Die neun besten Gaming-Mäuse für Linkshänder

Popkultur.de kann ggf. eine Provision erhalten, wenn du über Links auf unserer Seite einkaufst. Mehr Infos.

Wer aktiv am PC spielt, der benötigt das passende Equipment, eines der wichtigen Teile ist die Gaming-Maus. Da Gamer besonders viel Wert auf die Ausstattung einer Maus legen, haben sich mittlerweile viele Hersteller auf die Produktion von hochwertigen Gaming-Mäusen spezialisiert.

Diese kommen im Gegenzug zu normalen Mäusen mit einigen nützlichen technischen Spezifikationen daher. Extrem hohe und leicht anpassbare DPI-Zahlen oder eine Vielzahl an unterschiedlich frei konfigurierbaren Tasten gehören standardmäßig zu einer guten Gaming-Maus dazu. Besonders im Fokus steht auch die Ergonomie der Mäuse. Explizit bei längeren Spielesessions kann eine mittelmäßig designte Maus schnell zu unangenehmen Schmerzen im Handgelenk führen.

Dementsprechend existiert mittlerweile ein großer Markt, auf dem unterschiedliche Hersteller verschiedene Formen und Varianten von Gaming-Mäusen anbieten. Diverse High End Komponenten, austauschbare Tasten und Gewichte sowie stylishe RGB-Beleuchtung gehören mittlerweile fast überall zum Standard.

Nur begrenzte Auswahl für Linkshänder

Die riesige Auswahl an Gaming-Mäusen hat jedoch oftmals eine feste Zielgruppe, und zwar die Rechtshänder. Dies ist ziemlich paradox, da ein beträchtlicher Teil der Bevölkerung als Linkshänder gilt.

Deshalb gestaltet sich der Kauf einer Gaming-Maus für Linkshänder oftmals als recht schwieriges Unterfangen. Mittlerweile gibt es jedoch auch einige Hersteller, die diese Marktlücke erkannt haben und auch Gamer bedienen, welche mit der linken Hand spielen. Viele andere Hersteller wiederum bieten konfigurierbare Mäuse an, welche so umgebaut werden können, dass sie auch für Linkshänder nutzbar sind oder aber designen ihre Gaming-Mäuse in einer asymmetrischen Form, was eine Nutzung für Links- und Rechtshänder ermöglicht.

Die 9 besten Gaming-Mäuse für Linkshänder

Nachfolgend werden einige Gaming-Mäuse vorgestellt, welche sich auch für Linkshänder eignen. Zwar bietet der Markt noch nicht viele Produkte speziell nur für Linkshänder, jedoch setzen viele Hersteller auf eine Ergonomie, welche eine beidhändige Nutzung zulässt.

Die Reihenfolge der Platzierungen ist von rein subjektiver Natur. Jeder Gamer hat seine eigenen Spezifikationen, welche für ihn von Belang sind oder anderweitige Kriterien bei der Wahl der richtigen Gaming-Maus.

Platz 1: Logitech G903 LIGHTSPEED – die beste Maus für Linkshänder

Sale
Logitech G903 LIGHTSPEED kabellose Gaming-Maus mit HERO 25K DPI Sensor, Wireless Verbindung, 140+ Stunden Akkulaufzeit, LIGHTSYNC RGB, POWERPLAY-kompatibel, PC/Mac - Schwarz
  • Der HERO 25K Sensor mit 1:1 Abtastung, mehr als 400 IPS und 100 - max. 25.600 DPI bietet 10 Mal so viel Power wie die vorherige Generation - ganz ohne Glättung, Filterung oder Beschleunigung
  • Kabellose LIGHTSPEED Technologie: Die professionelle Signalrate von 1 Millisekunde sorgt für unübertroffene Performance und Bewegungsfreiheit ohne Kompromisse bei Gewicht, Akkulaufzeit oder Reaktionsschnelligkeit
  • 140-Stunden-Lithium-Ionen-Akku: Dank der Energieeffizienz des HERO 25K-Sensors ermöglicht die G903 bis zu 140 Stunden Gaming bei aktivierter RGB-Beleuchtung und 180 Stunden ohne Beleuchtung.
Sensor: Hero 16K
Anzahl der Tasten: 11
DPI: 16.000 (erweiterbar auf 25.000)
RGB-Beleuchtung: Vorhanden
Batterielaufzeit: Bis zu 180 Stunden
Gewicht: 371 Gramm

