Die 19 besten Multiplayer-Spiele für die Nintendo Switch

Diese Nintendo Switch-Spiele sind die erste Wahl für ein erstklassiges Multiplayer-Gameplay-Erlebnis.

Popkultur.de kann ggf. eine Provision erhalten, wenn du über Links auf unserer Seite einkaufst. Mehr Infos.

Ganz gleich, ob in lokalen Gefechten auf der Couch oder online gegen Spieler aus aller Herren Länder: Multiplayer-Matches machen einfach Laune! Die spaßigen Sessions schaffen es auf unnachahmliche Art und Weise, die gemeinsame Zeit mit Kumpels oder Online-Freunden gekonnt zu veredeln. Welche 19 Multiplayer-Titel auf der Nintendo Switch so richtig Stimmung in die Bude bringen, verraten wir euch in unserer nun folgenden Bestenliste.

Platz 1: Super Smash Bros. Ultimate


Dort, wo sich Mario und Link gegenseitig verdreschen, ist virtueller Spaß vorprogrammiert. In der Riege der Nintendo-Fangemeinde genießt die „Super Smash Bros.“-Reihe zurecht den Ruf, eine der spaßigsten Prügler-Serien aller Zeiten zu sein. Im Stelldichein der Videospiel-Allstars stehen euch 74 Charaktere zur Auswahl, die indes nicht nur aus hauseigenen Nintendo-Titeln stammen. In bester „Smash“-Manier gilt es fortan, eure Kontrahenten in zweidimensional angelegten Arenen ins Aus zu kicken.

Was auf den ersten Blick wie ein seichter Fun-Prügler anmutet, entpuppt sich beim genaueren Hinsehen als angenehm komplexes Beat ‘em up, besitzt doch jede Figur ihre individuellen Kombos, Vorzüge und Schwächen. Zusätzlich zum konventionellen „Smash“-Modus stehen euch in „Ultimate“ weitere diverse Spielmodi zur Verfügung, die von einer vollwertigen Kampagne bis hin zum verrückten „Special Smash“ reichen, in welchem die entsprechenden Kämpfer wahlweise zu gigantischen Riesen oder mickrigen Zwergen mutieren. Technisch präsentiert sich „Ultimate“ im einwandfreien Gewand, die wunderbar ausgearbeiteten Animationen laufen zu jeder Zeit flüssig. Das tiefgehende Kampfsystem, die präzise Steuerung, die liebevolle, detaillierte Aufmachung sowie der ohrwurmverdächtige Soundtrack sorgen letzten Endes dafür, dass kein Switch-Spieler mit Vorliebe für Fighting-Games an „Super Smash Bros. Ultimate“ vorbeikommt.

Platz 2: Among Us


Among Us war eines der meistdiskutierten Spiele des Jahres 2020, und es ist leicht zu erkennen, warum. Entwickler InnerSloth verbindet auf brillante Art und Weise eine partyähnliche Formel mit spürbarer Spannung und dem Verdacht, dass deine Freunde hinter dir her sind. Das Konzept ist einfach: Die Spieler erledigen einfache Aufgaben, um ein schwer beschädigtes Raumschiff zu reparieren, aber einer oder mehrere Spieler sind geheime Hochstapler, die geschickt wurden, um die Crew zu töten. Wenn die Hochstapler, die versuchen werden, sich so gut wie möglich zu tarnen, indem sie vorgeben, Aufgaben zu erledigen, es schaffen, alle anderen zu töten, gewinnen sie, während die Crew gewinnt, indem sie jede Aufgabe auf der Liste erledigt.

Im Grunde genommen hängt dein Erfolg als Hochstapler davon ab, wie gut du lügen kannst, um deine Freunde auszutricksen, während die Crew-Mitglieder gewinnen müssen, indem sie Vertrauen aus dem Fenster werfen und schon früh eine „Ich-gegen-die-Welt“-Mentalität annehmen. Es ist das perfekte Rezept für ein gutmütiges Chaos, da laute Anschuldigungen, nervöse Dementis und „Ich wusste, dass du es warst!“ den Raum während des Spiels füllen werden.

