Die zehn besten kleinen Smartwatches für schmale Handgelenke

In diesem Artikel zeigen wir dir die beliebtesten Smartwatches für kleine Handgelenke. Viele Menschen, vor allem Frauen, stehen vor diesem Problem, wenn sie eine gute, schlanke Smartwatch suchen. Unsere Auswahl stellt dir schmale und leichte Smartwatches für Frauen und Männer vor.

Popkultur.de kann ggf. eine Provision erhalten, wenn du über Links auf unserer Seite einkaufst. Mehr Infos.

Viel hat sich über die Jahre auf dem Markt der Smartwatches getan, doch wer schmale Handgelenke hat, muss immer noch oft feststellen, dass Smartwatches rutschen, wenig schmeichelhaft aussehen oder im schlimmsten Fall nach einiger Zeit sogar unangenehm zu tragen sind. Hier muss man speziell nach Smartwatches Ausschau halten, die mit gut einstellbaren Armbändern ausgestattet, leicht vom Gewicht sind oder anderweitig einen grazileren Eindruck vermitteln.
Wir haben euch eine Liste der zehn besten Smartwatches für schmale Gelenke zusammengestellt, die technisch etwas zu bieten haben und sich trotzdem optisch gut machen.

1. Garmin Vivoactive 4 / 4S: zwei Versionen in klein und groß

Sale
Garmin vívoactive 4S – schlanke, wasserdichte GPS-Fitness-Smartwatch mit Trainingsplänen & animierten Übungen. Für schmale Handgelenke, 20 Sport-Apps, 7 Tage Akkulaufzeit, kontaktlos Bezahlen, Musik
  • FÜR IHRE FITNESS: Über 40 Trainingspläne stehen mit diversen Schwierigkeitsstufen bereit. Animierte Übungen für Krafttraining, Cardio, Yoga und Pilates werden auf dem Display angezeigt. Garmin Coach hilft Ihnen Ihr Laufziel zu erreichen.
  • FÜR IHRE SPORTART: Verbessern Sie sich in Ihrem Sport und lassen Sie sich für Neues inspirieren. Auf Ihrer Garmin sind über 20 Sport-Apps installiert – Laufen, Radfahren, Yoga, Pilates, Wandern, Golf, SUP und vieles mehr.
  • FÜR IHRE GESUNDHEIT: Das Health- & Fitness-Tracking liefert Infos für ein gesundes Leben. Sauerstoffsättigung und Herzfrequenzmessung geben über Ihre Fitness Auskunft. Erinnerungen für einen idealen Wasserhaushalt & gesunden Schlaf fördern Ihre Aktivität.
Die Garmin Vivoactive 4 verfügt über ein 45 mm Gehäuse in dunkelgrau und schwarz mit austauschbaren 22 mm Armbändern, die für einen Handgelenkumfang von 135 bis 200 mm gedacht sind. Mit 50.5 g ist die Vivoactive 4 recht schwer, doch es gibt sie auch in der Version 4S, die nur 40 g auf die Waage bringt. Diese Version 4S hat ein 40 mm Gehäuse und ist auf einen Handgelenkumfang von 110 bis 175 mm ausgelegt. Die Armbänder sind in dieser Größe nur 18mm breit.

Wie der Name verrät, ist die Vivoactive vor allem für Personen gedacht, die wert auf die sportliche Seite einer Smartwatch legen. Entsprechend bringt sie 20 vorinstallierte Sport-Apps, sowie animierte Workouts für Aktivitäten wie Krafttraining, Kardio, Yoga und Pilates mit. Außerdem gibt es Atemübungen zur Entspannung. Die Vivoactive 4s ist außerdem bis 50 Meter wasserdicht und damit zum Schwimmen geeignet.

Das Besondere an der Smartwatch von Garmin: Sie bringt einen Laufcoach mit, der dabei hilft, Ziele zu erreichen. Aber auch wer andere Sportarten bevorzugt, geht nicht leer aus: In der Garmin Connect-App können eigene Trainings zusammengestellt werden, die man dann auf die Smartwatch herunterladen kann.

Gemessen werden kann mit der Vivoactive das Body Battery Energielevel, welches Kraftreserven des Körpers angibt und die Zeit bis zum nächsten Workout besser einschätzen lässt, die Sauerstoffsättigung des Blutes, der Stress, der Menstruationszyklus, die Flüssigkeitszufuhr, die Atemfrequenz und die Schlafqualität, sowie die Herzfrequenz, die auch unter Wasser möglich ist.

Wo die Vivoactive 4S — wie viele Garmin-Modelle — schwächelt, ist die Akkulaufzeit. Im Smartwatch-Modus hält sie ganze 8 Tage durch, was mit Konkurrenzprodukten durchaus mithalten kann, wechselt man jedoch in den GPS-Modus und will sogar noch Musik hören, kommt sie auf gerade einmal sechs Stunden. Das ist eindeutig zu kurz, gerade wenn man bedenkt, dass die Vivoactive 4S eigentlich auf Sicherheit wert legt: In das Modell sind Sicherheits- und Trackingfunktionen integriert, die die aktuelle Position des Trägers an Notfallkontakte senden, sollte etwas passieren. Ist man aber draußen unterwegs und der Akku fällt plötzlich aus hat man mit diesem ansonsten guten Feature herzlich wenig gekonnt.

