Kopfhörer zum Schwimmen: Die besten wasserdichten Kopfhörer

Person schwimmt
Photo by Chris Kristiansen on Unsplash

Du hast es satt, beim Schwimm-Training immer nur die Kacheln zu zählen? Beim Surfen willst du dir neben der perfekten Welle auch noch coolen Sound reinziehen? Dumm, dass Kopfhörer immer gleich baden gehen, wenn man sie zum Schwimmen mitnimmt.

Zum Glück gibt es jetzt ein neues Gadget für Wassersportler: Wasserdichte Kopfhörer! Fast alle namhaften Hersteller bieten inzwischen Sport-Kopfhörer zum Schwimmen an.

Stellt sich für dich nur noch die Frage, worauf du beim Kauf achten musst und was die einzelnen Modelle taugen.

Für wen sind wasserdichte Kopfhörer gedacht?

Wasserdichte Sport-Kopfhörer eignen sich grundsätzlich für alle Outdoor-Sportarten. Du kannst also ab sofort bei Regenwetter joggen, radeln oder klettern. Sie sind spritzwasserfest und selbst richtig untertauchen bringt sie nicht zum Aufgeben, für Wassersport also ein Must-Have.

Es gibt sie als Headsets mit integriertem, wasserfestem MP3 Player oder als wasserfeste Sport-Kopfhörer mit Kabel- oder Bluetooth-Übertragung. Leider geht Bluetooth im Schwimmbad nur bedingt, denn die Funkübertragung funktioniert nur über Wasser einwandfrei. Unter Wasser wird der Ton mit jedem Zentimeter dumpfer, bis nur noch Rauschen übrig bleibt.

Denk also dran, auch für dein Smartphone eine wasserdichte Hülle oder Tasche zu besorgen, wenn du deine Musik direkt per Kabel auf die Ohrhörer überträgst. Beim Surfen hast du dein Smartphone wahrscheinlich auch dabei, die Reichweite ist beim Bluetooth mit ca. 10 Metern doch eher kurz.

Wichtigste Eigenschaft eines wasserdichten Kopfhörers: Kompatibilität mit dem Smartphone, PC oder Tablet.

Mit Kopfhörern alleine ist es nicht getan, die Musik kommt schließlich von irgendeinem Speichermedium. Sony bietet z. B. einen „Walkman“, bei dem die Musik direkt per „Drag´n Drop“ vom PC auf den im Kopfhörer integrierten Speicher gezogen wird. Das Gerät wird über ein USB-Datenkabel an den Rechner oder das Smartphone gestöpselt, gleichzeitig lädt sich auch der Akku auf. Die integrierte Software erkennt alle gängigen Dateiformate. Andere wasserdichte Kopfhörer haben Apps für das Smartphone, die für regelmäßige Software-Updates sorgen und so ein perfektes Klangerlebnis garantieren.

Sitzt, passt und drückt nicht

Genauso wie deine Sportkleidung und deine Ausrüstung passen, dich vor Verletzungen schützen und gut sitzen soll, müssen auch Kopfhörer richtig sitzen. Ständig nach den abgefallenen Kopfhörern zu tauchen ist irgendwann witzlos. Genauso nervig ist es, wenn du das Headset immer wieder zurechtfummeln musst.

Natürlich soll der wasserdichte Kopfhörer nicht so fest am Kopf sitzen, dass du Druckstellen, Kopfschmerzen oder Ohrenschmerzen bekommst.

Ein elastisches Band hinter dem Ohr fixiert den Kopfhörer einerseits, passt sich aber andererseits deiner Kopfform an. Einige Modelle haben Gummibänder zum Befestigen an der Schwimmbrille, das gibt zusätzlichen Halt. Viele Headsets haben ergonomische Zusatzbügel, die den Kopfhörer beim Schwimmen am Hinterkopf fixieren.

