Die 50 erfolgreichsten PC- und Videospiele der 2000er Jahre

2000er Jahre Videospiele

Wer in den 2000ern sich zu den Zockern zählte, konnte sich glücklich schätzen, ein paar der besten Games der Videospielgeschichte gespielt zu haben. Die Klassiker aus dieser Dekade sind es selbst heute wert, gezockt oder wiederentdeckt zu werden. Wir stellen Dir die 50 erfolgreichsten PC- und Videospiele aus den Jahren 2000 bis 2009 vor.

1. Grand Theft Auto III


Grand Theft Auto III setzt in vielen Belangen neue Maßstäbe. Die Welt von GTA war riesig mit einer bis dahin nie gekannten Freiheit. Es fühlte sich wie eine reale Welt an, in der man nicht nur stumpf Missionszielen nachging, sondern auch die Zeit mit allerlei Unsinn und Minigames verbringen konnte. Im Mittelpunkt des ganzen stand noch immer das Gangster-Dasein. Du spielst den Kriminellen Claude und musst dich in der lose an New York angelehnten, fiktionalen Stadt Liberty City durchschlagen. Der dritte Teil der Reihe erschien 2001 für PC, Playstation 2 und Xbox. GTA III wurde von Kritikern mit Lob überhäuft und von den Fans zu Massen gekauft. Das Spiel beeindruckte mit seiner freien Spielwelt, die bei der Größe des Spiels gelungene Grafik, die Charaktere und Fahrzeuge sowie die Story und die bissigen Kommentare zur amerikanischen Popkultur und Gesellschaft.

Ein Jahr später setzte der Entwickler Rockstar mit Grand Theft Auto: Vice City nach. Diesmal ging es in die titelgebende Stadt Vice City, das Milieu ist angelehnt an die 1980er und parodiert geschickt Serien wie Miami Vice sowie Mafia-Filme. 2004 gab es mit San Andreas den Ausflug in die Gangster-Rap-Szene und 2008 ging es schließlich mit GTA: IV ins echte New York. Bis heute bleiben die GTA-Spiele eine der erfolgreichsten Spiele-Serien aller Zeiten.

2. Call of Duty 4: Modern Warfare


Der erste Call of Duty-Teil erschien im Jahre 2003 und fokussierte sich auf den zweiten Weltkrieg. Schon damals handelte es sich um eine beliebte Egoshooter-Reihe. Eines der größten Videospiel-Franchises wurde es erst mit dem vierten Teil: Call of Duty 4: Modern Warfare erschien 2007 und legte den Grundstein für die Modern Warfare-Reihe mit ihrem Fokus auf aktuelle Konflikte und moderne Shooter-Action. Modern Warfare 2 erschien im Jahre 2009, noch viele weitere Teile sollten folgen, mit Ausflügen in die Zukunft sowie einer Rückkehr zu den Schlachtfeldern des Zweiten Weltkrieges. Modern Warfares Erfolgsrezept: Extrem schnelle Multiplayer-Gefechte und eine packende Story. Innerhalb der ersten drei Tage konnte CoD4: MW 600 Millionen Dollar einspielen.

3. Half-Life 2


Die Geschichte um Gordan Freeman, dem mysteriösen G-Man und einer Alieninvasion wird 2004 mit Half-Life 2 fortgesetzt. Wie schon der Vorgänger setzte Half-Life 2 neue Maßstäbe in Sachen Storytelling, Game-Physics, Gunplay, Animationen und Grafik. Ein Klassiker der Shooter-Geschichte. Darum sollte es nicht verwundern, warum Fans seit Jahren so gebannt auf Half-Life 3 warten. Es gewann zahlreiche Preise und galt nach Meinung vieler Kritiker als das beste Spiel aller Zeiten. Nach der PC-Version erschien es für Playstation 3 und Xbox 360. Später veröffentlichte Valve Episode One sowie The Orange Box, welche Episode Two enthielt sowie die Klassiker Team Fortress 2 und Portal.