Vorteile:Nachteile:
+ Animierte Trainingseinheiten für besseres Training- Die Smartwatch kann sich häufig vom Smartphone trennen
+ Verbindet sich mit Spotify und Deezer zum Hören von Musik- Der Akku entlädt sich schnell, wenn du weiter Musik hörst und das GPS eingeschaltet ist
+ Sicherheitsfunktionen helfen, den manuellen und automatischen Standort an Kontakte zu senden
+ Die Body Battery Funktion hilft dir zu wissen, wann es die beste Zeit zum Trainieren und Ausruhen ist
+ Du kannst deine Garmin Vivoactive 4S Smartwatch personalisieren, um sie anders aussehen zu lassen
+ Erstaunliche Batterieleistung von bis zu 5 Tagen im Smartwatch-Modus

2. AmazFit Bip / Amazfit Bip S: für Preisbewusste

Amazfit Bip S Lite Smartwatch für Herren Damen 1.28 Zoll Always-on Farbdisplay Fitness Tracker mit 30 Tage Akku, 150 Zifferblätter, 5 ATM wasserdicht, Herzfrequenz, Schlafmonitor, Musiksteuerung
  • 【Helles und klares Always-On-Display】 Das raffinierte transflektive Farbdisplay der Sportuhr ist immer eingeschaltet und ermöglicht eine hervorragende Lesbarkeit des Bildschirms bei gleichzeitig geringem Stromverbrauch und Augenschutz. Mit dieser Smartwatch können Sie den Bildschirm auch dann klar sehen, wenn die stromintensive Hintergrundbeleuchtung nicht eingeschaltet ist. Im Freien ist das Smart Watch Display umso klarer, je heller das Sonnenlicht ist. Außerdem ist es einfach zu bedienen und super flüssig.
  • 【Hervorragende Akkulaufzeit von 30 Tagen】 Dank der Auswahl elektronischer Komponenten und der Technologie zur Leistungsoptimierung kann die Smartwatch-Fitness von Amazfit Bip S lite Fitness Tracker 30 Tage fortgesetzt werden. Genießen Sie die Freiheit, eine einmonatige Reise ohne Ihr Ladegerät zu unternehmen, da Sie wissen, dass Ihre intelligente Uhr Sie nicht im Stich lässt.
  • 【Großartiger Sportbegleiter】 Der Amazfit Bip S Lite Aktivitätstracker ist bis zu 50 Meter wasserdicht. Sie können es beim Schwimmen tragen und interessante Schwimmdaten wie Schlagfrequenz, Schlagzeiten, SWOLF-Index, Spuren in offenen Gewässern usw. aufzeichnen. Darüber hinaus unterstützt die Outdoor Uhr 8 Sportmodi, die Daten wie Streckenanzeige liefern. Geschwindigkeit, Schrittzähler, Herzfrequenz, Entfernungserinnerungen und vor allem übermäßige Herzfrequenzerinnerungen machen Sie beim Training sicherer.
Die AmazFit Bip beziehungsweise Bip S kommt mit einem rechteckigen Gehäuse daher, das auf einer Seite 34,6 und auf der anderen 41,5 mm misst. Damit ist das Gehäuse recht klein im Vergleich zu den Konkurrenzprodukten. Diese Wirkung wird durch die Ausrichtung zusätzlich unterstützt. Auch das Gewicht von 32 g ist relativ leicht. Das Silikon-Armband misst 20 mm in der Breite und ist daher ideal für schmale Gelenke geeignet. In der Länge kommt die AmazFit Bip auf ganze 245 mm.

Die Smartwatch ist bis 5 ATM wasserdicht und kann damit zum Schwimmen verwendet werden, verfügt aber nicht über einen separaten Schwimmmodus. Etwas merkwürdig, in Anbetracht der Tatsache, dass mehr als 60 Sportmodi auf der AmazFit Bip S zur Verfügung stehen. Die AmazFit Bip S kommt außerdem mit GPS.

Ansonsten bietet die Smartwatch einen Puls- und Stressmesser, sowie eine Überwachung der Schlafqualität und des Sauerstoffgehalts des Blutes. Eines der interessantesten Features ist das PAI genannte Gesundheitsbewertungssystem. Dieses rechnet die erhobenen Daten in numerische Werte um und gibt so Feedback zum Gesundheitszustand.

Fast schon unglaublich: Die Akkulaufzeit der AmazFit Bip kann bis zu 45 Tage betragen sofern man das GPS nicht nutzt. Selbst wenn man nicht ständig aufs Stromsparen aus ist, hält der Akku aber gute zwei Wochen durch. Ein Wert, den kaum ein Konkurrenzprodukt erreicht.

Vorteile:Nachteile:
+ Erstaunliche Akkulaufzeit- Keine zusätzlichen Apps von Drittanbietern
+ Vollständig anpassbar mit vielen vorinstallierten Zifferblättern- Keine Lautsprecher und kein Mikrofon
+ Dünn und leicht
+ Funktioniert gut mit Google Fit

3. Samsung Galaxy Active 2: viel Raum für Variation

Sale
Samsung Galaxy Watch Active2 Explorer Edition, Fitnesstracker aus Aluminium, großes Display, ausdauernder Akku, wassergeschützt, 40 mm, inklusive 2x araree , Schwarz
  • Sportlicher Look durch rahmenloses Aluminium Design
  • Intuitive Steuerung über weltweit erste digitale Lünette
  • Über Zifferblätter und Armbänder individualisierbarer Look
Die Samsung Galaxy Watch Active 2 kann in verschiedenen Varianten zusammengestellt werden. Zuerst kann hier zwischen den zwei Gehäusegrößen 40 oder 44 mm gewählt werden, die jeweils in Aluminium oder Edelstahl erhältlich sind. Das gewählte Material beeinflusst das Gewicht der Smartwatch: Eine Smartwatch mit Aluminiumgehäuse in 40 mm wiegt 26 g, während das Edelstahlgehäuse in derselben Größe es auf 37 g bringt. In der Nummer größer wiegt das Alu-Gehäuse 30 g und das Edelstahl-Gehäuse 44 g. Das Gehäuse ist in silber, gold oder schwarz erhältlich.

