Schwarze Insel: Handlung Zusammenfassung & Ende erklärt

Was passiert in dem Netflix-Film „Schwarze Insel“? Hier findest du eine Zusammenfassung, die dir alle offenen Fragen zum Ende des Films beantwortet.

Der deutsche Netflix-Thriller „Schwarze Insel“ entführt die Zuschauer auf eine dünn besiedelte Insel, auf der es zu einer vernichtenden Enthüllung kommt. Die Geschichte dreht sich um Jonas, der gerade seine letzten Tage in der Schule verbringt. Nach dem Tod eines beliebten Lehrers der örtlichen Schule taucht ein mysteriöser Ersatzlehrer auf der Insel auf. Im Laufe der Handlung stellt sich heraus, dass der Lehrer ein weitaus bedrohlicheres Motiv hat, als die Schüler mit der Poesie von Rilke zu indoktrinieren.

Die rasanten Schlussmomente können einige Fragen bei dir aufwerfen. Wenn das der Fall ist, lass uns gemeinsam das finale Ende entschlüsseln.

Schwarze Insel Handlung Zusammenfassung:

Jonas und Helena in Schwarze Insel
(c) Netflix
Die Geschichte entführt den Zuschauer auf eine Insel im Norden von Deutschland, um eine Geschichte von Geheimnis und Rache zu erzählen. Die Geschichte beginnt mit dem Tod von Herrn Maineke, Jonas‘ Vater und dem Deutschlehrer der örtlichen Schule. Auch Jonas‘ Großvater Friedrich hat eine ziemlich angesehene Position in der Schule, da er ebenfalls in der Rolle des Lehrers gedient hat. Nach dem Tod von Herrn Maineke übernimmt eine neue Lehrerin, Helena Jung, die Position des Deutschlehrers. Sie wirkt auf den ersten Blick exzentrisch und liberal, mit einer Vorliebe für natürliche Schönheit.

Nach dem Unterricht ruft Helena Jonas, Nina und Florian zu sich, um ihr beim Auspacken der Kisten und Einrichten der Wohnung zu helfen. Während Helena, Jonas und Florian eine herzliche Unterhaltung beim Aufbau eines Regals führen, verletzt sich Nina. Florian bringt Nina nach Hause, während Jonas mit seinem Fahrrad nachkommt. Später bei ihr zu Hause verbrennt Helena ausgedruckte Instagram-Fotos von Jonas. Sie gibt den Schülern den Auftrag, im Unterricht ein Gedicht zu schreiben, das ähnlich wie Rilke klingt, und der angehende Dichter Jonas hilft Nina beim Schreiben ihres Gedichtes. Jonas‘ Großvater missbilligt sein Vorhaben, aber Helena ermutigt ihn von ganzem Herzen, auch nachdem sie weiß, dass er Nina beim Schreiben ihrer Aufgabe geholfen hat.

Später zeigt Jonas Helena sein Gedichtmanuskript, was Helena scheinbar in Tränen ausbrechen lässt. Jonas küsst sie impulsiv, und sie erwidert den Kuss mit einem weiteren belebenden Kuss. Sie beginnen eine Affäre, doch der plötzliche Herzstillstand seines Großvaters bei der Schulfeier nach dem Anblick von Helena lässt Nina an Helenas betörender Erscheinung zweifeln. Ninas Nachforschungen treiben sie zu einer tödlichen Vermutung, während Jonas von der schrecklichen Vergangenheit erfährt, die Helena verfolgt.

Das Ende von Schwarze Insel: Wer ist Maria Roth?

Friedrich bricht zusammen, nachdem er Helena auf der Veranstaltung gesehen hat. Obwohl Jonas dieses kleine Detail übersehen hat, sehen Nina und ihre Freundin Jule dies deutlich. Nina schließt daraus, dass Helena der Grund für Friedrichs plötzliches Unwohlsein sein könnte und dass sich die beiden vielleicht sogar kennen. Jule erfährt von ihrem Vater, dass Helena mit seiner früheren Deutschlehrerin in der Schule identisch aussieht.

Nina geht in die Bibliothek, um im Archiv der alten Schuljahrbücher nachzusehen, ob es irgendwelche Gesichtsübereinstimmungen von Helena mit einem der anderen Lehrkräfte gibt. Sie bleibt bei einer Seite hängen und findet ein identisches Bild. Das Bild ist das von Maria Roth, die ebenfalls Deutschlehrerin an der Schule war. Die plötzliche Enthüllung bereitet Nina auf eine fatale Konfrontation mit Helena vor. Helena würgt Nina zu Tode und reißt anschließend die Seite des Jahrbuchs heraus.

Als Jonas in der Bibliothek nach Nina sucht, erzählt Helena Jonas, dass Nina das Gelände vorhin verlassen hat. Während Jonas vergisst, nach Ninas Fahrrad zu suchen, entdeckt Helena es, nachdem sie Ninas Leiche in ihr Auto gelegt hat. Sie nimmt die Schlüssel aus Ninas Tasche und holt auch das Fahrrad. Helena trägt Nina und ihre Habseligkeiten zum Ufer der Insel und wirft die Leiche in das Meer. In dieser Nacht schleicht sich Helena für eine weitere träumerische Liaison in das Haus von Jonas, und am nächsten Tag wird Ninas Leiche an das Ufer gespült. Nach der Enthüllung bricht Friedrich zum zweiten Mal zusammen und wird ins Krankenhaus gebracht. Jonas ist sichtlich erschüttert und geht zu Helenas Haus, um sie zur Rede zu stellen.

