Serien über Liebe: Die 35 besten romantischen Serien

Die Liebe hat niemals ausgedient! Wenn wir uns abends oder am Wochenende gemütlich in den Fernsehsessel kuscheln, wollen wir Romantik, Spannung, Sex & Crime. In diesem Artikel stellen wir dir die 35 romantische Serien vor.

1. Vampire Diaries

IMDb Bewertung: 7.7/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 86 %


Nachdem die Eltern der 17-jährigen Elena (Nina Dobrev) bei einem Autounfall ums Leben gekommen sind, steht deren Leben Kopf. Dank Tante Jenna kann sie zwar in ihrem Heimatort Mystic Falls bleiben, an ihrer Highschool ändert sich jedoch alles. Der geheimnisvolle neue Schüler Stefan (Paul Wesley) zieht Elena magisch in seinen Bann. Bald muss Elena feststellen, dass sie einen Vampir liebt! Als sie sich dann auch noch zu dessen düsterem Bruder Damon (Ian Somerhalder) hingezogen fühlt, ist das Gefühls-Chaos komplett!

Schön, stark und mit einem Hang zur morbiden Romantik sind die Blutsauger aus der Welt der Liebe einfach nicht mehr wegzudenken. Vampire Diaries war über 8 Staffeln hinweg eine schöne romantische Serie!

2. Outlander

IMDb Bewertung: 8.4/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 89 %


Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg gerät die Militärkrankenschwester Claire (Caitriona Balfe) durch ein Wurmloch in die Vergangenheit. Plötzlich findet sie sich im Jahr 1743 wieder und steht erneut mitten in einem Kriegsgebiet. In den Wirren der Auseinandersetzungen zwischen den katholischen Schotten und protestantischen Engländern verliebt sie sich in den Krieger Jamie (Sam Heughan). Doch zuhause im England des Jahres 1945 warten Ehemann Frank und ihr Leben, in das sie eigentlich gehört.

Seit 2015 hinweg konnten Fans die spannenden Zeitreisen Claires, das Gefühls-Chaos um die Liebe zu zwei Männern und Claires Kampf für ihre Tochter Brianna mitverfolgen. Intelligent, spannend und einfach romantisch!

3. Grey’s Anatomy

IMDb Bewertung: 7.6/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 84 %


Schon am Vorabend ihres ersten Arbeitstages landet die zukünftige Assistenzärztin Meredith Grey (Ellen Pompeo) mit Oberarzt Derek Shepherd (Patrick Dempsey) im Bett. Dieses Stelldichein bildete den Auftakt zu einem der erfolgreichsten Krankenhaus-Liebesreigen aller Zeiten.

Über 19 Staffeln hinweg begleiteten treue Fans die Lust- und Frustkurve von Meredith, Cristina, „Izzie“, George und Alex. Dabei waren unzählige Assistenzärzte, skurrile und liebenswerte Patienten und jede Menge Liebe! Der Hype um Grey’s Anatomy ist derweil ungebrochen. Die Fans freut es, denn von weißen Kitteln plus Romantik können wir einfach nie genug bekommen!

4. Sex Education

IMDb Bewertung: 8.4/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 95 %


Otis (Asa Butterfield) hat eine Sexualtherapeutin als Mutter (Gillian Anderson). Dadurch hat Otis einen Wissensvorsprung gegenüber anderen Teenagern in seinem Alter. Eine von Otis‘ Freundinnen, Maeve (Emma Mackey), sieht in Otis‘ Wissen ein finanzielles Potenzial und so beginnen die beiden, anderen Schülern Tipps zum Thema Sex zu geben.

Typisch für Teenager-Serien mit Liebesgeschichten, gibt es in „Sex Education“ eine Fülle von verschiedenen Paaren und Liebeskombinationen. Außerdem ist die Serie (fast) einzigartig, was die Erforschung sexueller Vielfalt und Freiheit angeht. Die Beziehung von Maeve und Otis ist die zentrale Liebesgeschichte, und es scheint, als ob sie in einem endlosen Kreislauf von „Wollen sie oder wollen sie nicht“ feststecken.

