Die 55 besten Actionserien aller Zeiten

Actionserien leben von Tempo und der Spannung. Verfolgungsjagden, wilde Schießereien, gewalttätige Kampfszenen und waghalsige Stunts sind ihre Markenzeichen. Doch das wird ohne fortlaufende Handlung und Personen, deren Dilemma nachvollziehbar ist, schnell langweilig. Was eine gute Actionserie demnach ausmacht, sind ein starker Held (in den meisten Fällen männlich, aber es gibt erfreulicherweise auch Superheldinnen), treue Verbündete, fiese Widersacher und ein halbwegs nachvollziehbarer Konflikt, der alle Charaktere zusammenbringt. Entscheide selbst, ob die folgenden vorgestellten Actionserien diese Kriterien erfüllen und ob du deine eigenen Lieblingsserien darunter findest. Vielleicht gibt dir die Liste auch Anregungen, welche der Serien du dir als nächste anschauen möchtest?

1. Reacher

IMDb Bewertung: 8.1/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 92 %


Die Hauptfigur in Reacher ist ein Militärpolizist namens Reacher, der fälschlicherweise wegen Mordes angeklagt wird und daraufhin eine globale Verschwörung aufdeckt. Die Serie bietet alle Wendungen und den Nervenkitzel, die du von einer Actionserie erwartest, und bleibt dem Buch, auf dem „Reacher“ basiert, treu.

Der größte Reiz der Serie liegt jedoch nicht nur in der Spannung, sondern auch in der überzeugenden Darstellung von Alan Ritchson als Jack Reacher. Er ist nicht der sympathischste Typ, aber man kann nicht leugnen, dass er einen gewissen verruchten Charme hat.

2. The Witcher

IMDb Bewertung: 8.2/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 81 %


Die Geschichte des Hexers Geralt von Riva (Henry Cavill) steht im Mittelpunkt von „The Witcher“. Sein Auftrag ist es Monster zu jagen, doch auch nicht alle Menschen stehen Geralt wohlgesonnen gegenüber. Seine zahlreichen Feinde bekämpft er mit seinen beiden Schwertern (Stahl für Menschen, Silber für Monster) und seinen übernatürlichen Kräften. Den Versuchen von beiden Seiten ausgenutzt zu werden, muss er widerstehen, da er es sich geschworen hat, neutral zu bleiben. Doch als das Schicksal ihn zu einer mächtigen Zauberin und einer jungen Prinzessin mit einem gefährlichen Geheimnis führt, müssen die drei lernen, gemeinsam den immer unbeständiger werdenden Kontinent zu navigieren.

Trotz seines gewaltigen Ausmaßes ist The Witcher eine überraschend kleine Geschichte, die sich um drei interessante Hauptcharaktere dreht. Es ist eine klassische Fantasy-Geschichte über Krieg und Magie und Prophezeiungen, mit grotesken Monstern, übernatürlicher Detektivarbeit und politischen Intrigen, die in die Mischung geworfen werden. Von Fans des Genres wird der Action-Fantasy-Mix bereits als Nachfolger von „Game of Thrones“ gesehen.

3. The Mandalorian

IMDb Bewertung: 8.7/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 93 %


Die Serie ist Teil der „Star Wars“ Chronologie und spielt zeitlich nach dem Fall des Imperiums. Der Mandalorian (Pedro Pascal), ein Kopfgeldjäger und Revolverheld, lebt am Rande der Galaxie, weit entfernt vom Zugriff der Neuen Republik. Er erhält die Order, ein Kind von der Spezies seines ehemaligen Jedi-Meisters Yoda zu finden und seinem Auftraggeber auszuhändigen. Doch er beschließt, das Kind stattdessen zu beschützen. So wird er nun selbst zum Ziel anderer Kopfgeldjäger.

Die Disney-Serie ist eine gelungene Mischung aus Action und SciFi, die nicht nur Fans von „Star Wars“ begeistern wird. Die Handlung setzt nach „Krieg der Sterne“ und „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ ein und beleuchtet neue Aspekte der Saga.

