Spiele zum Feiern: Die 20 besten Party Videospiele

Videospiele sind großartig für Partys! Zerstört das Stigma, dass Spielen eine einsame Angelegenheit ist, indem ihr diese großartigen Partyspiele bei eurer nächsten Party gemeinsam spielt.
Party-Videospiele

It’s Partytime! Mit diesem Beitrag wenden wir uns den schönen Seiten des Lebens zu. Wir zeigen euch, welche Games euch dabei helfen werden, aus einer herkömmlichen Sause mit Freunden eine unvergessene Feiernacht zu machen. Krallt euch eine Tüte Chips, stellt das Bier kalt und schaut euch zusammen mit uns die 20 besten Videospiele zum Feiern an!

Platz 1: Super Mario Party (2018)


Wenn ein Game bereits den Zusatz „Party“ im Namen trägt, ist es natürlich für unsere heutige Auswahl prädestiniert. Die Spiele der „Mario Party“-Reihe wurden im Laufe der Zeit zu einem waschechten Phänomen in der Gaming-Szene und gelten gemeinhin als die Crème de la Crème, wenn es um unterhaltsame Party-Spiele geht. Innerhalb des Games versammeln sich bis zu vier Spieler vor dem Bildschirm und wählen einen ihrer Lieblingscharaktere aus dem traditionsreichen „Super Mario“-Universum aus. Anschließend entführt euch das Spiel in eine Mischung aus Brettspiel und Minigames. Folglich habt ihr das Ziel, die auf dem Spielfeld verstreuten Sterne einzusammeln, um am Ende den Gesamtsieg einzufahren.

Dabei erweisen sich die einzelnen Minispiele, die euch wertvolle Münzen einbringen oder kosten können, als gleichermaßen spaßig wie facettenreich. Wahlweise erhaltet ihr die Möglichkeit, „Super Mario Party“ im Partner-Modus zu zocken, um anschließend in 2er-Teams den Sieg auszufechten. Ganz egal, welchen Ableger der Reihe, die seit dem Jahr 1998 existiert, ihr bevorzugt – „Mario Party“ bringt mit seinen urkomischen Momenten, seinen dynamischen Wettkämpfen und seinem liebevollen Design einfach Stimmung in die Bude.

Platz 2: Overcooked 2 (2018)


Zerbrecht ihr euch den Kopf, welche Snacks ihr den Gästen auf eurer nächsten Party servieren sollt? „Overcooked 2“ nimmt euch diese lästige Entscheidung ab! Das Minispiel schickt euch und drei weitere Mitspieler auf geradem Weg in die virtuelle Küche, wo ihr anschließend mit der Uhr im Nacken die verschiedensten Gerichte kredenzen müsst. Das hektische Chaos, das im Zuge des Gameplays entsteht, birgt seinen ganz eigenen, spaßigen Reiz und bringt nicht nur die In-Game-Speisen, sondern auch die Stimmung auf eurer Party zum Kochen. In putziger Optik präsentiert, verlangt das Game vor allem eine gute Koordination innerhalb der beiden 2er-Teams. Jedes der insgesamt sechs verschiedenen Levels kommt mit individuellen Herausforderungen daher, die euch das Koch-Leben zusätzlich erschweren. Nur gut, dass wir das virtuelle Chaos in der Küche nach Ladenschluss nicht selbst beseitigen müssen!

Platz 3: That’s You! (2017)


„That’s You!“ für die PlayStation 4 verbindet virtuellen Klamauk mit realem Partyspaß! Das Partygame stellt euer Wissen über die anwesenden Feiergäste auf ironische Art und Weise auf die Probe. Innerhalb des Games erhaltet ihr die Möglichkeit, Fragen über eure Mitspieler in den verschiedensten Themenfeldern zu beantworten. Egal ob im Bereich der Schule, des Alltags oder aber der Liebe: Die Situationen, die sich aus dem herrlich amüsanten Gameplay entwickeln, sorgen regelmäßig für herzhafte Lacher. Im Kern bekommt ihr eine allgemein gehaltene Frage gestellt und müsst anschließend entscheiden, auf welchen eurer Mitspieler die entsprechende Aussage am ehesten zutrifft. Teilen die anderen Anwesenden die von euch getroffene Entscheidung, erhaltet ihr Punkte. Das recht simple Spielprinzip, das neben den kurzweiligen Fragerunden auch weitere Inhalte, wie etwa das gemeinsame Kritzeln auf Fotos für euch bereithält, eignet sich wunderbar für den schnellen Spaß-Kick zwischendurch.