Mit der G903 Lightspeed hat die Firma Logitech eine der besten kabellosen Gaming-Mäuse erschaffen, welche sich aufgrund ihrer Ergonomie auch perfekt für Linkshänder eignet. Der leistungsstarke Hero 16K Sensor liefert maximale DPI-Werte von bis zu 25.000 und sorgt mit seiner 1:1 und den 400 IPS für ein absolut präzises Gaming-Erlebnis ohne Abstriche. Die kabellose Lightning-Technologie versorgt den Gamer mit einer latenzfreien Übertragung ohne jegliche Input-Lags und macht diese kabellose Maus sogar ohne Probleme E-Sports tauglich.

Mit der intelligenten Lightsync-RGB-Beleuchtung sorgt die Maus für optische Highlights. Diese passt sich automatisch an das Geschehen im Spiel an und sorgt für beeindruckende Lichteffekte. Das frei belegbare Tastenlayout erlaubt es, die Maus problemlos für Links- sowie für Rechtshänder zu konfigurieren. Die 11 Tasten sind gleichmäßig auf der G903 verteilt.

Der leistungsstarke und wiederaufladbare Akku versorgt den Spieler mit 140 Stunden Akkulaufzeit bei eingeschalteter RGB-Beleuchtung. Ist diese deaktiviert, kann die Maus sogar bis zu 180 Stunden durchhalten. Der Akku kann über das separat erhältliche Powerplay-Mauspad auch während des Spielens aufgeladen werden.

Leider ist die G903 eine der schweren Gaming-Mäuse, was für viele Gamer schon ein Ausschlusskriterium sein kann. Mit ihrem Gewicht von 371 Gramm zählt sie definitiv zu den fülligeren Modellen von Logitech. Andere Modelle mit vergleichbarer Technik schaffen da deutlich weniger Gewicht. Ein weiteres Manko an der G903 ist, dass das separat erhältliche Powerplay-Mauspad nur sehr schwer zu bekommen ist. Damit hat sich Logitech zwar eine sehr schöne Lösung zum Aufladen ausgedacht, leider lässt sich diese kaum nutzen.

Platz 2: Razer Viper Mini – federleicht und voller Power

Razer Viper Mini Ultraleichte Gaming-Maus, schnellste Gaming-Switches, optischer Sensor, 8500 DPI, Chroma RGB Unterleuchtbeleuchtung, 6 programmierbare Tasten, Drag-Free Cord - Klassisches Schwarz
  • Der meistverkaufte Gaming-Peripheriehersteller in den USA: Quelle - The NPD Group, Inc., U.S. Retail Tracking Service, Gaming Designed: Tastaturen, Mäuse, PC-Headsets und PC-Mikrofone, basierend auf Dollar Sales, Januar 2017 - Juni 2020 kombiniert.
  • Leichte, kompromisslose Mini-Maus: 10 % kleiner als die Viper und leichter mit 61 g, mit einem optischen Sensor mit 8500 DPI, passend für die ernsthaften Gamer, ohne dass Löcher in das Gehäuse gebohrt werden müssen.
  • Schneller als herkömmliche mechanische Schalter: Razer optische Mausschalter verwenden Lichtstrahl-basierte Betätigung, Registrierungstaste wird mit der Geschwindigkeit des Lichts für absolute Kontrolle gedrückt.
Sensor: 5G optical
Anzahl der Tasten: 6
DPI: 8.500
RGB-Beleuchtung: Vorhanden
Gewicht: 61 Gramm

Mit der Razer Viper hat der namhafte Hersteller von hochwertigem Gaming-Zubehör eines der besten Produkte in diesem Bereich auf den Markt gebracht. Die Viper ist kabelgebunden und verfügt über einige turniertaugliche Spezifikationen. Angefangen bei der perfekten Ergonomie, welche ebenfalls eine problemlose Nutzung von Rechts- und Linkshändern ermöglicht, bis hin zu dem hochwertigen optischen 5G Sensor, welcher ganze schlagkräftige 8.500 DPI besitzt.

