Die 20 besten Film-Fortsetzungen aller Zeiten

Film-Fortsetzungen

Das Prinzip für einen erfolgreichen Film eine Fortsetzung zu drehen, hat sich bereits sehr früh in Hollywood etabliert. Es finden sich in der Filmgeschichte unzählige Fortsetzungen, von denen sehr viele nicht unerfolgreich waren. Schließlich haben sich die Zuschauer an die Protagonisten gewöhnt und wollen wissen, wie die Geschichte weitergeht. Leider brachte diese Praxis nicht wenige Flops hervor. Doch welche Film-Fortsetzungen sind wirklich gut? Wir helfen dir, dich im Fortsetzungens-Dschungel zurechtzufinden und haben die 20 besten Film-Fortsetzungen aller Zeiten zusammengestellt.

01. Der Pate – Teil II


“Der Pate” (Originaltitel: The Godfather) von 1972 war einer der erfolgreichsten Filme der Filmgeschichte. Er war für sage und schreibe elf Oscars nominiert und erhielt drei der begehrten Preise. Da verwundert es nicht, dass der “Pate – Teil II” nicht lange auf sich warten lassen musste. “Der Pate – Teil II” kam 1974 in die Kinos und erzählt die Geschichte der Mafia-Familie Corleone weiter. Der Film besteht aus zwei Handlungssträngen, die jeweils in der Gegenwart und in der Vergangenheit spielen. Beleuchtet werden das Leben des Michael Corleone in der Gegenwart, der es mittlerweile zum “Don” geschafft hat, sowie die jungen Jahre des aus dem ersten Teil bekannten Don Vito. Wieder mit an Bord sind Al Pacino, Diane Keaton, Robert Duvall und viele weitere bekannte Leinwandgesichter. Da der Pate Don Vito im ersten Teil starb, gab es für die Zuschauer bei der Fortsetzung kein Wiedersehen mit Marlon Brando.

Regie führte abermals Francis Ford Coppola, dem ein nicht unerheblicher Anteil an dem großen Erfolg von “Der Pate – Teil II” zugeschrieben werden kann. Die “Der Pate”-Trilogie wurde mit dem ebenfalls sehr erfolgreichen dritten Teil inhaltlich abgeschlossen. Nicht nur die Fortsetzung, sondern die gesamte Trilogie kann Fans von Mafia-Filmen ans Herz gelegt werden.

Im zweiten Teil werden die Hauptfiguren lebensnah dargestellt. Es entsteht eine besondere Nähe zwischen Schauspieler und Zuschauer. Gerade die Figur des Michael Corleone wird glaubhaft erzählt, wobei der Zuschauer oftmals nicht weiß, ob er ihn lieben oder hassen soll. “Der Pate – Teil II” ist ein perfektes Bindeglied zwischen dem ersten und dritten Teil.

02. Terminator 2 – Tag der Abrechnung


“Terminator 2” ist die Fortsetzung von Terminator aus dem Jahre 1984. Wieder einmal geht es darum, die Welt zu retten. Und bei diesem Unterfangen spielt Arnold Schwarzenegger als Terminator T-800 erneut eine zentrale Rolle. Im Gegensatz zum ersten Teil wurde der “Terminator” dieses Mal nicht von Skynet in die Vergangenheit geschickt, sondern von der Widerstandsbewegung. Skynet schickt hingegen den T-1000 ins Rennen. Dieser hat den Auftrag, Sarah Connors zu töten, bevor dieser geboren wird. Dadurch will Skynet die eigene Auslöschung in der Zukunft verhindern. Ein spannender Kampf um das Leben von Connor Junior beginnt, der von Anfang bis Ende spannend bleibt. Regie führte auch beim zweiten Teil James Cameron.

“Terminator 2” glänzt nicht nur durch spannende Action-Einlagen, sondern zusätzlich durch die für die damalige Zeit bahnbrechenden Special-Effects. Diese wurden im Vergleich zum ersten Teil deutlich gesteigert. Arnold Schwarzenegger mimt den eigentlich gefühllosen Androiden wieder perfekt und sorgt in vielen Szenen für Lacher.

