Das Vermögen von Lady Gaga – Wie reich ist die Sängerin?

Lady Gaga
(c) Universal Music

Es sind über zehn Jahre her, dass Lady Gaga im Jahr 2008 mit ihrem Album “The Fame*” die Bühnen der Welt eroberte. Seitdem hat sie jedes Jahr aufs Neue Stadien gefüllt und ein geschätztes Vermögen von 320 US-Millionen US-Dollar angehäuft. Sie hat jedoch nicht nur enormes Vermögen, sondern hat sich außerdem eine treue Fanbase aufgebaut.

Dem Zufall hat Lady Gaga dabei nichts überlassen und ihr Erfolg ist ebenso verdient wie ihr hohes Einkommen. Doch auch eine Lady Gaga musste erst lernen, mit so viel Geld umzugehen. Ihren Werdegang pflastern Skandale sowie auffällige Outfits und auch mit ihrer Meinung zu wichtigen sozialen Themen hält sie sich nie zurück. Sie ist in vielen Feldern tätig. Denn neben ihrer Haupttätigkeit als Musikerin ist sie außerdem Schauspielerin, Produzentin, Songschreiberin, Designerin, Aktivistin und vieles mehr.

Geboren wurde die Ausnahmekünstlerin als Stefani Joanne Angelina Germanotta am 28. März 1986 in New York. Dort besuchte sie die Tisch School of the Arts. Ihre ersten musikalischen Schritte machte sie bereits im Kindesalter. Damals hätte sie wohl niemandem geglaubt, der ihr gesagt hätte, wie viel sie später einmal verdienen würde. In noch jungen Jahren trat sie häufig in der Lower East Side in Manhattan auf. Mit 19 Jahren unterzeichnete sie einen ersten Plattenvertrag, der jedoch nicht von langer Dauer war. Der internationale Durchbruch und damit ihr Reichtum kamen im Jahr 2008.

Lady Gagas erstes Album machte sie zur Millionärin

Den Großteil ihres Erfolges hat Lady Gaga ihrem musikalischen Schaffen zu verdanken, welches ihr ermöglichte, ihr Einkommen auch in anderen Bereichen der Unterhaltungsindustrie zu erhöhen. Schon ihr erstes Album “The Fame” landete in vielen Ländern auf Platz 1 der Charts. Während das Album in Lady Gagas Heimatland, den USA, Platz 2 erreichen konnte, war es unter anderem in Deutschland, Kanada und Österreich auf Platz 1 vertreten. Mit 15 Millionen Plattenverkäufen brachte das Album der Sängerin etwa 18 Millionen US-Dollar ein. Allein die beiden Songs „Poker Face*“ und „Just Dance*“ wurden zu internationalen Hitsongs.

Dank Tourneen stieg Gagas Vermögen rasant an

Auf der darauf folgenden EP “The Fame Monster” befanden sich mit „Alejandro“, „Bad Romance*“ und „Telephone*“ drei weitere Hits. Mit den beiden dazugehörigen Tourneen Fame Ball Tour und Monster Ball Tour spielte Lady Gaga etwa 230 Millionen Dollar ein. Mit der späteren Tour zum Album „Born This Way*“ verdient die Sängerin weitere 170 US-Millionen. Das Album selbst verkaufte sich in der ersten Woche mehr als 1,1 Millionen Mal. Auch mit diesem Album konnte Lady Gaga 3 große Hits landen. Die Singles „The Edge of Glory*“, „Judas*“ und „Born This Way**“ ergatterten allesamt hohe Chartplatzierungen.

Die fetten Jahre sind vorbei!

