Die 125 erfolgreichsten Filme aller Zeiten

Gerade auf der Suche nach den besten Filmen für einen richtig guten Filmabend? Oder bist du einfach nur neugierig, ob dein absoluter Lieblingsstreifen auch zu den erfolgreichsten Blockbustern aller Zeiten gehört? Hier gibt es die Antworten.

Darüber, ob ein Film gut oder schlecht ist, lässt sich fast immer diskutieren. Deswegen helfen Filmkritiken oder Meinungen anderer Kinogänger nicht wirklich, die besten Filme zu finden.

Dann gibt es aber auch noch Filmpreise. Was war zum Beispiel der erfolgreichste Film bei den Oscars? Hier stimmen immerhin ein paar tausend Jury-Mitglieder über die besten Filme eines Jahres ab. Das ist schon aussagekräftiger als die Meinung einzelner. Aber wer die Geschichte der Oscar-Verleihung verfolgt, fragt sich auch oft, ob der Gewinner-Film wirklich der beste Film des Jahres war.

Ein Beispiel: Die Oscar-Jury liebt Musicals und kürt sie regelmäßig als beste Streifen. Beim breiten Publikum ist dieses Genre aber nicht annähernd so beliebt. Also warum nicht lieber daran orientieren, was dem Publikum wirklich gefällt? Und das lässt sich am besten an den Kinokassen in der ganzen Welt beobachten. Für jeden Film, der jemals im Kino lief, wird genau Buch geführt, wie viele Menschen ihn gesehen haben und wie viel Geld er eingespielt hat. So gibt es keinen Zweifel mehr über die erfolgreichsten und beliebtesten Filme. Und das sind die Top 100 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten:

Die kommerziell erfolgreichsten Kinofilme aller Zeiten:

Hinweis: Als Grundlage für unsere Liste der erfolgreichsten Filme aller Zeiten wurden die Einspielergebnisse an den Kinokassen als Kriterium verwendet.

01. Avatar (2009)

Weltweites Einspielergebnis: 2,922 Milliarden US-Dollar


2,922 Milliarden Dollar konnte Avatar bis dato an den Kinokassen einspielen. Der Regisseur James Cameron stieß mit dem Film 2009 in eine neue Kino-Dimension vor.

„Avatar“ erzählt dabei die Geschichte der Menschheit in der Zukunft, die auf einem fernen Planeten um Rohstoffe gegen dessen Bewohner kämpft. Das alte Klischee von den guten Menschen im Kampf gegen böse Aliens verkehrt sich dabei schnell ins Gegenteil.

Es ist vor allem die filmische Umsetzung von „Avatar“, die die Zuschauer sofort in ihren Bann zog. Revolutionäres 3D, neue Kameratechniken und fotorealistische Szenen, die fast alle in Hochleistungscomputern entstanden, machen „Aufbruch nach Pandora“ auch visuell zu einem der beeindruckendsten Filme aller Zeiten – ausgezeichnet mit drei Oscars und zwei Golden Globes.

„Avatar“ eröffnet die Liste der 100 beliebtesten und erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Das Science-Fiction-Epos steht damit seit über einem Jahrzehnt an der Spitze.

Das ist kein Vergleich zum bisher längsten Spitzenreiter der erfolgreichsten Filme aller Zeiten: „Vom Winde verweht“ konnte diesen Titel von 1939 bis 1975 verteidigen. Der Klassiker bringt es auf ein Einspielergebnis von 393 Millionen Dollar. Wenig? Ja, aber berücksichtigt man die Entwicklung des Geldwertes entspricht das heute einer Summe von mehr als 3,5 Milliarden Dollar, die selbst „Avatar“ klar abhängen würde.

02. Avengers: Endgame (2019)

Weltweites Einspielergebnis: 2,797 Milliarden US-Dollar


Der Studioboss Kevin Feige und sein Unternehmen haben in 11 Jahren und 21 Filmen auf dieses große Finale hingearbeitet. Obwohl es eine Fülle von Filmen mit mehr als drei Stunden Laufzeit gab, gibt es wirklich nichts, was mit dem vergleichbar wäre, was die Disney- und Marvel-Studios erreicht haben, weder in Bezug auf Größe, Qualität und Besetzung. Die Fans leben seit über einem Jahrzehnt mit diesen Schauspielern und Charaktere zusammen. Für viele sind diese Filme die einzige Version dieser Charaktere, die sie kennen. Aus diesem Grund traf der plötzliche Tod vieler Helden am Ende von „Infinity War“ selbst die zynischsten Comic-Veteranen mitten ins Herz und ließ weniger abgebrühte Zuschauer verwirrt und verzweifelt zurück.