Doch zu diesem Zeitpunkt ist Helena bereits unterwegs, um Friedrich einen Besuch im Krankenhaus abzustatten. Aus Helenas provokantem Monolog im Krankenhaus erfahren wir, dass Maria die Mutter von Helena ist. Die Freunde gehen zurück in die Bibliothek, um die aus dem Buch gerissene Seite zu finden. Sie suchen im Internet, um ein Foto von Maria Roth und Friedrich zusammen zu finden. Sie recherchieren weiter und finden heraus, dass Maria Roth 1988 auf mysteriöse Weise bei einem Unfall ums Leben kam. Am nächsten Morgen lässt Helena Friedrich aus dem Krankenhaus entlassen und klopft an Jonas‘ Tür. Bevor Jonas etwas verstehen kann, trägt Helena Friedrichs Bett durch die Tür.

Was ist das Tatmotiv von Helena?

Jonas rastet aus und Helena verspricht ihm, ihm bei einem Kaffee alles zu erzählen. Das Publikum sieht, wie Helena Jonas‘ Kaffee vergiftet, vermutlich für einen nahtlosen Tod nach der Konfrontation. Später stellt sie Friedrichs Bett ans Fenster, um einen besseren Blick auf Jonas‘ Schicksal zu haben. Die Konfrontation offenbart, dass Helena die blutsverwandte Tante von Jonas ist. Als Maria Roth als neue Deutschlehrerin an die Schule kam, begann Friedrich eine unerlaubte Affäre mit Maria, und Helena war das Kind ihrer Liebe. Während Maria Hals über Kopf in Friedrich verliebt war, ging es Friedrich nur um seine Würde. Deshalb ertränkte Friedrich Maria kaltblütig, während Helena überlebte und mit dem Wunsch nach Rache wiedergeboren wurde.

Ist Helena tot oder lebendig?

Helena Schwarze Insel
(c) Netflix
Nach der Enthüllung spürt Jonas, dass er unter Drogen gesetzt wurde. Zu diesem Zeitpunkt zerrt Helena ihn in den Pool, während sie ihm versichert, dass alles in Ordnung sei. Helena versucht, Jonas im Pool zu ertränken, aber Jonas hat noch die Kraft, sich aus Helenas Fängen zu befreien. Er entkommt aus dem Pool und krabbelt in den letzten angespannten Momenten in Richtung des Hauses. Helena jagt Jonas ins Haus und es kommt zu einem Faustkampf zwischen den beiden.

Helena versucht, Jonas zu würgen, aber er bekommt eine Glasscherbe zu fassen. Jonas sticht Helena mit der Glasscherbe in die Brust und sie bricht an der Seite von Jonas zusammen. Am Ende der Geschichte ist sie scheinbar tot, während sowohl Jonas als auch Friedrich der Situation lebend entkommen. Aber Helenas Gespenst verfolgt Jonas, als er mit einer Fähre von der verdammten Insel flieht. Auf dem Boot verfolgt er eine Frau, die eine gelbe Jacke trägt, die mit Helena identisch ist.

Warum ist die Insel auf der Karte geschwärzt?

Jonas folgt der Frau zum Rand des Bootes, in die Nähe des Maschinenraums. Die Frau ist nicht Helena, aber sie schaut aufmerksam auf die Karte der Nordfriesischen Inseln, die an der Seite des Bootes hängt. Die Frau grüßt Jonas, der erleichtert ist, zu wissen, dass sie nicht Helena ist. Die Frau fragt Jonas, ob er das Boot aus Kiel genommen hat, worauf Jonas nickt. Die Frau ist neugierig, warum die Insel auf der Karte geschwärzt ist.

Jonas wirft einen Blick auf die Karte und er berührt die geschwärzte Stelle, und stellt fest, dass die Insel mit schwarzer Pastellfarbe oder Ruß geschwärzt worden ist. Die Insel ist nicht ursprünglich schwarz gestrichen, sondern wurde nachträglich manuell eingefärbt. Es kann sein, dass die Insel zuvor von Helena aufgrund ihres Hasses und Grolls gegenüber der Insel und ihren Bewohnern von der Karte geschwärzt wurde.

WEITERLESEN

Tipp:
The Suicide Squad (2021): Zusammenfassung & Ende erklärt
Tipp:
Sweet Girl: Zusammenfassung und Ende erklärt
Tipp:
Du gegen die Wildnis: Abgestürzt: Die besten Entscheidungen & Ende erklärt
Tipp:
Der Vogel: Handlung Zusammenfassung & Ende erklärt
Tipp:
Things Heard & Seen: Zusammenfassung & Ende erklärt

2 Gedanken zu „Schwarze Insel: Handlung Zusammenfassung & Ende erklärt“

  1. Friedrich hat Maria NICHT ertränkt. Wenn er neben dem Bett auf dem Boden liegt, hält er den Abschiedsbrief von Maria in der Hand. Sie schreibt, dass sie den Tod wählt. Sie hat also Selbstmord begangen und wurde nicht von Friedrich getötet.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar