RPGs: Die 30 besten Rollenspiele für die PS4

In diesem Artikel stellen wir dir die besten PS4-Rollenspiele vor. Hier findest du eine breite Auswahl von RPGs, die jeder RPG-Liebhaber einmal gespielt haben sollte.

Eines der Genres, das schon immer von vielen Spielern geliebt wurde, sind zweifelsohne Rollenspiele. Es ist ein Genre, welches sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt hat, mit neuen Spielmechaniken, die von den Fans manchmal geliebt und manchmal gehasst werden. Wir haben auch auf der PlayStation 4 viele RPGs gesehen, aber wenn du nicht die Zeit hast, alle von ihnen zu spielen, musst du dich auf die Must-Haves konzentrieren. Deshalb haben wir eine Liste der besten RPGs für die PS4 zusammengestellt.

1. The Witcher 3: Wild Hunt


Das weltberühmte The Witcher 3: Wild Hunt ist ein Action-RPG, das kaum einer Einführung bedarf. Wir reden hier von dem Titel, der bei den The Game Awards 2015 als bestes Spiel des Jahres und bestes Rollenspiel ausgezeichnet wurde.

Die Geschichte versetzt den Spieler in die Rolle von Geralt von Rivia, einem Zauberer, der auf der Suche nach Ciri ist, einem Mädchen, das er fast wie eine Tochter betrachtet und schon lange nicht mehr gesehen hat. Während dieser langen Suche wird Geralt viele Charaktere treffen, darunter auch seine Geliebte Yennefer. Yennefer wird Geralt zum Kaiser von Nilfgaard führen, der ihm interessante Informationen über Ciri liefert.

Das Spiel wurde von der Community sehr gut aufgenommen, vor allem wegen der fesselnden Geschichte, der hervorragenden Charakterentwicklung, der riesigen Spielwelt und der großen Menge an Inhalten, einschließlich Haupt- und Nebenquests.

Die neueste PS4-Version enthält die beiden großen Erweiterungen Hearts of Stone und Blood and Wine sowie 16 DLCs, die sich auf Kostüme, Waffen und kleine Nebenquests verteilen.

2. Dark Souls III


Nach dem Erfolg von Bloodborne war FromSoftware bereit, alles, was sie von ihrem PS4-Hit gelernt hatten, auf ihre eigene Serie zu übertragen. Das letzte Spiel der Dark-Souls-Trilogie und -Mythologie fügte dem Dark-Fantasy-Werk der Vorgänger Horror-Elemente hinzu, ebenso wie anpassungsfähigen Waffen.

Dark Souls III war auch ein unglaublicher Liebesbrief an die Fans, die sich in die grimmigen Bestrafungs- und Risiko/Belohnungsmechaniken der Serie verliebt hatten. Durch ein realitätszerstörendes Ereignis, das alle Welten miteinander verbindet und auslöscht, konnten in Dark Souls III Charaktere und Orte aus allen Soulsborne-Spielen zusammenkommen und interagieren, bevor sie sich von der Serie verabschiedeten. Es ist ein schöner und bittersüßer Abschied, den die genreprägende Serie verdient hat.

3. Horizon Zero Dawn


Es ist etwas Besonderes, wenn man in eine brandneue Spielwelt eintaucht und feststellt, dass sie voller tiefgründiger Geschichten, erschreckend aggressiver Kreaturen und quälender Fragen ist, die einen unauslöschlichen Eindruck beim Spieler hinterlassen. Horizon Zero Dawn ist eines dieser Spiele, das sich innerhalb der beliebten Rollenspiele eine eigene Identität geschaffen hat.

Gepaart mit wunderbar flexiblen Kämpfen und einer Geschichte, die unerwartet tiefgreifende Themen berührt, fällt es Spielern schwer, sich von Horizon zu trennen, selbst wenn sie die 40-stündige Kampagne beendet haben. Die Missionen sind fesselnd dank eines zentralen Geheimnisses, das den Spieler zu einem wirklich überraschenden Ende führt.

Eine der größten Stärken von Horizon Zero Dawn ist das Mysterium, das es von Anfang an aufbaut. Die Spieler/innen schlüpfen sofort in die Rolle von Aloy, die inmitten von dinosaurierähnlichen Maschinen in einer primitiven Welt lebt.