03. The Dark Knight


Batman-Fans kommen bei dieser Film-Fortsetzung voll und ganz auf ihre Kosten. Es handelt sich um die Fortsetzung von “Batman Begins”. Die Rolle des Batman übernimmt wieder Christian Bale. Der Bösewicht beziehungsweise der “Joker” wird von einem Heath Ledger in Höchstform gespielt. Die Handlung ist schnell erzählt: Der Joker treibt sein Unwesen in Gotham City, die Kriminalitätsrate nimmt stark zu. Das primäre Ziel des Jokers ist allerdings Batman. Dieser soll der Öffentlichkeit endlich seine wahre Identität offenbaren.

Der Film überzeugt durch Spannung, beeindruckende Action-Szenen und jede Menge Special-Effects. Es gibt im Vergleich zum Vorgänger noch mehr überschlagene Autos, Explosionen und harte Faustkämpfe. Dabei wirken diese gar nicht gekünstelt, sondern ganz im Gegenteil sehr realistisch. Durch den ganzen Film zieht sich eine spürbar düstere Stimmung, die perfekt in die Szenerie passt. Gleichzeitig wird die Story rundum Batman weiter erzählt, und es ist dieser Mix aus Storytelling und Action, der den Film so besonders macht. Für Batman-Fans ist diese Fortsetzung ein absolutes Muss. Das Gleiche gilt für den dritten Teil und letzten Teil der Trilogie: The Dark Knight Rises.

04. Aliens – Die Rückkehr


Diese Film-Fortsetzung spielt 57 Jahre nach dem ersten Teil. Ripley hat überlebt und ihr Rettungsschiff wurde geborgen. In der Zwischenzeit wurde der aus dem ersten Teil bekannte Planet LV-426 kolonialisiert. Bisher waren sich die dortigen Bewohner keiner Gefahr bewusst. Doch es kommt anders: Kurz nachdem Ripley erwacht, bricht der Funkkontakt zur Kolonie ab. Ripley und einige Soldaten machen sich auf den Weg zur Planetenoberfläche, um die Ursache der Probleme zu erforschen. Man nimmt nicht zu viel vorweg, wenn man verrät, dass dank der Aliens einige Menschen ihr Leben lassen werden. Regie führte James Cameron. Sigourney Weaver spielte Ripley abermals brillant und überzeugend. Der Film kam 1986 in die Kinos und wurde mit einem Einspielergebnis von 131 Millionen US-Dollar ein Kassenschlager.

“Aliens – Die Rückkehr” liefert eine gute Performance ab und ist nicht einfach nur ein Abklatsch vom ersten Teil. Dieses Mal wurde der Horror-Anteil etwas reduziert und es wurde mehr Wert auf Action gelegt. Das tut der Fortsetzung gut. Denn dank dieser Mischung spricht der zweite Teil sowohl Horror- als auch Action-Fans an.

05. Der Herr der Ringe: Die zwei Türme


“Herr der Ringe” war bereits als Bücher-Trilogie unglaublich erfolgreich. Die Film-Trilogie übertraf sogar noch den Erfolg der Bücher. Mit “Der Herr der Ringe: Die zwei Türme” aus dem Jahr 2002 wurde eine erstklassige Fortsetzung geschaffen. Zuschauer können die Geschichte rund um den Ringträger Frodo Beutlin, Gandalf, Legolas und allen weiteren Mitstreitern in einem filmischen Meisterwerk mitverfolgen. Das Ziel ist weiterhin klar: Der Ring muss vernichtet werden. Den Höhepunkt des Films stellt die Schlacht um Helms Klamm dar. Aber an dieser Stelle sollte nicht zu viel vorweggenommen werden.

Fazit: Die bildgewaltigen Landschaftsaufnahmen, Special-Effects und Kampf-Szenen haben sich im Vergleich zum ersten Teil noch einmal gesteigert. An die Geschichte des ersten Teils anzuknüpfen und gleichzeitig mit dem dritten Teil zu verbinden war nicht einfach. Das Vorhaben ist aber geglückt. Die Handlungsstränge gehen nahtlos ineinander über und die Besetzung der einzelnen Charaktere ist immer noch perfekt. Der zweite Teil übertrifft den ersten um ein Vielfaches.

