On-Ear oder Over-Ear Kopfhörer? Vergleich, Unterschiede & Entscheidungshilfe

Treffe die richtige Entscheidung!

Popkultur.de kann ggf. eine Provision erhalten, wenn du über Links auf unserer Seite einkaufst. Mehr Infos.

Over-Ear- oder On-Ear-Kopfhörer sind deine einzigen Optionen, wenn du mit deinen Kopfhörern Musik in hohe Qualität hören willst. Die Wahrheit ist, dass beide Kopfhörer-Arten eine erstaunliche Klangqualität bieten und gleichermaßen tragbar sind, aber du solltest die Vor- und Nachteile der On-Ear bzw. Over-Ear Kopfhörer abwägen, bevor du dich zum Kauf entscheidest.

Was sind die Unterschiede zwischen Over-Ear- und On-Ear-Kopfhörern?

Die Ohrmuscheln und Ohrpolster sind die auffälligsten Unterschiede. Der Name ist selbsterklärend:

  • Over-Ear-Kopfhörer (ohrumschließende Kopfhörer) liegen um deine Ohren herum.
  • On-Ear-Kopfhörer liegen auf deinen Ohren auf.

Trotzdem haben beide Arten von Kopfhörern ein ähnliches Design. Zwei Hörmuscheln sind durch einen Kopfbügelrahmen verbunden.

Die Polsterung am Kopfbügel von Over-Ear-Kopfhörern ist in der Regel dicker. Da On-Ear-Kopfhörer nicht so schwer sind wie Over-Ears, brauchen sie weniger Polsterung.

On-Ear oder Over-Ear Kopfhörer: Welche Kopfhörer-Art klingt besser?

Over-Ear-Kopfhörer
Größere Lautsprecher und eine bessere Isolierung sind das Ergebnis größerer Hörmuscheln. Letzteres garantiert, dass die tiefen Bässe deutlicher zu hören sind. Außerdem klingt die Musik von Over-Ear-Kopfhörern – vor allem bei den Versionen mit offenen Rückseiten – markanter und lebensechter.

On-Ear-Kopfhörer
Wenn es um die Klangwahrnehmung geht, zählt die Größe der Ohrmuscheln. On-Ear-Kopfhörer bieten nicht die beste Geräuschisolierung, die für eine vollständige Basswiedergabe notwendig ist.

Natürlich gibt es On-Ear-Kopfhörer, die hervorragend klingen. Allerdings können die Hersteller aufgrund der kleineren Ohrmuscheln und der unzureichenden Geräuschisolierung irgendwann keine On-Ear-Kopfhörer mehr herstellen, die mit Over-Ears vergleichbar klingen.

Gewinner: Over-Ear-Kopfhörer

Welcher Kopfhörer ist bequemer?

Die Dicke und Weichheit der Ohrpolster sowie das Gewicht des Rahmens beeinflussen den Komfort.

Over-Ear-Kopfhörer
Mehr Platz für deine Ohren bedeutet bequemere Kopfhörer, besonders wenn die Ohrpolster aus besonders weichem Memory-Schaumstoff bestehen. Der Anpressdruck wird besser verteilt, wenn die Ohrpolster deine Ohren vollständig bedecken.

Auch wenn du eine Brille trägst, können Over-Ear-Ohrpolster dein ganzes Ohr umschließen und einen bequemen Sitz bieten. Während die meisten Over-Ear-Kopfhörer noch recht leicht sind, werden bei den höherwertigen Modellen luxuriösere Materialien verwendet, die das Gewicht erhöhen.

Tipp:
Die besten Kopfhörer für Brillenträger

Wenn du dich für einen großen Kopfhörer entscheidest, solltest du nach einem gut gepolsterten Kopfbügel Ausschau halten. Achte auch auf die Größe der Ohrpolster, denn nicht alle sind gleich groß.