Ihre späteren Alben “ARTPOP” und “Cheek to Cheek*” brachten Lady Gaga ein vergleichsweise geringes Einkommen ein. Die Plattenverkäufe liefen nicht nach Plan und Lady Gaga überlegte kurze Zeit, mit der Musik ganz aufzuhören. Nichtsdestotrotz wurden beiden Alben von Kritikern gelobt. Zu diesem Zeitpunkt war Lady Gaga alles andere als reich, denn sie gab später zu, all ihr Geld in die Bühnendesigns und verrückte Kostüme für ihre Tourneen investiert zu haben. Geld zu verdienen, scheint für die Künstlerin anfangs einfacher gewesen zu sein, als das Geld klug zu investieren. Im Jahr 2014 trennte die Künstlerin sich von ihrem Manger Troy Carter, um beim Unternehmen Live Nation zu unterzeichnen. Ihre Präsenz in der Welt der Musik jedoch hat abgenommen. Erst im Jahr 2015 während der Billboard Awards kritisierte sie die Musikbranche als „fucking boys club“. Stattdessen investierte sie ihre Zeit in andere Bereiche der Unterhaltungsbranche. Das 2016 erschienene fünfte Studioalbum “Joanne*” brachte Lady Gaga auch nicht das erhoffte Geld ein und verkaufte sich weltweit “nur” 1,1 Millionen Mal.

Die Joanne-Welttournee brachte ihr 2017 aber immerhin noch 20.600.000 US-Dollar ein.

Ihr zweites Standbein ist die Schauspielerei

Um auf die Forbes Liste der erfolgreichsten Frauen zu gelangen, genügt es nicht, nur reich zu sein und erfolgreich als Musikerin aufzutreten. Lady Gaga hat neben ihrer Musik viele andere Projekte, an denen sie arbeitet. Ein weiteres Steckenpferd der Pop-Ikone neben der Musik ist die Schauspielerei. Für ihrer Rolle als Elizabeth in der Serie American Horror Story gelang es ihr, einen Golden Globe einzuheimsen. Weitere nennenswerte Auftritte umfassen Rollen in Filmen wie “Machete Kills”, “Sin City: A Dame to Kill For” und “Muppets Most Wanted”. Auch eine Sprechrolle bei den Simpsons hat sie auf ihrem Lebenslauf verzeichnen können. Dort spricht sie sich selbst und agiert als große Inspiration für Lisa Simpson. Sogar die Lady Gaga Comicfigur trägt ausgefallene Kleider und legt Wert auf einen extravaganten Auftritt.

Ihre bisher größte Rolle hatte Gaga in dem Musikfilm “A Star Is Born” von und mit Bradley Cooper. Der Film spielte weltweit über 400 Millionen US-Dollar ein und wurde mit Preisen überschüttet.

Werbedeals und Ausgaben:

Auch in der Welt der Designer ist Lady Gaga eine gern gesehen Figur. Ihr Einkommen steigerte sie unter anderem durch Werbeverträge mit Versace, die sie nicht zuletzt ihrem extravaganten Auftreten zu verdanken hat. Im Jahr 2014 wurde Lady Gaga zum Gesicht der Sommerkampagne von Versace. Außerdem landete sie einen Werbedeal mit der Kosmetikfirma MAC, dessen Lippenstiftreihe sie bewarb.

2017 rockte die verrückte Künstlerin die Halbzeit-Show des Super Bowls, was die Marke Lady Gaga noch wertvoller werden ließ. All diese Verträge ließen Lady Gaga so reich werden, wie sie jetzt ist.

Im Jahr verdient sie auf diese Weise ungefähr 70 Millionen US-Dollar. Trotz eines sehr hohen jährlichen Einkommens ist es nicht immer leicht, das angehäufte Vermögen beisammen zu halten und reich zu bleiben. So hat Lady Gaga im Jahr 2012 ein Kleid von Alexander McQueen für 133.075 US-Dollar erworben. Dazu sei jedoch gesagt, dass die Einnahmen für einen guten Zweck verwendet wurden.

2014 kaufte sie sich eine Villa im Wert von 23 Millionen US-Dollar in Malibu. 60.000 Dollar gingen für eine Sammlung von 27 Koi-Fischen für ihre Villa drauf. Nach ihrem Bankrott nach den ersten beiden Tourneen scheint Lady Gaga ihr Vermögen jedoch gut im Griff zu haben. Das hohe jährliche Einkommen ist hart erarbeitet und ihr Erfolg ist ohne Frage verdient.

Tipp:  Wie wurde Lady Gaga berühmt? - Die Erfolgsgeschichte