Die 15 besten Katastrophenfilme auf Netflix

Katastrophenfilme auf Netflix

Wieso schauen wir eigentlich so gerne dabei zu, wie die Welt bedroht oder im schlimmsten Fall untergeht? Sind wir alle insgeheim sadistische Voyeure? Die Antwort lautet natürlich nein. Wir wollen unsere Mitmenschen nicht scheitern sehen, ganz im Gegenteil. Wir lieben es, wenn in Zeiten der Krise, wenn die Lage aussichtslos scheint, neue Helden geboren werden. Ihre Heldenhaftigkeit kann sich dabei unterschiedlich zeigen. Der eine kämpft furchtlos gegen die Zombies, der nächste gibt die Hoffnung nie auf und schenkt sie dadurch seinen Mitmenschen und wieder andere Helden zeigen einfach Mitmenschlichkeit und rühren uns dadurch zu Tränen. Wir erleben komprimiert, wie andere mit schweren Situationen umgehen, welche neuen Wege gegangen werden und wir alle fiebern dem hoffentlich glücklichen Ende entgegen.

Die folgenden Filme, die alle auf Netflix zu sehen sind, erfüllen diese Ansprüche auf besonders gute Art und Weise. Wir haben die 15 besten Katastrophen-Filme auf Netflix für Dich zusammengestellt. Zugegeben…Du darfst auch Angst haben, denn so ganz ohne Schockmomente kommt keine Katastrophe aus.

Platz 01: The Day After Tomorrow (2004)

Kategorie: Naturkatastrophenfilm, Endzeitfilm


Für uns die verdiente Nummer eins der Katastrophenfilme. Warum? Der Blockbuster vereint alles, was es für die perfekte Katastrophenshow braucht: Starbesetzung der unfreiwilligen Helden (Dennis Quaid und Jake Gyllenhaal), einen Feind, auf den sich alle einigen können (Klimawandel und einsichtige, machtgierige Politiker), Spannung, Action, Liebe und natürlich – Roland Emmerich!

Der aus Stuttgart stammende erfolgreiche Regisseur Roland Emmerich zeigt hier einmal mehr, warum er seinen festen Platz in der A-Liga von Hollywood hat. Dieser Endzeitfilm befasst sich mit den Folgen der globalen Erwärmung, zeigt wie desaströs es ist, wenn Wirtschaft über Wissenschaft gestellt wird und weckt seine Zuschauer auf. Die Erde kann und wird sich wehren, in welcher Form sieht man in eindrucksvollen Bildern, von zugefrorenen Ländern und ganzen Kontinenten.

Im Herzen des Films steht eine besondere Vater-Sohn-Beziehung. Dennis Quaid, der Wissenschaftler, der ein ähnliches Schreckensszenario bereits seit längerem vorausgesagt hat, aber auf taube Ohren bei der Regierung stieß, macht sich auf, seinen Sohn Jake Gyllenhaal zu retten. Ein Wettlauf gegen die Zeit und vor allem gegen die Kälte und Hoffnungslosigkeit.

Auf Netflix anschauen

Platz 02: 2012 (2009)

Kategorie: Naturkatastrophenfilm, Endzeitfilm


Vielleicht erwähnen wir den Regisseur des Films nicht und lassen es den Zuschauer innerhalb der ersten Minuten selbst herausfinden? Na gut, ja, es ist wieder Roland Emmerich. Dieses Mal stellt er uns folgenden Weltuntergang vor:

Wissenschaftler finden heraus, dass die Welt, wie wir sie kennen, im Jahr 2012 untergehen wird. Erfrischend bei diesem Szenario ist, dass die Regierung ausnahmsweise auf der Seite der Wissenschaft steht und alles in die Wege leitet, damit die Menschheit, um genauer zu sein, ein verschwindend kleiner Teil der Menschheit, den Weltuntergang überstehen kann. In biblischer Anlehnung versuchen sie auf neu gebauten Archen Schutz zu finden.