06. Toy Story 2


Die Fortsetzung rund um die Freunde Woody, Buzz Lightyear, Slinky, Rex und Co lädt wieder zum Lachen und Spaß haben ein. Woody wir von einem Spielzeugsammler entführt. Das können seine Freunde natürlich nicht zulassen. Buzzy Lightyear und seine Mitstreiter rufen eine gefährliche Rettungsaktion ins Leben, um Woody zu befreien. Wird Ihnen die Rettung gelingen? In der englischen Originalfassung werden die Figuren unter anderem von Tom Hanks, Tim Allen, Joan Cusack und weiteren bekannten Schauspielern gesprochen. “Toy Story 2” wurde 2000 für einen Oscar nominiert.

Optisch ist “Toy Story 2” im Vergleich zum ersten Teil ein echter Fortschritt. Die computererstellten Grafiken sind wesentlich detailreicher und machen noch mehr Spaß als beim ersten Teil. Auch heute, 20 Jahre später, braucht sich der Film hinter aktuellen animierten Filmen nicht zu verstecken.

07. Stirb Langsam 2


Bruce Willis kämpft als John McClane auch im zweiten Teil aus dem Jahr 1990 wieder gegen böse Terroristen, deren Anführer von William Sadler gespielt wird. Eigentlich wollte McClane nur seine Frau vom Flughafen abholen. Was dann kommt, damit konnte keiner rechnen: Die Terroristen übernehmen das Kommando über den Flughafen. Da sich seine Frau Holly immer noch in einem der Flugzeuge befindet, ist es für Mcclane an der Zeit, klare Verhältnisse zu schaffen. “Dieselbe Scheiße passiert demselben Mann zum zweiten Mal!” ist der Leitspruch dieses Films.

In “Stirb Langsam 2” gibt es viel Action und ordentliche Prise Humor. Das Tempo ist flott gehalten, aber das passt letztlich sehr gut zur Story und zur Figur des John McClane. Im Vergleich zum ersten Teil gibt es noch mehr Spannungsmomente und Überraschungen. Dieser Film ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Feuerwerk.

08. Das Imperium schlägt zurück


Die Star Wars-Saga von George Lucas gehört zu den erfolgreichsten Film-Chroniken der Geschichte. Die Fortsetzung von Star Wars beziehungsweise Krieg der Sterne wurde ebenfalls ein echter Kassenschlager. Der Todesstern ist zerstört, aber Darth Vader schmiedet bereits neue Pläne, um sein Imperium auszubauen. Er nimmt Han Solo und Prinzessin Leia gefangen. Luke macht sich auf den Weg zum Imperium, um seine Freunde zu retten. Der Film endet in einem epischen Duell, dessen Ausgang hier nicht verraten werden soll.

Die nochmal verbesserten Special-Effects, die sich auch heute noch sehen lassen können, verbunden mit der spannenden Story machen “Das Imperium schlägt zurück” aus dem Jahr 1980 zu einem echten Muss für alle Science-Fiction- und Star Wars-Fans. Die Figur des Luke Skywalkers wird im zweiten Teil weiter auserzählt und Han Solos Humor ist natürlich wieder spitze!

09. Transformers – Die Rache


In “Transformers – Die Rache” beziehungsweise “Transformers 2” gibt es ein Wiedersehen mit Shia LaBeouf in der Rolle des Sam Witwicky. Der Film setzt da an, wo der erste Teil endete. Sam freut sich endlich auf ein Leben, in dem er nicht ständig in Lebensgefahr schwebt. Eines Nachts suchen Sam allerdings Visionen heim. Diese sind der Vorbote für einen mächtigen Decepticon, der schon bald die gesamte Erde vernichten möchte. Zusammen mit Optimus Prime und seinen Freunden nimmt Sam den Kampf gegen den Decepticon auf.

In diesem Film darfst du dich wieder über jede Menge lustige Szenen, beeindruckende CGI und selbstverständlich sehr viele Action-Szenen freuen. Denn es geht noch mehr zu Bruch als beim ersten Teil. Man könnte den ganzen Film als “Orgie der Zerstörung” titulieren. Für den Ausgleich sorgt Shia LaBeouf, der den etwas tollpatschigen Jungspund wieder perfekt verkörpert und dadurch für die nötigen Lacher in der Film-Fortsetzung sorgt.