Ein integrierter DPI-Speicher erlaubt es, einige Voreinstellungen über die mitgelieferte Software zu konfigurieren. Die insgesamt 6 konfigurierbaren Tasten erlauben es, die Gaming-Maus für Linkshänder einzustellen und somit perfekte Ergebnisse zu erzielen. Dank dem Razer Speed Flex-Kabel, ist man trotz kabelgebundener Technik in keiner Weise eingeschränkt.

Das Design der Razer Viper Mini ist sehr schlicht gehalten und verfügt über eine dezente RGB-Chroma-Beleuchtung. Die Verarbeitung ist dafür umso hochwertiger und garantiert eine lange Lebensdauer, auch bei intensiver Nutzung. Explizit das federleichte Gehäuse macht die Razer Viper Mini zu einer der besten Gaming-Mäuse für Linkshänder. Mit gerade einmal 61 Gramm Gewicht zählt sie zu den leichtesten Gaming-Mäusen auf dem Markt.

Leider ist die mitgelieferte Software von Razer alles andere als gut. Riesige Datenpakete werden den Nutzern der Maus aufgezwungen und diese müssen auch noch stets im Hintergrund laufen. Auch die Steuerungssoftware Razer Synapse kam bei vielen Nutzern nicht wirklich gut an. Wer zudem auf stylishe RGB-Beleuchtung und futuristisches Gaming-Design steht, sollte ebenfalls lieber zu einem anderen Modell greifen.

Platz 3: Logitech G300s – die beste Preis-Leistung

Sale
Logitech G300s Gaming-Maus mit 2,5K DPI Sensor, USB-Anschluss, RGB-Beleuchtung, 9 programmierbare Tasten, Taste zur DPI-Umschaltung, anpassbare Spielprofile, Ultraleicht, PC/Mac - Schwarz
  • Programmierbare Tasten: Dank der neun programmierbaren Bedienelemente können Tastaturbefehle auf leicht erreichbare Tasten gelegt werden sodass man nicht mehr auf Bildschirmschaltflächen klicken muss
  • Integrierter Speicher: Bis zu drei Spielerprofile können in der Logitech Maus gespeichert und zwischen Computern gewechselt werden, ohne sie jedes Mal neu programmieren zu müssen. Dank der konfigurierbaren RGB-Beleuchtung ist leicht erkennbar, welches Profil gerade genutzt wird.
  • Intuitiv: Die Programmierung dieser Gaming-Maus ist ganz einfach. Mithilfe der benutzerfreundlichen Konfigurationssoftware können Befehle einfach per Drag-and-Drop auf die Tasten verschoben werden.
Sensor: Optisch
Anzahl der Tasten: 9
DPI: 2.500
RGB-Beleuchtung: Vorhanden
Gewicht: 110 Gramm

Die Logitech G300s verbindet einen sehr günstigen Preis mit viel Leistung. Ein optischer Sensor sorgt für 2.500 DPI und die damit erforderliche Präzision zum Spielen. Die perfekte Symmetrie der Gaming-Maus macht sie zudem perfekt nutzbar für Linkshänder. Diese Tatsache wird von den auf beiden Seiten gleichermaßen verteilten programmierbaren Tasten untermauert.

Insgesamt befinden sich 9 konfigurierbare Tasten auf der G300s. Der interne Speicher lässt den Nutzer die jeweiligen Profile problemlos speichern. Die RGB-Beleuchtung auf der Maus signalisiert dem Spieler dann, welches Profil aktuell angemeldet ist.

Die Konfiguration der Maus erfolgt über eine externe Software, welche nicht im Lieferumfang enthalten ist. Diese muss über das Internet heruntergeladen und installiert werden.

Leider wirkt die Maus vom Design und ihren Materialien her nicht besonders hochwertig und erweckt den Eindruck, sie sei ein Billigfabrikat, was sie natürlich auf keinen Fall ist. Auch der Druck auf die Tasten und das damit einhergehende Feedback fühlen sich nicht mehr zeitgemäß an.

Die Plätze vier bis neun – die perfekten Alternativen

Wer unter den Top 3 noch nicht die perfekte Gaming-Maus für Linkshänder gefunden hat, der findet auf den Plätzen vier bis neun mit Sicherheit das richtige für sich. Einige schöne Alternativen mit unterschiedlichen Spezifikationen und Anforderungen decken den Bedarf für jeden Gamer ab.