Der Zuschauer sieht einen genialen Cast, allen voran John Cusack, Woody Harrelson und Danny Glover. Springfluten, Erdbeben, Waldfeuer, Emmerich zieht alle Register und lässt uns atemlos, aber nicht ohne Hoffnung zurück.

Auf Netflix anschauen

Platz 03: San Andreas (2015)

Kategorie: Naturkatastrophenfilm


Aufgrund der allseits bekannten San-Andreas-Verwerfung in Kalifornien ist das komplette Areal extrem erdbebengefährdet. Wissenschaftler sagen voraus, dass die Folgen einer Verschiebung vor allem für die Metropole Los Angeles verheerend wären. Wegen der Übermacht der wirtschaftlichen Interessen schenkt die Regierung den Wissenschaftlern kein Gehör. Als die Katastrophe ihren Lauf nimmt und ein Erdbeben der Stärke neun alles zerstört, steht die Welt unvorbereitet da.

Der Hubschrauber-Rettungspilot Ray, gespielt von Dwayne Johnson, versucht zusammen mit seiner Frau von Los Angeles nach San Francisco zur gemeinsamen Tochter zu gelangen. Als man die Protagonisten und den Rest der Welt in Sicherheit wägt, holt die Erde zum nächsten Schlag aus und zeigt ihre ganze Zerstörungsmacht.

Auf Netflix anschauen

Platz 04: Snowpiercer (2013)

Kategorie: Katastrophenfilm, Science-Fiction


Für Katastrophen scheinen die Südkoreaner ein Händchen zu haben. Der Film, der eigentlich auf den französischen Comics „Schneekreuzer“ basiert, erreichte weltweit sowohl sein Publikum als auch seine Kritiker.

Trotz aller Versuche, der globalen Erwärmung Einhalt zu gebieten, hat die Menschheit versagt. Es kommt zur nächsten Eiszeit. Wenige glückliche oder unglückliche Überlebende verbarrikadieren sich in einem gigantisch langen Zug, der ohne Halt durch die trostlose Eiswüste rast. Selbst jetzt schafft es die Menschheit nicht, über Klassenunterschiede hinwegzusehen und so herrschen innerhalb des Zugs eine klare Trennung. Die Mehrheit lebt in elenden Zuständen hinten im Zug, die mächtige und reiche Minderheit residiert im vorderen Teil und genießt ihre Dekadenz. Der unausweichliche Aufstand wird angeführt durch den proletarischen Curtis, von Chris Evans gespielt. Zusammen mit furchtlosen und verzweifelten Mitstreitern, will er Wilford, gespielt von Ed Harris, an den Kragen. Er ist der Erfinder und Herrscher des Zuges und verkörpert alles, was schlecht ist in dieser neuen Welt.

Auf Netflix anschauen

Platz 05: I am Legend (2007)

Kategorie: Naturkatastrophenfilm, Zombies


Wir sehen die Welt in der Post-Apokalypse. Nichts, was wir kennen, hat noch Bestand. Auf den Straßen von New York spazieren Rehe, Hunde, Katzen, Löwen und vor allem auch Zombies.

Der Virologe Dr. Robert Neville, gespielt von Will Smith scheint der letzte, noch menschliche Überlende einer Epidemie zu sein. Unablässig versucht der Wissenschaftler ein Gegenmittel zu entwickeln, ein Serum, das aus dem Blut der Zombies gewonnen werden soll. Begleitet wird er auf seinen gefährlichen Exkursionen von seinem treuen tierischen Begleiter. Samantha, die Schäferhündin, ist alles, was Neville noch von seiner Familie geblieben ist. Der Film ist eine Adaption des Romans „I am Legend“ von Richard Matheson und wurde nicht umsonst zum erfolgreichsten Film an den Kinokassen in seinem Erscheinungsjahr.

Auf Netflix anschauen

Platz 06: The Impossible (2012)

Kategorie: Naturkatastrophenfilm, Drama


Dieser Naturkatastrophenfilm von J.A. Bayona aus dem Jahr 2012 mit den Hauptdarstellern Naomi Watts und Ewan McGregor zeigt die Schrecken des Tsunami in Thailand.

