Was ist ein AAA-Spiel (Triple-A-Game)?

Publisher mit großen Marketing- und Produktionsbudgets entwickeln AAA-Videospiele, die oft auch als und Triple-A-Spiele bezeichnet werden. Im allgemeinen Sprachgebrauch ist der Begriff „Triple-A-Spiel“ gleichbedeutend mit „Blockbuster-Film“. Dies ist jedoch keine offizielle Einstufung.

In der Videospielbranche werden die Begriffe „AAA-Spiel“ und „AAA-Entwickler“ oft gleichbedeutend verwendet, aber was bedeutet das wirklich?

Was ist ein Triple-A-Spiel?

Ein Triple-A-Spiel ist ein Videospiel, das auf dem höchstmöglichen Niveau entwickelt, produziert und vermarktet wird. Die meisten dieser Spiele werden von großen Studios produziert und von großen Unternehmen vertrieben. Auch Prominente und bekannte Synchronsprecher/innen sind häufig im Spiel vertreten.

Die Grafik, das Gameplay und das Gesamterlebnis eines Triple-A-Spiels sollte den Maßstab der gesamten Spieleindustrie übertrumpfen. Das sind die Spiele, um die sich gerade alle reißen. Außerdem wird ihnen oft schon vor ihrer offiziellen Veröffentlichung entgegengefiebert.

Weil Triple-A-Spiele dabei helfen, den Maßstab für andere Spiele zu setzen, sind sie für die gesamte Spielebranche sehr wichtig. Alle anderen Spiele werden in der Regel mit ihnen als Standard verglichen.

Wenn ein Videospiel als „AAA“ bezeichnet wird, bedeutet das, dass der Publisher oder Entwickler bekannt ist und über ein großes Budget für Entwicklung und Marketing verfügt.

Ein AAA-Spiel ist nicht immer ein qualitativ hochwertiges Spiel, und das Label ist heutzutage kein Indiz mehr für Qualität. Moderne AAA-Spiele werden oft als einige der schlechtesten der Branche angesehen.

Warum ist das so?

Aus einer Vielzahl von Gründen kennen die meisten Spieler diese Spiele bereits, sei es durch persönliche Erfahrungen oder durch die scheinbar nicht enden wollende Kontroverse um einige hochkarätige Veröffentlichungen.

Gründe sind zum Beispiel:

  • Erhebliche Ausgaben erfordern große Einnahmen. Wenn es unwahrscheinlich ist, dass ein Produkt große Gewinne abwirft, dann ist es die Zeit und das Geld eines großen Publishers nicht wert. Aus diesem Grund sind viele AAA-Spiele so konzipiert, dass sie leicht zugänglich sind, an ein möglichst breites Publikum vermarktet werden und verschiedene Monetarisierungssysteme wie „Pay-to-Win“-Mikrotransaktionen und Lootboxen enthalten, die in letzter Zeit in aller Munde sind.
  • Der Fokus liegt weniger auf neuen Ideen und dem Eingehen von Risiken. Ein etabliertes Unternehmen muss keine großen Risiken eingehen, um ein einzigartiges Erlebnis zu bieten, wenn es mit dem, was es bereits besitzt, eine garantierte Rendite erzielen kann. Daher halten viele AAA-Marken an einer etablierten Vorlage fest und fügen erst dann neue Verbesserungen hinzu, wenn die Konzepte von kleineren Teams getestet wurden und gut ankommen.
  • Das kann sehr schnell langweilig werden. Große Unternehmen wie EA und Ubisoft sind dafür bekannt, dass sie aufgrund des erwähnten Mangels an Kreativität Jahr für Jahr praktisch die gleichen Spiele veröffentlichen. Und wenn du eines von ihnen gespielt hast, kannst du sie auch alle spielen.

Die Qualität eines Triple-A-Spiels kann von spektakulär bis katastrophal reichen, und alles dazwischen.

Wie viel kostet es, ein Triple-A-Spiel zu entwickeln?