Platz 3: Mario Kart 8 Deluxe


Ihr denkt, die Freundschaft zu euren Kumpeln und Kumpelinen ist durch nichts zu erschüttern? Dann versammelt eure Freunde vor dem Bildschirm und stellt eure gegenseitige Zuneigung im Rahmen einer Runde „Mario Kart 8 Deluxe“ auf die Probe. Der aufpolierte Wii U-Port wird ein für allemal klären, wer auf der virtuellen Rennstrecke die Nase vorn hat. Serientypisch kommt es dabei in erster Linie nicht auf euer fahrerisches Können, sondern vielmehr auf den cleveren Einsatz der Items an, die ihr während des Rennens auf der Strecke einsammelt. Die bunte Auswahl beliebter Charaktere, clever designte Parcours, und die liebevolle Präsentation sind nur einige der Zutaten, die aus „Mario Kart 8 Deluxe“ ein unvergleichlich kurzweiliges Multiplayerspiel für die Switch machen.

Platz 4: Super Mario Party


Genau wie die beiden vorangegangenen Titel, erfreuen sich auch die Auskopplungen der „Super Mario Party“-Reihe einer mittlerweile jahrzehntelangen Tradition. Im Kern stellt das Game eine Mischung aus Brett- und Minispielen dar. Demnach wählt ihr vor jeder Runde einen von 20 altbekannten Charakteren aus dem „Super Mario“-Universum aus und schickt eure Figur anschließend auf das Spielfeld, wo ihr wiederum so viele Münzen und Sterne wie möglich einsammelt, um am Ende den Sieg davonzutragen. Wie weit ihr euch im Zuge eines Durchgangs über das Brett bewegen dürft, unterliegt indes nicht eurem persönlichen Geschmack, sondern wird von der von euch gewürfelten Augenzahl vorgegeben. Je nachdem, auf welchem Feld ihr anschließend landet, werden verschiedene Events getriggert, die euch entweder spielerische Vor- oder Nachteile bescheren.

Im Kern des Spiels stehen seit jeher die spaßigen Minispiele, die nach jeder Runde gestartet werden. Im Rahmen der kurzweiligen Spielchen gilt es, die verschiedensten Aufgaben zu lösen. Je nach ausgelöstem Modus seid ihr dabei entweder als Einzelkämpfer gegen eure Kontrahenten unterwegs, oder dürft euch kurzzeitig der Hilfe eines anderen Mitspielers bedienen. Die Minispiel-Duelle bergen dabei naturgemäß ihren ganz eigenen Reiz.

Unterm Strich präsentiert sich „Super Mario Party“ als charmant designter Vertreter der altehrwürdigen Reihe, der durch seine unnachahmliche Aufmachung und seinen fesselnden Party-Charakter uneingeschränkt begeistert.

Platz 5: Super Mario Maker 2


Ihr habt genug von vorgefertigten Levels, die euren eigenen spielerischen Ansprüchen einfach nicht gerecht werden? Dann greift zu „Super Mario Maker 2“ und zeigt, dass ihr es besser könnt. Im Detail serviert euch der Nintendo-exklusive Titel einen umfangreichen Baukasten, mit dem ihr im Handumdrehen eure ganz eigenen Hüpfpassagen im „Mario“-Kosmos gestalten könnt. Dabei steht euch ein ausgiebiger Editor-Modus zur Verfügung, der das Herz eines jeden Fans der Serie höherschlagen lässt. Welchen Stil aus der hauseigenen Serie ihr wählt und welche Items, Hindernisse und Gegner ihr innerhalb eurer Levels platziert, ist dabei vollkommen euren individuellen Vorlieben überlassen. Wer sich erst einmal in die Baumechanik hineingefuchst hat, wird schnell feststellen, dass der eigenen Fantasie praktisch keine Grenzen gesetzt ist.