On-Ear-Kopfhörer
On-Ear-Kopfhörer sind durch ihre kompakte Größe leichter. Weil das Gewicht sie nicht nach unten drückt, brauchen sie nicht so viel Polsterung am Kopfbügel.

Andererseits kann ein On-Ear-Kopfhörer immer noch Druck auf deine Ohrläppchen ausüben, was zu Unbehagen führen kann. Die Schmerzen können nach einigen Stunden oder schon nach wenigen Minuten auftreten.

Entscheide dich beim Einkaufen für On-Ears, die gut gepolstert sind und einen geringen Klemmdruck haben.

Gewinner: Over-Ear-Kopfhörer

Sind On-Ear oder Over-Ear Kopfhörer stabiler?

Wenn du große Kopfhörer beim Sport verwendest, musst du dir dank der hohen Stabilität keine Sorgen machen, dass sie dir mitten im Training vom Kopf rutschen. Auch das Schwitzen, das durch den eingeschränkten Luftfluss verursacht wird, ist zu beachten. Auch wenn du Kopfhörer trägst, tragen deine Gehörgänge zur Kühlung deines Kopfes bei, so dass du dich infolgedessen etwas heißer fühlst.

Over-Ear-Kopfhörer
Over-Ear-Kopfhörer können zwar für das Training verwendet werden, und es gibt mehrere ausgezeichnete Modelle, aber sie sind zu schwer, um sich sicher zu fühlen.

Da die Kopfhörer schwerer sind, spürst du, dass sie während des Trainings mehr auf deinem Kopf herumrutschen. Die Ohrpolster bedecken zwar eine größere Fläche, sind aber mehr auf Komfort als auf eine hohe Klemmkraft ausgerichtet. Wenn du deinen Kopf nach hinten neigst, können sie daher leicht abrutschen.

Wenn du Ohrpolster aus Leder verwendest, sorgen sie außerdem für eine luftdichte Abdichtung, was zu einem Hitzestau führt. Du fängst an auf deiner Haut zu schwitzen, was nie angenehm ist.

On-Ear-Kopfhörer
Sie sind aufgrund ihres geringen Gewichts die beste Alternative für den Sport. Vor allem stören sie dich beim Sport nicht so sehr, da du sie nicht so stark auf deinem Kopf spürst. Außerdem verhindern Ohrpolster mit einer geringeren Oberfläche, dass sich deine Ohren überhitzen. Dadurch schränken die Kopfhörer den Luftstrom weniger ein und du schwitzt weniger.

Wenn du On-Ear-Kopfhörer benutzt, schwitzt du zwar immer noch, aber nicht mehr so stark.

Während In-Ear-Kopfhörer die größte Stabilität bieten, liegen On-Ear-Kopfhörer auf dem zweiten Platz.

Gewinner: On-Ear-Kopfhörer

Welche Kopfhörer-Art hat eine längere Akkulaufzeit?

Sowohl On-Ear als auch Over-Ear Kopfhörer haben eine erstaunliche Akkulaufzeit. Der zusätzliche Platz in Over-Ear Kopfhörern verbessert jedoch die Akkuleistung.

Over-Ear-Kopfhörer
In größeren Hörmuscheln können größere Akkus verbaut werden. Daher haben Over-Ear-Kopfhörer die beste Akkulaufzeit. Einige Modelle halten bis zu 95 Stunden mit einer einzigen Ladung.

Das ist mehr als das Doppelte der Akkulaufzeit der besten On-Ear-Kopfhörer und macht Over-Ears zum eindeutigen Sieger in Sachen Akkulaufzeit.

On-Ear-Kopfhörer
Die meisten On-Ears haben eine ordentliche Akkulaufzeit, mit durchschnittlich bis zu 40 Stunden Laufzeit.

Gewinner: Over-Ear-Kopfhörer

On-Ear oder Over-Ear Kopfhörer: Wer bietet mehr Funktionen?

