Gut & günstig: Die besten Fitness-Tracker unter 100 Euro

Popkultur.de kann ggf. eine Provision erhalten, wenn du über Links auf unserer Seite einkaufst. Mehr Infos.

Fitness- und Aktivitäts-Tracker, die lange Zeit als Nischenmarkt galten, werden immer beliebter. Immer mehr Menschen nutzen sie, um ihre Schritte, Distanz, den Kalorienverbrauch, die Herzfrequenz und andere Werte zu messen. Einen hochwertigen Fitness- und Aktivitätstracker mit hervorragenden Funktionen kannst du schon für unter 100 Euro bekommen.

1. Fitbit Inspire 2

Fitbit Inspire 2

Wenn du nach etwas suchst, das in Bezug auf Design und Funktionalität etwas weniger auffällig ist, dann könnte das Fitbit Inspire 2 die beste Option für dich sein.

Der Fitness-Tracker misst Schritte, Entfernung und Kalorienverbrauch, gibt Inaktivitätsalarme aus und überwacht kontinuierlich die Herzfrequenz bei Tag und Nacht. Einen SpO2-Sensor und die damit verbundene Daten gibt es hier allerdings nicht.

Die Schlafüberwachung des Fitbit Inspire 2 ist fantastisch, und mit diesem Modell profitierst du davon in vollem Umfang. Außerdem können die einzelnen Schlafphasen, einschließlich der wichtigen REM-Phasen, unterschieden werden.

Die Fitbit-App bietet jetzt die Möglichkeit, mit Herzfrequenzzonen zu trainieren und deine Cardio-Fitness zu überwachen. Du kannst auch Connected GPS nutzen, um deine Läufe und Übungen im Freien zu überwachen, wenn du dein Handy dabei hast, was viele ohnehin tun.

Zusätzliche Gesundheits- und Fitnesselemente wie die Überwachung der Menstruation und geführte Atemübungen sind ebenfalls im Paket enthalten.

Die Fitbit Inspire 2 hat ein paar Smartwatch-ähnliche Funktionen. Android- und iPhone-Nutzer können wie bei der Vorgängerversion Benachrichtigungen über das Telefon erhalten. Eingehende Anrufe, Nachrichten und Termine können auf diese Weise angezeigt werden.

Der Inspire 2 Fitness-Tracker verfügt über eine Reihe solider Tracking-Funktionen, die alle von einer App unterstützt werden, die so einfach zu bedienen ist wie eh und je.

Vorteile: Schlankes Design, Mehr als eine Woche Batterielaufzeit, Verfolgt die Herzfrequenzvariabilität und die Atmung im Schlaf, Verfolgt automatisch bestimmte Aktivitäten

Nachteile: Kein eingebautes GPS, Fehlendes Farbdisplay

2. Huawei Band 6

Huawei Band 6

Das Huawei Band 6 hat in Sachen Design, Haptik und Erschwinglichkeit viel zu bieten. Es ist schwer, bei einem Fitness-Tracker, der so viel für einen so niedrigen Preis bietet, größere Schwächen zu finden.

Im Vergleich zu den Trackern von Samsung und Xiaomi ist das Display des Huawei Band 6 deutlich größer. Das Honor Band 6 hat einen 1,47 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 194 x 368. Mit anderen Worten: Es ist ein preiswerter „Smartwatch“-Hybrid. Das Display ist hell, farbenfroh und berührungsempfindlich. Es gibt ein paar Nachteile, darunter das Fehlen einer Always-on-Einstellung und ein träges erscheinen des Displays bei erstmaliger Berührung.

Es ist schade, dass kein GPS integriert ist. Wenn du dich sehr für deine Herzfrequenz interessierst, wirst du ein gemischtes Ergebnis erhalten.

Trotzdem hast du Zugang zu 96 verschiedenen Trainingsoptionen, mit denen du so ziemlich jede erdenkliche Übung machen kannst. Das Huawei Band 6 ist ein großartiger Fitnesstracker, aber es hat auch einige Smartwatch-Funktionen, die gut umgesetzt wurden. Das Huawei Band 6 kann nicht nur Schritte und Schlaf messen, sondern hat auch eine Reihe von herzfrequenzbasierten Funktionen, die weit über den bescheidenen Preis des Huawei Band 6 hinausgehen. Durch die Messung der Herzfrequenzvariabilität kannst du sehen, wann dein Stresslevel hoch und niedrig war und wie hoch dein Stresslevel gerade ist.