Die Armbänder für beide Varianten sind jeweils 20 mm breit, unterscheiden sich jedoch in der Länge. Das kleinere Gehäuse wird standardmäßig mit dem kürzeren Armband in der Größe S/M kombiniert, das für einen Umfang von 82 bis 115 mm ausgelegt ist. Die größere 44 mm Version kombiniert man mit der Größe M/L, die von 82 bis 130 mm reicht. Für die Armbänder sind zudem verschiedene Materialien im Angebot, die jeweils in ihren eignen Farben zur Verfügung stehen.

Man kann außerdem mehrfarbige Armbänder erstehen. Auch das Ziffernblatt kann individuell angepasst werden und das sogar automatisch, wenn man ein Foto des eigenen Looks zur Verfügung stellt.

Die Active 2 ist in Sachen Style sicher eine der wandelbarsten Smartwatches, die sich jedem Typ anpassen kann. Doch auch technisch gesehen braucht sich dieses Modell nicht zu verstecken: Dank hauseigenem Betriebssystem ist sie mit allen Smartphones kompatibel und bringt die grundlegenden Eigenschaften einer Smartwatch mit. Die einzige Ausnahme: Kontaktloses Bezahlen ist leider nicht möglich. Auch die Akkulaufzeit von gerade mal einem Tag ist etwas zu kurz geraten. Noch dazu braucht die Active 2 relativ lange zum Aufladen.

Das Tracking der Fitness- und Geundheitsdaten ist aber up to date: Puls, Stresslevel und die sieben Aktivitätstypen Gehen, Laufen, Radfahren, Rudern, Ellipsentrainer, Anderes Workout und Schwimmen stehen zur Verfügung. Bei dem Workouttyp Schwimmen sind sogar zwei Modi als Auswahl möglich: einer für das Schwimmbecken und einer für das Schwimmen draußen. Außerdem gibt es einen Laufcoach, der in Echtzeit Tipps gibt und ein Angebot an Atemübungen.

Vorteile:Nachteile:
+ Bildschirm erscheint größer dank minimaler Einfassung- Die Akkulaufzeit ist nicht großartig
+ Gruppenherausforderungen für wettbewerbsorientierte Benutzer verfügbar- Die automatische Verfolgung ist nicht für alle Aktivitäten verfügbar
+ Überwacht den Blutdruck über die zugehörige App- Der Bixby-Sprachassistent ist recht einfach

4. Samsung Galaxy Watch Active: das leichte Vorgängermodell

Sale
Samsung Galaxy Watch Active, Bluetooth Fitnessarmband Für Android, Fitness-Tracker, 40 mm, wassergeschützt, Silber (Deutche Version)
  • Sportliche Smartwatch mit hochwertigen Materialien
  • Elegantes, rahmenloses Design mit wechselbarem Armband
  • Umfangreiche Fitness- und Wellnessfunktionen
Die Samsung Galaxy Watch Active bringt schon vieles von dem mit, was man an der Active 2 schätzen kann. Das beginnt beim Design: Das Gehäuse ist in den vier Farben silber, schwarz, roségold und grün erhältlich, während acht Farben für das Armband zur Verfügung stehen.
Das Gehäuse ist 40 mm groß, besteht aus Aluminium und bringt so gerade mal 25 g auf die Waage, was noch mal leichter ist als die ohnehin schon nicht schwere Active 2. Die Armbänder sind 20 mm breit und aus Silikon.

Sie verfügt unter anderem über volle Anruf- und Textfunktionen, GPS, Gorilla Glas und ein AMOLED-Display. Die Samsung Galaxy Watch Active verfügt außerdem über einen erstaunlichen Akku, der bis zu 45 Stunden durchhält, und eine nahtlose Bluetooth-Technologie, die mit den meisten Bluetooth-fähigen Smartphones und Audiogeräten sofort funktioniert.

Die Active bietet sieben verschiedene Aktivitäten zur automatischen Erkennung an und liefert noch dazu aktiv Empfehlungen für das Training. Nebenbei werden der Puls und das Stresslevel gemessen und man erhält eine Empfehlung für Pausen, wenn letzteres zu hoch ist. Nachts wird zudem die Schlafqualität gemessen. Die Smartwatch enthält außerdem ein GPS und ist wasserdicht bis 5 ATM und somit zum Schwimmen geeignet.

Vorteile:Nachteile:
+ Bis zu 50 Meter wasserdicht- Das Gewicht der Smartwatch hätte geringer ausfallen dürfen
+ Die Smartwatch ist sowohl mit Android- als auch mit iOS-Geräten kompatibel- Die Fitness-Tracking-Funktionen funktionieren nicht immer zufriedenstellend
+ Die Batterie hält bis zu 5 Tage
+ Verwalte Anrufe und Benachrichtigungen mit der Smartwatch
+ Die automatische Trainingserkennung hilft dir, deine Aktivitäten im Blick zu behalten
+ Schlaf- und Stressüberwachungsfunktionen verfügbar

5. Apple Series 6: für Individualisten

Sale
Apple Watch Series 6 (GPS, 40 mm) Aluminiumgehäuse Space Grau, Sportarmband Schwarz
  • Mit dem GPS Modell kannst du Anrufe annehmen und Textnachrichten vom Handgelenk aus beantworten
  • Miss den Sauerstoffgehalt in deinem Blut mit einem neuen Sensor und einer App
  • Überprüfe deinen Herzrhythmus mit der EKG App
Die Apple Watch Series 6 gehört zu den Modellen, die in puncto Individualisierung die Nase vorn haben: Sie ist erhältlich in den Gehäusegrößen 40 und 44 mm, die für einen Handgelenkumfang von 130 bis 200 mm beziehungsweise 140 bis 220 mm gedacht sind. Das Gehäuse aus Aluminium etwa bringt es auf ein Gewicht von 30,5 beziehungsweise 36,5 g je nach Größe. Man kann jedoch auch eine Ausführung des Gehäuses in Edelstahl oder Titan erwerben, deren Gewicht entsprechend variiert. An Farben für das Gehäuse stehen etwa schwarz, gold, silber, aber auch rot und blau zur Auswahl.

