Noise Cancelling bei Kopfhörern: Aktiv oder passiv? Unterschiede & Entscheidungshilfe

Active- und Passiv-Noise-Cancelling erklärt: Wie funktionieren Noise Cancelling Kopfhörer?
Noice Cancelling Kopfhörer
Photo by Howard Bouchevereau on Unsplash

Unter Noise Cancelling bei Kopfhörern versteht man das Ausblenden von Umweltgeräuschen beim Hören von Musik. Um sich ungestört dem Höreindruck widmen zu können, werden elektronische oder mechanische Mittel eingesetzt. Es gibt Noise Cancelling in der aktiven und der passiven Variante. Passives Noise Cancelling funktioniert nicht auf elektronischem Weg. Es ist vornehmlich ein Isolieren, nämlich des Hörers von der Außenwelt.

Die Definition von Aktive Noise Cancelling (ANC)

Aktive Noice Cancelling ist eine Methode, unerwünschte Hintergrundgeräusche durch Hinzufügen eines weiteren Sounds zu überblenden. Dieser Zusatzsound ist präzise mathematisch kalkuliert. Fortgeschrittene elektronische Mittel kommen bei dem Verfahren zum Einsatz.

Außen am Kopfhörer befindet sich ein Mikrofon – bei manchen Modellen sind es auch zwei -, das die Geräusche in der Umgebung aufnimmt. Eine Software analysiert die Aufnahmen, und nur Klänge sind relevant, die sich wenig verändern. Wie das Geräusch eines Flugzeugs, das eines Autos oder der Klimaanlage. Ist ein dermaßen statisches Geräusch erkannt, berechnet das Programm die inversen Frequenzen und sendet sie an die Lautsprecher. Wenn beide Klänge auf das Ohr treffen, löschen sie sich gegenseitig aus. Den Vorgang nennt man Interferenz. Der Hörer nimmt nur noch, wie beabsichtigt, die Musik wahr.

Der Markt für ANC wächst stetig

Ursprünglich handelte es sich um eine sehr teure Technologie, die sich nur wenige leisten konnten oder wollten. Heute sind die Bauelemente sehr viel preiswerter geworden. Und die Ohrhörer werden mittlerweile in unterschiedlichen Preisklassen angeboten. Dennoch sind die Geräte mit ANC immer noch etwas teurer als herkömmliche Kopfhörer.

Immerhin kosten hochwertige ANC-Kopfhörer immer noch an die 100 Euro. Aber wer mit einem schmalen Budget unterwegs ist, kann schon für 50 Euro eine entsprechendes Gerät erwerben. In der obersten Preisklasse werden aber auch schon mal 300 Euro verlangt, eine happige Ausgabe für ein Paar wattierte Lautsprecher, mit denen man Musik hört. Trotzdem – die Kunden lieben die hochwertigen Geräte, und die Nachfrage nach Qualität ist auch in diesem Marktsegment ungebrochen.

Die Vorteile von Noise Cancelling

  • Das Gehör schützen – Mittlerweile ist bekannt, dass eine ständig zu hohe Lautstärke auf die Dauer das Gehör schädigt. Wer zwei Stunden lang Musik mit 100 dBA hört, kann bleibende Schäden davontragen. Wird aber ein Kopfhörer mit ANC verwendet, kann jeder mit geringerer Lautstärke Musik hören, weil die unerwünschten Geräusche ausgefiltert werden. Und auf lange Sicht verbessert sich das Gehör.
  • Bequemlichkeit – Ob auf dem Weg zur Arbeit oder auf der Reise zum Urlaubsort, ANC hält die Hintergrundgeräusche draußen. Es erspart dem Nutzer unerwünschte Eindrücke.
  • Zufriedenheit – Oft willst Du einfach Deine Ruhe. Und die Welt da draußen soll Dich in Frieden lassen. Dann sind ANC-Kopfhörer gerade richtig. Mit dem Verwenden dieser Technik kehrt Stille ein.
  • Status – Menschen vergleichen sich ständig und treten miteinander in Wettbewerb. Hast Du den teuersten Wagen, das smarteste Smartphone, und wer hat den besten ANC-Kofhörer? Alles ist Rivalität, besonders bei Geschäftsleuten, die sich gerne vergleichen. Und wenn die anderen 300 Euro für Ohrhörer ausgeben, kannst Du nicht mit der Mittelklasse für 200 Euro zufrieden sein.