An dieser Stelle könntet ihr euch fragen, wieso wir „Super Mario Maker 2“ in einer Liste der besten Multiplayerspiele aufführen. Dies liegt an dem Umstand, dass ihr eure eigenes kreierten Spielabschnitte nach Fertigstellung online teilen und mit Freunden nachspielen könnt. Ob ihr dabei in kompetitiven Matches um die Wette hüpft, oder eure Parcours im gemeinsamen Koop-Modus absolviert, dürft ihr frei entscheiden.

Platz 6: Overcooked 2


Zu viele Köche verderben bekanntermaßen den Brei – und genau das gilt es im Rahmen von „Overcooked 2“ zu verhindern! In dem plattformübergreifenden Mehrspielertitel geht es darum, mit euren putzigen Spielfiguren die verschiedensten Gerichte zu kredenzen. Wie es sich für den stressigen Alltag eines virtuellen Gastronomiebetriebs gehört, sitzen euch dabei das Chaos und die Uhr zu jeder Zeit im Nacken. Habt ihr die georderten Bestellungen eurer hungrigen Gäste erst einmal zusammengeschustert, packt ihr die Teller anschließend auf ein Förderband, wo sie zu den Besuchern des Etablissements transportiert werden. Dabei bietet euch „Overcooked 2“ die Möglichkeit, die kurzweilige Küchensause mit bis zu drei Mitspielern zu erleben. Lasst euch jedoch nicht von der knuffigen Aufmachung des Games blenden. Während die ersten Levels des Spiels noch vergleichsweise einfach gelöst werden können, zieht der Schwierigkeitsgrad im Fortlauf des Titels angenehm an. Umso wichtiger ist es nun, mit euren Freunden in penibler Feinabstimmung zusammenzuarbeiten, um nicht voll und ganz in der Hektik des Küchenbetriebs unterzugehen. Dabei wissen die einzelnen Levels durch ihr abwechslungsreiches Design zu verzücken, die urkomischen Soundeffekte tun ihr Übriges, um den kurzweiligen Koop-Spaß mit einer stimmigen Prise Humor zu würzen.

Platz 7: Animal Crossing: New Horizons


Während es in unseren Breitengraden aufgrund des angebrochenen Herbstes immer dunkler und kälter wird, hilft euch „Animal Crossing: New Horizons“ dabei, auf sonnige Gedanken zu kommen. Das Spiel nimmt euch mit auf eine paradiesische Insel fernab jeder Zivilisation, wo ihr anschließend mit der Aufgabe betraut werdet, das malerische Eiland immer weiter auszubauen und zu verschönern. Schon im Singleplayer-Modus des Spiels dürft ihr euch dabei an den ulkigen Bewohnern der Insel und dem wunderbar entschleunigten Spieltempo erfreuen. Wie wir jedoch alle wissen, ist geteilte Freude doppelte Freude. Schnappt euch also einen urlaubsreifen Freund eurer Wahl und beginnt damit, gemeinsam an den verschiedenen Projekten auf der Insel zu arbeiten. Ein Spiel, bei dem ihr wunderbar der stressigen Hektik des Alltags entfliehen könnt, während ihr die virtuelle Seele baumeln lasst.

Platz 8: Snipperclips


Könnt ihr in „Animal Crossing: New Horizons“ noch problemlos den Kopf ausschalten, ist im Rahmen von „Snipperclips“ eine gehörige Portion Grips gefragt. Das unkonventionell designte Game setzt nämlich voll und ganz auf das Lösen zahlreicher, mitunter äußerst kniffliger Rätsel. Zusammen mit einem Freund schlüpft ihr in die Haut liebevoll gestalteter Schnipsel-Figuren. Um die verschiedenen Aufgaben erfolgreich zu absolvieren, müsst ihr das Papiermännchen eures Gegenübers anschließend in die rechte Form schneiden. Dabei erweist sich das Spielprinzip als gleichermaßen simpel wie genial. Der Titel gibt euch so gut wie keine Hinweise oder Tutorials an die Hand, wodurch die gemeinsame Grübelei erst so richtig in Fahrt kommt. Ein herrlich unorthodoxer Multiplayertitel der denkbar anderen Art, den ihr euch auf gar keinen Fall entgehen lassen solltet!

