Die 8 besten Razer Gaming-Mäuse für PC-Spieler

Razer Gaming Maus
Photo by Rica Naypa on Unsplash

Wer nach leistungsstarken und zuverlässigen Gaming-Mäusen sucht, stößt schnell auf die Produkte von Razer. Der kalifornische Hersteller für Gaming-Peripherie bringt bereits seit 1998 fortschrittliche Gaming-Mäuse auf den Markt, mit dem Ziel, die Leistung der Spieler zu steigern. Neben einer hohen technischen Innovation profiliert sich Razer auch mit der ausgezeichneten Qualität und Leistung seiner Produkte.

Es lohnt sich also, einen genaueren Blick auf die Mäuse des Unternehmens zu werfen. Im folgenden Artikel haben wir daher die acht besten Gaming-Mäuse von Razer sowie deren besondere Eigenschaften aufgelistet.

1. Das beste Modell: Razer DeathAdder V2

Der unübertroffene Spitzenreiter

Sale
Razer DeathAdder V2 - Kabelgebundene USB Gaming Maus mit ergonomischen Komfort (Optische Switches, optischer Fokus+ 20K Sensor, Speedflex Kabel, integrierter Speicher, programmierbar)
  • KLASSENBESTE ERGONOMISCHE FORM: Mithilfe zahlloser Prototypen und Tests konnten unsere Ergonomie-Experten und Designer das griffigste und leichteste Gehäuse entwickeln, mit dem noch länger Bestleistungen im Spiel möglich sind
  • OPTISCHE MAUS-SWITCHES VON RAZER: Jeder Klick wird mit Lichtgeschwindigkeit ausgeführt, ganz ohne Entprell-Verzögerung, damit der eigene Schuss immer der erste ist. Die Switches zeichnen sich durch eine Haltbarkeit von bis zu 70 Millionen Klicks aus
  • OPTISCHER RAZER FOCUS+ 20K SENSOR: Ein Sensor mit 20.000 DPI garantiert, dass selbst die kleinsten Bewegungen der Maus erkannt werden, damit spielentscheidende Headshots und spektakuläre Manöver gelingen
Die Razer DeathAdder V2 steht auf dem unangefochtenen ersten Platz unserer Liste. Und das nicht ohne Grund. Schließlich zählten bereits ihre Vorgänger mit über 10 Millionen verkauften Exemplaren zu den erfolgreichsten Gaming-Mäusen aller Zeiten. Mit der Razer DeathAdder V2 bekommt das beliebte Nagetier nun ein weiteres Upgrade.

Optik und Haptik:
Schaut man sich das Design der V2 an, lassen sich keine allzu großen Unterschiede zu den Vorgängern erkennen. Die kabelgebundene Maus bietet die gewohnte, sehr angenehme Haptik und bringt ein äußerst geringes Gewicht von nur 82 Gramm auf die Waage. Egal ob Palm- oder Claw- oder Finger-Grip: Kaum eine andere Maus bietet einen so hohen ergonomischen Komfort wie die DeathAdder. Aufgrund der Form spricht die Maus jedoch ausschließlich Rechtshänder an. Für Linkshänder eignen sich andere Modelle von Razer wohl deutlich besser.

Die Optik der V2 erinnert ebenfalls stark an Ihre Vorgänger. Das für Razer markante Design erzeugt einen cleanen Eindruck und wird durch ein LED-beleuchtetes Mausrad und Razer-Logo abgerundet. Ein verwendetes Razer Speedflex-Kabel soll für eine höhere Elastizität sorgen und eine ungehinderte Bewegungsfreiheit garantieren.

Sensor, Tasten und Funktionen:
Die Razer DeathAdder V2 kann von der modernsten Technik und einem äußerst präzisen Sensor profitieren. Zum Einsatz kommt hier der optische Razer Focus+ 20K. Dieser besitzt ganze 20.000 DPI und garantiert, dass selbst kleinste Mausbewegungen problemlos erkannt werden. So können sich Spieler auch auf hohem kompetitivem Level behaupten.