Wenn du den Sauerstoffgehalt deines Blutes messen willst, kannst du das auch hier tun, allerdings wirkt sich das auf die Akkulaufzeit aus.

Insgesamt ist das Huawei Band 6 eine solide Option, die ihr Geld wert ist.

Vorteile: Tolles Design und Display für den Preis, Solide Fitness-Tracking-Funktionen, Gute Akkulaufzeit

Nachteile: Genauigkeit der Herzfrequenz, Grundlegende Smartwatch-Funktionen, Kein GPS

3. Samsung Galaxy Fit 2

Samsung Galaxy Fit 2

Der Samsung Galaxy Fit 2 Fitness-Tracker hat ein dünnes und bequemes Armband und ein 1,1 Zoll großes AMOLED-Display.

Der optische Herzfrequenzmesser und der Schrittzähler sind beide in dem Tracker integriert, ebenso wie Sensoren zur Überwachung des Schlafs und des Stresslevels. Obwohl wir einige Bedenken hinsichtlich der Genauigkeit der Trainingseinheiten hatten, konnten wir sie beim Joggen verwenden. Außerdem kann das Gerät zwar im Schwimmbad getragen werden, es überwacht aber nicht deine Aktivitäten im Wasser, was frustrierend ist.

Wenn du ein Android-Smartphone hast, kannst du das AMOLED-Display nutzen, um deine Musik zu steuern, deine Benachrichtigungen zu sehen und schnelle Antworten zu geben. Außerdem gibt es eine große Auswahl an Zifferblättern, aus denen du wählen kannst.

Mit einer Batterielebensdauer von einer Woche ist dieser Tracker auf Augenhöhe mit den Geräten von Xiaomi und Amazfit. Er ist eine gute Alternative, wenn du die Hardware und die dazugehörige Software von Samsung magst.

Samsung ist es zu verdanken, dass das Design des ursprünglichen Galaxy Fit vereinfacht und gleichzeitig der Preis gesenkt wurde, um es noch günstiger zu machen. Aufgrund von Problemen mit der Genauigkeit bist du mit einem Tracker von Amazfit oder Xiaomi jedoch besser dran.

Vorteile: Bequem zu tragen und verbessertes Display, Einfach zu bedienen, Schöne Zifferblattkollektion

Nachteile: Fragwürdige Genauigkeit der Herzfrequenz, Keine Form von GPS-Unterstützung, Großzügige Angaben zur Akkulaufzeit

4. Xiaomi Mi Band 6

Xiaomi Mi Band 6

Das Xiaomi Mi Band 6 gehört ebenfalls zu den preiswerten Fitness-Trackern auf unserer Liste. Xiaomi hat kontinuierlich einige der besten preisgünstigen Fitness-Tracker auf dem Markt entwickelt, daher sind ihre Produkte auch für diejenigen geeignet, die den besten Fitness-Tracker unter 100 Euro suchen.

Das Xiaomi Mi Band 6 verfügt zwar nicht über einige der fortschrittlicheren Funktionen, die in höherpreisigen Fitnessbändern zu finden sind, aber es hat die Funktionen, die die meisten Kunden brauchen. Es bietet alle wichtigen Funktionen wie Schrittzählung, Kalorienverbrennung und Schlaftracking sowie den zusätzlichen Vorteil der Herzfrequenzüberwachung (die bei einem Tracker in dieser Preisklasse normalerweise nicht zu finden ist). Auf all diese Informationen kannst du über eine kostenlose Smartphone-App zugreifen, mit der du deine Fortschritte überwachen und Trainingsziele festlegen kannst, die dir helfen, deine Fitnessziele zu erreichen. Das Xiaomi Mi Band 6 hat außerdem eine Reihe nützlicher Funktionen, wie z. B. eine wasserdichte Konstruktion und eine Echtzeitanzeige der Trainingsinformationen direkt auf dem Armband.

Das Xiaomi Mi Band 6 zeigt nicht nur die Schritte an, sondern verfügt auch über ein OLED-Display, was es zu einem der wenigen Fitness-Tracker mit diesem Display macht. Außerdem verfügt es über einen Touch-Button, mit dem du zwischen verschiedenen Anzeigen wechseln kannst. Das Xiaomi Mi Band 6 ist eine fantastische Wahl für ein günstiges Fitnessband, vor allem, wenn du den intelligenten Wecker bedenkst, der dich zur optimalen Zeit deines Schlafzyklus weckt, und die 20-tägige Akkulaufzeit des Geräts.