Im Pool, See oder Meer musst du natürlich wasserdichte In-Ear-Kopfhörer tragen, achte also darauf, dass passende Ohraufsätze in verschiedenen Größen/Formen möglichst schon im Zubehör inbegriffen sind. Gibt es die Ohraufsätze nur in einer Größe, sollten sie zumindest individuell formbar sein und sich deinem Ohr anpassen.

Willst du die Musik nicht per Bluetooth, sondern über ein Kabel vom Handy oder MP3 Player übertragen, musst du dein Smartphone irgendwo wasserdicht verstauen. Praktisch sind wasserdichte Taschen oder Armschellen, die sich mittels elastischer Bänder und Klettverschlüssen direkt am Arm oder Bein oder am Neoprenanzug befestigen lassen.

Damit dem Kopfhörer während des Trainings nicht die Energie ausgeht: Ausreichend Akku muss sein.

Die meisten Geräte bieten eine Akkulaufzeit von etwa 6 – 8 Stunden, das reicht für mehrere Trainingseinheiten oder ausgiebiges Surfen.
Auch wichtig: der Akku sollte natürlich zum Aufladen nicht länger brauchen, als er im Einsatz ist. Etwa 1 – 2 Stunden Ladezeit sind aber okay.

Einfache Handhabung und vielfältige Einstellmöglichkeiten

Nicht nur sportlicher Erfolg ist eine Einstellungssache. Auch ein wasserdichter Kopfhörer macht beim Schwimmen nur dann Sinn, wenn du Lautstärke, Musikauswahl oder Wiedergabepausen einfach mit einem Tastendruck einstellen kannst. Schließlich willst du beim Schwimmen, Surfen oder Segeln nicht umständlich an verschiedenen Knöpfen oder Rädchen fummeln oder jedes Mal das Smartphone aus der Hülle nehmen müssen, um zum nächsten Song auf der Playlist zu zappen.

Der wasserdichte Kopfhörer muss einfach zu bedienen sein, intuitiv nennt das der Fachmann.

Sony beispielsweise erlaubt die Bedienung seines Walkmans über Tasten an der Unterseite der Ohrteile. Andere Modelle lassen sich über ein Remote-Control-Element bedienen.
Diese Funktionen solltest du direkt über den wasserdichten Kopfhörer einstellen können:

  • Wiedergabe starten, stoppen oder unterbrechen
  • Musiktitel auswählen
  • Playlisten durchblättern
  • Titel vor- oder zurückspulen

Musik beim Wassersport – klingt gut, oder?

Für uneingeschränkten Musikgenuss ist auch im Pool die Klangqualität entscheidend. Die soll auch beim Schwimmen glasklar sein. Zumindest klar definierte Höhen und ein satter Bass müssen drin sein.

Einziger Wermutstropfen: Der Sound ist immer nur über Wasser optimal. Sobald du untertauchst, nimmt die Klangqualität ab. Das liegt nicht an den Kopfhörern, sondern am Wasserdruck. Die Ohren machen unter Wasser eben langsam dicht und deshalb hört sich auch der Ton gedämpft an.

Wie viel Musik brauchst du für eine Trainingsrunde?

Da hast du endlich wasserdichte Kopfhörer und willst deine Lieblingsalben draufziehen, aber nach ein paar Songs ist Schluss – das geht gar nicht. So etwa 4 GB Speicherkapazität sind Pflicht, mehr geht immer.

Was brauchst du sonst noch zum Schwimmen?

Ohraufsätze in verschiedenen Größen sollten mit dabei sein, schließlich ist jedes Ohr individuell geformt.
Benützt du Kopfhörer, die über ein Kabel mit dem Smartphone verbunden sind, brauchst du eine wasserdichte Tasche oder Schutzhülle* dafür. Die sollte außerdem mit einer Schlaufe oder ähnlichem am Arm oder sonst am Körper zu befestigen sein. Achte darauf, dass auch der Kabeldurchlass gut abgedichtet ist! Bist du bereit, etwas mehr Geld auszugeben, lohnt sich die Anschaffung eines wasserdichten MP3 Players!