5. True Blood

IMDb Bewertung: 7.9/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 68 %


Der synthetische Blutersatz „True Blood“ ermöglicht Vampiren endlich ein normales Leben unter Menschen! Trotzdem hat die telepathisch begabte Kellnerin Sookie Stackhouse (Anna Paquin) noch nie Vampire zu Gesicht bekommen – bis ihr in Bill Compton (Stephen Moyer) einer leibhaftig gegenübersitzt. Sie kann dessen Gedanken und die anderer Gäste lesen. Dieses außergewöhnliche Talent ist für Sookie oftmals mehr störend, denn nützlich. Doch in diesem Fall kann sie Vampir Bill damit das Leben retten. Auf magische Weise an ihn gebunden, gerät Sookie immer weiter in einen Strudel aus Liebe, Sex, Drogen und Gewalt.

„True Blood“ begeisterte uns mit einer extra Portion Düsterkeit. Die Serie war schlüssiger als viele andere Vampir-Opern, dicht komponiert und zeigte noch mehr von der lustvoll erotischen Seite der sexy Vampire.

6. How I Met You Mother

IMDb Bewertung: 8.3/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 84 %


Der leicht neurotische Ted (Josh Radnor) kann immer noch nicht so recht fassen, wie er es geschafft hat, zu heiraten und Kinder in die Welt zu setzen! Im Jahr 2030 erzählt er seinem Nachwuchs, wie sein Leben über 25 Jahre verlaufen ist und wie er die Mutter der Kinder kennengelernt hat. Die Turbulenzen im Liebesleben von Marshall, Lily, Frauenheld Barney und der attraktiven Robin begleiteten uns über neun witzig romantische Staffeln hinweg. Das Serienende (ACHTUNG SPOILER) wartete schließlich mit einer großen Überraschung auf! Ted hat die ganze Zeit von seiner vor sechs Jahren verstorbenen Ehefrau Tracy erzählt. Gerade erst hatten die Fans diesen Schock verarbeitet, schon klingelte es an der Serien-Tür und Teds große Liebe Robin (Cobie Smulders) stand vor der Tür! Ein weiteres Liebes-Happyend zum Dahinträumen schön!

7. Jane the Virgin

IMDb Bewertung: 7.9/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 100 %


Wie die Jungfrau zum Kinde! Die keusche Jane (Andrea Navedo) wird durch eine Verwechslung beim Frauenarzt künstlich befruchtet. Welch ein Zufall, dass ausgerechnet ein Mann (Justin Baldoni), den Jane fünf Jahre zuvor bereits geküsst hatte, der biologische Vater ist! Dessen giftige Ehefrau wollte durch eine künstliche Befruchtung die arg ins Wanken geratene Ehe kitten. Janes geduldiger Verlobter Michael (Brett Dier) ist wenig begeistert von der Schwangerschaft. Dennoch entscheidet sich die Jungfrau das Kind auszutragen und es dem inzwischen versöhnten leiblichen Vater und dessen Frau zur Adoption zu geben. Doch es soll ganz anders kommen und am Ende sind die beiden Eltern ein glückliches Paar!

Die romantischen Verstrickungen waren die US-amerikanische Neuauflage einer äußerst erfolgreichen südamerikanischen Telenovela. Zum Heulen schön und so wunderbar altbacken!

8. Gilmore Girls

IMDb Bewertung: 8.2/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 86 %


Mutter Lorelai (Lauren Graham) und Tochter Lorelai „Rory“ Gilmore (Alexis Bledel) schlagen sich im Ostküsten-Städtchen Stars Hollow durchs Leben. Mama und Tochter sind eigentlich ein unschlagbares Team. Auch wenn sie sich gerne fetzen wie die Katzen, versöhnen sie sich auch ebenso schnell wieder. Wenn da nur nicht die Liebe wäre! Lorelai ist zunächst hin- und hergerissen zwischen Café Besitzer Luke (Scott Patterson) und Rorys Vater (David Sutcliffe). Verwirrt von der Liebe konzentriert sich Lorelai auf ihren beruflichen Erfolg und eröffnet ein Hotel mit Freundin Sookie. Tochter Rory macht derweil erste eigene Erfahrungen mit der Liebe. Die etwas überkandidelte Großmutter Gilmore (Kelly Bishop) mischt dann auch noch ordentlich im Leben der beiden Gilmore Girls mit!

