Das Vermögen von The Weeknd – Wie reich ist der Sänger?

Weeknd
(c) Universal Music

Der kanadische Sänger “The Weeknd” ist einer der bekanntesten Interpreten unserer Zeit. Seit 2011 verfolgt er ernsthaft eine Karriere als Musiker und ist mittlerweile zum Multi-Millionär aufgestiegen. Seine Songs wurden über 5,5 Milliarden Mal gestreamt und seine Tourneen sind regelmäßig ausverkauft. Wir werfen einen Blick auf seine Finanzen und sagen dir wie reich “The Weeknd” wirklich ist!

So reich ist The Weeknd

Der kanadische R&B-Musiker besitzt laut dem Wirtschaftsmagazin Forbes im Jahr 2020 ein Vermögen von mehr als 100 Millionen US-Dollar. Im Jahr 2016 verdiente der Sänger unglaubliche 55 Millionen US-Dollar. Seit dem Start seiner Musikkarriere im Jahr 2011 verdiente der Sänger also jährlich über 13 Millionen US-Dollar. 2019 soll laut Celebrity Net Worth The Weeknd rund 40 Millionen US-Dollar verdient haben.

Das sind die Einnahmequellen des Sängers

Neben Plattenverkäufen und Lizenzgebühren für seine Musik verdient der Sänger natürlich auch Geld mit Merchandise-Artikeln, Werbedeals und Tourneen.

Das meiste Geld verdienen Musiker, nicht so wie früher mit CD-Verkäufen, sondern mit Konzerten. Während seiner Starboy: Legend of the Fall World Tour besserte er sein Einkommen pro Auftritt um 1.1 Millionen US-Dollar auf.

Neben der Musik, ist er auch in der Bekleidungsbranche tätig. So ist er 2016 eine Partnerschaft mit dem Sportartikelhersteller “Puma” eingegangen. Sein Werbedeal mit der Modemarke “H&M” hat er nach einem rassistischen Foto, das von dem Unternehmen geteilt wurde, beendet. Weitere Einnahmen folgten aus Verträgen mit Apple Music und PAX Vaporizers.

Bereits sein Debüt-Album veröffentlichte der Künstler durch sein eigenes Plattenlabel “XO”. Für seine zwei ersten Alben soll er allein für den Vertrieb zusätzlich 3 Millionen US-Dollar eingenommen haben.

Der Sänger hat eine $ 2 Millionen Auto-Sammlung

Der Autoliebhaber besitzt einen Hybrid Maclaren P1, den er für 1,5 Millionen Dollar gekauft hat. Weltweit wurde nur 375 Stück produziert. Darüber hinaus fährt er einen Lamborghini Aventador SV Roadster. Den Sportwagen hat er sich für $530.000 gesichert. In seiner Garage steht außerdem ein Bentley im Wert von 300.000 Dollar.

The Weeknd lebt in einer $ 20 Millionen Dollar Villa

The Weeknd verbringt seine Freizeit in seiner 13.000 Quadratmeter große Villa. Die Villa ist mit 9 Schlafzimmern, 11 Badezimmern, darunter ein Heimkino, Fitnessraum, Weinkeller, Aufnahmestudio, Pool und einer Außenküche mit einem Grillplatz ausgestattet. Auf seinem Gelände hat er darüber hinaus ein Gästehaus mit 1.200 Quadratmeter. Die Villa befindet sich in Hidden Hills, Kalifornien, USA, wo er benachbarte Stars wie Kanye West, Miley Cyrus oder Kim Kardashian antrifft.

Das Leben von The Weeknd vor seinem Durchbruch

“The Weeknd” heißt eigentlich Abel Makkonen Tesfaye. Er wurde von seiner Mutter und seiner Großmutter erzogen. Sein Vater hat die Familie verlassen als er noch jung war. Seine Mutter arbeitete als Caterer und Krankenschwester, um über die Runden zu kommen.

“The Weeknd” besuchte zwei Schulen, die er im Alter von 17 Jahren ohne Schulabschluss verlassen hat.

Er war in seiner Jugend oft in Kontakt mit Marihuana und härteren Drogen wie Kokain und Ecstasy. Um an Geld zu kommen, hat er auch gerne mal Diebstähle begangen.

2010 nahm er dann schließlich mit dem Produzent “Jeremy Rose” drei Songs auf, die er unter dem Namen “The Weeknd” auf YouTube hochgeladen hatte. Die Lieder wurden schnell populär und sein kanadischer Landsmann Drake wurde auf ihn aufmerksam. Dieser veröffentlichte einen Blog-Eintrag über den Sänger. Daraufhin wurden auch mehrere Medien auf ihn aufmerksam.

Es folgte mit House Of Ballons sein erstes Mixtape, welches er im März 2011 zum kostenlosen Download auf seiner Internetseite angeboten hatte. Das Mixtape wurde von der Kritik gefeiert und wurde für den Polaris Music Prize 2011 nominiert.

Bei seinem ersten Auftritt hatte ihn auch Drake beobachtet. Nach seinem insgesamt neun Minuten langem Auftritt schlug ihm Drake eine musikalische Zusammenarbeit vor.

The Weeknd begleitete Drake daraufhin auf mehreren Bühnen und trat häufig als Vorband auf. Gemeinsam arbeiteten sie auch an Drakes Album “Take Care*“, welches später mit mehreren Grammys ausgezeichnet wurde. Insgesamt war “The Weeknd” an fünf Songs, entweder als Sänger und Songwriter, beteiligt.

2011 folgten mit “Thursday” und “Echoes of Silence” zwei weitere Mixtapes, die in der Musikwelt einschlugen wie eine Bombe. 2012 veröffentlichte der Kanadier sein Compilation-Album mit dem Titel “Trilogy”.

The Weeknd wird zum Star

2013 erschien sein Debüt-Album “Kiss Land*“, welches sich in der ersten Woche weltweit 96.000 Mal verkaufte. Das Album landete kurz darauf auf Platz 1 der U.S. R&B Charts.

2014 wurde sein Song “Earned It” in dem Film “Fifty Shades of Grey” verwendet. Daraus resultierte eine Hitsingle, die sich über 5 Millionen Mal verkaufte.

Viele seiner Songs wie “Can not Feel My Face*” und “The Hills*” wurden in seinem 2015 erschienenen Album “Beauty Behind the Madness*” von Fans gefeiert. Sein zweites Album wurde weltweit fast 2 Millionen Mal verkauft.

Im Jahr 2015 wurde “The Weeknd” der erste Künstler, der gleichzeitig die ersten drei Positionen in der Billboard Hot R&B Songs Chart mit “Can not Feel My Face”, “Earned It”, und “The Hills” belegte. “The Weeknd” hat über 90 Auszeichnungen erhalten, darunter drei Grammy Awards und neun Juno Awards.

2016 veröffentlichte der R&B-Musiker sein drittes Album “Starboy”, welches sich über 2.8 Millionen Mal verkaufte.

2018 ist mit “My Dear Melancholy” sein mittlerweile viertes Studioalbum erscheinen.