Kojoten: Handlung und das Ende erklärt

Was passiert in der 1. Staffel der Netflix-Serie „Kojoten“? Hier findest du eine Zusammenfassung der Handlung, die dir alle offenen Fragen zum Ende der ersten Staffel beantwortet.

Spoiler-Warnung: Dieser Artikel enthält wesentliche Handlungselemente.

Die belgische Netflix-Serie „Kojoten“ erzählt die Geschichte einer Gruppe von Teenagern im Camp Warnaffe, die in Gefahr geraten, als einer von ihnen einen Haufen Diamanten in einer Unterwasserhöhle entdeckt. Das rasante Drama folgt den Jugendlichen (die sich Kojoten nennen) bei ihrem Versuch, die Diamanten zu verkaufen. Die Jugendlichen reisen durch abgelegene Wälder, edle Juweliergeschäfte und malerische Kirchen, während sie versuchen ihren Schatz zu verkaufen.

Mit jeder Folge lernen wir neue und gefährliche Leute kennen, die den Kojoten auf der Spur sind. Wir fiebern mit, wenn Herzen gebrochen werden, Geständnisse abgelegt und Schüsse abgefeuert werden. Zum Ende hin ist das Leben jeder Figur in Gefahr. Wenn du nach einer Zusammenfassung von „Kojoten“ und einer Erklärung des Finales suchst, dann bist du hier genau richtig.

Zusammenfassung der Handlung von „Kojoten“:

Marc Moyersoen jagt und erschießt in der ersten Folge der Serie einen maskierten Mann. Dann entdeckt er, dass sein Safe geknackt worden ist. Später sehen wir, wie die Kojoten in Camp Warnaffe ankommen, das Anne-Françoise gehört. Kevin wird von seinem gewalttätigen Vater abgesetzt und dann von seinem älteren Bruder Doberman gemobbt. Dann stattet Marc Marie, der Tochter von Anne-Françoise, einen Besuch ab, die schmollt und behauptet, sie wisse nicht, wo sich ihr Freund Toni aufhält; in Wahrheit ist sie genervt von seiner Abwesenheit.

Kevin geht nachts ins Dorf und trifft Marie, die ihm eine Droge anbietet. Die beiden genießen einen romantischen Ausflug an einen Steinbruchsee. Beim Schwimmen in einer unterirdischen Höhle entdeckt Kevin ein paar Edelsteine. Später entdeckt Furet die Diamanten in Kevins Cannabis-Pfeife, und Kevin gibt zu, dass er den Schatz behalten möchte. Als Furet und Kevin zu der Höhle gehen, entdecken sie die Leiche von Toni Valentini, den Kevin unter Alkoholeinfluss mit einer Meerjungfrau verwechselt hatte. Sie beschließen, seine Leiche mit Steinen zu beschweren und sie in den See zu werfen.

Marc erzählt Dona, Freddo und Angelo, dass Toni verschwunden ist und sich möglicherweise mit den Edelsteinen aus dem Staub gemacht hat. Wir erfahren, dass Marc die Diamanten für Frau Kartash von der Sikh-Mafia nach Antwerpen bringen soll. Als Kevin später Marie trifft, erfährt er, dass Toni ihr Ex-Freund ist.

Als Tonis Leiche wieder auftaucht, bringen Kevin und Furet sie in den Wald und vergraben sie. Die Kojoten hingegen erfahren schließlich von Kevins Juwelen. Sie beschließen daraufhin die Edelsteine zu verkaufen und das Geld zu teilen. Marie hingegen macht sich weiterhin Gedanken über die Identität ihres Vaters. Die Kojoten, mit Ausnahme von Moose, planen nach Antwerpen zu fahren, um die Diamanten zu verkaufen. Währenddessen wird Martine, die Polizeichefin, die heimlich mit Pater Julek zusammen ist, immer skeptischer gegenüber Marc und den Valentinis.

Leider ist einer der Juweliere, die Kevin mit Tonis Ausweis besucht, Banshali der für Frau Kartash arbeitet. Kevin verkauft die Juwelen an Werner van Aiken, aber seine Kumpels werden bedroht, also schlägt Furet den Kerl nieder, um ihre Flucht zu ermöglichen. Marc spürt Banshali auf und erwürgt ihn, nachdem er von Kevin/Toni erfahren hat. Später küsst Furet Kevin und drückt ihm seine Liebesgefühle aus, während Panda Pfarrer Julek anruft, um ihre Verbrechen zu beichten.

Kevin verrät die Kojoten und verschwindet mit dem Geld, um mit Marie ein neues Leben zu beginnen. Aber Marc, Dona und Freddo haben Marie entführt, weil sie glauben, dass sie mit Toni unter einer Decke steckt. Amine, die rechte Hand von Frau Kartash, spürt Banshali auf und erhält die Informationen, die über Marc braucht. Marie wird im Keller von Dona und Freddo gefoltert, die sie verdächtigen, die Drahtzieherin zu sein.

Wer ist der Vater von Marie?

Währenddessen sind die Kojoten Kevin dicht auf den Fersen. Es kommt zu einer hitzigen Debatte, bei der Kevin Furet outet. Schließlich beschließen die Jugendlichen, das Geld im Wald zu vergraben und Marie gelingt es, sich aus Marcs Fängen zu befreien. Schließlich erfahren die Valentinis, dass Toni nicht in den Diamantenraub verwickelt war. Daraufhin fordert Frau Kartash Amine auf, Werner und Marc zu ermorden. Marie erfährt von ihrer Mutter, dass Pater Julek ihr Vater ist. Kevin wird von Dona und Freddo entführt und gezwungen, sie zu Tonis verwesendem Leichnam zu bringen. Tonis Leiche wird von den Kojoten und den Valentinis im Wald begraben.

