Deutsche 80er Hits: Die besten Neue Deutsche Welle, Pop und Schlager-Songs

Konzert
Die 100 größten deutschen Hits der 1980er Jahre

In den 80er Jahren standen deutsche Schlager, Deutschrock, Pop und natürlich die Neue Deutsche Welle im deutschsprachigen Raum hoch im Kurs. Viele der Lieder haben längst Kultstatus erlangt und werden auch noch heute gerne im Radio oder auf 80er Partys gespielt. Unsere Playlist der 101 größten deutschen 80er Hits bietet den perfekten musikalischen Mix, um in Erinnerungen zu schwelgen oder ganz einfach das Feeling der Achtziger ein bisschen besser verstehen zu können.

Anfang der 1980er Jahre hatte die Neue Deutsche Welle ihren kommerziellen Höhepunkt erreicht. Stars wie Nena, Trio, Falco, oder Peter Schilling konnten mit ihren deutschen Hits auch international für Aufsehen sorgen. Wobei sich dort meist die jeweiligen englischen Versionen durchsetzen konnte.

Der Song „99 Luftballons“ von Nena erreichte in Deutschland, Österreich, Schweiz und Großbritannien Platz 1 der Single-Charts. In den USA erreichte der Pop-Song Platz 2. Das Lied „Major Tom (völlig losgelöst)“ des deutschen Sängers Peter Schilling konnte sich in Deutschland 23 Wochen in den Single-Charts halten und war natürlich ein Nummer-1-Hit in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Der Pop-Song „Ein bißchen Frieden“ der Sängerin Nicole, war der zweite deutschsprachige Titel, der den Eurovision Song Contest gewann. Nicole sang das Lied daraufhin in sieben weiteren Sprachen ein.

Neben den Neue Deutsche Welle-Stars waren in den 1980er Jahren auch viele deutsche Schlagerstars vertreten. Wolfgang Petry, Howard Carpendale, Udo Jürgens oder Roland Kaiser sorgten dafür, dass der Schlager nicht in Vergessenheit geriet.

(Am Ende des Artikels haben wir für dich eine Spotify-Playlist mit allen hier aufgeführten Songs zusammengestellt.)

Die besten deutschen 80er Jahre Songs:

01. Falco, Rock Me Amadeus (1985)

Auf Amazon Music anhören


Mit seinem 1985 veröffentlichten, nach Ansicht vieler Experten besten Hit „Rock Me Amadeus“ gelang dem österreichischen Pop-Rapper Falco das Kunststück, Anfang 1986 auf Platz 1 der US Billboard Charts zu kommen. Das war vorher und ist danach keinem anderen deutschsprachigen Song geglückt. Aber auch in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und anderem Ländern wurde „Rock Me Amadeus“ zum gold- und platin-prämierten Superhit. Falco wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. So 1986 in der Kategorie „Bester Sänger“ mit dem „Bravo Otto“. Das leicht dekadent angelegte, von Falco gewollt geziert performte Elektro-Pop-Rap-Stück stellte einen fiktiven Lebensabschnitt von Komponist Wolfgang Amadeus Mozart vor. Dabei ging es um Mozart als „exaltierten Punker“, der reichlich trank und Schulden machte.

02. Peter Schilling, Major Tom (1982)

Auf Amazon Music anhören


Der Science-Fiction-Fan und gebürtige Stuttgarter Peter Schilling landete „völlig losgelöst von der Erde“ Ende 1982 mit seinem Song „Major Tom“ einen der erfolgreichsten Hits der Neuen Deutschen Welle. Kurz vor dem Ende der seit 1981 zunehmend kommerzialisierten NDW traf Peter Schilling mit seiner mit viel Hall unterlegten, sehr tanzbaren Geschichte vom Astronauten-Major Tom den Nerv des Publikums. Dabei tat es dem Spaß auch keinen Abbruch, dass der besungene Weltraumfahrer im All verschollen geht.

