Don’t Look Up: Handlung und das Ende erklärt

Wird es Randall und Kate gelingen, die Präsidentin der Vereinigten Staaten von der Gefahr durch den Kometen zu überzeugen? Das Ende von Don’t Look Up erklärt.

Spoiler-Warnung: Dieser Artikel enthält wesentliche Handlungselemente.

„Don’t Look Up“ hat wegen seiner Starbesetzung viel Aufmerksamkeit erregt. Wer wissen möchte wie der Netflix-Film ausgeht ist hier genau richtig. Wir verraten dir das Ende des Films.

Die Handlung von „Don’t Look Up“:

JENNIFER LAWRENCE as KATE DIBIASKY, LEONARDO DICAPRIO as DR. RANDALL MINDY
(c) NIKO TAVERNISE/NETFLIX
Wie will man die Weltbevölkerung davon überzeugen, dass die Welt untergeht, wenn jeder wissenschaftliche, mathematische und fotografische Beweis in Frage gestellt, demontiert und ins Lächerliche gezogen wird, entweder von den zuständigen Behörden oder von denjenigen, die nicht einmal die Mittel und das Wissen haben, um sie zu analysieren?

Diese hochaktuelle Frage steht im Mittelpunkt der Herausforderung, der sich die beiden Wissenschaftler in Don’t Look Up stellen. Die Doktorandin Kate Dibiasky (Jennifer Lawrence) und Professor Randall Mindy (Leonardo DiCaprio) entdecken während einer nächtlichen Observation mit dem Teleskop zufällig einen Kometen. Von der Freude zum Entsetzen: Nach immer wiederholten Berechnungen wird der „berggroße“ Himmelskörper mit einer Wahrscheinlichkeit von 99,78 % die Erde treffen.

Obwohl die Prämisse auf einen Katastrophenfilm hindeutet, ist Don’t Look Up in Wirklichkeit eine satirische Komödie, die einen äußerst aktuellen sozialen und politischen Querschnitt einfangen will: eine Gesellschaft, in der jedes Thema und jedes Problem aus der Medienperspektive angegangen wird und den Regeln und Schemata der Kultur der Fernsehprominenz und der Internet-Memes folgt. Es ist ein Ansatz, der es fast unmöglich macht, ein rationales Gespräch mit den wichtigsten Leuten auf der Welt (in erster Linie dem Weißen Haus) oder der Öffentlichkeit zu führen, wie die beiden frustrierten Protagonisten in Adam McKays neuem Film auf ihre Kosten feststellen werden.

Die Frage ist nicht mehr, was wir tun würden, wenn wir wüssten, dass die Erde in Gefahr ist, zerstört zu werden, sondern vielmehr: Würden wir jemandem glauben, der uns vor einer Gefahr „in der Größenordnung des Massenaussterbens des Lebens auf dem Planeten“ warnt?

Was passiert am Ende von „Don’t Look Up“?

DON'T LOOK UP, Meryl Streep as President Janie Orlean. Cr. Niko Tavernise / Netflix © 2021
(c) NIKO TAVERNISE/NETFLIX
Im letzten Teil des Films erfahren wir, dass die US-Präsidentin Janie Orlean (Meryl Streep) weniger oberflächlich ist, als es auf den ersten Blick scheint, und viel egoistischer. In einer Art Parodie auf die Verschwörungsangst unserer Zeit haben in dem Film die einflussreichsten Milliardäre und Machthaber der Welt tatsächlich einen Plan B, um sich selbst zu retten, sobald sie das Ausmaß der Gefahr auf der Erde erkennen. Bevor sie den Planeten verlassen, wollen sie jedoch alles versuchen, um sich an dem Kometen zu bereichern.

Der BASH-Tycoon Peter Isherwell (Mark Rylance) konnte den ersten Start von Shuttles mit Nuklearsprengköpfen zum Kometen verhindern (ein Start, der in bester Absicht und mit sehr guten Erfolgsaussichten erfolgte), weil er entdeckte, dass der Komet reich an seltenen und teuren Materialien ist. Materialien, die den Staat, dem es gelingt, sie in die Hände zu bekommen, zu einem Multimilliardär machen könnten. Ihr äußerst riskanter Plan besteht darin, Roboter zu dem Himmelskörper zu schicken, um eine Art gesteuerte Mikroexplosion zu erzeugen, die den Kometen in „handlichere“ Stücke zerlegt, die dann in den Pazifischen Ozean stürzen und von den Vereinigten Staaten geborgen werden. Aus diesem Grund hat die Präsidentin bereits umfangreiche Mittel für die Länder Südamerikas bewilligt, die von einem unvermeidlichen, katastrophalen Tsunami betroffen sein werden.

Randall wird als Aushängeschild für die Mission eingestellt. Der Wissenschaftler ist jedoch misstrauisch gegenüber Isherwells Plan, da die Einzelheiten des gefährlichen Vorgangs der gelenkten Asteroidenzerstörung von der wissenschaftlichen Gemeinschaft nicht überprüft worden sind. Das BASH hält die Einzelheiten des Plans geheim und schließt aus seiner internen Gruppe von Wissenschaftlern jeden aus, der Zweifel äußert.

Als der Komet am Himmel erscheint, beginnt die Weltbevölkerung, den Worten der Wissenschaftler Glauben zu schenken. Die Welt verfolgt mit Spannung die BASH-Mission, die sich als Fehlschlag erweist. Nach Ansicht von Randall hätten die entsprechenden Berechnungen besser überprüft werden müssen. Die von BASH finanzierte Präsidentschaft hat die konkreteste Chance, den Kometen zu stoppen, aus privatem Gewinnstreben verstreichen lassen, was in politischen Spannungen und im Nichts endete.