Platz 4: Razer Viper Ultimate

Sale
Razer Viper Ultimate mit Ladestation - Kabellose Gaming Maus mit nur 74g Gewicht für PC / Mac (Ultraleicht, beidhändig, Speedflex-Kabel, optischer Fokus+ Sensor, Chroma RGB Beleuchtung) Schwarz
  • Ultra-schnelle kabellose Razer HyperSpeed Technologie: Blitzschnelle Datenübertragung, extrem niedrige Latenzen und übergangslose Frequenzwechsel in stark ausgelasteten Bereichen – es ist nicht mal zu merken, dass mit einer kabellosen Maus gespielt wird
  • Optischer Razer Focus+ 20K Sensor: Ein Sensor mit 20.000 DPI und einer Auflösungsgenauigkeit von 99,6 % garantiert, dass selbst die kleinsten Bewegungen der Maus erkannt werden, damit spielentscheidende Headshots und spektakuläre Manöver gelingen
  • 74 g leicht – entwickelt für E-Sport: Die Razer Viper Ultimate ist die leichteste kabellose Gaming-Maus – ohne Kompromisse bei der Verarbeitung und mit einem Gehäuse, das für Rechts- und Linkshänder ideal ist. Dank des optimalen Gewichts lässt sich noch schneller und flüssiger spielen. 1,8 m Speedflex-Kabel zum Laden und zur kabelgebundenen Verwendung
Sensor: Optisch
Anzahl der Tasten: 8
DPI: 20.000
RGB-Beleuchtung: Nein
Gewicht: 74 Gramm

Das Dilemma von kabellosen Mäusen ist, dass sie entweder eine Eingabeverzögerung haben, eine kurze Akkulaufzeit, oder sie brauchen zu lange zum Aufladen. Razer hat all das beseitigt und die Razer Viper Ultimate auf den Markt gebracht, von der man sagen kann, dass sie zu den besten beidhändigen Gaming-Mäusen gehören, die es auf dem Markt zu kaufen gibt.

Die Viper Ultimate verfügt über eine DPI von 20K mit einem proprietären Razer Focus+ Sensor, der eine hohe Genauigkeit aufweist. Die Maus hat eine lange Akkulaufzeit von 70 Stunden mit einer vollen Ladung und du kannst bis zu 4-5 Stunden Spielzeit mit nur 10 Minuten Ladezeit auf der Dockingstation erreichen. Also keine stundenlangen Wartezeiten mehr, bis du wieder mit dem Spielen beginnen kannst.

Das größte Problem bei Mäusen mit langer Akkulaufzeit war das Gewicht, aber Razer behauptet, dass dies die bisher leichteste kabellose Maus mit einem Gewicht von nur 74 g ist. Das geringe Gewicht ermöglicht eine bessere Kontrolle, am besten bei FPS-Spielen Obwohl die Maus so leicht ist, hat sie immer noch eine robuste Struktur.

Außerdem verfügt sie über Razers eigene optische Schalter, die aufgrund ihrer Funktionalität 30% schneller sind als mechanische Schalter. Statt mechanischer Eingaben verwendet Razer einen leichten Unterbrecherschalter, der den Befehl blitzschnell überträgt. Diese Schalter sind für 70 Millionen Klicks ausgelegt, d.h. sie sind genauso langlebig wie mechanische Schalter.

Mit HyperSpeed, der kabellosen Technologie, die 25 % schneller ist als jede kabellose Maus, erhältst du fast keine Eingabeverzögerung, so dass es sich anfühlt, als würde man eine kabelgebundene Maus benutzen.

Die Maus hat nicht viele RGB-Beleuchtungszonen, was sie zu einer eher einfachen Wahl macht. Das Beste von allem ist, dass sie beidhändig ist, so dass sie für Menschen mit beiden Handausrichtungen leicht zu bedienen ist. Mit 2 Tasten auf jeder Seite und insgesamt 8 Tasten kannst du die Maus mit beiden Händen benutzen und hast trotzdem das gleiche Gefühl.

Wir empfehlen diese Maus für Linkshänder, die ein kabelloses Spielerlebnis genießen wollen, aber die Probleme einer kabellosen Maus nicht mögen, da Razer wirklich alle diese Probleme in ihren kabellosen Gaming-Mäusen beseitigt hat.