Und was ist Passive Noise Cancelling?

Die passive Form von NC ist eigentlich eine Isolierung. Der Hörer ist durch mechanische Maßnahmen von der Außenwelt abgeschirmt. Die Kopfhörer werden mit Dämmstoffen versehen, die keine Außengeräusche zum Ohr durchlassen. Elektronik oder Software kommen hier nicht zum Einsatz. Jeder Klang ist im Grunde eine Druckwelle, die durch die Luft schwebt. Und die Luft kann physikalisch blockiert werden.

Wenn also der Luftstrom nicht mehr bis ans Ohr gelangt, können die Umweltgeräusche das Musikhören nicht mehr stören. Und passives NC funktioniert genau so: Die unerwünschten Klänge dringen nicht mehr in die Gehörgänge. Im Grunde handelt es sich bei PNC um einen Gehörschutz, wie er auch beim Einsatz von lauten Maschinen getragen wird.

Wie wirkt Passive Noice Cancelling?

Rundum geschlossene Hörmuscheln, die fest anliegen, damit so wenig wie möglich von der Außenluft eindringen kann. Je weniger Abschirmung, umso weniger passive Klangisolation.

Sehr eng angepasste und dicke Hörmuscheln, die auf der Haut aufliegen und einen abgeschirmten Luftraum herstellen. Nicht alle Geräte sind auf die gleiche Art angefertigt. Ohrmuscheln aus Kunststoff isolieren besser als solche aus Stoff. Wenn die Auflagen ihre Form behalten, ist das nicht nur bequemer für den Nutzer. Die Abschirmung funktioniert so auch besser als bei anderen Geräten.

Schallschluckende Materialien sind bei PNC ganz besonders wichtig. Allerdings erhöhen sie auch das Gewicht.

Welcher Kopfhörertyp sich für Passive Noise Cancelling am besten eignet, liegt beinahe auf der Hand. In-Ear-Kopfhörer sind die beste Lösung. Besonders wenn sie mit Materialien kombiniert werden, die ihre Form behalten und immer eng anliegen. Klassische Modelle und Over-Ear liegen im Mittelfeld, wenn es um die Wirksamkeit von PNC-Maßnahmen geht. Bei On-Ear-Kopfhörern wirkt die passive Isolation am wenigsten.

Hybrid Noise Cancellation als eine weitere Optimierung

Noch etwas weiter geht die Hybrid-Variante. Im Normalfall ist das Mikrofon, dass die Umgebung aufnimmt, innen angebracht, sehr nahe an am Ohr. Auf diese Weise nimmt es den Klang auf, wie der Hörer ihn wahrnimmt. Dann löscht Active Noise Cancelling den unerwünschten Nebenklang. Durch die Kombination von zwei Mikrofonen wird die Reduktion der Geräusche noch weiter verbessert.

Hybrid Noise Cancellation ist zur Zeit nur in sehr teuren Kopfhörern vorhanden. Die Bauteile werden wie überall aber immer günstiger. Deshalb ist für die nahe Zukunft zu erwarten, dass auch preiswerte Kopfhörer mit dieser Technik ausgerüstet werden.

Rauschunterdrückung – durch Isolation oder durch Technik?

Viele Hörer bevorzugen die passive Isolation statt der technischen Klangbeeinflussung. Denn besonders bei preiswerten Kopfhörern gibt es oft Probleme mit der Klangqualität, wenn sie mit ANC ausgestattet sind.

Wenn die Aktive Noise Cancellation einsetzt, entsteht oft ein Zischen in den Höhen. Auch die Wiedergabe der Bässe wird beeinflusst. Sie werden schwächer und in manchen Fällen sogar unhörbar. Aber diese Probleme treten nur bei besonders preiswerten Modellen auf.

Trotzdem klingen sie für den durchschnittlichen Hörer akzeptabel. Hochwertige ANC kann großartig klingen und auch eine herausragende Audioqualität bieten.

