Funktionieren Kopfhörer mit Noise Cancelling auch ohne Musik?

Wir erklären dir, wie du Noise-Cancelling-Kopfhörer ohne Musik benutzen kannst. Kannst du mit diesen Kopfhörern absolute Stille erreichen?

Popkultur.de kann ggf. eine Provision erhalten, wenn du über Links auf unserer Seite einkaufst. Mehr Infos.

Arbeitest du in einem lauten Büro oder gehst in ein Cafe um zu arbeiten? Dann kann es durchaus sein, dass dich der Lärm ablenkt. In solchen Situationen sind Noise Cancelling-Kopfhörer ideal.

Aber nicht jeder kann sich bei laufender Musik konzentrieren. Manchmal ist völlige Stille am besten um sich zu Konzertieren oder um zu entspannen. Wenn also keine Musik läuft, würden dich Noise Cancelling-Kopfhörer trotzdem von der Außenwelt abschirmen?

In diesem Beitrag besprechen wir, ob Noise Cancelling-Kopfhörer auch ohne Musik funktionieren oder ob du andere Optionen in Betracht ziehen solltest.

Ist es möglich Noise Cancelling Kopfhörer zu benutzen, ohne Musik zu hören?

Keine Musik? Kein Problem! Es stimmt, Musik zu hören hilft Noise Cancelling-Kopfhörern, den Lärm der Außenwelt zu reduzieren. Die Frequenzen deiner Musik kollidieren jedoch mit den Hintergrundgeräuschen, wodurch du dich isolierter fühlst. Das ist jedoch ein Widerspruch zu jemandem, der absolute Ruhe sucht.

Glücklicherweise funktionieren Noise Cancelling-Kopfhörer auch ohne Musik gut. Sie können belebte Straßen oder Geschäfte leicht dämpfen. Aber sie sind viel besser für wiederholte und lang anhaltende Umgebungsgeräusche. Das Brummen einer Klimaanlage zu Hause oder das Dröhnen der Motoren in einer Flugkabine sind Beispiele dafür.

Leider können Noise Cancelling Kopfhörer keine hohen oder wechselnden Geräusche abschirmen. Menschen, die sich unterhalten, sind ein klassisches Beispiel dafür.

Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung können zwar Geräusche minimieren, du solltest aber nicht erwarten, dass sie dich völlig von der Außenwelt isolieren.

Wie funktionieren Kopfhörer mit Noise Cancelling Technologie?

Die Technologie zur Geräuschunterdrückung funktioniert auf zwei Arten. Zum einen werden die Geräusche um dich herum passiv abgeblockt. Die zweite Methode ist die aktive Geräuschunterdrückung (ANC), bei der die Schallwellen elektrisch unterdrückt werden, bevor sie deine Ohren erreichen.

Sieh dir diese beiden Methoden im Detail an:

So funktioniert die passive Geräuschunterdrückung

Bei der passiven Geräuschunterdrückung werden deine Ohren durch physische Barrieren vollständig von der Umgebung isoliert. Da kein echter Schall unterdrückt wird, nennt man diese Praxis „Geräuschisolierung“.

Dies ist bei Over-Ear- und In-Ear-Monitor-Kopfhörern üblich. Ihre Polsterung bildet eine luftdichte Abdichtung, die Umgebungsgeräusche herausfiltert und dämpft.

Stell dir vor, du hältst dir die Ohren mit deinen Händen zu. Das ist im Wesentlichen die passive Geräuschunterdrückung.

Das Design des Kopfhörers wirkt sich jedoch auch auf die Wirksamkeit der Geräuschreduzierung aus. Die Größe der Ohrmuscheln, die Dicke und das Material der Polsterung, der Sitz um die Ohren und die Festigkeit des Kopfbügels wirken sich alle auf die Geräuschisolierung aus.

So funktioniert die aktive Geräuschunterdrückung

Die aktive Geräuschunterdrückung (ANC) ist fortschrittlicher. Wenn du Active Noise Cancellation bei deinem Kopfhörer aktivierst, werden unerwünschte Schallwellen aus der Umgebung elektronisch unterdrückt. Das ist sowohl beim Arbeiten als auch beim Schlafen von Vorteil.

Die Umgebungsgeräuschunterdrückung (ANC) funktioniert, indem sie den Umgebungslärm mit kleinen Mikrofonen überwacht und ein entgegengesetztes Signal (auch Antiphase genannt) erzeugt, um den ungewollten Ton entgegenzuwirken. Wenn sich diese beiden Wellen mischen, hörst du nichts mehr, weil sie sich gegenseitig aufheben. Das ist dasselbe, als würdest du +1 und -1 addieren und das Ergebnis wäre Null.

Da diese Technologie die Schallwellen wirklich unterdrückt, sprechen wir bei Kopfhörern im technischen Sinne von „Noise Cancelling“.

ANC-Kopfhörer sind oft teurer als ihre geräuschisolierenden passiven Konkurrenten, weil sie mehr Bauteile und eine komplexere Elektronik benötigen.

Tipp: Hier findest du preisgünstige ANC-Kopfhörer

Beim Musikhören ist die ANC-Technologie ein Geschenk des Himmels, denn sie blendet Hintergrundgeräusche aus, damit du dich auf das konzentrieren kannst, was du hörst. Allerdings kann die Klangqualität darunter leiden. Je nach Qualität deines Kopfhörers kannst du auch ein kleines Rauschen im Hintergrund hören.

