Basiert die Netflix-Serie „Dahmer“ auf einer wahren Geschichte?

Fans des Horrorgenres haben auf „Dahmer – Monster: Die Geschichte von Jeffrey Dahmer“ schon seit ihrer Ankündigung erwartet. Wer Hauptdarsteller Evan Peters schon in „American Horror Story“ gesehen hat, weiß, dass er eine hervorragende Leistung als Serienmörder abliefern wird. Für die gruselige Zeit des Jahres ist „Dahmer“ die ideale Serie.

Jemand, der die Jeffrey-Dahmer-Geschichte nicht kennt, fragt sich vielleicht ob die Ereignisse in der Netflix-Serie „Dahmer“ auf wahre Begebenheiten beruhen. Kurz gesagt: Ja, die 10-teilige Serie basiert auf einer wahren Geschichte.

Die Geschichte von Jeffrey Dahmer: Kindheit

Dahmer. Monster: The Jeffrey Dahmer Story. Nick Fisher as Jeffrey Dahmer in episode 102 of Dahmer. Monster: The Jeffrey Dahmer Story. Cr. © 2022
(c) Netflix
Dahmer erblickte 1960 in Milwaukee, Wisconsin, das Licht der Welt. Es scheint kaum einen Zweifel daran zu geben, dass Dahmer in einer kaputten Familie hineingeboren wurde. Seine Mutter litt unter Depressionen und unternahm mindestens einen Selbstmordversuch, während sein Vater die meiste Zeit abwesend war. Nachdem Dahmer 18 Jahre alt wurde, trennten sich seine Eltern.

Jeffrey Dahmer war ein schüchternes Kind. Seine Faszination für Skelette und andere Überreste von Tieren begann wahrscheinlich in seiner Kindheit, als er seinen Vater dabei beobachtete, wie er Tierknochen entsorgte. Er begann die Knochen von kleinen Tieren in Formaldehyd zu konservieren und in seiner Sammlung hinzuzufügen.

Dahmer fand in der High School keine Freunde. Er trank viel Alkohol. Obwohl Dahmer nicht auf dem Kopf gefallen war, waren seine schulischen Leistungen nur Durchschnitt. Außerdem machte er sich über Leute mit Behinderungen lustig.

In seiner Jugend hatte Jeffrey Dahmer eine Beziehungen zu einem anderen Junge. Über seine Homosexualität hat er jedoch nicht mit seinen Eltern gesprochen.

Irgendwann gab er an, dass er davon fantasierte, einen unterwürfigen männlichen Partner zu sezieren.

Die Verbrechen von Jeffrey Dahmer:

Dahmer. Monster: The Jeffrey Dahmer Story. Evan Peters as Jeffrey Dahmer in episode 101 of Dahmer. Monster: The Jeffrey Dahmer Story. Cr. © 2022
(c) Netflix
Seine Mordserie begann kurz nach seinem Schulabschluss im Jahr 1978. Er nahm einen Anhalter namens Steven Mark Hicks zu sich nach Hause mit. Dort schlug er mit einer Handel auf ihn ein und erwürgte sein Opfer anschließend. Dahmer zog den leblosen Körper von Hicks aus, masturbierte, zerstückelte ihn und vergrub die Überreste in seinem Hinterhof. Ihm war die Sache aber zu unsicher, darum löste er die Leiche wenig später in Säure auf und verstreute die Knochen.

In den 1980er Jahre besuchte er Badehäuser für Männer, wo er seine Opfer betäubte und vergewaltigte.

Ein zweites Opfer war ein Mann, den er Ende der 1980er Jahre in ein Hotel mitnahm und ermordete.

Danach begann er, im Haus seiner Großmutter Gewalttaten zu verüben. Er lockte seine oft jungen Opfer Nachts ins Haus. Im Keller und in der Garage begann es kurze Zeit später streng zu riechen. Der Grund für den bestialischen Geruch waren die Überreste seiner Opfer. Auch sein Alkoholkonsums sorgte für ein angespanntes Verhältnis zu seiner Großmutter, weshalb er das Haus verlassen musste.

Daraufhin zog er in eine eigene Wohnung. Dort führte Dahmer seine makabre Angewohnheiten, darunter Nekrophilie, Kannibalismus und die Konservierung von Skeletten (Trophäen) weiter fort.

Mehrere Polizeibeamte verloren ihren Job, als bekannt wurde, dass Dahmer einen Teenager als Geisel unter Drogen in seinem Haus festgehalten hatte, nachdem er behauptet hatte, er und der 14-jährige Junge hätten eine Beziehung.

Es gibt mindestens siebzehn bestätigte Mordopfer.

Wie wurde Jeffrey Dahmer gefasst?

Dahmer. Monster: The Jeffrey Dahmer Story. (L to R) Michael Beach as Detective Murphy, Colby French as Detective Kennedy, Evan Peters as Jeffrey Dahmer in episode 105 of Dahmer. Monster: The Jeffrey Dahmer Story. Cr. Courtesy Of Netflix © 2022
(c) Netflix
Dahmer wurde im Laufe seines Lebens mehrmals festgenommen, unter anderem einmal, weil er ein kleines Kind belästigt hatte. Aber erst 1991, nachdem eines seiner Opfer fliehen konnte, wurden seine tödlichen Verbrechen entdeckt. Sein Opfer, Tracy Edwards, rannte mit Handschellen eine Straße entlang und erzählte der Polizei, was er bei Dahmer erlebt hat.

Die Behörden entdeckten daraufhin viele unterschiedliche Leichenteile in Dahmers Wohnung.

Die Verurteilung von Jeffrey Dahmer:

Dahmer. Monster: The Jeffrey Dahmer Story. (L to R) Evan Peters as Jeffrey Dahmer, Molly Ringwald as Shari, Richard Jenkins as Lionel Dahmer in episode 108 of Dahmer. Monster: The Jeffrey Dahmer Story. Cr. Courtesy Of Netflix © 2022
(c) Netflix
1992 wurde Dahmer zu fünfzehn mal lebenslangen Haftstrafen verurteilt. Das Gericht befanden, dass Dahmer verhandlungsfähig war, obwohl er psychisch krank war und bei ihm eine Borderline-Persönlichkeitsstörung, eine schizotype Persönlichkeitsstörung und eine psychotische Störung diagnostiziert wurde.

Einige Zeit später wurde ihm ein weiterer Mord zugeschrieben und die Anzahl seiner lebenslangen Haftstrafen erhöhte sich auf 16.

Wie wurde Jeffrey Dahmer ermordet?

1994 wurde Dahmer von seinem Mithäftling Christopher Scarver zu Tode geprügelt. Scarver war von Dahmer genervt, da dieser seiner Meinung nach abgetrennte Gliedmaßen aus Gefängnisessen herstellte und Ketchup als Blut nutzte.

Trailer zu „Dahmer – Monster: Die Geschichte von Jeffrey Dahmer“:

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
Science-Fiction-Serien auf Netflix: Die 26 besten Serien über die Zukunft, Aliens, All etc.
Tipp:
Die 24 besten Detektivserien: Serien über Ermittler
Tipp:
King of Stonks Staffel 2: Wird die Netflix-Serie verlängert oder abgesetzt?
Tipp:
Die 50 besten Actionkomödien aller Zeiten
Tipp:
Fakes Staffel 1: Die Handlung & das Ende erklärt