Vorteile: Erschwinglicher Preis, Gute Akkulaufzeit, Größeres, farbiges Display, Viele Sport-Tracking-Modi, Nützliche intelligente Funktionen, Genaue Messungen der Ruheherzfrequenz

Nachteile: Die Akkulaufzeit leidet unter den erweiterten Funktionen, Der Herzfrequenzsensor hat Probleme mit hochintensiven Trainingseinheiten, Schlafüberwachung kann ausfallen, Xiaomi Wear App muss noch überarbeitet werden, Kein NFC

5. Amazfit Band 5

Amazfit Band 5

Im Grunde genommen ist der Amazfit-Tracker eine Kopie des Mi Band 5 von Xiaomi, nur mit ein paar zusätzlichen Funktionen. Der Tracker aus Polycarbonat und das TPU-Kunststoffband besitzt ein AMOLED-Display mit einer Auflösung von 126 x 294 Pixeln. Diese Detailgenauigkeit wirst du bei den meisten Armbändern nicht finden.

Schritte, Entfernung und Herzfrequenz werden im Rahmen der Fitnessüberwachungsfunktionen aufgezeichnet. Auch der Schlaf wird aufgezeichnet, und du kannst das GPS deines Smartphones nutzen, um deine Trainingseinheiten zu verfolgen. Das Amazfit Band 5 verfügt außerdem über einen SpO2-Sensor und einen verbesserten Herzfrequenzsensor, der die Aufzeichnung noch genauer macht.

Durch die Integration von Amazons Alexa gibt es einige Smartwatch-Funktionen, aber die Antworten auf deine Fragen werden dir angezeigt und nicht vorgelesen. Neben Benachrichtigungen, Musiksteuerung, der Möglichkeit Smartphone-Fotos aus der Ferne zu knipsen und einer ordentlichen Auswahl an Zifferblättern ist das alles im Preis enthalten.

Selbst wenn du alle zusätzlichen Funktionen täglich nutzt, reicht die Akkulaufzeit für bis zu zwei Wochen, sonst eher für sieben oder zehn Tage.

Vorteile: Hochwertiges Display, Umfangreiche Funktionen, Amazon Alexa funktioniert gut

Nachteile: Unoriginelles Design, Handhabung mehrerer Benachrichtigungen, Genauigkeit der Herzfrequenz

6. Honor Band 6

HONOR Band 6

Was das Design angeht, ist das Honor Band 6 dem Band 6 von Huawei sehr ähnlich. Früher gehörte Honor zu Huawei, aber das ist jetzt nicht mehr der Fall. Das Honor Band 6 hat viele Einflüsse der Huawei-Software beibehalten, ist aber trotzdem ein hervorragender, günstiger Fitness-Tracker.

Dank des brillanten, flotten AMOLED-Displays und des ganztägigen Tragekomforts ist es ein Kinderspiel, diesen Tracker den ganzen Tag oder die ganze Nacht zu tragen. Außerdem ist der Tracker bis zu einer Tiefe von 50 Meter wasserdicht.

Das Honor Band 6 kann alltägliche Aktivitäten wie Schritte messen und automatisch den Schlaf überwachen und wir fanden, dass der Tracker in beiden Fällen ziemlich genau gearbeitet hat.

Du kannst Sportarten überwachen, aber für die präziseste Verfolgung im Freien musst du dich auf das GPS deines Telefons verlassen.

Die Genauigkeit des Herzfrequenzsensors für das allgemeine Wohlbefinden ist eher schlecht, während die Blutsauerstoffmessungen ziemlich gut funktioniert.

Smartwatch-Grundlagen wie die Unterstützung von Benachrichtigungen und die Musiksteuerung (nur Android) werden gut erfüllt, und die Akkulaufzeit beträgt bis zu einer Woche, selbst wenn du stromhungrigere Funktionen nutzt.

Wenn es dir nichts ausmacht, auf das eingebaute GPS zu verzichten, ist dies ein stylischer Fitness-Tracker, der in allen wichtigen Bereichen überzeugt.