Auch die Wahl des Armbands lässt Variation zu: Hier sind die Typen Sportarmband, Leder, Edelstahl, Solo Loop, Geflochtenes Solo Loop und Sportloop möglich. Bei den drei Loops handelt es sich um nahtlose Armbänder, die man ohne Verschluss trägt. Diese bestehen aus Silikongummi oder recyceltem Polyestergarn und passen sich so dem Handgelenkumfang an — ein Plus für schmale Handgelenke. Die Armbänder sind jeweils in verschiedenen Farben erhältlich. Übrigens lassen sich auch Armbänder aus früheren Smartwatch Generationen wiederverwenden.

Wo die Smartwatch beim Style Variation zulässt, ist man dank des hauseigenen Betriebssystems an iOS Smartphones gebunden. Die Series 6 bietet aber solide Smartwatch-Funktionen wenn auch die Akkulaufzeit gerade mal einen Tag beträgt. Gut für jeden, der viel draußen unterwegs ist: Die Series 6 kommt mit Notfallfunktionen, die etwa Stürze erkennen oder bei einer Herzrhythmusstörung Hilfe anfordern. Das bietet ein extra Stück Sicherheit.

Auch beim Thema Fitness muss sich die Series 6 nicht verstecken: Laufen, Gehen, Radfahren, Yoga, Schwimmen und Tanzen sind als Aktivitätstypen voreingestellt und die Fitness-App zeigt Trends für die Aktivitäten. Dazu gibt es eine separate EKG-App zur Herzrhythmusmessung, sowie ein Tracking des Blutsauerstoffgehalts. Die Series 6 ist außerdem wasserdicht bis 50 Meter und kann so für das Schwimmtraining verwendet werden.

Vorteile:Nachteile:
+ GPS integriert - Kurze Akkulaufzeit
+ Blutsauerstoff-Überwachung- Nicht für Android-Benutzer
+ Eingebautes EKG- Sehr teuer
+ Optionales LTE
+ Apple Pay
+ Helles, immer eingeschaltetes Display
+ reagiert schnell
+ Anpassbare Designoptionen

6. Fitbit Versa 2: für Sportliche

Sale
Fitbit Versa 2 Amazon Exclusive – Gesundheits- und Fitness-Smartwatch mit Sprachsteuerung, Schlafindex und Musikfunktion, Bordeaux, mit Alexa-Integration
  • Kompatibel ab:  Apple iOS 12.2 +, Android OS 7.0 +, Windows 10 Version 1607.0 +
  • Dank des integrierten Sprachassistenten Amazon Alexa können Sie direkt auf Ihrer Smartwatch News und das Wetter abrufen, Schlafenszeit-Erinnerungen und Wecker einstellen, Smart-Home-Geräte steuern und vieles mehr – allein mit Ihrer Stimme
  • Anhand von Herzfrequenz, Schlafdauer und Bewegungen sowie der Zeit in Tiefschlaf- und REM-Phasen wird ein Schlafindex erstellt, durch den Sie die Qualität Ihres Schlafs nachvollziehen können
Zugegeben, Style ist nicht unbedingt die Stärke der Fitbit Versa 2. Die Smartwatch sieht aus wie eine typische Sportuhr und ist in der Standard-Edition auch nur in drei Ausführungen.

Das zugehörige 22 mm breite Armband ist in den Größen S und L enthalten. S ist für einen Handgelenkumfang von 140 bis 180 mm gedacht, während L für Handgelenke mit einem Umfang zwischen 180 und 220 mm gewählt werden sollte. Das Gehäuse ist mit circa 40 mm eher klein und passt damit gut zu schmalen Handgelenken. Mit knapp 40 g Gewicht ist die Versa 2 ähnlich schwer wie Konkurrenzprodukte.

Wo die Versa 2 style-technisch noch zulegen könnte, ist sie auf der Fitness-Seite gut ausgerüstet.

So bietet sie:

  • Überwachung der Herzgesundheit durch Herzfrequenz­messung, Herzfrequenzvariabilität, Kardio-Fitnessniveau
  • Tracking des Schlafs mit Schlafphasen, Schlafindex und smartem Wecker
  • Messung der Atmung über Atemfrequenz und Blutsauerstoffsättigung
  • Temperaturmessung
  • Training mit über 20 Trainingsmodi, Trainingsintensität, Aktivzonenminuten, Tempo und Strecke durch GPS, sowie extra Schwimmstatistiken
  • Tracking des Menstruationszyklus mitsamt Menstruationsbeschwerden
  • Protokollierung von Flüssigkeitszufuhr, Ernährung und Kalorienverbrauch

Das einzige Manko hier ist, dass die Messung der Herzfrequenz während des Schwimmens deaktiviert ist. Ein weiteres Problem: Zwar können Strecke und Tempo über GPS ermittelt werden, dieses funktioniert jedoch nur in Kombination mit dem Smartphone. Wer eine Smartwatch möchte, um dieses eben nicht immer mitschleppen zu müssen, der sollte vielleicht lieber das Nachfolgemodell Versa 3 wählen.

Ein weiterer Minuspunkt bei diesem Modell: Die Versa 2 besitzt auch keinen Lautsprecher, sodass Anrufe ebenfalls nicht über die Smartwatch getätigt werden können. Andere smarte Funktionen wie Sprachbefehle funktionieren dank des eingebauten Mikrofons jedoch.
Ein Vorteil der Versa 2 liegt in ihrer Akkulaufzeit: Die Smartwatch bringt es auf mindestens sechs Tage und das sogar ohne speziellen Modus.