Platz 9: Mario Tennis Aces


Die Glanzzeit des virtuellen Tennis ist bereits seit einigen Jahren vorüber. Während es um alteingesessene Serien wie „Top Spin“ leider äußerst still geworden ist, brechen Mario, Luigi und Co. im Rahmen von „Mario Tennis Aces“ eine Lanze für den renommierten Schlägersport. Falls ihr nun mit einer staubtrockenen Tennissimulation rechnet, habt ihr euch natürlich geschnitten. So, wie es für Ableger aus dem „Super Mario“-Franchise typisch ist, präsentiert sich auch „Mario Tennis Aces“ im herrlich abgedrehten Gewand. Zwar schwört auch Nintendos Ausflug in die Tenniswelt auf die grundlegenden Spielmechaniken anderer Tennistitel, allerdings werden die herkömmlichen Schläge um ausgefallene Power-Manöver ergänzt, die nicht selten über Sieg oder Niederlage entscheiden.

Aus Gameplay-Sicht lässt das Spiel dabei nur wenige Wünsche offen. Sowohl die Steuerung als auch die Physik des Balls sind mehr als gut gelungen, wodurch im Handumdrehen spannende, flüssig ablaufende Multiplayer-Matches entstehen, die durch eine originell gestaltete Spielwelt den passenden Rahmen erhalten.

Platz 10: Pokémon Schwert & Schild


Du willst der Allerbeste sein, wie keiner vor dir war? Dann begib dich auf einen virtuellen Trip in die Galar-Region und beweise, dass du der Meister der Taschenmonster bist! Die Tatsache, dass nicht alle Pokémon in „Schwert & Schild“ enthalten sind, sorgte vor Release des Games innerhalb der Fan-Welt für einige Kontroversen. Nichtsdestotrotz stellen die beiden Editionen eine gelungene, heiß ersehnte Auskopplung der ikonischen Monster auf Nintendos Hybridkonsole dar. In altbewährter Serientradition geht es darum, die liebevoll gestaltete Spielwelt nach den verschiedensten Pokémon abzugrasen, diese in Kämpfen zu trainieren und letztlich den sagenumwobenen Thron der Pokémon-Liga zu besteigen. Im Rahmen des Multiplayers schickt ihr eure Monster gegen die Pokémon anderer Mitspieler ins Rennen, bestreitet gemeinsame Raids oder tauscht Taschenmonster. Ein recht simples, aber dennoch zeitlos-gutes Spielprinzip, welches die Massen bereits seit mehreren Jahrzehnten begeistert.

Platz 11: Tetris 99


Innerhalb der Gaming-Szene erlebten die Battle-Royale-Spiele jüngst einen nie dagewesenen Hype. Sollten euch die allseits bekannten Fortnites, PUBGs und Co. jedoch nicht hinterm Ofen hervorlocken, empfehlen wir euch, stattdessen „Tetris 99“ eine Chance zu geben. Die Neuauflage des legendären Klassikers kombiniert die zeitlose Spielmechanik des Ur-Titels mit modernen Multiplayer-Online-Matches. Das grundlegende Prinzip ließen die Entwickler dabei weitestgehend unangetastet. So gilt es auch in „Tetris 99“, die vom oberen Rand des Bildschirms herunterkommenden Steine clever zu platzieren, um einen Highscore nach dem nächsten abzustauben. Nur tut ihr dies im Rahmen von „Tetris 99“ eben nicht allein, sondern im Duell mit 98 Mitspielern aus aller Herren Länder. Eine gelungene Verschmelzung von spielerischer Tradition und Moderne, die euch viele kurzweilige Gaming-Stunden beschert.