Schön war es, dabei zu sein! Die romantische Serie wird bis heute immer wieder erfolgreich ausgestrahlt.

9. Doctor’s Diary – Männer sind die beste Medizin

IMDb Bewertung: 7.9/10


Was passiert, wenn man „Grey’s Anatomy“ mit „Vampire Diaries“ mischt, zeigten uns Diana Ampft alias Margarete „Gretchen“ Haase und Marc Meier (Florian David Fitz). Gretchen ist Assistenz-Chirurgin in Papas Klinik und kann Schnösel Marc anfangs überhaupt nicht leiden. Während der Schulzeit hat ihr der schöne Snob das Leben zur Hölle gemacht und sie vor allem ihrer Pfunde wegen aufgezogen.

Das romantische Dauergefecht der beiden bildete den Auftakt zu sieben Jahren witziger Arzt-Liebe. Natürlich durften auch die sexy Krankenschwestern und jede Menge romantische Verstrickungen nicht fehlen. Die Kritiken zu „Doctor’s Diary“ fielen anfangs vernichtend aus. Dennoch mauserte sich die Serie bald zum Erfolg und kassierte mehrfach große Auszeichnungen wie den Deutschen Fernsehpreis und den Deutschen Comedypreis. Lustig war diese romantische Serie allemal und das Aufgebot an deutschsprachigen Stars einfach sehenswert!

10. Sex and the City

IMDb Bewertung: 7.2/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 70 %


Das Liebesleben der Freundinnen Carry (Sarah Jessica Parker), Samatha (Kim Catrall), Miranda (Cynthia Nixon) und Charlotte (Kristin Davis) ist inzwischen legendär. Vier Damen lieben, vögeln und brunchen sich durch den Großstadt-Dschungel New Yorks. Gibt es sie, die wahre Liebe oder geht es am Ende doch immer nur um Sex und Prestige?

Über sechs Staffeln hinweg fanden drei der Damen doch noch die Liebe und eine blieb ihrer großen Liebe treu, dem Sex! Zwei Kinofilme setzten den fulminanten Erfolg der Serie fort. Bis heute läuft sie immer wieder erfolgreich im Fernsehen. Viele hätten sich eine Fortsetzung gewünscht. Cim Catrall alias Samatha Jones stieg schlussendlich aus, da sie sich mit 60 langsam zu alt für den Part der sexbesessenen Samantha fühlte!

11. Gossip Girl

IMDb Bewertung: 7.4/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 84 %


Sie weiß alles! Auf ihrem angesagten Blog plaudert „Gossip Girl“ alle Details zum Leben der jungen Reichen der New York Upper East Side aus. Die fiktive Stimme begleitet den Zuschauer durch sechs Staffeln der Serie. Kein Geheimnis über Serenas (Blake Lively) kompliziertes Verhältnis zu sich selbst und den Männern ist vor der Klatschtante sicher. Gerne plaudert sie im Internet auch die intimsten Details über Blair (Leighton Meester) und Chuck (Ed Westwick) aus.

Erst am Ende der Serie erfuhren die Zuschauer die wahre Identität von Gossip Girl. Dan Humphrey (Penn Badgley), der einzige Nicht-Vermögende und Intellektuelle der Gruppe erlaubte sich zunächst einen Seitenhieb auf die Oberen Zehntausend. Am Ende der Serie gehört er dazu und heiratet On-/Off-Freundin Serena! Glamour pur!

12. Bridgerton

IMDb Bewertung: 7.3/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 82 %


Du willst spannende Dramatik, prächtige Kostüme, prächtige Sets und natürlich heiße Liebesszenen? Dann ist Bridgerton genau die richtige Serie für dich!