1983 wurde das Peter-Schilling-Jahr: Fast sechs Monate war Schilling in den deutschen Charts, davon acht Wochen auf Platz 1. Auch in Österreich und in der Schweiz sowie in anderen europäischen Ländern platzierte sich der als Single über fünf Millionen Mal verkaufte „Major Tom (völlig losgelöst)“ hervorragend. Die 1983 auf dem Markt gebrachte englische Version „Major Tom (Coming Home)“ schaffte es in die Hitparaden der USA, Großbritannien, Kanadas und Südafrikas.

03. Nena, 99 Luftballons (1983)

Auf Amazon Music anhören


In der öffentlichen Wahrnehmung wird mit dem internationalen Erfolg des 1983 die internationalen Hitparaden stürmenden Popsongs „99 Luftballons“ meist allein die Sängerin Nena in Verbindung gebracht. Dabei wird oft vergessen, dass die später zu den erfolgreichsten deutschen Popsängerinnen zählende Nena (bürgerlicher Name: Gabriele Susanne Kerner, geb. 1960) damals Teil einer gleichnamigen Gruppe war. Zur 1982 bis 1987 aktiven Band gehörte u. a. auch der damalige Lebenspartner der Kerner, der Schlagzeuger Rolf Brendel. Der größte Hit der Gruppe „Nena“ passte als Reaktion auf die Stationierung neuer Atom-Mittelstrecken-Raketen in der BRD gut in die allgemeine Friedensbewegungs-Stimmung jener Zeit. In „99 Luftballons“ geht es um die Möglichkeit, dass die Welt nach einem Nuklearkrieg „in Trümmern“ liegt. Aber es dennoch Hoffnung auf Liebe gibt. Der ein wenig traurige, aber sehr eingängige Song war monatelang Nr. 1 in den deutschsprachigen Ländern und schaffte es in der englischen Version als „99 Red Balloons“ 1984 auch an die Spitze der britischen Charts. In den USA kam das Lied im selben Jahr bis auf Platz 2 und gehörte damit zu den großen deutschen 80er Hits.

04. Trio, Da Da Da (1981)

Auf Amazon Music anhören


Mit ihrem minimalistischen, fast sinnfreien drei Minuten und 23 Sekunden langen, Kinder-Keyboard unterstützten Sprechgesang (Langtitel: „Da Da Da ich lieb dich nicht du liebst mich nicht aha aha aha“) schaffte die Großenknetener NDW-Band „Trio“ ihren größten Hit. Die von Stephan Remmler, Kralle Krawinkel und Peter Behrens erstmals Ende 1981 live präsentierte Schlagerparodie gab es ab Februar 1982 in Vinyl gepresst. Bekanntgemacht durch einen TV-Auftritt stießen die Verkaufszahlen bald durch die Decke. Das auch international zu den erfolgreichsten 80er Songs zählende „Da Da Da“ wurde ungefähr 13 Millionen Mal verkauft. In Deutschland, Österreich, Großbritannien und der Schweiz war das Lied wochenlang auf Spitzenplätzen der Charts vertreten. 1982 bekam das „Trio“-Trio zudem für diesen Erfolg den ältesten deutschen Fernsehpreis, die „Goldene Europa“.

05. Nicole, Ein bißchen Frieden (1982)

Auf Amazon Music anhören


Die unter Vertrag von Schlager-Papst Ralph Siegel stehende Saarbrückerin Nicole Hohloch hatte 1981 mit der Edel-Schnulze „Flieg nicht so hoch, mein kleiner Freund“ einen Riesenerfolg. Im Jahr darauf nahm die 17-jährige Gymnasiastin für Deutschland beim „Eurovision Song Contest“ im nordenglischen Harrogate teil. Mit damals modischer Lang-Wuschi-Poposcheitel-Frisur und Gitarre gab sie am 24. April 1982 vor europaweitem Publikum den von Siegel eingängig komponierten Bitte-Bitte-Schlager „Ein bißchen Frieden“. Vielleicht, weil sich im Südatlantik gerade der Falkland-Krieg wischen Großbritannien und Argentinien entwickelte, kam Nicoles brave, in schlichte Musik verpackte Friedensbotschaft ausgesprochen gut an. Mit großem Abstand vor der Konkurrenz gewann sie als erste Deutsche den Contest. Das von Nicole auch in anderen Sprachen aufgenommene, etwa fünf Millionen Mal verkaufte Siegerlied wurde 1982 in Deutschland und sieben anderen Ländern Nr. 1 in den Charts.