Das muss ein wasserdichter Kopfhörer können:

  • Kompatibilität mit PC, Smartphone, Tablet oder MP3 Player: Wasserdichte Kopfhörer mit integriertem Speicher müssen Musikdateien unterschiedlicher Formate (Apples .m4a-, Windows .wma- oder .mp3-Format) speichern und abspielen können.
  • Ausreichend Speicherkapazität
  • Tragekomfort: Elastische Schlaufen oder Bänder fixieren den Kopfhörer, ein zusätzlicher Bügel hinter dem Ohr verhindert Verrutschen.
  • Anpassbare Ohraufsätze sorgen für bequemes Tragen im Ohr.
  • Leistungsstarker Akku: Eine Akku-Laufzeit von wenigstens 4 Stunden ist ein Muss, kurze Ladezeiten für den Akku ebenso!
  • Einfache Handhabung: Lautstärke, Titelauswahl, Wiedergabe starten und unterbrechen, vor- und zurückspulen müssen sich direkt am Kopfhörer einstellen lassen.

Gute Klangqualität

Musikübertragung per Bluetooth sollte möglich sein, ist aber kein Muss und funktioniert beim Wassersport ohnehin nur bedingt.
Eine wasserdichte Schutzhülle für das Smartphone ist Pflicht. Mit einer anpassbaren Befestigungsmöglichkeit kann das Smartphone am Körper oder der Badehose befestigt werden. Toll ist auch ein wasserdichter MP3 Player.

Die besten wasserdichten Kopfhörer zum Schwimmen!

Sony NW-WS623 Sport Walkman – Beste Wahl zum Schwimmen

Sale
Sony NW-WS623 Sport Walkman (Wasserdicht, 4GB)
  • Bluetooth 4.0 und NFC
  • Geschlossenes System, bei dem die Steuereinheit am Ohrhörer integriert ist
  • Beim Schwimmen verwendbar: Wasserdicht bis 2 m Tiefe (auch Salzwasser)

Der Sony NW-WS623 Sport Walkman ist eine Aktualisierung der ursprünglichen NW-Serie, die Sony erstmals 2013 auf den Markt brachte. Diese Bluetooth-Kopfhörer sind klar für Sportler konzipiert – sie sind leicht, sitzen fest in den Ohren und verfügen über einen sehr einfachen Ambient-Modus, der es dem Benutzer ermöglicht, während der Musikwiedergabe seine Umgebung zu hören.

Während das Gehäuse des NW-WS623 aus mattem Kunststoff besteht, besteht das Halsband, das sie verbindet, aus glattem Gummi, das die Haut schont. Auf der Unterseite des Gehäuses befinden sich Bedienelemente für Musikwiedergabe, Bluetooth-Pairing und Umgebungsgeräusche-Unterdrückung.

Der NW-WS623 In-Ear-Kopfhörer klingt wirklich super – Mitten und Höhen sind vorhanden und der Bass ist spürbar, aber nicht überwältigend. Der Ton ist definitiv besser als die meisten Bluetooth-Einstiegskopfhörer, die es aktuell auf dem Markt gibt. Zu beachten ist allerdings, dass sich der Sound unter Wasser viel stumpfer als an Land anhört.

Die Lautstärke ist unglaublich laut – das ist toll. Die zusätzliche Lautstärke soll die Musik durch die speziellen Ohrstöpsel drücken, die so konzipiert worden sind, dass Wasser nicht ins Ohr eindringt. Der Sony NW-WS623 Sport Walkman hat einen 4 GB Speicher (bis 16 GB je nach Modell), der es Benutzern ermöglicht, ihre eigene Musik auf das Gerät zu laden.

Beim längeren Tragen hat es etwas unangenehm werden, da die Kopfhörer gegen die Ohren drücken, um ein Herausfallen beim Schwimmen zu verhindern. Dennoch sind wir bereit, den Kompromiss zwischen Komfort und besserer Passform zu akzeptieren. Die solide Abdichtung in den Ohren funktioniert viel besser als alle anderen wasserdichten Ohrhörer, die wir bisher gesehen haben.

