Samsung Galaxy S22: Song aus der Werbung

Popkultur.de kann ggf. eine Provision erhalten, wenn du über Links auf unserer Seite einkaufst. Mehr Infos.

Samsungs Werbespot 2022 für das neue Galaxy S22 Ultra lädt die Zuschauer dazu ein, mit Nightography die Regeln des Lichts und mit dem schnellsten Prozessor die Regeln der Leistung zu brechen.

UPDATE Juni 2022: Samsung stellt den Zuschauern erneut den Nightography-Modus vom Galaxy S22 mit einem spektakulären Werbespot vor. Dieses Mal werden verschiedene Orte bei Nacht auf der ganzen Welt gezeigt. Darunter New York, Paris, Mumbai, Seoul und London.

Der Song aus der Samsung Galaxy S22 Werbung 2022 heißt:

We Own The Night von AL3JANDRO
amazon logo
Youtube Logo

Samsung Galaxy S22 TV-Spot:

UPDATE März 2022: Im neuen Samsung Galaxy S22 TV-Spot ist ein junger Mann mit seinem Smartphone zu sehen, der in der Nacht tolle Fotos und Videos aufnimmt. Für die großartige Qualität der Bilder ist der Nightography-Modus des Galaxy S22 verantwortlich.

Der Song aus der Samsung Galaxy S22 Werbung 2022 heißt:

Land Of 1000 Dances von Wilson Pickett
amazon logo
Youtube Logo

Samsung Galaxy S22 TV-Spot:

Ursprüngliche Meldung:

In dem 30-sekündigen Werbespot mit dem Titel „Der epische Standard“ wird auch der S Pen des Unternehmens vorgestellt, bevor wir erfahren, dass das neueste Samsung-Smartphone jetzt vorbestellt werden kann.

Der Song aus der Samsung Galaxy S22 Werbung 2022 heißt:

Unstoppable von Sia
amazon logo
Youtube Logo

Die Musik, die während der Samsung Galaxy S22 Ultra-Werbung gespielt wird, heißt „Unstoppable“ und wurde von der australischen Popsängerin und Songwriterin Sia aufgenommen. Unstoppable stammt von Sias Album „This Is Acting“ aus dem Jahr 2016.

Sia Kate Isobelle Furler, bekannt als Sia, ist eine australische Sängerin und Songwriterin im Pop-Bereich sowie eine Schauspielerin und Regisseurin. Ihr erstes Album wurde 1997 veröffentlicht. Sia hatte aber erst 2008 mit „Some People Have Real Problems“ einen kommerziellen Erfolg. Im Jahr 2010 erhielt Sia sechs Nominierungen bei den ARIA Music Awards und gewann einen Award für das beste Independent-Album, das beste Pop-Album und das beste Musikvideo.

Ihren großen Durchbruch hatte Sia 2011, als sie die Vocals zu David Guettas Smash-Hit „Titanium“ sang. Der Song wurde auch von Sia selbst geschrieben, allerdings in Zusammenarbeit mit Giorgio Tuinfort und Afrojack.

Weitere große Hits von Sia sind „Breathe Me“ (2004), „Chandelier“ (2014), „Elastic Heart“ (2015), „Big Girls Cry“ (2015) und „Cheap Thrills“ (2016).

Samsung Galaxy S22 TV-Spot:

Schreibe einen Kommentar