Deathloop: So kannst du deine Gesundheit heilen

Popkultur.de kann ggf. eine Provision erhalten, wenn du über Links auf unserer Seite einkaufst. Mehr Infos.

Entwickler Arkane Studios ist vor allem für die heimtückische Stealth-Action von Dishonored bekannt, aber auch im neuen Spiel gibt es zahlreiche Kämpfe. Das bedeutet, dass du dich in vielen Feuergefechten wiederfinden wirst. Deshalb ist es sehr wichtig zu wissen, wie du deine Gesundheit in Deathloop wiederherstellen kannst.

Wie du deine Gesundheit in Deathloop heilst

Zum Glück ist es ziemlich einfach, deine Gesundheit in Deathloop wieder aufzufüllen, egal welchen Teil der Blackreef-Insel du erkundest. Die beiden wichtigsten Möglichkeiten, dich zu heilen, sind entweder der Verzehr von Dosen Fiz-Pop oder die Benutzung einer Gesundheitsstation.

Fiz-Pop findest du überall auf der Insel. Du findest die Dosen normalerweise auf Tischen, Bänken, Arbeitsplätzen und überall dort, wo Eternalisten herumlungern.
Fiz-Pop Dosen in Deathloop

In jedem Gebiet von Blackreef gibt es normalerweise vier oder fünf Gesundheitsstationen. Unserer Erfahrung nach scheinen sie nie leer zu gehen.
Gesundheitsstation Deathpool

Das ist alles, was du darüber wissen musst, wie du deine Gesundheit in Deathloop auffüllen kannst.

WEITERLESEN

Tipp:
Die 15 besten exklusiven Xbox One Spiele aller Zeiten
Tipp:
FPS Games: Die 31 besten First-Person-Shooter für den PC
Tipp:
Resident Evil 8 Village Story: Ende & Epilog erklärt
Tipp:
Mobile-Racing: Die 15 besten Rennspiele für dein Handy
Tipp:
Videospiele: Die 46 erfolgreichsten Spiele aller Zeiten

Schreibe einen Kommentar