Das Ende von Kojoten: Wer stirbt?

Marc bringt Amine dazu, Frau Kartash zu hintergehen. Dona und Freddo werden von den beiden getötet, während Angelo sich aus versehen selbst erschießt. Marie verzeiht Kevin, dass er wegen Toni gelogen hat, und die Kojoten teilen ihren Gewinn auf. Amine bricht Martine auf der Polizeiwache das Genick. Marc und Amine entführen Dobermann, nachdem er wegen des Geldes der Kojoten zur Polizei gegangen ist. Pater Julek und die Kojoten versprechen, Marc und Amine in der Kirche zu treffen und ihnen Geld für die Freilassung von Doberman zu zahlen.

In der Kirche geht alles drunter und drüber. Marc wird getötet, als eine Jesus-Statue auf ihn fällt. Amine sticht Furet nieder und nimmt die Verfolgung der anderen auf, die das Geld haben. Aber ein Bus rammt Amine und tötet ihn. Pater Julek bittet die Kojoten, ins Camp zurückzukehren, da er sie vor der Polizei und den Kriminellen beschützen wird. Zur Überraschung aller ist Furet nicht tot und erholt sich auf bemerkenswerte Weise. Die meisten Kojoten verlassen Warneffe zufrieden und glücklich.

Trotz Martines Tod rettet Pater Julek die Jugendlichen, die die Führung durch einen Erwachsenen brauchten. Der Tod von Martine ermöglicht es Pater Julek und Marie auch, ihre Eltern-Kind-Beziehung zu stärken und zu ergründen.

Kommen Kevin und Marie am Ende zusammen?

Marie weigert sich zunächst, Kevin zu verzeihen, dass er Tonis Leiche versteckt und seine Identität benutzt hat, aber schließlich erfährt sie, dass sein Handeln durch den verzweifelten Drang motiviert war, aus einem gewalttätigen Zuhause zu fliehen. Kevin und Marie küssen sich und versprechen sich in den letzten Momenten, sich wiederzusehen. Kevin verlässt das Camp, weil die Gemeinschaft Zeit braucht, um Martines Tod zu betrauern und Marie braucht Zeit, um mit der Identität ihres Vaters fertig zu werden.

Kevin ändert seine Meinung, als der Bus abfährt. Der Bus hält an, und Kevin und Doberman steigen aus. Doberman scheint gelernt zu haben, dass sein eigenes gewalttätiges Verhalten darauf zurückzuführen ist, dass ihr Vater sie misshandelt hat. Die beiden Brüder beschließen, ihr Leben neu zu beginnen und dem schrecklichen Einfluss ihres Vaters zu entkommen, und machen sich auf den Weg nach Warnaffe. So finden Kevin und Marie zueinander und auch die Freundschaft der beiden Brüder wird wiederhergestellt.

Wer bekommt am Ende der Serie das Geld für die Diamanten?

Als Amine am Ende von einem Bus angefahren wird, sehen wir, wie der Geldbeutel, den er gerade aufheben wollte, in die Luft fliegt und in den Fluss unter der Brücke fällt. Mongoose ist in Versuchung aber die Kojoten beschließen, dem Geld nicht nachzugehen, da es ihnen in der Vergangenheit nichts als Probleme gebracht hat. In der letzten Szene der Serie liegt der Geldsack am Flussbett und wartet darauf, dass ein Passant ihn entdeckt.

Wer hat die Diamanten überhaupt gestohlen?

Wir wissen, dass Marc die Edelsteine stiehlt, um sie in Antwerpen für Frau Kartash zu verkaufen. Toni und Marie hingegen planen, die Edelsteine zu stehlen und nach Brasilien zu fliegen, wo sie fälschlicherweise ihren Vater vermutet.

Als Toni sich die Juwelen schnappt und wegrennt, wird er von Marc tödlich angeschossen – mit dieser Sequenz beginnt die erste Folge. Marc hingegen scheint nicht zu wissen, wen er getötet hat, denn er geht weiterhin davon aus, dass Marie und Toni im Besitz der Juwelen sind. Als Mrs. Kartash und Banshali Druck auf Marc ausüben, damit er die Juwelen zurückbringt, begeht er eine Reihe von grausamen Taten. Kevin nimmt später Tonis Diamanten an sich und verkauft sie mit Hilfe der Kojoten in Antwerpen. Amine ermordet Werner van Aiken, um die Diamanten zu bekommen. Die Kojoten teilen das Geld unter sich auf, aber das Geld geht durch mehrere Hände – von Freddo über Marc bis hin zu Amine – bevor es im Fluss landet.

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
Keine Zeit zu sterben: Handlung Zusammenfassung & Ende erklärt
Tipp:
Ähnliche Serien wie "Sex Education": 13 gute Alternativen
Tipp:
Jemand ist in deinem Haus: Zusammenfassung & Ende erklärt
Tipp:
You Staffel 4: Wie könnte es weitergehen?
Tipp:
Sky Rojo Staffel 2: Zusammenfassung & Ende erklärt