06. Joachim Witt, Goldener Reiter (1980)

Auf Amazon Music anhören


Mit dem knapp eine Million Mal verkauften, 1980 auf dem Album „Silberblick“ erstveröffentlichten Lied „Goldener Reiter“ gelang dem Hamburger Joachim Witt (geb. 1949) sein kommerziell erfolgreichste Musikstück. Die Neue Deutsche Welle (NDW) war spätestens seit der Platzierung des Witt-Reiters auf Platz 2 (Dez 1981) der BRD-Charts endgültig in der Mitte von Musik-Deutschland angekommen. Die auf deutsche Texte setzende NDW war um 1976 als innovative Mischung aus Punk, Pop und New Wave entstanden und ist eine Zeit lang vom Mainstream als zu schräg abgelehnt worden. Der im typischen NDW-Stakkato vorgetragene, einen Psychiatrie-Patienten besingende „Goldene Reiter“ wurde zu einem bis heute gecoverten Evergreen.

07. Roland Kaiser, Santa Maria (1980)

Auf Amazon Music anhören


„Santa Maria“ wurde zur erfolgreichsten Single des 1952 in Berlin (West) geborenen Sängers Roland Kaiser. Kaiser war seit „Sieben Fässer Wein“ (1977) einer der Großen in der Welt der Schlager Musik. Mit von ihm wie „Zannnta Mahria“ intonierten „Santa Maria“ wurde er sogar zum Superstar. Der Song war 1980 als eine deutsche Cover-Vision des gleichnamigen Pop-Hits des italienischen Duos „Oliver Onions“ von Kaiser veröffentlicht worden. Im mit „Umdada, umdada, umdada“ beginnenden Lied-Text ging es von Kaiser schön kitschig-schwülstig beschrieben darum, auf der Insel Santa Maria den „Schritt zu wagen… vom Mädchen bis zur Frau“. Kaiser hatte nicht mit einem Erfolg des Liedes gerechnet. Er war überrascht, dass die Single „Santa Maria“ über eine Million Mal über den Ladentisch ging. In Deutschland, Österreich, Belgien und den Niederlanden stand das Lied zeitweilig an der Spitze der Hitparaden.

08. Ideal, Blaue Augen (1980)

Auf Amazon Music anhören


Der Song „Blaue Augen“ war vielleicht nicht einer der kommerziell erfolgreichsten Pop-Hits der 80er Jahre, aber bestimmt einer der besten und stilistisch einflussreichsten Werke der Neuen Deutschen Welle. Anfang 1980 hatte Sängerin Anette Humpe (geb. 1950) zusammen mit Eff Jott Krüger (1948 – 2007), Hans-Joachim Behrendt (geb. 1955) und Ernst Ulrich Deuker (geb. 1954) in West-Berlin die NDW-Formation „Ideal“ gegründet. Das bekannteste Stück Musik der nur bis 1983 aktiven Band war der im Mai 1982 als Single herausgebrachte elegante Abgesang auf Konsum, Luxus und Mainstream „Blaue Augen“. Im von Humpe geschriebenen Songtext bekamen die blauen Augen eines unbenannten Angebeteten die Position des Allerwichtigsten. Das in allen Szene-Kneipen der frühen 80er Jahre gespielte Lied wurde zur damaligen Hymne der NDW-Szene. Die beste Chartplatzierung war mit Rang 48 dagegen eher bescheiden.