10. Fluch der Karibik 2


2006 kam die Fortsetzung des Erfolgsfilms “Fluch der Karibik” in die Kinos. Der zweite Teil der Piratensaga dreht sich um Jack Sparrow und dessen Seele. Denn diese hat er vor langer Zeit Davy Jones, dem “Fliegenden Holländer” versprochen. Für seine Seele erhielt Jack sein Schiff, die Black Pearl, zurück. Es kommt aber, wie es kommen musste: Davy Jones fordert seine Bezahlung, die Seele von Jack. Zusammen mit seinen Freunden, Will Turner und Elizabeth Swann, versucht Jack seine Seele zu retten. Ob ihm das gelingt? Du findest es heraus, wenn du dir den zweiten Teil ansiehst.

Johnny Depp schlüpft wieder in seine Paraderolle als Jack Sparrow und mimt den torkelnden und schlitzorigen Piraten zum zweiten Mal erstklassig. Es macht einfach Spaß zuzuschauen, wie Jack es auch im zweiten Teil schafft, sich immer wieder aus der Schlinge zu ziehen und dabei stets den schlaksigen Gang beizubehalten. Zusammen mit Orlando Bloom und Keira Knightley als Unterstützung sorgt dieser Film für grandiose Unterhaltung.

11. Iron Man 2


Tony Stark ist der Öffentlichkeit bisher nur als Milliardär bekannt. Im zweiten Teil ändert sich dies. Er gibt sich der Öffentlichkeit als Iron Man zu erkennen. Infolgedessen fordert die Regierung die Pläne für die im Anzug verwendete Technik ein. Dies ist aber nur eines der Probleme, die sich Iron Man in der Fortsetzung stellen muss. Sein implantierter Mini-Generator macht ihm Probleme.

Zuschauer sehen in “Iron Man 2” Robert Downey Jr. in Höchstform und Spezialeffekte der Superlative. Auch in dieser Hinsicht sieht man dem Film nicht an, dass er bereits über 10 Jahre auf dem Buckel hat. Die Anzahl der Kämpfe und Dellen im Anzug von Iron Man wurden beim zweiten Teil noch einmal auf ein neues Level gehoben.

12. Die Tribute von Panem – Catching Fire


Katniss Everdeen wird im zweiten Teil wieder ins Rennen geschickt. Präsident Snow erhofft sich viel von Katniss, die dieses Mal gegen ehemalige Gewinner der Hungerspiele antreten soll. Snow tut dies natürlich nur mit Hintergedanken. Sein Plan: Katniss und ihre Familie müssen ausgelöscht werden. Aber es kommt ganz anders … Die Tribute von Panem konnten bereits in Buchform überzeugen.

Die Fortsetzung ist besser als sein Vorgänger. Mit “Catching Fire” aus dem Jahre 2012 bekommt der 2. Teil in der “The Hunger Games”-Büchertrilogie eine sehr würdige filmische Umsetzung. Jennifer Lawrence ist in der Rolle der Katniss Everdeen wiedermal bezaubernd und Woody Harrelson, Josh Hutcherson und Liam Hemsworth machen ihren Job ebenfalls mehr als gut. Die Geschichte wird weiter erzählt. Während der erste Teil als Einführung in die Geschichte diente, geht es in “Catching Fire” endlich ans Eingemachte. Das gilt nicht nur für die Kampfszenen, sondern auch für die Auserzählung der Charaktere selbst.

13. Blade 2


Die Blade-Trilogie hat ihren Ursprung ebenfalls im Marvel-Universum. Die Geschichte gab es zunächst nur als Comic. Erst später fand die filmische Umsetzung statt. “Blade” erschien 1998 in den Kinos, gefolgt von “Blade 2” im Jahre 1998. Die Fortsetzung verlangt dem Vampirjäger Blade einiges ab. Zunächst wird sein Freund Whistler entführt. Mit viel Aufwand kann er Whistler befreien, doch der Kampf ist noch nicht zu Ende. Es stellt sich heraus, dass es unter den Vampiren Mutationen gibt, die sie in wahre Tötungsmaschinen verwandeln können. Blade muss handeln!

Man merkt beim zweiten Teil deutliche Fortschritte bezüglich CGI und Maske. Die blutrünstigen Mutanten-Vampire wirken sehr realistisch und beim ersten Anblick erschreckt sich der Zuschauer tatsächlich. Blade, verkörpert von Wesley Snipes, liefert eine noch bessere Performance ab und dank Whistler als Sidekick macht die Fortsetzung noch mehr Spaß als der erste Teil.