Platz 12: Luigi’s Mansion 3


Gemeinsam gruselt es sich doch am besten! Solltet ihr angesichts der Vorstellung, in einer unheimlichen Villa den Geisterjäger zu spielen, in Schockstarre verfallen, haben wir euch eine frohe Botschaft zu verkünden: Innerhalb von Luigi’s Mansion 3 erhaltet ihr die Möglichkeit, die schaurig-schönen Levels des beliebten Spiels zusammen mit Freunden zu absolvieren. Als spaßige Dreingabe stehen euch zudem einige Mini-Games zur Auswahl, im Rahmen derer ihr in kompetitiven Matches gegen eure Mitstreiter antretet.

Wie bereits die beiden Vorläufer der Serie, weiß auch der dritte Gruselausflug von Luigi durch sein kreatives Leveldesign, seinen überbordenden Detailreichtum sowie seine cleveren Rätsel zu gefallen. Zwar kommt die Steuerung des Spiels an einigen Passagen unangenehm hakelig daher, die daraus resultierenden Frustmomente lassen sich in der Gesellschaft eines Freundes jedoch mühelos verkraften.

Platz 13: Streets of Rage 4


„Super Smash Bros. Ultimate“ – und dann? Wenn es um die Frage nach gelungenen Fighting-Games für die Switch geht, scheint das Ende der Fahnenstange ziemlich schnell erreicht. In Wahrheit ist Nintendos Allstar-Prügler jedoch nicht der einzige überzeugende Vertreter des Genres, der euch auf der Hybridkonsole viele fesselnde Stunden beschert. Mit „Streets of Rage 4“ kehrte zu Beginn dieses Jahres eine altehrwürdige Serie auf den Videospielmarkt zurück, deren bis dato letzte Auskopplung vor über 25 Jahren erschien.

„Streets of Rage 4“ präsentiert sich im astreinen Cartoon-Look und punktet durch seine technisch saubere Performance. Alteingesessene Fans der Serie erfreuen sich an den zahlreichen Anspielungen auf frühere Teile, während sich Neulinge nicht nur an dem gelungenen, ikonisch inszenierten Story-Modus, sondern auch an den stimmigen Multiplayer-Modi laben.

Platz 14: Kirby Star Allies


Wenn man so will, ist Kirby so etwas wie der vergessene kleine Bruder der prominenten Nintendo-Maskottchen-Familie. Spiele wie „Kirby Star Allies“ beweisen jedoch, dass der pummelige pinke Nimmersatt problemlos mit den renommierten Ablegern der „Super Mario“-Reihe mithalten kann. Der Titel von 2018 brilliert mit über 35 herausragend designten Levels, die sich sowohl optisch als auch spielerisch von ihrer besten Seite präsentieren. Im Couch-Koop steht es euch wiederum offen, die Abenteuer des Titelhelden mit bis zu drei Freunden zu meistern. Während Kirby seit jeher dafür bekannt ist, seine Gegner aufzusaugen und deren Fähigkeiten zu adaptieren, besitzen auch die anderen spielbaren Charaktere ihre ganz eigenen Skills und Vorzüge. Quietschbunte Passagen, ein bezaubernder Soundtrack und fair gesetzte Checkpoints sorgen dafür, dass „Kirby Star Allies“ zum unterhaltsamen Wohlfühltitel avanciert.

Platz 15: Minecraft


Eine bombastische Grafik, eine packende, cineastisch inszenierte Storyline, ikonische Dialoge – all diese Zutaten werdet ihr in „Minecraft“ nicht finden. Stattdessen beweist uns der moderne Klassiker einmal mehr, dass ein spaßiges Spielprinzip alle optischen und inszenatorischen Mängel wettmacht. In reduzierter, kantiger Pixeloptik geht es einzig und allein darum, die blocklastige Spielwelt nach wertvollen Ressourcen abzugrasen, und mit den gewonnen Materialien Werkzeuge und Gebäude zu errichten. Dabei erweist sich die Crafting-Mechanik des Spiels als angenehm komplex, ohne jedoch zu überfordern. Zusammen mit einem Freund oder einer Freundin macht ihr euch auf die Reise, die riesige Spielwelt zu erkunden. Während diese Ausflüge tagsüber einem gemächlichen Spaziergang gleichen, ist in der Nacht Obacht geboten: Dann kreuchen die verschiedensten Monster aus ihren Löchern und wollen euch ans virtuelle Leder.

