Ähnliche Serien wie „Das Rad der Zeit“: 10 gute Alternativen

Auf der Suche nach guten Alternativen zur Serie „Das Rad der Zeit“? Wir stellen dir 10 ähnliche Serien vor, die sich für dich lohnen könnten.

In „Das Rad der Zeit“ begibt sich Moiraine, ein Mitglied der mystischen Aes Sedai, auf eine epische Suche nach dem wiedergeborenen Drachen, der das Schicksal der Welt in seinen Händen hält. Die Fantasy-Serie, die auf der gleichnamigen Buchreihe von Robert Jordan basiert, spielt in einer riesigen magischen Welt, die von einer Vielzahl von Charakteren, Monstern und Kräften erfüllt ist.

In „Das Rad der Zeit“ gibt es für Liebhaber des Fantasy-Genres eine Menge zu entdecken. Von den verschiedenen, miteinander verwobenen Handlungssträngen bis hin zu den unterschiedlichen Hauptfiguren, die als einfache Menschen beginnen und nach und nach die erstaunlichen Tiefen ihrer Fähigkeiten erkennen.

Wenn es dir Spaß gemacht hat, in die fantasievolle Welt von „Das Rad der Zeit“ einzutauchen, haben wir noch einige weitere epische Fantasy-Serien, die genauso fesselnd sind. Die meisten dieser Serien, die mit „Das Rad der Zeit“ vergleichbar sind, kannst du auf Netflix, Sky, Apple TV+ oder Amazon Prime finden.

1. Game of Thrones


Jahre nach einer Rebellion, angestachelt durch eine gestohlene zukünftige Braut und den blinden Ehrgeiz eines verrückten Königs, sitzt Robert aus dem Hause Baratheon auf dem begehrten Eisernen Thron. Im mythischen Land Westeros kämpfen neun Adelsfamilien um jeden Zentimeter Macht und um jeden Funken Einfluss. Die Rechte Hand des Königs, Jon Arryn ist tot. Und Robert sucht seinen einzigen anderen Verbündeten in ganz Westeros auf, seinen Jugendfreund Lord Eddard „Ned“ Stark. Der feierliche und ehrenhafte Wächter des Nordens wird beauftragt, seinen eisigen Zufluchtsort zu verlassen und sich dem König in der Hauptstadt King’s Landing anzuschließen, um dem inzwischen übergewichtigen und ständig betrunkenen Robert beim Regieren zu helfen. Doch mitten in der Nacht erhält „Ned“ einen Brief, in dem ihm mitgeteilt wird, dass die ehemalige Rechte Hand ermordet wurde und dass Robert der Nächste sein wird. Also versucht der edle Ned entgegen seinen besseren Absichten, seinen Freund und die Königreiche zu retten. Doch politische Intrigen, Verschwörungen, Morde und sexuelle Begierden führen zu einem Geheimnis, das die Sieben Königslande zerreißen könnte. Und bald wird Eddard herausfinden, was passiert, wenn man das „Spiel der Throne“ spielst.

Welche andere Serie hättest du auf Platz 1 erwartet? Trotz einer umstrittenen achten Staffel bleibt „Game of Thrones“ eine der besten Fantasy-Serien aller Zeiten – und das aus gutem Grund! In der Serie, die auf der gleichnamigen Romanreihe von George R. R. Martin („Das Lied von Eis und Feuer“) basiert, lernen die Zuschauerinnen und Zuschauer ein vielfältiges Spektrum an Menschen und Schauplätzen kennen, wie man es selten in einer einzigen Fernsehserie sieht. Die HBO-Serie „Game of Thrones“ spielt in den chaotischen Welten von Westeros und Essos und hat uns einige der größten, schrecklichsten und ikonischsten Szenen der Fernsehgeschichte beschert. Die Serie ist so umfangreich und komplex wie „Das Rad der Zeit“ und ein Muss für jeden, der sich auch nur im Entferntesten für das Fantasy-Genre interessiert.

