Lohnt sich ein UltraWide Gaming-Monitor für Spiele und den täglichen Gebrauch?

Sind ultrabreite Gaming-Monitore ihren Preis wert, wenn du darauf PC- und Konsolenspiele zocken willst? Genau dieser Frage gehen wir in diesem Beitrag nach.

UltraWide-Displays sind immer noch ein Nischenprodukt, vor allem auf dem PC-Markt, aber sie haben sich schnell einen Ruf als tollen Gaming-Monitor erarbeitet. Natürlich sind UltraWide-Monitore nicht nur für Spiele geeignet, sondern auch ideal für die Arbeit, da sie das größte Sichtfeld für das menschliche Auge bieten.

Wenn du also auf der Suche nach einem besseren Bildschirm bist, solltest du einen UltraWide-Monitor in Betracht ziehen. In diesem Beitrag gehen wir auf alle Vor- und Nachteile eines UltraWide-Monitors ein.

Die Vorteile von Ultrawide-Monitor für Spiele?

Auch wenn es eine Frage der persönlichen Vorlieben zu sein scheint, gibt es einige gute Gründe, warum du einen Ultrawide-Monitor in Betracht ziehen solltest. Viele Menschen haben diesen Schritt bereits getan und werden wahrscheinlich nie wieder zurückblicken. UltraWide Monitore bieten den Nutzern ein einzigartiges und unvergessliches Spielerlebnis.

Besseres Sehvermögen
Bei Ultrawide-Displays fällt als erstes das vergrößerte Sichtfeld beim Spielen auf. Auf normalen 16:9-Monitoren oder -Fernsehern hast du immer abgeschnittene Ränder oder einen schwarzen Rand. Mit einem Ultrawide-Display kannst du diese lästigen Ränder loswerden. Ein breiterer Monitor eröffnet dir bisher unzugängliche Sichtfelder, die du normalerweise erst mit einem schwenken der Kamera sehen würdest. Diese paar zusätzlichen Sekunden des Schwenks können bei bestimmten Spielen den entscheidenden Unterschied ausmachen.

Natürlicher Betrachtungswinkel
Die Sache ist die: Unsere Augen sind nicht an typische 16:9-Displays gewöhnt. Wenn du schon einmal Kopfschmerzen hattest, weil du die ganze Nacht auf einen Computerbildschirm gestarrt hast, weißt du, wie anstrengend es sein kann, wenn deine Augen müde sind. Auch wenn du Blaulichtfilter verwenden kannst, die unnatürliche Form deines Monitors lässt sich nicht umgehen.

Obwohl die Technologie von Ultrawide-Monitoren dieselbe ist wie die von Monitoren mit Standard-Seitenverhältnis, bietet die zusätzliche Bildschirmfläche (ab einer Auflösung von 3440×1440 Pixel) den Augen eine ergonomischere Form. Wenn du ein Curved Gaming-Monitor verwendest, ist das noch viel mehr der Fall. Wenn du ein möglichst intensives Spielerlebnis suchst, sind gebogene UltraWide Bildschirme die ideale Wahl.

Andere Funktionen
Wenn Gaming nicht deine oberste Priorität ist, könnte ein Ultrawide-Display trotzdem eine tolle Ergänzung für deinen Arbeitsplatz sein. Menschen, die viel Platz auf ihrem Bildschirm mögen oder brauchen, werden die zusätzliche Sehfläche zu schätzen wissen.

Diejenigen unter euch, die gerne viele Aufgaben erledigen, haben wir im Visier. Wenn du mehr Platz auf dem Bildschirm hast, ist es viel einfacher, mehrere Anwendungen gleichzeitig zu öffnen.

Ein weiterer großer Vorteil ist das Anschauen von Filmen. Da das Seitenverhältnis eines Ultrawide-Monitors näher am natürlichen Format von Filmen liegt, hast du ein besseres Filmerlebnis. Manche Nutzer bevorzugen das Seherlebnis eines Ultrawide-Monitors sogar gegenüber einem High-End-Fernseher.

Die Nachteile von Ultrawide-Monitor:

Wenn es ums Gaming geht, haben ultrabreite Monitore zwei potenzielle Nachteile.