Der Film versteht es, anhand der Geschichte einer Familie, die Schrecken greifbarer zu machen. Nicht nur das Gesamtausmaß der Katastrophe wird thematisiert, sondern auch das Einzelschicksal zeigt eindrücklich, wie diese Naturgewalten das Leben von der einen auf die andere Minute für immer verändern können.

Auf Netflix anschauen

Platz 07: How It Ends (2018)

Kategorie: Katastrophenfilm, Action-Thriller


Wieder einmal geht die Welt unter, dieses Mal im Chaos und die Umstände sind mysteriös und überhaupt nicht greifbar. Ein landesweiter Stromausfall, die Verwahrlosung der Zivilisation. Die Bevölkerung ist gespalten. Die einen hoffen auf Hilfe von der Regierung, die anderen nehmen ihr Schicksal selbst in die Hand und vollstrecken das Gesetz ohne Rücksicht auf Verluste.

Ein spannendes Gesellschaftsdrama, das aufzeigt, wie unterschiedlich Menschen reagieren, die völlig verunsichert mit nie dagewesenen Vorkommnissen konfrontiert sind. In all dem Wahnsinn nimmt ein werdender Vater den gefährlichen Weg zu seiner Frau auf. Begleitet wird er auf dieser Reise notgedrungen von seinem Schwiegervater, der nicht nur von der neuen Lage, sondern insbesondere auch von seinem Schwiegersohn alles andere als begeistert ist.

Nicht nur die Road-Movie-Elemente lassen viel Raum für Unvorhergesehenes und stellen immer wieder die Frage: Ist dieser Beinahe-Untergang wirklich die Folge von natürlichen Geschehnissen oder treibt eine böse Kraft den Verfall weiter fort? Vorkommnisse. Sind sie natürlichen Ursprungs oder steckt eine treibende Kraft dahinter?

Auf Netflix anschauen

Platz 08: Gravity (2013)

Kategorie: Katastrophenfilm, Weltall


Dieser wirklich neuartige und überraschende Film war bei der Oscarverleihung in zehn Kategorien nominiert und räumte in sieben Kategorien ab, unter anderem gab es einen Oscar für den Regisseur Alfonso Cuarón. Wer den Film gesehen hat, weiß, dass er zurecht der Gewinner des Abends war. Wer ihn noch nicht gesehen hat, ist vielleicht von der nicht ganz so packenden Inhaltsangabe erstmal abgeschreckt.

Dr. Ryan Stone (Sandra Bullock in einer ihrer besten Rollen, wofür sie auch den Golden Globe bekam) ist eine brillante Mediziningenieurin auf ihrer ersten Shuttle-Mission im Weltall. Der erfahrene Astronaut Matt Kowalski (George Clooney – was soll man sagen, George Clooney ist eben George Clooney und fällt auch hier nicht aus der Rolle) tritt zu seinem letzten Flug an, bevor er in seinen verdienten Ruhestand gehen möchte. Aber auf einem scheinbar routinemäßigen Weltraumspaziergang kommt es zu verheerenden Katastrophen. Das Shuttle wird zerstört, und Stone und Kowalsky bleiben völlig allein – an nichts als aneinandergebunden und der Dunkelheit des Weltraums überlassen. In der Tat fasst das die Handlung ganz gut zusammen.

Der Zuschauer muss sich auf einen stillen Film einlassen, wen er das aber macht, dann wird er mit spektakulären Bildern aus dem Weltraum, großen emotionalen Dramen und einer Eindrücklichkeit belohnt, die es in nur wenigen anderen Filmen zu erleben gibt.

