The Horror of Dolores Roach Staffel 1: Die Handlung & das Ende erklärt

Was passiert in der 1. Staffel der Amazon Prime Video Serie „The Horror of Dolores Roach“? Hier findest du eine Zusammenfassung der Handlung, die dir alle offenen Fragen zum Ende der ersten Staffel beantwortet.

Die unheimliche und zugleich humorvolle Serie „The Horror of Dolores Roach“ auf Amazon Prime ist eine Adaption des gleichnamigen Podcasts auf Spotify. Die Hauptrolle der Dolores Roach spielt Justina Machado. Die Handlung konzentriert sich auf das Leben von Dolores Roach, einer unschuldigen Frau, die lange Zeit zu Unrecht inhaftiert war. Während sie sich mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzt und nach einem neuen Leben strebt, werden ihre Träume zerschlagen, als sie in eine Reihe von grausamen und grotesken Morden verwickelt wird.

Entschlossen, eine Rückkehr in ihre Gefängniszelle zu vermeiden, greift Dolores zu allen möglichen Mitteln, um ihre jüngsten illegalen Aktivitäten zu vertuschen. Vielleicht bist du neugierig, wie das Schicksal von Dolores verläuft – wird sie die Behörden austricksen können oder scheitern? Hier findest du alle wichtigen Details über das Ende von „The Horror of Dolores Roach“.

Die Handlung von „The Horror of Dolores Roach“

The Horror of Dolores Roach
(c) Amazon Content Services LLC
Dolores‘ Geschichte wird nicht von ihr selbst erzählt, sondern von einer Schauspielerin, die ihre Figur verkörpert. Als Dolores die Schauspielerin hinter den Kulissen trifft, besteht sie darauf, die verzerrte Erzählung zu korrigieren, und behauptet, dass Kannibalismus kein Teil ihrer Geschichte ist. Zwei Jahrzehnte zuvor war Dolores mit Dominic verwickelt, einem berüchtigten Marihuana-Dealer, der ihren Ort beherrschte.

Ein unglücklicher Vorfall, bei dem es um Drogenbesitz und eine körperliche Auseinandersetzung mit einem Polizisten ging, führte dazu, dass Dolores für 16 lange Jahre ins Gefängnis musste. Während dieser ganzen Tortur blieb sie Dominic treu und hielt seine Identität vor den Behörden geheim. Innerhalb der Gefängnismauern fand sie Trost und Gesellschaft in Tabitha, ihrer Zellengenossin, mit der sie eine unkonventionelle Beziehung einging.

Tabitha, die bis zu ihrer Handamputation eine erfahrene Masseurin war, gab ihr Wissen an Dolores weiter. Nach ihrer Entlassung sucht Dolores nach Dominic, aber er ist verschwunden und auch ihr verstecktes Geld ist nirgends zu finden. Alles um sie herum hat sich verändert, bis auf ein mexikanisches Restaurant, das für seine Empanadas bekannt ist und in dem Dolores früher gerne gegessen hat. Der Besitzer, Luis Batista, ein langjähriger Freund von Dolores, gibt ihr einen Hoffnungsschimmer und bietet ihr Unterschlupf in einem Kellerraum seines Lokals.

Dolores ist etwas entnervt von Luis‘ unsterblicher Zuneigung, aber sie hat nicht viele Alternativen, die sie in Betracht ziehen kann.

Unerwartet versucht Joy, die Betreiberin des benachbarten Waschsalons, Dolores einen Job als Masseurin zu verschaffen. Die Situation spitzt sich jedoch zu, als Marcie, ein bekanntes Gesicht aus Dolores‘ Vergangenheit, ungewollt Dolores‘ Gefängnisvergangenheit aufdeckt und damit das Jobangebot sabotiert. Entgegen dem ersten Anschein will Marcie Dolores nicht schaden, sondern sie in ihr Marihuana-Geschäft einbinden, das sie von dem verschollenen Dominic übernommen hat. Trotz des Angebots lehnt Dolores ab, denn sie ist fest entschlossen, sich aus Schwierigkeiten herauszuhalten und nicht in einer Gefängniszelle zu landen.

Warum fängt Dolores an, Menschen zu töten?

The Horror of Dolores Roach
(c) Amazon Content Services LLC
Dolores hat das Glück auf ihrer Seite, als Luis und Nellie sie drängen, einen Massageservice im Keller zu eröffnen. Ihr Vorhaben floriert und bringt ein gutes Einkommen. Doch der Erfolg wird getrübt, als der Vermieter Gideon Pearlman auftaucht und die rückständige Miete einfordert. Trotz der finanziellen Rückstände von Luis beschließt Dolores, einen – wenn auch geringen – Beitrag zu leisten und Gideon mit einer Massage zu besänftigen.