2. His Dark Materials


Nach dem Ende und dem Erfolg von Game of Thrones versuchte HBO, an dessen Popularität anzuknüpfen, und His Dark Materials, das auf der Buchreihe von Philip Pullman basiert, gehörte zu den Projekten, die diese große Lücke schließen sollte.

Wie bei „Das Rad der Zeit“ geht es um eine Gruppe junger Menschen, die in einen existenziellen Krieg hineingezogen werden, den sie nicht ganz begreifen. Außerdem ist „His Dark Materials“ ein zutiefst philosophisches Werk, das sich mit den großen Problemen des Lebens und des Todes befasst, einschließlich der Natur Gottes und der Moral sowie dem Sinn des Lebens und des Todes selbst.

3. Shadow and Bone


In einer Welt, in der dunkle Mächte die Macht übernommen haben, entdeckt die junge Alina Starkov zufällig, dass sie die Macht hat, das Schicksal des Krieges zu verändern. Sie ist die Einzige, die die Macht hat, Licht zu beschwören, und dadurch wird sie eine Schlüsselrolle in diesem Krieg spielen.

Von den prächtigen Kostümen bis hin zum beeindruckenden – wenn auch einschüchternden – Weltbild ist Shadow and Bone sicherlich genauso akribisch wie die Vorlage, aber durch die Einbindung von unerwarteten Geschichten erweitert es den Umfang des Romans und schafft so ein spannendes neues Abenteuer für Fans und Neulinge gleichermaßen.

4. The Witcher


The Witcher ist eine Fantasy-Drama-Serie, die für Netflix entwickelt wurde. Die Serie basiert auf der gleichnamigen Buchreihe des polnischen Schriftstellers Andrzej Sapkowski. The Witcher erzählt die Geschichte von Geralt von Rivia, einem einsamen Monsterjäger, der darum kämpft, seinen Platz in einer Welt zu finden, in der die Menschen oft böser sind als die Monster und Bestien. Doch als das Schicksal ihn zu einer mächtigen Zauberin und einer jungen Prinzessin mit einer besonderen Gabe führt, müssen die drei lernen, sich unabhängig voneinander auf dem zunehmend unbeständigen Kontinent zurechtzufinden.

Auch wenn sich die Welt von The Witcher manchmal nur halbherzig anfühlt, bringt Henry Cavill ein starkes Charisma in eine Serie voller subversiver Fantasyelemente und dunklem Humor.

5. The Nevers


August, 1896. Das viktorianische London wird durch ein übernatürliches Ereignis in seinen Grundfesten erschüttert, das einigen Menschen – meist Frauen – abnorme Fähigkeiten verleiht, die von wundersam bis beunruhigend reichen. Aber unabhängig von ihren besonderen „Fähigkeiten“ sind alle, die zu dieser neuen Minderheit gehören, in großer Gefahr. Es ist die Aufgabe der geheimnisvollen, schlagfertigen Witwe Amalia True und der brillanten jungen Erfinderin Penance Adair, diese begabten „Waisen“ zu schützen und zu beherbergen. Dabei müssen sie sich den brutalen Kräften stellen, die ihre Art auslöschen wollen.

Ein historisches Drama mit prächtigen Kostümen und aufwändigem Produktionsdesign. Es ist ein Science-Fiction-Epos, das die Geheimnisse des Universums entschlüsselt. Es ist eine turbulente Komödie und eine romantische Geschichte mit schlagfertigen Heldinnen, schroffen Detektiven und umwerfend gut aussehenden Erben. Selbst wenn die Serie ins Alberne abgleitet, ist sie unterhaltsam und wendungsreich genug, um eine fesselnde Serie zu sein, die ihre eigene Fangemeinde ohne große Probleme vergrößern dürfte.

6. Locke and Key


Locke & Key dreht sich um drei Geschwister, die nach der grausamen Ermordung ihres Vaters in das Haus ihrer Vorfahren in Massachusetts ziehen und feststellen, dass das Haus magische Schlüssel besitzt, die ihnen eine Vielzahl von Kräften und Fähigkeiten verleihen. Was sie nicht wissen, ist, dass ein hinterhältiger Dämon ebenfalls hinter den Schlüsseln her ist und vor nichts zurückschrecken wird, um sie zu bekommen.