14. Star Trek Into Darkness


Star Trek Beyond spielt im “neuen” Paralleluniversum (“Kelvin-Timeline”) und handelt von den Abenteuern des jungen James T. Kirk. Die Story beginnt dramatisch: In London fand ein Terroranschlag statt, der die gesamte Erde ins Chaos zu stürzen droht. In dessen Folge wird die Enterprise zurück zur Erde beordert. Da kommt es Kirk gelegen, dass er mit dem für den Anschlag verantwortlichen Terroristen, John Harrisson, ohnehin noch eine Rechnung begleichen muss.

Auch wenn viele Trekkies ein wenig das alte Star Trek-Feeling vermissen, kann sich diese Fortsetzung von “Star Trek” aus 2009 sehen lassen. Hier ist nichts altbacken, alles ist neu, frisch und gut animiert. Das Tempo ist bewusst hoch gehalten. Es kommt keine Langeweile auf. Im Gegensatz zu den alten Star Trek-Filmen steht hier die Action im Vordergrund.

15. Matrix Reloaded


Matrix gehört zu den Film-Trilogien, die in alle Zeiten unvergessen sein werden. Matrix Reloaded ist die Fortsetzung von “The Matrix” und kam 2003 in die Kinos. Die unterirdische Stadt der Widerstandskämpfer steht vor dem Aus. Die Maschinen stehen quasi vor der Tür. Es gibt nur einen Weg, um die Menschheit zu retten: Neo muss zurück in die Matrix und seine Bestimmung erfüllen. Wird Neo die Menschheit retten? Die Regie führten auch beim zweiten Matrix-Teil die Geschwister Lana und Lilly Wachowski.

Die Besetzung der Hauptdarsteller hat sich nicht gravierend geändert und so ist es nicht verwunderlich, dass der zweite Teil locker mit dem ersten Teil in Sachen Qualität und Unterhaltung mithalten kann. Es werden einige Geheimnisse um die Matrix und Neos “Bestimmung” gelüftet, aber nicht alle. Schließlich musste noch Stoff für den dritten Teil übrig bleiben. “Matrix Reloaded” nimmt im Vergleich zum ersten Teil noch einmal einiges an Fahrt auf und bereitet den Fan auf den dritten und letzten Teil der Trilogie vor.

16. Indiana Jones und der Tempel des Todes


Harrisson Ford brilliert im zweiten Teil der sehr erfolgreichen Trilogie abermals als Indiana Jones. Der Film startet rasant. Indy und seine Freunde stürzen mit einem Flugzeug über dem Himalaya ab. Zunächst scheinen die Freunde in einem Dorf Rettung gefunden zu haben. Doch unheimliche Dinge geschehen: Lebenswichtige Shankara-Steine werden der Dorfbevölkerung von Fremden gestohlen und Kinder verschwinden auf unerklärliche Weise. Indy nimmt sich der Sache an. Die Suche führt ihn und seine Freunde zu einem geheimnisvollen Tempel. Der 1984 erschienene Film spielte unglaubliche 330 Mio. US-Dollar ein und erhielt 1985 einen Oscar.

“Indiana Jones und der Tempel des Todes” überzeugt durch eine tolle Kulisse und sehr gute schauspielerische Leistungen. Selbstverständlich schwingt Harrisson Ford im zweiten Teil wieder mit der gewohnten Lässigkeit die berühmte Peitsche und sorgt mit dem einen oder anderen lockeren Spruch für lustige Momente.

17. Zurück in die Zukunft II


Die Geschichte um Marty McFly und DocBrown geht in dieser Fortsetzung weiter. Wieder einmal heißt es: “Zurück in die Zukunft!”. Dieses Mal geht es ins Jahr 2015. Marty muss verhindern, dass seinen Kindern im Jahre 2015 ein Unglück geschieht. Die Mission ist erfolgreich, nur leider gelangt ein Sportalmanach in die Vergangenheit. Der aus dem ersten Teil bekannte Biff kennt nun die Ergebnisse der Sportwetten von 1950 bis 2000. Zurück in der Gegenwart findet Marty eine vollkommen veränderte Welt vor. Wie kann er das wieder gerade biegen?

