Song aus der Jean Paul Gaultier Scandal Werbung

Popkultur.de kann ggf. eine Provision erhalten, wenn du über Links auf unserer Seite einkaufst. Mehr Infos.

Der Modeschöpfer „Jean Paul Gaultier“ hat eines der bekanntesten Modeunternehmen der Welt erschaffen. Das gleichnamige Unternehmen vertreibt Damenmode, Reizwäsche, Accessoires und eines ihrer wichtigsten Produkte auch Parfüme.

1993 erschien mit dem Damen-Parfüm „Jean Paul Gaultier“ auch bekannt als „Classique“ der erste Duft. 1995 folgte mit „Le Male“ das erste Herren-Parfüm. In den vergangenen Jahren erschienen zahlreiche weitere Düfte.

Momentan liegt bei dem Modeunternehmen das neue Parfüm „SCANADAL“ im Fokus. „SCANDAL“ bietet eine elegante Aura, die niemand entfliehen kann. Selbst die Frau Ministerin lässt sich von „SCANDAL“ verführen.

Im dem TV-Spot ist die Frau eines der Minister von Frankreich zu sehen. Sie feiert am Abend in einem Club und zieht sich anschließend im Auto um. Kurz darauf stellt sie sich den Fragen der Presse – wie gewohnt in einem seriösen Outfit.

Der Song aus der Jean Paul Gaultier Scandal Werbung heißt:

Bad Girls von Donna Summer
Amazon MP3: reinhören

Die US-amerikanische Sängerin und Songschreiberin „Donna Summer“ gilt als die unbestrittene Disco-Queen. Mitte der 70er Jahre gelang ihr mit Songs wie „Love To Love You Baby“, „I Feel Love“, „Hot Stuff“ und „On The Radio“ der internationale Durchbruch. 1977 und 1979 war Summer die erfolgreichste Sängerin in Deutschland.

Der Song „Bad Girls“ aus dem TV-Spot erschien 1979 auf dem siebten Studioalbum mit dem selben Namen. Das Lied erreichte in den USA und Kanada Platz 1 der Single-Charts. In Deutschland erreichte der Titel immerhin den 9. Platz der Charts.

TV-Spot:

WEITERLESEN

Tipp:
Forza Horizon 2: Song aus dem E3 Trailer
Tipp:
Scandal pour Homme by Jean Paul Gaultier: Song aus der Werbung
Tipp:
BMW X2: Song aus der Werbung
Tipp:
Adidas Born Original: Song aus dem TV-Spot
Tipp:
Kinder Riegel: Song aus der Werbung 2019

1 Gedanke zu „Song aus der Jean Paul Gaultier Scandal Werbung“

Kommentare sind geschlossen.