Vorteile:Nachteile:
+ Kompatibel mit Alexa für mehr Funktionen- Du kannst nur dann Benachrichtigungen vom Handy erhalten, wenn dein Handy in der Nähe ist
+ Eine der leichtesten Smartwatches auf dem Markt- Es ist nicht möglich, Spotify zu streamen, es sei denn, du bist ein Premium-Mitglied
+ 50 Meter wasserdicht
+ Einfaches Bezahlen mit Fitbit Pay
+ Always-on-Bildschirm, um die Zeit mit einem Blick zu überprüfen
+ Anpassbares Zifferblatt

7. Withings HR Hybrid: für alle, die nicht zu viel wollen

Withings Steel HR - Hybrid Smartwatch - Aktivitätstracker mit Connected GPS, Herzfrequenzmessungen, Schlafüberwachung, Smartphone-Benachrichtigungen, wasserdicht und einer Akkulaufzeit von 25 Tagen
  • HERZFREQUENZÜBERWACHUNG RUND UM DIE UHR - Erhalten Sie Herzfrequenzmessungen bei Tag und Nacht sowie eine kontinuierliche Überwachung während des Trainings
  • TÄGLICHES AKTIVITÄTSTRACKING - Zählt automatisch Schritte, Kalorien und Entfernung
  • AUTOMATISCHE SCHLAFÜBERWACHUNG – Wachen Sie auf und erhalten Sie Ihren Schlaf-Index, der sich aus den Leicht- und Tiefschlafphasen, Unterbrechungen, der Tiefe und Regelmäßigkeit Ihres Schlafs zusammenstellt
Der Name sagt es schon, doch bei der HR Hybrid von Withings handelt es sich um eine Hybrid Smartwatch, also eine eigentlich analoge Uhr, die aber einige smarte Funktionen mitbringt. Zu diesen gehören etwa die Herzfrequenzmessung, das Aktivitätstracking, die Schlafüberwachung und ein smarter Wecker, die zum Teil jedoch in der zugehörigen App und nicht auf der Smartwatch selbst angezeigt werden.

Durch den Verzicht auf erweiterte Funktionen bringt die HR Hybrid eine besonders lange Akkulaufzeit von 25 Tagen mit sich. Im Energiesparmodus kann sie sogar bis zu weitere drei Wochen durchhalten. Außerdem ist die Smartwatch bis 50 Meter wasserdicht und damit zum Schwimmen geeignet. Das vorhandene GPS ist leider nicht integriert, sondern nutzt das des Smartphones, sodass dieses immer mitgeführt werden muss, um etwa eine Strecke zu messen. Beim Aktivitätstracking kann aus über 30 Modi gewählt werden.

Der Look der Withings HR Hybrid ist einer ihrer größten Vorteile: Die hybride Smartwatch bringt nämlich jede Menge Auswahl mit. Das Gehäuse ist bei der regulären Edition in einer kleinen 36 mm und einer etwas größeren 40 mm Ausführung in silber oder gold erhältlich. Bei der Sportedition steht nur ein 40 mm Gehäuse in schwarz zur Verfügung. Dazu kann außerdem die Farbe des Displays zwischen schwarz und weiß variiert werden.

Das 36 mm Gehäuse wiegt 39 g, während das 40 mm Modell 49 g auf die Waage bringt. Es ist jeweils aus Edelstahl gefertigt. Das Armband besteht aus Silikon und ist 18 mm beziehungsweise 20 mm breit in Abhängigkeit von der Größe des Gehäuses. Weitere Armbänder in anderen Farben sind separat erhältlich.

Vorteile:Nachteile:
+ Schlafüberwachung ist möglich- Das Fitness-Tracking ist nicht genau
+ Verfolge dein Training mit der Sportüberwachungsfunktion, die mit der Health Mate App funktioniert- Für viele der Apps auf deinem Telefon werden keine Benachrichtigungen ausgegeben
+ Erhalte Benachrichtigungen auf dem kleinen digitalen Display der Uhr
+ Wechsle die Armbänder je nach deiner Kleidung
+ Erstaunliche Akkulaufzeit von bis zu 25 Tagen
+ Automatische Trainingserkennungsfunktion, um dein Training zu verfolgen, wenn du vergisst, sie manuell zu aktivieren

8. Skagen Falster 3: für den speziellen Look

Sale
Skagen Smartwatch HR Falster 3 - Milanaise Tracking der Herzfrequenz, Google Assistant, Smartphone Benachrichtigungen, Aktivitätstracking, Google Pay und GPS
  • Smartwatches mit Wear OS by Google sind kompatibel mit iPhone¹ und Android Smartphones.
  • Pulsmessung, Aufzeichnung der Herzfrequenz und Aktivitätstracking, integriertes GPS für die Aufzeichnung der zurückgelegten Strecke, wasserdichtes Design.
  • Empfang von Benachrichtigungen und Erinnerungen vom Smartphone, Verwalten des Kalenders, Steuerung der Musikwiedergabe, Download von Drittanbieter-Apps und individuell einstellbare Zifferblätter.
Die Falster 3 hat mit dem schwarzen Gehäuse, den Knöpfen und den Griffleisten am Gehäuserand einen einzigartigen, industriellen Look, der entweder gefällt oder eben nicht. Mit einer Gehäusegröße von 42 mm ist die Edelstahl-Smartwatch mittelgroß, bei einem Gewicht von 41 g jedoch nicht verhältnismäßig schwerer als Konkurrenzprodukte.

Die Armbänder kommen in einer Breite von 22 mm und sind in den Ausführungen Leder, Silikon, Edelstahl oder Milanaise erhältlich. Je nach Art und Material des Armbands sind verschiedene Farben geboten.

