andere Rennfahrer/innen antreten, aber die Einzelspieler-Rennen sind das, was MotoGP so reizvoll macht. Mehr menschliche Teilnehmer in den Mix einzubauen, vor allem, wenn die Motorräder in alle Richtungen fliegen, scheint ein Overkill zu sein.

5. WRC 10


WRC 10 ist zweifelsohne eines der besten Rallye-Rennspiele, die du auf der PS5 spielen kannst, dank seiner nativen PS5-Version. Die PS5-Version von WRC 10 hat eine verbesserte Grafik, schnellere Ladezeiten und eine flüssige Framerate von 60 Bildern pro Sekunde, was es zu einem anspruchsvolleren Rallye-Spiel macht. Außerdem hebt es sich durch die DualSense-Unterstützung von seinen Konkurrenten der letzten Konsolengeneration ab.

Das DualSense-System von WRC 10 ist eines der besten, die wir je in einem Rennspiel erlebt haben. Das ABS deines Autos schaltet sich ein, wenn deine Räder die Bodenhaftung verlieren, was du spürst, wenn es auf dem Asphalt rutscht. Abgerundet wird das Ganze durch ein großartiges Spielerlebnis, das eine Vielzahl von Modi und einen brandneuen Anniversary-Modus umfasst. Wenn du also auf der Suche nach den besten PS5-Rennspielen bist, ist WRC 10 eine ausgezeichnete Wahl.

6. Wreckfest


Auf der PS4 hatte Wreckfest einen schlechten Einstand. Das Spiel blieb im Grunde unbemerkt. Die Entwickler haben sich sogar getraut, das Spiel mit einer niedrigeren Framerate als erwünscht zu veröffentlichen, was den Spielspaß ein wenig schmälerte. Das ist schade, denn Autos in Mauern krachen zu lassen und klapprige Autos zu fahren, ist eine tolle Art, sich zu amüsieren. Zum Glück hat Wreckfest auf der PS5 eine zweite Chance bekommen, mit verbesserter Grafik und Bildrate. Das ist der beste Moment, um einzusteigen.

Wreckfest ist eine großartige Kombination aus Hochgeschwindigkeitsrennen, knirschendem Stahl und Arcade-Spaß, welches kaum zu überbieten ist. Wreckfest macht einfach Spaß, egal ob du gegen die KI antrittst, deine Freunde zerstörst oder dich online mit einem Fremden triffst. Wenn du auf Zerstörung stehst, gibt es kein besseres Spiel als Wreckfest, auch wenn das Dualsense-System überstrapaziert wird und einige der Strecken langweilig sind.

7. Riders Republic


Das Extremsport-Rennspiel Riders Republic ist perfekt für alle, die keine Autos oder Motorräder mögen. Die Entwickler beschreiben Riders Republic als „großes Multiplayer-Sportspiel“. Riders Republic bietet PvP-Kämpfe mit sechs gegen sechs Spielern und Downhill-Rennen mit 50 Teilnehmern. Die Nationalparks der Vereinigten Staaten von Amerika werden zu einem idealen Zufluchtsort für Adrenalinjunkies. Skifahren, Snowboarden, Mountainbiken, Wingsuiting und sogar Fliegen in einem Jet-Wingsuit sind möglich. Wenn du auf der Suche nach einem Spiel bist, das Extremsport mit Rennsport verbindet, ist Rider’s Republic die Antwort.

Du kannst aus fünf verschiedenen Karrierewegen wählen, die von Rennen bis hin zu Freestyle reichen. Neben den bereits erwähnten „Luftsportarten“ gibt es auch „Radrennen“ und „Radstunts“. Im Laufe der Karriere kannst du mit deiner neuen Ausrüstung angeben, während du den Berg hinunterrast. Du wirst auch mit Sternen für deine Bemühungen im Spiel belohnt. Ein Stern ist eine virtuelle Währung, die du gegen neue Karrieren und Sponsoren im Spiel eintauschen kannst.

Riders Republic ist ein einfaches Spiel, wenn du nach einem lockeren Online-Erlebnis suchst. Was die Spielmechanik angeht, ist die Steuerung einfach und die Physik-Engine verzeihend. Nur wenn du mit dem Mountainbike einen Abhang hinunterfährst und frontal gegen einen Baum prallst, hast du einen schweren Unfall.

Auch wenn Rider’s Republic offline gespielt werden kann, bilden Online-Interaktionen und -Levels die Grundlage des Spiels. Um die Umgebung ungestört zu erkunden, kannst du den Zen-Modus aktivieren. Bestimmte Runs und Stunts zu üben, ist mit aktiviertem Zen-Modus ein Kinderspiel. Das volle Potenzial des Spiels entfaltet sich erst, wenn du es online spielst.

Es gibt verschiedene Events und Rennen, die online verfügbar sind. Zwei Teams treten in 6v6-Kämpfen gegeneinander an, um zu sehen, wer die meisten Zonen auf der Karte kontrollieren kann. Indem du hohe Punktekombinationen erzielst, erlangst du die Kontrolle über Zonen was deinem Team hilft. Du kannst dich jederzeit auf einem Mountainbike, im Wintersport oder in einem Wingsuit auf adrenalingeladene Rennen einlassen.