Platz 4: Mario Kart 8 Deluxe (2017)


Wenn ihr den Hang verspürt, die Freundschaft zwischen euch und euren Partygästen mit einem Augenzwinkern vor die Zerreißprobe zu stellen, dann solltet ihr die Meute von Feierbiestern vor der Glotze versammeln und anschließend eure Nintendo Switch mitsamt „Mario Kart 8 Deluxe“ anwerfen. Die berühmte Fun-Racer-Serie zeichnet sich seit jeher durch ihre variantenreichen Strecken sowie den unerbittlichen Einsatz von Items aus, welche ihr euch während der Rennen gegenseitig vor die virtuelle Rübe knallt. Selbst wenn ihr über mehrere Runden hinweg in aller Seelenruhe auf der Pole Position tuckert, bedeutet das noch lange nicht, dass euch der Gesamtsieg am Ende auch wirklich sicher ist. Ein abgefeuerter Panzer auf euer putziges Vehikel genügt, um aus dem ersten den letzten Platz im Fahrerfeld zu machen. „Mario Kart“ strotzt nur so vor spannenden und chaotischen Momenten und sollte deshalb auf keiner gelungenen Sause fehlen!

Platz 5: FIFA 20 (2019)


König Fußball regiert die Welt! Sofern ihr und eure Freunde auf das Spiel mit der runden Pille steht, eignet sich ein kurzweiliges „FIFA“-Turnier prächtig, um die spaßige Zeit auf eurer Party wie im Flug vergehen zulassen. Wie ihr den Feier-Cup am Ende gestaltet, ist voll und ganz euch selbst überlassen und hängt natürlich auch von der Anzahl der anwesenden Gäste ab. Ob im „Jeder gegen jeden“-Modus oder aber in Duellen mit mehreren Mitspielern gleichzeitig: Die Jagd nach Toren bringt einen packenden Vibe in eure Bude, der kein Auge trocken lässt. Besonders praktisch: Wenn ihr selbst gerade aussetzen müsst, könnt ihr euch in aller Seelenruhe am Kühlschrank bedienen, um anschließend mit einem Kaltgetränk eurer Wahl das bunte Treiben auf dem Bildschirm-Rasen zu verfolgen.

Platz 6: Super Smash Bros. Ultimate (2018)


Keine gelungene Party ohne eine deftige Schlägerei! Bevor ihr nun empört auf euren Bildschirm prustet sei erwähnt, dass wir mit dieser martialischen These natürlich ausschließlich auf die virtuellen Konsolen-Keilereien anspielen. „Super Smash Bros. Ultimate“ für die Switch erlaubt es euch, aus einem breiten Feld von bekannten Videospiel-Charakteren zu wählen, und anschließend zusammen mit euren Freunden in den Ring zu steigen. Die rasanten Matches in den zweidimensionalen Stages entwickeln binnen kürzester Zeit eine rasante Eigendynamik, die jeden Partygast umgehend in ihren Bann ziehen wird. Die Move-Sets der einzelnen Kämpfer unterscheiden sich dabei individuell voneinander, wodurch „Super Smash Bros. Ultimate“ ein angenehm komplexer Charakter verliehen wird, der stumpfe Button-Smasher schnell in die Röhre schauen lässt. Versammelt euch vor dem Fernseher und findet heraus, welcher feierwütige Gast der wahre Martial-Arts-König in euren Reihen ist!

Platz 7: Rocket League (2015)


Sollte euch der klassische Fußball à la „FIFA 20“ zu öde sein, dann werft doch einmal einen Blick auf „Rocket League“. Im Kern verfolgt das Game dasselbe Prinzip wie auch schon die weltberühmte Sportsimulation: Das Runde muss ins Eckige. Allerdings findet ihr euch innerhalb von „Rocket League“ nicht in der Haut von hochbezahlten Ballvirtuosen wieder, sondern steigt kurzerhand in rasante Karren, mit denen ihr anschließend versucht, das überdimensionale Spielgerät in eines der Tore zu bugsieren. Das actionreiche Gameplay strotzt nur so vor waghalsigen Stunts und atemberaubenden Überschlägen. Wenn ihr auf temporeiche Wettkämpfe im abgefahrenen Setting steht, führt kein Weg an dem plattformübergreifenden Titel vorbei.

