Freundschaftsfilme auf Netflix: Die 29 besten Filme über gute Freunde

Freundschaftsfilme Netflix

Wahre Freundschaft geht über alles – aber auch über einen gemütlichen Filmabend bei Netflix? Nicht unbedingt, denn der beliebte Streamingdienst hat natürlich auch zahlreiche Filme im Angebot, bei denen das Thema Freundschaft im Vordergrund steht. Die 29 besten Freundschaftsfilme auf Netflix haben wir hier für dich zusammengestellt.

1. Ziemlich beste Freunde (2011)


Worum geht es?

Driss (Omar Sy), der unlängst aus dem Gefängnis entlassen wurde, hat keine große Lust auf Arbeit und holt sich bei potentiellen Firmen lieber einen Vorstellungsstempel ab, um weiterhin Arbeitslosengeld zu kassieren. Der im Rollstuhl sitzende und von Kopf an gelähmte Philippe (François Cluzet) gefällt jedoch die lockere Art des angeblichen Bewerbers, sodass er ihm tatsächlich eine Chance gibt, den von ihm ausgeschriebenen Job als Pfleger zu übernehmen. Driss ist von der Idee zuerst gar nicht begeistert, doch schon bald entwickelt sich zwischen den beiden ungleichen Personen eine innige Freundschaft.

Warum lohnt sich der Film?

Der aus Frankreich stammende Film war einer der großen Überraschungshits des Jahres 2011 und präsentiert dem Zuschauer einen angemessenen Umgang mit einem ernsten Thema – doch obwohl der Film sehr berührend ist, gibt es hier auch eine ganze Menge zu Lachen. Unbedingt ansehen!

Auf Netflix anschauen

2. Call Me by Your Name (2017)


Worum geht es?

Der 17-jährige Elio (Thimotée Chalamet) verbringt den Sommer 1983 zusammen mit seinen Eltern in einer Villa in Italien. Seine Zeit vertreibt er sich der hochgebildete junge Mann mit klassischer Musik, Büchern und Flirten mit seiner Bekannten Marzia (Esther Garrel). Als sein Vater mit Oliver (Armie Hammer) einen Gast ins Haus holt, der ihm bei seiner archäologischen Arbeit unter die Arme greifen soll, ist Elio zuerst nicht sonderlich begeistert. Als er sich jedoch nach und nach mit Oliver anfreundet, muss er zu seiner Verwirrung feststellen, dass er für den neuen Mitbewohner mehr als nur eine platonische Freundschaft empfindet…

Warum lohnt sich der Film?

“Call Me by Your Name” ist eine rührende und mitreißende Liebesgeschichte, die zu keinem Zeitpunkt dem Kitsch verfällt, sondern stattdessen sehr sinnlich und feinfühlig inszeniert ist. Für das Drehbuch gab es im Jahr 2018 den begehrten Oscar.

Auf Netflix anschauen

3. Green Book (2018)


Worum geht es?

“Green Book” spielt im Jahr 1962 und erzählt die Geschichte des farbigen Pianisten Dr. Don Shirley (Mahershala Ali), der sich von seinem Fahrer Tony Lip (Viggo Mortensen) zu verschiedensten Veranstaltungsorten chauffieren lässt. Tony hielt sich bislang eher mit Gelegenheitsjobs über Wasser und hat eigentlich auch keine allzu große Lust, einen Afroamerikaner durch die Gegend zu fahren. Denn um herauszufinden, in welchen Restaurants und Hotels auch Gäste mit dunkler Hautfarbe willkommen sind, muss er stets einen Blick in das mitgeführte “Green Book” werfen. Dennoch entwickelt sich auf der langen Reise eine innige Freundschaft zwischen den grundverschiedenen Männern.

Warum lohnt sich der Film?

“Green Book” ist ein oscarprämiertes Meisterwerk, das in Zeiten von Rassismus und Hetze aktueller denn je ist. Den begehrten Academy Award gab es nicht nur für Mahershala Ali als Besten Nebendarsteller, sondern auch für das Beste Original-Drehbuch und in der Königskategorie Bester Film.

Auf Netflix anschauen

4. Das Beste kommt zum Schluss (2007)


Worum geht es?

Der weiße Milliardär Edward Cole (Jack Nicholson) und der farbige Mechaniker Carter Chambers (Morgan Freeman) lernen sich unter sehr traurigen Umständen kennen: Beide haben Krebs und liegen im selben Zimmer eines Krankenhauses. Beide Männer haben nur noch wenige Monate zu leben, möchten in dieser Zeit jedoch noch verschiedenste Sachen erledigen. Durch die finanziellen Mittel von Cole begeben sie sich auf eine Reise, die sie um die ganze Welt führt – eine tiefe Freundschaft entwickelt sich.