Neben den optischen Maus-Switches stellen auch die verbauten fünf Profile mit integriertem Speicher eine Besonderheit dar. Diese lassen sich auf unterschiedliche Art und Weise konfigurieren. Die Reaktionszeit der Tasten ist mit einer Geschwindigkeit von sagenhaften 0,2 Sekunden angegeben.

Fazit:
Mit der neusten Version der DeathAdder setzt Razer wieder neue Maßstäbe. Die neue DeathAdder V2 kann in nahezu jeder Situation überzeugen und ist in unseren Augen daher der Inbegriff einer perfekten Gaming-Maus. Neben dem überaus präzisen Sensor überzeugt uns vor allem die überlegene Ergonomie der DeathAdder. Dies macht die V2 neben ihren weiteren Funktionen zu einer der besten Gaming-Mäuse, die es aktuell zu kaufen gibt.

2. Der Zweitplatzierte: Razer Naga Trinity

Kompromisslose Gaming-Maus für jede Situation

Sale
Razer Naga Trinity - Modulare Gaming Maus für MMO, MOBA oder FPS Games mit austauschbaren Seitenteilen (Optischer 5G-Sensor, 19 + 1 programmierbare Tasten)
  • OPTISCHER 5G-SENSOR MIT ECHTEN 16.000 DPI: Die Razer Naga Trinity verfügt über den weltweit am weitesten entwickelten optischen 5G-Sensor mit echten 16.000 DPI. Sie wird im Hinblick auf Präzision und Geschwindigkeit optimiert
  • DREI AUSTAUSCHBARE SEITENTEILE: Mithilfe der austauschbaren Seitenteile für 2-, 7- und 12-Tastenkonfigurationen lässt sich die Maus perfekt dem Spielstil anpassen
  • BIS ZU 19 PROGRAMMIERBARE TASTEN: Mit bis zu 19 programmierbaren Tasten hat der Gamer die Qual der Wahl: entweder nur die wichtigsten Funktionen zuweisen oder gleich aufs Ganze gehen
Unseren zweiten Platz belegt die Razer Naga Trinity. Diese Gaming-Maus ist bereits seit 2017 auf dem Markt. Dennoch ist keine andere Maus des Herstellers so vielseitig einsetzbar wie dieses Modell. Kein Wunder, denn die Naga Trinity besitzt einige einzigartige Features, die sie zu einer der beliebtesten Razer-Mäuse macht.

Optik und Haptik:
Auf den ersten Blick wirkt die schwarze Naga Trinity wie eine gewöhnliche Gaming-Maus des Herstellers. Die kabelgebundene Variante setzt auf ein Design mit weiter verbesserter Ergonomie für Rechtshänder. Markant ist vor allem die rechte Stütze an der Seite der Maus, die der Hand eine verbesserte Stabilität geben soll. Die Naga Trinity eignet sich daher vor allem für den Palm- oder aber Finger-Grip. Mit einem Gewicht von 120 Gramm verfügt die Maus über ein angenehmes Gewicht.

Ein weiteres optisches Highlight ist das Razer Chroma Feature. Die Beleuchtung der Razer Naga Trinity lässt sich dank dieser Funktion in 16,8 Millionen Farben beliebig anpassen. Beleuchtet werden das markante Razer-Logo, das Mausrad sowie die seitlichen Tasten.

Sensor, Tasten und Funktionen:
Natürlich verfügt auch die Naga Trinity über einen präzisen und schnellen Sensor. Razer nutzt hier einen optischen 5G-Sensor mit echten 16.000 DPI.

Der Clou der Naga Trinity sind allerdings die drei austauschbaren Seitenteile. Je nach Anbauteil lässt sich die Gesamtanzahl der programmierbaren Tasten so auf ganze 19 Tasten erhöhen. Dies macht die Maus besonders für MMO-Enthusiasten sehr attraktiv. Wer jedoch weniger Tasten für sein Spiel benötigt, der kann sich zwischen einem standardmäßigen Seitenteil mit zwei Tasten oder einem Seitenteil mit sieben zusätzlichen Tasten entscheiden.