Gibt es Grenzen, wenn du Kopfhörern mit Geräuschunterdrückung ohne Musik verwendest?

Zwar bieten dir Noise Cancelling-Kopfhörer eine gewisse Ruhe, aber sie sind nicht ohne Makel. Da Musik die Geräuschunterdrückung dieser Kopfhörer verstärkt, werden ihre Schwächen ohne Musik deutlich.

Gute passive Noise Cancelling Kopfhörer können Geräusche im mittleren bis hohen Frequenzbereich um 15-30 dB reduzieren. Sie verringern jedoch nicht die niedrigen Frequenzen (20-800 Hz).

ANC-Kopfhörer können zusätzlich zu den 15-30 dB, die durch die passive Geräuschunterdrückung eliminiert werden, weitere 30 dB an tieffrequenten Geräuschen (1kHz) blockieren. ANC-Kopfhörer können also Lärm um bis zu 60 dB unterdrücken bzw. reduzieren.

Obwohl ANC-Kopfhörer laute Geräusche gut ausblenden können, solltest du nicht erwarten, dass sie absolut leise sind. ANC-Kopfhörer sind also besser in der Lage, wiederholte und lang anhaltende Geräusche (wie das Brummen eines Lüfters) zu unterdrücken als plötzliche Geräusche (wie ein Schrei).

Das ist in belebten Gebieten besonders wichtig. Die menschliche Stimme ist höher und unvorhersehbar, so dass du auch mit guten ANC-Kopfhörern hören kannst, wie sich Menschen unterhalten.

ANC-Kopfhörer können Druck im Ohr verursachen.

Diese Kopfhörer blockieren niederfrequente Töne. Infolgedessen spüren manche Menschen einen „Druck“ in ihren Ohren. Das ist so, als ob man sich in große Höhen begibt und sich wünscht, dass es in den Ohren „plopp“ macht. Deshalb mögen manche Menschen keine ANC-Kopfhörer.

In großen Höhen unterscheidet sich der Luftdruck im Innenohr vom Außenluftdruck. Das Innenohr steht unter starkem Druck und vibriert daher weniger, wodurch das Hören niedriger Frequenzen reduziert wird. Infolgedessen verknüpft dein Gehirn den Hörverlust mit Veränderungen des Luftdrucks. Der „Druck“ bleibt bestehen, bis du die Kopfhörer abnimmst.

Keine Angst, wenn das bei dir der Fall ist! Die meisten Menschen gewöhnen sich daran.

Solltest du dir stattdessen ein Gehörschutz kaufen?

Gehörschutzgeräte werden in oder über den Ohren getragen, um sie vor gefährlich lauten Geräuschen zu schützen. Gehörschutz schützt vor lärmbedingtem Hörverlust und Tinnitus.

Heutzutage gibt es Ohrstöpsel, Kapselgehörschützer und elektronische Ohrstöpsel. Jeder Mensch braucht einen individuellen Gehörschutz. Bei der Auswahl eines Gehörschutzes sind folgende Faktoren zu beachten: Lärmreduzierung, Arbeitsumgebung, Tragekomfort, Passform und Kompatibilität.

Laut der Weltgesundheitsorganisation liegt die täglich empfohlene sichere Lautstärkepegel von Geräuschen unter 85 dB für eine maximale Dauer von acht Stunden. Das ist besonders wichtig für Kinder, die sich der Risiken nicht bewusst sind.

Wenn du in einem Büro arbeitest und etwas Ruhe haben möchtest, sind Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung in der Regel ausreichend.

Wenn du aber in einem lauten Bereich arbeitest, solltest du einen Gehörschutz in Betracht ziehen.

Bestseller: Die beliebtesten ANC-Kopfhörer

Hier findest du eine täglich aktualisierende Bestseller-Liste zum Thema: Active Noise Cancelling Kopfhörer.

Welche Kopfhörer werden am häufigsten gekauft? Beliebte Produkte sind meist auch eine gute Empfehlung. Schließlich sind verifizierte Käufe sehr glaubwürdig und stellen eine relevante Nachfrage nach den beliebtesten Noise Cancelling Kopfhörer auf Amazon dar.

Fazit:

Niemand kann in dieser lauten und hektischen Umgebung perfekte Stille erreichen. Aber mit der sich ständig weiterentwickelnden Technologie können wir uns dem annähern. In diesem Artikel hast du gelernt, wie Noise Cancelling-Kopfhörer funktionieren und ob diese auch ohne Musik gegen Lärm schützen können.

Tipp:
Noise Cancelling bei Kopfhörern: Aktiv oder passiv? Unterschiede & Entscheidungshilfe

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
Die zehn besten Kopfhörer unter 100 Euro
Tipp:
Sennheiser: Die 10 besten Kopfhörer von Sennheiser
Tipp:
Bluetooth oder Wireless Kopfhörer? Vergleich, Unterschiede & Entscheidungshilfe
Tipp:
Die besten Knochenschall-Kopfhörer 2021
Tipp:
Katzen Kopfhörer: Die besten Kopfhörer & Headsets mit Katzenohren