Warum lohnt sich der Film??

“Das Beste kommt zum Schluss” ist kein Mainstream-Film, sondern ein echter Geheimtipp, den man sich unbedingt anschauen sollte – schon allein aufgrund der hervorragenden Chemie zwischen den beiden Schauspielgrößen Nicholson und Freeman.

Auf Netflix anschauen

5. Die Goonies (1985)


Worum geht es?

Die “Goonies” sind eine Gruppe von Kindern, die sich aus dem kreativen Genie Data (Jonathan Ke Quan), dem mit einer viel zu großen Klappe ausgestatteten Mouth (Corey Feldman), dem rundlichen Chunk (Jeff Cohen), den Mädchen Stef (Martha Plimpton) und Andy (Kerri Green) sowie ihrem Anführer Mikey (Sean Astin) zusammensetzt. Immer auf der Suche nach einem spannenden Abenteuer stoßen die Kids eines Tages auf eine mysteriöse Schatzkarte, die mal einem berüchtigten Piraten gehört hat. Eine gefährliche, aber auch aufregende Schatzsuche, welche die Freunde noch enger zusammenschweißt, nimmt ihren Lauf.

Warum lohnt sich der Film?

“Die Goonies” ist eine gelungene Mischung aus Coming-of-Age- und Abenteuerfilm und macht von der ersten bis zur letzten Minuten jede Menge gute Laune. Nicht nur für junge Abenteurer ein großer Spaß.

Auf Netflix anschauen

6. Die Peanuts – Der Film (2015)


Worum geht es?

Charlie Brown ist zwar nicht unbeliebt an seiner Schule, dafür aber ein richtiger Tollpatsch. Nie würde sich die neue, rothaarige Mitschülerin in ihn verlieben – doch um ihn selbst ist es natürlich längst geschehen. Durch die Kraft der Liebe beflügelt, beschließt Charlie Brown, fortan endlich nicht mehr zu den Versagern zu gehören. Bei der Umsetzung seines Plans verlässt er sich jedoch nicht nur auf seine eigene Intuition, sondern auch auf die Hilfe seines besten Freundes, den Hund Snoopy.

Warum lohnt sich der Film?

“Die Peanuts – Der Film” ist ein bewusst altmodisch in Szene gesetzter Animationsfilm, in dem es kaum Action, dafür aber eine rührende Geschichte um Liebe und Freundschaft gibt. In der Originalversion leiht Noah Schnapp (“Stranger Things”) den tollpatschigem Charlie Brown seine Stimme.

Auf Netflix anschauen

7. Okja (2017)


Worum geht es?

Mija (Seo-Hyun Ahn) hat einen ganz besonderen Freund: Ein riesiges, jedoch absolut gutmütiges Wesen, mit dem sie seit ihrer Kindheit in den Bergen aufgewachsen ist. Als die zielstrebige Geschäftsfrau Lucy Mirando (Tilda Swinton) das sanfte Wesen jedoch nach New York entführt, um hier aus ihm Profit schlagen zu können, kann Mija unter Beweis stellen, dass es sich im Leben immer lohnt, um eine echte Freundschaft zu kämpfen.

Warum lohnt sich der Film?

In dieser starken Eigenproduktion von Netflix steht nicht die Freundschaft zwischen zwei Menschen, sondern die enge Verbindung zwischen einem Menschen und einem Lebewesen im Vordergrund. Auf dem Regiestuhl nahm Bong Joon-Ho Platz, der für seinen Film “Parasite” bei den Oscars 2020 nur so mit Preisen überschüttet wurde.

Auf Netflix anschauen

8. Hangover (2009)


Worum geht es?

Doug (Justin Bartha) steht kurz vor der Hochzeit, möchte zuvor jedoch ein letztes Mal sein Leben als Junggeselle in vollen Zügen genießen. Zusammen mit seinen besten Freunden Stu (Ed Helms) und Phil (Bradley Cooper) sowie seinem zukünftigen Schwager Alan (Zach Galifianakis) will er es in der Zocker-Metropole Las Vegas so richtig krachen lassen. Nach einer durchzechten Nacht mit viel zu viel Alkohol wachen die Jungs jedoch ohne Erinnerung in einem völlig demolierten Hotelzimmer auf. Was ist letzte Nacht bloß geschehen?

Warum lohnt sich der Film?