4. Vikings

IMDb Bewertung: 8.5/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 93 %


Die Geschichte des Wikingers Ragnar Lodbrok und der Schildmaid Lagertha spielt im frühen Mittelalter. Der Anführer seines Stammes möchte auf Beutezug Richtung Osten aufbrechen. Ragnar gelingt es, ihn zu überlisten und stattdessen über die Nordsee nach Westen zu segeln. Durch den Erfolg ihrer Plünderungen ermutigt, brechen die Wikinger zu weiteren Überfällen nach England auf. Dabei zeichnet sich Ragnar durch seinen Wagemut aus, der ihn zum Anführer der Wikinger aufsteigen lässt.

In dieser Actionserie mischt sich geschichtlicher Hintergrund mit Fantasy. Aus dramaturgischen Gründen haben die Macher geschichtliche Ereignisse bewusst zeitlich verdichtet, was von Historikern prompt kritisiert wurde. Fans dagegen loben „Vikings“ als einer der besten Actionserien, mit der Begründung, die vielen Kampfszenen seien temporeich und spannend und der historische Hintergrund mache die Geschichte auch glaubhaft.

5. Titans

IMDb Bewertung: 7.6/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 86 %


Die Titans sind eine sehr unterschiedliche Gruppe von jugendlichen Helden, die zuvor Gefährten großer Superhelden waren und nun aus deren Schatten treten möchten. Hauptfigur ist Polizist Dick Grayson (Brenton Thwaites), der nachdem er sich gerade von Batman getrennt hat, trotzdem weiter heimlich als Robin die Welt rettet.

Die Realserie ist eine Comic-Adaption der beliebten „Teen Titans“. „Titans“ zeichnet sich durch eine verblüffende Härte aus, die dem Zuseher schonungslos präsentiert wird. Dabei zeichnen die Macher der DC-Show allerdings kein plumpes Splatter-Bild, sondern zeigen schlichtweg, wie brutal der oftmals romantisierte Kampf gegen das Böse ausfallen kann.

6. The Boys

IMDb Bewertung: 8.7/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 93 %


Superhelden sind die neuen Rockstars. Nur steigt der Ruhm manchen von ihnen leider zu Kopf und sie missbrauchen rücksichtslos ihre Fähigkeiten. Treiben sie es zu wild und kommt es zu Opfern, tritt die Spezialeinheit der CIA „The Boys“ auf den Plan. Die hartgesottene Truppe lehrt unter ihrem Anführer Butcher (Karl Urban) größenwahnsinnigen Actionhelden das Fürchten.

Action pur! Nicht nur die berüchtigten The Seven müssen ständig beweisen, was sie drauf haben, sondern The Boys sind unermüdlich gefordert dagegenzuhalten. So viel Tempo kam auch bei der Kritik durchweg gut an. Selbst die Brutalität würde durch die Comic-Überzeichnung erträglich. So wundert es nicht, dass Amazon die Serie als Glücksfall bezeichnete, da sie auf Prime Video nach nur zwei Wochen bereits alle Konkurrenz um Zuschauerzahlen aus dem Feld geschlagen hatte.

7. Watchmen

IMDb Bewertung: 8.1/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 96 %


Vor langen Jahren zerstörte ein Superheld New York fast vollständig. Er und seine Terrororganisation agieren nun im Untergrund weiter. Um weiter ungehindert im Chaos agieren zu können, haben sie es vor allem auf Kräfte der Ordnungsmacht abgesehen. Die verbliebenen Polizisten müssen nun Masken tragen, um unerkannt gegen die sogenannte „7. Kavallerie“ kämpfen zu können.

Die mit Don Johnson, Regina King, Jeremy Irons hochkarätig besetzte Serie ist die Serienfortsetzung eines Films, der wiederum aus einem Comic entstand. Der Serie wurde von Kritik und Publikum ein hoher Unterhaltungswert, aber auch eine thematische Bandbreite sowie für eine Actionserie erstaunliche Tiefe bescheinigt. Die Vorgaben des Comics werden nicht nur hervorragend umgesetzt, sondern die Geschichte wird darüber hinaus logisch weitererzählt.

