Ähnliche Serien wie „Der Kastanienmann“: 10 gute Alternativen

Ein intensiver Thriller mit düsterer Noir-Atmosphäre, der die Zuschauer in Atem hält, während sie die Identität des Mörders aufdecken, der seltsame kleine Kastanienmännchen am Tatort hinterlässt. Hier sind einige ähnliche Serien, die du nicht verpassen solltest.

Nordische Serien üben einen Reiz aus, der sie einzigartig macht und sie sogar zu einem eigenen Genre gemacht hat. Das weiß Netflix ganz genau und hat eine große Anzahl von Produktionen in seinem umfangreichen Programmkatalog.

Die meisten dieser Serien führen uns an kalte, trostlose Orte, an denen Geheimnisse die übliche Sprache sind und Verbrechen und Spannung an der Tagesordnung sind. Seit kurzem gibt es auf Netflix die Serie „Der Kastanienmann“, ein dänisches Krimidrama, das auf dem gleichnamigen Bestseller basiert.

In einem Vorort von Kopenhagen macht die Polizei eine schreckliche Entdeckung: die Leiche einer jungen Frau, die brutal ermordet wurde. Am Tatort taucht eine Kastanienpuppe auf, etwas, das die Detektivin Naia Thulin und ihren neuen Partner Mark Hess beschäftigt. Sie machen sich an die Ermittlungen und finden starke Verbindungen zu einem Verschwinden, das ein Jahr zuvor stattgefunden hat.

Wenn du zu denjenigen gehörst, die „Der Kastanienmann“ verschlugen haben und auf der Suche nach ebenso spannenden Titeln bist, findest du hier einige gute Alternativen.

1. Bordertown


Diese finnische Fernsehserie steht ganz oben auf der Liste der besten skandinavischen Noir-Geschichten. Bordertown von Miikko Oikkonen mit Ville Virtanen als Detective Inspector Kari Sorjonen in der Hauptrolle. Sorjonen, eine faszinierende Persönlichkeit mit einem verworrenen Hintergrund, gehört zum autistischen Spektrum und weist Merkmale des Savant-Syndroms auf. Sorjonen zieht mit seiner Familie in ein Dorf an der Grenze zwischen Finnland und Russland, nachdem seine Frau einen Hirntumor knapp überlebt hat.

Bordertown ist eine prozessuale Serie, die Sorjonens verschiedenen Fällen folgt und in jeder Staffel mehrere Geschichten enthält. Das Besondere an dieser Serie ist, dass der Charakter auf seine hohe Fähigkeit zur mentalen Deduktion zurückgreift, um die brutalsten Verbrechen im besten Sherlock-Holmes-Stil zu lösen. Die Serie wurde in Finnland drei Staffeln lang ausgestrahlt, beginnend 2016 und endend im Jahr 2020.

2. The Valhalla Murders


Bei „The Valhalla Murders“ handelt es sich wie bei „Der Kastanienmann“ um eine Reihe von Morden mit einem offensichtlichen Muster. In diesem Fall haben die Täter jedoch keine Gruselfiguren hinterlassen. Stattdessen stechen sie ihren Opfern als Erkennungszeichen die Augen aus.

Die achtteilige isländische Noir-Serie von Thordur Palsson mit Nna Dögg Filippusdóttir und Björn Thors in den Hauptrollen basiert weitgehend auf wahren Begebenheiten aus den 1940er Jahren. Die Serie erzählt eine tragische Geschichte von Missbrauch, Vergeltung und Gewalt, die Vergangenheit und Gegenwart miteinander verbindet. Nach einer Reihe abscheulicher Morde werden zwei Detektive damit betraut, den Serienmörder aufzuspüren. Bei ihren Nachforschungen entdecken sie jedoch, dass die Verbrechen mit Valhalla in Verbindung stehen, einer Jungeneinrichtung mit einer schrecklichen Vergangenheit.

3. Deadwind


Kommissarin Sofia Karppi erlebt ein persönliches Drama, als sie eines Tages die Leiche einer jungen Frau entdeckt, die auf einer Baustelle ermordet wurde. Dies setzt eine Reihe von Ereignissen in Gang, die Sofias Leben beeinflussen und einen Wettlauf mit der Zeit auslösen, um das mysteriöse Verbrechen aufzuklären.

Die Serie ist realistisch und düster, bietet aber auch die einfache Genugtuung zu sehen, wie intelligente Polizisten Ordnung in eine chaotische Welt bringen, einen Fall nach dem anderen.

4. Black Spot


Black Spot ist eine französisch-belgische Krimiserie mit zwei Staffeln, die in der fiktiven Kleinstadt Villafranche spielt und von Mathieu Missoffe konzipiert und von Thierry Poiraud zusammen mit Julien Despaux inszeniert wurde. In dieser Kleinstadt ist die Mordrate dramatisch angestiegen. Detective Laurène Weiss hat es mit fast 40 Morden zu tun, die sich alle innerhalb kurzer Zeit ereignet haben und zwischen denen es einen Zusammenhang zu geben scheint. Ihr zur Seite steht der Staatsanwalt Frank Siriani, der ebenfalls ein Geheimnis zu verbergen scheint.