Fazit:
Mit der Razer Naga Trinity müssen Spieler keine Kompromisse eingehen. Egal ob Shooter oder MMO, mit der Gaming-Maus lässt sich jedes Spiel ohne Einschränkungen dominieren. Und neben der hohen Anpassungsfähigkeit der Naga Trinity ist auch die Beleuchtung und die Ergonomie ein echtes Highlight.

3. Der Preis-Leistungs-Sieger: Razer DeathAdder Essential

Zuverlässigkeit und Präzision treffen unschlagbaren Preis

Sale
Razer DeathAdder Essential Gaming Mouse
  • Optischer Sensor mit echten 6.400 DPI – Perfekte Kontrolle für schnelle und präzise Mausbewegungen
  • Ergonomisches Gehäuse – Für noch mehr Komfort bei stundenlangen Gaming-Sessions
  • Extra robust – 5 Hyperesponse-Tasten mit einer Lebensdauer von bis zu 10 Millionen Klicks
Wer nach dem Preis-Leistungs-Sieger unter den Razer-Mäusen sucht, der findet diesen in einer weiteren Variante der DeathAdder vor. Die DeathAdder Essential kam 2019 auf den Markt und vereint gewohnte Leistung und Präzision zu einem gleichzeitig sehr günstigen Preis.

Optik und Haptik:
Genau wie der Name es verrät, richtet sich das Design der DeathAdder Essential nach der gleichnamigen und ikonischen DeathAdder. Die angenehme Ergonomie der Rechtshänder-Maus sorgt für stundenlanges Gaming bei hohem Komfort. Durch ihr geringes Gewicht lässt sich die Essential spielend leicht über das Mousepad bewegen.

Bei der Produktion der Maus wurde außerdem Wert auf die Robustheit gelegt. So sollen die verbauten Hyperesponse-Tasten eine Lebensdauer von bis zu 10 Millionen Klicks aufweisen. Das Mausrad ist mit einer Schicht aus Gummi überzogen und auch das gesleevte Kabel trägt zu einem hochwertigen Look bei. Logo und Mausrad der kabelgebundenen Maus erleuchten in giftgrünem Licht.

Sensor, Tasten und Funktionen:
Die DeathAdder Essential ist mit einem optischen Sensor mit echten 6.400 DPI ausgestattet. Dieser sorgt für die nötige Geschwindigkeit und Präzision, um in jedem Spiel zu bestehen. Es wurden standardmäßig fünf Tasten verbaut, wovon sich zwei an der linken Seite der Maus befinden. Ferner unterstützt die Maus auch die Razer Synapse Software, mit der sich die Einstellungen der Maus verändern lassen.

Fazit:
Die DeathAdder Essential ist eine preis-leistungsstarke Gaming-Maus, die für das Zocken, aber auch für den allgemeinen Gebrauch wunderbar gebraucht werden kann. Besonders die Verarbeitung und die Funktionalität haben uns bei der Essential überzeugt. Für einen geringen Preis bekommen Spieler hier ein vollwertiges Razer-Produkt und damit eine reinrassige Gaming-Maus.

4. Razer Viper Ultimate

Der König der kabellosen FPS-Mäuse

Sale
Razer Viper Ultimate - Wireless Esports Gaming Mouse (Kabellose beidhändige Gamer Maus mit 74g Gewicht, Speedflex-Kabel, integrierter DPI-Speicher und RGB Chroma Beleuchtung) mit Ladestation
  • Ultra-schnelle kabellose Razer HyperSpeed Technologie: Blitzschnelle Datenübertragung, extrem niedrige Latenzen und übergangslose Frequenzwechsel in stark ausgelasteten Bereichen – es ist nicht mal zu merken, dass mit einer kabellosen Maus gespielt wird
  • Optischer Razer Focus+ 20K Sensor: Ein Sensor mit 20.000 DPI und einer Auflösungsgenauigkeit von 99,6 % garantiert, dass selbst die kleinsten Bewegungen der Maus erkannt werden, damit spielentscheidende Headshots und spektakuläre Manöver gelingen
  • 74 g leicht – entwickelt für E-Sport: Die Razer Viper Ultimate ist die leichteste kabellose Gaming-Maus – ohne Kompromisse bei der Verarbeitung und mit einem Gehäuse, das für Rechts- und Linkshänder ideal ist. Dank des optimalen Gewichts lässt sich noch schneller und flüssiger spielen. 1,8 m Speedflex-Kabel zum Laden und zur kabelgebundenen Verwendung
Die Viper Ultimate ist eine Weiterentwicklung der Viper und wurde von Razer 2019 auf den Markt gebracht. Seitdem konnte sie sich einen Platz unter den besten kabellosen E-Sport Mäusen sichern. Die Viper Ultimate beweist mit zahlreichen Features und Funktionen, warum sie sich diesen Titel verdient hat.