Die Leistung zusätzlicher Funktionen wie der aktiven Geräuschunterdrückung kann durch das Design der Kopfhörer beeinflusst werden.

Over-Ear-Kopfhörer
Over-Ear-Kopfhörer sind besser mit der neuesten Technologie ausgestattet. Ihre großen Ohrpolster sorgen für eine bessere Abdichtung, wodurch die aktive Geräuschunterdrückung insgesamt besser funktioniert (oder besser gesagt: wahrgenommen wird).

Größere Akkus ermöglichen außerdem einen längeren Betrieb der zusätzlichen Funktionen.

On-Ear-Kopfhörer
Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung müssen eine hervorragende Schallabschirmung von der Außenwelt bieten, damit sie richtig funktionieren. Bei On-Ear-Kopfhörern hingegen ist das nicht immer der Fall.

Auch wenn die Ohrpolster eine gute Abdichtung bieten, können sie deine Ohren nicht vollständig umschließen. Die Leistung der Geräuschunterdrückung leidet darunter.

Natürlich ist die aktive Geräuschunterdrückung in der Praxis immer noch anständig. Die Hersteller bauen die besten ANC-Chips jedoch nicht in On-Ear-Kopfhörer ein, sondern in Over-Ear-Kopfhörer.

Gewinner: Over-Ear-Kopfhörer

On-Ear oder Over-Ear Kopfhörer Vergleich:

Natürlich ist eine Pauschalisierung der nachfolgenden Tabelle schwierig. Dennoch stimmen oftmals die Angaben, wenn man die Preisklasse, Features und Hersteller vergleicht.

Modell:Klangqualität:Akkulaufzeit:Komfort:Funktionen: Preis:
Over-Ear-Kopfhörer:BesserLängerBesserMehrTeurer
On-Ear-Kopfhörer: SchlechterKürzerSchlechterWenigerGünstiger

Wann solltest du Over-Ear-Kopfhörer kaufen?

Dem Komfort zuliebe wählst du Over-Ear-Kopfhörer. Das Over-Ear-Design drückt nicht auf deine Ohren, was einen besseren Tragekomfort bei längeren Hörsessions gewährleistet. Erstklassige Over-Ear-Kopfhörer haben dickere Ohrpolster und sind oftmals mit edleren Materialien ausgestattet.

Klangqualität
Große Ohrmuscheln bedecken deinen gesamten Gehörgang und sorgen dafür, dass die Musik so natürlich wie möglich klingt. Der Klang ist außerdem kraftvoller und räumlicher. Die beste Klangqualität liefern Kopfhörer mit offenen Rückseiten. In Over-Ear-Kopfhörern können außerdem größere Treiber verwendet werden, um einen hochwertigeren Klang zu erzielen.

Für das Pendeln (ANC-Funktion)
Passive Geräuschisolierung ist zwar wichtig, aber größere Kopfhörer verfügen über eine ausgefeiltere Technologie als On-Ear-Kopfhörer. Daher können Over-Ear-Kopfhörer Umgebungsgeräusche effektiver unterdrücken als On-Ear-Kopfhörer und sind daher besser für Vielreisende geeignet. In einer Großstadt oder im Straßenverkehr schirmen Over-Ear-Kopfhörer Außengeräusche effektiver ab.

Akkulaufzeit
Over-Ear-Kopfhörer haben im Durchschnitt eine längere Akkulaufzeit. Während die Over-Ear-Kopfhörer namhafter Hersteller in der Regel etwa 40 Stunden pro Ladung halten, können bestimmte preiswerte Modelle bis zu 95 Stunden durchhalten.

Wann solltest du On-Ear-Kopfhörer kaufen?

Wann ist es sinnvoll, On-Ear-Kopfhörer zu verwenden? Für den Einsatz im Freien und für die Portabilität.

Kleinere On-Ear-Kopfhörer sind die richtige Wahl, wenn du etwas Unauffälliges zum Pendeln brauchst.