09. Spider Murphy Band, Skandal im Sperrbezirk (1981)

Auf Amazon Music anhören


Die bayerische Deutschrock-Band „Spider Murphy Band“ wurde 1981 mit ihrem Nummer-1-Hit „Skandal im Sperrbezirk“ bundesweit bekannt. Der gerne augenrollende Leadsänger Günther Sigl und seine Kollegen besangen in dem Lied zum Ärger einiger amtlicher Bedenkenträger die von der christsozialen Münchner Stadtregierung durch Sperrverordnungen eingeschränkte „Nutten“-Szene der Bayern-Hauptstadt. Der fast eine Million Mal verkaufte, bierzelttaugliche Song war 35 Wochen lang in den deutschen Verkaufscharts vertreten, davon etliche Wochen auf Rang 1.

10. Gottlieb Wendehals, Polonäse Blankenese (1981)

Auf Amazon Music anhören


Ein trauriger Gummi-Hahn, der aus einer mitgeführten Aktentasche hervorlugt, schwarz-weiß-kariertes Sakko, ölig angeklatschte Haare und zu kurze Hosen: Die ziemlich groteske Kunstfigur „Gottlieb Wendehals“ wird 1981 mit dem Hit „Polonäse Blankenese“ zur deutschen Mitklatsch-Ikone. Hinter „Gottlieb“ verbirgt sich der in Hamburg wohnhafte Ex-Jazz-Pianist Gottfried Böhm (geb. 1941). Das betont derb-frivole Stimmungslied schaffte es 1982 „mit ganz großen Schritten“ auf Platz 1 der deutschen Charts. Und eine Goldene Schallplatte gab es für den Vorwende-Wendehals in diesem Jahr auch.

11. Spliff, Carbonara (1982)

Auf Amazon Music anhören


Mit ihrem lukullischen Hit „Carbonara“ wurde die Deutschrock-Band „Spliff“, in der unter anderem der Österreicher Herwig Mitteregger und der Hesse Reinhold Heil den Ton angaben, allgemein bekannt. Beim auf dem Album „85555“ im Jahr 1982 erschienenen Lied wurden deutsche mit italienischen Textpassagen zu Satzgebilden wie „Scusi Senorina willst du auch einen Spliff“ zusammengebastelt. Das muntere Stück machte insbesondere in den 1980er Jahren Appetit auf „Spaghetti Carbonara e una Coca Cola“. Ergebnis waren die besten Chartplatzierungen der Gruppe in ihrer von 1980 bis 1985 währenden Geschichte.

12. Markus, Ich will Spaß (1982)

Auf Amazon Music anhören


Gern hoppste NDW-Sänger Markus in kurzen Hosen und Jackett über die Bühne, wenn er in den 80er Jahren seinen größten Hit mit Pubertanten-Stimme zum Besten gab. Der Titel des aus dem Album „Kugelblitze und Raketen“ ausgekoppelte, in die Beine gehende Songs „Ich will Spaß“ war Programm. Er rangierte 1982 für drei Monate an der Spitze der deutschen Charts. Tatsächlich war der Text von „Ich will Spaß“ gar nicht so harmlos, sondern ein (nicht ernstgemeintes) Bekenntnis zur automobilen Raserei, um „Opels vor sich sich her zu jagen“.

13. Ina Deter, Neue Männer braucht das Land (1982)

Auf Amazon Music anhören


Die Berliner Liedermacherin Ingrid „Ina“ Deter schrieb es 1982 im übertragenem Sinne „auf jede Wand“: „Neue Männer braucht das Land“. Mit deutlich rollendem R suchte Ina Deter in ihrem Pop-Rock-Stück einen Mann, der zu ihr als „Emanze“ passt. 1983 gelangte das in der öffentlichen Wahrnehmung zum Teil überaus aufgeregt als zum Aufstand aufrufendes Kampflied der Frauenbewegung aufgefasste Lied für etwa drei Monate in die deutschen Charts. Neben dem übersichtlichen kommerziellen Erfolg wurde das Lied aber vor allem wegen seines zum geflügelten Wort gewordenen Titels zu einem der bekanntesten deutschen Lieder der 80er Jahre.