Die Entwicklung eines Videospiels ist ein ernsthaftes Unterfangen. Du musst eine Reihe von Fachleuten mit der Arbeit an den wichtigsten Komponenten des Spiels beauftragen. Meistens werden die Physik, die Grafik und andere Komponenten des Spiels von einem anderen Team entwickelt als der Inhalt und die Geschichte des Spiels.

Schätzungen zufolge kostet die Entwicklung eines Triple-A-Spiels 60 Millionen US-Dollar oder mehr. Das können sich nur große Publisher und Studios leisten.

Wie lange dauert die Entwicklung eines AAA-Spiel?

Ein häufiges Missverständnis ist, dass ein Triple-A-Titel in ein paar Monaten fertiggestellt werden kann. Leider ist das überhaupt nicht der Fall. Die Produktion eines einzigen AAA-Titels kann mehrere Jahre (Durchschnitt 2 – 3 Jahre) dauern, selbst wenn durchschnittlich 50 bis 200 Leute daran arbeiten – je nach Genre und Umfang des Spiels.

Gibt es AA-, A- und B-Spiele?

Manche Menschen bezeichnen Spiele als AAA-, AA-, A- oder B- oder sogar C-Titel. Dafür gibt es jedoch keine feste Norm, und vieles davon basiert eher auf der persönlichen Wahl als auf irgendeinem Standard.

Gibt es eine Garantie für die Qualität von Triple-A-Spielen?

Die Macher von Triple-A-Spielen sind ständig bemüht, die Qualität ihrer Produkte sicherzustellen. Weil sie so viel Zeit, Geld und Mühe in die Entwicklung des Spiels investiert haben, werden sie sicher alles tun, damit ein Spiel erfolgreich wird. Das ist jedoch nicht immer der Fall, wenn das Spiel für die Kunden freigegeben wird. Oft wird die Qualität eines Spiels dadurch ruiniert, dass sich die Entwickler zu sehr auf die Optik und nicht genug auf die Spielmechanik und die Handlung konzentrieren. Weitere Gründe haben wir bereits weiter oben im Text erwähnt.

Was ist ein Indie-Titel?

Der Begriff „Indie“ (kurz für „Independent“) bezieht sich auf Spiele, die von ihren Entwicklern selbst veröffentlicht und nicht von einem großen Verlag vertrieben werden, wodurch das Genre seinen Anfang nahm. Außerdem werden sie oft von kleinen Teams mit geringen Ressourcen entwickelt, was aber nicht immer der Fall ist.

Viele Spiele, die auf den ersten Blick als „Indie“ erscheinen, sind aufgrund der Größe des Teams, eines relativ geringen Budgets, des Genres des Spiels oder einfach wegen fehlender aktiver Marketingbemühungen in Wirklichkeit mehr Mainstream, als man annehmen würde. Wenn der Entwickler von einem großen Publisher unterstützt und bezahlt wird, ist er nicht unabhängig und das Spiel ist kein Indie-Titel mehr. Unabhängige Entwickler/innen können auch High-Budget-Indie-Spiele (manchmal auch als „Triple-I“-Spiele bezeichnet) entwickeln, ohne von den Vorschriften eines Großkonzerns eingeschränkt zu werden, solange sie bestimmte Richtlinien einhalten.

Fazit:
AAA-Spiele sind die Spitze der Videospielentwicklung und -produktion. Sie bieten hochauflösende Grafik, eine fesselnde Handlung und stundenlangen Spielspaß. Wenn du ein Spielerlebnis suchst, das dich in eine andere Welt entführt, bist du bei einem Triple-A-Spiel in der Regel genau richtig.

Tipp:
Videospiele: Die 46 erfolgreichsten Spiele aller Zeiten
Tipp:
Spiele-Serien: Die 100 erfolgreichsten Videospielreihen aller Zeiten

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
Die 10 besten Mikrofone für Streamer auf Twitch, YouTube & Co.
Tipp:
Kena: Bridge of Spirits - Wie man sich heilt & die Gesundheit steigert
Tipp:
Deathloop: Kann man das Spiel zwischenspeichern?
Tipp:
Hitman 3 Ratgeber: Wie du die Vögel loswirst (Dartmoor)
Tipp:
Deathloop: Kann man das Aussehen des Charakters ändern?