“Hangover” ist schon jetzt ein absoluter Kultfilm und definitiv eine der lustigsten Buddy-Komödien aller Zeiten.

Auf Netflix anschauen

9. Hangover 2 (2011)


Worum geht es?

Der durchgeknallte Las Vegas Trip aus dem ersten “Hangover”-Film ist erfolgreich überstanden und die vier Freunde Doug, Stu, Phil und Alan haben schon eine neue Reise in Planung. Diesmal soll es in das ferne Thailand gehen, wo man seinen Aufenthalt jedoch deutlich gesitteter verbringen möchte. Leider geht dieser Plan total in die Hose und nach dem Ende der ersten Nacht kann sich niemand mehr an die durchgeknallten Ereignisse des Vortages erinnern.

Warum lohnt sich der Film?

Fortsetzungen genießen bei vielen Filmfans keinen allzu guten Ruf, da sie in der Regel deutlich schlechter sind. Dies trifft zwar auch auf “Hangover 2” zu, dennoch bietet der Buddy-Film auch in Runde 2 jede Menge gute Unterhaltung.

Auf Netflix anschauen

10. Hangover 3 (2013)


Worum geht es?

Als der Vater von Alan (Zach Galifianakis) verstirbt und dessen Leben aus den Fugen geraten zu droht, steht er kurz davor, in eine Nervenheilanstalt eingeliefert zu werden. Kraft in dieser schwierigen Situation können ihm jetzt nur noch seine besten Freunde Phil, Stu und Doug geben, die einen Plan haben, um ihren Best Buddy wieder fröhlich zu stimmen: Sie möchten noch einmal mit ihm nach Las Vegas fahren, um dort eine schöne Zeit zu verbringen. Es kommt, wie es kommen muss: Bei ihrem Aufenthalt in der Zocker-Stadt geht mal wieder so ziemlich alles schief.

Warum lohnt sich der Film?

“Hangover 3” ist ein würdiger Abschluss der Trilogie, der im Gegensatz zu Teil 2 mit einigen frischen Ideen aufwartet.

Auf Netflix anschauen

11. My Girl (1991)


Worum geht es?

Vada (Anna Chlumsky) ist trotz ihres jungen Alters bereits bestens mit dem Thema Tod vertraut: Nicht nur, dass ihre Mutter bei ihrer Geburt verstarb – ihr Vater betreibt zu allem Überfluss auch noch ein Bestattungsunternehmen und hat eigentlich kaum Zeit für sie. Insgeheim ist Vada in ihren Englischlehrer verliebt, doch auch das Zusammensein mit ihrem besten Freund Thomas J. (Macaulay Culkin) sorgt für willkommene Abwechslung in ihrem ansonsten eher tristen Leben.

Warum lohnt sich der Film?

“My Girl” ist ein wunderbar in Szene gesetzter Film, der sich mit dem Erwachsenwerden und der ersten großen Liebe auseinandersetzt. Er bietet eine ordentliche Portion charmanten Witz, aber auch tieftraurige Momente – und dann gäbe es da auch noch einen der berühmtesten Filmküsse aller Zeiten.

Auf Netflix anschauen

12. Freunde mit gewissen Vorzügen (2011)


Worum geht es?

Jamie (Mila Kunis) ist Herz über Kopf in Dylan (Justin Timberlake) verknallt, weshalb sie diesen auch dazu überredet, zu ihr nach New York zu ziehen und hier neuen Job anzunehmen. Wirklich wohl fühlen sich die Beiden aber nicht, denn schon bald stellen sie fest, dass sie immer noch ihren vorherigen Beziehungen hinterhertrauern. Ein verrückter Plan soll die Beziehung retten: Sie schlafen weiterhin miteinander, sind darüber hinaus aber nur gute Freunde. Kann das wirklich funktionieren?

Warum lohnt sich der Film?

Sehr unterhaltsamer Gute-Laune-Film, der mit so manch einem Genre-Klischee bricht. Eher für weibliche Zuschauer geeignet.

Auf Netflix anschauen

13. Freundschaft Plus (2011)


Worum geht es?

Adam (Ashton Kutcher) und Emma (Natalie Portman) kennen sich seit vielen Jahren und haben sogar ihren ersten Kuss miteinander geteilt. Ein Paar sind sie allerdings nicht geworden, was Beide jedoch nie bedauert haben. Als sie sich nach mehreren Jahren zufällig erneut begegnen, kommen alte Erinnerungen hoch, welche sie tatsächlich dazu verleiten, gemeinsam im Bett zu landen. Da sich Emma jedoch auf ihren baldigen Job als Ärztin konzentrieren möchte, vereinbaren die Zwei eine Freundschaft, die ausschließlich auf Sex basiert. Schnell stellt Adam jedoch fest, dass er mittlerweile große Gefühle für seine Jugendfreundin hegt.