„Avengers Endgame“ markiert das Ende einer 11-jährigen Reise und natürlich will jeder wissen, wie das ganze Spektakel endet. Welche Helden überleben und welche Helden sind für immer Tod? Die Antwort liefert ein dreistündiges Finale, welche viele Kinozuschauer sprachlos zugelassen hat.

03. Titanic (1997)

Weltweites Einspielergebnis: 2,187 Milliarden US-Dollar


Ende 1997 kannte eigentlich jeder die Geschichte der Titanic und ihres Untergangs. Einige Filme hatten sie auch schon erzählt. Trotzdem schlug die über 190 Minuten dauernde neue Version von Regisseur James Cameron ein wie eine Bombe. Die Produktion hatte ein enormes Budget von weit über 200 Millionen Dollar verschlungen, der Kinostart war um mehrere Monate verschoben worden und am Ende waren die Erwartungen übergroß. Der Film konnte sie noch einmal übertreffen und machte die jungen Hauptdarsteller Kate Winslet und Leonardo DiCaprio über Nacht zu Megastars.

Die Liebesgeschichte eines ungleichen Paares vor dem Hintergrund der Titanic-Katastrophe brach 1997 und 1998 alle Rekorde. In den USA sahen über 130 Millionen Menschen den Film. In Deutschland waren es rund 18 Millionen. Dazu regnete es insgesamt elf Oscars: bester Film, beste Regie, beste Kamera, beste Musik und einige mehr. Mit einem Umsatz von über 2,187 Milliarden Dollar schien Cameron einen Rekord für die Ewigkeit gelungen zu sein. 2009 konnte er mit „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ seinen eigenen Rekord noch einmal brechen.

04. Star Wars: Das Erwachen der Macht (2015)

Weltweites Einspielergebnis: 2,068 Milliarden US-Dollar


Nachdem die zweite „Star Wars“-Trilogie um die Jahrtausendwende nur mäßige Erfolge verbuchte, sollte das Weltraum-Märchen nun mit Disney als neuem Rechteinhaber neuen Schwung bekommen. Statt in die Vergangenheit geht es diesmal in die Zukunft. Die Story spielt rund 30 Jahre nach „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“. Das Imperium ist besiegt, aber mit der Neuen Ordnung greift schon die nächste dunkle Macht nach der Herrschaft im Universum. Doch der Widerstand ist immer noch stark und findet schnell viele neue Kämpfer, die sich dem Bösen entgegenstellen.

„Das Erwachen der Macht“ führte die beliebte Star-Wars-Geschichte wieder zurück zu ihren erfolgreichen Wurzeln und erfüllt die hohen Erwartungen alter wie neuer Fans. Das Einspielergebnis konnte sich dann mit 2,068 Milliarden Dollar genauso sehen lassen wie die zahlreichen Nominierungen und Auszeichnungen, die der Film erhielt – unter anderem den American Film Institute Award als bester Film 2015.

05. Avengers: Infinity War (2018)

Weltweites Einspielergebnis: 2,048 Milliarden US-Dollar


Waren schon die ersten beiden Avengers-Filme XL-Spektakel, verspricht die Geschichte von „Avengers: Infinity War“ ein noch größeres Kinoerlebnis. Hier finden die Storys der vielen Marvel-Abenteuer zuvor ihr eigentliches Ende in einem besonders dramatischen Höhepunkt mit dem Kampf gegen den Titanen Thanos. Praktisch die gesamte Superhelden-Riege Marvels marschiert dafür auf und stellt sich dem schier übermächtigen Gegner in einem letzten Kampf.

Allein in Deutschland sahen rund 3,4 Millionen Menschen den Streifen und machten ihn zum erfolgreichsten Film 2018. Weltweit sorgte „Infinity War“ für einen Umsatz von 2,046 Milliarden Dollar und wurde so zum erfolgreichsten Film 2018. Insgesamt reicht das für Platz fünf in der ewigen Bestenliste der beliebtesten Filme aller Zeiten.

06. Spider-Man: No Way Home (2021)

Weltweites Einspielergebnis: 1,916 Milliarden US-Dollar


In „Spider-Man: No Way Home“ kehrt Tom Holland als Peter Parker zurück. In diesem Teil wird Spider-Mans Identität öffentlich gemacht und seine Pflichten als Superheld stehen in direktem Konflikt mit seinem Alltag. Das bringt die Menschen, die ihm am nächsten stehen, in Gefahr, und zwar durch einige der mächtigsten Schurken, denen er in allen Universen begegnet ist. Um das Gleichgewicht wiederherzustellen, muss Peter die Hilfe von Dr. Strange in Anspruch nehmen.

„Spider-Man: No Way Home“ war der umsatzstärkste Film des Jahres 2021 und die erfolgreichste Produktion des Filmstudios Sony.