Tipp:  Frauenpower Songs: Die besten Lieder für starke Frauen

14. Udo Lindenberg, Sonderzug nach Pankow (1983)

Auf Amazon Music anhören


Nuschel-Rocker Udo Lindenberg (geb. 1946) bekam eine seiner besten Platzierungen in den deutschen Single-Charts 1983 mit seinem „Sonderzug nach Pankow“. Die Auskopplung aus der zu seinen erfolgreichsten Alben gerechneten LP „Odyssee“ besingt den DDR-Staats- und Parteichef Erich Honecker als heimlichen Rocker, der gerne auch einmal eine Lederjacke anzieht. (1987 schickte Lindenberg Honecker tatsächlich eine Lederjacke, für die sich „Honey“, der den flapsigen Udo-Stil im Inneren verabscheute, brav bedankte.) Das sich musikalisch an den US-Swing-Klassiker „Chattanooga Choo Choo“ (1941) anlehnende Lied entstand als Reaktion auf die Ablehnung der DDR-Führung, Udo Lindenberg eine Konzert-Tour im Arbeiter- und Bauern-Staat zu erlauben. Im gewohnt infantil-rotzigen Wortstil träumte Lindenberg von einem Auftritt im Ostberliner Palast der Republik. Tatsächlich durfte er dann Ende 1983 für eine Viertelstunde ein einmaliges Gastspiel in Berlin-Ost geben.

15. Nino de Angelo, Jenseits von Eden (1983)

Auf Amazon Music anhören


Im Jahr 1983 glückte dem deutschen Sänger Drafi Deutscher (1946 – 2006) unter dem Pseudonym „Masquerade“ mit dem englischen Song „Guardian Angel“ einer seiner größten Hits. Die gleichzeitig auf den Markt gebrachte deutschsprachige Coverversion war noch erfolgreicher: „Jenseits von Eden“ wurde der Top-Hit in der Karriere des Karlsruhers Nino de Angelo. Ging es beim Original um Liebes-Unglück, so war de Angelos Lied eine schnulzige Mahnung, achtsam mit der Natur umzugehen, um sich nicht irgendwann „jenseits von Eden“ wiederzufinden. Das in Folge häufig von anderen Musikern gecoverte, mit einer Gold-Schallplatte ausgezeichnete Rührstück stand in Deutschland, Österreich und der Schweiz monatelang an der Spitze der Charts.

16. Herbert Grönemeyer, Männer (1984)

Auf Amazon Music anhören


Das 1984 auf dem Album „4630 Bochum“ erschienene Lied „Männer“ von Herbert Grönemeyer wurde zum ersten Hit des Ruhrpottsängers und gehörte zu den erfolgreichsten Grönemeyer-Songs in den 80er Jahren. Mit dem selbstironischen Text brach Grönemeyer eine Lanze für die Situation zuweilen durch Frauen-Emanzipation und andere gesellschaftliche Entwicklungen verunsicherte „außen harte und innen ganz weiche“ Männer.

17. Münchner Freiheit, Ohne dich (1985)

Auf Amazon Music anhören


Die bayerische Pop-Rock-Formation „Münchener Freiheit“ um Leadsänger Stefan Zauner (geb. 1952) war 1985 und 1986 mit ihrem zarten, leicht rockigem deutschen Liebeslied „Ohne dich (schlaf ich heute nicht ein)“ omnipräsent in den deutschen Radio- und TV-Sendern. Der besonders bei Frauen beliebte Soft-Song platzierte sich ganz oben in den deutschen, österreichischen und schweizerischen Charts.