Auch auf der technischen Seite macht die Falster 3 einen ordentlichen Eindruck: Dank Wear OS Betriebssystem ist sie plattformunabhängig und bietet durch den 8 GB Speicher viel Platz, um die vorinstallierten Apps zu ergänzen. Navigiert wird die Falster 3 über Touchscreen, Sprachsteuerung und die drei Knöpfe am Gehäuserand, von denen man zwei selbst konfigurieren kann. Die Akkulaufzeit der Falster 3 liegt bei einem Tag, kann aber bei Verwendung des richtigen Modus auf mehrere Tag erweitert werden. Das Wiederaufladen dauert etwa eine Stunde.

Was die Fitness- und Gesundheitsdaten angeht, so ist das größte Manko der Smartwatch die mangelnde Wasserdichte. Die Skagen Falster ist nur wasserdicht bis 20 m, was selbst zum Schwimmen nicht ausreicht. An Land macht die Smartwatch aber eine gute Figur: Neben dem integrierten GPS enthält sie sogar einen Höhenmesser, einen Kompass und ein Gyroskop. Selbstverständlich kann sie auch Messungen zu Trainingseinheiten oder der Herzfrequenz aufzeichnen und bietet Atemübungen zur Entspannung an. Außerdem gibt es eine Wellness-App zum Schlaftracking.

Vorteile:Nachteile:
+ Klassisch und stilvoll- Berührungsempfindliche Oberfläche
+ Gute Anpassungsmöglichkeiten- Schwacher Akku
+ USB-C Laden und magnetische Ladestation- Unzulängliche Apps und Einstellungen
+ Unterstützt GPS-Tracking- Nicht genug Wasserbeständigkeit
+ Tolle Optionen zum Batteriesparen

9. Fossil Gen 5 Julianna: das täuschend grazile Schwergewicht

Fossil Smartwatch FTW6036
  • Smartwatches mit Wear OS by Google sind kompatibel mit iPhone und Android Smartphones
  • Mit einer Akkuladung mehrere Tage Akkulaufzeit im erweiterten Batteriemodus. Konnektivität: Bluetooth 4.2 LE, GPS, NFC, WiFi
  • Pulsmessung, Aufzeichnung der Herzfrequenz und Aktivitätstracking, integriertes GPS für die Aufzeichnung der zurückgelegten Strecke, wasserdichtes Design
Das Gehäuse der Julianna ist mit 44 mm verhältnismäßig groß und bei einem Gewicht von fast 100 g ist die Julianna nicht gerade die leichteste Smartwatch auf unserer Liste. Warum landet sie trotzdem noch auf der Liste von Smartwatches für schlanke Gelenke? Weil sie optisch schlanker wirkt.

Die Julianna sieht mit den eingesetzten Steinen und Farbkombinationen wie dem goldfarbenen Gehäuse mit dem Leder-Armband in rosé dazu aus wie eine typische Damenuhr. Das lässt sie optisch weniger wuchtig wirken als etwa die Skagen Falster 3, die nur rund die Hälfte des Gewichts auf die Waage bringt. Allerdings dürfte die Julianna deshalb auch nur für Kunden interessant sein, die an einem etwas feminineren Stück interessiert sind, denn — abgesehen von zusätzlich zu erwerbenden Varianten, die eigentlich für Männer gedacht sind — sind die Armbänder in nur drei Fassungen geboten, die alle einen ähnlich femininen Eindruck erwecken.

Technisch bringt die Julianna jedoch alles Notwendige mit: Durch das Wear OS Betriebssystem von Google ist sie sowohl mit Android als auch mit iOS Smartphones benutzbar und der 8 GB Speicher bietet Platz für zusätzliche Apps. Neben Touchscreen und Sprachsteuerung verfügt die Smartwatch an der Seite außerdem über drei Knöpfe, die zur Navigation genutzt werden können. Aufgeladen werden kann die Smartwatch in gerade mal einer Stunde und hält dann etwa einen Tag. Zusätzlich gibt es Modi zum Batteriesparen, die erlauben, mehr als eine Woche Akkulaufzeit zu erhalten.

Leider ist die Julianna nicht wasserdicht. Sie bringt jedoch ansonsten die typischen Messmöglichkeiten mit: Aktivitäts-, Puls-, Kardio- und Schlafmessung sind ebenso vorhanden wie Beschleunigung oder zurückgelegte Höhenmeter. Noch dazu ist die Julianna mit einem Kompass und einem Gyroskop, sowie GPS ausgestattet.

Vorteile:Nachteile:
+ Eingebautes GPS-Tracking- Einige Funktionen sind nur mit Android verfügbar
+ Herzfrequenz- und Aktivitätsüberwachung- Kurze Akkulaufzeit
+ Unterstützt Drittanbieter-Apps
+ Elegantes Design
+ Smart Home Geräte kontrollierbar
+ Eingebautes Mikrofon/Lautsprecher
+ Google Assistent

10. Apple Series 3: klein aber oho!

Sale
Apple Watch Series 3 (GPS, 38mm) Aluminiumgehäuse Space Grau - Sportarmband Schwarz
  • Mit dem GPS Modell kannst du Anrufe annehmen und Textnachrichten vom Handgelenk aus beantworten
  • Retina Display
  • Schwimmfestes Design
Die Apple Series 3 kommt in zwei Ausführungen daher: Eine Smartwatch mit einem 42 mm Aluminiumgehäuse, das unter Konkurrenzprodukten als mittelgroß eingestuft werden kann, und ein grazileres 38 mm Gehäuse. Das spiegelt sich auch im Gewicht wieder: Das 42 mm Gehäuse bringt 32,3 g auf die Waage, während das 38 mm Gehäuse bei nur 26,7 g liegt.