5. Quicksand


Quicksand ist eine Miniserie, die auf dem gleichnamigen Roman der schwedischen Autorin Malin Persson Giolito basiert. Die Handlung beginnt nach einer schrecklichen Massenschießerei in einer Einrichtung in einem der exklusivsten Vororte Stockholms. Die Geschichte wird aus der Sicht von Maria Norberg erzählt, die von ihren Freunden Maja genannt wird und als einzige Schülerin das Massaker überlebt hat.

6. Equinox


Wenn du Danica Curcics Leistung in „Der Kastanienmann“ magst, solltest du dir unbedingt Equinox ansehen, um mehr von ihr zu sehen. Das sechs Episoden umfassende übernatürliche Mystery-Drama, das von Tea Lindeburg entwickelt wurde und auf dem dänischen Podcast Equinox 1985 basiert, erzählt die Geschichte einer jungen Frau namens Astrid (Curcic).

Im Jahr 1999 verschwand eine Gruppe von Schülern. Astrids Schwester war eine von ihnen, und seitdem wird Astrid von schrecklichen Träumen und Bildern heimgesucht. Einundzwanzig Jahre später beschließt sie, das Ereignis zu recherchieren und erfährt dabei beunruhigende Fakten über sich selbst und die Gesellschaft um sie herum.

7. Kommissarin Lund – Das Verbrechen


„Kommissarin Lund – Das Verbrechen“ ist eine dänische Polizeiserie von Sren Sveistrup, der auch das Buch geschrieben hat, auf dem „Der Kastanienmann“ basiert. Zwischen 2007 und 2012 wurden in Dänemark drei Staffeln der Serie ausgestrahlt, die sich jeweils auf einen anderen Fall konzentrierten. Die Serie wird von Kritikern gelobt und hat Fans auf der ganzen Welt. Außerdem ist es das Projekt, für das Sveistrup am bekanntesten ist.

Sofie Grbl spielt Detective Inspector Sarah Lund, eine begabte Ermittlerin, die mit vielen schwierigen Fällen betraut wird. In der ersten Staffel untersucht Sarah den Mord an einer jungen Frau. In der zweiten Staffel untersucht sie eine Reihe von Morden, in die Personen mit Verbindungen zum dänischen Militär verwickelt sind. In der dritten Staffel geht es um einen brutalen Mord und die Entführung der Tochter eines Industriellen.

8. Requiem


Je nachdem, wie du es betrachtest, kann Requiem sowohl als Mystery als auch als ein großartiges Horrorwerk angesehen werden.

Matilda ist eine preisgekrönte Cellistin, deren Leben auf den Kopf gestellt wird, als sich ihre Mutter das Leben nimmt. Matilda begibt sich auf die Suche nach der Wahrheit, nachdem sie herausgefunden hat, dass ihre Mutter etwas mit dem Verschwinden eines kleinen Mädchens im Jahr 1994 zu tun hatte. Dabei beginnt sie, ihre eigene Herkunft zu hinterfragen, und entdeckt tödliche Wahrheiten. Im Grunde ist es das ideale Programm für eine dunkle und stürmische Nacht.

9. Trapped – Gefangen in Island


Eine der beliebtesten nordischen Krimiserien ist zweifellos Trapped. Unter der Regie des gefeierten isländischen Regisseurs Baltasar Kormákur spielt die Geschichte in einem kleinen, namenlosen Fischerdorf im Osten Islands und folgt den Ermittlungen zum Mord an einem unbekannten Mann, der im Meer gefunden wurde. Kurz nachdem die Leiche gefunden wurde, wird die Stadt von einem Schneesturm heimgesucht, der die einzige Straße in die Stadt oder aus der Stadt unpassierbar macht und die Bewohner – und den Mörder – im Dorf gefangen hält.

10. True Detective


Das Bild der Kastanienminiaturen, die im Mittelpunkt von „Der Kastanienmann“ stehen, reicht aus, um Ähnlichkeiten mit True Detective hervorzurufen, insbesondere mit der ersten Staffel. Die HBO-Serie ist eine Anthologie, in der jede Staffel eine völlig andere Geschichte behandelt.

Staffel 1 erzählt die Karrieren zweier Mordermittler der Louisiana State Police, die in der Zeit hin und her springen, um ein finsteres Komplott aufzudecken. In den Hauptrollen spielen Matthew McConaughey und Woody Harrelson den unendlich düsteren Rustin „Rust“ Cohle bzw. seinen familiären Partner Martin „Marty“ Hart. Die Geschichte beginnt mit dem rituellen Mord an einer Prostituierten, gefolgt von der Entdeckung eines seltsamen Objekts aus Zweigen am Tatort. Diese Zweige nehmen Rust und Marty schließlich mit auf einen dunklen Trip, bei dem die Grenze zwischen Wahrheit und Wahnsinn verschwimmt.

True Detective Staffel 1 ist eine der besten Krimiserien, die du dir ansehen kannst, dank der hochkarätigen Besetzung und der verblüffenden Handlung. Und wenn du auf der Suche nach einer tollen Serie bist, die auf „Der Kastanienmann“ folgt, solltest du dir diese Serie ansehen.

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
You Staffel 3: Wer stirbt und wer überlebt in der Netflix-Serie?
Tipp:
Lupin-Alternativen: 8 ähnliche Krimi-Serien, die sich lohnen!
Tipp:
Sweet Girl: Zusammenfassung und Ende erklärt
Tipp:
Lucifer Staffel 6: Ist Rory wirklich Luzifers Tochter?
Tipp:
Tanz zum Ruhm: Handlung Zusammenfassung & Ende erklärt