Der Kampf in Horizon ist dank der Vielfalt der 26 verschiedenen Arten von tierähnlichen Maschinen, die in der weiten Zukunft umherstreifen, das überzeugendste Feature des Spiels.

In Horizon kämpfst du nicht nur gegen Maschinen. Es gibt auch menschliche Ziele, die zwar nicht so fesselnd sind wie ihre mechanischen Gegenstücke, aber viele von ihnen bevölkern die Banditenlager, die in dieser riesigen offenen Welt verstreut sind. Das Säubern der feindlichen Lager ist eine der vielen Nebenaktivitäten. Dazu gehört auch das erforschen alter Bunker nach Hinweisen aus der Vergangenheit und das Aufspüren von Maschinen in speziellen Jagdgebieten.

4. Final Fantasy VII Remake


Final Fantasy VII braucht ebenfalls keine Einführung, es ist eines der beliebtesten RPGs der Spielegeschichte und dieses Remake erweckt es auf mehr als würdige Weise wieder zum Leben, mit spektakulärer Grafik und einem modernisierten Kampfsystem im Action-Stil (aber mit der Möglichkeit, das klassische rundenbasierte System wiederherzustellen).

Das Spiel deckt nur den ersten Teil der Geschichte ab, die im Originaltitel erzählt wird, mit einigen Variationen der Handlung. Das Spiel sollte daher als das erste Kapitel eines Abenteuers betrachtet werden, das fortgesetzt wird, wobei wir noch nicht wissen, wann oder wie. Auf jeden Fall ist das Ende mehr als zufriedenstellend und hinterlässt keinen bitteren Beigeschmack.

5. Persona 5


Persona 5 ist einer der besten RPG-Titel, die für die PlayStation 4 erhältlich ist. Das Spiel spielt im modernen Tokio und folgt unserem Protagonisten, der durch einen merkwürdigen Vorfall an die Shujin-Akademie versetzt wird und gezwungen ist, die Schule zu besuchen. Schon bald nach Beginn des Schuljahres erwachen der Protagonist und einige andere Schüler mit einzigartigen Kräften und der Fähigkeit, das Metaverse zu erkunden. Die Gruppe, die sich „Phantom Thieves of Hearts“ nennt, versucht, die Herzen derjenigen zu verändern, die korrupt sind.

Mit seiner farbenfrohen Grafik, dem tollen Soundtrack und einer Spielmechanik, die es jedem leicht macht, das Spiel zu genießen, steht es wahrscheinlich bei vielen Spielern ganz oben auf der RPG-Liste für die PlayStation 4. Es gibt nur ein großes Manko, das Spieler/innen von diesem Spiel abschrecken könnte, und das ist die Länge der Kampagne. Die meisten werden feststellen, dass die Kampagne fast hundert Stunden in Anspruch nimmt, und das ist für manche vielleicht ein bisschen zu viel, um sie komplett durchzuspielen.

6. Nioh 2


Nioh ist eine exklusive PS4-RPG-Saga von Team Ninja, die weniger bekannt ist als die bisherigen Serien, sich aber einen Platz in den Herzen der Fans des Genres erobert hat. Das Spiel verbindet etablierte RPG-Elemente mit der Action-Souls-ähnlichen Transformation, die mit den Videospielen von From Software begann.

In einer düsteren Welt, die an das feudale Japan erinnert und von ruhelosen Geistern, den Yokai, bevölkert wird, spielt der Spieler eine gutmütige Seele (deren Aussehen und Kampfstil anpassbar ist), die Hinweise auf ihre Vergangenheit entdecken muss. Die Geschichte ist ein Prequel/Sequel zum Vorgänger Nioh. Das Spiel hat eine verbesserte Grafik und ein verbessertes Gameplay, was zu einem tollen Spielerlebnis führt.

7. Bloodborne


Bloodborne ist unglaublich beeindruckend. Das Spiel ist nicht nur ein atemberaubender Tanz von Ausweichmanövern, die oft an die Grenzen der Reflexe und der Ausdauer gehen, sondern auch eine nachdenklich stimmende Erfahrung, die sich in den Köpfen vieler Menschen festgesetzt hat. Aber durch Ausdauer, geduldiges Wachstum und entschlossenes Geschick hat es sich als unkonventionelles Abenteuer erwiesen, das am Ende viel mehr gibt, als es nimmt.