07. Jurassic World (2015)

Weltweites Einspielergebnis: 1,671 Milliarden US-Dollar


Im Sommer 2015 lernte die Welt einen neuen „Jurassic Park“ kennen: die „Jurassic World“ mit noch spektakuläreren Dinos wie dem im Wasser lebenden Mosasaurus oder einem Dino-Streichelzoo. Wie schon beim Vorgänger geht aber auch hier schnell alles schief: Bei den genetischen Experimenten im Park ist ein Super-Saurier entstanden, der für Besucher und Park-Team zur tödlichen Bedrohung wird.

Seit 2001 schon musste das Publikum auf die Rückkehr solcher Kino-Saurier warten. Die ersten „Jurassic Park“-Teile hatten viele Fans zurückgelassen und die pilgerten nun alle in die „Jurassic World“. Ergebnis: 1,671 Milliarden Dollar Umsatz an den Kinokassen.

08. König der Löwen (2019)

Weltweites Einspielergebnis: 1,656 Milliarden US-Dollar


Nach dem Mord an seinem Vater flieht ein junger Löwenprinz aus seinem Königreich, nur um die wahre Bedeutung von Verantwortung und Tapferkeit zu erfahren.

Bei vielen Kritikern kam die „Live-Action“-Versionen von „König der Löwen“ alles andere als gut an. Einige sprachen sogar davon, dass sich der neue Film anfühlt wie „eine Tierpräparation“. „Es fühlt sich an wie ein Computer, der versucht, das wirkliche Leben zu simulieren, und das mit solch einer starren, entschlossenen Genauigkeit, dass das Ergebnis sich sowohl emotionslos als auch ein wenig makaber anfühlt. Was genau sind diese Kreaturen?“

Bei den Zuschauern kam der Film aber dennoch äußerst gut an. Viele Familien besuchten die Kinos und katapultierten König der Löwen auf Platz acht der erfolgreichsten Filme aller Zeiten.

09. Marvel’s The Avengers (2012)

Weltweites Einspielergebnis: 1,518 Milliarden US-Dollar


2012 feierte das Avengers-Team mit großem Erfolg seinen Kino-Einstand. Mehr als 1,518 Milliarden Dollar klingelten dabei in den Kinokassen.

Der Tesserakt – eine gewaltige Energiequelle, die andere Dimensionen öffnen kann – bringt die Superhelden zusammen. Jenen mysteriösen Stein kannte das Publikum schon aus dem ersten „Captain America“-Film oder dem ersten Solo-Abenteuer von „Thor“. Hier wird er aber bedrohlicher denn je, als eine außerirdische Macht durch ihn die Erde erobern will.

Dieses Superhelden-Spektakel war der erste große Höhepunkt der Marvel-Filme und wurde deswegen sehnsüchtig erwartet. Die Zuschauer strömten in Scharen in die Großraumkinos und nach gerade einmal 19 Tagen war bereits die Eine-Milliarde-Dollar-Schallmauer an den Kassen durchbrochen.

10. Fast & Furious 7 (2015)

Weltweites Einspielergebnis: 1,516 Milliarden US-Dollar


Mit einem Einspielergebnis von 1,516 Milliarden US-Dollar wurde Teil 7 der mit einigem Abstand erfolgreichste Teil der Reihe.

Für das Publikum bedeutete der Streifen zugleich Abschiednehmen vom langjährigen Hauptdarsteller Paul Walker, der 2013 bei einem privaten Autounfall ums Leben kam. Daraufhin verschob sich der Filmstart um über ein Jahr. Mit geändertem Drehbuch, Walkers Brüdern als Doubles und vielen Spezialeffekten blieb sein Part aber erhalten und bereitet dem Film am Ende ein besonders emotionales Finale mit einem würdigen Vermächtnis für Paul Walker. Die Produktionskosten lagen bei über 190 Millionen US-Dollar.

11. Top Gun: Maverick (2022)

Weltweites Einspielergebnis: 1,488 Milliarden US-Dollar


Mit einer Reihe von Top Gun Piloten muss sich Maverick (Tom Cruise) mit seiner eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen, während er eine immer gefährlichere Mission durchführt. Als die Spannungen zwischen ihm und seinem Umfeld zunehmen, wird klar, dass dies kein gewöhnlicher Flug ist – sondern einer voller Gefahren, bei dem nur die Mutigsten überleben werden, um ihre Geschichte zu erzählen.

Der von Tom Cruise angeführte Actionfilm „Top Gun: Maverick“ war ein durchschlagender Erfolg, spielte weltweit beeindruckende 1,488 Milliarden Dollar ein und ist damit der Film mit den höchsten Einspielergebnissen des Jahres 2022. Er ist außerdem erst der zweite Film seit der COVID-19 Pandemie, der diesen Meilenstein (1 Milliarde Umsatz) erreicht hat, und der lukrativste Film in Cruises glanzvoller Karriere.