Das Grundgerüst ist aus dem ersten Teil bekannt und macht auch beim zweiten Teil immer noch jede Menge Spaß. Der DeLorean übt immer noch die gleiche Faszination aus und mit Biff als Bösewicht erhält Marty McFly einen ebenbürtigen Gegenspieler. Auffällig gut gemacht ist die Verwandlung der einzelnen Darsteller für die jeweilige Zeit. Auch wenn der Film, bedingt durch die Story und wie bei “Zeitreisen”-Filmen üblich, die eine oder andere Schwäche in der Logik aufweist, weiß er doch mit, im Vergleich zum Vorgänger, noch mehr Action und Humor zu unterhalten. Langeweile kommt definitiv nicht auf.

18. Deadpool 2


Du magst flotte Sprüche, Action und Martial Arts? Dann liegst du mit Deadpool 2 genau richtig. Wie schon der Vorgänger rettet die Marvel-Figur Deadpool auch im zweiten Teil die Welt. Die Story: Der wunderbare Anti-Held hat sich eigentlich mit seinem Leben abgefunden. Er akzeptiert, dass sein ganzer Körper vernarbt ist und tut sein Bestes, um Verbrecher in ihre Schranken zu weisen. Plötzlich wird das Leben von Deadpool aber schon wieder auf den Kopf gestellt. Er und seine Mutantenfreunde müssen Cable, einen zeitreisenden Bösewicht, bekämpfen und dessen zerstörerischen Pläne verhindern.

Deadpool kann im zweiten Teil nochmal eine Schippe deftiger Sprüche drauflegen. Am Ende steht eine sehr gute Actioncomedy, die an Komik gegenüber dem Vorgänger nichts eingebüßt hat. Es werden weitere Mutanten in die Story eingeführt, die im Zusammenspiel mit Deadpool für sehr amüsante Momente sorgen.

19. Jurassic World 2: Das gefallene Königreich


Die Handlung spielt drei Jahre nach dem ersten Teil. Der Freizeitpark ist zerstört und die Isla Nublar von Menschen unbewohnt. Es droht allerdings ein Vulkan auszubrechen und die noch verbliebenen Dinosaurier zu vernichten. Dies ruft Claire Dearing und Owen Grady auf den Plan. Sie kehren auf die Dinosaurier-Insel zurück, um das Fortbestehen der Dinos zu sichern.

Chris Pratt und Bryce Dallas Howard spielen die Hauptrollen in diesem waschechten Urzeitfilm aus dem Jahre 2018 glaubwürdig. Fairerweise muss man sagen, dass dieser Film nicht durch hochkarätige Dialoge glänzt. In Sachen Spannung und Action setzt er aber im Vergleich zum ersten Teil neue Maßstäbe. Darüber hinaus sind die Dinos erstklassig und noch besser animiert und das Finale toppt alles, was man bisher von Jurassic World kannte.

20. Die Mumie kehrt zurück


In der Fortsetzung schlüpft Brendan Fraser wieder in die Rolle des Richard „Rick“ O’Connell. Rachel Weisz spielt Evelyn O’Connell. Die beiden sind mit ihrem Sohn in Ägypten, um, wie sollte es anders sein, nach Schätzen zu suchen. Da haben Sie die Rechnung allerdings nicht mit dem Skorpionkönig gemacht. Denn er und seine Gefolgsleute trachten nach dem Weltuntergang. Aber keine Sorge: Rick und Evelyn finden ganz sicher einen Weg, um die Schurken aufzuhalten. Oder doch nicht?

Es ist nun bald 20 Jahre her, dass “Die Mumie kehr zurück” in die Kinos kam. Das Alter merkt man diesem Film aber nicht an. Die CGI-Effekte wurden im Vergleich zum Vorgänger gesteigert und sind immer noch zeitgemäß. Die kurzen Schnitte passen sehr gut zur Stimmung und zur Geschichte des Films. Die Anzahl der Leichen wurde gefühlt mehr als verdoppelt und die humoristischen Einlagen weiter ausgebaut.

Das waren die 20 besten Film-Fortsetzungen aller Zeiten. Natürlich kommt es immer ein wenig darauf an, welches Genre man bevorzugt und aus diesem Grund wird dir vielleicht nicht jeder der hier vorgestellten Filme gefallen. Oftmals kann es sich aber lohnen, sich auf etwas Neues einzulassen. In diesem Sinne solltest du dir die vorgestellten Film-Fortsetzungen unbedingt anschauen. Unterhaltung ist garantiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.