4. The Sims


2000 markierte den Beginn einer der erfolgreichsten Videospiel-Reihen: The Sims. In dem Jahr erschien der erste Teil für den PC, es folgten Wiederveröffentlichungen für Playstation 2, Gamecube und Xbox. Sequels gab es auch: The Sims 2 wurde 2004 veröffentlicht, The Sims 3 im Jahre 2009. Bei den Sims geht es darum, ein alternatives Leben in der virtuellen Welt zu steuern. Die Sims hatten ihre eigenen Persönlichkeiten, ihre menschlichen Bedürfnisse, trafen wichtige Entscheidungen im Leben, heirateten, gründeten Familien. Und richteten sich ihre Wohnungen selber ein. Man könnte das Spiel auch mit einem virtuellen Puppenhaus vergleichen. Doch viele Spieler liebten den allumfassenden Simulationsaspekt und machten The Sims zu einem Riesenerfolg.

5. World of Warcraft


Blizzard ist mit seiner Warcraft-Reihe nicht nur einmal vertreten, doch diesmal mit einem MMO. World of Warcraft erschien 2004 für den PC und veränderte die Welt der MMOs für immer. Viele hatten es versucht, doch kein anderes Massive-Multiplayer-Online-RPG konnte WoW vom Thron vertreiben. Bis zum heutigen Tag sitzen noch immer Millionen von Spielern vor den Rechnern, um in Azeroth ihre Helden zu leveln, sich in Gilden zu verbinden und der immer weiter gesponnen Story entweder auf Seiten der Allianz oder der Horde zu folgen. Bis heute bleibt WoW eines der lukrativsten Spiele aller Zeiten.

6. Deus Ex


Im Jahre 2000 veröffentlichte Eidos Interactive den ersten Teil der Deus Ex-Reihe. In einer dystopischen Cyberpunk-Welt muss der Spezialagent JC Denton einer Verschwörung auf die Spur kommen. Alles beginnt mit einem Angriff von Terroristen auf die Freiheitsstatue und einer gefährlichen Seuche. Dafür steht unserem Superagenten nicht nur ein großes Waffenarsenal zur Verfügung, sondern auch verschiedene kybernetische Verbesserungen. Deus Ex ist eine Mischung aus Shooter, einem Adventure-Game und einem RPG. Du sammelst Erfahrungspunkte, sprichst mit vielen Leuten und erkundest große, offene Level. Wie Du die Missionen erfüllst, hängt ganz von Dir ab. Ob schleichend, hackend oder ballernd, das Spiel belohnt verschiedenste Spielweisen. Deus Ex hat Maßstäbe an Leveldesign, Komplexität und Freiheit in Videospielen gesetzt.

7. Resident Evil 4


Resident Evil 4 brachte frischen Wind ins angestaubte Spielprinzip der vorigen Titel. Dabei dauerte es Jahre, bis Schöpfer Shinji Mikami endlich das entwickelt hatte, was dem vierten Teil der Reihe würdig war: Nie hat sich ein Resident Evil-Charakter so flott gesteuert wie Leon Kennedy. Vorbei war es mit Tank Controls, stattdessen gab es Third-Person-Action, die sich selbst heute noch so gut spielt wie jeder moderne Titel. Was die Story anbelangt, bietet Resident Evil 4 weniger Neues: Leon Kennedy muss die Präsidententochter Ashley Graham vor einem bösartigen Kult und mutierenden Zombies retten. Resident Evil 4 schafft dabei den Spagat zwischen spannungsgeladenem Horror und B-Movie-Charm wie kein anderes Game. Das Spiel erschien zunächst 2005 für den Gamecube, später folgten Veröffentlichungen für Playstation 3, Xbox 360, Wii und PC.

8. Fallout 3


Einige Spiele haben großartige Handlungsstränge; einige haben großartige Welten. Die Fortsetzung der Fallout-Reihe von Bethesda Softworks ist ein weltweiter Triumph. The Capital Wasteland ist mehr als nur ein riesiger Brocken verstrahlter Immobilien; es ist die Heimat von Charakteren aus allen erdenklichen Bereichen, seltsamen Relikten einer vergangenen Zivilisation und mutierten neuen Bewohnern, die suggerieren, dass die Evolution kein Prozess ist, den man überstürzen sollte.