Überleben Kate und Randall in „Don’t Look Up“?

DON'T LOOK UP (L to R) LEONARDO DICAPRIO as DR. RANDALL MINDY, JENNIFER LAWRENCE as KATE DIBIASKY. Cr. NIKO TAVERNISE/NETFLIX ©
(c) NIKO TAVERNISE/NETFLIX
Randall und Kate haben sich wiedergetroffen und eine Spendenaktion im Rahmen des letzten Mega-Konzerts von Popstar Riley Bina (Ariana Grande) unterstützt. Trotz der gesammelten Gelder und der verzweifelten Versuche anderer Nationen, eine letzte Mission durchzuführen, gelingt es der Menschheit nicht, den Kometen aufzuhalten. Randall und Kate beschließen, den letzten Tag auf der Erde gemeinsam zu verbringen. Randall schafft es, sich mit seiner Frau und seinen Kindern zu versöhnen und lädt Teddy (Rob Morgan) und Yale (Timothée Chalamet) zum letzten Abendessen ein. Im Gegensatz zu dem, was die BASH-Algorithmen vorausgesagt haben, stirbt Randall nicht allein, sondern umgeben von seiner Familie und seinen Freunden.

Die anderen Figuren sterben stattdessen unter dem Banner des Egoismus und der Egozentrik, die sie immer geleitet haben. Die Journalistin Brie Evantee (Cate Blanchett) will nicht einmal Sex haben oder einen geliebten Menschen treffen. Sie zieht es vor, Alkohol zu trinken und mit ihrer Kollegin live im Fernsehen über gemeinsame Bekannte zu tratschen. Das traurigste Ende ist das von Präsidentin Orleans Sohn Jason (Jonah Hill). Er hätte einen Platz an Bord des Raumschiffs gehabt, mit dem die großen Reichen der Erde zu einem neuen bewohnbaren Planeten aufbrechen, aber seine Mutter hat ihn unterwegs einfach vergessen. Sie ruft Randall an, um ihm einen Platz auf dem Raumschiff anzubieten (was Randall ablehnt), und erst als der Wissenschaftler sie direkt fragt, erinnert sie sich daran, dass sie ihren Sohn nicht mitgenommen hat.

In der Schlussszene des Films sehen wir, wie der Komet mit enormer Wucht in die Erde einschlägt: Es ist klar, dass der Planet zerstört wird und alles Leben ausgelöscht wird.

Gibt es eine weitere Szene im Abspann?

DON'T LOOK UP (L to R) JONAH HILL as JASON ORLEAN, PAUL GUILFOYLE as GENERAL THEMES, MARK RYLANCE as PETER ISHERWELL, MERYL STRE
(c) NIKO TAVERNISE/NETFLIX
22740 Jahre nach der Kollision des Kometen mit der Erde landet das Raumschiff BASH auf einem Planeten, der für menschliches Leben geeignet ist. Die in Kälteschlaf befindlichen menschlichen Passagiere werden aufgeweckt. Achtundvierzig Prozent der 20.000 sorgfältig ausgewählten Gäste sterben aufgrund von Systemfehlern oder -ausfällen, wie vom BASH-Algorithmus vorhergesagt.

Sowohl die Präsidentin als auch der Firmengründer haben überlebt und scheinen vom Tod ihrer Mitreisenden und dem Aussterben der Erdbevölkerung nicht betroffen zu sein. Ganz nackt beginnen sie, sich über die Oberfläche des neu erreichten Planeten zu bewegen, als Janie von einer dinosaurierähnlichen Lebensform gebissen wird, die sich der Gruppe genähert hatte.

Die neu angekommenen Menschen sind von anderen ähnlichen Tieren umgeben: Die Menschheit wird wahrscheinlich kurz darauf aussterben.

Weitere Fragen und Antworten:

Stürzt der Komet auf die Erde?

Ja. Die Menschheit schafft es nicht, den Kometen rechtzeitig zu zerstören. Nur einige wenige der Reichen und Mächtigen der Welt werden kurzzeitig gerettet und entkommen in einem Raumschiff.

Wer stirbt am Ende von Don’t Look Up?

Es ist sehr wahrscheinlich, dass am Ende des Films niemand mehr am Leben sein wird.

  • Randall, Kate, Teddy, Yule, Riley, Brie und alle, die auf der Erde zurückgeblieben sind, werden von dem katastrophalen Kometeneinschlag ausgelöscht.
  • Jason hätte sich an Bord des Raumschiffs retten können, aber seine Mutter hat ihn während der Flucht vergessen.
  • Die Milliardäre und Mächtigen, die von der Erde geflohen sind und die Reise ins Jahr 22.740 überlebt haben, werden wahrscheinlich alle von den einheimischen Lebensformen getötet, die sie auf dem neuen Planeten „willkommen“ heißen, wie zum Beispiel Janie.

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
What If...? Staffel 1 Finale: Handlung & Ende erklärt
Tipp:
Virgin River Staffel 3: Zusammenfassung & Ende erklärt
Tipp:
"Noch nie in meinem Leben" Staffel 4: Wird die Netflix-Serie verlängert oder abgesetzt?
Tipp:
Locke & Key Staffel 2: Wer stirbt und wer überlebt?
Tipp:
60 Filme zum Lachen - Die lustigsten Filme aller Zeiten