8. Jack Ryan

IMDb Bewertung: 8/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 71 %


Der aufstrebende CIA-Analyst Jack Ryan (John Krasinski) stößt im Zuge seiner vermeintlich ruhigen Schreibtischarbeit auf verdächtig wirkende Banküberweisungen. Ungeahnt deckt er ein terroristisches Netzwerk auf und sieht sich plötzlich als Ex-Marine auf einer Verfolgungsjagd durch den Nahen Osten und Europa, um eine Terrorattacke gegen die USA zu verhindern.

Viel Action und Unterhaltung nicht nur für „Homeland“-Fans. Besonders John Krasinski wird als optimale Besetzung gelobt, im Besonderen von Lesern des Romans von Tom Clancy. Bei Jack Ryan trifft Besonnenheit auf Kampfausbildung, weshalb einerseits die Geschichte glaubwürdig erzählt wird, aber der Action-Part ebenfalls nicht zu kurz kommt. Wird bereits als Nachfolger von Actionserien im Stil von „24“ gehandelt.

9. Killing Eve

IMDb Bewertung: 8.1/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 89 %


Die Amerikanerin Eve Polastri (Sandra Oh) hat in London einen Schreibtischjob beim britischen Geheimdienst MI5. Als sie entdeckt, dass nur eine Frau (Jodie Comer) hinter einer Serie von europaweiten Auftragsmorden stecken kann, wird sie damit beauftragt, nach ihr zu suchen. Es beginnt ein Katz- und Maus-Spiel quer durch Europa, bei der beide Frauen zunehmend voneinander besessen, aber auch fasziniert sind.

Allein die Tatsache, dass sich mal keine Machos oder Superhelden jagen, ist eine erfrischende Serien-Abwechslung. Die Serie wurde hoch gelobt, gewann mehrere Preise, unter anderem den Golden Globe für Sandra Oh und den Emmy für Jodie Comer.

10. Peacemaker

IMDb Bewertung: 8.3/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 94 %


John Cena ist einer der witzigsten Schauspieler der Gegenwart, weil er es schafft, sich im Rampenlicht selbst auf die Schippe zu nehmen. In „The Suicide Squad“ glänzte er vor allem in der Rolle des Peacemaker, des etwas dümmlichen, aber unerbittlich patriotischen Kriegers.

In seiner gleichnamigen Serie wendet er all sein Wissen und seine Erfahrung an, als er sich einem Spezialeinsatzteam anschließt. In dieser Actionserie zeigt sich die komödiantische Chemie zwischen Regisseur James Gunn und John Cena und „Peacemaker“ hat den gleichen Humor wie der Film „The Suicide Squad“.

11. Moon Knight

IMDb Bewertung: 7.4/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 86 %


Es war von Anfang an klar, dass diese Marvel-Serie anders sein würde als alles, was wir bisher in den Filmen gesehen haben, und sie enttäuschte nicht, was vor allem an den herausragenden Leistungen der Schauspieler lag.

Obwohl Moon Knight mit Batman verglichen wird, ist er ein ganz eigener Held. Als Steven Grant (Oscar Isaac) herausfindet, dass er Moon Knight und Marc Spector (seine geheime Identität) ist, gerät sein ganzes Leben aus den Fugen. Steven, der unter einer schweren dissoziativen Identitätsstörung leidet, war davon überzeugt, dass er ein ganz normaler Angestellter in einem Geschenkeladen ist und ein langweiliges Leben führt. Jetzt hat Steven in dem Sektenführer Arthur Harrow (Ethan Hawke) einen Gegner gefunden, und der Einsatz in diesem übernatürlichen Konflikt übersteigt sein bisheriges Verständnis. Selbst wenn er überlebt, wird er nicht mehr so weiterleben können wie bisher.