Vorteile: Großer, attraktives Display, Großartiger Akku, Erschwinglich

Nachteile: Einige Fehler bei der Verfolgung von Workouts und Aktivitäten, Nur eine Handvoll Sportprofile, Kein GPS

7. Fitbit Charge 4

Fitbit Charge 4

Der Charge 4 war Fitbits erster Fitnesstracker mit GPS und beinhaltete die Active Zone Minutes, ein besseres Messsystem für die allgemeine Gesundheit als stupide die Schritte zu zählen. Wir hatten keine Probleme, den Touchscreen unterwegs zu bedienen, und waren angenehm überrascht, wie gut die Fitbit Charge 4 an unseren Handgelenken saß. Auch das GPS war ziemlich genau, egal ob wir joggten oder mit dem Fahrrad unterwegs waren.

Die Akkulaufzeit des Fitness-Trackers ist nicht die beste, aber für einen Fitness-Tracker ist sie mehr als ausreichend. Wir hatten gehofft, dass die Fitbit Charge 4 über eine integrierte Audiofunktion verfügt, damit wir unser Handy zu Hause lassen können, aber für weniger als 100 Euro ist die Fitbit Charge 4 trotzdem ein fantastischer Fitness-Tracker.

Vorteile: Eingebautes GPS, Robuste Begleit-App, Spotify-Unterstützung, Mehr Schlaf-Tools, Motivierende Active Zone Minutes Metrik, Elegantes Design

Nachteile: Fehlender Farbdisplay, Das Aufwachen des Displays kann pingelig sein

8. Huawei Band 3 Pro

Huawei Band 3 Pro

Wenn du auf der Suche nach einem hochwertigen Fitness-Tracker bist, ist der Huawei Band 3 Pro genau das Richtige für dich. Dieser Fitnesstracker bietet nicht nur alles, was du brauchst, sondern ist auch wasserfest und hat nützliche Extras wie einen iPhone-Finder und einen Kameraauslöser.

Neben einem farbigen Touchscreen verfügt das Huawei Band 3 über ein eingebautes GPS und kann in der Helligkeit angepasst werden. Das Huawei Band 3 Pro ist bis zu 50 Meter wasserdicht und daher eine hervorragende Wahl für Schwimmer. Die Anzahl der Züge, Runden und verbrauchten Kalorien werden aufgezeichnet, was es zu einem wertvollen Werkzeug für Schwimmer aller Leistungsstufen macht.

Außerdem kann der Fitness-Tracker mehrere Sportarten verfolgen und die Herzfrequenz in Echtzeit überwachen.

Der Schlafsensor dieses Trackers ist großartig, denn er wurde in Zusammenarbeit mit der Harvard Medical School entwickelt, um den tatsächlichen Schlafrhythmus zu verfolgen, die häufigsten Schlafprobleme zu identifizieren und dem Nutzer sogar zu helfen, besser zu schlafen.

Vorteile: Ständig aktive Herzfrequenzmessung, Ausgezeichnete Akkulaufzeit, Helles OLED-Display, Eingebautes GPS

Nachteile: Etwas langsame GPS-Erkennung, Der Fitbit-Konkurrent ist etwas komfortabler

Bestseller: Die beliebtesten Fitness-Tracker für unter 100 Euro

Hier findest du eine täglich aktualisierende Bestseller-Liste zum Thema: Fitness-Tracker.

Welche Fitness-Tracker werden am häufigsten gekauft? Beliebte Produkte sind meist auch eine gute Empfehlung. Schließlich sind verifizierte Käufe sehr glaubwürdig und stellen eine relevante Nachfrage nach den beliebtesten Fitness-Tracker für unter 100 Euro auf Amazon dar.

Ratgeber für Fitness-Tracker unter 100 Euro

Fitness-Tracker werden immer beliebter. Sie können dir nicht nur dabei helfen, deine Übungen zu verbessern, sondern dir auch eine Fülle von Informationen über deine Gesundheit liefern. Früher war der Kauf eines Fitness-Trackers für viele Menschen zu teuer. Da sich die Technologie weiterentwickelt und immer mehr Unternehmen auf den Markt drängen, gibt es heute glücklicherweise eine Reihe von guten Fitness-Trackern für unter 100 Euro.

Bei der Suche nach einem Fitness-Tracker gibt es ein paar Dinge zu beachten. In dieser Liste findest du die wichtigsten Faktoren, die du bei der Suche beachten solltest.

Display

Bei Fitness-Trackern gibt es verschiedene Arten von Displays, aus denen du wählen kannst. Diejenigen mit einer uhrähnlichen Oberfläche kosten im Durchschnitt mehr als 100 Euro. Allerdings gibt es immer Ausnahmen von der Norm. Bei diesem Preisniveau ist es sehr wahrscheinlich, dass du ein einfaches LED-Display oder gar kein Display bekommst. In manchen Fällen kommuniziert der Tracker über dein Smartphone oder ein anderes Gerät mit dir.