Es ist die erste Netflix-Serie von Shonda Rhimes, eine Romanze aus der Zeit der Regentschaft, die die romantischen Heldentaten der Familie Bridgerton im London des frühen 18 Jahrhunderts. Die Serie basiert auf einer Reihe von Liebesromanen von Julia Quinn und die erste Staffel folgt der leidenschaftlichen Romanze zwischen der ältesten Bridgerton Tochter Daphne (Phoebe Dynevor) und dem heißen Duke of Hastings (Regé-Jean Page).

13. Virgin River

IMDb Bewertung: 7.4/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 84 %


In Virgin River steht Mel Monroe (Alexandra Breckenridge), die als Hebamme und Krankenschwester arbeitet, im Mittelpunkt. Auf der Suche nach einem Neuanfang ist sie in ein verschlafenes nordkalifornisches Dorf gezogen. Die Dinge sind jedoch nicht so einfach, wie sie es sich vorgestellt hat, denn sie muss feststellen, dass ihr Haus baufällig ist, der örtliche Arzt ihr nicht vertraut und die Erinnerung an eine verhängnisvolle frühere Beziehung sie immer wieder heimsucht. Mel kämpft zunächst damit, ihren Platz in der Welt zu finden, aber schließlich findet sie Freunde und erwägt sogar, sich wieder zu verlieben.

„Virgin River“ ist eine ruhige, stimmungsvolle Liebesserie. Sie ist ideal, wenn du etwas Sanftes und Tröstliches brauchst, um dich aufzuheitern.

14. Beauty and the Beast

IMDb Bewertung: 7/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 51 %


Die schöne Catherine Chandler (Kristin Kreuk) ist Polizistin beim NYPD. Noch immer leidet sie unter den traumatischen Ereignissen, die sich vor neun Jahren abgespielt hatten. Zwei unbekannte Männer hatten ihre Mutter erschossen und Catherine in den Wald gehetzt. Dort wurde sie von einem sonderbaren Wesen gerettet. Jetzt, als Polizistin, begegnet ihr der einstige Retter aus dem Wald wieder. Vincent (Jay Ryan) entpuppt sich als sonderbare Mischung zwischen Mensch und Tier. Durch einstige Experimente der Armee verwandelt er sich bei emotionaler Erregung in ein Monster, das aber durchaus noch Herz besitzt. Zwischen Catherine und Vincent entbrennt eine nicht ganz unkomplizierte Romanze.

Schöne neue Aufarbeitung des Originals aus den 1980er Jahren, in dem Ron Pearlman als löwenartiges Biest begeistere!

15. Janette Oke: Die Coal Valley Saga

IMDb Bewertung: 7.9/10


Im abgelegenen Westen Kanadas treffen die junge Lehrerin Elizabeth Thatcher (Erin Krakow) und der anfangs sehr ruppige Constable Jack Thornton (Daniel Lissing) aufeinander. Der ist stinkig, weil er in das abgelegene Nest Coal Valley versetzt wurde. Elizabeth dagegen versucht sich zu behaupten und von ihrer Familie unabhängig zu leben. Im Jahr 1910 für eine Frau gar kein so leichtes Unterfangen. Die liebenswerten Bewohner der Minenarbeiter-Stadt sowie das sich erwärmende Herz des Constables machen es der jungen Frau dann doch immer leichter. Sie kommt in dem kleinen Örtchen an und schließt die manchmal etwas schrulligen Bewohner ins Herz.

Schönes Familienepos und Zeitdokument aus einer wunderschönen Ecke Kanadas. Die Idee zur Serie stammt von Michael Landon Jr., dessen Vater die älteren unter uns noch aus zahlreichen herzerwärmenden Serien aus den 1980er Jahren kennen!