12. Die Eiskönigin 2 (2019)

Weltweites Einspielergebnis: 1,450 Milliarden US-Dollar


Anna, Elsa, Kristoff, Olaf und Sven verlassen Arendelle, um in einen uralten Wald eines verzauberten Landes zu reisen. Sie machen sich auf die Suche nach dem Ursprung von Elsas Kräften, um ihr Königreich zu retten.

Teil 2 hat wieder einmal einen tollen Soundtrack und liefert den Zuschauern genau das was sie erwartet haben. Der Animationsfilm ist lustig, aufregend, traurig, romantisch und albern.

13. Avengers: Age of Ultron (2015)

Weltweites Einspielergebnis: 1,402 Milliarden US-Dollar


Auch bei Milliardär und Superheld Tony Stark aka Iron Man läuft nicht immer alles glatt. Auf der Suche nach dem Weltfrieden erschafft er versehentlich die gefährliche künstliche Intelligenz Ultron, die die Welt vernichten will. Zum Glück kann Iron Man wieder das Avengers-Team versammeln, um die Bedrohung zu stoppen.

Mit dieser Geschichte erzielte der zweite Teil der „Avengers“ weltweit Einnahmen von 1,402 Milliarden Dollar. Die Summe wäre sicher noch etwas höher ausgefallen, wenn in Deutschland alle Kinos den Film gezeigt hätten. Aber nach einem Streit zwischen Verleih und Kinobetreibern um das liebe Geld blieb in vielen Städten die Leinwand schwarz, als das 141 Minuten lange Action-Epos 2015 seinen Kinostart feierte. Die Produktionskosten lagen bei 250 Millionen US-Dollar.

14. Black Panther (2018)

Weltweites Einspielergebnis: 1,347 Milliarden US-Dollar


Und wieder geht ein Platz in der Liste der erfolgreichsten Filme aller Zeiten an die Marvel-Macher. Über 1,347 Milliarden Dollar spielte „Black Panther“ 2018 ein. Dabei zählte die Figur des T`Challa aka Black Panther vorher nicht unbedingt zu den bekanntesten Marvel-Charakteren. Trotzdem erreichten schon die Vorbestellungen bei den Kinokarten in den USA Rekordniveau. Dort zählte „Black Panther“ Ende 2018 sogar zu den drei erfolgreichsten Filmen aller Zeiten.

Neben dem unerbittlichen Kampf des Titelhelden gegen seinen Widersacher Killmonger liegt die Faszination des Streifens aber nicht nur in der typisch actionreichen Geschichte. Die Besetzung – fast ausschließlich junge, angesagte afroamerikanische Schauspieler -, starke Frauenrollen oder das visionäre Bild von Afrika trafen den Nerv der Zeit und sorgten für überaus positive Zuschauer- und Kritikermeinungen.

15. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2 (2011)

Weltweites Einspielergebnis: 1,342 Milliarden US-Dollar


Das Finale der legendären Harry-Potter-Reihe sollte das Kinopublikum gleich über zwei Filme hinweg begeistern. „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2“ setzte 2011 den Schlussakkord und wurde gleichzeitig zum erfolgreichsten Harry-Potter-Film überhaupt.

1,342 Milliarden spielte der Abschied von Harry, seinen Freunden und dem finsteren Lord Voldemort ein. Die Zuschauer erleben hier den letzten großen Kampf zwischen dem jungen Zauberer und dem mächtigen bösen Magier, bevor die Saga zu Ende geht. Oder etwa doch nicht? Auf jeden Fall wartet hier ein furioses, bildgewaltiges Abenteuer. 2012 gab es dafür dann auch den Preis der British Academy Film Awards in der Kategorie Beste visuelle Effekte.

16. Star Wars: Die letzten Jedi (2017)

Weltweites Einspielergebnis: 1,332 Milliarden US-Dollar


Das Szenario ist diesem achten Star Wars-Film ist düster. Die Neue Republik und der Widerstand stehen kurz vor einer Vernichtung durch die Erste Ordnung. Immerhin konnte Luke Skywalker, der letzte Jedi und Liebling aller Star Wars-Fans, gefunden werden. Aber kann durch ihn das Böse wirklich besiegt werden und Frieden in die Galaxis einziehen?

Es brauchte keinen Hellseher für die Prognose, dass „Die letzten Jedi“ schon kurz nach Kinostart Ende 2017 zu den erfolgreichsten Filmen aller Zeiten aufsteigen würde. Und so kam es dann auch. Mit Einnahmen von über 1,332 Milliarden Dollar schaffte es der Streifen auf Anhieb fast schon in die Top 10 der beliebtesten Filme an den Kinokassen. Bei den Oscars 2018 war der Erfolg nicht ganz so groß. Es blieb bei vier Nominierungen – unter anderem für beste visuelle Effekte.