Nach mehr als 60 Stunden, in denen du dich mit den Schrecken, den Monstern und der Umgebung auseinandergesetzt hast, bist du verblüfft von der Fähigkeit von Bloodborne, starke Emotionen hervorzurufen und Erfolge zu erzielen, an die sich die Spieler/innen noch Jahre später erinnern werden.

Obwohl Bloodborne hauptsächlich eine Einzelspieler-Erfahrung ist, gibt es durch subtile kooperative Elemente auch eine gewisse Art von Mehrspieler-Feeling. Wenn du die geisterhaften Schatten anderer Spieler/innen in deinem Gebiet entdeckst, Warnungen und Tipps von früheren Spielern/innen liest und Nachstellungen von Spieler/innen-Todesfällen durch das Aktivieren von Hinweisen auf dem Boden studierst, kannst du dich vor ihnen in Acht nehmen.

Bloodborne ist eine erstaunliche, aufregende und anstrengende Pilgerreise durch ein wunderschönes Land, das das Gefühl vermittelt, sich dem Ende eines Abstiegs in den Wahnsinn zu nähern. Auch wenn lange Ladezeiten und kleinere Probleme mit der Bildrate das Spieltempo beeinträchtigen, ist es ansonsten ein äußerst anspruchsvolles und lohnendes Rollenspiel.

8. Diablo III: Reaper Of Souls


Während die satten Farben und gelegentlichen Regenbögen, die Diablo III in Sanktuario auszeichneten, hübsch anzusehen waren, wirft Reaper of Souls alles beiseite und bedeckt dein Bildschirm mit Kohlefarben und herrlich düsteren Landschaften, die an das alte Diablo erinnern.

Die Straßen von Westmarch, wo der neue Teil beginnt, sind düster und voll von geskripteten Ereignissen und Nebenquests, die den Eindruck der Hoffnungslosigkeit erwecken. Leichen stapeln sich in Kathedralen, Zivilisten rennen vergeblich durch die Straßen, bevor sie von bösen Geistern besessen werden, und es kommt zu Unruhen, als klar wird, dass der König von Westmarch nicht in der Lage ist, sein Volk zu schützen. Die triviale Handlung trägt diese Ideen nicht lange, aber die Atmosphäre bleibt bis zum Ende spürbar und führt zu einer Welt, die sich bedroht fühlt und einen Helden nötiger den je hat.

Obwohl Reaper of Souls eher düster ist, zeigt es eine beeindruckende Vielfalt bei den Schauplätzen und den Monstern. Nur eine kurze Begegnung lehnt sich an Diablo III an, so dass der Rest der fünfstündigen Kampagne voller aufregender neuer Sehenswürdigkeiten und noch beeindruckenderer Dämonen ist, die es zu erschlagen gilt. In einem einzigen Akt zeigt Reaper of Souls fast so viel Abwechslung wie das gesamte Diablo III davor.

Mit Reaper of Souls hat Blizzard Diablo III in etwas verwandelt, das dem entspricht, was langjährige Fans schon immer wollten. Es ist düsterer als je zuvor, lohnender zu spielen und macht wahnsinnig süchtig.

9. Fallout 4 und Fallout 76


Fallout 4 wurde 2015 auf den Markt gebracht und gilt in der Community als eines der erfolgreichsten PlayStation 4-Titel in der traditionsreichen Serie von Bethesda Game Studios.

Die Geschichte von Fallout 4 katapultiert den Spieler in das Jahr 2287. In einer postapokalyptischen Umgebung namens Commonwealth wacht der Protagonist in Vault 111 auf, wo er nach dem Abwurf einer Atombombe 210 Jahre zuvor im Jahr 2077 Zuflucht gefunden hatte. Von da an beginnt eine lange Reise, um herauszufinden, was mit der Familie des Protagonisten passiert ist.

Fallout 4 wurde von RPG-Liebhabern sehr geschätzt, vor allem dank der riesigen Spielwelt, der großen Menge an Inhalten und der Geschichte, die sich in den Köpfen der Spieler festsetzen kann. Es ist daher kein Zufall, dass der Titel bei den BAFTA Awards 2016 als bestes Spiel ausgezeichnet wurde.