Die krönende Errungenschaft von Fallout 3 ist die Strukturierung des Ödlands als Gerüst, in dem sich die Spieler aussuchen können, wie sie diese Bestandteile kombinieren wollen, um ihre eigene Geschichte zu erzählen. Ist das Ödland die Grundlage für einen traditionellen Western, eine warnende Mad Max-Geschichte oder eine mutige Action-Saga? All das und noch viel mehr kann es sein. Das Maß eines Spiels sollte niemals die Summe der unter dem Strich spielbaren Zeit sein, aber die Tatsache, dass Fallout 3 leicht hundert Stunden post-apokalyptisches Geschichtenerzählen bietet, ist nicht zu übersehen.

9. Portal


Die Legende von Portal beginnt mit einem jungen Team von Spielern, die noch zur Schule gehen und dem Valve-Gründer Gabe Newell ein Konzept vorgelegt, einen Vertrag abgeschlossen und schließlich ein Meisterwerk abgeliefert haben. Ihre brillante Portal-Mechanik und die umfangreichen Spieltests, die die Rätsel perfektionierten, machten dieses Spiel zu einem exzellenten Spiel. Aber Valve gebührt auch Anerkennung für das, was sie eingebracht haben: ein Autorenteam, das die Level mit urkomischen, aber bedeutungsvollen Dialogen zusammengefügt hat; einer der besten Bösewichte des Jahrzehnts, das komplexe, widersprüchliche GLaDOS; die subtile Integration in das weitere Half-Life-Universum und die Tatsache, dass GLaDOS dir am Ende nicht nur entgeht, sondern zurückkommt und dir ein Abschiedslied aus der Feder von Jonathan Coulton singt. Wer denkt sich so etwas aus? Valve, natürlich. Mit Portal erwies sich das Unternehmen als versiert darin, Talente zu entdecken und Popkultur zu schaffen, die bis heute Bestand hat.

10. Mass Effect


Sci-Fi-Spiele kommen normalerweise mit lauten Fanfaren, lächerlichen Waffen, effekthascherischen Bosskämpfen und Plots, die in etwa so wissenschaftlich sind wie Schöpfungstheorien. Mass Effect fühlt sich an, als wärst du in einem mitreißenden Seriendrama mit echten Intrigen, fesselnden Dialogen mit sich daraus ergebenden Multiple-Choice-Aktionen, offenen Umgebungen und eskalierender Spannung gebeamt worden, während wir gleichzeitig unser menschliches Grundbedürfnis befriedigen Dinge zu töten, die anders aussehen als wir. Das ist ein Klassiker!

11. BioShock


Der erste Teil der BioShock-Reihe erschien im Jahre 2007 für PC, Xbox 360 und Playstation 3. Im Jahre 1960 stürzt unser Hauptcharakter Jack nach einem Flugzeugunglück im Meer ab und findet dabei die Unterwasserstadt Rapture. Diese Stadt war dazu geschaffen, ein freies Utopia zu sein, doch die Entdeckung eines mysteriösen genetischen Materials führte zur Entwicklung von Superkräften und damit zum Untergang von Rapture. Jack muss sich nun, ausgerüstet mit verschiedenen Waffen und einfallsreichen übernatürlichen Fähigkeiten, durch die verwüstete Unterwasserstadt kämpfen. BioShock baut auf dem Spielprinzip von System Shock auf, einem Klassiker aus der vorigen Dekade, an dem viele Mitglieder des Teams gearbeitet hatten. RPG-Elemente spielen daher genauso eine Rolle wie das Schießen aus der Egoperspektive, das Schleichen, das Lösen von Rätseln und das geschickte Einsetzen der Umgebung zum eigenen Vorteil. Dazu kommen schwere moralische Entscheidungen und eine Portion Horror. BioShock 2 erschien 2010 und erreichte nicht ganz die Klasse des Vorgängers.

12. Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty


Die Fortsetzung des bereits äußerst erfolgreichen Metal Gear Solid aus dem Jahre 1998 setzte noch einen drauf: Noch verworrener, noch stealthiger, noch cineastischer. In der Rolle des Spezialagenten Raiden sollst Du die Meeresreinigungsanlage Big Shell infiltrieren, Geiseln retten und die Geiselnehmer, die Spezialeinheit Dead Cell, unschädlich machen. Unter den Geiseln befindet sich auch der Präsident der Vereinigten Staaten. Und damit beginnt ein Geheimplot, der skurriler kaum sein könnte. Metal Gear Solid 2 verfeinert das Spielprinzip seines Vorgängers, war ein technologisches Wunder seiner Zeit und sieht selbst heute noch klasse aus. 2004 erschien mit Metal Gear Solid 3 der zweite Titel der Metal Gear-Reihe für die Playstation 2, wobei es sich um ein Prequel handelt. Metal Gear Solid 4 für die Playstation 3 brachte im Jahre 2008 die Saga um Solid Snake zu einem vorerst würdigen Abschluss.

13. The Elder Scrolls IV: Oblivion


Oblivion war der vierte Teil der epischen Elder Scrolls-Reihe und erschien 2006 für PC und Xbox 360 sowie für Playstation 3 im Jahre 2007. Nachdem der Vorgänger uns ins fremdartige Morrowind entführte, geht es diesmal in das Herz von Tamriel, in die Provinz Cyrodiil und die Hauptstadt des Imperiums. Überall im Reich öffnen sich Portale ins „Oblivion“ einer Parallelwelt, bevölkert von den dämonischen Daedra. Und Deine Aufgabe als Held ist es, diese Portale zu schließen und den Untergang der Welt zu verhindern. Wie es sich für ein Open-World-RPG gehört, kannst Du auch tausend andere Dinge tun, dich verschiedenen Fraktionen anschließen, die Welt erkunden, Deinen Charakter mächtiger machen und vieles mehr. Die Welt ist noch größer als im 2002 erscheinen Vorgänger und bietet Spielspaß für Hunderte von Stunden.

14. Final Fantasy X


Der zehnte Teil der Final Fantasy-Reihe erschien 2001 für die Playstation 2. Es war der erste Teil in der Serie mit Sprachausgabe und vollständig in 3D gerenderten Hintergründen. Das Kampfsystem ist im Gegensatz zu den PS1-Vorgängern rundenbasiert. Das „Sphärobrett“ stellt die größte Neuerung bei der Charakterentwicklung dar. Die Erwartungen der Fans an die Grafik des Spiels wurden nicht enttäuscht, Zwischensequenzen und Ingame-Grafik war eine Pracht. Die Geschichte beginnt mit dem Blitzball-Spieler Tidus, der nach einem Angriff des riesigen Monsters Sin in die Zukunft befördert wird. Hier schließt er sich einer Reisegruppe an, die das Medium Yuna zur Stadt Zanarkand bringen soll, um das Monster Sin davon abzuhalten, die Welt zu zerstören. Bis heute ist Fantasy X der zweitbeste verkaufte Teil der Serie, auch dank zahlreicher Releases auf weiteren Konsolen und dem PC.

15. Halo: Combat Evolved


Der Einfluss von Halo: Combat Evolved war immens. Der erste Teil der legendären Halo-Saga erschien als Launchtitle für die Xbox im November 2001. Abgesehen von ein paar Titeln wie Perfect Dark fristeten Shooter auf den Konsolen eher ein Nischendasein. Unreal, Quake und Counterstrike spielte man am Rechner. Doch mit Halo hielt das Ballern aus der Egoperspektive Einzug auf der Xbox und heute brauchen sich Konsolen-Shooter vor der PC-Konkurrenz nicht zu verstecken. Den Erfolg verdankte Halo: Combat Evolved seiner Single-Player-Kampagne rund um den Master Chief und seinem Kampf gegen die Aliens sowie seinem perfekten Multiplayer. Der erste Teil der Serie war kommerziell ein Riesenerfolg und wurde auch von den Kritikern bejubelt. 2003 folgte ein Release auf dem PC und nochmals 2020 mit der Master Chief Collection.