Warum lohnt sich der Film?

Wer “Freunde mit Gewissen Vorzügen” liebt, wird auch an diesem Film, der bestens besetzt ist, seine helle Freude haben.

Auf Netflix anschauen

14. Brokeback Mountain (2005)


Worum geht es?

Im Jahr 1961 werden die Cowboys Jack (Jake Gyllenhaal) und Ennis (Heath Ledger) als Schafhirten auf Brokeback Mountain eingestellt. Zwischen ihnen entwickelt sich eine tiefe Freundschaft, die schon bald in Liebe ausartet. Doch da die Liebe zwischen zwei Männern im konservativen Wyoming verpönt ist, unterdrückt Ennis seine Gefühle schnell, um stattdessen schon bald darauf die hübsche Alma (Michelle Williams) zu heiraten. Jack kann die in seinen Augen wunderschönen Erlebnisse auf dem Brokeback Mountain jedoch nicht so einfach vergessen…

Warum lohnt sich der Film?

“Brokeback Mountain” ist Gefühlskino auf allerhöchstem Niveau, das sowohl mitreißend, als auch bewegend ist. Hinzu gesellen sich grandiose Schauspieler wie der leider viel zu früh verstorbene Heath Ledger (“The Dark Knight”). Für das Drehbuch gab es im Jahr 2006 den Oscar.

Auf Netflix anschauen

15. Mein Nachbar Totoro (1988)


Worum geht es?

Die 8-jährige Satsuki zieht zusammen mit ihrem Vater und ihrer kleinen Schwester Mei auf das Land, da die Familie ihrer dort lebenden Mutter nah sein will, die sich von einer schweren Krankheit erholt. Beim Spielen auf dem Hof ihres neuen Hauses entdeckt Mei eines schönen Tages ein kleines Wesen, welches gerade fleißig Eicheln aufsammelt und diese in einen noch winzigeren Sack legt. Als sie dem Wesen in den Wald folgt, trifft sie dort ein noch außergewöhnlicheres Wesen: Einen riesigen, felligen Waldbewohner, der sich jedoch als sehr freundlich erweist. Schnell freunden sich Mei und ihre Schwester mit dem auf den Namen Totoro getauften Wesen an und entwickeln eine enge Bindung zu ihm.

Warum lohnt sich der Film?

“Mein Nachbar Totoro” ist einer der schönsten japanischen Zeichentrickfilme, der durch seine liebevolle Erzählweise und seine fantasiereiche Geschichte sowohl kleine, als auch große Zuschauer in seinen Bann zieht. Zudem wird hier nicht nur die Freundschaft zu dem seltsamen Wesen Totoro, sondern auch die Liebe zur Natur samt all ihrer kleinen und großen Schönheiten in den Mittelpunkt gestellt.

Auf Netflix anschauen

16. Ein Freund von mir (2006)


Worum geht es?

Karl (Daniel Brühl), eine junge Führungskraft bei einer Versicherung, ist sich sicher, dass es ihm in seinem Leben an nichts fehlt. Dass dies jedoch sehr wohl der Fall ist, stellt er erst fest, als er Hans (Jürgen Vogel) kennenlernt, der ihm die wirklich wichtigen Dinge im Leben näherbringt – und das sind zu Karls Verwunderung einige.

Warum lohnt sich der Film?

Unterhaltsamer deutscher Road-Movie, das in erster Linie durch seine starken Hauptdarsteller zu überzeugen weiß.

Auf Netflix anschauen

17. Tigermilch (2017)


Worum geht es?

Die 14-jährigen Schülerinnen Nini (Flora Li Thiemann) und Jameelah (Emily Kusche) gehen gemeinsam zur Schule in Berlin und sind schon seit vielen Jahren allerbeste Freundinnen. Dass Jameelahs Familie, die aus dem Irak stammt, die Abschiebung aus Deutschland droht, verdrängen die Beiden so gut es geht, denn für sie steht der Spaß in ihrem Leben klar im Vordergrund. Dass es die Mädchen faustdick hinter den Ohren haben, könnte man schon daran erkennen, dass sie regelmäßig auf dem Babystrich verkehren – in der Hoffnung, hier ihre Unschuld zu verlieren. Als die dort jedoch Zeuge eines sogenannten Ehrenmordes werden, wird ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt.

Warum lohnt sich der Film?