Sie sind kleiner und leichter zu transportieren. Sie lassen sich platzsparend zusammenklappen und bieten trotzdem genug Leistung, wenn du sie brauchst.

Für sportliche Aktivitäten

On-Ear-Kopfhörer sind eine gute Alternative für Sportler, die keine In-Ear-Kopfhörer mögen, da sie die größte Stabilität bieten.

Es gibt Modelle mit waschbaren oder atmungsaktiven Ohrpolstern und einer festeren Klemmkraft, damit sie beim Sport am Ohr bleiben. Wenn du einen noch sichereren Sitz möchtest, solltest du dir die besten Sportkopfhörer ansehen.

Ist es wahr, dass Over-Ear-Kopfhörer besser für dein Gehör sind?

Generell gilt: Wenn du über einen längeren Zeitraum mit zu hoher Lautstärke Musik hörst, kann jeder Kopfhörer deinem Gehör schaden.

Over-Ear-Kopfhörer hingegen bieten die beste Klangqualität aller Kopfhörer. Daher musst du die Lautstärke nicht so laut aufdrehen wie bei In-Ear- oder On-Ear-Kopfhörern.

Wie viele Stunden am Tag solltest du Kopfhörer tragen?

Du kannst Kopfhörer länger tragen, wenn du die Lautstärke niedrig hältst. 60 Prozent Lautstärke entsprechen 60 Minuten Hördauer, so lautet eine Regel. Je mehr du die Lautstärke erhöhst, desto kürzer ist die Hördauer.

Ist es unbequem, On-Ear-Kopfhörer zu tragen?

Sicherlich nicht. Hochwertige Kopfhörer haben eine dicke, elastische Polsterung, die sich wie ein Kissen anfühlt.

Sie sind jedoch nur für kurze Zeit zum Hören geeignet. Nach ein oder zwei Stunden spürst du einen unangenehmen Druck auf deinen Ohrläppchen, der dich zwingt, eine Pause einzulegen.

Warum verursachen Over-Ear-Kopfhörer Ohrenprobleme?

Die Ohrmuscheln von Over-Ear-Kopfhörern sind nicht alle gleich groß. Manche sind so groß, dass sie sich um deine Ohren legen, während andere zu klein sind, sodass sie deine Ohrläppchen berühren. Letzteres führt zu Ermüdungserscheinungen beim Musikhören.

Bevor du Kopfhörer kaufst, solltest du sie anprobieren, um zu prüfen, ob sie bequem sind.

Bestseller: Die beliebtesten Over-Ear-Kopfhörer

Hier findest du eine täglich aktualisierende Bestseller-Liste zum Thema: Over-Ear-Kopfhörer.

Welche Kopfhörer werden am häufigsten gekauft? Beliebte Produkte sind meist auch eine gute Empfehlung. Schließlich sind verifizierte Käufe sehr glaubwürdig und stellen eine relevante Nachfrage nach den beliebtesten Over-Ear-Kopfhörern auf Amazon dar.

Bestseller: Die beliebtesten On-Ear-Kopfhörer

Hier findest du eine täglich aktualisierende Bestseller-Liste zum Thema: On-Ear-Kopfhörer.

Welche Kopfhörer werden am häufigsten gekauft? Beliebte Produkte sind meist auch eine gute Empfehlung. Schließlich sind verifizierte Käufe sehr glaubwürdig und stellen eine relevante Nachfrage nach den beliebtesten On-Ear-Kopfhörern auf Amazon dar.

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
Die zehn besten Bluetooth-Lautsprecher mit starkem Bass
Tipp:
Lösung: So fallen In-Ear-Kopfhörer nicht mehr aus dem Ohr
Tipp:
Die 10 besten Noise Cancelling In-Ear Kopfhörer
Tipp:
Intelligente Lautsprecher: Die 12 besten Smart Speaker im Vergleich
Tipp:
Sport-Kopfhörer: Die 15 besten Kopfhörer zum Trainieren