Der Akku des NW-WS623 hält ungefähr 9-12 Stunden.

Sonys NW WS623 Bluetooth-Kopfhörer sind fantastisch zum Schwimmen, Laufen und Radfahren geeignet.

H2O Audio IE2-BK Surge 2G Sport wasserdichte Kopfhörer

Die Marke, die diese Kopfhörer produziert, H20 Audio ist ein in Kalifornien ansässiges Unternehmen, das mit dem legendären Surfer Laird Hamilton und der 12-fachen Olympiamedaillengewinnerin Natalie Coughlin zusammenarbeitet. Übrigens: Michael Phelps wurde auch schon mit diesen Kopfhörern gesehen.

Der H20 Audio Surge-Kopfhörer wird mit fünf unterschiedlich geformten Ohrstöpseln geliefert, um Passform, Komfort und Hörgenuss zu maximieren.

Aufgrund der geringen Größe des Kopfhörers sitzen diese sicher immer Ohr und können so viele andere auf dem Markt erhältlichen Kopfhörern ausstehen. Musik im Wasser zu hören, bringt eine Reihe einzigartiger Herausforderungen mit sich. Eine davon ist es, das vorbeiziehende Wasser so abzuschirmen, dass die Ohrhörer dieses Geräusch nicht weiterleiten. Dies ist den H2O Audio IE2-BK Surge 2G Sport wasserdichte Kopfhörer überaus gut gelungen. Davon profitiert auch die Audioqualität, die überdurchschnittlich gut ist.

Ein Tauchgang von bis zu 3,5 Metern Tiefe stellt kein Problem dar.

Swimbuds Sport Kopfhörer

Swimbuds Sports - wasserdichte Kopfhörer mit großartigem und bequemem Sitz; stabile Bauweise (Weiß)
  • Von Grund auf neu konzipiert. Die wasserdichten Swimbuds SPORTS Kopfhörer bieten sogar mehr als das, worum uns unsere Kunden gebeten haben: bessere Passform, größeren Komfort und eine stabile Bauweise
  • Im Lieferumfang der Kopfhörer befinden sich 4 verschiedene Arten von Aufsätzen für die Ohrhörer! Die verschiedenen Aufsätze der Ohrhörer sind verschiedenen Athleten angepasst. Finden Sie die, die bei Ihnen am besten sitzen. Die stabile Bauweise beinhaltet bessere Materialien, stabilere Kabel, eine bessere Konstruktion und 1 Jahr Garantie. Dritte Generation Hydrobeat TM Sound
  • Die wasserdichten Kopfhörer haben ein System austauschbarer Aufsätze für die Ohrhörer (passend für HydroActive, Flex, und Swimbuds Sport Kopfhörer). Von diesem System austauschbarer Ohrhörer-Aufsätze schwärmen die Kunden, und es hat seit der Markteinführung hunderte positiver Rezensionen erhalten. Die Aufsätze der Ohrhörer bieten einen sicheren Sitz, einfachen Austausch, und sie sind bequemer als herkömmliche Ohrhörer.

Swimbuds Sport wasserdichte Kopfhörer sind das Beste, was du im Moment bekommen kannst. Hergestellt von Underwater Audio. Das speziell für das Schwimmen entwickelte, vollständig wasserdichte Gehäuse mit 40 cm, kurzem Kabel, 1 m Verlängerungskabel und einer umfassenden Auswahl an Zubehör ist alles, was ein toller Schwimm-Kopfhörer aus macht.

Wasserdichte Versiegelung und Stabilität werden mit Hilfe von 4 verschiedenen Ohrstöpseln mit jeweils mehreren Größenoptionen erreicht. Einige arbeiten sogar wie Ohrstöpsel und halten das gesamte Wasser fern. Insgesamt erhalten Sie 11 Paar Ohrstöpsel.