Die unterschiedlichen Größen kommen auch mit einer unterschiedlichen Ausstattung: Zu beiden gehört ein Sportarmband, das jedoch auf die Gehäusegröße angepasst ist. Das 42 mm Gehäuse ist mit einem Armband der Größe M/L kombiniert, das auf eine Länge zwischen 140 und 210 mm eingestellt werden kann. Für das kleinere 38 mm Gehäuse wird die S/M-Länge mitgeliefert, die zwischen 130 und 200 mm anpassbar ist.

Unabhängig von der Größe ist das Aluminiumgehäuse in silber oder space grau erhältlich. Die Armbänder können jeweils ausgetauscht werden. Dabei sind nicht nur verschiedene Stile, sondern auch andere Größe erhältlich, sofern die Länge des mitgelieferten Armbands nicht passen sollte. Welche Armbandgrößen jeweils für die Kombination von Gehäusegröße und Armbandstil erhältlich sind, kann man sich auf der Webseite von Apple anzeigen lassen.

Technisch bringt die Apple Watch Series 3 das hauseigene Betriebssystem mit und ist daher nur mit einem iPhone verwendbar. Teil der Smartwatch sind ansonsten GPS beziehungsweise GNSS, ein Barometrischer Höhenmesser, sowie ein Gyro- und ein Beschleunigungssensor. Die Apple Watch 3 misst zudem die Herzrate und Schlafqualität und stellt Atemübungen zur Stressvermeidung zur Verfügung. Wie bei anderen Modellen des Herstellers gibt es außerdem eine Anzeige der täglichen Aktivität in Ringen, um zu mehr Bewegung zu animieren.
Die Series 3 ist bis 50 Meter wasserdicht, kann also auch zum Schwimmen verwendet werden. Ein großer Nachteil der Series 3 ist die Akkulaufzeit: Diese Smartwatch kommt auf nur 18 Stunden, wodurch sie mit neueren Modellen nicht mehr ganz mithalten kann.

Vorteile:Nachteile:
+ Schlank und leicht- Funktioniert nicht für Android Nutzer
+ Funktioniert gut mit iPhones
+ Erstklassige Verarbeitungsqualität
+ Gute Akkulaufzeit
+ Helles OLED-Display

Smartwatch für kleine Handgelenke Ratgeber:

Welche Fitbit Uhr ist die kleinste Smartwatch?

Die Fitbit Versa 2 ist absolut eine der kleinsten Smartwatches, die das Unternehmen bisher hergestellt hat. Wenn du also auf der Suche nach einer kleinen Smartwatch von Fitbit bist, dann solltest du unbedingt zur Fitbit Versa 2 greifen.

Welche ist die kleinste Apple Smartwatch?

Apple stellt seine Smartwatches in der Regel in zwei Größen her, 40mm und 44mm. Die Apple Watch 3 gibt es jedoch auch in einer 38mm Version.

Kann eine Frau eine 40mm Smartwatch tragen?

Die normalen Uhren für Frauen sind ein wenig kleiner als üblich, aber Smartwatches sind in der Regel größer. So kann eine Frau problemlos eine 40mm Smartwatch tragen, da eine kleinere Größe als diese kaum erhältlich ist.

Fühlen sich größere Zifferblätter an kleineren Handgelenken unangenehm an?

Wenn ein Zifferblatt die Fläche deines Handgelenks überschreitet, kann es sich in der Tat unangenehm anfühlen. Es wird empfohlen, dass du eine Smartwatch kaufst, die nicht größer ist als dein Handgelenk. Falls du eine passgenaue Uhr findest, wäre das toll, aber wenn sie stattdessen etwas kleiner ist, ist das kein Problem.

Marken

Wenn du dich für eine Marke entscheidest, kann es sinnvoll sein, über die Kompatibilität mit anderen Technologien nachzudenken, die du besitzt, insbesondere mit deinem Smartphone.
Einige Smartwatch-Marken funktionieren am besten mit einem Smartphone, das entweder ein iOS- oder ein Android-Betriebssystem verwendet, so dass es einfach ist, die beiden zu kombinieren.

Fitbit

Fitbit ist eine der bekanntesten Smartwatch-Marken und sie haben Uhren in einer breiten Palette von Preispunkten, um verschiedenen Budgets gerecht zu werden.

Alle ihre Smartwatches decken die Grundlagen ab, wie z.B. das Tracking der häufigsten Aktivitäten und Schritte, aber die zusätzlichen Funktionen variieren je nach Modell.

Sie sind auch einer der teureren Hersteller von Smartwatches, daher entscheiden sich die Leute oft für günstigere Fitbit Alternativen.

Apple

Wenn du bereits ein Apple-Nutzer bist und ein iPhone, iPad oder MacBook besitzt, wirst du bereits wissen, dass die Produkte von Apple ein elegantes Design haben.

Du wirst auch mit der Funktionsweise der Produkte vertraut sein und es könnte von Vorteil sein, andere kompatible Produkte zu haben, außerdem hast du Zugang zum App Store.

Samsung Galaxy

Die Produkte von Samsung sind gut designt und haben viele nützliche Funktionen.

Wenn du ein Galaxy-Smartphone hast, wirst du das Beste aus einer Galaxy-Smartwatch herausholen. Sie kann dir auch helfen, die Funktionen schnell zu erfassen und du kannst auf Apps zugreifen.

Fossil

Fossil ist wahrscheinlich eher für modische Uhren und Accessoires bekannt, aber sie bieten auch eine beeindruckende Auswahl an Smartwatches an.

Wenn du auf der Suche nach einer Smartwatch bist, die gut genug aussieht, um sie im Büro oder beim Abendessen zu tragen, lohnt sich ein Blick auf die Kollektion von Fossil.

Features

Der Reiz von Smartwatches liegt darin, dass sie eine Vielzahl von Funktionen mitbringen, und Apps ermöglichen es dir, noch mehr hinzuzufügen.
Hier sind einige der Top-Funktionen, die du in Betracht ziehen solltest, sei es eine wasserdichte Smartwatch oder eine, die dir sagt, wie gut du schläfst.