Platz 5: SteelSeries Sensei 310 – angenehme Ergonomie

Sale
SteelSeries Sensei 310, optische Gaming-Maus, beidhändig, RGB-Beleuchtung, 8 Tasten, seitliche Gummigriffe, Farbe schwarz
  • Eigener für E-Sport entwickelter optischer Sensor TrueMove3 mit 12.000 CPI, 350 IPS
  • Legendäres beidhändiges SteelSeries Sensei -Design für alle Griffarten, Breite: 60, 77 mm (vorne), 61, 77 mm (Mitte), 70, 39 mm (hinten)
  • Exklusive linke und rechte Split-Trigger-Tasten mit rter Lebensdauer von 50 Millionen Klicks
Sensor: TrueMove Optical 3
Anzahl der Tasten: 8
DPI: 12.000
RGB-Beleuchtung: Vorhanden
Gewicht: 99 Gramm

Auch die kabelgebundene SteelSeries Sensei 310 setzt auf ein ergonomisches und symmetrisches Design, welches ebenfalls für Linkshänder attraktiv ist. Mit dem powergeladenen optischen TrueMove Optical 3 Sensor, gelingt es der Maus 12.000 DPI zu erzielen und genaueste Präzision zu ermöglichen. Der Sensor basiert technisch auf dem optischen PixArt PW3360 Sensor. Der Sensor schafft echtes 1:1 Tracking, was explizit im Gaming von großer Bedeutung ist.

Die angenehme ergonomische Form und das beidhändige Design ermöglicht nicht nur den maximalen Komfort für Gamer, sondern erlaubt es, auch Linkshändern, diese Maus zum Spielen zu benutzen. Das patentierte Sensei Design erlaubt einen sicheren und stabilen Halt auf der Maus. Mit seinen Gewicht, knapp unter 100 Gramm, ist die Sensei 310 besonders leicht zu bedienen und eignet sich perfekt als Gaming-Maus. Das ungefähr 2 Meter lange Kabel sorgt dafür, dass niemand zu kurz kommt. Es lässt ausreichend Spielraum für verschiedene Aktionen und sorgt für eine sichere Verbindung.

Lediglich das etwas lieblose Design und die zu schlichte RGB-Beleuchtung könnte für manche Gamer ein Ausschlusskriterium sein, da es in dieser Preisklasse bereits einige Mäuse gibt, welche dahingehend deutlich besser bestückt sind.

Platz 6: Corsair M55 PRO – leistungsstarke Gaming-Maus

Corsair M55 PRO RGB Beidhändig nutzbare Optisch Gaming-Maus (12.400DPI Optisch Sensor, Leicht, 8 vollständig programmierbare Tasten, RGB-LED-Hintergrundbeleuchtung) schwarz
  • Vielseitige, beidhändig nutzbare Form: Spielen Sie mit Ihrer linken oder rechten Hand und dem für Sie angenehmsten Griffstill, ob Palm-, Claw-oder Fingertip-Griff, auf höchstem Niveau
  • Mit Präzision zum Sieg: Dank des optischen Sensors mit 12.400dpi für Tracking mit hoher Genauigkeit übernehmen Sie die Kontrolle über Ihr Spiel
  • Nur 86g Gewicht: Die unglaublich federleichte Konstruktion ermöglicht stundenlanges Spielen auf höchstem Niveau und ohne Anstrengung
Sensor: Optisch
Anzahl der Tasten: 8
DPI: 12.400
RGB-Beleuchtung: Vorhanden
Gewicht: 86 Gramm

Nur 86 Gramm bringt die Corsair M55 Pro auf die Waage und das, obwohl sie bis oben hin vollgepackt ist, mit einigen tollen Funktionen. Ein optischer Sensor sorgt für beeindruckende 12.400 DPI und zielgenaues Tracking. Die kabelgebundene Maus lässt sich ebenfalls beidhändig Nutzen und sorgt mit ihrer angenehmen Ergonomie für ein langes Spielvergnügen.

Die acht frei programmierbaren Tasten der M55 Pro sind gleichmäßig auf der Gaming-Maus verteilt. So können auch Linkshänder den selben Gaming-Komfort erreichen wie alle Rechtshänder und sind keinen Nachteilen ausgesetzt. Das Verbindungskabel der Maus verfügt über eine hochwertige Textilumantelung, was die Lebensdauer erheblich verlängert.

Die dynamische RGB-Beleuchtung wird mit der iCue Software von Corsair angesteuert und erlaubt eine Vielzahl von unterschiedlichen Optionen.