Apps

Achte darauf, dass der Tracker den du kaufst, mit deinem Handy kompatibel ist. Einige Apps sind speziell für Android, iOS oder Windows entwickelt worden. Bestimmte Anwendungen bieten zusätzliche Funktionen wie geführte Workouts oder Atemübungen. Sie erstellen Diagramme und können dir zeigen, wie weit du bisher gekommen bist.

Design

Da du deinen neuen Fitness-Tracker ständig tragen wirst, ist es wichtig, dass dir sein Aussehen gefällt. Die meisten Fitness-Tracker sind in einer Vielzahl von Farben erhältlich. Bei anderen kannst du die Farbe deines Armbands ändern. Überlege dir, ob du einen Tracker im Stil einer Uhr oder etwas Unauffälligeres und einfacher zu Versteckendes möchtest.

Wasserdicht

Wenn du deinen Fitness-Tracker die ganze Zeit tragen willst, solltest du auch darauf achten, ob er wasserdicht ist. Das ist nicht nur beim Schwimmen von Vorteil, sondern auch beim Baden, Geschirrspülen und Händewaschen. Selbst die günstigsten Fitness-Tracker sind in der Regel bis zu einer Tiefe von 50 Meter wasserdicht.

Deine Aktivitäten aufzeichnen

Die meisten Menschen kaufen sich einen Fitness-Tracker, um die Anzahl ihrer Schritte und den Kalorienverbrauch zu messen. Um die Überwachung deiner Fitness zu vereinfachen, können fortschrittlichere Tracker feststellen, wann du eine Aktivität stoppst und beginnst und welche Aktivität du durchführst.

Schlafüberwachung

Der Reiz eines Fitness-Trackers liegt für viele Menschen darin, dass er sie auch dann verfolgt, wenn sie gar nicht aktiv sind. Manche Tracker zeichnen nur auf, wie lange du geschlafen hast, während andere deine REM-Zyklen überwachen können.

Wenn du deinen Schlaf verbessern willst, solltest du in einen Fitness-Tracker investieren, der dir detailliert zeigt, was passiert, wenn dein Kopf das Kissen berührt. Zum Glück gibt es inzwischen zahlreiche Versionen auf dem Markt, die genau das für unter 100 Euro leisten.

Zusätzliche Funktionen

Wünschst du dir einen Fitness-Tracker, der deine Herzfrequenz misst? Wie wäre es mit einem, der dir die Wettervorhersage anzeigt? Das sind optionale Funktionen, die für dich nützlich sein können oder auch nicht. Bevor du einen Fitness-Tracker kaufst, solltest du genau wissen, welche Informationen du von deinem Tracker haben möchtest. Wenn du wissen willst, wie viele Schritte du gelaufen bist, kannst du einen Tracker mit GPS-Funktion kaufen.

Langlebigkeit

Du bist also auf der Suche nach einem Fitness-Tracker, der dich nicht mehr als 100 Euro kostet. Nur weil die Preise günstig sind, heißt das nicht, dass die Qualität minderwertig sein muss. Dein neuer Fitness-Tracker muss eine lange Zeit überleben können. Aus diesem Grund haben wir nur hochwertige Fitness-Tracker in unsere Liste aufgenommen.

Benutzerinteraktion

Die Benutzerfreundlichkeit des Fitness-Trackers ist für manche Menschen das wichtigste Kriterium. Achte darauf, ob er automatisch erkennt, wann du dein Training beginnst oder beendest. Wenn du einschläfst und aufwachst. Es ist auch wichtig zu wissen, ob er sich automatisch mit der App synchronisiert, und wenn ja, wie oft.

Wenn der Fitness-Tracker keinen Touchscreen hat, wie sagst du ihm dann, was er tun soll? Viele der einfacheren Tracker bestehen aus einer einzigen Taste. Finde heraus, wie einfach der Tracker zu bedienen ist.

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
Die zehn besten Smartwatches fürs Fahrradfahren + Ratgeber
Tipp:
Die zehn besten Smartwatches für das iPhone
Tipp:
Preiswert: Die besten Smartwatches unter 50 Euro
Tipp:
Die 28 besten Fantasy-Serien auf Netflix
Tipp:
Die besten Rocksänger aller Zeiten