Auf Netflix anschauen

Platz 09: Godzilla (1998)

Kategorie: Naturkatastrophenfilm, Monster


Die Geschichte ist gemeinhin bekannt, nukleare Versuche gehen schief und mutierte Echseneier sind die Folge. Die Menschen wollen diese zerstören, was den Zorn des Muttertieres, Godzilla mit sich bringt. Godzilla, ein gigantisches Reptilienmonster, das mit jedem Schritt Zerstörung und Verwüstung hinterlässt. In dieser Version ist der Schauplatz New York City. Um ihre Stadt zu schützen, formiert sich ein Team aus Wissenschaftlern, Journalisten und anderen untypischen Helden.

Als möchte Emmerich diese Tatsache unterstreichen wählt er nicht die klassischen Hollywood Actionhelden für seinen Film, sondern gibt subtileren Charakteren den Vorzug, wie Matthew Broderick, Jean Reno, Kevin Dunn und dem fantastischen Hank Azaria.

Auf Netflix anschauen

Platz 10: Bird Box (2018)

Kategorie: Naturkatastrophenfilm, Endzeit


Diese Netflix-Eigenproduktion basiert auf dem gleichnamigen Roman von Josh Malerman aus dem Jahr 2014. Gut beworben und noch besser angenommen vom Publikum, erreichte der Streaming Gigant mit dieser Produktion neue Rekorde.

Wir sehen der Welt beim Untergehen zu, was nicht nur beängstigend schnell, sondern auch besonders verstörend dargestellt wird. Ein seltsames Phänomen sucht die Erde heim. Sobald die Menschen das Phänomen „sehen“, werden sie unter größten seelischen Qualen zu Mord getrieben. Anders als bei vielen anderen Filmen dieser Art, werden die Protagonisten hier vor allem zum Selbstmord gebracht. Das einzige Heilmittel gegen den Verfall scheint zu sein, nichts zu sehen. Also behelfen sich die Überlebenden mit Augenmasken und irren blind durch die nun verfallene Welt. Malorie, gespielt von Sandra Bullock, versucht auf diese Art ihre beiden Kinder an einen besseren Ort zu bringen. Doch der Weg ist lang und voller Gefahren.

Besonders interessant für den Zuschauer ist es, zu sehen, wie dieser Weg erstmals blind zurückgelegt werden muss. Die Erlösung findet die kleine Familie an einem Ort, der so überraschend wie einleuchtend ist.

Auf Netflix anschauen

Platz 11: Lifeline – Die Todesmutigen (1997)

Kategorie: Katastrophenfilm, Feuerdrama


Möglicherweise der ungewöhnlichste Katastrophenfilm dieser Liste, aber nichtsdestotrotz sehenswert. Hier sehen wir jene Katastrophen des Alltags, mit denen sich mutige Feuerwehrmänner tagtäglich konfrontiert sehen. Dabei holen die Dramen, die sie beruflich erleben, auch in ihrem Privatleben ein.

Der Film ist episodisch angelegt und zeigt auf erschütternde Weise, wie groß die kleinen Katastrophen sein können.

Auf Netflix anschauen

Platz 12: Geostorm (2017)

Kategorie: Naturkatastrophenfilm


Gerard Butler verkörpert Jake Lawson auf seiner Mission, die Erde vor ihrem tatsächlichen Untergang zu bewahren. Nachdem es nach einigen Naturkatastrophen fast ohnehin schon so weit gekommen wäre, besinnt sich die Menschheit und errichtet ein Satellitensystem zu ihrem Schutz, um die Auswirkungen des Wetters besser kontrollieren zu können. Als das System aber genau das Gegenteil von seinem ursprünglichen Zweck bewirkt, sieht man die Gefahr eines vernichtenden Geostorms auf die Welt zukommen. Die Brüder Jake (Gerard Butler) und Max (Jim Sturgess) müssen im Folgenden nicht nur ihre eigenen Probleme lösen. Unterstützt werden sie dabei vom US-Präsidenten, gespielt von Andy Garcia, der selbstlos alles in seiner Macht stehende versucht, um die Erde zu schützen.

Auf Netflix anschauen

Platz 13: Pandora (2016)

Kategorie: Katastrophenfilm, Thriller


Der in Südkorea zum Superstar aufgestiegene Regisseur Jong-woo Park sorgte mit diesem Film auch im Rest der Welt für Furore.