Bluetooth

Wenn deine Smartwatch über Bluetooth verfügt, bedeutet das, dass sie sich mit deinem Smartphone verbinden kann, um Benachrichtigungen zu empfangen, Musik abzuspielen oder Apps herunterzuladen.

Wasserbeständig

Wasserdichtigkeit ist wichtig, wenn du eine Smartwatch möchtest, die du beim Schwimmen oder bei Outdoor-Aktivitäten tragen kannst, bei denen sie im Regen nass werden könnte.

Die Wasserdichtigkeit wird in Metern gemessen, wie z.B. wasserdicht bis 50m, allerdings bezieht sich dies auf die Art und Weise, wie die Uhr getestet wird und bedeutet nicht, dass die Uhr bis zu einer Tiefe von 50m untergetaucht werden kann.

Eine Uhr, die bis zu 30 m wasserdicht ist, sollte bei Spritzwasser keine Probleme machen, aber du brauchst eine Wasserdichtigkeit von 50 m oder mehr, um eine Uhr beim Schwimmen zu tragen.

Für diese Uhren solltest du dir unseren Ratgeber über die besten Schwimmuhren durchlesen.

Schlaf-Tracking

Wenn du deine Uhr nachts trägst, kann sie die Menge an Schlaf überwachen, die du bekommst, um ein abgerundetes Bild deiner Gesundheit und deines Wohlbefindens zu erhalten.

Einige Uhren können auch deine Schlafqualität messen, indem sie die Häufigkeit deiner Bewegungen messen und anzeigen, ob du dich in einer Tief- oder Leichtschlafphase befindest.

Fitness-Tracking

Viele Smartwatches verfügen über eine Reihe von Übungen, die sie von Haus aus tracken können, und die Installation zusätzlicher Apps auf deiner Uhr kann es ermöglichen, viele weitere zu tracken.

Die Daten, die aufgezeichnet werden, hängen von der Aktivität ab, die von Laufen, Walken, Radfahren und Schwimmen bis hin zu Golf reichen kann.

GPS

Eine GPS-fähige Smartwatch hilft beim Fitness-Tracking, indem sie deine Trainingsroute aufzeichnet.

Es ist auch eine hilfreiche Möglichkeit, die zurückgelegte Strecke aufzuzeichnen, um Verbesserungen über die Zeit zu messen, und die Kartenfunktion ist nützlich, wenn du dich beim Wandern verlaufen hast.

Außerdem liegen Smartwatches mit diesen Funktionen bei Kindern im Trend, da Eltern die zusätzliche Sicherheit schätzen.

Kalender

Ein Kalender an deinem Handgelenk hilft dir nicht nur, dich bei Bedarf an den Tag und das Datum zu erinnern, sondern zeigt dir auch deine Termine an.

Musik-Player

Musik zu hören, während du trainierst, kann sehr motivierend sein und eine Smartwatch mit einem Musikplayer bedeutet, dass du kein Telefon mitnehmen musst.

Einige Smartwatches können eine bestimmte Anzahl von Songs speichern und andere, können von Diensten wie Spotify streamen.

Benachrichtigungen

Viele Smartwatches sind in der Lage, sich mit deinem Telefon zu koppeln, um Benachrichtigungen wie Textnachrichten und E-Mails anzuzeigen. Wenn deine Smartwatch nur über Bluetooth verfügt, muss dein Handy in der Nähe sein, damit dies funktioniert, aber wenn sie Wifi oder LTE unterstützt, funktioniert es jederzeit.

Tolle Akkulaufzeit

Smartwatches sind wiederaufladbar, aber du willst eine Uhr, die so viel Zeit wie möglich an deinem Handgelenk verbringt.

Je mehr der Funktionen du auf einmal nutzt, desto schneller wird der Akku leer. Eine tolle Akkulaufzeit ist wichtig, damit du alles, was deine Uhr zu bieten hat, optimal nutzen kannst.

Smartwatches mit langer Akkulaufzeit haben in der Regel weniger Funktionen. Die Rechnung ist ganz einfach – mehr Funktionen, weniger Akkulaufzeit.

Stil & Design

Smartwatches wurden in der Regel für Menschen mit einem aktiven Lebensstil entwickelt, daher neigen sie zu einem sportlichen Stil. Das heißt aber nicht, dass du nicht auch eine stilvolle Smartwatch finden kannst, die du auch im Büro tragen kannst.

Wenn du kein Fan von einer der Smartwatches bist, die wir hier vorgestellt haben, kannst du auch gerne in den örtlichen Uhrenladen vorbeischauen.

Wenn du ein kleines Handgelenk hast, solltest du nach Uhren Ausschau halten, die ein kleineres Gehäuse haben – sowohl im Durchmesser als auch in der Dicke schlank oder dünn.

Preisspanne

Die Kosten für Smartwatches können je nach Ausstattung und Hersteller stark variieren.

Die in Smartwatches verwendete Technologie entwickelt sich ständig weiter. Wenn du also nach einer günstigen Option suchst, könntest du etwas ältere Modelle in Betracht ziehen, die durch eine aktualisierte Version ersetzt wurden.

Ältere Versionen von Apples iPhones zum Beispiel bieten immer noch tolle Funktionen, aber der Preis fällt, wenn neuere Modelle auf den Markt kommen.

WEITERLESEN

Tipp:
Die zehn besten Smartwatches fürs Fahrradfahren + Ratgeber
Tipp:
Die zehn besten Smartwatches für das iPhone
Tipp:
Budget-Smartwatch: Die besten Smartwatches unter 200 Euro
Tipp:
Was kann ich mit einer Smartwatch machen und sollte ich mir eine zulegen?
Tipp:
Sportuhr: Die besten Smartwatches zum Joggen + Ratgeber

Schreibe einen Kommentar