Als Gideon auf der Liege liegt, legt sich in Dolores ein innerer Schalter um. Ihr Leben bestand aus einer Reihe von Verlusten, und hier war eine weitere potenzielle Bedrohung für ihre neu gewonnene Stabilität. Von Wut überwältigt, begeht sie eine undenkbare Tat – sie ermordet Gideon.

The Horror of Dolores Roach
(c) Amazon Content Services LLC

Nach ihrer schrecklichen Tat gerät Dolores in Panik, doch dann entdeckt sie eine Nachricht von Luis, dass er sich um die Situation gekümmert hat. Seine Methode? Er verwendet Gideons Überreste in seinem Empanada-Rezept und katapultiert das Lokal mit dieser „einzigartigen“ Zutat in die Beliebtheit.

Dolores ist zutiefst beunruhigt, vor allem als Gideons Sohn Jonah unwissentlich mit den Überresten seines Vaters verköstigt wird. Als sie jedoch erkennt, dass diese grausame Methode die einzige Möglichkeit ist, Beweise zu beseitigen, legt sie ihr Unbehagen ab. Die Illusion dieser „perfekten Lösung“ währt jedoch nicht lange.

Marcie taucht bald im Restaurant auf und beschuldigt Dolores, heimlich Marihuana zu verkaufen. Dolores versucht die Vorwürfe zu entkräften und behauptet, sie biete lediglich Massagen an und bietet Marcie sogar eine Vorführung an. Aber Marcie will keine Massage sondern ihre Zweifel bestätigen. Während des Treffens erzählt Marcie Dolores, dass Dominic ihr untreu war und sogar Dolores‘ Inhaftierung inszeniert hat, um seine eigene Freiheit zu sichern. Diese Enthüllung erschüttert Dolores und veranlasst sie, ihren zweiten Mord zu begehen, um Luis‘ Unternehmen mehr „Fleisch“ zu liefern.

Nach Marcies Enthüllungen verspürt Dolores den brennenden Wunsch, Dominic aufzuspüren und sich zu rächen. Sie bittet Tabitha um Hilfe, die sie mit der kompetenten Privatdetektivin Ruthie bekannt macht. Ruthie teilt Dolores jedoch mit, dass Dominic schon seit Jahren verstorben ist. Da sie ihr eigentliches Ziel verloren hat, kann Dolores‘ Wut jeden zum Opfer fallen, jetzt, da sie sich ihrer tödlichen Fähigkeiten bewusst ist.

Als Ruthie Jonah begegnet und ihm ihre Dienste bei der Suche nach seinem verschwundenen Vater anbietet, wird Dolores von Angst geplagt. Wie erwartet, stolpert Ruthie bald über die Wahrheit und findet heraus, dass Gideons Herzschrittmacher im Restaurant gefunden wurde. Die Anwesenheit eines Verstorbenen in dem Lokal, obwohl sein Tod ein Unfall war (Dolores hatte unwissentlich seine Nussallergie ausgelöst), ist ein weiteres belastendes Beweisstück gegen Dolores. So werden Ruthie und der Allergiker zu Dolores‘ drittem bzw. viertem Opfer.

Während Luis unerschütterlich an Dolores‘ Seite steht, bricht das Chaos aus, als belastende Beweise buchstäblich aus den Abflussrohren sickern. Die Situation eskaliert, als eine ältere Frau, die mit Dominics und Nellies Großmutter verwandt ist, im Waschraum verletzt wird. Im Krankenhaus vertraut sie Dolores an, dass Dominic einmal ein australisches Mädchen mit nach Hause gebracht hat. Das erinnert Dolores an Georgina Bellyard, eine College-Freundin, die sie Dominic vorgestellt hat. Als Georgina sie zur Rede stellt, leugnet sie zwar jede weitere Verbindung zu Dominic, wirft Dolores aber ihr egoistisches und grausames Verhalten vor.

Diese Kritik trifft Dolores tief, die nach ihrer turbulenten Vergangenheit niemandem mehr schaden will. Bisher hat sie es geschafft, sich von der Schuld an den Morden zu distanzieren. Sie schlägt Luis vor, dass sie einen Neuanfang an einem neuen Ort beginnen sollten, indem sie das Restaurant verkaufen und ihre Hände von dem aktuellen Debakel reinwaschen. Luis willigt ein und ist bereit, alles für Dolores zu tun, aber ihre Pläne stoßen auf ein Hindernis.