Viele Nutzer beklagen jedoch die kurze Lebensdauer der Maus aufgrund mangelhafter Verarbeitung. Nicht selten erreichen die Tasten nicht mal ansatzweise ihre vom Hersteller angegebene Lebenszeit.

Platz 7: BenQ Zowie FK2-B – grundsolide Maus für E-Sports

Sale
BenQ ZOWIE FK2-B - Gaming Maus (Plug & Play, 3360 Sensor, Small) für e-Sports
  • Speziell für eSport Profis entwickelt: Die BenQ FK2-B Gaming Maus ist mit einem hochpräzisem PixAt PMW 3360-Sensor ausgestattet, der schnelles, kompetitives Gameplay gewährleistet
  • Einstellbare USB Signalrate: Mit der einstellbaren USB Signalrate von 125/500/1000 Hz, lässt sich die Gaming Maus an jedes Spiel ideal anpassen
  • Echtes Plug und Play: Ohne aufwändige Installation, lässt sich die kleine Gaming Maus direkt mit dem PC verbinden, um unmittelbaren Spielspaß genießen zu können
Sensor: PixAt PMW 3360
Anzahl der Tasten: 8
DPI: 3.200
RGB-Beleuchtung: Nicht vorhanden
Gewicht: 95,2 Gramm

Die Zowie FK-Serie von BenQ bringt eine ganz klassische kabelgebundene Gaming-Maus für den E-Sports-Sektor auf dem Markt. Diese Maus kommt völlig ohne Schnick Schnack und zusätzliche Features aus und fokussiert sich alleine auf eine ordentliche Gaming-Leistung. Ein zuverlässiger PixAt PMW 3360-Sensor sorgt für konfigurierbare DPI-Einstellung und ein sehr präzises Tracking, was im E-Sports-Bereich von großer Bedeutung ist.

Die DPI-Einstellungen sind vorgegeben und lassen sich in den Schritten 400, 800, 1.600 und 3.200 DPI einstellen. Jedoch handelt es sich bei dem Wert von 3200 DPI um einen interpolierten Wert. Die native DPI-Zahl bei der FK1+ liegt nämlich nur bei 1.600. Der Sensor schafft bis 130 IPS ein störungsfreies Abtasten ohne Probleme.

Die Tasten lassen sich etwas schwerer Auslösen als bei vergleichbaren Modelle, was einem unbeabsichtigten Auslösen der Tasten vorbeugen soll. Die insgesamt 8 Tasten sind gleichmäßig auf der Gaming-Maus verteilt. Die BenQ Zowie FK2-B kommt ohne Treiber aus und setzt auf das Plug and Play Verfahren, was als sehr positiv zu sehen ist.

Das beidhändige Design macht die Maus für Linkshänder attraktiv. Eine Besonderheit bei der Zowie FK-Serie ist auch, dass BenQ hier verschiedene Größen anbietet (FK1, FK1+ und FK2) . Da manche Gamer über größere und andere wiederum über kleinere Hände verfügen, gibt es hier für jeden ein passendes Modell.

Leider verfügt die Zowie FK-Serie über eine verhältnismäßig geringe DPI-Zahl. Zwar findet sich hier ein solider Sensor, jedoch sind native 1.600 DPI für die meisten Gamer zu wenig. Auch das schlichte Design und die fehlende RGB-Beleuchtung stellt für viele Gamer ein Ausschlusskriterium dar. Hier bieten viele Hersteller in derselben Preiskategorie deutlich höhere DPI-Werte und bessere Spezifikationen an.

Platz 8: Roccat Kova AIMO – leistungsstarke Gaming-Maus mit vielen Tasten

Roccat Kova AIMO Ambidextrous RGB Gaming Maus (7.000 Dpi Pro-Optic 6 Sensor, rechts-/Linkshänder, 12 programmierbare Maustasten, Designt in Deutschland) Schwarz
  • 7.000 dpi Pro-Optic 6 Sensor für maximale Präzision und bestes Tracking
  • 32-bit ARM MCU + Onboard-Memory für das Speichern von Makros und Profilen
  • Beidhänder-Maus, für Links- und Rechtshänder optimiert
Sensor: Pro-Optic 6
Anzahl der Tasten: 12
DPI: 7.000
RGB-Beleuchtung: Vorhanden
Gewicht: 99 Gramm

In der kabellosen Roccat Kova Aimo schlummert ein starker Pro-Optic 6-Sensor welcher bis zu 7.000 DPI möglich macht. Der Sensor erlaubt zielgenaues Tracking und ist somit perfekt für schnelle Gaming-Action. Die grundsolide symmetrische Ergonomie erlaubt eine Nutzung für Links- und Rechtshänder. Auch die 12 konfigurierbaren Tasten sind aus diesem Grund gleichmäßig auf der Maus verteilt, so dass für Linkshänder keine Nachteile entstehen.