Ein beeindruckender Film über die Bedeutung von Freundschaft, die schwierigen Aufgaben, die an eine solche gestellt werden und unerwartete Situationen im Leben, die selbst die beste Freundschaft zerstören können.

Auf Netflix anschauen

18. Das Schicksal ist ein mieser Verräter (2014)


Worum geht es?

Hazel Lancaster (Shailene Woodley) ist erst 16, leidet jedoch schon seit drei Jahren an Schilddrüsenkrebs. In einer Therapiegruppe für junge Menschen, die allesamt an Krebs leiden, lernt sie Augustus Waters (Ansel Elgort) kennen – einen beeindruckend starken jungen Mann, dem aufgrund seiner Erkrankung ein Bein amputiert werden musste. Beide werden enge Freunde und sind fortan immer füreinander da – so rückt Augustus seiner Freundin beispielsweise nicht von der Seite, als diese mehrere Tage im Krankenhaus verbringen muss. Um ihre Freundschaft nach diesem Erlebnis weiter zu stärken, planen die Beiden eine Reise nach Amsterdam, um dort den berühmten Autor Peter Van Houten (Willem Dafoe) zu treffen, den Hazel sehr mag.

Warum lohnt sich der Film?

Im Gegensatz zu zahlreichen anderen Hollywood-Filmen, die ähnliche Themen aufgreifen, jedoch viel zu schnell dem Kitsch verfallen, überzeugt dieser Streifen durch eine traurige, aber zugleich auch sehr schöne Geschichte, bei der auf jegliches unnötige Maß an überzogener Sentimentalität ganz bewusst verzichtet wurde.

Auf Netflix anschauen

19. Benji (2018)


Worum geht es?

Der kleine Carter (Gabriel Bateman) begegnet bei einem Ausflug in die Stadt einem streunenden Hund, den er sofort in sein Herz schließt. Auch seine Schwester Frankie (Darby Camp) verliebt sich sofort in den Vierbeiner, der nach anfänglichen Schwierigkeiten mit Mama Whitney (Kiele Sanchez) letztendlich ein festes Mitglied der Familie wird. Als die beiden Geschwister jedoch eines Tages von Kriminellen entführt werden, kann das Hündchen, das auf den Namen Benji getauft wurde, seinen ganzen Mut unter Beweis stellen, um seine Freunde zu retten.

Warum lohnt sich der Film?

Auch wenn es die erzählte Geschichte in dieser und ähnlicher Art bereits des Öfteren gab, wird “Benji” vor allem die jüngeren Zuschauer definitiv begeistern.

Auf Netflix anschauen

20. Pokemon: Mewtu schlägt zurück – Evolution (2019)


Worum geht es?

Der Wissenschaftler Dr. Fuji hat Mew, das stärkste Pokemon der Welt, in seinem Labor geklont. Das Ergebnis, das er auf den Namen “Mewtwo” getauft hat, wendet sich jedoch gegen seine Schöpfer und erweist sich schon bald als Gefahr für die gesamte Menschheit. Kurz darauf bekommen Ash Ketchum aus Alabastia und seine Freunde eine Einladung zu einem mysteriösen Pokemon-Turnier, welches sich jedoch als Falle herausstellt. Nun ist der ganze Mut und Zusammenhalt zwischen Ash und seinen Freunden gefordert, um den schier übermächtig erscheinenden Mewto besiegen zu können.

Warum lohnt sich der Film?

Liebevoll animiertes 3D-Remake zum Kassenschlager “Pokemon – Der Film” aus dem Jahr 1998, das seinen kleinen Zuschauern den Wert wahrer Freundschaft näherbringt.

Auf Netflix anschauen

21. Mamma Mia! The Movie (2008)

Auf Netflix anschauen

22. Taffe Mädels (2013)

Auf Netflix anschauen

23. Unerkannte Heldinnen (2016)

Auf Netflix anschauen

24. Umweg nach Hause (2016)

Auf Netflix anschauen

25. Mudbound (2017)

Auf Netflix anschauen

26. To the Bone (2017)

Auf Netflix anschauen

27. Clueless (1995)

Auf Netflix anschauen

28. Mean Girls (2004)

Auf Netflix anschauen

29. Sex and the City (2008)

Auf Netflix anschauen

Wir wünschen dir gute Unterhaltung mit unseren empfohlenen Freundschaftsfilmen auf Netflix und hoffen, dass du bald wieder auf unserer Homepage vorbeischaust – denn hier präsentieren wir dir in regelmäßigen Abständen noch viele weitere spannende Filmtipps aus unterschiedlichsten Genres.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.