16. Emily in Paris

IMDb Bewertung: 6.9/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 62 %


Die Handlung von „Emily in Paris“ dreht sich um Emily Cooper, eine 29-jährige Marketing-Führungskraft aus Chicago. Die Serie voll von komödiantischen Momenten, emotionalen Beziehungen und wunderbaren Lebenslektionen. Als ihre Firma sie als Social-Media-Managerin nach Paris schickt, wird Emilys ideales, aber routiniertes Leben auf den Kopf gestellt. Da sie nicht fließend Französisch spricht, keine einheimischen Bekannten hat und sich an ihrem neuen Arbeitsplatz fehl am Platz fühlt, fällt es Emily anfangs schwer, sich an das Leben in Paris anzupassen. Doch Emily findet ihren Platz in der fremden Metropole und gewöhnt sich allmählich an ihr neues Leben, wobei sie viele faszinierende Menschen kennenlernt. Doch der Ärger lässt nicht lange auf sich warten, und schon bald wird Emily bei der Arbeit hintergangen und in ein Liebesdreieck verwickelt, das ihre Freundschaften zerstören könnte.

Fans von romantischen Komödien sollten sich „Emily in Paris“ nicht entgehen lassen, eine reizvolle Mischung aus amerikanischer und Pariser Kultur.

17. Modern Love

IMDb Bewertung: 7.9/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 68 %


Das ungewöhnliche Serienprojekt wartet mit einem Staraufgebot auf, das in der Serienwelt seinesgleichen sucht! In jeder Folge wird eine unabhängige und in sich geschlossene Geschichte rund um die Liebe erzählt. Dreh- und Angelpunkt ist die Kolumne „Modern Love“ der New York Times. Jedes Mal schreibt ein anderer Autor etwas zum Thema Liebe. In den bisherigen Episoden waren Kinogrößen wie Anne Hathaway, Dev Patel, Andy Garcia oder John Slattery zu sehen. Selbst Popstar Ed Sheeran übernahm einen Part. In typischer Sheeran-Tracht mit Karohemd und Basecap spielte er den Obdachlosen „Mick“ in Episode 7.

„Modern Love“ ist ein gelungenes Projekt irgendwo zwischen Kurzfilm und Serie. Die Geschichten sind zum Schmunzeln, manchmal zum Weinen oder einfach nur romantisch! Fernsehunterhaltung vom Feinsten!

18. Normal People

IMDb Bewertung: 8.4/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 91 %


Die Liebesgeschichte von Marianne (Daisy Edgar-Jones) und Connell (Paul Mescal), zwei irischen Teenagern, die durch ihre Einsamkeit zusammenfinden, wird in „Normal People“ erzählt.

Die Serie, die am Ende der Highschool beginnt und sich bis zum College fortsetzt, zeigt Liebe und Freundschaft auf unerwartet ehrliche und herzzerreißende Weise. Die zentrale Beziehung ist gekennzeichnet durch Phasen emotionaler und sexueller Intimität, gefolgt von langen Phasen, in denen sie wenig oder gar nicht miteinander reden.

Auch wenn es sich hier nicht um eine gewöhnliche Liebesgeschichte handelt, wirst du dich trotzdem in die Serie verlieben.

19. Heart of Dixie

IMDb Bewertung: 7.7/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 81 %


Die junge New Yorker Ärztin Zoe Hart (Rachel Bilson) nimmt ein Arbeitsangebot auf dem Lande an. Im malerischen Örtchen Bluebell bietet ihr Dr. Harley Wilkes eine Teilhaberschaft an seiner Praxis an. Als sie ankommt, ist der allerdings gerade verstorben und Zoe die erstaunte Erbin. Ein weiter Teil der Landarztpraxis gehört dem alteingesessenen Brick Breeland (Tim Matheson), der alles andere als begeistert ist. Zoe wundert sich im Laufe ihres neuen Kleinstadtlebens über die skurrilen Eigenarten der Menschen und gerät zwischen die Männer George (Scott Porter) und Wade (Wilson Bethel).

Alabama Land-Charme und jede Menge liebenswert verrückte Charaktere! Leider wurde die Serien nach nur vier Staffeln eingestellt.