16. Metroid Prime


Der fünfte Teil der Metroid-Serie ist einer der erfolgreichsten Titel auf dem Gamecube. Spieltechnisch stellt er eine Neuerung in der Serie dar: Erstmals steuerte man Samus Aran in der Egoperspektive durch eine 3D-Welt. Dabei ist Metroid Prime kein dumpfer Shooter, sondern setzt den Fokus auf das Erkunden der fremdartigen Alienwelten. Der Titel erschien im Jahre 2003 in Europa. Schnell stellte sich ein kommerzieller Erfolg ein aufgrund des durchdachten Leveldesigns, der dichten Atmosphäre, den vielen Gegnern, der wunderschönen Grafik und dem innovativen Gameplay.

17. Diablo II


Diablo II war eines der erfolgreichsten PC-Spiele aus dem Jahre 2000. Der Nachfolger des 1997 erschienen Action-RPGs setzte einen neuen Standard in Sachen Multiplayer, Atmosphäre und der süchtig machenden Jagd nach immer mehr und immer besserem Loot. Als Amazone, Nekromant, Barbar, Zauberin oder Paladin schlachtet Du Dich durch unzählige Horden von Gegnern. Deine Aufgabe: Den mächtigen Dämonen Diablo stoppen. Sein volles Potential entfaltet Diablo 2 im Multiplayer, entweder im LAN oder über das Battle.net. Auf immer höheren Schwierigkeitsgraden können Spieler gemeinsam in offenen oder geschlossenen Welten miteinander oder gegeneinander um Erfahrungspunkte und neue Gegenstände wetteifern.

18. The Legend of Zelda: Twilight Princess


Twilight Princess erschien 2006 für den Gamecube und die Wii. Während die Wii-Version wegen der hakeligen Steuerung kritisiert wurde, gilt die Gamecube-Version als eines der besten Zelda-Spiele überhaupt. Lange Zeit war der dreizehnte Teil der Serie der bestverkaufte, bis Breath of the Wild ihm 2018 den Rang ablief. Zur Story: Einhundert Jahre nach den Ereignissen von Ocarina of Time und Majora’s Mask muss Link Hyrule von einer Parallelwelt beschützen, der Schattenwelt. Dafür steht ihm die Twili Midna zur Seite. Außerdem erhält Link die Fähigkeit, sich in einen Wolf zu verwandeln. In bester Zelda-Manier bleibt das nicht das einzige Hilfsmittel zur Rettung von Hyrule und es gilt, die Welt zu erkunden und diverse Powerups und Items zu finden. Beim Release war Twilight Princess für viele das beste Zelda-Spiel aller Zeiten.

19. Super Smash Bros. Melee


Super Smash Bros. Melee war eines der erfolgreichsten Games für den Gamecube und erschien 2001. Wie im Vorgänger prügeln sich hier wieder eine Unzahl an Charakteren aus verschiedenen Nintendo-Franchises, darunter Mario und Luigi, Link, Zelda, Pikachu, Bowser, Donkey Kong, Fox, Ganondorf, Samus, Yoshi, Marth und Roy aus den Fire Emblem Spielen und viele mehr. Insgesamt 25 Charaktere treten in spannenden Multiplayer-Matches gegeneinander an. Daneben gibt es noch verschiedene Single-Player-Challenges und die Möglichkeit, Trophäen zu gewinnen. Melee wurde beim Release dafür gerühmt, viele neue Features und einen riesigen Haufen Inhalte zu bieten, sowie erstklassiges Gameplay.

20. Soul Calibur 2


Der dritte Teil der Soul Calibur-Reihe erschien 2002 für Arcade-Maschinen und 2003 für den Gamecube, die Playstation 2 und die Xbox. Für viele Fans der Serie ist Soul Calibur 2 der beste Teil, für manche das beste Fighting-Game überhaupt. Anstelle mit Fäusten und Tritten kloppen sich die Kämpfer in diesem Fighting-Game mit zahlreichen Schwertern, Äxten, Stäben und vielen weiteren Waffen. Dazu kommt eine für seine Zeit exzellente Grafik, großartiger Soundtrack und ein für Fighting-Games umfangreicher Single-Player-Content. Die Story dreht sich wie in den Vorgängern um das böse Schwert Soul Edge, das vom Ritter Siegfried besitzt ergriffen hat. Die zahlreichen Charaktere wollen entweder das Schwert für ihre eigenen Machenschaften nutzen oder seinen bösen Einfluss endgültig bannen. Dazu kommen einige Gastcharaktere, wie Link in der Gamecube-Version.