Obwohl Locke & Key manchmal Schwierigkeiten hat, einen einheitlichen Ton zu treffen, fängt es genug von der Essenz der Vorlage ein, um eine teuflisch lustige und ausreichend gruselige Zeit zu bieten.

7. Foundation


Als der Revolutionär Dr. Hari Seldon den bevorstehenden Untergang des Imperiums vorhersagt, macht er sich mit einer Gruppe treuer Anhänger auf den Weg in die Weiten der Galaxie, um die Foundation zu gründen und so die Zukunft der Zivilisation zu sichern und wieder aufzubauen. Verärgert über Haris Behauptungen befürchten die herrschenden Cleons – eine lange Reihe von Imperator-Klonen -, dass ihr Einfluss auf die Galaxie schwächer wird, da sie gezwungen sind, sich damit auseinanderzusetzen, dass sie ihr Erbe für immer verlieren könnten.

Es ist ein Konzept, das eine Welt aufbaut, ohne dass diese Welt bereits in unzähligen anderen Filmen, Fernsehserien und Comic-Romanen erzählt wurde. Schau zu und du hast das Gefühl, dass du am Anfang einer bedeutsamen Reise stehst.

8. See


Einer der bemerkenswertesten Aspekte von „Das Rad der Zeit“ ist, dass es in einer Welt spielt, die durch einen magischen Krieg verwüstet wurde, in dem die Menschen, die Magie ausüben konnten, die Kontrolle verloren und die Menschheit blind gemacht haben.

Obwohl See eher im Bereich der Science Fiction angesiedelt ist – es geht um eine Welt, in der die Menschen nicht mehr sehen können und in der ein Großteil der menschlichen Zivilisation ausgelöscht wurde – trifft es doch einige der gleichen Töne wie sein Fantasy-Pendant, denn die Menschen versuchen, in einer Welt zu überleben, die am Rande eines radikalen Wandels steht.

9. Castlevania


Brauchen wir noch mehr über eine Serie zu sagen, die die Legende von Dracula mit anime-inspirierter Kunst verbindet? Basierend auf der gleichnamigen japanischen Videospielserie von Konami folgt „Castlevania“ einer wahrhaft düsteren Handlung, in der selbst die Helden manchmal wie Schurken wirken (und überraschenderweise auch umgekehrt!). Die Serie folgt den drei Hauptfiguren, die Dracula und seine Armeen bekämpfen, und taucht dabei in tiefe Blutmagie und eine Welt voller fantastischer, abscheulicher Monster ein.

Komm für die rasante Action und bleib für die Handlung, die fast so tiefgründig ist wie die von „Das Rad der Zeit“.

10. The Shannara Chronicles


Zusammen mit Robert Jordan ist Terry Brooks dafür bekannt, dass er ein Fantasy-Epos geschaffen hat, das viele Fans und Leser hat. Daher war es nicht sonderlich überraschend, dass seine Shannara-Serie mit The Shannara Chronicles eine eigene Fernsehadaption erhielt.

Obwohl die Serie nur zwei Staffeln lang lief, bevor sie abgesetzt wurde, schaffte sie es, zumindest ein bisschen von der Magie von Brooks‘ Welt einzufangen, vor allem durch die Darstellung der Invasion der Dämonen und der enormen Opfer, die die Menschen bringen, um sie zu besiegen.

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
Serien über Politik: Die 20 besten Politikserien aller Zeiten
Tipp:
Ähnliche Serien wie "The Boys": 12 gute Alternativen
Tipp:
Kritik zu Infiltration: Apple TV+ setzt auf Aliens?
Tipp:
Basiert "Maid" auf einer wahren Geschichte? Ist Alex eine reale Person?
Tipp:
Haus des Geldes: Wer stirbt am Ende von Staffel 5 (Teil 5)?