Optik und Haptik:
Schon beim ersten Anblick der Maus fällt positiv auf, dass sich ihre Form perfekt für Links- sowie Rechtshänder eignet. Die geriffelten Seitenteile sorgen für optimalen Grip in jeder Situation. Auch beim Gewicht zeigt sich, wofür die Maus entwickelt wurde. Mit sagenhaften 74 Gramm gilt die Viper Ultimate als leichteste kabellose Gaming-Maus.

Die Maus ist E-Sport-typisch sehr schlicht gehalten. Lediglich das Razer-Logo wird durch Beleuchtung hervorgehoben. Bei einem niedrigen Akkustand kann jedoch auch das Mausrad aufblinken.

Sensor, Tasten und Funktionen:
Das Herzstück der Viper Ultimate bildet der verbaute Razer Focus+ 20K. Der optische Sensor mit 20.000 DPI verspricht höchste Auflösungsgenauigkeit und somit eine überlegene Präzision. Die kabellose Razer HyperSpeed Technologie garantiert hingegen blitzschnelle Datenübertragung und extrem niedrige Latenzen.

Sieben Tasten sind auf der Viper Ultimate insgesamt verbaut. Zwei davon auf dem linken, zwei davon auf dem rechten Seitenteil. Je nachdem, ob von Links- oder Rechtshänder genutzt, lassen sich die beiden Tasten auf der entgegengesetzten Seite allerdings auch deaktivieren.

Eine weitere große Stärke der Viper Ultimate stellt der verbaute Akku dar. Ganze 70 Stunden soll dieser am Stück laufen. Bei zehn Stunden Spielzeit pro Tag muss er somit nur ein einziges Mal in der Woche geladen werden. Neben der Maus wird außerdem auch die Ladestation von Razer Chroma unterstützt. 16,8 Millionen Farben und eine Vielzahl von Beleuchtungseffekten lassen die Herzen von RGB-Enthusiasten höherschlagen.

Fazit:
Zweifelsohne zählt die Viper Ultimate zu den besten kabellosen Gaming-Mäusen, die der Markt zu bieten hat. Besonders glänzt die Maus dabei in Spielen, in denen höchste Präzision erforderlich ist. Durch einen fehlerlosen Sensor, eine enorme Geschwindigkeit und eine federleichte, robuste Bauweise liefert die Viper Ultimate genau das, wofür sie geschaffen wurde: genug Leistung, um sogar im professionellen E-Sport zu dominieren.

5. Razer Basilisk V2

Spiele nach deinen Regeln

Sale
Razer Basilisk V2 - Kabelgebundene Gaming-Maus mit 11 programmierbaren Tasten, Optischen Maus-Switches und Optischer 20K Sensor für Maximale Präzison
  • OPTISCHER RAZER FOCUS+ 20K SENSOR: Ein Sensor mit 20.000 DPI garantiert, dass selbst die kleinsten Bewegungen der Maus erkannt werden, damit spielentscheidende Headshots und spektakuläre Manöver gelingen
  • 11 PROGRAMMIERBARE TASTEN: Makros und Sekundärfunktionen lassen sich 11 programmierbaren Tasten zuweisen, inklusive unserer berühmten Multifunktionstaste, um gleich mehrere Moves blitzschnell auszuführen
  • ANPASSBARER MAUSRAD-WIDERSTAND: Der Mausrad-Widerstand lässt sich mithilfe eines Reglers an der Unterseite der Maus nach Belieben anpassen; Dank individuell angepasster Empfindlichkeit ist eine Kontrolle möglich, die absolute Bestleistungen ermöglicht
Mit der Basilisk V2 hat Razer einen würdigen Nachfolger der gleichnamigen Razer Basilisk erschaffen und ihr Portfolio damit um eine weitere Hochleistungs-Gaming-Maus erweitert. Neben den besten Eigenschaften des Vorgängers verfügt die Maus nun auch über eine weitere Reihe von diversen Features.