12. Haus des Geldes

IMDb Bewertung: 8.2/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 94 %


Ein mysteriöser Auftraggeber plant den größten Bankraub aller Zeiten und sucht sich dazu eine Gruppe der besten Einbrecher und Diebe zusammen, die es gibt. Ihr Plan ist, aus der Banknotendruckerei in Madrid 2,4 Milliarden Euro zu stehlen. Jeder muss seine besonderen Fähigkeiten als Verbrecher beisteuern, damit ihr Vorhaben gelingen kann.

Die Serie spinnt die Geschichte bis einige Jahre nach dem Raub weiter. Wie erfolgreich die Serie war, beweist der Gewinn eines Emmy für die beste Dramaserie 2018, in der sich die spanische Serie gegen die amerikanische Konkurrenz durchzusetzen wusste.

13. Arrow

IMDb Bewertung: 7.5/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 86 %


Oliver Queen (Stephen Amell) strandet nach einem Schiffsunglück für mehrere Jahre auf einer einsamen Insel. Als der Milliardär in seine Heimatstadt Starling City zurückkehrt, hat er sich verwandelt. Der einst oberflächliche Playboy möchte jetzt mit allen Mitteln den letzen Wunsch seines Vaters erfüllen, seine Heimatstadt von korrupten Verbrechern zu befreien. Als maskierter Rächer „The Arrow“ macht er sich an die Arbeit.

Auf 8 Staffeln hat es die Actionserie gebracht. Das spricht für den Erfolg beim Publikum. Oliver Queen ist wie in dem Originalcomic ein moderner Robin Hood, was ihm Sympathie einbringt. So einer Figur möchte das Publikum gerne treu bleiben.

14. The Terminal List

IMDb Bewertung: 8/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 40 %


„The Terminal List“ feierte seine Premiere mit hohen Erwartungen, nachdem die Serie mit der Brutalität eines Tom Clancy-Romans im Fernsehen verglichen wurde. Als einziger Überlebender seiner Navy SEAL-Truppe wurde Lieutenant Commander James Reece (Chriss Pratt) gerade aus dem Krankenhaus entlassen. Reece versucht zu rekonstruieren, was nach seiner Heimkehr passiert ist, muss aber feststellen, dass seine Erinnerungen nicht mit der offiziellen Darstellung übereinstimmen. Reece widmet sich so sehr der Suche nach der Wahrheit, dass er versehentlich einen Plan aufdeckt, der seine Familie in Gefahr bringt und die Führung der Navy an seinem Verstand zweifeln lässt.

The Terminal List kombiniert die realen Erfahrungen des Autors und ehemaligen Navy SEALs Jack Carr mit der Art von Militärkrimi, die Fans von Clancy und Jack Reacher schätzen, und behandelt Themen wie posttraumatische Belastungsstörungen und die Wiedereingliederung in das Leben nach dem Kampfeinsatz.

15. Treadstone

IMDb Bewertung: 6.9/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 47 %


In „Operation Threadstone“ arbeitet ein spezielles CIA-Programm daran, seine Agenten in übermenschliche Killer zu verwandeln. Weltweit werden Schläferagenten aufgesucht und für das Programm aktiviert, um als tödliche Waffe in Einsatz zu kommen. J. Randolph Bentley (Jeremy Irvine) ist einer dieser Agenten. Durch einen Auftrag gerät er in den Mittelpunkt einer globalen Verschwörung.

Diese neue Serie ist ein Ableger bzw. Vorläufer des Jason-Bourne-Universums. Die 5 Filme um die Figur des Jason Bourne sind Action-geladene Thriller, die beim Publikum ankamen. Auch wenn Matt Damon diesmal nicht mitspielt, dürfte auch der Serie der Erfolg sicher sein.

16. Legends of Tomorrow

IMDb Bewertung: 6.7/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 89 %


Time Master Rip Hunter (Arthur Darvill) erhält den Auftrag, die Erde vor dem Untergang zu retten. Dafür reist er aus dem Jahr 2166 150 Jahre zurück, um Mitstreiter in seinem Kampf gegen den bösen Vandal Savage zu finden. Dies erweist sich als schwierige Aufgabe, bei der sich auch der Time Master nicht immer an seine vorgegebenen Regeln hält.