Die passive Reduktion hat dagegen keinen besonderen Einfluss auf die Klangqualität. Vielmehr verbessert sie oft die Basswiedergabe und überzeugt mir klaren Höhen, besonders bei In-Ear-Kopfhörern.

Und die passive Isolation braucht keinen Strom! Viele können das dauernde Aufladen nicht gut leiden. Immer muss man die Batterie im Auge haben, die passive Reduktion ist viel bequemer. Einfach aufsetzen, auf den korrekten Sitz achten, und schon kann man in Ruhe Musik hören.

Kopfhörer mit Geräuschisolation sind außerdem erheblich preiswerter. Weil sie keine besondere Technik verwenden, muss man für diese Modelle nicht so viel ausgeben. Schon für unter 50 Euro sind sehr guten Kopfhörer mit passiver Isolation erhältlich.

Viele Musikhörer wollen nicht so viel für einen Kopfhörer ausgeben. ANC-Modelle sind teuer, ohne dass sie notwendigerweise eine bessere Klangqualität bieten. Außerdem ersetzten viele ihre alten Kopfhörer regelmäßig, und jedes mal viel mehr ausgeben als nötig, macht auf die Dauer keinen Sinn. Für den preisbewussten Hörer sind Kopfhörer mit passiver Reduktion deshalb erheblich sinnvoller, und entscheiden sich auch viele für diese Geräte.

Praktische Anwendungen der Noise-Cancelling-Kopfhörer:

  • Allgemein verbreitet ist die Verwendung von Noise Cancelling mittlerweile in folgenden Situationen:
  • Wer viel in der Welt umherfliegt, weiß das Unterdrücken von störenden Geräuschen sehr zu schätzen. Ob auf kurzen Inlandsflügen oder auf der Langstrecke von einem Kontinent zum anderen.
  • In öffentlichen Verkehrsmitteln ist des oft unangenehm laut. In Bus und Bahn ist die Geräuschdämpfung deshalb besonders sinnvoll.
  • Wer oft zu Fuß geht ist mit der Noise Reduction unabhängig von der Umgebung und kann sich besser auf die Musik konzentrieren.
  • Auch im Fitness-Center, wo der Geräuschpegel unerträglich werden kann, hat die Methode deutliche Vorteile. Und der Sportler bleibt konzentriert bei seinen Übungen.
  • Im Büro will jeder seinen eigenen Sender hören. Oder alle reden durcheinander. Mit Noise Cancellation bleibt die Unruhe draußen und die Produktivität wird sogar verbessert.

Die besten Kopfhörer mit Noise Cancelling

Will jemand eine neuen Kopfhörer kaufen, stellen sich folgende Fragen: Was darf das gute Stück kosten, welcher Typ soll es sein, und für welchen Zweck wird er zukünftig verwendet?

Zur Auswahl stehen grundsätzlich die bekannten Kopfhörer-Typen:

  • Over-Ear-Kopfhörer
  • In-Ear-Kopfhörer
  • On-Ear-Kopfhörer

Die besten Over-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling

Drei Modelle sind hier zu nennen, die sich einen harten Konkurrenzkampf liefern. Das ist zunächst der Bose Noise Cancelling Headphones 700, es folgt der Sony WH-1000XM3, und schließlich von Sennheiser der PXC 550. Wer sich für die beste Noise Cancellation entscheiden will, nimmt den Bose-Kopfhörer. Wird eine exzellente Klangqualität bevorzugt, fällt die Wahl entweder auf das Modell von Sony oder auf den Sennheiser-Kopfhörer.

Tipp:  Die besten Noise Cancelling Kopfhörer - keine Umgebungsgeräusche mehr

In-Ear-Modelle mit Noise Cancellation

Der Bose QuitComfort 20 ist zur Zeit die beste Wahl. Im übrigen gibt es eine große Auswahl von Herstellern und angebotenen Modellvarianten, ob kabelgebunden oder drahtlos über Bluetooth. Zu bedenken ist die oft geringe Batteriekapazität, was auf Langstreckenflügen zum Problem werden kann. Immer können die Triebwerke eines Flugzeugs in der Kabine noch eine Lärmbelastung in Höhe von 80 dBD verursachen.