17. Jurassic World: Das gefallene Königreich (2018)

Weltweites Einspielergebnis: 1,309 Milliarden US-Dollar


Die Dinosaurier aus dem „Jurassic Park“ von Steven Spielberg feiern auch mit ihren neuen „Jurassic World“-Geschichten große Erfolge an den Kinokassen. Altmeister Spielberg agiert dabei zwar nur noch im Hintergrund, aber das Publikum liebt auch die neue Dino-Generation wie einst in den späten 90ern.

Im Sommer 2018 in die Kinos gekommen bilanzierte das zweite „Jurassic World“-Abenteuer ein paar Monate später bereits Einnahmen von 1,309 Milliarden Dollar. Jetzt bedroht dabei ein Vulkanausbruch die letzten Dinosaurier ein zweites Mal mit dem Aussterben. Die Frage, ob man sie retten soll, ist noch gar nicht entschieden, als schon finstere Gestalten für ihr kriminelles Treiben nach ihnen greifen. So steht schnell mehr auf dem Spiel als nur das Schicksal der Tiere – Fortsetzung folgt garantiert.

18. Die Eiskönigin – Völlig unverfroren (2013)

Weltweites Einspielergebnis: 1,290 Milliarden US-Dollar


Mit „Die Eiskönigin“ tummelt sich gleich ein weiterer Disney-Streifen unter den beliebtesten und erfolgreichsten Filmen aller Zeiten. Wie so oft dient ein altes Märchen als lose Vorlage – hier „Die Schneekönigin“ des dänischen Dichters Andersen.

Im Film geht die Geschichte aber etwas anders: Die junge Prinzessin Anna verliert eines Tages die Kontrolle über ihre magischen Kräfte und überzieht ihre Heimat mit einem ewigen Winter aus Eis und Schnee. Voller Scham flüchtet sie, aber ihre Schwester Elsa macht sich gleich auf eine abenteuerliche Suche nach ihr. Denn Anna ist die Einzige, die den frostigen Bann auch wieder brechen kann. Mit mehr als 1,290 Milliarden US-Dollar Einnahmen an den Kinokassen wurde „Die Eiskönigin“ zum erfolgreichsten Film 2013. Parallel dazu verkaufte sich der „Frozen“-Soundtrack über zehn Millionen Mal und schaffte es unter die besten Alben des Jahres. Und auch bei den Oscars 2014 räumte „Die Eiskönigin“ ab: Trophäen gab es als beste Animationsverfilmung und für den besten Filmsong mit „Let It Go“.

19. Die Schöne und das Biest (2017)

Weltweites Einspielergebnis: 1,263 Milliarden US-Dollar


Das alte französische Volksmärchen „Die Schöne und das Biest“ zeigte Disney schon 1991 als Zeichentrickfilm. 2015 erzählten sie die Geschichte dann noch einmal neu – diesmal als Realverfilmung in 3D und brachten den Fantasy-Film mit vielen Musical-Elementen schließlich 2017 in die Kinos.

Diese besondere Kombination scheint dem Kinopublikum gefallen zu haben. „Die Schöne und das Biest“ spielte über 1,263 Milliarden Dollar ein und dominierte wochenlang die Kino-Charts. Die Liebesgeschichte zwischen der schönen Belle und dem scheußlichen Biest – eigentlich ein verwunschener Prinz – war als echter Film damit über fünfmal so erfolgreich wie einst als Zeichentrick.

20. Die Unglaublichen 2 (2018)

Weltweites Einspielergebnis: 1,242 Milliarden US-Dollar


„Die Unglaublichen 2“ haben es gerade erst 2018 unter die Top 20 der besten und erfolgreichsten Filme geschafft. Jüngst im Sommer gestartet brachten sie es binnen weniger Wochen auf ein Einspielergebnis von 1,242 Milliarden US-Dollar weltweit.

Offensichtlich hat Teil eins aus dem Jahr 2004 bis heute viele Fans behalten. Die können nun endlich erleben, wie die Geschichte der kleinen Superhelden-Familie Parr weitergeht. Mama Helen ist immer noch als Elastigirl unterwegs, während Ehemann Bob sich um die Kinder kümmert. Es wird aber nicht lange dauern, bis er sich wieder in Mr. Incredible verwandelt, weil ein neuer Schurke die Stadt bedroht. Und um den zu besiegen, müssen dann auch die Parr-Kinder zeigen, welche Superkräfte in ihnen stecken.