Die In-Ear-Kopfhörer verfügen über eine IPX8-Klassifizierung, wodurch sie über einen langen Zeitraum vollständig unter Wasser gehalten werden können. Die Materialien sind von hoher Qualität und eine Verbesserung gegenüber der älteren Version. Beachte aber, dass der Hersteller empfiehlt, mit den Kopfhörern nicht tiefer als 3 Meter zu tauchen.

Auch die Klangqualität ist gut. Obwohl man wasserdichte Kopfhörer nicht mit normalen Kopfhörern vergleichen kann, ist es wichtig, eine ausreichende Lautstärke zu erreichen. Im Wasser wirst du viele Wassergeräusche wie Wasserblasen und Spritzer hören, also brauchen deine Kopfhörer eine gewissen Lautstärke. Glücklicherweise haben die Swimbuds Sport kein Problem mit geringem Volumen oder mangelnder Klarheit. Diese Kopfhörer eignen sich für alle Musikgenre.

Die Swimbuds Sport werden mit einem vergoldeten 3,5-mm-AUX-Plug-in verbunden. Das bedeutet, dass du die Kopfhörer an wasserdichte MP3-Player anschließen kannst.

Der Preis mag etwas höher sein als bei den meisten Schwimm-Kopfhörern, aber du bekommst dafür eine hohe Qualität.

Hydroaktive Kopfhörer

HydroActive Short-Cord Waterproof Headphones (Wired 3.5 mm Jack) with 11 Earbuds in 4 Styles
  • Wirksame Hilfe bringen ist eine neue Generation von wasserdichtem Kopfhörer, die zusammen eine extrem wasserabweisend Technik mit der Einfachheit eines Wrap-around-Band
  • Diese Kopfhörer haben einen austauschbaren ohraufsätze System (Fits hydroactive, Flex, wasserdicht und swimbuds Sport Kopfhörer). Diese austauschbar ohraufsätze System wurde von Kunden und hat hunderte von positiven Bewertungen erhalten seit seiner Einführung raved über. Ohrhörer Tipps sorgen für eine sichere Passform, beweisen, einfacher zu wechseln, und sind bequemer zu tragen als herkömmliche Kopfhörer Tipps
  • Bestens geeignet für: SUP, Kajak, Aquarobics, Kanu und den meisten anderen Wassersportaktivitäten
Jetzt gibt es auch Kopfhörer mit Nackenbügel zum Schwimmen. Diese wasserdichten Ohrhörer mit der Bezeichnung HydroActive sind perfekt zum Schwimmen, sogar unter Wasser, zum Kajakfahren, Paddeln und für jede andere Sportart, die auch Wassersportarten beinhaltet.

Das Nackenbügel-Design mag nicht wie die beste Idee erscheinen, aber es funktioniert tatsächlich. Wie es für Premium-Unterwasserkopfhörer typisch ist, werden sie mit viel Zubehör geliefert.

Es gibt 11 Paar verschiedene Ohrstöpsel in der Verpackung. Es gibt sie in 4 verschiedenen Ausführungen, jede mit mehreren Größen. Um dir zu helfen, das ganze Zubehör zu tragen, bekommst du auch eine schönes Case dazu.

Da die Kopfhörer mit einem kurzen Kabel geliefert werden, erhälst du auch ein Verlängerungskabel, das zudem völlig wasserdicht ist. Das kurze Kabel ist ideal für die Verwendung mit einem Brillenband, während das längere Kabel mit einem Armband verwendet wird.

Du kannst die Hydroaktive Kopfhörer an jeden wasserdichten MP3-Player mit einem 3,5 mm vergoldeten Stecker anschließen. Die Audioqualität ist gut für wasserdichte Kopfhörer. Du kannst sie laut genug machen, und Klarheit ist normalerweise kein Problem. Denke aber daran, dass sie spezielle wasserdichte Kopfhörer und keine normalen In-Ear-Kopfhörer sind.