Wenn du nie genug von Abenteuern im Ödland hast, sie aber gerne mit anderen Spielern erleben möchtest, empfehlen wir dir Fallout 76, ein komplettes Online-Fallout-Erlebnis mit optimierter Grafik und einer neuen Welt zum Erkunden. Auch wenn der Titel in der Öffentlichkeit (und bei den Kritikern) nicht auf viel Gegenliebe gestoßen ist, so muss man doch sagen, dass das Spiel trotzdem eine gute Wahl ist.

10. Genshin Impact


Genshin Impact stieß in der Gaming-Community auf großes Interesse, da es ein Free-to-Play-Spiel ist, das The Legend of Zelda: Breath of the Wild in Bezug auf die Grafik und die Kämpfe unglaublich ähnlich sieht. In diesem Rollenspiel schlüpfen die Spieler/innen in die Rolle eines Reisenden, der in dieser neuen und ungewöhnlichen Welt auf der Suche nach seinem lang verschollenen Geschwisterchen ist.

Natürlich gibt es, wie bei jedem Spiel, das kostenlos angeboten wird, In-Game-Käufe. Du kannst aber auch gar nichts bezahlen und trotzdem in der Geschichte vorankommen.

11. Monster Hunter World


Seit den Anfängen hat sich die Monster Hunter-Reihe von der grundlegenden Prämisse, Kreaturen zu finden und zu besiegen, um dein Arsenal für zukünftige Jagden zu verbessern, weiterentwickelt. Monster Hunter World ist der Inbegriff dieser süchtig machenden Schleife und verbessert die Formel zu ihrer bisher besten Umsetzung.

Mit einer offeneren Welt als in den Vorgängern und einem dynamischen Wettersystem ist Monster Hunter World ein fesselndes und unterhaltsames Action-Rollenspiel, das sowohl gut aussieht als auch gut spielbar ist. Außerdem gibt es einen Story-Modus, der sich durch das ganze Spiel zieht und die Spieler/innen dazu bringt, sich den größten und bösesten Biestern zu stellen.

12. Nier: Automata


Nier: Automata ist mal ein Hack-and-Slash, mal ein RPG, mal ein Shoot-‚em-up, mal ein Brawler und sogar ein Textadventure. Aber egal, welcher Spielstil dir das Spiel gerade abverlangt, dieses schillernde Hybridspiel bietet mehr als 30 Stunden fantastische Action, bemerkenswerte Schauplätze und eine so verrückte Geschichte, dass wir bezweifeln, dass du sie so schnell wieder vergessen wirst.

Nier: Automata spielt in einer trostlosen, aber atemberaubenden futuristischen Dystopie, in der die Menschheit nach einer außerirdischen Invasion auf den Mond geflohen ist und eine Armee von Androiden zurückgelassen hat, um die Maschinen der Aliens zu bekämpfen. Es ist eine Welt, in der sich üppige grüne Efeuranken um die massiven, skelettartigen Überreste zerfallender Wolkenkratzer schlängeln.

Die Geschichte, die sich inmitten der zerfallenen Überreste der verlassenen Hochhäuser abspielt, ist skurril und unterhaltsam, wenn auch etwas planlos. Zuerst als Androide namens 2B und später als andere Charaktere, die dasselbe Ereignis aus verschiedenen Perspektiven erleben, ist es deine Aufgabe, die außerirdischen Maschinen zu bekämpfen und dem Krieg ein Ende zu setzen.

Das skurrile Drama, das sich entfaltet, während du zwischen der Erde und dem Mond hin und her springst, ist faszinierend und berührt existenzielle Themen wie den Sinn des Lebens und die Vermenschlichung der Menschen auf der anderen Seite des Krieges. Das funktioniert größtenteils dank einiger verrückter Wendungen in der Handlung.

Nier: Automata ist eine wunderschöne und höchst unterhaltsame Reise voller verrückter Ideen und großartigem Gameplay. Das Spiel hat vielleicht nicht die sinnvollste Geschichte oder die fesselndsten Charaktere, aber die rasanten Kämpfe – gepaart mit einer wunderschönen Grafik und einem umwerfenden Soundtrack – machen einfach zu viel Spaß, um es sich entgehen zu lassen.