21. Left 4 Dead


Left 4 Dead ist ein Multiplayer-Zombie-Survival-Spiel und erschien 2008 für den PC und die Xbox. Das Spiel gehört zu Valves größten Hits. Du und drei weitere Spieler (wahlweise gesteuert von Bots) müssen sich hier gegen eine Horde von Zombies verteidigen und dabei diverse Missionsziele erfüllen. Teamwork ist ein absolutes Muss, Chaos trotzdem vorprogrammiert. Dazu kommt ein Acht-Spielermodus, bei dem die Gegenseite die Kontrolle von mächtigen Untoten mit speziellen Fähigkeiten übernimmt, ein Survival-Mode, in dem es in darum geht, so lange wie möglich zu überleben und eine Single-Player-Kampagne mit KI-kontrollierten Bots. Eine KI übernimmt auch die Rolle des „Directors“. Anstelle von festen Spawns für die Gegnerzombies bringt dieser Director einen Zufallsfaktor in jedes Match und erhöht dadurch den Wiederspielwert. Das Sequel Left 4 Dead 2 erschien 2009.

22. Kingdom Hearts


Der erste Teil der Kingdom Hearts-Reihe erschien 2002 für die Playstation 2. In dieser Serie tauchen neben bekannten Charakteren aus den Final Fantasy-Spielen auch Figuren aus dem Disney- und Pixar-Universum auf, dazu viele neue Charaktere. Wenn Donald Duck und Goofy zusammen mit dem Hauptcharakter Sora gegen Sephiroth aus Final Fantasy 7 kämpfen, mag das für manche schon sehr merkwürdig anmuten. Mittlerweile sind aber 16 Spiele auf verschiedenen Konsolen erschienen. Bislang konnte der Action-RPG-Mix mehr als 30 Millionen Spiele verkaufen. Und alles begann, als die Freunde Sora, Riku und Kairi auf der Disney-Insel von den Herzlosen angegriffen werden und Sora das Schlüsselschwert erhält.

23. Warcraft 3: Reign of Chaos


Mit Warcraft 3 setzte Blizzard 2002 seine erfolgreiche Strategiespiel-Reihe fort. Diesmal jedoch brachte es neuen Schwung in das langsam Staub ansetzende Genre, indem es Strategie mit Rollenspiel-Elementen kombiniert. Neben einfachen Einheiten steuerst Du einen oder mehrere Helden, welche innerhalb der Schlacht oder im Laufe der umfassenden Single-Player-Kampagne Erfahrung sammeln, sich mit Gegenständen ausrüsten sowie neue Fähigkeiten erlernen. Neben diesem gelungenen Spielprinzip bietet Warcraft 3 noch eine tolle Story rund um den Paladin Arthas und eine Untoten-Seuche, teilweise erzählt in beeindruckenden Zwischensequenzen, einen großartigen Multiplayer und einen Map-Editor, welcher ein neues Genre begründete: die MOBAs. Das erste MOBA war eine Warcraft 3-Map, genannt „Defense of the Ancients“, kurz DOTA.

23. Grand Theft Auto: San Andreas

24. Gears of War

25. Rock Band

26. Battlefield 1942

27. Prince of Persia: The Sands of Time

28. Grand Theft Auto: Vice City

29. Burnout 3: Takedown

30. God of War

31. God of War II

32. Halo 2

33. Guitar Hero II

34. Star Wars: Knights of the Old Republic

35. Grand Theft Auto IV

36. Civilization IV

37. Gran Turismo 3: A-Spec

38. Fable

39. Silent Hill 2

40. Wii Sports

41. Metal Gear Solid 3: Snake Eater

42. Far Cry

43. Unreal Tournament 2004

44. Perfect Dark

45. Counter-Strike

46. Tom Clancy’s Ghost Recon

47. Shadow of the Colossus

48. Uncharted: Drake’s Fortune

49. Ico

50. Assassin’s Creed

Wie Du siehst, entstanden in den 2000er Jahren ein paar der besten Videospiele überhaupt, deren Einfluss bis heute spürbar ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.