Jae-Hyeok (Nam-Gil Kim) lebt mit seiner Familie in einer Kleinstadt in Südkorea und arbeitet im örtlichen Kernkraftwerk. Seine ständigen Hinweise zur mangelnden Sicherheit stoßen, systembedingt, auf taube Ohren. Selbst als bei einem Erdbeben das Kraftwerk beschädigt wird und die Katastrophe sich abzeichnet, besteht keine Hoffnung auf Hilfe von den Reichen und Mächtigen. Also nimmt Jae-Hyeok die Rettung in die eigene Hand. Gut recherchierter Thriller, bei dessen Umsetzung Atomwissenschaftler und Risikoszenarien-Experten beteiligt waren.

Auf Netflix anschauen

Platz 14: 22 July (2018)

Kategorie: Naturkatastrophenfilm, Amoklauf


Dieser Film zeigt eine ganz andere Katastrophe als der Rest der Auswahl, eine auf realen Ereignissen basierende schreckliche Geschichte von Hass, Gewalt und vielen unschuldigen Toten. 22 July erzählt die Geschichte von Anders Behring Breivik, der an diesem Tag, im Jahr 2011 einen rechtsextremen Doppelanschlag in Norwegen verübte. Zuerst zündet er eine Bombe in der Osloer Innenstadt, vor dem Bürogebäude des Ministerpräsidenten. Bei dieser Detonation sterben „nur“ acht Menschen, doch das Grauen ist noch nicht beendet. Zwei Stunden später eröffnet der Fanatiker das Feuer auf der Insel Utøya in ein Feriencamp einer Jugendorganisation der sozialdemokratischen Arbeiterpartei. In den folgenden 90 Minuten tötet Breivik 69 Menschen.

Noch am selben Tag wird der Täter gefasst, gesteht und gibt islamfeindliche Motive als Hintergrund für seine Schreckenstaten an. Der Film befasst sich darüber hinaus auch mit der folgenden Gerichtsverhandlung, bei der die Hinterbliebenen zu Wort kommen und gibt Einblicke in das öffentliche Leben Norwegens, das unfähig scheint, diesen Schock zu verarbeiten.

Auf Netflix anschauen

Platz 15: Io (2019)

Kategorie: Katastrophenfilm mit Science-Fiction und Fantasy-Elementen


Bei einer weltweiten Klimakatastrophe kommt es zu einem Massensterben von Menschen, Vögeln und Meerestieren. Die Ursache ist toxische Luft. Die Überlebenden werden mithilfe von Raumschiffen auf die Rettungsstation gebracht, die sich in der Umlaufbahn des namengebenden Jupitermonds Io befindet.

In den Hauptrollen sehen wir die eher unbekannten Schauspieler: Margaret Qualley, Anthony Mackie und Danny Huston, die ihre Rollen so glaubhaft verkörpern, dass selbst die Raumschiffe nicht in der Zuschauer-Realität stören.
Neben allen postapokalyptischen Schauplätzen und Schreckensszenarien, gibt es auch hier zwischenmenschliche Schicksale, die anrühren und Hoffnung geben.

Auf Netflix anschauen

Bei dieser Auswahl sollte für jeden Katastrophengeschmack das passende dabei sein. Egal, ob man sich persönlich gerne vor Zombies gruselt, gegen Aliens kämpft oder gespannt darauf ist, wie die Menschheit sich in der Apokalypse verhält. Angst, Zorn, Zerstörungswut, Hoffnung, Trauer, Liebe, Katastrophenfilme bündeln diese Emotionen mit Leichtigkeit und bedienen dadurch jeden Zuschauer. Manche natürlich haben ein viel einfacheres Motiv. Manche, um es mit den Worten eines anderen Genres zu sagen, wollen die Welt einfach nur brennen sehen.

Tipp:  Die 25 besten Katastrophenfilme aller Zeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.