21. Fast & Furious 8 (2017)

Weltweites Einspielergebnis: 1,238 Milliarden US-Dollar


Nach Paul Walkers tragischem Unfalltod bei einer privaten Autofahrt während der Dreharbeiten zum siebten Fast & Furious-Teil entschieden sich Darsteller und Verantwortliche bald, dass die Action-Kino-Serie auch im Sinne Walkers weitergehen soll. „Fast & Furious 8“ war 2017 das Ergebnis. Zum ersten Mal bewegt sich die Reihe in Richtung Agentenfilm.

Die typischen Rennszenen mit allerlei PS-starken Autos kommen dabei natürlich nicht zu kurz. Eigentlich wollen es Dominic Toretto und seine „Familie“ hier endlich einmal etwas ruhiger angehen lassen. Diese Ruhe ist aber schnell Geschichte, als die Cyber-Terroristin Cipher auftaucht und Toretto in ihre gefährlichen Pläne hineinzieht.

Mit Oscar-Gewinnerin Charlize Theron als Cipher ergänzt ein weiterer großer Name das Star-Ensemble von „Fast & Furious 8“ mit alten Bekannten wie Vin Diesel, Dwayne „The Rock“ Johnson, Kurt Russel oder Jason Statham. Gemeinsam holten sie sich an den Kinokassen bis heute 1,238 Milliarden Dollar mit diesem Film.

22. Iron Man 3 (2013)

Weltweites Einspielergebnis: 1,214 Milliarden US-Dollar


Iron Man 3 erzählte 2013 das bisher letzte Solo-Abenteuer von Milliardär Tony Stark in der Rüstung des Iron Man. Mit ihm – unnachahmlich verkörpert von Robert Downey Jr. – nahm das Marvel-Kino-Universum 2008 seinen Anfang.

Der dritte Auftritt des Iron Man war zugleich auch der kommerziell erfolgreichste: über 1,214 Milliarden US-Dollar gehen auf das Konto von Iron Man 3. Die gut 200 Millionen Dollar Produktionskosten waren also ein gutes Investment. Der Zuschauer bekommt dafür wieder jede Menge Marvel-typische Special-Effects serviert.

Die Handlung bietet reichlich Potenzial für große Action. Denn hier bekommt es Iron Man mit einem seiner ältesten und mächtigsten Feinde zu tun: dem Terroristen Mandarin. Hinter dem verbirgt sich aber noch ein weiterer gefährlicher Gegner für den Iron Man…

23. Minions (2015)

Weltweites Einspielergebnis: 1,159 Milliarden US-Dollar


In den „Ich – einfach unverbesslich“-Filmen waren sie die heimlichen Stars: die Minions. 2015 schickte Hollywood sie deswegen in ihr erstes eigenes 3D-Animations-Abenteuer. Damit sammelten die Minions dann stolze 1,159 Milliarden US-Dollar vom Kinopublikum ein und sicherten sich nebenbei Platz 3 unter den beliebtesten und erfolgreichsten Trick- oder Animationsfilmen aller Zeiten.

91 turbulente Minuten lang wuseln die tollpatschigen Minions hier durch die halbe Weltgeschichte auf der Suche nach einem neuen Anführer. Allein in Deutschland sahen ihnen dabei fast 7 Millionen Menschen in den Kinos zu. Darunter waren sicherlich auch viele Familien mit Kindern. Denn mit einer Freigabe ohne jede Altersbeschränkung dürfen sich hier schon die Kleinsten ordentlich amüsieren.

24. The First Avenger: Civil War (2016)

Weltweites Einspielergebnis: 1,153 Milliarden US-Dollar


Marvels Comic-Figuren haben die Bestenliste der erfolgreichsten und beliebtesten Filme in den letzten Jahren ordentlich aufgemischt. „Civil War“ – der zweite Film mit Captain America als Titelheld – ist dafür nur ein Beispiel. Bei seiner Veröffentlichung im Frühjahr 2016 füllte er weltweit die Kinos und spielte bis dato 1,153 Milliarden Dollar ein. Dazu trug natürlich die riesige Marvel-Fangemeinde einen großen Teil bei. Denn hier sehen sie neben Captain America weitere beliebte Figuren aus dem Marvel-Universum. Deutsche Fans erkennen außerdem Drehorte in Berlin und Leipzig wieder. „Civil War“ ist praktisch die Fortsetzung des 2015er Kassenschlager „Avengers: Age of Ultron“.

Anders als zuletzt stehen die Helden nun aber nicht mehr Seite an Seite. Ein tiefer moralischer Graben entzweit sie, während gleichzeitig eine neue Bedrohung auf die Welt zukommt. Und Captain America muss dabei plötzlich seinem ältesten Freund als Feind gegenübertreten.