Bei dieser Actionserie handelt es sich um einen Ableger der SciFi-Serien „The Arrow“ und „The Flash“, denn sie spielt im selben fiktiven Universum wie diese. Raum und Zeit stehen Kopf. Es macht Spaß, immer wieder sowohl bekannten Superhelden wie auch Persönlichkeiten aus der Geschichte in diesem Universum zu begegnen.

17. Halo

IMDb Bewertung: 7/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 69 %


Obwohl schon viele Videospiele erfolgreich in hochwertige TV-Serien verwandelt wurden, etabliert sich Halo schnell als eine der besten Actionserien ihrer Art. „Halo“ adaptiert erfolgreich den zentralen Konflikt des Spiels – den Kampf zwischen der Menschheit und einer außerirdischen Konföderation, die von einer theokratischen Organisation regiert wird.

Auch wenn die Serie manchmal vom anerkannten Kanon abweicht, verfügt „Halo“ über die notwendigen Zutaten, um die Geschichte lebendig zu halten, wie z. B. einen soliden Schreibstil und hervorragende Leistungen der Schauspieler.

18. The Flash

IMDb Bewertung: 7.6/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 89 %


Durch einen Unfall erlangt Polizeiforensiker Barry Allen (Grant Gustin) überraschend Superkräfte. Sein plötzlich extrem beschleunigter Stoffwechsel macht ihn zum schnellsten Mann der Welt. Durch seine neuen Kräfte zum Superhelden Flash geworden, ist er den Schurken immer einen Schritt voraus. Fortan führt Allen ein Doppelleben, um die Welt vor dem Bösen zu retten.

Das Besondere an „The Flash“ sind die Crossover-Episoden mit „The Arrow“ und „Legends of Tomorrow“. Auch Fans von „Prison Break“ kommen hier auf ihre Kosten. Sie werden in den 3 Actionserien auf einen Großteil der damaligen Besetzung treffen. 2015 gab es als beste Superheldenserie für „The Flash“ einen Preis, den Saturn-Award.

19. Prison Break

IMDb Bewertung: 8.3/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 61 %


Michael Scofield (Wentworth Miller) begeht einen Bankraub, um in das Gefängnis eingeliefert zu werden, in dem sein unschuldig zum Tode verurteilter Bruder Lincoln (Dominic Purcell) einsitzt. Sein Plan, Lincoln zu befreien glückt, doch Michael bezahlt dafür einen hohen Preis. Künftig ist auch er auf der Flucht. Nicht nur vor der Polizei. Denn Michael entdeckt, dass hinter den falschen Anschuldigungen gegen seinen Bruder eine kriminelle Organisation von verschiedenen Regierungen und internationalen Konzernen steckt. Gemeinsam mit seinem Bruder nimmt er den Kampf gegen sie auf.

Die Uhr tickt, je näher der Termin von Lincolns Hinrichtung rückt. Wie sehr die Zuschauer mitgefiebert haben, zeigt die Tatsache, dass die Serie nach mehreren Jahren noch um eine 5.Staffel verlängert wurde. Als eine der besten Serien gewann „Prison Break“ den People’s Choice Award und holte weitere hochrangige Nominierungen.

20. Gotham

IMDb Bewertung: 7.8/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 77 %


In der korrupten Stadt Gotham kämpft der noch junge Detektive James Gordon (Ben McKenzie) für Recht und Gesetz. Die Serie zeigt die Vorgeschichte des Superhelden Batman, mit dem der spätere Polizei Commissioner Gordon zusammenarbeiten wird, und beleuchtet auch die Charaktere von Batmans späteren Widersachern in ihrer Jugend genauer.