Die Tastenbelegung kann problemlos auf dem On-Board-Memory-Speicher gesichert und somit immer unkompliziert abgerufen werden. Auch das beliebte 2D Titan-Mausrad findet sich auf der Rocca Kova Aimo wieder.

Die RGB-Beleuchtung mit dem Beinamen AIMO, ist frei konfigurierbar und passt sich zudem aktiv dem Spielgeschehen an. Somit entsteht ein dynamisches und pulsierendes Spielerlebnis. Insgesamt ist die Roccat Kova AIMO eine grundsolide Gaming-Maus für Linkshänder. Lediglich das beliebte Mausrad ist in dieser Baureihe mit einigen Problemen behaftet. Viele Nutzer beklagten eine Defekt nach kurzer Nutzungsdauer, jedoch wurden die Geräte dafür schnell ausgetauscht.

Platz 9: Razer Lancehead Wireless – eine gute kabellose Maus für Linkshänder

Sale
Razer Lancehead Wireless (2019) - Kabellose Höchstleistung in Gamingqualität - Präziser Optischer Sensor - adaptive Frequenztechnologie - Gaming Maus für links- und Rechtshänder, Grau
  • Razer Mechanical Switches: Für bis zu 50 Millionen Klicks
  • Verlängerte Akkulaufzeit: Bis zu 50 Stunden benutzen mit nur einer Ladung
  • 16,000 DPI Optical Sensor Für schnelle und präzise Aktionen
Sensor: 5G Laser
Anzahl der Tasten: 9
DPI: 16.000
RGB-Beleuchtung: Vorhanden
Gewicht: 111 Gramm
Akkulaufzeit: Bis zu 24 Stunden

Die Firma Razer hat auch mit der Lancehead eine beidhändig nutzbare und kabellose Gaming-Maus auf den Markt gebracht. Der Nachfolger des robusten 4G-Laser-Sensors mit der Bezeichnung 5G sorgt für erstaunliche 16.000 DPI und beeindruckt mit einem zielgenauen 1:1 Tracking mit Werten von bis zu 250 IPS. Die Verbindung zum PC erfolgt durch einen USB-Dongle, welcher eine latenzfreie und sichere Übertragung auf eine Reichweite von bis zu 7 Metern garantiert.

Die 9 programmierbaren Tasten sind sehr gut und gleichmäßig auf der Gaming-Maus verteilt und können in der firmeneigenen und mitgelieferten Software Razer Synapse konfiguriert werden. In der Software werden auch die gesamten Einstellungen der Maus und alle weiteren wichtigen Dinge verwaltet.

Auch die Chroma-RGB-Beleuchtung wird über die Software angesteuert. Diese kann auch dazu genutzt werden, um die verschiedenen Profile, welche auf der Maus angelegt worden sind, anzuzeigen. Bei abgeschalteter Beleuchtung hält der Akku bis zu 24 Stunden Dauerbetrieb aus.

Leider gibt es auch bei der Razer Lancerhead einige gravierende Softwareprobleme hinsichtlich der Razer Synapse Software. Viele Nutzer berichten von Abstürzen und komplizierten Verfahren hinsichtlich der Einstellungen. Auch die Akkulaufzeit wird innerhalb der Software meistens falsch angezeigt.

WEITERLESEN

Tipp:
Hitman 3-Alternativen: 15 ähnliche Stealth-Games, die sich lohnen!
Tipp:
Hitman 3: Wie man Olivia in Berlin findet
Tipp:
Smartphone-Shooter: Die 13 besten Shooter für dein Handy (Android & iPhone)
Tipp:
Einfache Lösung: Bluetooth-Kopfhörer mit der PS5 verbinden
Tipp:
Die 35 meistverkauften Videospiele für PlayStation 4

Schreibe einen Kommentar