Das Ende der 1. Staffel von „The Horror of Dolores Roach“ erklärt:

The Horror of Dolores Roach
(c) Amazon Content Services LLC
Verfolgt von der Aussicht, wieder ins Gefängnis zu kommen, fühlt sich Dolores von der Ungerechtigkeit ihrer früheren Inhaftierung angeheizt und ist entschlossen, ein solches Schicksal um jeden Preis zu vermeiden. Sie hat sich mit Jonah und Nellie angefreundet und sehnt sich nach einem Neuanfang. Diese Hoffnung zerschlägt sich jedoch, als Jonah in der Gefriertruhe über den enthaupteten Kopf seines Vaters stolpert und Dolores keine andere Wahl bleibt, als ihn zu ermorden.

Das darauf folgende Chaos stoppt den Verkauf des Restaurants und bringt Dolores‘ und Luis‘ Plan, unter neuen Identitäten zu verschwinden, zum Scheitern. Trotz dieses Rückschlags ist Dolores bereit, ohne das Geld zu fliehen, aber Luis, der emotional mit dem Lokal verbunden ist, beschließt, bis zum Ende zu bleiben. Ihre Situation verschlechtert sich durch einen weiteren Tod – den von Jeremiah, der gedroht hatte, ihre Geheimnisse zu enthüllen.

Stirbt Luis?

The Horror of Dolores Roach
(c) Amazon Content Services LLC
Die Mordserie geht weiter, als Joy, die darauf besteht, von Dolores eine Massage zu bekommen, ihrem Zorn zum Opfer fällt. Zu weiteren Komplikationen kommt es, als Luis Nellie in ihre abscheulichen Verbrechen verwickelt, was zu ihrer Verhaftung führt. Dolores ist am Boden zerstört, da sie Nellie als Familie betrachtet hat. Als Luis versucht, die verzweifelte Dolores zu beruhigen, reagiert sie heftig und taucht sein Gesicht in brühendes Öl, von dem etwas auf ihre Hand spritzt. Der Schock und die daraus resultierenden Verletzungen fordern Luis‘ Leben und Dolores flieht, während ihr geliebtes Restaurant von den Flammen verzehrt wird.

Findet Dolores ihren Ex-Freund Dominic?

Als sich die 1. Staffel von „The Horror of Dolores Roach“ dem Ende zuneigt, sind vier Jahre seit den verhängnisvollen Ereignissen vergangen. Dolores erzählt ihre Geschichte der Schauspielerin, die sie als bloßes Opfer ihrer Umstände sieht. Im Gegensatz dazu räumt Dolores ein, dass sie mehr Kontrolle ausübte und keineswegs ein passives Opfer war. Ihr Besuch dient einem doppelten Zweck – um die verzerrte Darstellung ihrer Geschichte zu korrigieren und um ihre Frustration über diese dramatisierte Version anzusprechen.

Obwohl es nicht dargestellt wird, wird uns suggeriert, dass Dolores das Leben der Schauspielerin beendet.

Ihr nächstes Ziel ist der Moderator des Podcasts, der für die Verbreitung ihrer kannibalistischen Geschichten verantwortlich ist. Als sie sich darauf vorbereitet, ihn zu erwürgen, verrät er ihr, dass er weiß, wo Dominic sich aufhält.

Er fährt Dolores zu dem Ort, an dem sie ängstlich darauf wartet, dass sich die Tür öffnet. Als sie die Person hinter der Tür sieht, bricht sie in Gelächter aus – eine Reaktion auf die schiere Absurdität der Situation. Das könnte auf zwei Möglichkeiten hindeuten. Entweder handelt es sich um Dominic, der sein Gesicht verändert hat, um nicht erkannt zu werden, was Dolores zu einer amüsierten Reaktion veranlasst. Oder die Tür wurde von jemandem geöffnet, der Dolores bekannt ist, vielleicht Georgina Bellyard, was auf ihre Verwicklung mit Dominic hindeutet, oder eine ganz neue Figur, die in der zweiten Staffel von „The Horror of Dolores Roach“ auftauchen wird.

Trailer zu „The Horror of Dolores Roach“:

War dieser Artikel hilfreich?
JaNein

Andreas Engels, passioniert für Filme und Serien seit seiner Jugend, studierte Filmwissenschaften an der Universität Mainz und arbeitet seit 2018 als freier Filmredakteur bei popkultur.de. Er ist eine wichtige Stimme in der Branche und bringt umfangreiche Erfahrungen und Fachkenntnisse mit.

E-Mail: andreas.engels@popkultur.de

Schreibe einen Kommentar