Platz 8: SpeedRunners (2013)


Während wir in vielen Rennspielen in den Luxus kommen, die verschiedenen Strecken an Bord eines PS-starken Fahrzeugs abzuklappern, schickt euch „SpeedRunners“ lediglich mit den zwei gesunden Pixel-Beinen auf die Piste, die der virtuelle Gott euren In-Game-Charakteren geschenkt hat. Das dynamische Racing-Game zeichnet sich besonders durch sein gelungenes Streckendesign aus, innerhalb dessen es die verschiedensten Hindernisse zu überwinden gilt. Zusammen mit dem immer kleiner werdenden Bildschirm, bei dem die hinteren Läufer gerne einmal ins Nirvana gedrückt werden, ergibt sich mit „SpeedRunners“ ein aufpeitschendes Gaming-Erlebnis, welches den kollektiven Puls zum Pochen bringt.

Platz 9: Wissen ist Macht (2017)


Wir alle lieben Gameshows! Umso verlockender ist deshalb die Vorstellung, selbst einmal an einem der ikonischen TV-Formate teilzunehmen. Das im Jahre 2017 erschienene „Wissen ist Macht“ eröffnet uns die Möglichkeit, zusammen mit bis zu fünf Kumpeln Teil einer virtuellen Quizsendung zu werden. Die Fragen, die es innerhalb des Spiels zu beantworten gilt, sind gleichermaßen knifflig wie originell. Doch nur wer über den größten Info-Schatz verfügt, schafft es, die ominöse Pyramide des Wissens zu erklimmen und schlussendlich zum Quiz-Champion aufzusteigen. Das muntere Rätselraten birgt einen fesselnden Charakter, der alle Besucher unwiderruflich anstecken wird.

Platz 10: SingStar Celebration (2017)


„SingStar Celebration“ steht stellvertretend für all die unzähligen Ableger der Reihe, die seit dem Jahr 2004 auf dem Markt erschienen sind. Jede Version von „SingStar“ enthält individuelle Titel, die es in bester Karaoke-Manier nach zu trällern gilt. Wer die Töne eines Songs am besten trifft, erhält folglich auch die meisten Punkte und darf sich selbst den Titel eines Hobby-Popstars verleihen. Das gemeinsame Singen macht einfach Laune! Ganz egal, ob ihr von der Natur mit einem wahren Goldkehlchen gesegnet wurdet, oder aber klingt wie eine Katze, der man auf den Schwanz getreten hat: „SingStar“ verbindet und sorgt für unvergessliche Erinnerungen.

Platz 11: Worms W.M.D (2016)


Die „Worms“-Reihe führt ihre Fans seit dem Jahr 1995 in putzig designte Gefechte, in denen die Spieler in die glitschige Haut von goldigen Würmern schlüpfen. Innerhalb der verwinkelten Maps gilt es, sich in rundenbasierten Matches gegenseitig vom Schlachtfeld zu schießen. Für dieses Unterfangen steht euch ein großes Waffenarsenal zur Verfügung, welches taktisch klug verwendet werden möchte. „Worms“ zeichnet sich durch seinen hohen Unterhaltungsfaktor aus, der in vollen Zügen aus dem opulenten Humor schöpfen kann, welcher der Reihe innewohnt.

Platz 12: Street Fighter 30th Anniversary Collection (2018)


Die Collection, da anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der ikonischen „Street Fighter“-Serie auf den Markt gebracht wurde, glänzt durch ihr nostalgisches Flair. In der Sammlung erwarten euch die bedeutsamsten Vertreter der „Street Fighter“-Spiele, die zwischen den Jahren 1987 und 1999 herausgebracht wurden. Im Kern stellt die Collection somit eine Zeitreise durch die Vergangenheit des 2D-Prüglers dar und spricht somit vor allem jene Klientel an, die seit jeher mit der berühmten Fighting-Reihe verflochten ist. Es mag stimmen, dass man die mittlerweile arg veraltete Grafik sowie das hakelige Gameplay besser durch die rosarote Retro-Brille betrachten sollte, nichtsdestotrotz bleibt die „Street Fighter 30th Anniversary Collection“ eine überaus unterhaltsame Zusammenfassung der frühen „Street Fighter“-Teile, die auf eurer Party für viele ulkige Momente sorgen wird.