Der Vorteil dieses Kopfhörer-Typs liegt darin, dass sie sehr klein sind und gut verstaubar.

Bose QuietComfort 20 In-Ear-Kopfhörer (Acoustic Noise Cancelling, geeignet für Apple Gerät, 3,5 mm Klinkenstecker, 1,32 m Kabellänge) schwarz
Ideal für iPod, iPhone und iPad; Active Equalization sorgen für lebendigen Klang mit digitaler Tonqualität
174,49 EUR
Sale
Apple AirPods Pro
Aktive Geräuschunterdrückung für immersiven Klang; Transparenzmodus, um dein Umfeld zu hören und darauf reagieren zu können
271,95 EUR −88,03 EUR 183,92 EUR
Tipp:  Die 10 besten Noise Cancelling In-Ear Kopfhörer

Studio-Kopfhörer und Noise Cancelling?

Entschuldigung für die klare Antwort: Die besten Studio-Kopfhörer mit NC gibt es einfach nicht, weil es im Tonstudio auf höchste Audioqualität ankommt. Und die ist mit ANC einfach nicht erreichbar.

Wer an einem Studio-Kopfhörer interessiert ist, schaut auf den Sony MDR-7506, den Status Audio CB-1, auch auf das Modell von Beyerdynamic, den DT 770 Pro, und beachtet ebenfalls den Audio-Technica ATH-M50X wired.

Alle diese Kopfhörer sind großartig und bedienen allerhöchste Ansprüche. Aber keiner von ihnen ist mit ANC ausgestattet.

Sony MDR-7506 Studio-Kopfhörer geschlossen
Dynamisch, geschlossen, 10 Hz-20kHz.; 40.0 mm-Stecker aus Neodym.; Impedanz: 63 Ohm, Empfindlichkeit: 106 dB/W/m.
99,00 EUR
Sale
beyerdynamic DT 770 PRO 80 Ohm Over-Ear-Studiokopfhörer in schwarz. Geschlossene Bauweise, kabelgebunden für professionelles Recording und Monitoring
Geschlossener Over-Ear-Kopfhörer ideal für professionelles Recording und Monitoring; Strapazierfähige, langlebige und robuste Verarbeitung; Made in Germany
159,00 EUR −57,60 EUR 101,40 EUR
Audio Technica ATH-M50x DJ-Kopfhörer für Studio, schwarz
45 mm Treiber, Neodym-Magnetsystem und CCAW- Schwingspulen; Um 90 Grad schwenkbare Ohrmuscheln für einfaches Einohrmonitoring; Zusammenklappbar
125,00 EUR
Tipp:  Kopfhörer für Musiker: Die 10 besten Studio-Kopfhörer 2019

Schlussbemerkung

Kopfhörer sind immer ein sensibles Thema. Und ein sehr persönliches. Jeder Hörer hat eigene, besondere Erwartungen, jeder Musikstil stellt andere Anforderungen. Kopfhörer sind grundsätzlich basslastig im Vergleich zu Lautsprechern. Trotzdem werden Modelle angeboten, die den Bassbereich zusätzlich anheben. Für Party-Gänger scheint dieses Klangbild das Optimum zu sein, Studio-Freaks wenden sich schaudernd ab.

Die Ansprüche sind eben höchst unterschiedlich, von individuellen Erfahrungen ganz angesehen. Also bleibt nur, dass der Hörer immer wieder ausprobiert und vergleicht. Grundsätzlich scheint die passive Isolation die Variante zu sein, die bei NC wenig Probleme erwarten lässt. Trotzdem wird es aber Modelle geben, die Geräusche gut wegfiltern und trotzdem ein vernünftiges Klangbild abgeben.

Also ab in den nächsten Laden und ausprobieren, vergleichen und den nächsten aufsetzen. Als Alternative bei Amazon und Ebay lustig Ohrhörer hin- und herschicken: irgendwann ist bestimmt einer dabei, der gefällt. Oder im Laden hat man plötzlich den Kopfhörer auf, den man schon immer gesucht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.