18. Klaus & Klaus, An der Nordseeküste (1985)

Auf Amazon Music anhören


Zu den besten Hits in der Sparte „Schenkelklopf-Party-Spaß“ in den 80ern gehörte der 1985 vom norddeutschen Duo „Klaus & Klaus“ veröffentlichte Song „An der Nordseeküste“. Mit der schmissigen deutschen Version des irischen Traditionals „Wild Rover“ konnten der „kleine“ Klaus Büchner und der „große“ Klaus Baumgart an ihren 1983er Hit „Da steht ein Pferd auf dem Pferd“ nicht nur anknüpfen, sondern ihn sogar übertreffen. In dem zu guter Laune animierenden Liedtext geht es um „oft breite“ Friesen und andere Bewohner am “plattdeutschen Strand“ wie Robben, Fische und Schafe. „An der Nordseeküste“ hielt sich 30 Wochen in den deutschen Charts. Die höchste Single-Platzierung war Platz 5.

19. Rio Reiser, König von Deutschland (1986)

Auf Amazon Music anhören


Mit seiner 1986 vom Album „Rio I.“ ausgekoppelten Single „König von Deutschland“ schuf der zu linken Musikszene gerechnete Sänger Rio Reiser eine der besten, polit-satirischen 80er Songs. In dem schnellen Stück bezieht sich Reiser auf die Politgrößen seiner Zeit und stellt ihnen groteske Versprechungen gegenüber, die er einlösen würde, wenn er „König von Deutschland wär“.

20. Rainhard Fendrich, Macho, Macho (1988)

Auf Amazon Music anhören


Mit dem mit viel Wiener Schmäh und Augenzwinkern gesungenen Lied „Macho, Macho“ schuf der österreichische Liedermacher Rainhard Fendrich die Grundlage für seine grenzüberschreitende Popularität. In Deutschland belegte das mit einer „Goldenen Schallplatte“ prämierte Lied 1988 Platz 2 der Charts.

Die größten deutschen Hits aus den 80er Jahren:

Jedes Lied ist über den Titel mit dem dazugehörigen Musikvideo verlinkt.