20. Poldark

IMDb Bewertung: 8.3/10


Nach seinem Einsatz im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg ist für den attraktiven Soldaten Ross Poldark (Aidan Turner) nichts mehr wie zuvor. Sein Vater ist tot und das Landgut an der traumhaften Küste Cornwalls verschuldet. Zu allem Übel hat sich seine Angebetete Elizabeth (Heida Reed) auch noch mit seinem Cousin verlobt. Als er sich in die schöne Küchenhilfe Demelza (Eleanor Tomlinson) verliebt, kommt es zu Konflikten mit den Dorfbewohnern. Die Liebe siegt und am Ende ist fast alles gut!

Mit Poldark hat die BBC zum ersten Mal seit Jahren wieder ein großangelegtes historisches Serien-Projekt aufgefahren. Frauenschwarm Aidan Turner sorgte für Traum-Einschaltquoten, nach vier Staffeln hatte der aber keine Lust mehr und sie Serie wurde beendet.

21. Der Sommer, als ich schön wurde

IMDb Bewertung: 7.4/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 91 %


Wenn du dich für eine Coming-of-Age-Geschichte interessierst, die im Hochsommer spielt, mit einer Dreiecksbeziehung zwischen Teenagern und einem Soundtrack mit Taylor Swift-Songs, dann lies weiter.

Belly (Newcomerin Lola Tung) ist die Protagonistin der romantischen Serie. Jedes Jahr freuen sie und ihre Familie sich auf die Reise zum Strandgrundstück ihrer reichen Freunde. Es ist schon eine Weile her, dass sie am Strand war, um mit Conrad und Jeremiah, den Jungs der besten Freundin ihrer Mutter, abzuhängen. In einem Sommer, der alles verändert, erlebt Belly Liebe, Herzschmerz und den Beginn ihres Erwachsenwerdens.

22. Violetta

IMDb Bewertung: 5.1/10


Violetta Castillo (Martina Stoessel) hat ihre Kindheit in Europa verbracht. Vater Germán (Diego Ramos) ist alleinerziehend und gemeinsam kehren die beiden in dessen Heimatstadt Buenos Aires zurück. Die musikalische Violetta wird an der legendären Musikschule „Studio 21“ angenommen. Dort trifft sie auf ihre Mitschüler Francesca, Camila, Maxi und die engagierte Lehrerin Angie. Ganz nebenbei bahnt sich eine unerwartete Gesangskarriere an und Violetta verliebt sich zunächst in León (Jorge Blanco) und später in Tomás (Pablo Espinosa).

Der argentinische Lebenslust und Lebensfrust im Stil einer Telenovela zählt bei uns zu den beliebtesten Liebes-Serien bei Teenagern.

23. Chesapeake Shores

IMDb Bewertung: 7.5/10


Abby O’Briens (Meghan Ory) Rückkehr in ihre verträumte Heimatstadt gestaltet sich komplizierter als erwartet. In Chesapeake Shores an der malerischen Küste Marylands hat sich einiges verändert. Einst von ihrem Vater erbaut ist das familieneigene Gasthaus von der Zwangsvollstreckung bedroht. Abbys zerrüttete Familie macht ihre Bemühungen, das Erbe zu bewahren, nicht einfacher. Hilfe findet sie in ihrer Jugendliebe Trace Riley (Jesse Metcalfe). Als dann auch noch Abbys verschollen geglaubte Mutter plötzlich in Chesapeake Shores auftaucht, steht das Leben der jungen Frau völlig Kopf.

Typisch amerikanischer Liebesreigen auf dem Lande. Bei uns ist die romantische Serie bei Netflix abrufbar.

24. The Affair

IMDb Bewertung: 7.9/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 86 %


Als Noah Solloway (Dominic West) auf Long Island auf die Kellnerin Alison (Ruth Wilson) trifft, entbrennt eine fatale Begierde. Beide stecken in der Krise und kommen mit ihren Partnern nicht mehr zurecht. Was als heißer Flirt beginnt, entspinnt zur Katastrophe für alle Beteiligten. Das Besondere an der Serie ist der Erzählstil. Zunächst werden die Ereignisse aus der Sicht von Noah und Alison geschildert. Später wechselt der Fokus und Noahs betrogene Ehefrau Helen (Maura Tierney) schildert ihre ganz eigene Sicht der Ereignisse. Zeitgleich erfährt der Zuschauer die tragische Vorgeschichte rund um den Tod von Alisons Sohn und deren Ehe mit Farmer Cole (Joshua Jackson).