Platz 16: FAST RMX


Im Rahmen von „FAST RMX“ besteigt ihr futuristische, atemberaubend schnelle Fahrzeuge und stellt euer Können auf 30 verschiedenen Strecken unter Beweis. Ob ihr die Rennsause allein, im lokalen Splitscreen-Modus oder aber im Rahmen des Online-Multiplayers spielt, dürft ihr selbstverständlich frei entscheidenden. Ein benzingetränkter Sci-Fi-Racer der euch mit seinem rasanten Tempo die Nasenhaare versengt!

Platz 17: Rogue Company


Hi-Rez, die Macher der beliebten Spiele Smite und Paladins, haben mit Rogue Company eine völlig neue Richtung eingeschlagen. Als Third-Person-Taktik-Shooter ist es eines der wenigen Spiele dieses Genres, die auf der Switch erhältlich sind. Und obwohl es nicht perfekt ist, bringt es sicherlich ein einzigartiges Gameplay auf Nintendos Konsole, das nicht von vielen anderen Titeln geboten wird.

Rogue Company orientiert sich an Valorant und Counter-Strike, aber es scheint ein bisschen lässiger zu sein als diese Hardcore-Titel. Es passt gut auf die familienfreundliche Switch und die Vielfalt an Spielmodi, Levels und Waffen sollte den Spielern eine Menge zu entdecken geben.

Platz 18: Rocket League


Wenn du noch nichts von Rocket League gehört hast, werde ich dir die Ehre erweisen: Es ist Fußball mit Autos. Und wenn sich das nach einem albernen, unsinnigen, chaotischen Unterfangen anhört, dann ist es das auch, und glücklicherweise ist es auch absurd unterhaltsam. Rocket League auf der Switch bietet einen lokalen Mehrspielermodus mit geteiltem Bildschirm für bis zu vier Spieler, und in den Matches musst du dich durch die Felder schlängeln und spektakuläre Tricks anwenden, um den Ball im Netz zu versenken. Das ist ein Spiel, das für vielbeschäftigte Gamer-Duos und Eltern leicht in die Hand zu nehmen und zu spielen ist, aber hüte dich vor dem Drang, vor dem Schlafengehen „nur noch eine Runde“ zu spielen.

Platz 19: Dauntless


Du kannst Monster Hunter World nicht auf der Nintendo Switch spielen, aber Phoenix Labs hat eine Alternative entwickelt, die nicht nur dasselbe Bedürfnis befriedigt, sondern auch komplett kostenlos ist. Dauntless ist ein Online-Action-/Rollenspiel, in dem du deine eigene Rüstung und Waffen herstellen und gegen mächtige Gegner im kooperativen Spiel antreten kannst. Das Spiel macht keinen Hehl daraus, woher es seine Einflüsse hat, aber kontinuierliche Updates, ein wunderschöner Kunststil, kreative Charakterdesigns und eine faszinierende Welt machen es zu einem perfekten Ersatz. Da es kostenlos ist, hast du nicht viel zu verlieren, wenn du es ausprobierst.

WEITERLESEN

Tipp:
Akkulaufzeit von PS5-Controller erhöhen - Tipps und Tricks für mehr Leistung
Tipp:
Die 50 besten Xbox 360 Spiele aller Zeiten
Tipp:
Fighting Games: Die 20 besten Kampf-Spiele aller Zeiten
Tipp:
Spiele-Serien: Die 100 erfolgreichsten Videospielreihen aller Zeiten
Tipp:
Videospiele im All: Die 26 besten Weltraum Spiele

Schreibe einen Kommentar