Nr.Song:Interpret:Anhören:Jahr:
21.Der NippelMike Krügeramazon logo1980
22.Der KommissarFalcoamazon logo1982
23.BruttosozialproduktGeier Sturzflugamazon logo1983
24.ComputerliebePaso Dobleamazon logo1984
25.Ohne dichMünchener Freiheitamazon logo1989
26.SchickeriaSpider Murphy Gangamazon logo1981
27.Ich liebe DichClowns & Heldenamazon logo1987
28.Fred vom JupiterAndreas Dorauamazon logo1981
29.Nur geträumtNenaamazon logo1982
30.Kleine Taschenlampe brenn'Markusamazon logo1983
31.Manchmal möchte ich schon mit dirRoland Kaiseramazon logo1982
32.SehnsuchtPurple Schulzamazon logo1983
33.DreiklangsdimensionenRheingoldamazon logo1980
34.Der Himmel brenntWolfgang Petryamazon logo1983
35.1000 und 1 Nacht (Zoom!)Klaus Lage Bandamazon logo1984
36.Der TaschenrechnerKraftwerkamazon logo1981
37.Irgendwie, irgendwo, irgendwannNenaamazon logo1984
38.Die GlotzeUdo Jürgensamazon logo1982
39.KäferDie Ärzteamazon logo1985
40.LeuchtturmNenaamazon logo1983
41.Verdamp lang herBAPamazon logo1981
42.Flugzeuge im BauchHerbert Grönemeyeramazon logo1984
43.Der blaue PlanetKaratamazon logo1982
44.Halt michHerbert Grönemeyeramazon logo1988
45.TieferPeter Maffayamazon logo1989
46.Herz aus GlasMünchener Freiheitamazon logo1986
47.Eiszeit Idealamazon logo1981
48.Faust auf FaustKlaus Lage Band---1985
49.PolizistenExtrabreitamazon logo1981
50.SternenhimmelHubert Kahamazon logo1982
51.Pure Lust am LebenGeier Sturzflugamazon logo1984
52.Ich lieb' dich überhaupt nicht mehrUdo Lindenbergamazon logo1988
53.Hurra, Hurra die Schule brennt Extrabreitamazon logo1980
54.Freu dich bloß nicht zu frühGitteamazon logo1980
55.Die Sennerin vom KönigsseeKiz---1982
56.Solang’ man Träume noch leben kannMünchener Freiheitamazon logo1988
57.Wie frei willst du sein?Howard Carpendaleamazon logo1980
58.Nie mehr allein seinTony Holidayamazon logo1980
59.Der wilde wilde WestenTruck Stopamazon logo1980
60.Küss’ die Hand, schöne FrauErste Allgemeine Verunsicherung (EAV)amazon logo1988
61.Guten Morgen, liebe SorgenJürgen von der Lippeamazon logo1987
62.Abschied ist ein bißchen wie sterbenKatja Ebsteinamazon logo1980
63.Der blonde HansHannes Krögeramazon logo1988
64.Hallo EngelStefan Waggershausenamazon logo1980
65.Hart wie MarmeladeExtrabreitamazon logo1980
66.Rot blüht der MohnUdo Jürgensamazon logo1984
67.Immer mehrHerwig Mittereggeramazon logo1985
68.MärchenprinzEAVamazon logo1985
69.ErdbeermundCulture Beatamazon logo1989
70.JugendliebeUte Freudenbergamazon logo1980
71.Dich zu liebenRoland Kaiseramazon logo1981
72.Frankreich, FrankreichBläck Föössamazon logo1985
73.Nacht voll SchattenJuliane Werdingamazon logo1984
74.Flieger, grüß mir die SonneExtrabreitamazon logo1980
75.TaxiJawollamazon logo1982
76.Bodo mit dem BaggerMike Krüger---1980
77.TraumboyFrl. Menkeamazon logo1982
78.CodoDÖFamazon logo1983
79.Dein ist mein ganzes HerzHeinz Rudolf Kunzeamazon logo1985
80.Katherine, KatherineSteinwolkeamazon logo1983
81.RosemarieHubert Kahamazon logo1982
82.Bataillon d'amouSillyamazon logo1986
83.Mein Tuut TuutLeinemann---1987
84.RücksichtHoffmann & Hoffmannamazon logo1983
85.Lass die Sonne in dein HerzWindamazon logo1987
86.Zu nah am FeuerStefan Waggershausenamazon logo1984
87.Amore MioAndreas Martinamazon logo1982
88.Irgendwann, irgendwo, irgendwie (seh'n wir uns wieder)
Jürgen Drewsamazon logo1989
89.Wo Bist Du?Spider Murphy Gangamazon logo1982
90.Marlene (Das Original) Frank Zanderamazon logo1988
91.? (Fragezeichen) Nenaamazon logo1984
92.Ruf' An!Marianne Rosenbergamazon logo1980
93.HorizontUdo Lindenbergamazon logo1987
94.Oben ohneRainhard Fendrichamazon logo1982
95.Wahnsinn Wolfgang Petryamazon logo1983
96.Du Oder Keine Iboamazon logo1988
97.Der KnutschfleckIXIamazon logo1983
98.Es Geht Um Mehr Howard Carpendaleamazon logo1980
99.Nachts, Wenn Alles Schläft.
Howard Carpendaleamazon logo1988
100.FrauenRoland Kaiseramazon logo1989
101.Liebeskummer
Coraamazon logo1984

Deutsche 80er Hits Spotify-Playlist

Natürlich ist es rein subjektiv, was im Auge des Betrachters oder besser, im Ohr des Hörers die größten 80er Hits in Deutschland sind. Die oben aufgeführten 101 Songs sind aber wohl auf jedem Fall musikalische Meilensteine, die exemplarisch für das Lebensgefühl der 1980er stehen.

Tipp:  Playlist mit den größten 80er Hits – über 100 Songs zum Anhören