Optik und Haptik:
Auf den ersten Blick wirkt die Basilisk V2 ihrem Vorgänger recht ähnlich. Bei genauerem Hinsehen fallen jedoch einige ergonomische Verbesserungen auf. So sind beide Seiten der Maus mit einer strukturierten Gummiauflage für verbesserten Grip versehen. Die Unterseite der Basilisk ist mit PTFE-beschichteten Füßen für smoothes Gleiten bestrichen. Weiterhin verfügt die Maus über ein zwei Meter langes und bewegliches Speedflex-Kabel, welches die Widerstandsfähigkeit der Maus weiter erhöht.

Sensor, Tasten und Funktionen:
Auch bei der Basilisk setzt Hersteller Razer auf seinen besten Sensor. Der Razer Focus+ 20K erfasst selbst kleinste Bewegungen der Maus und sorgt dafür, dass dem Nutzer spielentscheidende Aktionen mühelos gelingen. Genau wie die DeathAdder V2 verfügt auch die Basilisk V2 über fünf verschiedene Profile im integrierten Speicher.

Eine weitere Besonderheit der Basilisk V2 ist der Mausradwiderstand. Dieser lässt sich mithilfe eines Reglers an der Unterseite der Maus an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Auch die 11 verbauten Tasten können von Spielern nach Wunsch und Laune programmiert werden. Durch die verbesserte Razer Synapse 3 Software lassen sich individuelle Tastenzuweisungen und Makros unkompliziert und einfach erstellen.

Fazit:
Mit der Basilisk V2 ist es Razer gelungen, eine perfekte Gaming-Maus noch perfekter zu machen. Die Maus wurde hinsichtlich Ergonomie, Leistung und Verarbeitung weiter verbessert. Es ist daher wohl selbstverständlich, dass wir diese Maus in unsere Liste aufgenommen haben. Wer nach einer leistungsstarken Gaming-Maus sucht, der macht mit der Basilisk V2 nichts falsch.

6. Razer Mamba Elite

Eine farbenfrohe Präzisionsmaschine

Sale
Razer Mamba Elite Gaming Maus (mit 9 programmierbaren mechanischen Tasten, Optischer Sensor mit echten 16.000 DPI und RGB Chroma Beleuchtung)
  • MODERNSTER OPTISCHER 5G-SENSOR VON RAZER: Mit unserem von der Kritik gefeierten optischen 5G-Sensor mit echten 16.000 DPI haben wir in Sachen Präzision und Geschwindigkeit neue Maßstäbe gesetzt.
  • ERWEITERTE RAZER CHROMA-BELEUCHTUNGSZONEN: Durch die erweiterten Razer Beleuchtungszonen an jeder Seite der Maus lassen sich sowohl voreingestellte animierte Beleuchtungseffekte genießen als auch eigene Beleuchtungseffekte aus 16,8 Millionen Farben kreieren.
  • MECHANISCHE MAUS-SWITCHES VON RAZER: Die Mechanischen Maus-Switches von Razer wurden entwickelt, um durch möglichst kurze Reaktionszeiten und noch mehr Haltbarkeit für bis zu 50 Millionen Klicks für den sprichwörtlichen unfairen Vorteil zu sorgen.
Die Razer Mamba Elite ist eine reinrassige Gaming-Maus, der es dabei nicht an Farbe mangelt. Die 2018 auf dem Markt erschienene Maus bietet neben mechanischer Präzision und ungehemmter Leistung auch ein wahres Farbspektakel.

Optik und Haptik:
Die RGB Chroma Beleuchtung stellt ohne Zweifel das optische Highlight dieser kabelgebunden Gaming-Maus dar. Keine andere Razer-Maus bietet so viele Beleuchtungszonen, wie es die Mamba Elite tut. Mit 16,8 Millionen Farben und einer riesigen Menge an Beleuchtungseffekten besitzen Nutzer maximale Möglichkeiten der Anpassung.