Spannend, mitreißend und dramatisch bis zum Schluss! „The Affair“ war sofort sehr erfolgreich und mehrfach für den Golden Globe nominiert. Gewonnen haben die Serie und Darsteller insgesamt vier der begehrten Trophäen!

25. Marvel’s Cloak & Dagger

IMDb Bewertung: 6.6/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 87 %


Auch wenn sie Superhelden sind, in der Liebe ergeht es ihnen nicht viel anders als normalen Menschen. Es kommt zu Missverständnissen, sie haben Probleme und werden von Selbstzweifel geplagt! Tandy Bowen (Olivia Holt) und Tyrone Johnson (Aubrey Joseph) stammen aus völlig verschiedenen Verhältnissen. Beide haben sie es auf ihre Weise nicht leicht und müssen schwere emotionale Verluste hinnehmen. Der Lebenskampf bringt jedoch ganz außergewöhnliche Kräfte in ihnen zum Vorschein. Tandy entwickelt sich zu „Dagger“ und kann Waffen aus Licht erschaffen. Ihre Kräfte stehen in magischer Weise mit denen Tyrones in Verbindung. Als „Cloak“ kann er die Dunkelheit heraufbeschwören.

Die beiden Super-Teens kämpften, liebten und litten sich durch zwei Staffeln. Danach wurde die Serie leider abgesetzt. Sehenswert war sie trotzdem!

26. Velvet

IMDb Bewertung: 8.1/10


In den 1950er Jahre zählt „Velvet“ zu den luxuriösesten Modehäusern Spaniens. Alberto (Miguel Ángel Silvestre), der Erbe des Familienimperiums, hat wenig Lust auf den Glamour und die strengen familiären Sitten. Die Standesschranken halten ihn auch nicht davon ab, sich erneut in seine einstige Jugendliebe Ana (Paula Echevarría) zu verlieben. Diese arbeitet inzwischen als Schneiderin für seinen Vater. Erst als Don Rafael Márquez (Tito Valverde) überraschend stirbt, willigt der Junior ein, das neues Oberhaupt der Mode-Sippe zu werden. Für ihn und Ana beginnt damit eine schwierige Zeit.

Jede Menge spanischer Herzschmerz im Stile einer nicht enden wollenden Telenovela. Der Schick längst vergangener Zeiten und die vielen schönen Menschen fesseln auch bei uns tausende von Fans!

27. Pretty Little Liars

IMDb Bewertung: 7.4/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 81 %

28. This Is Us

IMDb Bewertung: 8.7/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 94 %

29. New Girl

IMDb Bewertung: 7.7/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 95 %

30. You’re the Worst

IMDb Bewertung: 8.1/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 95 %

31. Crazy Ex-Girlfriend

IMDb Bewertung: 7.8/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 98 %

32. Desperate Housewives

IMDb Bewertung: 7.6/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 72 %

33. Reign

IMDb Bewertung: 7.4/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 86 %

34. Love

IMDb Bewertung: 7.7/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 94 %

35. You Me Her

IMDb Bewertung: 7/10

Ob reich, jung, alt oder mit Superkräften ausgestattet – in der Liebe scheinen wir dann doch wieder alle auf seltsame Weise gleich zu sein! Wo Romantik, Action und Spannung im eigenen Leben fehlen, versorgen uns die Macher unterhaltsamer Serien ganz sicher weiter mit jeder Menge Emotionalität und Nervenkitzel!

WEITERLESEN

Tipp:
Die 55 besten Animationsfilme aller Zeiten
Tipp:
Die 8 besten Keyboard & E-Piano Hersteller der Welt
Tipp:
Die 21 besten Kriegs- und Militärserien aller Zeiten
Tipp:
La jefa – Die Chefin: Die Handlung & das Ende erklärt
Tipp:
Partyfilme: Die 41 besten Filme zum Mitfeiern!