13. Cyberpunk 2077


Ein weiteres Meisterwerk von CD Projekt und einer der Triple-A-Titel, die den Übergang von einer Konsolengeneration zur nächsten markieren und sowohl für PS4 und PS5 (als auch für Xbox und PC) erhältlich ist. Cyberpunk 2077 ist ein Action-Rollenspiel in der Ego-Perspektive, in dem der Spieler in die Rolle von V schlüpft, einem Söldner, dessen Aussehen und Herkunft vollständig anpassbar ist, der mit kybernetischen Upgrades ausgestattet ist und dessen Ziel es ist, die Wahrheit hinter dem geheimnisvollen kybernetischen Implantat zu entdecken, das nach einem Unfall mit seinem Gehirn verschmolzen ist.

Die anspruchsvolle Grafik (zumindest auf dem PC), der riesige Editor und die große Handlungsfreiheit, die das Open-World-Setting von Night City bietet (eine Megalopolis voller Nebenmissionen, Sammelobjekte und Fahrzeuge), sind die Zutaten, die diesen Titel zu einem Muss für alle Fans des Genres machen.

Bei der Veröffentlichung des Spiels auf Konsolen der älteren Generation (PS4 und Xbox One) gab es einige Probleme, die die Entwickler dazu zwangen, unzufriedenen Spielern eine Rückerstattung zu gewähren. Diese Probleme wurden inzwischen mit mehreren Patches weitgehend behoben, die grafische Fehler und solche, die den Spielfortschritt verhinderten, behoben haben. Das Entwicklerteam arbeitet kontinuierlich daran, das Spiel für ältere Hardware zu optimieren, und hat bereits angekündigt, dass alle DLCs des Abenteuers kostenlos heruntergeladen werden können.

14. Kingdom Hearts 3


Kingdom Hearts 3 ist der Teil, der endlich (nach mehr als 10 Jahren Wartezeit) die Geschichte von Sora und seinen Gefährten abschließt, die auf der PS2 begann. Die Kingdom Hearts-Saga ist eines der schönsten und am längsten laufenden Videospiele, das das große Potenzial von Rollenspielen mit den Universen von Disneys berühmtesten Filmen verbindet. In diesem dritten Teil ist es unter anderem möglich, die Welt von Fluch der Karibik, Frozen, Monsters & Co. und Toy Story zu besuchen, wo Sora, Donald und Goofy (die Protagonisten) in Spielzeuge verwandelt werden, um Woody und Buzz im Kampf gegen die Organisation XIII zu helfen.

Ganz in der Tradition von Kingdom Hearts 3 bleibt das rasante Gameplay. In der Welt gibt es unzählige Sammelobjekte und Minispiele, die die Geschichte der Marke geprägt haben. Wenn du die vorherigen Teile gespielt hast, musst du unbedingt auch Kingdom Hearts 3 spielen.

15. The Outer Worlds


Obwohl es immer seltener wird, dass neue RPG-Franchises den Durchbruch schaffen, ist The Outer Worlds eine seltene Ausnahme. In The Outer Worlds erforschen die Spieler/innen die Galaxie und versammeln auf ihrem Weg eine Crew von Außenseitern und Einzelgängern.

Die rekrutierbaren Charaktere haben auch ihre eigene Geschichte und eine Reihe von Nebenmissionen. The Outer Worlds ist so etwas wie Mass Effect 2 in der Ego-Perspektive und genau das richtige Spiel für alle, die ein Science-Fiction-Action-Rollenspiel suchen.

16. Dragon Age: Inquisition


BioWare ist ein bekanntes Videospielentwicklungsstudio, das sich vor allem durch seine kultigen, erzählerischen RPG-Titel einen Namen gemacht hat. Die Geschichte des Unternehmens umfasst einige kultige Hits wie die Mass Effect-Reihe und die High-Fantasy-Spielreihe Dragon Age. Dragon Age: Inquisition ist ein Action-Rollenspiel, in dem die Spieler/innen in die Rolle eines Inquisitors schlüpfen, der sich auf eine große Reise begibt, um die zivilen Unruhen auf dem Kontinent Thedas zu bekämpfen.