Plantronics BackBeat Fit – klein, kompakt und super Sound

Der BackBeat Fit überzeugt auf den ersten Blick mit seiner kleinen und kompakten Bauweise. Du installierst lediglich die kostenlose Firmware App auf deinem Smartphone oder Tablet; die regelmäßigen Software Updates garantieren ein gleichbleibendes Klangerlebnis. Über den wasserdichten Kopfhörer können auch Anrufe entgegengenommen werden, dafür wurde noch ein integriertes Mikrofon verbaut.

Lautstärke, Anrufannahme, Songauswahl und einige andere Funktionen lassen sich direkt über das Headset per Tastendruck steuern. Ein ergonomischer Bügel hinter dem Ohr gibt perfekten Halt beim Sport.

Die Ear Pads vom BackBeat Fit gibt es zwar nur in einer Größe, dafür sind sie aber sehr anpassungsfähig und ausreichend gegen Außengeräusche abgeschirmt. 8 Stunden Akku-Laufzeit dürften für ein ausgiebiges Training ausreichen. Zum BackBeat gehört außerdem eine Armschelle zum Befestigen des Smartphones.

Fazit: Hier bekommst du Qualität UND sehr guten Tragekomfort, dazu noch soliden Sound. Wenn du nach einem langlebigen wasserdichten Sport-Kopfhörer suchst, solltest du hier fündig werden.

JBL Endurance Dive Kopfhörer – Schwimmen, Surfen, Schnorcheln

JBL Endurance Dive - Wasserdichter, kabelloser In-Ear Sport Kopfhörer mit integriertem MP3-Player - 8 Stunden Musik Streaming während des Schwimmens Schwarz-Limette
  • Musik beim Schwimmen direkt aufs Ohr: Der eingebaute MP3-Player mit 1 GB Speicher ist ideal, um im Wasser Musik zu hören - mehr als 200 Musikstücke im Sportkopfhörer speichern und abrufen
  • Flexibel und sicher: Dank des PowerHook Prinzips schaltet sich der Kopfhörer beim Aufsetzen automatisch ein und beim Absetzen wieder aus / Das TwistLock System sorgt für leichten und ergonomischen Halt
  • Die Bedienelemente auf den Bluetooth Kopfhörern ermöglichen eine einfache Handhabung - leichter Fingerdruck steuert Musik und Anrufe, ohne das Workout unterbrechen zu müssen
Die wasserdichten Ohrhörer von JBL Endurance DIVE verfügen über einen eingebauten MP3-Player mit praktischer Touch-Steuerung und einem speziellen Modus zum Abspielen von MP3-Songs. Der Speicherplatz mit 1 GB ist zwar echt klein aber für rund 200 Songs sollte es reichen.

Die In-Ear Kopfhörer haben ein IPX7-Zertifikat, so dass es möglich ist bis zu drei Meter unter Wasser für ca. 30 Minuten am Stück Musik zu hören. Der JBL Endurance DIVE verfügt über flexible Ohrbügel und bietet eine Akkulaufzeit von bis zu 8 Stunden.

JBL bietet die Endurance DIVE Kopfhörer in verschiedenen auffälligen Farben an. Dazu gehören Schwarz mit grauen oder neongrünen Akzenten, zwei Blautöne und Rot. Als Ohraufsätze werden die Größen S, M und L mitgeliefert. Die Ohrstöpsel lassen sich auch über längere Zeit bequem tragen und bieten einen überraschend hochwertigen Klang.

Der Sportkopfhörer ist zu 100% wasserdicht und lässt sich über integrierte Tasten am Headset einfach bedienen. Der formbare Zusatzbügel sorgt für zusätzlichen Halt am Hinterkopf ohne zu drücken.

Fazit: Beim Endurance Dive wurde nicht an falscher Stelle gespart. Der Akku überzeugt und das Headset macht jedes Outdoor-Vergnügen mit, ohne sich nass zu machen. Da gibt es nichts zu meckern.