Es ist wichtig zu wissen, dass nicht alle Spiele in einem Seitenverhältnis von 21:9 unterstützen. Das hat zur Folge, dass das Bild gestreckt wird, um den gesamten Bildschirm zu überspannen, oder dass die Ecken schwarz bleiben. Manche kompetitiven Spiele deaktiveren absichtlich die 21:9-Unterstützung, um zu verhindern, dass sich bestimmte Spieler einen unfairen Vorteil verschaffen.

Wenn du einen größeren, breiteren Bildschirm hast, bekommst du eine bessere Auflösung. Wenn du einen schwächeren Grafikprozessor hast, kann sich das nachteilig auf das Gameplay auswirken. Bevor du einen ultrabreiten Bildschirm kaufst, solltest du überprüfen, ob deine Grafikkarte damit umgehen kann.

Bei Nicht-Gaming-Apps gibt es keine nennenswerten Einschränkungen, wenn du das Display für normale Aufgaben nutzt.

Der Preis für einen ultrabreiten Bildschirm ist allerdings recht hoch. Wenn du nicht spielst, solltest du dich vergewissern, dass die Vorteile, die dir ein Ultrawide-Monitor bietet, das zusätzliche Geld wirklich wert sind.

Zusammenfassung: Ist ein Ultrawide-Monitor also eine gute Wahl für PC- und Vidoespiele?

Vorteile:Nachteile:
Bietet ein besseres immersives Erlebnis Nicht alle Spiele unterstützen das ultrabreite 21:9-Seitenverhältnis
Du hast ein größeres Sichtfeld und bekommst daher vom Spiel mehr mit Du brauchst einen leistungsstarken Grafikprozessor
Ultrawide-Monitore sind perfekt für Filme und Story-Spiele Nicht geeignet für kompetitive Spiele, da die meisten dieser Spiele das Ultrawide-Seitenverhältnis nicht unterstützen

Sind ultrabreite Monitore für Ego-Shooter geeignet?

Ja, Ultrawide-Monitore eignen sich gut für Ego-Shooter und rasante Spiele, wenn du einen Curved Ultrawide-Monitor hast, denn das gebogene Display und das zusätzliche Sichtfeld bieten dir den Vorteil, dass du Feinde, Objekte und Fahrzeuge erkennen kannst, die du auf einem normalen Flachbildschirm mit einem Seitenverhältnis von 16:9 nicht sehen könntest.

Ist ein 34-Zoll-Ultrawide-Monitor gut zum Spielen geeignet?

Ja, der 34-Zoll-Ultrawide-Monitor eignet sich dann zum Spielen, wenn er über ein gebogenes Ultrawide-Display verfügt, denn das gebogene Display und das zusätzliche Sichtfeld bieten dir Vorteile bei vielen Arten von Spielen, z. B. bei Rennspielen, Rollenspielen und Strategiespielen, bei denen du Feind besser erkennen kannst als auf einem normalen Flachbildschirm mit einem Seitenverhältnis von 16:9.

Lohnen sich Ultrawide-Monitore für die Arbeit?

Ja, Ultrawide-Monitore lohnen sich für die Arbeit, denn sie ermöglichen es dir, verschiedene Dokumente oder Programme mit hohen Auflösung nebeneinander anzeigen zu lassen.

Fazit:
Ultrawide-Displays sind trotz ihrer hohen Kosten eine lohnende Anschaffung. Die Displays haben unter anderem ein größeres Seitenverhältnis, ein breiteres Sichtfeld und eine größere Bildschirmfläche. Sie sind eine hervorragende Option fürs Gaming und den Einsatz am Arbeitsplatz.

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
Die besten Horror-Spiele für die Xbox Series X | S
Tipp:
Die zehn besten Gaming-Tastaturen unter 50 Euro
Tipp:
Life is Strange: True Colors - Alle Enden & wichtige Entscheidungen erklärt
Tipp:
Ähnliche Spiele wie Resident Evil: 15 gute Alternativen
Tipp:
Spielzeit von Dying Light 2 Stay Human: So lange braucht ihr zum Durchspielen!