Sinn und Zweck der zahlreichen Prequels und Sequels ist, den Geschichten über bekannte Superhelden mehr Facetten und damit größere Tiefe zu verleihen. In „Gotham“ steht nicht Batman im Mittelpunkt, aber der Zuschauer erfährt viel über seine Welt und die Hintergründe seiner Geschichte. Dazu kommt, dass manche Nebenrolle mit Stars wie z. B. Jada Pinkett Smith besetzt wurden.

21. Chicago Fire

IMDb Bewertung: 8/10


Wesentlich näher an der Realität, aber nicht weniger packend ist die Handlung von „Chicago Fire“. Die Handlung dreht sich um die Gefahren und die Herausforderungen, denen sich die Feuerwehrleute des Chicagoer Departments Firehouse-51 um Captain Matt Casey (Jesse Spencer) täglich stellen müssen. Private Tragödien und finanzielle Probleme bleiben da nicht aus.

Chicago Fire umfasst mittlerweile 8 Staffeln. Das verdankt die Serie nicht eines innovativen Konzepts, sondern allein der guten Unterhaltung, die sie liefert. Auch deshalb gibt es bereits die 3 Ableger „Chicago P.D.“, „Chicago Med“ und „Chicago Justice“. Fans sollten auch dort unbedingt einmal hinein zappen.

22. The Last Kingdom

IMDb Bewertung: 8.5/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 91 %


Unter König Alfred versucht im 9. Jahrhundert das kleine Königreich Wessex den eindringenden Wikingern standzuhalten. Das restliche Britannien ist zu dem Zeitpunkt schon gefallen. Der junge Uhtred (Alexander Dreymon), der als Kind von Wikinger geraubt und erzogen wurde, schließt sich Alfred an, um seine Geburtsrechte einzufordern und gerät dabei in tiefe Gewissenskonflikte.

Die Romanreihe „Die Uhtred Saga“ des Autors Bernard Cornwell liefert die Grundlage für diese historische Actionserie, von der bisher 3 Staffeln produziert wurden. Sie vermischt historische mit fiktiven Elementen und bekam durchweg gute Kritiken. Einem Vergleich mit „Vikings“ kann sie standhalten.

23. Justified

IMDb Bewertung: 8.6/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 97 %


Nachdem U.S. Marshal Raylan Givens (Timothy Olyphant) in Miami den Auftragskiller eines Drogenkartells in (provozierter) Notwehr erschossen hat, versetzen ihn seine Vorgesetzten zurück nach Kentucky. Im Kampf gegen die ansässigen kriminellen Familienclans neigt der in Cowboy-Manier auftretende Raylan gern selbst zu Gesetzesüberschreitungen.

Die Figur des überall aneckenden und im Privatleben gescheiterten Marshalls schuf der berühmte Krimiautor Elmore Leonard. Er entwickelte sie in mehreren Romanen weiter. Die darauf basierende Serie (6 Staffeln) glänzt durch Wortwitz, Spannung, Action und ungewöhnliche Charaktere. Mit dieser Mischung heimste sie einige Preisnominierungen ein.

24. 9-1-1

IMDb Bewertung: 7.8/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 81 %


9-1-1 ist die Notfallnummer der Leitstelle für Ersthelfer in den USA. Die gleichnamige Serie beschreibt das Leben dieser Menschen, die bei Unglücksfällen als Erste vor Ort sind und sich dabei oftmals selbst in Lebensgefahr geben. Hauptfiguren der Serie sind Polizistin Athena Grant (Angela Bassett) und Feuerwehrmann Bobby Nash (Peter Krause). Alle müssen sich mit der Einsatzzentrale abstimmen und hundertprozentig zusammenarbeiten.

In jeder Episode werden mit viel Tempo die mitunter kuriosen Einsätze aus den unterschiedlichen Perspektiven der Einsatzkräfte betrachtet. Die gelungene Mischung aus Realitätsbezug (auch zu dem unter dem Job leidenden Privatleben) und Action ist in den USA ein Riesenerfolg.