Dragon Age: Inquisition ist ein ziemlich umfangreiches Spiel, das du durchspielen musst. Es gibt Quests und interessante Charaktere, die du treffen kannst. Und da es diese Reihe schon eine ganze Weile gibt, hat die Fangemeinde das Spiel sehr gut aufgenommen und wartet schon auf das nächste spannende Abenteuer, in das sie sich stürzen kann.

17. Mass Effect Legendary Edition


Es hat eine ganze Generation gedauert, aber die Mass Effect Legendary Edition gibt uns endlich das, was wir schon immer wollten: eine remasterte Sammlung der ursprünglichen Mass Effect-Trilogie. Commander Shepards Sci-Fi-Eskapaden sind immer noch aktuell, mit einer Reihe hervorragender Charaktere, die drei Spiele voller denkwürdiger Missionen tragen. Die Legendary Edition leistet großartige Arbeit, indem sie dem ersten Mass Effect den dringend benötigten Feinschliff verpasst und auch den Fortsetzungen einen willkommenen Glanz verleiht. Ein absolutes Muss für alle, die sich in ein Weltraumabenteuer stürzen wollen.

18. Judgment


Judgment ist eine Art Yakuza-Ableger, der die gleiche Spielstruktur wie SEGAs Kult-Reihe aufweist, aber mit einer köstlichen detektivischen Note versehen ist. In der Rolle des raubeinigen Privatdetektivs Takayuki Yagami verfolgst du (manchmal buchstäblich) Spuren, untersuchst Beweise und verhörst Verdächtige. Mit einer fesselnden Geschichte und einer Reihe hervorragender Charaktere ist Judgment ein weiterer Erfolg für das Yakuza-Studio und bietet mit seiner eigenständigen Geschichte den perfekten Einstieg in die Serie.

19. Assassin’s Creed Odyssey


Dieses Spiel, das im antiken Griechenland spielt, ist wirklich der Stoff, aus dem Legenden gemacht sind. Die Assassin’s Creed-Reihe ist seit langem dafür bekannt, dass sie große Handlungsstränge und authentische Charaktere hervorbringt.

Als griechischer Söldner und Nachfahre des Spartanerkönigs Leonidas I. übernehmen die Spieler/innen die Hauptrolle des Abenteuers und können sich auf mehr Rollenspielelemente und Entscheidungsmöglichkeiten freuen als in einigen der vorherigen Spiele der Reihe.

Wenn du dann noch die erweiterten Dialogoptionen, eine scheinbar endlose Reihe von Nebenquests und eine Menge verschiedener Enden hinzunimmst, hast du das Zeug zu einem richtig guten Rollenspiel für die Playstation 4.

20. Sekiro: Shadows Die Twice


Spielerinnen und Spieler, die von der eher actionorientierten Souls-Variante von Bloodborne begeistert waren, werden von Sekiro: Shadows Die Twice doppelt begeistert sein. In FromSoftwares spannender mythologischer Ninja-Geschichte können die Spieler/innen ihre Feinde heimlich überrumpeln und müssen das Parieren beherrschen, um erfolgreich zu sein.

Mit einigen der besten und brutalsten Bosskämpfe in der Geschichte des Spiels gleicht Sekiro seine Schwierigkeit dadurch aus, dass du zwei Leben hast, um es richtig anzugehen, und dass du deine Gesundheit mit sorgfältig getimten Schlägen wieder auffüllen kannst. Sekiro ist ein wahres Biest und der neueste Everest der Spiele, den du nicht nur wegen deines Stolzes, sondern auch wegen der Erfahrung selbst bezwingen solltest.

21. Divinity: Original Sin 2

22. Tales Of Berseria

23. Borderlands 3

24. Yakuza 0

25. Dragon’s Dogma: Dark Arisen

26. The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel III

27. Dragon Quest XI S: Echoes of an Elusive Age

28. The Division 2

29. Stardew Valley

30. Final Fantasy XV

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
Einfache Lösung: Bluetooth-Kopfhörer mit der PS5 verbinden
Tipp:
Die zehn besten externen Mikrofone für Smartphones
Tipp:
Anwaltsserien: Die 25 besten Serien über Anwälte
Tipp:
Die 10 besten & preiswertesten Gaming-Headsets unter 50 €
Tipp:
Science Fiction: Die 50 besten Sci-Fi Serien aller Zeiten