8. Need for Speed Heat


Need for Speed Heat ist das beste Need for Speed-Spiel, das seit langer Zeit erschienen ist. Auch wenn es keine native PS5-Version gibt, machen die Kompatibilität mit der PS4 Pro und die PS5-Upgrades das Spiel zu einem Rennspiel, das du unbedingt in deiner Spielesammlung haben solltest.

Im Grunde ist es ein Spiel, das aus zwei Teilen besteht. In Need for Speed Heat nimmst du tagsüber an Straßenrennen auf gesperrten Autobahnen teil. Wenn du gewinnst, erhältst du eine große Geldsumme, die du für das Tuning und die persönliche Gestaltung deiner Fahrzeuge ausgeben kannst. Wenn du nachts losfährst, ist alles möglich. Die Teilnahme an illegalen Straßenrennen birgt ein zusätzliches Verkehrsrisiko, und statt um Geld geht es um die Glaubwürdigkeit auf der Straße. Die Polizei wird dich jagen, wenn du zu viel Ärger machst.

Obwohl das Spiel nicht speziell für die PS5 entwickelt wurde, sieht Need for Speed Heat besser aus und spielt sich besser als je zuvor. Wir finden, es hat einen Platz in unserer Liste der besten PS5-Rennspiele verdient.

9. MXGP 2021


Motocross-Liebhaber brauchen keine Angst zu haben: Für die PS5 gibt es bereits ein Spiel, das deinen Ansprüchen gerecht wird.

Leider gibt es in MXGP 2021 von Milestone keine neuen Modi oder Funktionen im Vergleich zu MXGP 2020. PS5-Nutzer werden eine deutliche Verbesserung der Grafik, der DualSense-Funktionalität und der Leistung bemerken. Auf der PS5 läuft MXGP 2021 mit 60 Bildern pro Sekunde bei einer Auflösung von bis zu 4K, was bedeutet, dass die Serie noch nie so gut aussah und sich so gut spielte.

Im Karrieremodus beginnst du auf der Stufe MX2, entweder als Teil eines Teams oder alleine mit Unterstützung von Sponsoren. Wenn du gut genug abschneidest, erreichst du schließlich die MXGP-Stufe. An diesem Punkt nimmt die Action erst richtig Fahrt auf.

Außerhalb des Karrieremodus gibt es einen neuen, wunderschönen Spielplatz, auf dem du nach Herzenslust herumfahren und sogar Wegpunkt-Rennen erstellen kannst. Außerdem gibt es einen Online-Mehrspielermodus, in dem du dich mit Freunden und Unbekannten in erbitterten Online-Wettkämpfen messen kannst.

10. Burnout Paradise Remastered


Wenn du auch Jahre nach der Veröffentlichung noch Spaß an einem Spiel hast, weißt du, dass es gut ist. Ein solches Spiel ist Burnout Paradise. Durch das Remastering wirkt es auch nicht mehr ganz so alt.

Burnout Paradise Remastered kann auf der PlayStation 5 gespielt werden und läuft dank Abwärtskompatibilität und PS4 Pro-Unterstützung mit 60 Bildern pro Sekunde bei 4K-Auflösung. Für einen Arcade-Racer ist das ein Segen, denn es bedeutet, dass die Steuerung sehr reaktionsschnell ist und die Grafik so gestochen scharf ist, dass du auch bei rasanten Rennen noch gut sehen kannst.

Die Vielfalt der Events in Burnout Paradise Remastered ist das, was das Spiel auszeichnet. Rampage-, Marked Man- und Stunt Run-Events mischen sich mit Einzelspielerrennen, bei denen es darum geht, Rivalen auszuschalten bzw. Plakatwände zu zerstören. Zusätzliche Autos und eine ganz neue Insel, über die du rasen kannst, sind im DLC des Spiels enthalten.

11. Art of Rally


Art of Rally ist eine einzigartige Variante des Rallye-Rennsports, wenn du auf der Suche nach etwas Neuem bist. Aus der Vogelperspektive kannst du mit einer Vielzahl von Autos auf engen, kurvenreichen Straßen Rekorde aufstellen. Wenn du dich entspannen willst, schaltest du den Sandbox-Modus des Spiels ein und erkundest die Gegend in aller Ruhe, ohne dass dich andere Spieler/innen ablenken. Darüber hinaus sind das visuelle Design und der Soundtrack wunderschön.

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
PS3 Games: Die 40 besten Playstation 3 Spiele aller Zeiten
Tipp:
20 gute Aufbauspiele fürs Handy: Baue deine eigene Stadt auf dem Smartphone!
Tipp:
Serien zum Lachen: Die besten Comedy-Serien aller Zeiten
Tipp:
Wireless Gaming Tastatur: Die besten kabellosen Keyboards für PC-Spieler
Tipp:
Die 14 besten Survival-Spiele für die Nintendo Switch