25. Aquaman (2018)

Weltweites Einspielergebnis: 1,148 Milliarden US-Dollar


Das Wasserepos „Aquaman“ (2018) erzählt die Geschichte von Arthur Curry, einem Halbmenschen und Halb-Atlantiker, der sich widerwillig in sein Schicksal als Beschützer beider Welten stürzt. Nachdem er erfahren hat, dass er auserwählt wurde, ein Unterwasserkönigreich zu führen, das in Gefahr ist, begibt er sich zusammen mit Mera, der wilden Kriegerprinzessin von Xebel, auf eine gefährliche Reise über Land und Meer, um zurückzuerobern, was einst verloren war: Den Dreizack von Atlan.

Aquaman (2018) erwies sich als wahrer Kassenschlager: Er spielte weltweit beeindruckende 1,148 Milliarden Dollar ein und wurde zum umsatzstärksten DC-Comics-Film aller Zeiten. Der aquatische Superheldenfilm wurde von Kritikern und Publikum gleichermaßen gelobt. Viele lobten das visuelle Spektakel und Jason Momoas charismatische Leistung in der Hauptrolle.

Weitere erfolgreiche Filme sind:

Platz:Film:Einspielergebnis:Produktionskosten:Jahr:
26.Spider-Man: Far From Home1,131 Mrd. $160 Mio. $2019
27.Captain Marvel1,129 Mrd. $152 Mio. $2019
28.Transformers 31,123 Mrd. $195 Mio. $2011
29.Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs1,120 Mrd. $94 Mio. $2003
30.James Bond 007: Skyfall1,110 Mrd. $200 Mio. $2012
31.Transformers: Ära des Untergangs1,104 Mrd. $210 Mio. $2014
32.The Dark Knight Rises1,084 Mrd. $250 Mio. $2012
33.Toy Story 41,074 Mrd. $200 Mio. $2019
34.Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers1,072 Mrd. $200 Mio. $2019
35.Joker1,070 Mrd. $---2019
36.Toy Story 31,068 Mrd. $200 Mio. $2010
37.Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 21,066 Mrd. $225 Mio. $2006
38.Rogue One: A Star Wars Story1,056 Mrd. $200 Mio. $2016
39.Aladdin1,050 Mrd. $200 Mio. $2019
40.Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten1,045 Mrd. $250 Mio. $2011
41.Jurassic Park1,045 Mrd. $63 Mio. $1993
42.Ich – Einfach unverbesserlich 31,034 Mrd. $80 Mio. $2017
43.Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung1,027 Mrd. $115 Mio. $1999
44.Alice im Wunderland1,025 Mrd. $200 Mio. $2010
45.Findet Dorie1,025 Mrd. $200 Mio. $2016
46.Der Hobbit: Eine unerwartete Reise1,014 Mrd. $180 Mio. $2012
47.Zoomania1,004 Mrd. $150 Mio. $2016
48.Jurassic World: Dominion1,003 Mrd. $165 Mio. $2022
49.The Dark Knight1,004 Mrd. $185 Mio. $2008
50.Der König der Löwen986 Mio. $45 Mio. $1994
51.Ich – Einfach unverbesserlich 2975 Mio. $76 Mio. $2013
52.Harry Potter und der Stein der Weisen975 Mio. $125 Mio. $2001
53.Jumanji: Willkommen im Dschungel964 Mio. $90 Mio. $2017
54.Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt963 Mio. $300 Mio. $2007
55.Der Hobbit: Smaugs Einöde958 Mio. $250 Mio. $2013
56.The Jungle Book953 Mio. $175 Mio. $2016
57.Doctor Strange in the Multiverse of Madness952 Mio. $200 Mio. $2022
58.Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1951 Mio. $Unbekannt2010
59.Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere940 Mio. $Unbekannt2014
60.Harry Potter und der Orden des Phönix939 Mio. $150 Mio. $2007
61.Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss938 Mio. $80 Mio. $2022
62.Findet Nemo936 Mio. $94 Mio. $2003
63.Shrek 2935 Mio. $150 Mio. $2004
64.Harry Potter und der Halbblutprinz935 Mio. $250 Mio. $2009
65.Der Herr der Ringe: Die zwei Türme927 Mio. $94 Mio. $2002
66.The Battle at Lake Changjin909 Mio. $200 Mio. $2021
67.Spider-Man 3894 Mio. $258 Mio. $2007
68.Der Herr der Ringe: Die Gefährten887 Mio. $93 Mio. $2001
69.Harry Potter und der Feuerkelch896 Mio. $150 Mio. $2005
70.Ice Age 3 – Die Dinosaurier sind los886 Mio. $90 Mio. $2009
71.Pets885 Mio. $75 Mio. $2016