Platz 13: Monopoly Plus (2014)


Monopoly, du erhitzt die Gemüter! Der Brettspielklassiker steht derweil im nicht ganz ernstgemeinten Verdacht, für zahllose Familienzerwürfnisse verantwortlich zu sein. Wie auch schon in der Brettspiel-Vorlage, versucht ihr in der virtuellen Version von Monopoly mit Hilfe geschickter Schachzüge ein Grundstückimperium aufzubauen, an dem die übrigen Mitspieler langsam aber sicher finanziell zugrunde gehen. Garniert wird das altbewährte Schema in „Monopoly Plus“ mit einem schicken 3D-Spielfeld, das sich im Laufe der Partie zusehends entwickelt und verändert. Wer auch nur ein kleines Bisschen für den Klassiker übrig hat, sollte seinen Freunden auf der nächsten Party unbedingt eine Kostprobe des stimmigen Konsolen-Ports servieren.

Platz 14: Moving Out (2020)


Seien wir mal ehrlich: Ein Umzug ist eine denkbar lästige Angelegenheit. Der Transport der schweren Möbelstücke malträtiert unsere müden Knochen, zudem gehen viele Objekte unseres Inventars während der mühsamen Überfahrt zum neuen Wohnort dummerweise auch noch zu Bruch. „Moving Out“ schenkt euch hingegen einen neuen Blickwinkel auf die bis dato ungeliebten Umzüge. Das Game verfrachtet euch und eure Mitspieler in die Haut von virtuellen Umzugshelfern, die allein schon durch ihr skurriles Design für prustende Lachanfälle sorgen. Im Spiel selbst werdet ihr mit der Aufgabe betraut, alle Habseligkeiten eures Kunden in Trucks zu verladen und anschließend zur neuen Bleibe zu überbringen.

Was sich in der Theorie als recht simpel bis langweilig anhört, erweist sich in der Praxis als denkbar spaßiges Unterfangen der etwas anderen Art. Die Koordination des Umzugs besitzt einen chaotisch-unterhaltsamen Charakter, zudem sind die einzelnen Einsätze eures Teams immer wieder von kleinen Rätseln und Hindernissen gespickt, die in gemeinschaftlicher Absprache überwunden werden wollen. Eine große Vielzahl facettenreicher Charaktere, ein kultiger 80er Jahre Soundtrack und eine herzerwärmende Aufmachung machen aus „Moving Out“ einen sicheren Tipp für jede launige Fete.

Platz 15: Call of Duty: Modern Warfe 2 (2009)


„Guck’ nicht auf meinen Bildschirm!“, „Wer ist oben rechts?“, „Verdammt, ich hab‘ auf den falschen Screen geguckt!“. Sätze, die man in dieser Form heutzutage leider nur noch selten hört. Für eure nächste Party empfehlen wir euch, eurem launigen Beisammensein eine gewisse Prise Nostalgie zu verleihen, indem ihr eine gepflegte Runde „Call of Duty: Modern Warfare 2“ im klassischen Splitscreen spielt. Versammelt euch zu viert vor eurer Konsole und durchlebt noch einmal den rasanten Multiplayer-Modus jenes Titels, den wir anno 2009 so sehr geliebt haben. Die dynamischen Schießereien, die motivierenden Killstreaks und das kompakte Setting lassen eure eigene Konsolen-Vergangenheit lebendig werden und motivieren überdies dazu, in gemeinsamen Erinnerungen zu schwelgen. Ganz großes Retro-Kino!

Platz 16: TowerFall Ascension (2013)


Wer braucht schon futuristische Super-Waffen, wenn er Pfeil und Bogen hat? Die altertümliche Fernkampfwaffe ist nämlich das einzige Equipment, welches „TowerFall Ascension“ seinen Spielern mit an die Hand gibt. Inhaltlich versucht ihr, eure Mitspieler mit Hilfe der erwähnten Geschosse ins virtuelle Gras beißen zu lassen, um euch als letzter Überlebender der Partie den Gesamtsieg zu sichern. Optisch gesehen präsentiert sich der 2013 erschienene Titel im besten 2D-Retro-Look, der besonders das Herz von Nostalgikern aufgehen lassen dürfte. In punkto Gameplay zeichnet sich das Spiel durch seine recht komplexe Steuerung sowie seine dynamische Inszenierung aus. Habt ihr erst einmal ein paar Runden des spaßigen Multiplayer-Titels gezockt, werdet ihr schnell merken, welche Strategie von Erfolg gekrönt ist bzw. welche Herangehensweise euch letztlich einen Pfeil in der Pixel-Birne beschert.