Doch auch die Ergonomie der Rechtshänder-Maus ist nicht zu vernachlässigen. Die Mamba Elite kommt mit einer verbesserten Ergonomie daher, welche die Belastung auf Hand und Finger noch weiter verringern soll. Hier sind besonders die überarbeiteten Seitengriffe hervorzuheben, welche auch noch nach stundenlangem Spielen maximalen Komfort bieten. Auch die Bauweise der Gaming-Maus ist äußerst solide. So sollen die verbauten Switches der Mamba Elite bis zu 50 Millionen Klicks überstehen können.

Sensor, Tasten und Funktionen:
Verbaut ist hier ein 5G-Sensor mit 16.000 echten DPI. Das bedeutet, dass natürlich auch diese Maus von einer ausgezeichneten Präzision profitiert. Die mechanischen Switches sorgen wiederum für äußerst geringe Reaktionszeiten. Jede der neun verschiedenen Tasten lässt sich einzeln programmieren. Dank Razer Synapse 3 ist sogar das Mausrad frei konfigurierbar.

Fazit:
Die Mamba Elite ist die perfekte Gaming-Maus für alle diejenigen, denen neben einer hohen Leistung auch die flexible Anpassung und schöne Optik einer Maus wichtig ist. Und genau diese Aspekte sind in der Mamba vereint. Keine andere Maus in dieser Liste wird RGB-Enthusiasten gleichermaßen ansprechen können wie die Mamba Elite. Und die Leistung wird jeden Spieler wohl mehr als zufriedenstellen.

7. Razer Viper Mini

Aus ultraleicht wird ultraschnell

Razer Viper Mini Ultraleichte Gaming-Maus, schnellste Gaming-Switches, optischer Sensor, 8500 DPI, Chroma RGB Unterleuchtbeleuchtung, 6 programmierbare Tasten, Drag-Free Cord - Klassisches Schwarz
  • Der meistverkaufte Gaming-Peripheriehersteller in den USA: Quelle - The NPD Group, Inc., U.S. Retail Tracking Service, Gaming Designed: Tastaturen, Mäuse, PC-Headsets und PC-Mikrofone, basierend auf Dollar Sales, Januar 2017 - Juni 2020 kombiniert.
  • Leichte, kompromisslose Mini-Maus: 10 % kleiner als die Viper und leichter mit 61 g, mit einem optischen Sensor mit 8500 DPI, passend für die ernsthaften Gamer, ohne dass Löcher in das Gehäuse gebohrt werden müssen.
  • Schneller als herkömmliche mechanische Schalter: Razer optische Mausschalter verwenden Lichtstrahl-basierte Betätigung, Registrierungstaste wird mit der Geschwindigkeit des Lichts für absolute Kontrolle gedrückt.
Die Razer Viper Mini spricht aufgrund ihrer geringeren Größe vor allem mittlere bis kleinere Hände an. Außerdem setzt die Maus auf ein stark verringertes Gewicht. Das leichte und minimalistische Design macht die kabelgebundene Maus gleichzeitig zu einer der preiswertesten Aufzählungen dieser Liste.

Optik und Haptik:
Die Viper Mini überzeugt durch ihr schlichtes Design und ihre geringe Abmessung. Aufgrund dieser Größe eignet sich die Maus daher hauptsächlich für Liebhaber des Claw- oder Finger-Grip oder für Spieler mit sehr kleinen Händen. Auch das Gewicht der Maus ist eine Besonderheit. Mit nur 61 Gramm gilt die Razer Viper Mini als leichteste Maus des Herstellers.

Obwohl sich die Gaming-Maus auf den ersten Blick sowohl für Links- als auch für Rechtshänder eignen könnte, wird dieses Bild durch die Anordnung der beiden seitlichen Tasten gleich wieder zerstört. Obwohl die Ergonomie geradezu perfekt für beide Hände ist, verfügt nur die linke Hälfte über zwei seitliche Tasten. Daher richtet sich die Viper Mini wohl eher an Rechtshänder.