72.Bohemian Rhapsody882 Mio. $55 Mio. $2018
73.Ice Age 4 – Voll verschoben879 Mio. $95 Mio. $2012
74.James Bond 007: Spectre879 Mio. $245 Mio. $2015
75.Spider-Man: Homecoming878 Mio. $175 Mio. $2017
76.Harry Potter und die Kammer des Schreckens874 Mio. $100 Mio. $2002
77.Batman v Superman: Dawn of Justice872 Mio. $250 Mio. $2016
78.Guardians of the Galaxy Vol. 2869 Mio. $200 Mio. $2017
79.Die Tribute von Panem – Catching Fire864 Mio. $130 Mio. $2013
80Venom856 Mio. $100 Mio. $2018
81.Alles steht Kopf853 Mio. $175 Mio. $2015
82.Thor: Tag der Entscheidung850 Mio. $180 Mio. $2017
83.Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith848 Mio. $113 Mio. $2005
84.Hi, Mom841 Mio. $59 Mio. $2005
85.Transformers – Die Rache836 Mio. $200 Mio. $2009
86.Wolf Warrior 2835 Mio. $30 Mio. $2017
87.Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht - Teil 2829 Mio. $120 Mio. $2012
88.Spider-Man821 Mio. $139 Mio. $2002
89.Wonder Woman817 Mio. $149 Mio. $2017
90.Independence Day817 Mio. $75 Mio. $1996
91.Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind811 Mio. $180 Mio. $2016
92.Shrek der Dritte807 Mio. $160 Mio. $2007
93.Jumanji: The Next Level798 Mio. $130 Mio. $2019
94.Coco – Lebendiger als das Leben!797 Mio. $Unbekannt2017
95.E.T. – Der Außerirdische797 Mio. $15.5 Mio. $1982
96.Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache794 Mio. $230 Mio. $2017
97.Spider-Man 2794 Mio. $200 Mio. $2004
98.Harry Potter und der Gefangene von Askaban789 Mio. $130 Mio. $2004
99.Fast & Furious 6789 Mio. $160 Mio. $2013
100.Mission: Impossible 6787 Mio. $178 Mio. $2018
101.Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels786 Mio. $185 Mio. $2008
102.Deadpool 2786 Mio. $110 Mio. $2018
103.Deadpool781 Mio. $58 Mio. $2016
104.Black Panther: Wakanda Forever776 Mio. $58 Mio. $2022
105.Star Wars775 Mio. $11 Mio. $1977
106.Guardians of the Galaxy770 Mio. $170 Mio. $2014
107.The Da Vinci Code – Sakrileg767 Mio. $125 Mio. $2006
108.The Batman767 Mio. $200 Mio. $2022
109.Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1766 Mio. $125 Mio. $2014
110.Fast & Furious: Hobbs & Shaw760 Mio. $200 Mio. $2019
111.James Bond 007: Keine Zeit zu sterben759 Mio. $300 Mio. $2021
112.Maleficent – Die dunkle Fee758 Mio. $180 Mio. $2014
113.The Amazing Spider-Man757 Mio. $230 Mio. $2012
114.2012757 Mio. $200 Mio. $2009
115.Für immer Shrek756 Mio. $165 Mio. $2010
116.X-Men: Zukunft ist Vergangenheit747 Mio. $200 Mio. $2014
117.Madagascar 3: Flucht durch Europa746 Mio. $145 Mio. $2012
118.Suicide Squad745 Mio. $175 Mio. $2016
119.Thor: Love and Thunder745 Mio. $250 Mio. $2022
120.Die Monster Uni743 Mio. $200 Mio. $2013
121.Ne Zha742 Mio. $20 Mio. $2019
122.Matrix Reloaded738 Mio. $150 Mio. $2003
123.Oben735 Mio. $175 Mio. $2009
124.Inception728 Mio. $160 Mio. $2010
125.Fast & Furious 9720 Mio. $200 Mio. $2021

Die aktuelle Liste der erfolgreichsten Filme aller Zeiten zeigt fast durchgängig Streifen, die 100, 200 oder noch mehr Millionen Dollar gekostet haben. Mega-Budgets und eine bekannte, beliebte Geschichte garantieren jede Menge Spektakel und damit den Erfolg. Ab und an demonstriert aber auch ein Film, wie Kinoerfolg ohne großes Geld funktioniert. Eines der besten Beispiele dafür ist sicherlich das „Blair Witch Projekt“. Der Film kostete gerade einmal 60.000 Dollar und spielte im Gegenzug rund 250 Millionen ein. Für die Macher war das ein Riesenerfolg. Für die Liste der erfolgreichsten Filme aller Zeiten reicht das aber nicht – hier werden wohl auch in Zukunft nur die teuren Produktionen unter den beliebtesten Filmen auftauchen.

War dieser Artikel hilfreich?
JaNein

Schreibe einen Kommentar