Platz 17: Gang Beasts (2014)


Ihr habt genug von den unzähligen Fighting-Games, die sich hinsichtlich ihrer martialischen Inszenierung selbst viel zu ernstnehmen? Dann sei euch „Gang Beasts“ aus dem Jahre 2014 wärmstens ans Herz gelegt! Das Beat-’em-up-Partyspiel kommt mit einem solch skurrilen Charme daher, dass es schwerfällt, nicht an seinen eigenen Lachanfällen K.o. zu gehen. Die einzelnen Charaktere entpuppen sich als wabbelnde Figuren, die jeweils mit individuellen Fähigkeiten versehen wurden, welche es im Gefecht zielbringend einzusetzen gilt. Natürlich erreicht „Gang Beasts“ dabei nicht den spielerischen Tiefgang eines „Street Fighter“-Titels. Für ein kurzweiliges Partyspiel sind das einsteigerfreundliche Handling und die quietschbunte Präsentation allerdings perfekt.

Platz 18: Tricky Towers (2016)


In „Tricky Towers“ geht es darum, mit Hilfe verschiedener Bausteine einen möglichst hohen Turm aus dem Boden zu stanzen, der darüber hinaus auch noch den Gesetzen der Physik standhält. Die einzelnen Blöcke unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Formen und Größen jedoch deutlich voneinander, weshalb sie vorausschauend und klug in eurer Gesamtkonstrukt integriert werden müssen. Derjenige, der es schafft, die verlangte Turmhöhe am schnellsten zu erreichen, gewinnt die Partie und avanciert zum virtuellen Baumeister. Die unvorhergesehenen Turmeinbrüche und die vielen verschiedenen Steinchen sorgen dafür, dass bei einer Runde „Tricky Towers“ niemals Langeweile aufkommt.

Platz 19: Wii Sports (2006)


Für den neunten Platz unserer Auswahl müssen wir den Zeiger der Uhr um einige Jahre zurückdrehen. Wir schreiben das Jahr 2006, als der japanische Technikriese Nintendo mit der „Wii“ eine neuartige Konsole auf den Markt bringt, die dank ihrer innovativen Bewegungssteuerung die gesamte Gaming-Szene revolutioniert. Jeder Wii lag indes eine Ausgabe von „Wii Sports“ bei, womit wir auch schon beim eigentlichen Thema angelangt wären. Wenn ihr noch irgendwo ein Modell des weißen Kastens rumfliegen habt, solltet ihr ihn unbedingt für eure nächste Party hervorkramen, und euch zusammen mit euren Freunden in den verschiedensten sportlichen Disziplinen messen. Ganz egal, ob beim Boxen, Tennis, Bowlen oder auf dem Minigolfplatz: „Wii Sports“ funktioniert auch heutzutage noch prächtig und unterscheidet sich vor allem dank seines erfrischenden Handlings deutlich von den anderen Party-Titeln unserer Auswahl.

Platz 20: Minecraft (2009)


Auf jeder Party kommt irgendwann der Zeitpunkt, an dem sich weite Teile der Gäste verabschieden und nur noch der harte Kern der Feiermeute zurückbleibt. Sobald dieser Fall eintritt ist es Zeit für eine Runde „Minecraft“. Die entspannte Bau-Simulation im ikonischen Klötzchen-Look eignet sich hervorragend, um die letzten Stunden eurer Feier relaxed ausklingen zu lassen. Ihr findet euch im Split-Screen-Modus ein, um gemeinsam auf die Jagd nach Rohstoffen zu gehen, welche ihr anschließend zu verschiedenen Werkzeugen und Bauelementen verarbeitet. Dank seines entschleunigten Vibes ist „Minecraft“ das perfekte Spiel, um noch einmal herunterzufahren bevor es schlussendlich an der Zeit ist, den Heimweg anzutreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.