Sony NW-WS413 Sport-Walkman 4GB – wasserdicht, staubdicht, kabellos

Sale
Sony NW-WS413 Sport-Walkman 4GB (kabellos, Wasserdicht, Staubdicht) schwarz
  • Beim Schwimmen verwendbar: Wasserdicht bis 2 m Tiefe - sogar in Salzwasser
  • Optimierte Ergonomie: V-förmiges Nackenband, leicht und klein
  • Bereit für Staub, Schmutz und für Extreme (von -5°C bis 45 °C)
Das kleine, schicke, schwarze Teil von Sony wurde extra leicht und als Headset im All-in-One-Design konzipiert. Der Kopfhörer ist wasserdicht bis 2,5 Meter, auch im Salzwasser. Dabei übersteht er Temperaturen von -5° bis +45° (würdest du so heiß baden?!) und ist auch noch staubdicht nach IP65/IP68, also wie gemacht für Outdoor und Wassersport.

Ein ergonomisch geformter Rundumbügel hält ihn am Kopf, zusätzlich kannst du ihn mit deiner Schwimmbrille fixieren. Sicherer Sitz bei größtmöglicher Bewegungsfreiheit ist so garantiert, Sprünge vom Brett oder kräftiges Abstoßen vom Beckenrand macht er aber trotzdem nicht mit, da bleibt er zurück.

Top ist die lange Akku-Laufzeit von 12 Stunden bei etwa 1,5 Stunden Ladezeit. Punkten kann der Sony NW-WS 413 aber auch mit der Schnellladefunktion: 3 Minuten laden, 60 Minuten Musik hören!

Der Sound verleitet zwar nicht zum Headbangen, Lautstärke und Klangqualität sind aber für sportliche Hintergrundmusik in Ordnung.

Überzeugend ist die Speicherfunktion. Die Musikdateien lassen sich direkt per Drag´n Drop auf den internen Speicher ziehen. Du steckst die Ohrhörer auf das Ladegerät und schließt den Kopfhörer mit dem USB-Anschluss an den Rechner. Mit der integrierten Software „Content Transfer“ lädst du die Musiktitel, während gleichzeitig der Akku induktiv aufgeladen wird. Bei mindestens 4 GB Speicherkapazität musst du dich schon anstrengen, um den voll zu bekommen.

Die beiden Mikrofone außen kannst du separat aus- und einschalten. Mithilfe dieses „Umgebungsgeräusche-Modus“ kannst du Gespräche führen oder deinen Trainer hören, ohne die Musik zu unterbrechen.

Die Bedienelemente für Lautstärke, Titelauswahl, etc. sind im Headset integriert, nach ein paar Versuchen klappt die Bedienung blind.

Ohrhörer gibt es nur in einer Größe, zum Schwimmen brauchst du die wasserdichten Ohrhörer. Diese sind von einer dünnen Schutzfolie umhüllt, die Wasserschäden im Kopfhörer verhindert und ein besseres Hörerlebnis unter Wasser bietet.

Fazit: Hightech für Wassersportler und Outdoorfreaks. Einfach zu bedienen, super zu tragen und extra langer Musikgenuss. Die Musik wird direkt auf dem Kopfhörer gespeichert, das Smartphone kann also im Trockenen bleiben! Das Klangerlebnis ist aber noch ausbaufähig und auch das Zubehör lässt Wünsche offen!

Bist du gerade auf der Suche wasserfesten Kopfhörern zum Schwimmen, mache deine Entscheidung nicht alleine vom Preis abhängig. Kopfhörer mit integriertem MP3 Player sind zwar zunächst teurer, langfristig hast du aber mehr Spaß damit. Der Speicher und die Akkulaufzeit sind hier ausschlaggebend. Außerdem gibt es kein Kabel, dass brechen kann und du musst dein Smartphone nicht mit ins Wasser nehmen. Auch die beste wasserfeste Hülle hat nämlich eine Schwachstelle, den Kabeldurchlass. Bluetooth ist eine schöne Alternative, aber beim Wassersport funktioniert diese Art der Datenübertragung eben nur, solange du nicht untertauchst.