25. Doom Patrol

IMDb Bewertung: 7.8/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 97 %


Alle Mitglieder der Doom Patrol sind Außenseiter der Gesellschaft. Doch die Unfälle, die sie alle äußerlich entstellten, verliehen ihnen gleichzeitig Superkräfte. Zum Anführer machen sie „The Chief“ (Timothy Dalton). Er zeigt ihnen, wie sie ihre Kräfte positiv nutzen können, um die Menschheit vor Mr. Nobody und anderen Schurken beschützen zu können.

Bist du ein Fan von „Titans“ und kommen dir die Schauspieler bekannt vor, hast du schon gemerkt, dass „Doom Control“ ein Ableger ist. Dennoch wurden die Geschichten unabhängig voneinander entwickelt. Diese Eigenständigkeit sowie die schrägen Schicksale der Figuren kamen beim Publikum gut an.

26. Star Trek: Picard

IMDb Bewertung: 7.3/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 86 %

27. Hawaii Five-0

IMDb Bewertung: 7.4/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 83 %

28. 24

IMDb Bewertung: 8.4/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 87 %

29. The Punisher

IMDb Bewertung: 8.5/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 64 %

30. Chicago P.D.

IMDb Bewertung: 8.1/10

31. Daredevil

IMDb Bewertung: 8.6/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 92 %

32. The Blacklist

IMDb Bewertung: 8/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 91 %

33. Altered Carbon: Das Unsterblichkeitsprogramm

IMDb Bewertung: 7.9/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 75 %

34. Navy CIS

IMDb Bewertung: 7.8/10

35. Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.

IMDb Bewertung: 7.5/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 95 %

36. SEAL Team

IMDb Bewertung: 7.7/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 71 %

37. Game of Thrones

IMDb Bewertung: 9.2/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 89 %

38. Designated Survivor

IMDb Bewertung: AAA/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: AAA %

39. Deputy

IMDb Bewertung: 6.2/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 40 %

40. S.W.A.T.

IMDb Bewertung: 7/10

41. Supergirl

IMDb Bewertung: 6.2/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 88 %

42. Seattle Firefighters – Die jungen Helden

IMDb Bewertung: 6.7/10

43. See: Reich der Blinden

IMDb Bewertung: 7.6/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 63 %

44. The Umbrella Academy

IMDb Bewertung: 7.9/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 86 %

45. Star Trek: Discovery

IMDb Bewertung: 7/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 86 %

46. The Walking Dead

IMDb Bewertung: 8.2/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 80 %

47. Sons of Anarchy

IMDb Bewertung: 8.6/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 87 %

48. Strike Back

IMDb Bewertung: 8.1/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 85 %

49. Chuck

IMDb Bewertung: 8.2/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 90 %

50. Homeland

IMDb Bewertung: 8.3/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 85 %

51. Lethal Weapon

IMDb Bewertung: 7.8/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 89 %

52. Shooter

IMDb Bewertung: 7.5/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 47 %

53. Blindspot

IMDb Bewertung: 7.3/10

54. The 100

IMDb Bewertung: 7.6/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 93 %

55. Lost

IMDb Bewertung: 8.3/10 | Rotten Tomatoes Bewertung: 85 %

Bei unserer Auswahl wird dir aufgefallen sein, wie viele der aktuellen Serien Verfilmungen von Comicvorlagen sind. Auch die Anzahl an Prequels und Sequels von Erfolgsserien liegt gerade im Trend. Deshalb gibt unsere Auswahl auch nur einen Überblick an vorwiegend aktuellen Actionserien, deren Gemeinsamkeit gute Publikumsbewertungen sind.

Tipp:
Die 55 besten Actionfilme aller Zeiten

WEITERLESEN

Tipp:
Kritik zu Infiltration: Apple TV+ setzt auf Aliens?
Tipp:
Die schönsten Rap und Hip-Hop Liebeslieder aller Zeiten
Tipp:
Die 20 besten Multiplayer-Spiele für die Xbox Series X | S
Tipp:
Die 35 besten Actionfilme der 80er Jahre
Tipp:
Ähnliche Serien wie "The Flash": 10 gute Alternativen