Sensor, Tasten und Funktionen:
Razer hat in der Viper Mini einen 8.500 DPI Sensor verbaut. Dieser ist zwar nicht der beste Sensor, den der Markt zu bieten hat, dennoch zählt er als überaus leistungsstarkes und zuverlässiges Präzisionswerkzeug. Zusammen mit den optischen Maus-Switches bietet dieser die perfekte Mischung aus Kontrolle und Geschwindigkeit. Auch das Razer Speedflex-Kabel trägt zu einer schnellen Übertragung und einer hohen Elastizität bei.

Wie fast jede Maus in dieser Liste wird auch die Viper Mini vom Razer Chroma Feature befeuert. Somit können einerseits das Logo, andererseits die hintere Unterseite mit einer beliebigen Farbe beleuchtet werden. Natürlich verfügt auch diese Maus über die Razer Synapse Software, mit der sich die fünf verbauten Tasten programmieren und konfigurieren lassen.

Fazit:
Die Razer Viper Mini ist eine interessante Wahl für alle, die eine kleine und leichte Maus bevorzugen. Trotz des günstigen Preises müssen Spieler so gut wie keine Abstriche bei der Leistung der Viper Mini hinnehmen. Im Gegenteil: Die Maus bietet tolle Funktionen und kann in den richtigen Händen entscheidend zum Sieg im Spiel beitragen.

8. Razer Atheris Wireless

Produktivität trifft Performance

Sale
Razer Atheris - Kabellose Gaming und Office Maus (280 Stunden Batterie-Laufzeit für wireless Arbeiten, optischer Sensor, Adaptive Frequenz-Technologie, duale Verbindung) Schwarz
  • 280 Stunden Batterie-Laufzeit: Wenn du ständig zur Arbeit fahren oder von einem Meeting zu anderen musst, willst du dir ja nicht auch noch Gedanken um neue Batterien machen müssen
  • Optischer Sensor mit 7.200 DPI: Dank eines optischen Sensors mit 7.200 DPI verfügt die Razer Atheris über einen der höchsten DPI-Werte für mobile Mäuse überhaupt
  • Adaptive Frequenz-Technologie: Dank Razers eigener kabelloser Technologie bietet dir die Razer Atheris eine Übertragungsqualität, die ihresgleichen sucht
Mit der Atheris Wireless stellt Razer eine leistungsstarke Gaming-Maus vor, die sich auch wunderbar im Alltag nutzen lässt. Besonders der langlebige Akku ist ein Argument, der für diese kabellose Maus sprechen soll.

Optik und Haptik:
Genau wie bei der Viper Mini handelt es sich bei der Atheris Wireless um eine kleinere Maus. Dadurch passt sie allerdings in jede Tasche und lässt sich problemlos mit sich führen. Der zugehörige USB-Adapter kann in einem integrierten Fach mitgenommen werden.

Auch das geringe Gewicht von nur 66 Gramm dürfte Nutzer nicht stören. Im Gegensatz zu den anderen Mäusen auf dieser Liste verfügt die Atheris Wireless übrigens über keine Beleuchtung. Äußerst positiv ist aber, dass die Maus sowohl für Linkshänder als auch für Rechtshänder geeignet ist.

Sensor, Tasten und Funktionen:
Zum Einsatz kommt hier ein optischer Sensor mit 7.200 DPI. Dieser liefert genug Präzision für ungebremste Gaming-Action. Die Adaptive Frequenz-Technologie sorgt für perfekte Signal-Stabilität.

Die größte Stärke der portablen Maus ist aber der Akku. Dank Bluetooth LE soll dieser sagenhafte 280 Stunden lang halten. So lassen sich produktive Büroarbeit und nächtliche Gaming-Sessions problemlos aufrechterhalten. Natürlich ist auch die Atheris Wireless mit der Synapse Software kompatibel.

Fazit:
Mit der Atheris Wireless hat Razer eine leistungsstarke Gaming-Maus geschaffen, welche vielseitig einsetzbar ist. Das geringe Gewicht und die unglaubliche Akkulaufzeit machen die Maus zu einem perfekten Begleiter im Alltag. Aber auch bei langen Gaming-Sessions weiß die Atheris zu punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.